You are not logged in.

Aktuelles Kapitel Aktuelle Episode Aktueller japanischer Band Aktueller deutscher Band One Piece Color Walk 6 OPwiki
Pirateboard Advertisement Box (Registrierten Usern bleibt die Wahl: Supporten oder ausblenden)

Dear visitor, welcome to Pirateboard.net - Das One Piece Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

PB|blink

"Let's baby!"

  • "blink" is male
  • "blink" started this thread

Bounty: 519,940,000

Occupation: Student

  • Send private message

1

Sunday, March 18th 2012, 6:30pm

CC|T - Qualifying: Runde 2

Welches Duo überzeugte Euch?

A total of 91 Votes have been submitted.

78%

#2 - McFranky (71)

68%

#8 - Choparini (62)

53%

#9 - Blitz (48)

45%

#13 - dD4ve (41)

40%

#10 - Raz Zack (36)

13%

#3 - Buckethead (12)

10%

#7 - Zorome (9)

7%

#12 - Chopper Man (6)

3%

#16 - Kisuke Urahara (3)

2%

#6 - SmokerX (2)

1%

#15 - Robert Plant (1)

Heute Abend geht es in die zweite Runde mit zwei Typen, wie sie unterschiedlicher kaum sein könnten. Jetzt heißt es für die Teilnehmer: Einen Vorsprung ausbauen, bzw. einen Rückstand aufholen. Es ist noch nichts entschieden und Runde 3 dürfte für den ein oder anderen motivierten Vollzeitcoloristen zur Zerreißprobe werden. Wir dürfen gespannt sein, denn ich darf hiermit sagen: Vorhang auf!


*

*

*

*

*

*

*

_________________________________________________

#1
---

#2


#3


#4
---

#5
---

#6


#7


#8


#9


#10


#11
---

#12


#13


#14
---

#15


#16


_________________________________________________


Jeder darf bis zu vier Mal wählen, Teilnehmer|innen bitte nicht für sich selbst stimmen!

9 registered users agreed already.

User who agreed with this post:

McFranky, ATTi, dDave, Raz Zack, Blitz, andraip, Robert Plant, Strawhat_Fan, MidNightSun x3

McFranky

"Der Affe folgt mir"

  • "McFranky" is male

Bounty: 60,430,000

Location: Kiel

Occupation: Student

  • Send private message

2

Tuesday, March 20th 2012, 12:45am

Bevor ich morgen eine komplette Bewertung abgebe schieß ich heute mal meine Kommentare zu den Werken, die eher schlecht bewertet wurden, vor. Hoffentlich hilft das dann für Runde 3, damit da vllt. ja noch jemand überraschend reinpreschen kann ;)

Ich denke ich fang mal mit dem Trio an, das nur je eine Stimme hat...

#6
Wenn das der gemacht hat, von dem ich annehme, dass es von ihm ist, sehe ich eine Steigerung, und zwar die Sauberkeit betreffend. Bis auf das (sichtbare) Ohr und das Auge von Sanji, das ein wenig nach rechts hin ausläuft ist aber alles korrekt gesetzt. Das ist ansich zwar noch keine große Leistung, aber schlicht und einfach Grundlage für das Gelingen einer Colo ;) Farblich ist Zorro auch sehr gut getroffen (wohl am Anime orientiert?, mach ich auch gelegentlich) Sanji fällt ingesamt leider ein wenig neben der Spur aus. Die Haare sind nicht blond, sondern gelb, und die Hautfarbe ist zu dunkel gewählt. Das kann man ja aber leicht in den Griff bekommen, ich nehme da auch gerne Hautfarben-Paletten (wie diese z.B.). Gleiches gibt es auch für Haare. Bevors jetzt zu der Schattensetzung kommt noch ein Wort zum Hintergrund. Wenn du nicht weißt was du nehmen sollst, dann schau aus dem Fenster. Je nach Tagezeit und Wetter wirst du irgendwann den blauen Himmel sehen, und da haben wir auch schon einen der Standarthintergründe. Dafür nimmst du dann einfach einen etwas helleren und einen etwas dunkleren Blauton und benutzt das Verlaufswerkzeug (bei Photoshop teilt es sich einen Slot mit dem Farbtopf-Tool) und machst einen simplen Verlauf. Ich demonstrier das mal:

Natürlich stimmt das jetzt noch nicht alles, vorallem weil die Farben von Sanji nicht dazu passen, aber da muss man auch ein Gefühl für haben/entwickeln. Dir das jetzt vorzugeben wäre sinnlos, a) jeder entscheidet durch Farbgebung über den Stil seines Bildes und b) hast du keinen Lerneffekt durch eine von mir getroffene Farbauswahl. Viel interessanter wäre hier wohl die Schattensetzung für dich. Da muss man sich natürlich auf eine Lichtquelle festlegen, die den Charakter primär ausleutet (es kann natürlich verschiedene Lichtquellen geben, da wirds aber tricky). Da man das denkbar schlecht erklären kann, indem man eine Roman schreibt, in dem man überhaupt erstmal beschreiben muss WO der Schatten gesetzt werden könnte mach ich da wieder ein Bildchen^^
<-ein GIF
Das ist jetzt einfach mal schnell zusammengeskritzelt und betrifft nur die Haut und die Haare. Ich hoffe es vermittelt ungefähr die Flächen, wo man Schatten setzen kann. Wenn du kein Tablet hast wirst du dich wahrscheinlich schwer tun Softshading zu verwenden, deswegen leg ich dir wie in Runde 1 das CellShading an die Hand. Um saubere Linien zu bekommen kann man da den Pinsel auch mal links liegen lassen und ein Tool, wie das Zeichenstift-Werkzeug benutzen, dazu auch nur kurz ein [Link]

PS.: Schön das du dich am Line-Einfärben versucht hast :)
#15
Zu dir kann ich natürlich das gleiche Sagen wie bei #6, nur das du ganz offensichtlich auch Schatten gesetzt hast. Das kommt nur leider durch den extremen Strukturfilter, den du über alles gelegt hast nicht durch. Allgmein solltest du Filter zum erstellen und verfeinern einer Colo meiden, das Ergebnis ist nie wirklich zufriedenstellend und es ist halt ein Standart-Werkzeug, man entlarvt es sofort, das ist nicht grade positiv. Deine Idee mit den Kopfgeldern ist passend, jedoch hättest du auch hier die Finger von den Standartstilen von Photoshop* lassen sollen. Was auch stört sind die Schatteneffekte, gleiches Spiel wie vorher. DU sollest die Colo machen, nicht Photoshop*! Man sieht unter dem Effekthaufe doch auch das du die Anfänge auch verstanden hast, so zerschießt du dir das aber vollkommen. Das ist unnötig!
*gilt sicher auch für GIMP^^


#16
Das ist imo das Beste Bild im "traurigen" Trio (Sry, das passte jetzt einfach :wacko: ) Du hast Schatten gesetzt, auch korrekte, jedoch imo viel zu knapp. die einzige auffällige Stelle ist der Hals und auch da -> zu wenig. Ich glaub das hatte ich bei den Kommentare zur Runde 1 auch shcon einmal geschrieben, das Bild soll an Tiefe gewinnen durch deine Colo, es geht nicht nur um Farben die einfach reingeklatscht werden. Du solltest dir, wie ich in #6 demonstriert habe einen Lichtpunkt suchen mit dem du arbeitest, übertreib es zum ausprobierenn auch ruhig, ich arbeite zum Beispiel immer aus einem der dunkelsten Farbtöne den ich verwenden möchte, in die helleren hinein. Sprich, ich fülle alles dunkel aus und bearbeite es dann ;). Die Haare von Sanji hast du übrigens vom Plan her gut begonnen, schlussendlich ist das ganze etwas zu unabhängig vom Fall des Haares geworden, aber grundsätzlich ist das eine mögliche Art wie man das machen kann. Bei Zorro fällt das auch aufgrund seiner Haare garnicht wirklich ins Gewicht, so ist das halt mit Kurzhaarfrisuren^^ Die Schatten hinten den Kopfen sind imo zu nah an den Kopfen, bzw. zu präzise. Wenn das alles so sein soll, wie du es darstellst müssten die Beiden ja direkt an der Wand lehnen^^ Dazu hab ich auch noch ein Kommentar, wenn du ne Struktur im Hintergrund verwendest, dann sollest du vllt. darauf achten stark wiederholende Muster wie dieses zu vermeiden, wenn du es nicht sinnvoll ins Bild einarbeiten kannst :/ Aber wie gesagt, das Beste Bild von den dreien.



zu #12
Hier fasse ich mich (erstmal) kurz. Die Colo ist vom Niveau schon echt ganz gut, auch wenn du das mit den Schatten bei Sanjis Haaren etwas übertrieben hast. Ich denke ich geb dir wenn ich zu den anderen Bildern was schreibe ein ausführlichers Feedback^^...


Abschließend noch ein Aufruf an die Zuschauer (=die, die nicht teilnehmen^^). Gebt bitte auch Feedback, es muss echt nicht ausfürhlich sein, auch nicht zu jedem. Aber vorallem die Kommentare von Usern, die nicht in der Materie stecken geben neue Impulse und decken "betriebsblindheitsbedingte" Schwachstellen von Colos auf ;) Also bitte beteiligen :)
Avatar-Artwork by bonggo

This post has been edited 1 times, last edit by "McFranky" (Mar 25th 2012, 6:29pm)


7 registered users agreed already.

User who agreed with this post:

Blitz, Raz Zack, Nasenaffe, dDave, Shirahoshi, Robert Plant, ATTi

PB|blink

"Let's baby!"

  • "blink" is male
  • "blink" started this thread

Bounty: 519,940,000

Occupation: Student

  • Send private message

3

Tuesday, March 20th 2012, 6:05pm

CC|T - Ergebnisse: Runde 2

Guten Abend!

Runde 2 ist vollbracht! Ein leichter Rückgang bei der Stimmzahl, was bei dem Motiv auch vergleichsweise verständlich ist. Hier sind die Ergebnisse:
__________________________
1.) #2 - McFranky [78%]
2.) #8 - Choparini [68%]
3.) #9 - Blitz [53%]

#13 - dD4ve [45%]
#10 - Raz Zack [40%]
#3 - Buckethead [13%]
__________________________
#7 - Zorome [10%]
#12 - Chopper Man [7%]
#16 - Kisuke Urahara [3%]
#6 - SmokerX [2%]
#15 - Robert Plant [1%]
__________________________
Ohne Wertung:
#1 - Kaizoku [0%]
#4 - Käptn Black Jack [0%]
#5 - OneX [0%]
#11 - Robinchen [0%]
#14 - Ska Ara [0%]
__________________________

Schönen Abend!

4 registered users agreed already.

User who agreed with this post:

McFranky, Robert Plant, dDave, ATTi

  • "Raz Zack" is male

Bounty: 21,860,000

Lieblingsmanga: One Piece, ...

  • Send private message

4

Tuesday, March 20th 2012, 8:23pm

Soho, dann wollen wir mal. Ich muss sagen das das für mich eine mehr als durchwachsene Runde ist und ich aus dem Votingverhalten irgendwie nicht schlau werde. Choparini z.B gehört doch ganz eindeutig auf den ersten Platz (trotz einiger Schwächen, zu denen ich noch komme), vollkommen objektiv, dafür ist das diese Runde einfach wieder eine andere Liga. Um so erstaunlicher das er nicht nur sehr knapp sondern recht eindeutig den 2ten gemacht hat ... wonach wird hier bewertet? Wäre schön wenn der eine oder andere mal ein bissl Feedback geben könnte (also nichtTeilnehmer), anders kann man dem ja nicht auf die schliche kommen. Bisher für mich wirklich ein absolutes Rätsel, naja ... zu aber zu den Bewertungen.

2 - McFranky
Hat sehr viel Schönes, hat sehr viel Unschönes. Fangen wir mit dem Positiven an ... Die Schatten sind sehr gut gesetzt und vor allem schön dezent. Also deutlich sichbar, aber nicht hervorstechend. Die Strukturuntermalung von Zorros Haut weiß auch zu überzeugen (vlt einen kleinen Tick dezenter, müsste ich aber sehen um festzustellen ob es stimmt) und die Haare sind top, bei beiden (obwohl auch dein Sanji gelbe Haare und keine Blonden hat, wie du weiter oben kritisiert ... gut kaschiert, aber blond ist es auch nicht ;)). Der Zigarettenrauch kommt auch sehr gut und passt sich rein ... das ist schwieriger als man denkt, von daher Daumen hoch. Kommen wir zum unschönen ... der komplette Hintergrund ist einfach viel zu viel, deutlich überladen. Das ist für mich mehr GFX als colorieren ... was ja nichts schlechtes ist und man auch erstmal können muss, aber in diesem Tunier einfach meiner Meinung nach nichts verloren hat. Die Umrisse des Pergaments sind auch viel zu dominat, wodurch es eher hässlich als cool wird ... einfach nicht so fette dunkle Striche und es wäre ein sehr schöner Effekt gewesen, so kann man den Eindruck gewinnen das du von deiner eigentlichen Colo ablenken wolltest ... was a) nicht nötig ist und b) wie gesagt einfach nicht ins Tunier passt. Der Flammenhintergrund bei Sanji weiß zu gefallen (auch wenn die Schatten bei Sanji etwas konträrer müssen wenn er in Flammen steht, das bewirkt ja durch ein recht ... hm ... hartes Schattenspiel), nichtzuletzt weil es ja auch zu ihm passt. Zorros Blitze dagegen wissen dann wieder nicht zu gefallen, einfach weil es nicht zu ihm passt und mir der Blau gegen Rot Kontrast hier zu heftig ist. In der Ausführüng sind die Blitze sehr gut, da hätte man nicht viel besser machen können ... aber sie passen halt als gesamtes nicht rein. Sähe vlt anders aus wenn sie nur angedeutet wären und nicht so detailreich ausgearbeitet, aber das müsste man sehen. Klingt jetzt negativer als gemeint ist, aber bei dieser Colo hast du wirklich zu unnötiger (in ermangelung eines besseres Wortes) Effekthascherei gegriffen, die Farbabstimmung von Zorro zu Sanji will nicht überzeigen (die Hintergrunde, die Beiden ansich sind wie gesagt sehr gut) und einfach viel zu viel ... nur Pergamenteffekt oder nur Naturgewaltenhintergrund wäre vlt wieder gut gekommen, ich weiß es nicht ... so ists aber einfach viel zu viel. Hoffe du nimmst das hier wie es gemeint ist, nämlich konstruktiv und nicht persönlich ;)

3 - Buckethead
Hier komme ich nicht ganz auf einen grünen Zweig. Erstmal gute Idee den zwischenrand komplett zu entfernen ... naheliegend und der Bildharmonie sehr zuträglich, drauf gekommen bin ich selbst aber nicht ;) Bei der Schattierung hast du irgendwie 2 unterschiedliche Niveaustuffen zuwege gebracht. Die Haare und Kleidung ist wirklich gut (gerade dieser dezente "Struppel"look bei Zorros rechter Seite [von ihm aus] weiß sehr zu gefallen ... bei der Schattierung der Haut hast du dich dann aber nicht mit Ruhm bekleckert. Die Farben sind hierbei sehr gut gefählt, aber es wirkt einfach zu grob ... klingt jetzt böse, aber bei den Haaren hast du gezeigt das du es besser kannst, also ist das auch angebrachte Kritik ;) Bei Zorro, einfach weil da auch mehr Fläche ist, fällt das stärker auf als bei Sanji. Für die Zukunft also, die sehr gut schattierten Haare (Zorro noch ein Stück vor Sanji) solltest du dir als Beispiel nehmen und in Zukunft in die Richtung gehen. Sorgsamkeit und Detailreichtum frisst Zeit (und manchmal Nerven), es bringt aber auch einfach unfassbar viel. Ein Schlusswort zum Hintergrund ... der weiß sehr zu gefallen ... ich kann zwar nicht erkennen was genau das sein soll (ein Wald?), aber das macht es irgendwie sogar besser als schlechter. Beim Schneefall hast du etwas übertrieben ... die Idee ist nett, die Umsetzung gut, aber es ist etwas zu Dominant ... Transparenz bissl runterschrauben und/oder ein anderen Weißton (also nicht das reine, hier eine Spur in Richtung Lila denke ich) würde da schon Wunder bewirken. Ein Wort zum Schluss, weil ich es jetzt gerade erst gesehen habe ... du hast daran gedacht das Ohr zu Schattieren ... Daumen hoch für die Tatsache an sich und Daumen hoch für die Umsetzung.

6 - SmokerX
Positiv das du ein paar Lines eingefärbt hast. Das wollte ich nochmal sagen, der Rest siehe McFranky. Tschuldige für den kurzen Text, aber mehr kann man da echt nicht zu sagen.

7 - Zorome [Vote]
Weiß zu gefallen, hat sehr viel schönes. Deine Schattierung der Haut allgemein ist ja immer ein Blick wert, das du hier die Lines mit eingefärbt hast hebt das ganze nochmal eine Stufe hoch, wirklich schön. Kritik hätte ich hier nur , das bei Beiden der Schatten unter dem Kopf fehlt. Aufgrund von mehr Fläche störts bei Zorro noch ein Stückchen mehr als bei Sanji, aber das ist dann auch das einzige. Zorro`s Haare sind ganz Top, mit die Besten der Runde, Sanjis sind mir einen Stich zu gelb, aber das ist Geschmacksache und technischt sind auch die wirklich gut. Die Augen der beiden sind sehr schön plastisch, bei den hellen Hintergründen aber eine Spur zu dunkel in den Schatten. Sehr schön dezenter Zigarettenrauch, der sich sehr gut reinpasst. Lustig fand ich, das in der Idee Zorro Sanjis Haarfarbe als Hintergrund zu geben und bei Sanji anders rum Blitz, Du und meiner Person auf der gleichen Welle geschwommen sind ;) ... gibts auch nicht viel daran auszusetzen, außer das für die eher dunkle Schattierung der Beiden die Hintergründe eine Spur zu hell sind. Die jeweiligen Mittelschattentönde der Haare hätten den Gesamteindruck noch mal ein Stück nach oben gehoben. Im Großen und ganzen eine schicke Colo, die schlechter Abgeschnitten hat als verdient wie ich finde ... für mich die Runde definitiv unter die Top 6 gehörend.

8 - Choparini [Vote!]
The Chef is back. Verglichen mit der letzten Runde wirklich der Gang von einem Extrem ins andere, eine unglaublich tolle Coloration die auf ganzer Linie überzeugt. Ein oder zwei Schönheitsfehler hat sie, aber erstmal zum Positiven. Himmel als Hintergrund kann man ja eigentlich als Standart sehen, deine Umsetzung ist es allerdings mitnichten ... der Gegensatz der beiden unterschiedlichen Wolkendecken ist wirklich schön, weil dezent und die Wolken ansich sind auch schön hintergründig ... das ist eigentlich recht schwierig es nicht zu dominant wirken zu lassen, gerade bei "Abenddämmerung" Wolken wie bei Zorro hier, aber wirklich Hut ab, hervorragende Umsetzung. Haare sind perfekt, auch schön das du hier mehr auf Cellshadding bist im Gegensatz zum sehr guten Softshadding (oder eher Softchellsading?) der Haut. Die Augen sind auch sehr geil, zumindest die Pupillen ... beim Augenweiß hast du es leider zu gut gemeint, bei Zorro jedenfalls. Dieser starke Schatten auf der Lichtseite ist ansich schonmal etwas unpassend und es ist einfach kein Schatten für ein Auge so mitten drin unterteilen. Die Ränder ja, so stark wie hier nein. Siehe Sanji, da hast du es dann wieder schön hinbekommen, auch weil der Schatten bei ihm dezenter als bei Zorro ist. Die Haut ist dann das, was hier wirklich die Spreu vom Weizen trennt, nichtsdestotrotz hast du auch hier ein wenig "gepfuscht", bei Sanji mehr als bei Zorro. Fangen wir bei Zorro an, hier will mir seine Oberlippe einfach nicht gefallen. Das sie etwas dunkler muss ist richtig, allerdings nicht mit dem stärksten verwendeten Schatten und auch nicht so deutlich ... hier fehlt eindeutig der ein weicherer Übergang, wie du ihn an vielen Stellen in seinem Gesicht klasse hinbekommen hast. Der Hals wirkt sehr gut und passend muskulös, hier gibts wieder nichts zu kritteln. Was noch nicht schlecht gekommen wäre, wäre ein kleiner nochmal stückl dunkler Schatten unterhalb des Kopfes ... ganz dezent, aber es hätte es nochmal ein Stück plastischer gemacht als es schon ist. Dei Sanji nun ist der dunkelste Schatten komplett deplaziert ... zuviel von diesem Dunkel an der Nase (man erkennt sie ja schon fast gar nicht mehr) und ist auch ansich den Hintergrund miteinbeziehend usw. einfach nicht logisch ... warum hier das harte Schattenspiel? Imo hätte das dezenter gemusst. Absolut geil ist der Übergang von Auge zu Nase bei ihm, bei den Wangenknochen ... veröffentliche das mal als Tut, ich sehr daran interessiert das in mein Technik zu übernemen ;) Geile Idee auch die schwingung seiner Augenbraue abzuheben und das per Schatten auch noch dazustellen ... eigentlich nicht schwierig zu machen, das ist wirklich ein Ei des Columbus ... bringt sehr viel, drauf gekommen bin ich leider nicht. Der Rauch ist auch hier sehr gut, realistisch und passt sich rein ... im Prinzip ist hier wirklich die Kritik das die dunkle Schattenfläche nicht rein passt und das die Übergänge nicht so schön geschmeidig sind wie bei Zorro. Aber wirklich absolute Toparbeit gegen die man auch gerne verliert, ganz andere Kiste als letzte Runde. Imo mit absolutem Abstand die beste Colo der Runde, rein nach objektiven Gesichtpunkten und vollkommen unverdient auf Platz 2. Nichts gegen McFranky, der durchaus was drauf hat ... aber absolut eindeutig hat die Colo hier die Nase vorn ... zeigt sich leider nicht im Votingverhalten, aber naja ... bin wirklich angetan, trotz der Schönheitsfehler.

9 - Blitz [Vote]
Sehr gute Colo, aber unter deinen Möglichkeiten. Aus der Zeitnot entstanden, dagegen kann man nichts machen. Spricht für dich das du mit einer "schnell hingeschmierten" Colo dann noch mit ordentlich Vorsprung den 3ten machst ... in der deutlichkeit nicht ganz verdient wie ich finde, aber mehr als verdient in der Top 6, das ist korrekt. Das einzige was mich wirklich stört ist, das die Ränder schatten hier so verpixel aussehen. Beim runterskalieren passier oder wie ist das? Für gewöhnlich lieferst du das deutlich sauberer ab, so störts irgendwie ein bissl (bei Zorro mehr als bei Sanji). Sehr gute Farbwahl, nur Sanjis schwarzer Bart passt nicht rein ... dunkles, was schwarzes Blond ok ... schwarz nicht ok. Zieht auch zu stark den Blick. Zigarette bist du überhaupt nicht angegangen, erklärt sich aus der Zeitnot, aber wieder etwas viele andere Colos dir voraus haben. Sehr gut ist die dezente Schattenschicht auf Zorros Lichtseite, die nochmal ordentlich Plastizität verleicht ... das Highlichtdreieck und seinem offenen Auge ist dagegen wieder etwas zu deutlich ... passt zwar rein, ist aber zu flächig. Mehr will und kann ich dazu nicht sagen, einfach weil es halt auch eine unfertige Arbeit ist. Gutes Teil, aber da geht mehr.Ach ja eins noch, wie schon bei Zorome gesagt sehr geile Idee mit dem versetzten aufgreifen der Haarfarbe für den Hintergrund ... ist an der Stelle zwar auch eine Spur eigentlob, aber das macht es wirklich schön harmonisch im Ganzen.

10 - Meinewenigkeit
Will mich hier nicht selbst bewerten, nur die kleine Interessensfrage ob den Leuten aufgefallen ist das Sanjis Zigarettenrauch einen Stinkefinger richtung Zorro zeigt? Fand die Idee ganz witzig, habe es aber wohl leider zu unkenntlich umgesetzt.

12 - Chopper Man
Die Farbwahl ist stimmig, die Schatten sitzen detailiert und Richtig. Du hast schonmal ein sehr gutes Auge für den Lichteinfall, das ist gut. Leider stören hier Lichtflächen der Haut hier total ... bei denen verhält es sich nämlich so, das je größer die Lichtfläche wird, desto unkenntlicher muss sie sein. So hartes Licht wie hier ins eigentlich nur bei kleineren Flächen angebracht (wie etwas bei Zorros Nase, da kommt es sehr gut) ... ansonsten einfach noch ein bissl etwas an den Übergängen machen. Als Tipp fürs nächste Mal, verwende noch min eine Schattenfläche mehr, das macht es sehr viel plastischer und das Auge dafür hast du wie man sieht. Einfach nochmal kleinere dunklere Schatten setzen (unterm Kopf beim Hals, schmall hinter der Nase etc) lässt die Colo nochmal einen richtigen Satz machen. Gleiches bei den Haare, obwohl man hier mit dem neuen Schatten dann spärlicher umgehen muss ... aber bei Zorros linker Schläfe hätte z.b definitiv nochmal eine kleinere dunklere Schattenschicht hingekonnt. Hintergrund ist sehr schlicht, passt sich aber gut rein ... lieber schlicht und gut als aufwendig und verkackt. Das Einfärben der Lines ist auch schon mal sehr gut gemacht (und wars schwer? ;)). Eigentlich nur noch 2 Kritikpunkte ... Sanjis Bart gehört sehr dunkelblond und nicht schwarz ... das passt einfach nicht wie ich finde und Augen sollte man wirklich auch colorieren. Es gibt da bei DA unmengen Tuts zu oder greif dir einfach die besseren Colos dieser Runde und zoome größtmöglichst ran ... so schwer wie man denkt ist es nicht, nur Mut dazu, es bringt einfach enorm mehr als simple schwarze Augen. Und selbst wenn es nur ein Lichthighlicht auf der Pupille ist. Aber ich muss sagen, das Auge für Licht und Schatten hast du schon sehr gut, damit ist das wichtigeste Geschafft und das sollte für dich auch ein Grund sein am Ball zu bleiben ... die Feinheiten kommen dann mit der Zeit, das geht nur über üben üben üben.

13 - der dD [Vote]
Sehr viel schönes, aber auch Unschönes. Zunächst einmal ein Lob wie du die beiden abgestimmt hast ... es wirkt wirklich so als ob sie hintereinander stehen und kommt als ganzes harmonischer. Wünschte es wäre mir eingefallen, ich bin nur auf das hochskalieren Sanjis gekommen. Unter diesem Gesichtspunkt schonmal die kreativste Colo der Runde. Was die Colo ansich angeht hast du nichts falsch gemacht ... grundsolide und ein netter Eindruck, aber auch unter deinen Möglichkeiten ... es fehlt einfach irgendwie das WoW. Was ich sehr sehr ungut finde ist der Mond im Hintergrund ... passt ansich einfach nicht rein und auch wenn alle Formen von Brushes erlaubt sind, so sollte man doch nicht solch Detailreiche wie der Mond da oben verwenden ... das wird einfach zu grenzwertig (im Sinne von einen Detailreichen Mond zeichnen ist verboten, wenn ich ihn zeichne, einen Brush draus mache und bei DA online stelle ist es aber wieder erlaubt) und geht auch wieder mehr gen GFX als colorieren ... Mond verwischen so das er nur noch Schemenhaft erkennbar ist wäre hier schon deutlich stimmiger gewesen. Alles in allem ist es eine wirklich Gute Colo, die aber einfach an der Unlogik scheitert. Was macht das Feuer da? Das sieht zwar sehr gut aus, macht für mich aber irgendwie keinen Sinn. Der Hintergrund ist einfach zu überladen ... es "passiert" zuviel, was die Colo für mich schlechter macht als sie ist. Dennoch ein gutes Ding (Sanjis Haare finde ich sehr geil) das zurecht in den Top 6 sitzt. Wie gesagt ist es aber auch einfach unter deinen Möglichkeiten.

15 - Robert Plant
Siehe McFranky, dem ist nichts hinzuzufügen.

16 - Kisuke Urahara
Siehe ebenfalls McFranky, auch hier ist da alles schon gesagt.

4 registered users agreed already.

User who agreed with this post:

Blitz, dDave, Chopper Man, Robert Plant

asce

Zurück von den Toten

  • "asce" is female

Bounty: 4,900,000

Occupation: Studentin

Lieblingsmanga: One Piece, Death Note, FMA, Code Geass, Attack on Titan, Hunter X Hunter

  • Send private message

5

Tuesday, March 20th 2012, 10:10pm

So, nach einem erneuten Aufruf, dass sich die Nichtteilnehmer auch mal melden sollen, mache ich das jetzt.
Ich muss wirklich sagen, ich habe keine Ahnung vom Colorieren und habe es auch noch nie gemacht. Alles was ich hier bewerte, ist also das, was ich mit meinem laienhaften Auge sehe und was mir persönlich gefällt oder eben nicht.
Ich hoffe etwaige Fehler, die ich aufgrund meiner nicht vorhandenen Ahnung mache, seien mir verziehen und es fühlt sich keiner angegriffen, von dem was ich sage.
Ich bediene mich bei der Bewertung einfach mal der vorgeschlagegen Variante, da ich ja eh kein professionelles Feedback geben kann:


#2

+ Die blauen Highlights von den Blitzen sehen sehr gut aus, nur auf Zorros linker Augenbraue (von mir aus) finde ich es falsch gesetzt, da der Blitz hinter Zorro ist, wie kann er dann seine Stirn erhellen?
++ Schattensetzung gefällt mir sehr gut, auch vom Farbton her
+ Das Grün der Haare sieht eher türkis aus, mit dem bedrohlichen Hintergrund aber schön gewählt
++ Die Narbe ist klasse, sehr zart aber dafür so, dass sie eine art Unebenheit besitzt und nicht nur wie draufgemalt aussieht *top*
+/- Die gelben Highlights bei Sanji sind gut, dafür ist mir der Schatten etwas zu wenig
+ Gut gefallen mir der Zigarettenrauch, die Funken des Feuers und ich nenne sie mal die „Feuerschwaden“ unterhalb von Sanjis Kinn. Das sieht für mich so aus, als würde er schon fast im Feuer drin stehen, was wirklich cool aussieht
+ Die Hintergründe (Blitz und Feuer) finde ich zwar gewagt aber dafür auch gut umgesetzt
- Etwas schade ist, dass Zorros Bild durch den Blitz eine größere Bedrohung besitzt, den größeren „Badass“-Faktor hat und Sanji da nicht ganz mithalten kann und deswegen deutlich „unter“ Zorro steht. Gemessen am Kopfgeld mag das auch stimmen, aber ich hätte mir an dieser Stelle mehr Gleichberechtigung gewünscht, also mehr Dramatik auf Sanjis Seite


#3

- Die Schatten in den Gesichtern sind mir etwas zu wenig
- Die Schattenübergänge am Hals sind zu abrupt
+/- Der Hintergrund ist mutig gewählt, Pink ist schließlich keine typische Männerfarbe und da Zorro und Sanji sehr unterschiedliche Typen sind ist es schwer eine Farbe zu finden, die zu beiden gut passt. Ich glaube hier hättest du mit zwei abgetrennten und verschiedenen Hintergründen besser punkten können
- Wenn Pink dann richtig, und dann hauen wir einfach noch ein paar Schneeflocken mit drauf. Kann einem gefallen oder nicht, zu deinem gewählten Hintergrund finde ich es recht schick, nur passt diese romantische/ idyllische Atmosphäre nicht wirklich zu den Personen und schon gar nicht zu ihren Blicken^^


#6

Hier fehlt natürlich die Schattensetzung komplett, aber ich denke das weißt du selber und da hast du ja auch schon Hilfestellung bekommen, da muss ich jetzt nicht drauf rumreiten.

+ Die Ansätze der eingefärbten Lines finde ich gut, wurden eben nur noch nicht durchgezogen
+ Die Lines der Haare bei Zorro finde ich z. B. gut, bei Sanji dagegen hätten sie etwas dunkler ausfallen können
- Im Gesicht dagegen sind sie bei beiden zu schwach (Lippe,Nase)
+/- Die Narbe von Zorro sieht zwar aus wie draufgemalt aber der Farbton und die Helligkeit stimmen
--Der Hintergrund ist sehr schlecht gewählt. Grüner Hintergrund zu grünen Haaren und gelber Hintergrund zu gelben (blonden) Haaren *fail*


#7

++ Die Narbe ist einfach super genial. Warum? Weil sie noch gar keine Narbe ist, sondern noch eine Wunde, die gerade erst vereilt. Durch die Rötung der Narbe allgemein und um die Wunde herum, sieht sie noch recht frisch aus. Blut tritt nicht mehr aus, sie ist also schon zu, aber durch die deutlich angegriffene Haut um die Wunde herum, kann sie noch nicht so alt sein. Super Pluspunkt hierfür von mir!!
++ Zorros Haare sind sehr ordentlich fein bearbeitet. Schatten und Highlights gefallen mir gut
+ Hintergründe sind farblich gut gewählt, sehr zart und werden zu Sanji und Zorro hin heller, was die beiden hervorhebt. Gefällt mir!
+ Glimmstängel und Sanjis Haare sehen auch sehr gut aus, der Rauch ist mir dann aber wieder zu dürftig
- Die Schatten und allgemein die Haut ist eben etwas untypisch, weswegen ich hier mit mir gerungen habe, ob ich dir meine Stimme geben soll. Am Ende hat es knapp nicht gereicht, was einfach an meinem persönlichen Geschmack liegt. Ich finde die Platzierung der Schatten gut, nur eben die Umsetzung nicht. Mir gefällt so etwas stark verwaschenes halt nicht so, ich finde immer da sehen die Gesichter irgendwie dreckig aus, als hätten sie sich mit Sand eingeschmiert. Ist natürlich nur meine persönliche Meinung,will dir da nicht in deinen Stil reinreden und ansonsten gefällt es mir auch sehr gut.
+/- Augen könnten geil aussehen, vor allem durch die Highlights, leider werden die Augen an den Seiten zu dunkel, zu grau und sehen damit mMn etwas unsauber aus


#8

++ Die Hintergründe sind farblich zart und stimmig, besonders die Wolken haben auch etwas Bedrohliches im Zusammenhang mit Zorros Gesicht
++ Schatten und Highlights sehen klasse aus, besonders gefällt mir hier die Stirnpartie oberhalb des Nasenrückens (also in der Mitte)
+ Haut- und Haarfarben stimmen (wobei Sanji etwas sehr blass ist, wie mir gerade auffällt, das als Kritikpunkt)
++ Die Augen sind schön klar und farblich genial
+ Der Zigarettenrauch ist sehr schön geschwungen und sieht rauchig aus
- Die Narbe sieht mir zu flach aus, zu wenig tatsächlich als Teil des Gesichtes und als neue Haut, die sich auch von der Haut drum herumabhebt


#9

+ allgemein schön hell und freundlich
+ Hintergrund zwar schlicht aber farblich sehr passend
+ Sanjis Haare sehen sehr gut aus, Übergang von hell zu dunkel ist zwar abrupt aber die Schatten, sowie die Highlights sind gut platziert
- Zorros Haare sind mir persönlich etwas zu Moosgrün
-- zu wenig Schattenabstufungen, viel zu harte Schattenkanten


#10

++ Farbton und Helligkeit der Gesichter sind super
++ Hintergrund nicht nur eine glatte Fläche, sondern „verwaschen“, passt sehr gut zu den anderen Farben im Bild
++ Schatten sind super platziert, haben fließende Übergänge und besonders gefällt mir hier Zorros Ohr
+ Highlights in den Haaren und vor allem in den Augen
+ Der Zigarettenrauch ist etwas weitläufig, behält aber trotzdem seine rauchige Form


#12

+ Hintergründe sind farblich recht gut gewählt
- Schattenfelder sind zu groß und haben zu starke Kanten
- Zorros Haare sehen zu flächig aus
+ Sanjis Haare dagegen gefallen mir gut
- Die Augen sehen sehr flach aus, hier vielleicht auch ein paar hellere Punkte einbauen


#13

++ Die Haare sind top, besonders die Enden der Strähnen von Sanji haben es mir angetan
++ Der Glimmstängel glimmt richtig und die Ohrringe Zorros glitzern, sieht sehr geil aus
+ Schatten gefällt mir recht gut, nur unter dem Kinn bei beiden ist der Übergang recht hart und Zorros Ohr sieht etwas lieblos bearbeitet aus
+ Die Narbe sieht in den Ansätzen erhöht aus und deswegen nicht wie draufgemalt aus
+/- Der Hintergrund ist gewagt, die Stimmung passt aber zu den Gesichtern, das Schiefstellen des Bildes finde ich dagegen etwas zu viel


#15

+ Zarte Schatten, aber sie sind da
+ Haut- und Haarfarbe sind gut gewählt
+ Der Glimmstängel der Zigarette ist gut, der Rauch dagegen ist etwas unnatürlich
+ Die Idee mit den Kopfgeldern gefällt mir
- Hintergrund ist ein bisschen langweilig und mit dem rot von Zorros Jacke sind dadurch sehr viele Farben im Bild, wodurch ich es farblich überladen finde
-- Der Filter ist schrecklich und macht den wirklich guten Ansatz kaputt, schade


#16

+ Highlights auf den Ohrringen
+ Schatten im Gesicht sind zwar (fast) nicht vorhanden, dafür aber welche auf dem Hintergrund, keine schlechte Idee, so heben sie sich vom Hintergrund ab, gefällt mir
- Für die fehlenden Schatten, aber ich denke das ist dir klar, einfach weiter üben
- Hintergrund gefällt mir persönlich überhaupt nicht, diese Fliesenkacheln
-- Gesichter sind allgemein zu flach


So das war's von meiner Seite aus. Ich bedanke mich bei denen, die den CCT organisieren und bei denen, die die Colos anfertigen. Da ich selber keine Ahnung von dem Zeug habe, schau ich mir die Arbeit anderer gerne an und freue mich, was andere so drauf haben und hier mit uns teilen :D . Also Dankeschön und ein gutes Händchen für die nächste Runde!!
One day your life will flash before your eyes, make shure it's worth watchin.

5 registered users agreed already.

User who agreed with this post:

Robert Plant, dDave, Raz Zack, blabla, McFranky

Blitz

雷光

  • "Blitz" is male

Bounty: 165,590,000

Occupation: Student

Lieblingsmanga: Claymore, BAA+LO, OP

  • Send private message

6

Wednesday, March 21st 2012, 12:38pm

Will ich auch noch mal eine Bewertung abgeben:

#2
Technisch ohne wirkliche Mängel und mit stimmiger Farbwahl macht die Colo natürlich vorallem durch den Hintergrund und den Pergament-Effekt einiges her. Allerdings muss ich hier mit RZ übereinstimmen, dass das doch etwas viel Effekthascherei ist und die Colo hier an sich, ziemlich nebensächlich wirkt, weil die Effekte einfach unheimlich dominant sind. Ich bin der Meinung man sollte mit der Coloration der Figuren überzeugen und - sofern es keine Lines im BG gibt - den Hintergrund als stimmige Abrundung sehen, nicht als das Hauptaugenmerk.
Trotzdem muss man hier den Arbeitsaufwand anerkennen und die einwandfreie Durchführung. Ich gönne McF auch den ersten Platz, da er hierdurch auch ein bisschen die Rollenverteilung der Teilnehmer lockert und beweist, dass die Ergebnisse nicht feststehen^^

#3
Farbwahl passt soweit und die Haare gehen auch in Ordnung, auch wenn man mE bei Sanji zugunsten stärker ausgebauter Schattierungen, die Highlights etwas zurückschrauben hätte sollen. Gerade durch den Schnee-Effekt (ich nehm mal an es soll Schnee sein) hätte man richtig schön mit den Schattierungen spielen können und dadurch einen wirklich guten Gesamteindruck erzeugen können. Leider sind auch im Gesicht die Schatten zu spärlich gesetzt und stehen, vorallem bei Zorro, im starken Kontrast zu den riesigen Schattenflächen am Hals. Selbst wenn die Idee ist, hier eine leicht abwärts gerichtete Frontalbelichtung darzustellen, werfen die Gesichtszüge Schatten.
Insgesamt ein gutes Ergebnis, dem es ein wenig an Schatten mangelt. Der schwarze Rahmen ist imo okay, allerdings sollten die Schriftzüge weggelassen werden. Das kann man beim Upload auf anderer Seiten gern verwenden, aber hier stört es.

#6
Im Vergleich zur ersten Runde schon ein ziemlicher Fortschritt, aber natürlich immernoch stark ausbaubar. An dieser Stelle frag ich mich allerdings auch, wer dir eingetrichtert hat, die Lines zu färben, wenn ganz offensichtlich noch viel wichtigere Grundlagen fehlen. Mir gefällt ohnehin nicht, das hier teilweise der Eindruck vermittelt wird, man müsse die Lines definitiv einfärben. Das ist ein Extra, dem man sich widmen kann, wenn alle anderen Grundlagen sitzen, ist aber selbst absolut keine. Und vorallem ist es ein Extra, dass dafür dient die Abgrenzungen durch die Lines zu der jeweiligen Flächer weicher zu gestalten, was definitiv nicht bei jedem Bild empfehlenswert oder gar nötig ist. Außerdem muss man bedenken, dass man auch mit dem Einfärben der Lines Fehler machen kann und zu helle Lines ganz flott dem Bild jede Struktur nehmen können.
Jetzt bin ich doch etwas vom Thema abgekommen... Also dringend in künftigen Bildern mit Schattierungen arbeiten (McF hat da wirklich eine nette Hilfestellung gegeben) und vlt etwas weniger auf Neonfarben setzen, die sind selten nützlich.

#7
Eine gute Arbeit, in der mich auch die größten Kritikpunkte, die ich noch bei Robin hatte, weniger stören (auch wenn sie noch präsent sind). Es wurde sauber gearbeitet und auch die Farbwahl ist stimmig, allerdings fehlt ein bisschen der Wow-Effekt, der wohl einen besseren Platz ermöglicht hätte. Die Augen sind wieder schick und hier gefallen mir auch Zorros Haare wirklich gut, die ich persönlich wesentlich schwieriger fand, als Sanjis.

#8
Starkes Ding, kann man nicht anders sagen, auch wenn ich doch etwas meckern kann. Über Farbwahl, BG und technische Ausführung brauch ich denke ich nicht viel sagen, da stimmt einfach alles. Was mich allerdings wirklich stört und was mE auch der Grund ist, warum zwischen deinem und McFs Bild überhaupt so ein starker Unterschied in der Stimmzahlen entstanden ist, ist die Formgebung. Diese stark hervorgehobenen Gesichtszüge bei Zorro, die zwar sicher etwas realitätsnähe erzeugen und einen gewissen ästhetischen Effekt liefern, gefallen mir überhaupt nicht (also speziell die Oberlippe und die Hervorhebungen oberhalb der Augenbrauen). Das ist ein rein subjektives Urteil, aber man muss natürlich bedenken, dass der Großteil der Voter logischerweise danach abstimmt, was imo die Platzierung erklärt. Bei Sanji ist das etwas weniger tragisch, dort stört allerdings die dominate Fläche unterhalb der Nase, der ich nicht so wirklich etwas abgewinnen kann. Außerdem find ich Sanjis schwebende Augenbraue etwas verstörend^^. Als keine Anmerkung sei noch etwas zu den Augen gesagt. Es ist zwar beeindruckend bei diesen winzig kleinen Augen noch solche Details einbauen zu wollen, aber die winzigen Pupillen wirken, als wären die zwei gerade geblendet.

#10
Kaum wirkliche Schwächen, eine sehr angenehme Farbwahl und ein nettes kleines Extra mit Sanjis Rauch, wenn auch vlt etwas zu dezent. Leider stören mich nach wie vor die zu hellen Lines, wenn auch weniger drastisch als bei Robin. Bei der Haut geht es noch klar, aber in den Haaren sind sie schonwieder nur schwer erkennbar und nehmen wieder etwas Struktur. Außerdem sei angemerkt, dass die obere Kante der Augen (wirklich Wimpern sind es zwar nicht, aber wayne) nicht Hautfarben eingefärbt gehören. Den Fehler bemerkt man auch leicht bei Zorro. Bei dem geschlossen Auge, hast du bedacht, dass die Wimpern einen Schwarzton behalten müssen, beim Offenen hast du dann den Fehler gemacht.
Insgesamt aber eine gute Arbeit und hätte, meiner Meinung nach, auch vor dDs und meine im Ranking gehört.

#12
Wie in der Vorrunde sehr solide. Die Highlights sind, wie von einigen schon bemerkt, etwas zu stark gesetzt und wirken teilweise auch etwas deplatziert. Nach wie vor fehlt leider etwas Pepp, vlt sollte man versuchen mit einer zweiten Schattenfarbe zu arbeiten um da noch zusätzlich Struktur einzubauen. Und du solltest dich dringend um das Problem mit der Verpixelung bei der Verkleinerung kümmern. Ich hab noch nie gehört, das bei der (korrekten) Skalierung mit Gimp/PS so ein Fehler entsteht.

#13
Nicht dDs bestes Werk, aber das weiß er auch. Die Anordnung der beiden Figuren ist eine gute Idee und an den beide Figuren ist wenig zu bemängeln, auch wenn sie etwas Kreativität vermissen lassen. Bei Sanjis Haaren hat dD wirklich unheimlich viel Kleinarbeit hingelegt, aber so ganz will es nicht den gewünschten Effekt erzeugen. Beim BG muss ich mich leider auch RZ anschließen, der geht überhaupt nicht. Erstmal wirkt er nicht wie ein Animesetting, bzw passt er stilistisch nicht zu den Figuren, wodurch das schon einen unschönen Kontrast entstehen lässt, zweitens ist das ebenfalls ziemliche Effekthascherei. Bei McF hat das vom Motiv wenigstens sehr gut gepasst und wurde auch an die Stilistik der übrigen Colo angepasst, aber hier, kann ich leider wirklich nicht viel Gutes sagen. Außerdem hätten Flammen eine wesentlich stärkere Schattensetzung benötigt, als du sie hier gesetzt hast.
Das klingt jetzt alles recht harsch, aber da ich weiß, dass dD es besser kann und er im CCX auch schon bewiesen hat, dass er mit Flammen umgehen kann, kann ich den Maßstab mal etwas höher legen, obwohl es ja eigentlich eine anständige Arbeit ist.

#15
siehe McF

#16
Die Grundlagen sitzen, aber natürlich muss hier noch stark an den Schatten gepfeilt werden. In Nahaufnahmen ist die Schattensetzung natürlich arg kompliziert, weil wirklich alles sitzen muss und jeder kleiner Fehler sofort auffällt, aber an diesen übt es sich auch am Besten. Also etwas mehr Mut und Bedenken, dass das Gesicht kein glatte Fläche ist, sondern Erhebungen und Tiefen besitzt, die es mit den Schatten herauszuheben gilt.
__________________________

Und noch ein paar Worte zu meiner eigenen Colo. Wie von RZ schon richtig gesagt, war ich in Zeitnot, weil mir spontan die halbe Woche geklaut wurde und ich einen Großteil der Arbeit am Sonntag noch irgendwie bewerkstelligen musste. Das heisst zwar nicht, dass ich mir keine Mühe gegeben hab und vieles einfach nur dahingeklatscht wurde, denn der Großteil der Colo beinhaltet schon einiges an Planung und Zeit, es heisst hauptsächlich, dass vieles nicht so aussieht wie ich es eigentlich wollte und mir einige Flüchtigkeitsfehler passiert sind. Zoris Haare sollten eigentlich komplett anders aussehen, aber ich musste auf diese etwas sparsamere Form zurückgreifen, die irgendwie auch funktioniert, aber leider nicht so viel hergibt wie geplant. Sanjis Zigarette hab ich komplett verpeilt und Zorros Ohrringe gingen ebenfalls unter. Danke an alle Voter die da großzügig drüber hinweggesehen haben^^.
Beim BG hatte ich dann wirklich überhaupt keine Zeit mehr (es war rund eine halbe Stunde vor Fristende). Ich hab noch etwas mit Brushes rumgespielt oder versucht wenigstens einen halbwegs anständigen Verlauf da einzubauen, aber das sah alles schlimmer aus, als die Flächen einfach in den jeweiligen Kontrastfarben zu lassen, wofür ich mich dann auch entschieden hab. In der nächsten Runde werd ich aber wieder rechtzeitig fertig, dann übernehm ich für jeden Fehler wieder die ganze Verantwortung.
Das einzige was mich wirklich stört ist, das die Ränder schatten hier so verpixel aussehen. Beim runterskalieren passier oder wie ist das?
Ich weiß zwar woran das liegt, aber an meinem Laptop erkenn ich das gar nicht. Ich hatte an der fertigen Colo noch flott einen Effekt draufgehauen, der aus einer Mischung aus einem Ebenenmodus und eines Schärfefilters besteht. Der Unterschied lässt sich wirklich sehen, wenn man das Bild davor betrachtet (für sich stehend, bemerkt man als Betrachter nicht, dass da rumgespielt wurde), aber ich kann mir schon vorstellen, dass dadurch die Kanten etwas verpixelt wurden.
Sehr gute Farbwahl, nur Sanjis schwarzer Bart passt nicht rein ... dunkles, was schwarzes Blond ok ... schwarz nicht ok. Zieht auch zu stark den Blick.
Also zu meiner Verteidigung sei gesagt, dass Sanjis Bart schwarz ist. Sich an die Originalfarben zu halten, ist ja kein Verbrechen^^. Allerdings muss ich dir recht geben, dass er sehr den Blick auf sich zieht, was vorallem durch meine sonst sehr helle noch stärker auffällt (zumal die Verläufe dort ihr übriges tun).
Den übrigen Kritikpunkten kann ich kommentarlos zustimmen.

This post has been edited 1 times, last edit by "Blitz" (Mar 21st 2012, 1:58pm)


3 registered users agreed already.

User who agreed with this post:

dDave, Raz Zack, McFranky

McFranky

"Der Affe folgt mir"

  • "McFranky" is male

Bounty: 60,430,000

Location: Kiel

Occupation: Student

  • Send private message

7

Wednesday, March 21st 2012, 10:48pm

#3
Eine ordentliche Colo, wenn da nicht die teilweise widersinnige Schattensetzung wäre. Einseits lässt du bei Beiden klar erkennen, dass die Lichtquelle wohl irgendwo von vorne kommt, dass ist einerseits an den Hälsen und andererseits an der sehr spärlichen Schattensetzung in den Gesichtern zu erkennen. Abgesehen davon das du imo wirklich ZU wenig im Gesicht gemacht hast und zumindest bei Zorro zuviel am Hals(^^).Zurück zu der Lichtproblematik, da passen die Haare von Zorro überhaupt nicht. Es wirkt viel eher so, dass hier das Licht von hinten kommt...was ja einfach keinen Sinn ergibt, zumindest nicht wenn man das nicht als Gegenlicht sieht, aber dann muss vorne was gemacht sein...naja. Bei Sanji hast du diese Sinnwidrigkeit nicht drinne, dafür aber offensichtlich Probleme gehabt zu wissen wie du mit dieser Fülle an Haaren umzugehen hast. Ansich ist die Idee gut, die strähnenweise Highlightsetzung. Aber dann hast dus plötzlich über die ganze Fläche fortgesetzt, es wäre besser gewesen, wenn du rechts und links am Rand der Frisur statt den Highlights Schatten gesetzt hättest, so wirkt es trotz der Behmühung die Haare zu definieren nicht definiert (ich hoffe du verstehst was ich meine). Das soll es jetzt aber auch gewesen sein mit Kritik. Was mir sofort aufgefallen war sind die Balken oben und unten, und ich wage zu glauben wieso du die gemacht hast. Vllt ham dich die unterschiedlichen Kopfgrößen ja genauso gestört wie mich, du bist aber wie ich nicht aufs skalieren, bzw. die regelkorrektheit dieser Maßnahme gekommen. Jedenfalls wirkt Sanji bei dir nichtmehr so aufällig kleiner, wie er in anderen Colos ohne "Gegenmaßnahme" aussieht^^ Das find ich schonmal positiv. Sicher die Balken und ihre Beschriftungen sind nichts revolutionäres, aber sie funktionieren wunderbar für diesen Zweck. Über die Hintergrundfarbe kann man sicher streiten, ich finde sie aber wirklich nicht negativ auffallend, viel mehr gefällt mir das Schneethema, dass ich jetzt einfach mal in den aktuellen Arc einordne^^ Hoffe du glaubst jetzt nicht, dass du groß daneben gehauen hast, nur weil mein Kommentar etwas negativlastig anfing, am Ende geht es um die Gesamtwirkung und die ist echt ziemlich hübsch :)

#7
Ja ich weiß nicht, ich hab wieder das gleiche Problem mit deiner Colo wie in der ersten Runde (diesen Puppeneffekt :/). Das könnte an den Highlights und der gleichzeitig seeeehhhhrr weichen Schattensetzung liegen, die für sich genommen sind aber auch alle i.o. gesetzt :? .Dafür gefallen mir deine Haare (also die von Zorro und Sanji :D) echt gut, schön strukturiert, sauber gemacht und vorallem bei Sanji schöne Strähnen^^ Das du Zorro noch ne blutige Narbe verpasst hast ist zwar ok, ist doch aber streng genommen unsinnig?^^ Die Augen sind dir ansonsten gut, wenn auch zu dunkel, gelungen. Den Hintergrund find ich persönlich etwas langweilig, liegt vllt auch daran, dass ich wie man an meiner Colo sieht mehr in dem Bild gesehen habe xD

#8
Joa was soll man da sagen, wie in der realen One Piece Welt ist Zorro besser als Sanji. Es wirkt irgendwie so, als ob du um einiges mehr Zeit bei Zorro verbracht hast, als bei Sanji. Seine Gesichtszüge sehen deutlich definierter aus, ebenso ist sein Hintergrund um einiges besser als das laschen Wölkchen hinter Sanji^^. Dadurch das du Zorro aber so coloriert hast, wie du es nunmal getan hast, wirkt er wie ein Samurai etc. auf altertümlichen japanischen Bildern. Das muss einem nicht gefallen, und auch ich weiß noch nicht ganz genau ob es mir das tut^^, aber die Umsetzung ist einfach toll. Bei Sanji hast du das ganze dann ein bisschen fahren lassen, sein Gesicht wirkt irgendwie zu dunkel und das hellere Fleckchen Haut links von seiner Zigarette macht in dem Zusammenhang nur bedingt sinn imo. Auch finde ich den Hals nicht so gelungen, das wirkt einfach komisch so wie du es da gemacht hast. Bei Zorro hingegen ist er dir echt erstklassig gelungen. Wie gesagt, Zorro ist halt bei dir stärker als Sanji...

#9
Ok unter dem Wissen einer wie auch immer gearteten Speedcolo ist dir hier echt was schönes gelungen.Bei dir ist es aber imo genau gedreht zu Choparini. Mir gefällt bei dir Sanji besser als Zorro xD Bis auf die (vergessene?) Zigarette hast du hier einfach insgesamt stimmiger und imo auch sauberer gearbeitet. Bei Zorro hast du zum Beispiel den weichen Schatten links in seinem Gesicht nicht sauber abgetrennt an der Kante zum Hals. Das ist halt sone kleinigkeit die mir auffällt, ebenso das direkt daneben liegende breite Highlight, das ist einfach to much. Zu den Hintergründen hast du dich ja schon geäussert, sie sind ok. Aber es fehlt halt was ;)

#10
Aufs aufskallieren hät ich auch mal kommen können xD
Ne ansich ist deine Colo auch schön, vorallem hat sie einen eigenen, hellen, leichten Stil. Die Schattensetzung ist soweit auch ok, aber eben auch nichts "spannendes". Vorallem bei Zorro hätte man imo ein wenig mehr rausholen können. Besonders (negativ) auffallend finde ich Zorros Hals, bzw. seinen Adamsapfel(?). Das sieht irgendwie eher so aus, als ob er da ne fiese Delle hat^^ Sanjis Rauch ist mir übrigens tatsächlich nicht aufgefallen, schönes Detail, wenn auch der Rauch an sich imo zu transparent ist. Um mein ungeordnetes Kommentar mal weiter ungeordnet zu gestalten noch was zu Sanjis Bart. Es ist ja ok den ebenfalls blond zu machen, aber er wirkt bei dir irgendwie so wie ein Bart zum aufkleben, eben ein bisschen ein Fremdkörper in seinem Gesicht. Was wolltest du eigentlich mit dem Hintergrund darstellen, es scheint so, als ob du da irgendwas andeuten willst, aber es ist irgendwie so verwaschen, dass man nur eine unsaubere Suppe hat :/

#12
Kommen wir nochmal zu dir xD Rein vom Stil und von der Idee her kann man deine Colo zu Blitz's packen, da sie gut miteinander zu vergleichen sind. Dabei will ich mal mit Sanji anfangen, das Highlight um Gesicht hätte kleiner, bzw. anders geformt ausfallen müssen. So wirkt es leider ein wenig...wahllos. Bei den Haaren hast du trotz des eindeutigen Lichtpunks auf der linken Haarhälfte von Sanji diese nicht konsequent angewendet. Wenn das Licht klar von links oben kommt, dann müssen links oben die Schatten stark reduziert sein und die Highlights mehr betonten werden. Ansonsten ist bei Sanji soweit nicht viel auszusetzen. Bei zorro hast du ihm mal glatt ne schlaflose Woche verpasst. Der Schatten um sein offenes Auge herum wirkt deplatziert, sonst hast du die Schatten aber gut gesetzt. Dafür gibts hier wieder die Highlightproblematik, das nächste mal wäre hier weniger mehr. Bei den Haaren hast du dich zu sehr an die Lines geklammert, das wirkt mir zu klein klein. Die Colo lässt aber ein gewisses Talent erkennen, Übung macht den Meister ;)

#13
dD4ve, dD4ve, dD4ve... Also nee, das geht garnicht. Zorro und Sanji wirken wie ein schwules Paar so wie sie da zusammen stehen. Das ist halt einfach...ne wieso hast du das gemacht?!^^ Deine Colorierung ansicht ist ja echt in ordnung, aber durch die gewählte "Komposition" ...ne, nee^^ Desweiteren machen mich die Augen verrückt, Zoro sieht aus als ob er Drogen genommen hat. Sanji ebenso, nur ne andere Sorte xD Das Feuer im hintergrund find ich von der Idee gut, habs ja nicht zuletzt auch selbst gemacht, aber dafür hast du imo so zu sehr geschmiert. Das Feuer wabert so im hintergrund, und zwar nicht auf die Art und Weise die man sich vorstellt. Was der Mond dann da soll versteh ich übrigens nicht :? Naja, vom Coloring echt supi, aber das Endprodukt...no me gusta :/


Jetzt greif ich dann nochmal auf, was zu meiner Colo gefallen ist xD

2 - McFranky
Hat sehr viel Schönes, hat sehr viel Unschönes. Fangen wir mit dem Positiven an ... Die Schatten sind sehr gut gesetzt und vor allem schön dezent. Also deutlich sichbar, aber nicht hervorstechend. Die Strukturuntermalung von Zorros Haut weiß auch zu überzeugen (vlt einen kleinen Tick dezenter, müsste ich aber sehen um festzustellen ob es stimmt) und die Haare sind top, bei beiden (obwohl auch dein Sanji gelbe Haare und keine Blonden hat, wie du weiter oben kritisiert ... gut kaschiert, aber blond ist es auch nicht ;)). Der Zigarettenrauch kommt auch sehr gut und passt sich rein ... das ist schwieriger als man denkt, von daher Daumen hoch. Kommen wir zum unschönen ... der komplette Hintergrund ist einfach viel zu viel, deutlich überladen. Das ist für mich mehr GFX als colorieren ... was ja nichts schlechtes ist und man auch erstmal können muss, aber in diesem Tunier einfach meiner Meinung nach nichts verloren hat. Die Umrisse des Pergaments sind auch viel zu dominat, wodurch es eher hässlich als cool wird ... einfach nicht so fette dunkle Striche und es wäre ein sehr schöner Effekt gewesen, so kann man den Eindruck gewinnen das du von deiner eigentlichen Colo ablenken wolltest ... was a) nicht nötig ist und b) wie gesagt einfach nicht ins Tunier passt. Der Flammenhintergrund bei Sanji weiß zu gefallen (auch wenn die Schatten bei Sanji etwas konträrer müssen wenn er in Flammen steht, das bewirkt ja durch ein recht ... hm ... hartes Schattenspiel), nichtzuletzt weil es ja auch zu ihm passt. Zorros Blitze dagegen wissen dann wieder nicht zu gefallen, einfach weil es nicht zu ihm passt und mir der Blau gegen Rot Kontrast hier zu heftig ist. In der Ausführüng sind die Blitze sehr gut, da hätte man nicht viel besser machen können ... aber sie passen halt als gesamtes nicht rein. Sähe vlt anders aus wenn sie nur angedeutet wären und nicht so detailreich ausgearbeitet, aber das müsste man sehen. Klingt jetzt negativer als gemeint ist, aber bei dieser Colo hast du wirklich zu unnötiger (in ermangelung eines besseres Wortes) Effekthascherei gegriffen, die Farbabstimmung von Zorro zu Sanji will nicht überzeigen (die Hintergrunde, die Beiden ansich sind wie gesagt sehr gut) und einfach viel zu viel ... nur Pergamenteffekt oder nur Naturgewaltenhintergrund wäre vlt wieder gut gekommen, ich weiß es nicht ... so ists aber einfach viel zu viel. Hoffe du nimmst das hier wie es gemeint ist, nämlich konstruktiv und nicht persönlich ;)

Doch das nehm ich jetzt total persönlich, wir sind jetzt keine Freunde mehr *weggeh*...



Quatsch, ist doch schön wenn sich jemand mit der Arbeit eines anderen auseinandersetzt und ihm dann ausführliches Feedback gibt. Ich arbeite deine Kritkpunkte mal in der Reihenfolge ihres auftretens ab: Gut, ja, es sind kein blonden, sondern mehr gelbliche Haare, das liegt aber auch zum Teil am Hintergrund, dass die ein wenig arg gelb wurden ;). Der Hintergrund, es mag überladen wirken, warum das jetzt alles so gekommen ist muss ich ein wenig weiter ausholen. Normalerweise mache ich nicht viel in Puncto hintergrund, meistens irgendwas "abstraktes". Und das hat mir zumindest was die Stimmverteilung hier im CC nie absolute Top-Platzierungen eingebracht. Ich muss also annehmen, dass irgendwas fehlt, irgendwas, was sozusagen den gewissen K(l)ick gibt. So bin ich dann eben auf den Hintergrund gekommen, weil ich da noch am meisten machen kann. Das du in dem Zusammenhang das Wort GFX fallen lässt wundert mich. Ich habe noch nie (wirklich) gfx't, noch weiß ich bis heute wie die üblichen Effekte zu erstellen sind. Ich habe jedenfalls keine GFX-Gedanken verfolgt, sondern lediglich einen Blitz- und einen Feuerhintergrund erstellt. Dazu halt mein Konzept, dass an einem Colorspread angelehnt ist und ursprünglich auch ein wenig in Richtung Steckbrief gehen sollte. Überhaupt, die Pergamentlines hatte ich übrigens ursprünglich dünner, aber da wirkten sie mir zu fragil und auch ein wenig zu zittrig. Sie sollen ja im Endeffekt auch dick auftragen, da sie nichts mit der feinen Struktur der Colo zutun haben, es ist ja sozusagen eine weitere Ebene. Ob das jetzt insgesamt zum Turnier passt oder nicht finde ich ein wenig seltsam gefragt. Jeder Colorist sollte sich ein Stück weit auch als Künstler im Allgemeinen sehen und als solcher wollte ich meinem Bild natürlich auch ne klare eigene Note geben. Ich hab mir extra 2 oder 3 mal die Regeln durchgelesen und da ich nichts gegen eine solche Bearbeitung gefunden habe, hab ichs gemacht. Ein Coloring ist halt mehr als nur die Personen oder Gegenstände, die ein Mangaka (.. etc.) vorgibt...Das ich übrigens bei Zorro Blitze verwendet habe liegt einfach daran, dass mein ursprünglicher Gedanke Asura einzubauen wohl stark an den Regel gekratzt hätte und auch noch schwerer umzusetzen gewesen wäre. Da ich aber auch einen gewissen Kontrast setzen wollte kam ich auf das Blitzthema. Einerseits weil ein Blitz ein bisschen was von einem Schnitt im Himmel hat und andererseits, weil ich auch einen Gegenpol zu Sanji brauchte, also vom Effekt her^^ Naja, bei Nami wirds wahrs. ein gutes Stück weniger Effekt werden, schon alleine weil wir dann nichtmehr in meinem Lieblingscoloringthema sind...Köpfe xD.
So, nach einem erneuten Aufruf, dass sich die Nichtteilnehmer auch mal melden sollen, mache ich das jetzt.

Und das ist auch sehr gut so^^
#2
+ Die blauen Highlights von den Blitzen sehen sehr gut aus, nur auf Zorros linker Augenbraue (von mir aus) finde ich es falsch gesetzt, da der Blitz hinter Zorro ist, wie kann er dann seine Stirn erhellen?
++ Schattensetzung gefällt mir sehr gut, auch vom Farbton her
+ Das Grün der Haare sieht eher türkis aus, mit dem bedrohlichen Hintergrund aber schön gewählt
++ Die Narbe ist klasse, sehr zart aber dafür so, dass sie eine art Unebenheit besitzt und nicht nur wie draufgemalt aussieht *top*
+/- Die gelben Highlights bei Sanji sind gut, dafür ist mir der Schatten etwas zu wenig
+ Gut gefallen mir der Zigarettenrauch, die Funken des Feuers und ich nenne sie mal die „Feuerschwaden“ unterhalb von Sanjis Kinn. Das sieht für mich so aus, als würde er schon fast im Feuer drin stehen, was wirklich cool aussieht
+ Die Hintergründe (Blitz und Feuer) finde ich zwar gewagt aber dafür auch gut umgesetzt
- Etwas schade ist, dass Zorros Bild durch den Blitz eine größere Bedrohung besitzt, den größeren „Badass“-Faktor hat und Sanji da nicht ganz mithalten kann und deswegen deutlich „unter“ Zorro steht. Gemessen am Kopfgeld mag das auch stimmen, aber ich hätte mir an dieser Stelle mehr Gleichberechtigung gewünscht, also mehr Dramatik auf Sanjis Seite

Das grün, das ein wenig ins türkis abtriftet, bzw. überhaupt das türkis ist wohl son unterbewusster tick von mir, kam ja schon öfter so vor. Mir gefällt die Farbe aber auch xDDas eine Highlight das du bei Zorro ansprichst sehe ich im nachhinein auch ein wenig kritisch. Ich habe es schon ein wenig transparenter gemacht, vllt. hätte ich es auch weglassen sollen. Das du in den Hintergründen eine Kräfteungleichgewicht erkennen willst finde ich übrigens ein bissche komisch. Sanji's Thema ist nunmal Feuer, und tödlich kann beides sein xD
#2
Technisch ohne wirkliche Mängel und mit stimmiger Farbwahl macht die Colo natürlich vorallem durch den Hintergrund und den Pergament-Effekt einiges her. Allerdings muss ich hier mit RZ übereinstimmen, dass das doch etwas viel Effekthascherei ist und die Colo hier an sich, ziemlich nebensächlich wirkt, weil die Effekte einfach unheimlich dominant sind. Ich bin der Meinung man sollte mit der Coloration der Figuren überzeugen und - sofern es keine Lines im BG gibt - den Hintergrund als stimmige Abrundung sehen, nicht als das Hauptaugenmerk.
Trotzdem muss man hier den Arbeitsaufwand anerkennen und die einwandfreie Durchführung. Ich gönne McF auch den ersten Platz, da er hierdurch auch ein bisschen die Rollenverteilung der Teilnehmer lockert und beweist, dass die Ergebnisse nicht feststehen^^

Erstmal danke (wie auch den Beiden anderen, wenn ichs nicht schon gesagt habe) Zu meiner Intention mit dem BG hab ich ja schon ausführlich was geschrieben, sofern etwas erlaubt ist und mir sinnvoll erscheint..wieso sollt ichs net machen xD? Abgesehen davon empfinde ich den BG auch garnicht SO dominant, ich mein, die Colo ist ja auch dominant^^. Was das Kommentar zur Rollenverteilung angeht, WIE DU HAST MICH NICHT DIE GANZE ZEIT SCHON ALS SIEGER DES CCT GESEHEN?!^^

Auf zur nächsten Runde, Nami will noch was buntes anzuziehen bekommen^^
Avatar-Artwork by bonggo

2 registered users agreed already.

User who agreed with this post:

Blitz, dDave

8

Thursday, March 22nd 2012, 8:17am

Guten Morgen zusammen,

ich freue mich über die tollen Ergebnisse diese Runde, wirklich. Es gab viele Verbesserungen und es werden nächste Runde noch mehr werden. Das die Teilnehmerzahl auf Grund des Motivs leiden würde war abzusehen und ist daher zu verkraften. Viel mehr freuen mich wie gesagt die Ergebnisse eurer Arbeit. Eindeutig hervorzuheben ist hier Choparani, der wieder in seiner Form ist. Letzte Runde habe ich ihm den Sieg nicht gegönnt, das wisst ihr, nun, diese Runde hätte ich es f'jeden! Leider kam ihm McF dazwischen, dessen Sieg ich ihm auch gönne. Das arbeiten im Porträtstil bzw im Bearbeiten von, naja, in seinem Fall Gesichtern, ist er in seinem Element, genau dort wo zB ich mein Manko habe. Blitz, nunja :D, ich gönne dir ebenfalls deinen Platz, vor allem muss ich dir für deine minimalistische Art Respekt zollen. Wie diese Runde wohl eindeutig beweist, übertreibe ich gerne mal mit anderem Klamauk, wenn mir meine Colo keinen eigenen Wow-Effekt beschert ~ da muss ich mich einfach unter Kontrolle halten. Aber nochmal zu dir: Schöne solide Colo, wohlverdient vor mir und Raz, aber bitte häng dich mehr rein in den nächsten Runden (; Zu den anderen werde ich mich un nicht mehr äußern, dazu gab es bereits 4 tolle Kritiken. Nehmt euch diese also ans Herz und überrascht in der nächsten Runde mit euren Verbesserungen! Go!

#13
++ Die Haare sind top, besonders die Enden der Strähnen von Sanji haben es mir angetan
++ Der Glimmstängel glimmt richtig und die Ohrringe Zorros glitzern, sieht sehr geil aus
+ Schatten gefällt mir recht gut, nur unter dem Kinn bei beiden ist der Übergang recht hart und Zorros Ohr sieht etwas lieblos bearbeitet aus
+ Die Narbe sieht in den Ansätzen erhöht aus und deswegen nicht wie draufgemalt aus
+/- Der Hintergrund ist gewagt, die Stimmung passt aber zu den Gesichtern, das Schiefstellen des Bildes finde ich dagegen etwas zu viel

Wie, da taucht ein Minus auf?! Kann ja nicht wahr sein. Aber genau da liegt der Kern meines Problems, gut erkannt! Vor allem bei den Haaren freue ich mich das sie Dir zusagen, denn dort habe ich wirklich etwas investiert. Auf den Hintergrund werde ich im späteren Verlauf noch einmal eingehen.

Quoted

13 - der dD [Vote]
Sehr viel schönes, aber auch Unschönes. Zunächst einmal ein Lob wie du die beiden abgestimmt hast ... es wirkt wirklich so als ob sie hintereinander stehen und kommt als ganzes harmonischer. Wünschte es wäre mir eingefallen, ich bin nur auf das hochskalieren Sanjis gekommen. Unter diesem Gesichtspunkt schonmal die kreativste Colo der Runde. Was die Colo ansich angeht hast du nichts falsch gemacht ... grundsolide und ein netter Eindruck, aber auch unter deinen Möglichkeiten ... es fehlt einfach irgendwie das WoW. Was ich sehr sehr ungut finde ist der Mond im Hintergrund ... passt ansich einfach nicht rein und auch wenn alle Formen von Brushes erlaubt sind, so sollte man doch nicht solch Detailreiche wie der Mond da oben verwenden ... das wird einfach zu grenzwertig (im Sinne von einen Detailreichen Mond zeichnen ist verboten, wenn ich ihn zeichne, einen Brush draus mache und bei DA online stelle ist es aber wieder erlaubt) und geht auch wieder mehr gen GFX als colorieren ... Mond verwischen so das er nur noch Schemenhaft erkennbar ist wäre hier schon deutlich stimmiger gewesen. Alles in allem ist es eine wirklich Gute Colo, die aber einfach an der Unlogik scheitert. Was macht das Feuer da? Das sieht zwar sehr gut aus, macht für mich aber irgendwie keinen Sinn. Der Hintergrund ist einfach zu überladen ... es "passiert" zuviel, was die Colo für mich schlechter macht als sie ist. Dennoch ein gutes Ding (Sanjis Haare finde ich sehr geil) das zurecht in den Top 6 sitzt. Wie gesagt ist es aber auch einfach unter deinen Möglichkeiten.

Jup, ich dachte so wirkt es lebendiger und gar dynamischer, schön das es Dir zusagt. 'Dynamik' wollte ich etwas durch Sanji's Schrägstellung simulieren, so als ob er gerade nen Schritt gemacht hat, ist aber Ausgelegungssache. Zum Beispiel habe ich auch versucht Beiden einen stärkeren Ausdruck zu vermitteln. - Leider habe ich hier die Augen total falsch angegangen, wie ihr richtig bemerkt habt. Zoro's Mundwinkel habe ich angepasst und auch bei Sanji den Mund durch den linksseitig oberhalb liegenden Schatten verändert, sodass er insgesamt 'cooler' dreinschaut, als nur stupide und nach vorne. Zum BG wie bereits angedeutet, im späteren Teil.

#13
Nicht dDs bestes Werk, aber das weiß er auch. Die Anordnung der beiden Figuren ist eine gute Idee und an den beide Figuren ist wenig zu bemängeln, auch wenn sie etwas Kreativität vermissen lassen. Bei Sanjis Haaren hat dD wirklich unheimlich viel Kleinarbeit hingelegt, aber so ganz will es nicht den gewünschten Effekt erzeugen. Beim BG muss ich mich leider auch RZ anschließen, der geht überhaupt nicht. Erstmal wirkt er nicht wie ein Animesetting, bzw passt er stilistisch nicht zu den Figuren, wodurch das schon einen unschönen Kontrast entstehen lässt, zweitens ist das ebenfalls ziemliche Effekthascherei. Bei McF hat das vom Motiv wenigstens sehr gut gepasst und wurde auch an die Stilistik der übrigen Colo angepasst, aber hier, kann ich leider wirklich nicht viel Gutes sagen. Außerdem hätten Flammen eine wesentlich stärkere Schattensetzung benötigt, als du sie hier gesetzt hast.Das klingt jetzt alles recht harsch, aber da ich weiß, dass dD es besser kann und er im CCX auch schon bewiesen hat, dass er mit Flammen umgehen kann, kann ich den Maßstab mal etwas höher legen, obwohl es ja eigentlich eine anständige Arbeit ist.
#13
dD4ve (Gott), dD4ve (dein Gott), dD4ve (ist nicht unfehlbar :D)... Also nee, das geht garnicht. Zorro und Sanji wirken wie ein schwules Paar so wie sie da zusammen stehen. Das ist halt einfach...ne wieso hast du das gemacht?!^^ Deine Colorierung ansicht ist ja echt in ordnung, aber durch die gewählte "Komposition" ...ne, nee^^ Desweiteren machen mich die Augen verrückt, Zoro sieht aus als ob er Drogen genommen hat. Sanji ebenso, nur ne andere Sorte xD Das Feuer im hintergrund find ich von der Idee gut, habs ja nicht zuletzt auch selbst gemacht, aber dafür hast du imo so zu sehr geschmiert. Das Feuer wabert so im hintergrund, und zwar nicht auf die Art und Weise die man sich vorstellt. Was der Mond dann da soll versteh ich übrigens nicht :? Naja, vom Coloring echt supi, aber das Endprodukt...no me gusta

Du bist wirklich der Erste und einzige, nicht nur hier, sondern wirklich insgesamt, der etwas homoerotisches hineininterpretiert :D Aber gut, zumindest die Intention kann ich nachvollziehen, deswegen hinterfrage ich jetzt keine deine persönlichen Neigungen Meinungen oder so.

Kommen wir also zum Hintergrund, meinem Anker diese Runde. Ich frage mich wirklich und ich würde es schrecklich gerne wissen, wie meine Colo mit einem simplen BG ala Bitz' abgeschnitten hätte :D Aber gut, zu spät, zu viel, Pech. Ich hatte auch ein kurzes Gespräch mit Choparini zu meiner Colo und er hat mir wirklich die Augen geöffnet. Auch er klagte darüber das seine Colo in seinem reguläreren Stil nach nichts wirkte, kein Pepp hatte und er genau deswegen diesen neuen Stil mit Softshading probierte. Genau hier lag auch mein Problem. Leider bin ich es falsch angegangen und habe es statt mit einer anderen/variierten Technik, mit einem krassen Background versucht - fail. Ich hoffe ich lerne aus meiner Misere und habe anderen dadurch auch etwas mit auf dne Weg gegeben. Was er eigentlich darstellen soll, fragt iher? Das das Feuer auf Sanji bezogen ist sollte klar sein. Auf seiner Seite nimmt es deutlich mehr Raum ein. Der Mond, nunja, ich brauchte irgendetwas das Zoro's dunkle Aura wiedergibt. So habe ich den Mond schonmal irgendwo als Teil einer Colo mit ihm gesehen und es eben versucht mit einzubauen. Schlecht sieht es auch garnicht aus muss ich selbst sagen, nur ist es erstens zu viel und zweitens, wie Blitz sagte, passt es nicht wirklich zum Rest.


Ich freue mich wirklich auf die nächste Runde und eure Namis. Bin gespannt was wir uns hier gegenseitig auftischen werden. Viel Spaß noch allen Teilnehmenden unter euch, bis Sonntag,
besten Gruß,
dD.

2 registered users agreed already.

User who agreed with this post:

McFranky, Blitz

Similar threads

Social bookmarks