You are not logged in.

Aktuelles Kapitel Aktuelle Episode Aktueller japanischer Band Aktueller deutscher Band One Piece Color Walk 6 OPwiki
Pirateboard Advertisement Box (Registrierten Usern bleibt die Wahl: Supporten oder ausblenden)

Dear visitor, welcome to Pirateboard.net - Das One Piece Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Horus

Feuerkaiser

  • "Horus" is male

Bounty: 104,100,000

Location: Rostock

Occupation: Student

Lieblingsmanga: One Piece, Naruto, Onepunch-Man

  • Send private message

1,001

Saturday, March 24th 2012, 6:06pm

Zitat von »HakiUser17«
sie haben ihn doch getroffen :D aber ihm hat es nix ausgemacht da sie ihn ohne Haki getroffen haben



Schau dir das Kapitel 574 nochmal genau an. Da wird bestätigt, dass Marco und Vista mit Haki angegriffen haben. Nur, und das ist Theorie, war ihr Haki wohl nicht stark genug um sein Haki-Schild zu druchbrechen.
Diese Theorie, dass Haki anderes Haki abschwächen oder gar neutralisieren kann (aufgrund unterschiedlicher Stärke-Level von Haki), habe ich auch immer vertreten, insbesondere im Fall Akainu vs Marco&Vista...Aber das aktuelle Kapitel hat uns doch noch etwas anderes aufgezeigt:

Zitat von »Buggy«
Interessant ist imo Smokers Aussage, dass Tashigis Haki nicht stark genug wäre, man kann Hakit trainieren, das wussten wir ja schon, aber dass die Stärke des Hakis die Effektivität von TF-Wirkungen so deutlich beeinflussen kann, war bisher nicht unbedingt klar.


Um mal etwas vom Thema abzuweichen: Jetzt hätten wir wohl endlich den "Beweis", weswegen Marco&Vista damals Akainu nicht verletzen konnten - ihr Haki war zu schwach für seine TF. Genauso sieht es bei Tashigi und Law laut Smoker aus.


Die Tatsache, dass Smoker Tashigi darauf aufmerksam macht, dass ihr Haki zu schwach für Laws TF-Künste ist, sollte unsere Sichtweise auf den Fall Akainu vs Marco&Vista erweitern.
Akainus TF-Fähigkeiten könnten so stark gewesen sein, dass sie Marcos und Vistas niedrigeres bis mittleres Haki-Level quasi "überboten" haben. So hatte der Haki-Angriff keine Auswirkungen auf Akainu.

Es wäre eben auch DIE Erklärung für Akainus "überraschende Aussage": "Haki-Nutzer? Wie lästig!"
Dies impliziert wohl, dass Akainu die Attacke entweder nicht vorhergesehen hat oder nicht wusste, dass es sie mit Haki verstärkt war.
Andernfalls - mit der Haki-gegen-Haki-Theorie - kann ich es mir nicht erklären, warum Akainu dann diese überraschende Aussage gemacht hat. Wenn er die gegnerische Haki-Attacke mit eigenem Haki abgeschwächt hätte, wäre die Aussage über die "lästigen Haki-Nutzer" überflüssig.
Die Aussage zeigt uns klar, dass er erst im Nachhinein - nach der Attacke - festgestellt hat, dass sie Haki benutzten.

Diese Möglichkeit eröffnet für die TF wieder neue Möglichkeiten. Wo wir eigentlich davon ausgegangen sind, dass man in der NW mit Haki am besten bedient ist und TF fast "überflüssig" werden und es nur noch wichtig ist, höhere Haki-Level zu erreichen anstatt die TF weiter zu trainieren, davon kann man jetzt Abstand nehmen. Akainu hätte uns damit bewiesen, dass es doch noch wichtig ist, seine TF zu trainieren UND man mit TF ohne Haki nicht unbedingt gleich der Verlierer gegen einen Haki-Nutzer ist.

4 registered users agreed already.

User who agreed with this post:

OneBrunou, Sang-Ho, Funkfänger, Lysop

1,002

Saturday, March 24th 2012, 6:37pm

Die Tatsache, dass Smoker Tashigi darauf aufmerksam macht, dass ihr Haki zu schwach für Laws TF-Künste ist, sollte unsere Sichtweise auf den Fall Akainu vs Marco&Vista erweitern.

Akainus TF-Fähigkeiten könnten so stark gewesen sein, dass sie Marcos und Vistas niedrigeres bis mittleres Haki-Level quasi "überboten" haben. So hatte der Haki-Angriff keine Auswirkungen auf Akainu.



Ja, in der Tat, das ist interessant. Aber, ich möchte darauf hinweisen, dass Smoker lediglich sagt, dass Tashigi es mit ihrem Haki-Level nicht schafft. Ja, was schafft? Law zu besiegen, auf Teufelkräfte bezieht er kein Wort.

Smoker attackiert Law mit seiner Jitte und dieser weicht aus, aber er weicht nicht einfach nur aus, sondern er tut es "haki-typisch". Law muss den Angriff erahnt haben und ist so ausgewichen, denn anhand normaler Fähigkeiten kann dies kaum passiert sein, da Smoker ja nun auch nicht irgendwer ist und Law einen typischen Blick gemacht hat. Panel 3 auf Seite 17 im Kapitel 661.
Smoker weiß also vermutlich, dass auch Law diese Fähigkeiten haben könnte. Er kennt Laws genaue Stärke allerdings nicht, aber Tashigi sehr wohl. Demnach könnte er durchaus abschätzen ob Tashigi ihm gewachsen ist oder nicht. Sollte Law auch Haki haben, so wäre quasi Tashigis Haki wieder nur zu Schwach.

Außerdem muss Haki nicht zwingend einem ohne Nicht-HakiNutzer obsiegen. Wenn Tashigi noch so ungeübt ist und Law ein exzellenter Schwertkämpfer ist, sollte dieser Tashigi auch besiegen können. Zorro hatte Tashigi damals ja auch schon spielend überrumpelt. Gut, das muss nichts heißen, aber Law ist ja nun scheinbar auch ein begnadeter Schwertkämpfer und sehr kampfbegabt.

Es wäre eben auch DIE Erklärung für Akainus "überraschende Aussage": "Haki-Nutzer? Wie lästig!"

Die Aussage AkaInus muss auch nicht zwingend überraschend sein auf die Tatsache des Haki-Angriffs. Er war überrascht, dass er so plötzlich angegriffen wird, und stellte dann fest, dass es Haki-Nutzer sind. Ich persönlich halte sein Ausweichen für Beobachtungshaki, da Vista und Marco scheinbar auf sein Herz zielten.

Wenn er die gegnerische Haki-Attacke mit eigenem Haki abgeschwächt hätte, wäre die Aussage über die "lästigen Haki-Nutzer" überflüssig.

Warum überflüssig? Nur weil sein Haki stärker ist, wenn es das ist, heißt es nicht, dass er sie nun unterschätzt, deswegen ist es auch lästig, weil er diese so auf die schnelle nicht loswird. Diese Aussage bestätigt dies also sogar, eben weil er weiß, dass Haki für ihn gefährlich werden kann, allerdings wäre es noch lästiger, wenn AkaInu selbst keine Haki-Fähigkeiten hätte.

Es ist gut möglich, dass eine Teufelskraft auch gegen Haki überlegen sein kann, aber das sollte maximal bei unerfahrenen Nutzern passieren, wie eben Tashigi wohl eine ist. Ansonsten wohl eher nicht, da dann die starken Kräfte wieder "unbesiegbar" wären und das ist nicht Odas Absicht, denke ich. Außerdem kann Tashigi 1000x Rüstungshaki nutzen können, wenn Law mit Beobachtungshaki ausweicht, hilft ihr das herzlich wenig und eben dies scheint Smoker wohl angesprochen zu haben.

LG SG

This post has been edited 2 times, last edit by "Steins;Gate" (Mar 24th 2012, 7:01pm)


1 registered user agreed already.

User who agreed with this post:

Zyppeler

Horus

Feuerkaiser

  • "Horus" is male

Bounty: 104,100,000

Location: Rostock

Occupation: Student

Lieblingsmanga: One Piece, Naruto, Onepunch-Man

  • Send private message

1,003

Saturday, March 24th 2012, 7:16pm

Zitat von »Horus«
Wenn er die gegnerische Haki-Attacke mit eigenem Haki abgeschwächt hätte, wäre die Aussage über die "lästigen Haki-Nutzer" überflüssig.


Warum überflüssig? Nur weil sein Haki stärker ist, wenn es das ist, heißt es nicht, dass er sie nun unterschätzt, deswegen ist es auch lästig, weil er diese so auf die schnelle nicht loswird.
Sie ist im Sinne der Situation überflüssig: Wenn er Haki gegen eine Haki-Attacke einsetzt - was bedeutet, er wusste das es eine Haki-Attacke wird, sonst hätte er ja kein eigenes Haki eingesetzt, denn eine normale Attacke braucht er mit seiner Logia nicht zu fürchten, wohl aber eine Haki-Attacke, ergo wusste er (weil er eigenes Haki benutzt hat) dass Marco und Vista Haki einsetzen. Im Nachhinein zu sagen "Haki-Nutzer? Wie lästig!" ist überflüssig, weil er schon vorher wusste dass sie Haki benutzen. Er hätte dann eher etwas wie "Euer Haki ist schwächer als meines" sagen müssen.
Und wenn er deren Attacke so einfach mit seinem (stärkeren) Haki neutralisieren konnte, wird er sie nicht als "lästig" bezeichnen, da sie anscheinend kein Problem für ihn darstellen.

Die Aussage AkaInus muss auch nicht zwingend überraschend sein auf die Tatsache des Haki-Angriffs. Er war überrascht, dass er so plötzlich angegriffen wird, und stellte dann fest, dass es Haki-Nutzer sind. Ich persönlich halte sein Ausweichen für Beobachtungshaki, da Vista und Marco scheinbar auf sein Herz zielten.
Wäre er überrascht gewesen, bedeutet es dass er ihren Angriff nicht vorausgesehen hat, denn genau das heisst "überrascht sein". Das schließt den Einsatz von Beobachtungshaki aus, denn damit sollte er den Angriff vorausgesehen haben...
Das bedeutet wiederum, wenn er ihren Angriff nicht vorausgesehen hat, wann oder warum hätte er dann Haki benutzen sollen um den gegnerischen Haki-Angriff zu neutralisieren?
Einen Angriff, der überraschend erfolgt, den man also nicht voraussieht, für diesen kann man keine Vorkehrungen treffen wie den Einsatz von Haki.

1,004

Saturday, March 24th 2012, 7:33pm

Ohje was habe ich angerichtet ..

Wäre er überrascht gewesen, bedeutet es dass er ihren Angriff nicht vorausgesehen hat, denn genau das heisst "überrascht sein". Das schließt den Einsatz von Beobachtungshaki aus, denn damit sollte er den Angriff vorausgesehen haben...

Das bedeutet wiederum, wenn er ihren Angriff nicht vorausgesehen hat, wann oder warum hätte er dann Haki benutzen sollen um den gegnerischen Haki-Angriff zu neutralisieren?

Einen Angriff, der überraschend erfolgt, den man also nicht voraussieht, für diesen kann man keine Vorkehrungen treffen wie den Einsatz von Haki.

Das lässt sich mit einer einzigen Stelle widerlegen. Ruffy vs Falkenauge. FA greift an während Ruffy eine Attacke starten will, er war auch nicht vorbereitet auf FAs Angriff. Ruffys Beobachtungshaki warnte ihn vor/er erahnte, dass Ruffys Arme sonst abgeschnitten werden, wenn er den Angriff nicht abbricht. So konnte er schließlich der Attacke "ausweichen". AkaInu wurde von seinem Beobachtungshaki ebenso gewarnt, dass die Attacke tödlich endet, wenn er nicht ausweicht. Er war also überrascht und konnte rechtzeitig ausweichen, aufgrund seines Beobachtungshakis. Dabei muss er nichtmal bewusst ausgewichen sein, das kann auch aus Reflex gekommen sein.



Im Nachhinein zu sagen "Haki-Nutzer? Wie lästig!" ist überflüssig, weil er schon vorher wusste dass sie Haki benutzen. Er hätte dann eher etwas wie "Euer Haki ist schwächer als meines" sagen müssen.

Und wenn er deren Attacke so einfach mit seinem (stärkeren) Haki neutralisieren konnte, wird er sie nicht als "lästig" bezeichnen, da sie anscheinend kein Problem für ihn darstellen.

Sehe ich nicht so. Selbst wenn er das gewusst hätte, auch aufgrund seines Beobachtungshakis möglicherweise, was hindert es daran diesen Satz zu sagen? Wenn er vorher wusste, dass sie Haki benutzen, dann wusste er aber trotzdem nicht, dass sie ihn angreifen, bis er vorgewarnt wurde. Innerhalb dieser kurzen Zeit, wird es sich des Angriffs bewusst, ich würde genauso reagieren und erstmal genervt stöhnen, dass sich nun auch noch Haki-Nutzer mit mir prügeln wollen, wo AkaInu doch genau wüsste, dass Haki ihm gefährlich werden kann.
Dass sein Haki nun stärker ist, sei mal dahingestellt, aber trotzdem weiß er, dass er die anderen, gerade Haki-Nutzer nicht unterschätzen sollte. Haki ist eben Haki und kann ihn verletzen, er sollte also aufpassen und gleichzeitig weiß er auch, dass er so schnell nicht mit ihnen fertig werden wird, wo er doch gerade auch noch Ruffy den Rest geben will. Das würde auch ich als "lästig" bezeichen, egal ob sein Haki stärker ist. Sie hindern ihn nunmal an der Verfolgung.

LG SG

PS: Und btw "überrascht sein" ist die Reaktion auf etwas unerwartetes :) Dabei ist es unerheblich ob man davon gänzlich nicht wusste, oder ob man mit einem Schreck davonkommt. Überrascht ist man trotzdem.

This post has been edited 2 times, last edit by "Steins;Gate" (Mar 27th 2012, 6:12pm)


1 registered user agreed already.

User who agreed with this post:

Shirahoshi

1,005

Saturday, March 24th 2012, 10:01pm

Quoted

Sie ist im Sinne der Situation überflüssig: Wenn er Haki gegen eine
Haki-Attacke einsetzt - was bedeutet, er wusste das es eine Haki-Attacke
wird, sonst hätte er ja kein eigenes Haki eingesetzt, denn eine normale
Attacke braucht er mit seiner Logia nicht zu fürchten
Soweit würde ich nicht gehen. Zum einen wissen wir nicht ob das rüstungshaki bewusst "aktiviert" werden muss und zum anderen war er mitten auf einem Schlachtfeld in einem All out Gefecht gegen die mächtigste Piratenbande der Welt. Angesichts des Levels seiner Gegner und der Tatsache das er jederzeit von irgendwo mit angriffen rechnen musste kann man imo schon davon ausgehen das er sein Rüstungshaki aktiv hatte sofern er denn eines besitzt.
Ist natürlich auch möglich das es an dem Level seiner TK lag, oder sogar an beidem. Ich persönlich tippe eigentlich auf letzteres denn sowas hier

Quoted

Diese Möglichkeit eröffnet für die TF wieder neue Möglichkeiten. Wo wir
eigentlich davon ausgegangen sind, dass man in der NW mit Haki am besten
bedient ist und TF fast "überflüssig" werden und es nur noch wichtig
ist, höhere Haki-Level zu erreichen anstatt die TF weiter zu trainieren,
davon kann man jetzt Abstand nehmen.
kann ich absolut nicht nachvollziehen. Haki ist lediglich ein weiteres Mittel die eigenen Fähigkeiten zu steigern und bringt die dringend benötigte Waffe gegen Logias mit. Aber es ist jetzt kein allmächtiges Wundermittel. Ein Haki Nutzer kann jederzeit von nem TK Nutzer ohne Haki geplättet werden wenn der TK Nutzer stark genug ist. Rüstungshaki ist eben nur ne Rüstung. Wenn die Attacken des Gegners so heftig sind das sie die Rüstung durchbrechen hilft einem das Haki auch nicht mehr. Siehe Ruffy vs Marie. Seine TK zu trainieren ist genauso wichtig wie Haki. Aber die beiden entscheidenen Größen die man trainieren muss die noch über TK/Haki stehen sind schlichte Körperkraft, Schnelligkeit und Widerstandskraft. Denn sowohl Haki als auch die TK verstärken letzten Endes nur auf irgendeine Weise diese Grundeigenschaften. Sind diese nur schwach ausgeprägt helfen einem die beste TK und das tollste Haki nicht.

2 registered users agreed already.

User who agreed with this post:

Steins;Gate, Kaktor

zorro4ever2

Bootsmann

  • "zorro4ever2" is male

Bounty: 16,140,000

Occupation: One Piece-Leser

Lieblingsmanga: Conan, DBZ, One Piece

  • Send private message

1,006

Saturday, March 24th 2012, 10:27pm

Das lässt sich mit einer einzigen Stelle widerlegen. Ruffy vs Falkenauge. FA greift an während Ruffy eine Attacke starten will, er war auch nicht vorbereitet auf FAs Angriff. Ruffys Beobachtungshaki warnte ihn vor/er erahnte, dass Ruffys Arme sonst abgeschnitten werden, wenn er den Angriff nicht abbricht. So konnte er schließlich der Attacke "ausweichen". AkaInu wurde von seinem Beobachtungshaki ebenso gewarnt, dass die Attacke tödlich endet, wenn er nicht ausweicht. Er war also überrascht und konnte rechtzeitig ausweichen, aufgrund seines Beobachtungshakis. Dabei muss er nichtmal bewusst ausgewichen sein, das kann auch aus Reflex gekommen sein.



Das ergibt überhaupt keinen Sinn, dass das Beobachtungshaki sein soll. Nehmen wir mal an diese Form des Haki wäre so ne Art Gedankenlesen... und das was Luffy sah war das was im Kopf von Falkenauge vorging...woher weiß FA denn bitte in den "sichtbaren Gedanken", dass die Attacke "Jet-Bazooka" heißt wo er doch noch nie gegen Luffy antrat, geschweige denn sein Gear 2 je sah? Wenn wir aber annehmen, dass es ein simpler Gedankengang Luffy´s gewesen ist ergibt es auf einmal alles Sinn. Desweiteren wieso war Luffy nicht über sein vermeintliches Kenbunshokou verwundert warum macht er einfach weiter als wenn nix gewesen wäre- also ich würde mich schon zumindest für nen Bruchteil einer Sekunde erschrecken was das gerade für eine abnormale Fähigkeit war aber er machte weiter als wenn nichts gewesen wäre.
May I introduce? Roronoa Zoro, the world´s greatest swordsman!!!

1 registered user agreed already.

User who agreed with this post:

Lysop

1,007

Saturday, March 24th 2012, 10:39pm

Sag mal, du hast schon denselben Manga gelesen wie ich, oder?

A) ist es kein Gedanken lesen, sondern einfach ein "wissen was der andere vorhat" bzw "erahnen was passiert". Siehe Kampf Ruffy vs Enel und deren Priester. Und alle anderen Kämpfe, es war Beobachtungshaki, das ist Fakt ... Dazu ist es nicht nötig ob FA weiß wie Ruffys Gear2 aussieht.

B)

Desweiteren wieso war Luffy nicht über sein vermeintliches Kenbunshokou verwundert warum macht er einfach weiter als wenn nix gewesen wäre- also ich würde mich schon zumindest für nen Bruchteil einer Sekunde erschrecken was das gerade für eine abnormale Fähigkeit war aber er machte weiter als wenn nichts gewesen wäre.

Was eine Aussage soll das sein?
Schau mal als Ruffy sein Königshaki eingesetzt hat. Da kam es danach EXTRA zum Gespräch mit Ivankov, ob Ruffy nicht wisse, was er da eben getan habe. Es scheint Ruffy also nicht zu jucken, was für eine Fähigkeit es war, genau wie das erahnen FAs Attacke. Er nimmt es einfach hin und macht weiter. Glück gehabt halt, typische Art eines Ruffy zu leben. Mehr braucht ich nicht zu sagen.

Man wundert sich doch immer wieder -.-

This post has been edited 1 times, last edit by "Steins;Gate" (Mar 27th 2012, 6:16pm)


2 registered users agreed already.

User who agreed with this post:

DragonClaw, Kimran

zorro4ever2

Bootsmann

  • "zorro4ever2" is male

Bounty: 16,140,000

Occupation: One Piece-Leser

Lieblingsmanga: Conan, DBZ, One Piece

  • Send private message

1,008

Saturday, March 24th 2012, 10:47pm

Das was Enel und Aisa demonstrierten ist aber eindeutiges Gedankenlesen, sie sagten sogar das die "Stimmen verschwinden" etc. und auch viele andere Situationen deuten daraufhin bzw kann man so interpretieren, was es nu letztenendes ist kann man noch gar nicht genau belegen. Und der Unterschied zwischen den Königshaki-Situationen und dem "Kenbun-zeugs" von Luffy ist immer noch das er bei dem Königshaki nie wusste, dass es von ihm kam was bei der Situation mit Falkenauge aber selbst für Luffy unübersehbar wäre oder hälst du ihn für so einen Voll-Idioten? Und wie die Priester etc in den genannten Situationen es erahnen hab ich von denen noch nie erklärt bekommen...
May I introduce? Roronoa Zoro, the world´s greatest swordsman!!!

Grandious

anerkannter Kritiker

  • "Grandious" is male

Bounty: 6,990,000

Lieblingsmanga: OP, HunterXHunter, Captain Tsubasa

  • Send private message

1,009

Saturday, March 24th 2012, 11:14pm

Möglicherweise hat Ruffy bei dem Kampf gegen Falkenauge auch zum ersten Mal unbewusst Kenbonshoku aktiviert. Einerseits hat er geahnt was passiert, wenn er Falkenauge mit der Jet-Bazooka angreift, andererseits konnte er in dieser Situation zum Ersten Mal den Gegenangriff des Gegners sehen.

Ja, Ruffy ist ein Idiot. Das erste Mal, dass er bewusst Haki am eigenen Leib erlebt hat, war beim Kampf gegen die Boa-Schwstern. Durch das Training mit Ray hat Ruffy auch das erste mal die wirklichen Auswirkungen eines gut trainierten Hakinutzers kennengelernt. Ruffy ist halt niemand der Captain Obvious Konkurrenz machen könnte, das zählt sowohl für Haki, als auch für alles andere.


edit:

Ich denke auch, dass es bei jeder Art des Haki eine gewisse Phase gibt, in der sich bewusstes und unbewusstes Einsetzen überschneiden.
Natürlich ist diese Theorie nicht mal ansatzweise bestätigt, weil Ruffy der einzige ist bei dem wir wissen, dass er speziell in Haki unterrichtet wurde, wir von diesem Training (bisher) nichts genaues wissen.
Was aber trotzdem auffällt: Ruffy hat das Haoushoku seit Duval bzw. Motovaro in immer kürzeren Abständen eingesetzt. So wurde es zumindest von Oda dargestellt.

Zuerst setzt er es bei Motovaro in dem schwächsten bisher gezeigtem Ausmaß ein.
Dann setzt er es bei den Kuja in der Arena ein und setzt damit eine große Anzahl an erfahrenen Kriegerinnen außer Gefecht.
In Impel Down dann gegen die Wölfe auf Level 5 ein. Hier muss gesagt werden, dass auf Level 5 Piraten sitzen, die mehr als 100Mio Kopfgeld haben und die Wölfe jeden zerfleischen, der sich dort bewegt, was einiges über die Stärke der Wölfe aussagt.
Auf MarineFord dann gegen unzählbar viele Soldaten, die als die Elite bezeichnet werden und die auch sehr erfahren sein müssen.

Long story short: Seit dem ersten Einsatz ist (gefühlt) immer weniger Zeit vergangen, während gleichzeitig die Opferanzahl und -Stärke zunahm.
Ruffy weiß immernoch nicht was genau was er da tut, aber er setzt es immer in der größten Not ein und mit jedem Male scheint es, als ob er es bewusster einsetzt.

Ich denke auch das während des Trainings mit Ray das Haoushoku bei Ruffy solange unbewusst durch starke Emotionen ausgelöst wurde, bis er ab einem gewissen Punkt in der Lage war diese Emotionen zu beherrschen und das Haoushoku, wegen seiner starken Gefühle, teilweise bewusst einzusetzen.

Peace out :D

Grandious
Mens sana in corpore sano - Es wäre zu wünschen, dass in einem gesunden Körper auch in gesunder Geist ist
Wer nicht lacht ist Nazi!

This post has been edited 1 times, last edit by "Grandious" (Mar 25th 2012, 1:35am) with the following reason: doppelposten ist voll uncool


Horus

Feuerkaiser

  • "Horus" is male

Bounty: 104,100,000

Location: Rostock

Occupation: Student

Lieblingsmanga: One Piece, Naruto, Onepunch-Man

  • Send private message

1,010

Monday, March 26th 2012, 9:08am

Zitat von »Horus«
Wäre er überrascht gewesen, bedeutet es dass er ihren Angriff nicht vorausgesehen hat, denn genau das heisst "überrascht sein". Das schließt den Einsatz von Beobachtungshaki aus, denn damit sollte er den Angriff vorausgesehen haben...

Das bedeutet wiederum, wenn er ihren Angriff nicht vorausgesehen hat, wann oder warum hätte er dann Haki benutzen sollen um den gegnerischen Haki-Angriff zu neutralisieren?

Einen Angriff, der überraschend erfolgt, den man also nicht voraussieht, für diesen kann man keine Vorkehrungen treffen wie den Einsatz von Haki.


Das lässt sich mit einer einzigen Stelle widerlegen. Ruffy vs Falkenauge. FA greift an während Ruffy eine Attacke starten will, er war auch nicht vorbereitet auf FAs Angriff. Ruffys Beobachtungshaki warnte ihn vor/er erahnte, dass Ruffys Arme sonst abgeschnitten werden, wenn er den Angriff nicht abbricht. So konnte er schließlich der Attacke "ausweichen". AkaInu wurde von seinem Beobachtungshaki ebenso gewarnt, dass die Attacke tödlich endet, wenn er nicht ausweicht. Er war also überrascht und konnte rechtzeitig ausweichen, aufgrund seines Beobachtungshakis. Dabei muss er nichtmal bewusst ausgewichen sein, das kann auch aus Reflex gekommen sein.
Belegt ist hier wohl gar nichts... -.-
Es ging hier um die Reaktion "überrascht sein", die du auf Akainu projeziert hast. Er sei überrascht über den Angriff gewesen, ergo hat er ihn nicht (mittels Beobachtungshaki) vorausgesehen..."Überrascht sein" bedeutet, dass etwas ohne Vorahnung, ohne Kenntnis passiert, hätte er ihn mittels Beobachtungshaki vorausgesehen, wäre er nicht überrascht gewesen..
Bei Ruffy vs FA hat Ruffy, wie du ja meintest, mittels Beobachtungshaki die Attacke FAs vorausgesehen, d.h. er war nicht überrascht über FAs Attacke, sondern dass er sie voraussehen konnte.
Völlig falsche Situation also, außerdem ist die Attacke FAs, die Ruffy vorausgesehen hat, nicht erfolgt, also was für ein Beweis? Ruffy hat eine Konterattacke FA vorausgesehen, bei Akainu war es ein Überraschungsangriff.
Und was heisst hier "ausgewichen"? Soweit ich gesehen habe, haben beide Akainu voll erwischt an der Schulter, doch anscheinend wurde nicht sein echter Körper getroffen - also ist "nur" Beobachtungshaki nicht die Lösung des Problems.
Soweit würde ich nicht gehen. Zum einen wissen wir nicht ob das rüstungshaki bewusst "aktiviert" werden muss
Doch, eben das wissen wir. Es ist keine unbewusste Rüstung, man muss Haki stets aktivieren. Ob man sie dauerhaft in einem Gefecht aktiviert haben kann aber, wie du sicherlich meinst, bleibt abzusehen, ist aber mit einem höheren Haki-Level wohl schon möglich.

Ein Haki Nutzer kann jederzeit von nem TK Nutzer ohne Haki geplättet werden wenn der TK Nutzer stark genug ist.
Tja, das wissen wir alle bereits... -.-
Die Frage war, wie es sich andersherum verhält: Kann ein Haki-Nutzer jederzeit einen TK-Nutzer plätten? Auch hier kommt es natürlich auf das Level der jeweiligen Kontrahenten an, aber was ich meinte ist:
Haki ist die neue Wunderwaffe. Ich meinte nicht, dass es sinnlos wäre seine TF weiterzutrainieren, ganz im Gegenteil: Für mich hat das aktuelle Kapitel gezeigt, dass nicht jeder dahergelaufene Haki-Nutzer etwas gegen TK ausrichten kann. Wenn die Kontrolle/Stärke der TF größer ist als die gegnerische Kontrolle des Haki, kann der Haki-Kontrahent nicht viel ausrichten. Daher macht es auch Sinn, seine Haki-Level weiterzutrainieren. Je besser die gegnerische Kontrolle/Macht der TK ist, desto stärker muss das eigene Haki sein. Das schließt natürlich auch die Existenz von Haki-Leveln ein.

Deine Aussage ist für unsere Diskussion gerade irrelevant, denn hier geht es um folgende Sachverhalte:
Kann jeder dahergelaufene Haki-Nutzer (Rüstungshaki), egal welchen Haki-Levels, einen Logia-Nutzer (ohne Haki) treffen? Wenn nein, warum nicht?

-> starkes TK-Level obsiegt gegen schwaches Haki-Level? (siehe meinen ersten Beitrag in dieser Diskussion)

Das ist die Frage, um die sich die aktuelle Diskussion dreht, auch am Beispiele Akainus.

3 registered users agreed already.

User who agreed with this post:

iustitia, OneBrunou, Kimran

Lysop

ehemals Jabura, König der Scharfschützen, (EX) stiller Beobachter

  • "Lysop" is male

Bounty: 28,900,000

Location: Osterode

Lieblingsmanga: One Piece

  • Send private message

1,011

Monday, March 26th 2012, 1:18pm

@ Steins;Gate: Wenn du dir so sicher bist das es Haki war das Ruffy einsetzte um Falkenauges Attakte "voherzusehen" dann sag mir doch bitte warum sich das nicht mit dem allgemeinen Stimme hören deckt, was man nachweislich hat, sollte sich das Beobachtungshaki plötzlich aktivieren, siehe Corby. Und das diese Stimmen nur ein Synonym für gedanken ist, dürfte sich dadurch bestätigen, das die Leute wohl kaum alle geredet haben, als sie starben, Ruffy hat ganz einfach logisch gedacht, Falkenauge ist schließlich der beste Schwertkämpfer, das weiß Ruffy und es wäre total ignorant würde er nicht etwas vorrausschauend gegen jmd. dessen Angriffe so verheerende Auswirkungen haben würden, wenn sie treffen.
Weiterhin kann man vermuten, da jeder eine Hakiart der drei besser kann als die anderen, es diese ist, die sich unerwartet offenbart ist. Das war bei Ruffy das Königshaki und bei Corby das Beobachtungshaki, das sich durch das plötzliche Hören von Stimmen äußert, nicht durch Kopfkino was Ruffy da hatte. Und außerdem musst du nicht gleich so patzig antworten, und zorro4ever2 als jmd darstellen, der keinewirkliche Ahnung den Manga hat. Ich jedenfalls fand seine Argumentation einleuchtend und in keinster Weise "mangafremd".

1 registered user agreed already.

User who agreed with this post:

Y2J

1,012

Monday, March 26th 2012, 8:19pm

Okay, und jetzt ganz freundlich:

Perception Type

Sharpen the 5 senses and senses presence!

This type of haki allows the user to sense the presence of living things and emotional changes surrounding him. It is not used only in fights but is effective in helping the user foresee dangers and evade them!

Comment for picture:
A person with Perception Haki is very skilled at evading attacks and can perceive the opponent's movement even with his eyes closed!! The user can also swiftly evade an attack on his blind spot.

The different effects of the Perception Haki

Foresee the enemy's moves!
The user reads the opponent's mind and can sense his next move! It is an ability that can allow the user to avoid an enemy's attacks, foresees movements to land an attack and react to all kinds of situations.

The "Mantra" is also a Perception Haki
Eneru and Aisa et al are people who possess the Perception Type Haki!! Eneru combines the haki powers together with his Goru Goru DF in order to grasp any situations on Skypeia in a blink of an eye.

Grasping the surroundings!
By releasing Haki in all directions, the user can grasp the positions of all surrounding living objects without actually seeing them. As the skill and precision levels of the user increase, he can even gauge the extent of his opponent's prowess.

Comment for picture:
As the user's ability gets better, his perception area will also expand!

Ability to hear unspoken words from others' minds!
The user has the uncanny ability to sense the hidden sadness, anger in people even if their voices or attitudes are not let out! When the ability to sense such emotions is too strong, the haki user may also be overly affected by such emotions...!!

Comments for picture:
Coby was emotionally traumatised by the overwhelming sadness he sensed in the war.


Merkt ihr etwas?
Ruffys erahnen der Attacke war Stufe 1 ...

Hmm, ist bissle wenig jetzt.

Quoted

Ich meinte nicht, dass es sinnlos wäre seine TF weiterzutrainieren, ganz
im Gegenteil: Für mich hat das aktuelle Kapitel gezeigt, dass nicht
jeder dahergelaufene Haki-Nutzer etwas gegen TK ausrichten kann.

Das ist soweit richtig, abgesehen von der Tatsache, dass das letzte Kapitel eben nicht zeigt, dass "nicht jeder dahergelaufene Haki-Nutzer etwas gegen TK-Nutzer ausrichten" kann. Smoker bezieht seine Aussage nicht auf Laws Teufelskraft und das ist Fakt. Demnach kann er alles gemeint haben. Law könnte genausogut auch keine TK haben und trotzdem könnte Tashigi mit ihrem Haki unterliegen. Es besteht die Möglichkeit, dass es so ist ... aber Smokers Aussage ist kein Beweis dafür, da er nicht Bezug auf Laws Teufelskräft genommen hat. Law scheint mir einfach ohnehin zu stark für Tashigi, mit oder ohne Haki und genau das sagt Smoker auch, nicht mehr und nicht weniger.


Liebe Grüße
Steins;Gate

This post has been edited 3 times, last edit by "Steins;Gate" (Mar 27th 2012, 6:09pm)


5 registered users agreed already.

User who agreed with this post:

Shirahoshi, torajiro, Titania, Super Mario, Silver D Rey

MasatoYamori

Kabinenjunge

  • "MasatoYamori" is male

Bounty: 5,010,000

Location: Düsseldorf

  • Send private message

1,013

Sunday, April 1st 2012, 10:02pm

Königshaki kann das Wetter beeinflussen

Spezielle Informationen zu Königshaki



Conqueror Type
The in-born “kingly power” that overpowers all living things
Among the haki types, this has the rarest number of users. By releasing the whole body’s aura and killing intention, the user can even make the surrounding people unconscious (with his haki). It is said that since the ancient times, many among the kings and rulers would possess this ability.

Comment on left hand side picture:
Those who are weak-minded will not be able to stay conscious in front of a conqueror type haki user!

The conqueror’s aura that will grow in power together with the user as he develops

Initial stage
Activated when the user unleashed strong emotions
The
power of the conqueror type haki cannot be increased through training
but it gets stronger only when the user’s mind and body develops. In the
initial stage, the user will not be aware of this ability and it is
usually unleashed at the point of strong emotions.

Comment at picture:
Ace discovered his conqueror haki at the age of 10! Could this also be an ability passed down to him by the Pirate King!?

Intermediate stage
Manipulated at will by the user
As the user’s mental strength improves, he can control the haki! The user is even able to manipulate the timing of use, intensity and even the area of effect of the haki’s power. This ability can be used with great effect in a battle against many.

Comment at picture:
A person with Rayleigh’s haki expertise can even wring out his opponents with his powers!!

Advanced stage
Using intimidation to cause others to lose consciousness
A true conqueror who possesses the power of the mind, body and spirit can release haki in all directions by merely intensifying his aura!! Such an aura is strong enough to shake ships and defeat seasoned fighters without even crossing swords…!!

Comment at picture:
The Whitebeard Pirates crew can only appear like this in front of Shanks!!
Meines Erachtens kann das Königshaki das Wetter beeinflussen. In einem anderen Forum meinte jemand, Vivi sei mit dem Königshaki geboren und könne dadurch das Wetter beeinflussen. Eine Theorie, der ich mich anschließe.
Als sie oben im Glockenturm stand, schrie sie verzweifelt, daß die Rebellen und die königliche Armee mit dem Kämpfen aufhören sollten. In genau diesem Augenblick bildeten sich Wolken über dem Platz und es begann zu regnen. Doch warum genau in diesem Moment und an diesem Ort? War das ein Zufall (Deus Ex Machina) oder hat Vivis Gefühlsausbruch das Königshaki ausgelöst und das Wetter geändert? Jedenfalls hatten die Menschen auf dem Platz sie endlich bemerkt und hörten ihrer Prinzessin jetzt zu.

Da seit alten Zeiten vielen Königen und anderen Herrschern diese Fähigkeit zugeschrieben wird, halte ich es für sehr wahrscheinlich, daß auch Vivi als zukünftige Königin Alabastas, falls sie es nicht schon ist, mit dem Haoushoku geboren ist.

Falls diese Form des Hakis wirklich das Wetter verändern kann, könnte es auch sein, daß Dragon vielleicht keine Sturm- oder Wetterteufelskraft hat, sondern er den Sturm mit dem Königshaki rufen konnte, um Ruffy vom Schafott zu befreien.
Als Shanks und Whitebeard gegeneinander kämpften, spaltete sich der Himmel und das Wetter änderte sich, aber anders als beim Admiralskampf prallten hier keine der Logia-Kräfte aufeinander, sondern zwei bestätigte Königshakinutzer, einer ohne Teufelskraft, der andere mit einer Paramecia.

Bisher haben sowohl Ruffy als auch Rayleigh diese Kraft nur eingesetzt, um willensschwache Personen und Tiere in Ohnmacht fallen zu lassen, da dies jedoch nach Meinung vieler Fans vermutlich nicht alles sein, was diese Kraft vermag, könnten die Machtergreifung und eventuelle Wettermanipulation der wahre Schrecken des Königshakis sein.
Das Leben ist ein Paradoxon.

1 registered user agreed already.

User who agreed with this post:

Kakuzu

Grandious

anerkannter Kritiker

  • "Grandious" is male

Bounty: 6,990,000

Lieblingsmanga: OP, HunterXHunter, Captain Tsubasa

  • Send private message

1,014

Sunday, April 1st 2012, 10:27pm

Meines Erachtens kann das Königshaki das Wetter beeinflussen. In einem anderen Forum meinte jemand, Vivi sei mit dem Königshaki geboren und könne dadurch das Wetter beeinflussen. Eine Theorie, der ich mich anschließe.
Als sie oben im Glockenturm stand, schrie sie verzweifelt, daß die Rebellen und die königliche Armee mit dem Kämpfen aufhören sollten. In genau diesem Augenblick bildeten sich Wolken über dem Platz und es begann zu regnen. Doch warum genau in diesem Moment und an diesem Ort? War das ein Zufall (Deus Ex Machina) oder hat Vivis Gefühlsausbruch das Königshaki ausgelöst und das Wetter geändert? Jedenfalls hatten die Menschen auf dem Platz sie endlich bemerkt und hörten ihrer Prinzessin jetzt zu.
Krass, ich fang mal vorne an.
Sollte Königshaki tatsächlich das Wetter beeinflussen können, dann wäre das, in Stufen gedacht, nur auf der höchsten Stufe möglich -> sprich wenn man das Königshaki perfektioniert hat.
Das heißt dann, dass Vivi unbewusst in der Lage war etwas in Perfektion anzuwenden, was zuvor nur Gold Roger möglich war. Das wäre ziemlich krass.
und jetzt mal Klartext: das ist schlichtweg falsch. Das das alles so passiert ist wie es passiert ist, ist relativ einfach zu erklären. Wie stellt man in einem Wüstenstaat am besten den Sieg über den Staatsfeind dar, wenn alle Leute unter dem Regenmangel leiden? Ganz einfach, man lässt es regnen. Punkt.
Es gibt sogar Leute die sagen, dass Tashigi oder Smoker das Regenpulver benutzt haben um es regnen zu lassen. Ob sie Recht haben oder nicht, lässt sich schwer sagen, da man die Aussage von Smoker so oder so interpretieren kann.

Das sie mit dem Haoushoku geboren ist, ist durchaus denkbar. Eben aus dem von dir genannten Grund. Aber das wird wahrscheinlich für immer Spekulation bleiben.
Falls diese Form des Hakis wirklich das Wetter verändern kann, könnte es auch sein, daß Dragon vielleicht keine Sturm- oder Wetterteufelskraft hat, sondern er den Sturm mit dem Königshaki rufen konnte, um Ruffy vom Schafott zu befreien.
Als Shanks und Whitebeard gegeneinander kämpften, spaltete sich der Himmel und das Wetter änderte sich, aber anders als beim Admiralskampf prallten hier keine der Logia-Kräfte aufeinander, sondern zwei bestätigte Königshakinutzer, einer ohne Teufelskraft, der andere mit einer Paramecia.
Dann wäre Dragon der mit Abstand stärkste Charakter in OP. Wenn er in der Lage wäre das Wetter kontrollieren zu können, dann müsste er, wenn ich das mal weiter spinne, bei genügend Training auch in der Lage sein Stürme hervorzurufen. Und infolge dessen auch Sturmfluten. Dass er damit in der Lage wäre jedes Schlachtfeld mit Leichtigkeit zu beherrschen ist nur logisch.
Wir issen über Drago bisher lediglich 2 Sachen: Er ist der Vater von Ruffy und der Sohn von Garp, er ist der Anführer der Revos ->meistgesuchte Person der Welt. Mehr können wir bisher nicht mit Sicherheit sagen. Dass er sehr wahrscheinlich Haoushoku besitzt steht auf einem anderen Blatt, im Übrigen genauso wie eine Teufelsfrucht.
Whitebeard war durch seine Teufelsfrucht in der Lage alles in seine Einzelteile zu zerschmettern. Als er dann mit dieser Kraft Shanks angegriffen hat, hat dieser den Angriff durch sein Haki nach oben gelenkt und so ward der Himmel gespalten.

Das Königshaki ist momentan noch eines der größten Rätsel. Wie wissen auch noch nicht, was passieren kann, wenn man es in Perfektion beherrscht.
Was hast du mit Machtergreifung gemeint? das müsstest du nochmal genauer erklären.
Mens sana in corpore sano - Es wäre zu wünschen, dass in einem gesunden Körper auch in gesunder Geist ist
Wer nicht lacht ist Nazi!

3 registered users agreed already.

User who agreed with this post:

OneBrunou, Zuckerwatte, veXnet.de

Lysop

ehemals Jabura, König der Scharfschützen, (EX) stiller Beobachter

  • "Lysop" is male

Bounty: 28,900,000

Location: Osterode

Lieblingsmanga: One Piece

  • Send private message

1,015

Monday, April 2nd 2012, 2:31pm

@ MasatoYamori: Ich finde deine Theorie an sich logisch und gut durchdacht sowie argumentiert, jedoch ist es für mich der Charkater von Vivi nicht zu einer Königshakinurtzerin. Es wurde zwar nicht so gesagt, aber da sie ein eher friedlicher Char. ist, der nicht wirklich gut kämpfen kann und ich kann mir einfach keinen schwachen Char.(der unter Umständen selbst bei Aktivierung von Königshaki eines anderen umfallen würde^^) mit dieser Hakiart vorstellen. Ist zwar kein wirkliches entkräftendes Argument aber ich denke zumindestens nachvollziehbar und verständlich.

Was ich aber unterstützte ist der Kern deiner Aussage, dass das Königshaki auch noch andere Auswirkungen hat als "nur" die schwachen schnell zu besiegen. Das hat bringt zwar schon riesen Vorteile gegen Gegnermassen mit aber gegen die starken ist es nicht wirklich nützlich und unter diesem Aspekt : Warum sagt Sandersonia oder ihre Marigold (weiß nicht genau wer, glaub es war die dickere) das sie das Königshaki von Ruffy nicht fürchten müssen, da er es nicht beheerscht. Da ich nicht denke, dass eine der beiden Königshaki zum Opfer fallen würde und deswegen sehe ich ihre Aussage als einen Beweis dafür das es noch andere Einsatzmöglichkeiten gibt.

This post has been edited 1 times, last edit by "Lysop" (Apr 2nd 2012, 3:31pm)


Grandious

anerkannter Kritiker

  • "Grandious" is male

Bounty: 6,990,000

Lieblingsmanga: OP, HunterXHunter, Captain Tsubasa

  • Send private message

1,016

Monday, April 2nd 2012, 2:58pm

Beim Besuch von Shanks auf der Moby Dick konnte man die Auswirkungen von Shanks Haki gut sehen. Zum ersten hat er viele Piraten kollabieren lassen, zum anderen hat er jedoch auch allein durch seine Aura das Schiff beschädigt.

Ich denke, dass man bei ausreichend guter Beherrschung des Hauoshoku in der Lage sein wird auch stärkere Charaktere kollabieren zu lassen.
Wenn man auf der Stufe, auf der Ruffy das Königshaki beherrscht, in der Lage ist einfache Gegner zu besiegen, in dem man es einfach aus sich herausströmen lässt, dann müsste man eigentlich ebenfalls in der Lage sein, stärkere Gegner dadurch zu besiegen, in dem man quasi sein gesamtes Königshaki auf einen einzigen Gegner konzentriert.

Das wäre auch etwas, was bisher so noch nicht da war, würde das Hauoshoku noch einmal besonders werden lassen und gleichzeitig die Stärke des Nutzers noch einmal unterstreichen.
Mens sana in corpore sano - Es wäre zu wünschen, dass in einem gesunden Körper auch in gesunder Geist ist
Wer nicht lacht ist Nazi!

4 registered users agreed already.

User who agreed with this post:

OneBrunou, Lysop, First#Haoushoku, Zyppeler

ATTi

I've been there before!

  • "ATTi" is male

Bounty: 49,520,000

Location: Dress Rosa

Lieblingsmanga: OnePiece, Shingeki no Kyojin

  • Send private message

1,017

Monday, April 2nd 2012, 7:22pm

Sry für den keinzeiler, aber hat smoker nicht das gesamte regenpulver verbrannt und dadurch den regen verursacht?

Und von der theorie des schönwetterhaki/regenhaki halte ich mal gar nichts.
Soll mentale kraft jetzt auch noch die wunderwaffe gegen schlechtes wetter oder gegen zu viel hitze in der wüste sein? Die Wolken werden sich ja vor angst einsch... Und anfangen zu regnen?


4 registered users agreed already.

User who agreed with this post:

OneBrunou, MC Captain, Sang-Ho, /Sasuke/

Bounty: 4,520,000

Lieblingsmanga: One Piece, was sonst xD

  • Send private message

1,018

Monday, April 2nd 2012, 8:13pm

Zu der Sache mit dem Kampf zwischen Shanks und WB. Ich denke nicht, dass WB wirklich gegen Shanks gekämpft hat, dass war eine kleine Diskusion in der Sprache der Piraten und nichts ernstes, also warum sollte dann WB ein Erdbeben hervorrufen und somit evt. seine Crew und sein Schiff beschädigt.... wohl kaum. und außerdem waren ja beide sowas wie "Freunde" oder haben sich zumindest tolleriert, warum sollte WB sonst Shanks auf das Schiff lassen???

Dann zu der Sache mit dem Regen in Alabasta, genau in diesen Moment wo es regnet wird Sir Croco besiegt, ist es da nicht naheliegend, dass auch Sir Croco mit seiner TF irgendwie die Dürre beeinflusste, auch neben dem Regenpulver?? Ruffy besiegt Sir Croco, seine TF wird außerkraft gesetzt und somit kann es anfangen zu regen und das tut es auch!!?? Jedenfalls meine Meinung

Also schließt sich für mich auch die Tatsache aus, dass Vivi mithilfe Königshaki den Regen beeinflusst..... Ich glaube auch kaum, dass jedes Mitglied einer Königsfamilie den Verdacht auf Königshaki hat, ich denke viel mehr, dass das "D" in vielen Namen auf die Erbe der Alten Herrscher im antiken Königreich der alten Geschichte sind, und solche Personen ziemlich "anfällig" sind für das Vorhandensein von Königshaki, dass schließt aber natürlich nicht, dass es auch andere Königshakinutzer gibt ;)

2 registered users agreed already.

User who agreed with this post:

Steins;Gate, Lysop

1,019

Monday, April 2nd 2012, 8:21pm

Ganz Ehrlich? Diese Theorie, dass Königshaki das Wetter derart beeinflusst befürworte ich nicht im geringsten.

Erstens: VIVI .. wo bitte hat VIVI diese Fähikeit her? Klar, es heißt Königshaki und Vivis Königshaus ist durchaus schon lang an der Macht, aber nicht jede Königsfamilie muss deswegen Königshaki besitzen. Was denke ich ein echter Anhaltspunkt gegen diese Theorie ist, dass kein Lurch in Ohnmacht gefallen ist durch Vivis Geschrei. Niemand, schlicht kein Mensch. Wenn also Vivi Königshaki eingesetzt haben soll, warum reagiert dann der Himmel auf sie, aber sonst kein Mensch?

die Lösung



Sie hat das einmalige Wetter-Königshaki .. haha :thumbdown:


Smoker war außerdem meines Wissens außer Lande und hat das Geschehen der Strohhutbande überlassen. Außerdem bezweifle ich, dass ausgerechnet er das Pulver abgefackelt haben soll. Nein, das ist Unsinn.

Das wird jetzt wieder Streitthema: Ist es nicht einfach möglich, dass Croco den Regen verursacht hat? Croco hat die Sandfrucht gegessen und besitzt nun unter anderem die Fähigkeit mit seiner rechten Hand Sachen austrocknen zu lassen. Will nicht wissen wie viel Wasser er dem Land geraubt hat, dass es soooo sehr austrocknet. Und das ist ja nun nicht gerade abwegig, dass er 'etwas' nachhilft bei der Dürreperiode.
Aber: Was wird aus all der Flüssigkeit? Die gibt er natürlich nicht freiwillig wieder her.
Vllt kann ich das am Beispiel Blackbeards erklären: Blackbeard kann alle Sachen in seine Finsternis hineinziehen und kann sie aber auch wieder freigeben. Vllt kann der Crocojunge das auch? Und ganz logisch betrachtet, wenn jemand KO geht, wird derjenige auch die Kontrolle über seine TF verlieren, sodass dadurch zB diese Feuchtigkeit bei Croco wieder an die Umwelt abgegeben wird.
Das zumindest ist meine Theorie. Croco wurde von Ruffy derartig durch die Decke der Katakomben in den Himmel geboxt, dass er KO war und dazu im passenden Augenblick Regen erschaffen konnte.
Und mal ehrlich: ist es nicht ein schöner Zufall, dass als Croco in den Himmel fährt es anfängt zu regnen?

Meiner Meinung nach hat dieser Vorfall rein gar nichts mit Haki zu tun. Wäre auch irgendwie etwas früh für die Story, diese Fähigkeit dort schon einzubauen.

Liebe Grüße
Steins;Gate

Edit Damn, der "Rote" war schneller :D

This post has been edited 1 times, last edit by "Steins;Gate" (Apr 2nd 2012, 9:35pm)


3 registered users agreed already.

User who agreed with this post:

OneBrunou, Kakuzu, Gott Enel

1,020

Monday, April 2nd 2012, 10:35pm

also soweit ich mich erinnern kann hats ja grad wegem dem regen pulver nicht geregnet und zwar hab ich es noch so in erinnerung das das regenpulver zwar dafür sorgt das es in dem moment an dem ort regnet aber dafür woanders es nicht regnet und somit ist das ganze system auseinander fällt hehe oder sowas in der art
und das es nach crocos KO geregnet hat ist denk ich mal einfach das happy end

Similar threads

Social bookmarks