You are not logged in.

Aktuelles Kapitel Aktuelle Episode Aktueller japanischer Band Aktueller deutscher Band One Piece Special 3D2Y OPwiki

[Spoiler] Shaman King

Pirateboard Advertisement Box (Registrierten Usern bleibt die Wahl: Supporten oder ausblenden)

Dear visitor, welcome to Pirateboard.net - Das One Piece Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Feuerfrucht

Mera Mera no Mi User

  • "Feuerfrucht" is male

Bounty: 72,980,000

Location: Racoon City

Occupation: Ingenieur

Lieblingsmanga: One Piece, Shaman King, DB/DBZ

  • Send private message

21

Monday, February 11th 2008, 6:29pm

also ich lese shaman king immernoch regelmäßig und ich muss sagen das der manga erst ab band 21 richtig geil wird. Also wenn man Shaman king mag, sollte man noch bis 22 lesen. Wems dann net gefällt sollte es lassen. Ich zieh mir auch die kapis ausm internet und bin somit weiter als die deutsche veröffentlichung.

Falls jemand ein Fan von den großen Spirits ist:


Spoiler Spoiler

Wie wir alle wissen besitzt Hao den Spirit of Fire. Später wird bekannt das es 4 weitere Spirits gibt bzw. laut der Anime serie ist der Spirit of Fire alle 5 gleichzeitig. Im manga gibt es wie gesagt den Metallspirit, Erdspirit, Firespirit, Licht bzw. Elektrospirit, Wasser bzw. Eisspirit und glaub den Erd bzw. Holsspirit. Es gibt dann legendäre Krieger, die diese Spirits führen sollen. Die fünf sind Yo, Ren, Hororo, Lyserg und chocolove. Alle müssen ein Höllentraining durchstehen ( ich meine Hölle, weil sie alle sterben müssen) um ihren Oversoul zu perfektionieren. Später fangen sie auch an mit den elementen zu arbeiten. Yo hat den Metalspirit, Ren den Lichtspirit, Chocolove den Erdspirit, Hororo den des Wasser und Lyserg den Spirit of Fire ( was ne ironie). Aber keine angst sie kämpfen immernoch mit den altbekannten Geistern. Sie werden nur stärker und nutzen mehr die Elemente, wobei Hororo das eh immer getan hat, aber Ren nutzt z.B. dann Blitze


Die Story wird echt noch geil!
Meine Cosplayseite auf Facebook:

Freak777

a shipwreck in the sand.

  • "Freak777" is female

Bounty: 18,670,000

Lieblingsmanga: Wedding Peach, Sailor Moon, Pokémon

  • Send private message

22

Monday, February 11th 2008, 6:52pm

Ich hatte ja vor Äonen schon mal etwas in diesen Thread geschrieben, aber damals war ich auch noch ein ziemlich oberflächlicher Mangaleser. xD
Ich habe SK eigentlich nur in der Banzai gelesen und fand es damals eigentlich gut. Habe aber dann aufgehört, da ich keine Lust hatte mir die ganzen Bände zu kaufen. Das AW ist nun auch nicht sooo das Wahre und von der Story her hat es mich im nachhinein auch nicht sehr gefesselt(Gut, ich weiß nicht mehr viel von der Story :whistling: ).
Bin mir halt nicht so sicher, ob ich es nochmals lesen werde, ich achte halt auch ziemlich aufs AW.
Ich sehe ja hier gibt es geteilte Meinungen, aber um ehrlich zu sein, kann ich nicht unbedingt herauslesen, ob der Manga empfehlenswert ist oder nicht. Wird die Story auch noch tiefgründiger? Und sollte man den Manga gelesen haben? Ich würde den nämlich doch ganz gern weiterverfolgen, aber ich bin mir halt nicht sicher, da ich ja doch noch einige Großprojekte lesen wollte.
Würde mich freuen, wenn ihr mir weiterhelfen könntet ^^

Feuerfrucht

Mera Mera no Mi User

  • "Feuerfrucht" is male

Bounty: 72,980,000

Location: Racoon City

Occupation: Ingenieur

Lieblingsmanga: One Piece, Shaman King, DB/DBZ

  • Send private message

23

Monday, February 11th 2008, 7:55pm

Also die Story wird mit 22 richtig cool da:

Spoiler Spoiler

Da die Kämpfe zwischen den Protagonisten und Team Hao entfachen. Man erfährt viel über Yo und co.
Chocolove wird in Band 21 wars getötet und kommt mit nem neuen zusätzlichen geist zurück und ist auch um einiges stärker. Man erfährt auch vieles über Matamune ( Haos besten und einzigen Freund), den man in band 17 bis 19 kennen lernt. Das ist die Katze die Yo zu Anna führt. Man erfährt das Manta die reinkarnation von Matamune ist und auch vielleicht der Schlüssel zum Sieg über Hao. Aber jetz davon abgesehen kommen coole Kämpfe zustande. Die oversouls alla entwickeln sich weiter (später nach dem Höllentraining noch ein weiteres mal). Die Story wird richtig hammer.


So und nochma ein keiner Spoiler, wer von dem oberen Spoiler blut geleckt hat :D

Spoiler Spoiler

Später kommts zum großen kampf Team Ren gegen Team Yo ( ka wies grad heißt). Irgendwann gibt es dann keine X LAWs mehr und so ziemlich jedes Team ist draußen. Hao und Yo und co setzen den Shamanenkampf in alten Ruinen weiter, die sich unter wasser befinden. Alle stimmen drauf ein, das Hao gewinnen soll und so wird Hao zum großen geist geführt. Yo und co. gehen hinterher und müssen durch 9 (!?) Kammern in denen sie gegen alle Schiedsrichter antreten müssen, da diese nicht wollen das Yo und co. Hao stören. Was die Story interessant macht ist, dass keiner mehr Furiyoko regenerien kann, da die zeit nicht bleibt und so müssen sie alle Schiedsrichter sparsam besiegen. Auch eine wiedergeburt von gefallenen Freunden fällt flach, sofern einer stirbt ;)


Alles in allem sehr geil!
Meine Cosplayseite auf Facebook:

Luffy de Luffy

Overpowered

  • "Luffy de Luffy" is male

Bounty: 142,100,000

Location: Halloween Town

Occupation: Angehender Erzieher

Lieblingsmanga: One Piece, Beelzebub, Reborn!, Fairy Tail, Claymore, Psyren

  • Send private message

24

Monday, February 11th 2008, 8:10pm

Ich werde die Spoiler von Feuerfrucht nicht lesen :D
Zu Schaman King: Ich persöhnlich finde den Manga doch ziemlich klasse.Wie so viele bin auch ich durch ihm Aufmerksam geworden als er in der Banzai! erschien.Hat mich doch wohl interressiert habe mir aber nie die Sammelbänder zu gelegt!.Desweiteren habe ich auch den Anime der mal auf Kabel eins kamm geschaut(Sofern ich zeit hatte da dieser ja im Samstagvormittag programm kamm )
Der Grund warum ich auf gehört habe zu lesen war weil die banzai eingestellt wurde und ich kein geld hatte mir die Sammelbänder zuzulegen (da ich damals noch keinen job hatte XD)
Hab schon auf ein paar Seiten Scanlations gesehen und muss sagen das die Fights doch schon klasse aussehen auch wenn ich noch nicht wirklich sooo viel verstanden hatte !
Naja wenn ich mal Zeit überhabe werde ich ihn mir mal durchlesen aber aus irgenteinen Grund will ich mir die Sammelbänder nicht zu legen :D

Pyrit

Kabinenjunge

  • "Pyrit" is male

Bounty: 6,170,000

Location: Wien

Occupation: Student

  • Send private message

25

Thursday, February 21st 2008, 7:15pm

@Feuerfrucht

Spoiler Spoiler

Manta ist nicht die Reinkarnation von Matamune.Da hat Anna ihn nur verarscht.Sie sagt danach ja selbst, dass er es garnicht sein könnte, da Matamunes Geist erst vor 5 Jahren verschwunden ist.Zu diesem Zeitpunkt war Manta ja schon längst am Leben.Lies dir das nochmal durch ;)

oversoul

Cowboy

  • "oversoul" is male

Bounty: 2,650,000

Location: DaVoS

Occupation: Snowboarder

Lieblingsmanga: Cowboy Bebop

  • Send private message

26

Thursday, March 13th 2008, 10:57pm

shaman king?
geilster manga (nach Cowboy Bebop natürlich)
hab aber leider nur bis dahin gelesen wo sie alle zum Turnier zusammentreffen aber werde mir bei gelegenheit die nachfolgenden Bände noch besorgen.

Stimmt das echt ist mit Band 32 schluss o.O ????
challenge me, when you're ready to duell a god

TemplateR

AMV Hip Hopper

  • "TemplateR" is male

Bounty: 108,970,000

Location: Dortmund

Occupation: Informatikstudent

Lieblingsmanga: Baby Steps, Magi - Labyrinth of Magic, Good Ending!

  • Send private message

27

Friday, April 4th 2008, 7:00pm

shaman king?
geilster manga (nach Cowboy Bebop natürlich)
hab aber leider nur bis dahin gelesen wo sie alle zum Turnier zusammentreffen aber werde mir bei gelegenheit die nachfolgenden Bände noch besorgen.

Stimmt das echt ist mit Band 32 schluss o.O ????



Jop nach 32 Bänder ist es schluss mit Shaman King. Aber bald kommt ja eine Neuauflage mit ein neues Ende und verbesserte Artwork ( oder bessere Zeichnungen^^ ).


Bin bei Shaman King leider immer noch bei Chapter 280, weil mangatraders oder eine andere i-net seite keine Chaps hochlädt bzw. in unregelmässigen abständen es tut. Was es bei mir zufolge hat, dass ich 1 Monat oder so nix mehr davon lese.

Bacon D. Orian

SHOOORYUUUUKEEEENNN !!!

  • "Bacon D. Orian" is male

Bounty: 66,570,000

Location: Salzgitter

Occupation: Peter Pan der Neuzeit

Lieblingsmanga: OnePiece, Berserk, 20th Century Boy, I''s

  • Send private message

28

Friday, April 4th 2008, 7:46pm

Shaman King ist einer der geilsten und lehrreichesten Mangas die ich kenne!

Der Manga ist einfach der hammer. Neben DB und OP mein absoluter Favorit. Nur leider wurde hier dermaßen der Anime in den Sand gesetz das ich Heulen könnte. der Anime ist wirklich grausam und grottenschlecht. So viel gefillere sieht man nicht oft :D XD

Das mit der Neuauflage wusste ich nicht! ist ja ne geile sache! weiß einer wann genau diese erscheint?

Luffy de Luffy

Overpowered

  • "Luffy de Luffy" is male

Bounty: 142,100,000

Location: Halloween Town

Occupation: Angehender Erzieher

Lieblingsmanga: One Piece, Beelzebub, Reborn!, Fairy Tail, Claymore, Psyren

  • Send private message

29

Friday, April 4th 2008, 7:58pm


Das mit der Neuauflage wusste ich nicht! ist ja ne geile sache! weiß einer wann genau diese erscheint?


Ich habe vor kurzem im Englischen Wikipedia gelesen, das zu aller erst die Serie noch einmal neu Releast wird.(Shaman King Kang Zeng Bang ist der Name). Komplett mit neuen klares Bild-Overlays der Titelseiten. Diese werden in 2 Monatstackt folgen. In den ersten 27 Tanks wird die Story eins zu eins wiedergegeben. Ab dann kommt das neue "Wahre Ending". Im März sind irgentwann die ersten 2 Bänder erschienen und erscheinen 8wie gesagt) in zwei Monats tackt. Das heißt die Bänder über das neue Ende würden in Japan im SOmmer 2009 erscheinen! Kann also noch dauern bis es nach Deutschland kommt(wen überhaupt)
Kannst ja nochmal im Englischen WIkipedia nachschauen !

Barney

Kabinenjunge

  • "Barney" is male

Bounty: 7,850,000

Lieblingsmanga: one piece

  • Send private message

30

Wednesday, September 8th 2010, 3:25pm

Aus den hintersten Ecken des Shonen Bereichs ziehe ich eine meiner liebligs Serien

Ich mochte an Shamanking vorallem die Charakter, von Yoh und HoroHoro bin ich immer noch Fanboy
Hab mich dan auch riesig gefreut als dan das wahre Ende von Shamanking erschienen ist mit dem Kampf der beiden X Laws Typen den restlichen Schindsrichtershamanen und der finalen Begegnung mit Hao. Eigentlich gefällt mir das Ende ganz gut obwohl ich irgendwie doch bis zum Ende auf ein richtiges Happyend gewartet habe. Der Schluss der letzten Endes von den fünf Kriegern gezogen wurde das sie allein nichts verändern können sonder dazu die ganze Menscheit oder wenigstens große Mehrheiten gebraucht werden gefällt mir ganz gut, da dieser nicht so ein Einmanarmee haut die Welt alleine aus der Scheiße raus, Shonen Ende ist.

Fals die neue Kaz Zeng Bang Edition in Deutschland erscheint hohl ich sie mir auf jeden fall allein schon wegen dem wahren Ende und den neuen Covern

Und noch eine Frage weiß irgenjemand ob Shaman King Flowers Kapitel 2 schon erschienen ist und wen ja wo ich dieses lesen kann. Wenn das jemand weiß wäre es echt nett von ihm mir ne Naricht zu schicken.

MfG Barney
Whitebeard

torajiro

Sellfishness, only breeds jealousy.

  • "torajiro" is male

Bounty: 144,220,000

Location: Jena

Occupation: Student

Lieblingsmanga: Saiyuki (+jegliche Fortsetungen), Vagabond, Fullmetal Alchemist, Shaman King, One Piece, Vinland Saga, Berserk, Umi no Misaki, Sundome, Hunter x Hunter, Memories of Emanon, Kimi ni todoke, NANA, Fruits Basket, Shaman King Zero, Shaman King Flowers, Kingdom

  • Send private message

31

Saturday, December 4th 2010, 10:21pm

Ahoi,

ich habe soeben einen erneuten Re-read der Serie beendet und dennoch kam ich der Frage nicht auf den Grund, warum der Manga plötzlich nach Kapitel 285 abgebrochen wurde und später wierder aufgenommen wurde. Nirgendwo habe ich eine Antwort darauf gefunden, nur das Shueisha wohl bei Band 32 schauen wollte ob es sich noch verkauft, bevor sie es veröffentlichen, sodass sich wohl mindestens 50.000 people melden sollten die den Band garantiert kaufen würden... Für mich heisst das das der Manga im Verlauf an Popularität verloren hat und somit abgesägt wurde, was ich alledings nicht zu 100% nachvollziehen könnte.... Kennt jemand den wahren Grund???
Und noch ne Frage wenn ich schon mal dabei bin^^. Ich habe nur die Deutsche Carlsen Übersetzung gelesen, mit Ausnahme des Wahren Endes, und muss sagen das dort eine Menge Rechtschreibfehler enthalten sind und die Dialoge teilweise sehr komisch und scheisse klingen. Dies hat sich zwar im Verlauf der Serie gelegt, nervt aber dennoch. Liegt das an Carlsen, oder waren die im Original auch teilweise bescheurt und unlogisch?
Auch ich hoffe das die Kang Zeng Bang Bände hier noch erscheinen und die Serie nun komplett abgeschlossen wird.

MFG und danke für die Hilfe :)

torajiro
♫ ♪ Madao for life ♪♫

4 registered users agreed already.

User who agreed with this post:

Mugi, Alundro, zoro_fan_89, Broook

torajiro

Sellfishness, only breeds jealousy.

  • "torajiro" is male

Bounty: 144,220,000

Location: Jena

Occupation: Student

Lieblingsmanga: Saiyuki (+jegliche Fortsetungen), Vagabond, Fullmetal Alchemist, Shaman King, One Piece, Vinland Saga, Berserk, Umi no Misaki, Sundome, Hunter x Hunter, Memories of Emanon, Kimi ni todoke, NANA, Fruits Basket, Shaman King Zero, Shaman King Flowers, Kingdom

  • Send private message

32

Wednesday, March 21st 2012, 8:35pm

Sooo, schon sehr lange her das Shamen King mal angesprochen wurde^^. Hoffe der Doppelpost ist in dem Zusammenhang ok.

Mittlerweile sind 4 Episoden der Shaman King Zero Reihe erschienen, in denen jeweils ein Hauptcharakter in seiner Vergangenheit näher beleuchtet wurde und wie diejenigen den Entschluss gefasst haben am Turnier teilzunehmen, und zudem mehr über sich selbst gelernt haben. Bisher wurden der Reihe nach, Yo, Ren, Horokeu, und Lyserg vorgestellt. In der Reihe der Krieger fehlen jetzt noch Ryu, Faust und Chocolove. Ich denke dass sie auch so in der Reihenfolge auftreten werden. Das genialste wäre natürlich wenn Hao am Ende ebenso noch ein Chapter bekommt, da es gerade diese Person ist (im Zusammenspiel mit Yo) der den Manga lesenswert und für mich zu einem der besten machen.
Was lässt sich sonst noch dazu sagen? Ich denke das Takei persönlich zeichnet, was auch am Stil deutlich zu erkennen ist, auch wenn hier und da die Beine etwas dünn wirken, was aber auch im Manga teils schon so war. Jedoch gefällt mir der Zeichenstil direkt aus dem Manga noch am besten, dieser hier wirkt irgendwie gezwungen ka. Zu den Storys (Achtung Spoiler):

Yo Asakura

Dieses Chap Ist für mich die bisher beste Kurzstory, nicht nur weil ich Yo mag, auch diese langsame und lässige Pacing passt richtig dazu. In dem Chap gehts daraum wie Yo den Geist einer jungen 16 jährigen Mädchens trifft und von ihr erfährt, dass ihr Verlobter (er steht auf Country^^) in den Krieg aufbrach und sie zurückliess. In dem Zusammenhang als sie von ihm erzählt wirds ein wenig philosophisch. Hach ich liebe diesen Manga und den seichten Tiefgang dabei.
Yo selbst ist in einer eher melancholischen Phase, irgendwo zwischen dem alltäglichen Leben und seinem eigenen Weg als Schamane. Er ist noch nicht der selbstsichere und lässige Typ dem scheinbar alles egal ist wie er zum Beginn des Mangas war. Er hat seinen Weg quasi noch nicht ganz gefunden, zumindest bis zum Ende des Kapitels. Ein Zitat was ich aus diesem Chap sehr mag ist folgendes: "Everyone watches the same thing, listen to the same music, and feels moved by the same things. And than they go to the same places so they get crowded and jammed up, making lines and stuff, wasting time, just like sheep getting herded..." und folgendes: "If they were only sheep, it'd be alright. But they're always so desperate to reject everything that they can't understand. That's why I hate them!". Dies (zuzüglich der Panels) stellt einen Yo dar, der seine Gefühle nicht unter Kontrolle hat und so eher Hao ähnelt als dem was er später ist. Durchaus interessant.
Am Ende, als Yomei das Mädchen in die andere Welt bringen soll, wird Yo zu dem den wir kennen. Jemanden der sich um andere sorgt und sogut es geht versucht Erdgebundene Geister zu retten. So vereinigt er sich mit ihrem Verlobten, damit beide im Jenseits zusammen sein können. Eine wirklich schöne Kurzgeschichte, die ich jedem (auch die anderen) nur empfehlen kann, vielleicht wird das Thema in nächster Zeit ja wieder mehr zum Diskutieren anregen =).

Ren Tao

Ein etwas kurzes Chap, leider. Hier wird das thematisiert was im letzten Chap kurz angesprochen wurde. Wie der Verlobte des Mädchens in den Krieg zieht und dabei ziemlich schnell von Ren umgelegt und anschließend von dessen Großvater zum Jiang-Shi gemacht, woraufhin er nochmal zerstückelt wird^^. Ren at his best kann man dazu nur sagen^^. Jedoch steht auch hier Ren kurz vor einem Scheideweg, nach aussen hin zwar der "irre", innerlich ruft er jedoch um Hilfe indem er sich selbst sagt "I am lost!". Zum Schamanen Kampf will er um eine Antwort auf seinen Zwiespalt zu finden. Nettes kleines Extra jedoch kommts nicht an die Geschichte um Yo ran^^, oder an Folgende die sich um:

Horokeu Usui

dreht. Von den "Nebencharakteren" mag ich HoroHoro am liebsten, da er die Ainu widerspiegelt und ich unbedingt mehr über dieses indigene Volk wissen will. Dieses Chap ist knapp nach dem ersten das zweitbeste in der Reihe bisher und zeigt ebenso wie sich Horokeu mit seinem Weg vertraut macht den er später einschlägt. Er ist wie Yo irgendwo zwischen dem normalen Leben und eben der Verantwortung seiner Stammesgenossen gegenüber gefangen. So geschieht es dass er ein Mädchen namens "Tamiko Kurobe" kennenlern, die Tochter eines ähm, wie sagt man dazu? Dammbauer, oder Konstrukteurs ist. Diese wollen eben diesen bauen was zur Folge hätte, dass Horokeus Dorf überflutet werden würde, wogegen er natürlich was hat und sie deshalb (einschließlich aller anderen Mitschüler) "Damko" nennt. Jedoch lässt sie sich nicht unterkriegen und hört nicht auf die hänseleien und das mobbing, vielmehr interessiert sie sich für Horokeu, der jedoch anfangs nichts von ihr wissen will. Später werden sie Freunde und er zeigt ihr ein Riesiges Huflattichfeld, was Tage später "gerodet" wird zu gunsten des Damm Projekts.
Generell lässt sich auch sagen dass das kapitel mehr Slapstick inne hat als die anderen, die nahezu nichts dergleichen enthielten. Naja seis wie es sei. Es kommt dazu das die beiden auf ein Date in die Stadt gehen und Damko ihm was kauft, was - das wird erst am Ende des Kapitels gezeigt. Als es dann zum "Abriss" des Huflattichfeldes kommt, verdächtigt Horokeu Damko, ihren Vater davon erzählt zu haben und so ignoriert er sie, was dazu führt dass sie ihm hinterherrennt, sich verläuft und schließlich stirbt. Kurz gesagt es ist seine Schuld, weswegen er sich natürlich schuldig fühlt und allem Lebensmut entzogen vom Damm springen will, wo er jedoch vom Geist seines Vaters gerettet wird.
Ab da entschließt er sich seinen Weg zu gehen und am Ende erscheint dann auch Kororo zum ersten Mal. Es sieht sogar so aus als sei Kororo Damko selbst, und das Geschenk was sie ihm gemacht hat, ist die Snowboard Jacke die er immer trug. Eine herrliche Geschicht, besonders herausstechend ist Damkos Charakter. Sie hat ihren Weg schon gefunden und ist geistig gefestigt, ganz im Gegensatz zu Horokeu.

Lyserg Diethel

Die Geschichte setzt genau da an wo Lyserg sein Pendel gefunden hat und Hao seine Eltern tötete. Nach dieser Begegnung wird er in einem Weisenhaus aufgenommen und teilt sein Zimmer mit einem anderen Jungen. Gemeinsam beschließen die beiden ein Detektiv Büro aufzumachen, nachdem Lyserg ihm seine Geschichte einschließlich, dass er ein Schamane ist, erzählte. Bei diesem Gespräch ist auch Luchist auf der Straße von hinten zu sehen, leider hatte er keinen richtigen Auftritt, vielleicht war er nur so als eyecatcher von Takei eingebaut worden.
Letztlich wird der Mitbewohner von Lyserg vom vermeindlich netten Leiter des Weisenhauses (der ähnlichkeit mit "Dick" von "Dick und Doof" hat^^) umgebracht. Sein Geist will Lyserg warnen, jedoch erfahren wir dann, dass auch er (also der Mitbewohner) seine Eltern umbrachte. Dennoch ist er dafür die Menschen zu lieben, statt sie zu töten, da es immer jemanden gibt der traurig wäre wenn ein geliebter Mensch von ihm geht. Er versucht also Lyserg vom hassen abzubringen, was jedoch nicht funktioniert. Die Mafia typen hinter dem Leiter des Weisenhauses, welche Kinderhändler sind, werden von Lyserg und Morphin umgebracht. Letztlich lässt er auf bitten seines verstorbenen Freundes vom Leiter selbst ab, da dieser seinem Freund ein neues Zuhause mit neuen Freunden, essen etc. gegeben hat. Ist schon ein bisschen verquert die ganze Sache. Letztlch schnappt sich der Leiter eine Pistole und schießt vier mal auf Lyserg, trifft aber nur einmal in seinen Bauch.
Auch eine interessante Geschichte, in meinem Ranking aber leider auf Platz 4 da ich Lyserg nie wirklich leiden konnte^^.

Dennoch sei die Reihe jedem Empfohlen und ich hoffe das es nächstes Mal mit Ryu weitergeht, einem weiteren Nebencharakter den ich sehr mag. Auf Manta kann ich übrigens verzichten xD. Am Ende des Lyserg Chaps befand sich noch irgend eine Ankündigung für den 10.4. was auf einen Spin-off bzw. Nachfolger von Shaman King hinzuweisen scheint. Hat einer darüber mehr Infos oder kann das schnell zusammenfassen? Hier wäre der Link dazu. Besten Dank im voraus =)

Ich hoffe dass vielleicht der eine oder andere ebenso seine Eindrücke zur Reihe schildert, würde mich freuen :]

torajiro =)
♫ ♪ Madao for life ♪♫

4 registered users agreed already.

User who agreed with this post:

Mugi, Broook, Strawhat_Fan, Dark Slayer Vergil

Super Mario

Herr der Röhren

  • "Super Mario" is male

Bounty: 6,690,000

Occupation: Fachinformatiker-Systemintegration Azubi/ Student

Lieblingsmanga: One Piece, Naruto, Bleach

  • Send private message

33

Wednesday, March 21st 2012, 9:04pm

Ja ich findes es auch super das, obwohl der Manga abgeschlossen ist, trozdem die Beweggründe von den einzelnen Leuten noch mal thematisiert wird.

Was ich mich aber seit dem heitigen Chapter Frage ist, was die Farbseiten am Ende bedeuten sollen??

Sorry für den Zweizeiler aber so können es mehrere User lesen.

Blitz

雷光

  • "Blitz" is male

Bounty: 165,790,000

Occupation: Student

Lieblingsmanga: Claymore, BAA+LO, OP

  • Send private message

34

Thursday, March 22nd 2012, 1:50am

Am Ende des Lyserg Chaps befand sich noch irgend eine Ankündigung für den 10.4. was auf einen Spin-off bzw. Nachfolger von Shaman King hinzuweisen scheint. Hat einer darüber mehr Infos oder kann das schnell zusammenfassen?
Was ich mich aber seit dem heitigen Chapter Frage ist, was die Farbseiten am Ende bedeuten sollen??
Das kann ich schnell aufklären. Shaman King Flowers ist ein Spin-off zu Shaman King das ab April in Jump Kai, einem monatlichen Magazin, erscheint. Im November gab es die Ankündigung und zur Überbrückung kommt aktuell die Zero-Reihe. Die Idee mit SK Flowers mit Yohs Sohn als Protagonisten schwebt auch schon seit einer ganzen Weile in Takeis Kopf, gibt dazu auch einen OS.


6 registered users agreed already.

User who agreed with this post:

Strawhat_Fan, Bacon D. Orian, Super Mario, torajiro, Broook, zoro_fan_89

Pride

Kabinenjunge

  • "Pride" is male

Bounty: 8,030,000

Location: Greifswald

Occupation: Student der Biochemie

Lieblingsmanga: One Piece, FMA, Toriko , Naruto, AssClass, Shokugeki no Soma

  • Send private message

35

Thursday, April 12th 2012, 9:55pm

Okay also erstmal muss ich sagen, das Shaman King einer meiner Liebingsmangas ist. Es hat mich bereits vom ersten Kapitel an gefesselt, und die Spannung ließ trotz der unglücklichen Abbrechung der Manga nicht nach, und ich habe Kang-Zeng-Bang bis zum Ende verschlungen. Meiner Meinung nach ist es eine wirkliche Schande, warum ein so brillanter Manga so ''zerhackt'' wurde und nicht bis zum Ende, veröffentlicht wurde, sondern ausgerechnet an meiner Lieblings stelle, mit den Natursimulationanlagen der Patchen abgebrochen wurde. Naja ich hab ja die Scan zu Kang-Zeng-Bang :)

Was mir nun persöhnlich aufgefallen ist, ist die Tatsache, das der eigentliche Manga nur bis zum Kapitel 285 geht, jedoch die Neuen KZB Kapitel mit der Nummer 287 beginnen, die haben also das Kapitel 286 ausgelassen, oder irre ich mich ?

Naja Gruß Crimson Alchemist
Dead Men Tell No Tales

2 registered users agreed already.

User who agreed with this post:

torajiro, Broook

36

Friday, April 13th 2012, 1:36pm

So dann muss ich mich auch mal hier zu Wort melden. Ich wollte ja eigentlich schon eher was dazu schreiben, aber ich wusste, das ich mich bei den Thema nicht kurz halten kann :)

Shaman King ist einer meiner Lieblingsmangas und wären die meisten Kämpfe nicht so total langweilig und unkreativ hätte ich den Manga sogar noch vor One Piece gestellt.
Das liegt weder an der Zeichnung, noch am Humor, noch an der Geschichte oder sonstige Manga-typischen Sachen, denn da schlägt OP Shaman King in allen Bereichen. Doch da wo der Manga erblüht ist die philosophische Seite. Klar hat OP auch so einiges zu bieten, aber doch eher im geringen Maße. OP hat mich glaube ich gar nicht beeinflusst, von SK hingegen habe ich sehr viel gelernt.

Eins vorweg: Ich beziehe mich nur auf den Manga. Der Anime ist total verfälscht und ich habe es nie geschafft den zu Ende zu sehen. Einfach nur schrecklich, was die aus diesem Werk gemacht haben. (Alleine das der Anime schon weit vor dem Manga fertig war sagt schon alles).

Da ich die Bücher leider nicht vor mir habe, werde ich einfach mal das beurteilen, was ich am Manga so sehr mag.

1. Der Hauptheld
Yo Asakura ist imho aus dem gesamten Shonen-Bereich der Beste Held. Ruffy, Son Goku, Naruto und ähnliche Helden handeln doch alle gleich(bis auf winzigen Unterschieden). Yo hingegen ist genau das Gegenteil. Er hat stets die Ruhe weg und bleibt zu jeder Zeit gelassen und cool. Gerade im Manga ist diese Fähigkeit äußerst wichtig, da nur ein unerschütterliches Herz einen starken Over Soul erzeugen kann. Ansonsten ist er der personifizierte Träumer und sein großes Ziel ist es, da alle ein glückliches und entspanntes Leben führen. Von der moralischen Seite stand ich immer hinter dem Helden und er wirkte immer glaubwürdig und vernünftig, was ich bei anderen Shonen nicht so finde. Aus Yos handeln kann man einfach nur viel lernen (dazu aber später mehr).

2. Das unerschütterliche Herz


In Shaman King gewinnt derjenige, mit dem unerschütterlichsten Herzen. Ren Tao gab alles, um Yo aus der Ruhe zu bringen und wollte ihn deshalb sogar töten. Doch selbst in dieser Situation blieb der Protagonist ruhig und lobte seinen Gegner, wegen dessen Stärke. Auf die Frage warum er nicht Tod sei, antwortete Yo gelassen "Bei etwas zweifelt man immer. Und zwar wenn es um das töten geht" (auch wenn das nicht der einzige Grund war, warum Yo noch lebte, aber das ist wieder eine andere Geschichte). Wichtig ist nur, das die Ruhe extrem wichtig ist. Und diese Fähigkeit sollte man auch im echten Leben besitzen. Wirklich zufrieden und seelisch stark ist man nur, wenn man sich nicht provozieren lassen kann und zu seinen Taten vollständig steht. Im Manga tauchte auch der Begriff auf "Wie ein Blatt im Wind". In dieser Situation wehrte Yo eine extrem starke Attacke ab, indem er nichts anderes tat, als sich zu entspannen. Er bot dem Gegner keine Angriffsfläche. Nachdem man Shaman King gelesen hat, kommt die Stelle in One Piece als Ace starb dämlich vor. Ace hat sich darüber aufgeregt, dass Akainu WB beleidigt hat und hat somit die Sichere Flucht verhindert. Er musste wegen seiner Dummheit und seinen schwachen Willen sterben. (jetzt bekomme ich bestimmt von dem ein oder anderen Ace Fan eine virtuelle Backpfeife^^) Aber es ist halt so. Man regt sich nur auf, wenn man ein Fünkchen Wahrheit in den Worten erkennt. Es ist wie bei den Hunden, wo stets der kleine den größeren anbellt und der große das meist ignoriert, da er weiß wer der bessere ist. Shanks hat sich bei OP zusammenschlagen lassen, weil er es nicht nötig hielt zu kämpfen. Nichts regt die Menschheit mehr auf, als sie zu ignorieren. Fälschlicherweise denken auch viele, dass das Gegenteil von Liebe Hass ist, dabei ist das absoluter Quatsch. Hass und Liebe ist das Selbe. Es zeigt dass man den anderen akzeptiert und ihn ernst nimmt. Das wahre Gegenteil von Liebe ist ignorieren. Damit zeigt man den anderen, dass er es nicht wert ist, beachtet zu werden. Im sehr weiteren Sinne gibt es die Situation auch bei OP, als Law Tashgi erzählte, das Schwächlinge ihren Tod nicht aussuchen dürfen. Um den Bogen wieder zu Ace zu spannen. Wäre er sich sicher, das WB keine Fehler hat, dann wäre er einfach weitergerannt und hätte Akainu bellen lassen. Im echten Leben fällt mir auch gerade ein Freund ein, welcher mir einen (zweifelhaften) Tipp beim Autofahren geben wollte. Mein Beifahrer meinte dazu, das man bedenken sollte, das ich beim ersten mal bestanden habe und er beim dritten mal und ich deshalb so fahren sollte, wie ich es für richtig halte. Daraufhin ist besagter Freund extrem sauer auf meinen Beifahrer gewesen und die haben sich gegenseitig arg beleidigt. Man hat richtig gemerkt, wie viel Wahrheit in den Worten steckte. Wäre es eine andere Situation und besagter Freund wäre Formel 1 Fahrer und hätte ein Abzeichen für sicheres fahren, wäre er nicht so aus der Ruhe gekommen, da er wüsste, das er im Recht ist. In solchen Situationen muss man halt wie "Ein Blatt im Wind" sein. Man darf nicht aus der Ruhe kommen und zu dem stehen, was man tut und ist. Nur ein unerschütterliches Herz ist fähig stark zu sein. Das zeigt der Schamanenkampf.

3. Kämpfe
Eins der größten Minuspunkte sind im Manga die Kämpfe. Meist werden welche durch zufällige Situationen einfach nur stärker und gewinnen haushoch. Das trimmt ein wenig die Action.
Dennoch gab es einen Kampf, der (abgesehen von den Kämpfen aus Hunter X Hunter) zu den besten im Shonenbereich zählen. Und das ist der Kampf von Horohoro gegen Blocken.
Um die Ausgangssituation zu verstehen muss ich noch einen kleinen Bogen zu der Macht von Zahlen machen. Wie im Manga nämlich gut erklärt wurde, gibt es nichts schlimmeres für die Seele und sein Wohlbefinden als Zahlen. Horohoro behauptet von sich, er sei dumm, weil er nur 4en und 5en in der Schule hatte. (absoluter Quatsch) Oder der eine dicke aus Hao sein Team will kein Model mehr werden, da seine Zahlen auf der Waage so hoch sind. Der Mensch möchte immer alles in Zahlen haben und ordnen, aber genauso kann uns das auch belasten. Nicht nur im Bereich von Bildung und Gewicht. Zahlen spielen überall eine Rolle, gerade in Ländern wo es darum geht, der Beste zu sein. Horohoro hat in dieser Situation erfahren, das er eine Geisteskraft von 2000 hat, während sein Gegner über 100 000 besitzt und Hao 1,2 Millionen. (Zahlen können abweichen, ist wie gesagt alles aus dem Kopf). Die Zahlen zeigen ihm also, das er nicht den Hauch einer Chance hat. Jeder normale Krieger würde vielleicht jetzt schon aufgeben, als er diese Zahlen hört. (wohlgemerkt auch im echten Leben so. Wer in der Schule in Musik eine 5 hat, wird nicht den Beruf Sänger anstreben oder jemand über 100 kilo möchte kein Model werden. Man gibt quasi auf ohne zu kämpfen und zu lernen). Horohoro hingegen erwidert nur, das er Zahlen noch nie verstanden hat und es daher ausprobieren muss, um den Unterschied zu sehen. (Er versucht es also. Bzw. nach Star wars "Es gibt kein Versuchen. Tu es oder tu es nicht!"). Horohoro (der die Fähigkeit hat Eis zu erschaffen) beginnt mit den folgenden Worten. "Es gibt in jeder Welt einen König, der nur in seiner Welt König sein kann. Es gibt ein Kömig im Himmel, einem im Wasser und einem am Land. Der Löwe ist der König des Landes, doch der Maulwurf hat ihn besiegt indem er sein Reich unter die Erde verlegte. Das hier ist mein Reich und hier bin ich der König!" Daraufhin ließ er die komplette Umgebung einfrieren und war in einer Eiswelt. Mit Köpfchen hat er den Kampf auch gewonnen, aber das tut hier nichts mehr zur Sache. Wichtig ist nur, das man hieraus lernt, das es mehrere Wege gibt zu gewinnen. Ein Arzt mit tausend Titeln und 1.0 durchschnitt, kann gegen einen Obdachlosen verlieren, wenn die Aufgabe wäre ohne Geld zu überleben. Ein Formel 1 Fahrer würde bei der Aufgabe verlieren ein gutes Brötchen zu backen. Jeder Mensch hat seine Fähigkeit und auf bestimmten Gebieten kann man jeden schlagen. Daher gibt es genau genommen auch kein schlau oder dumm, da jeder Mensch etwas weiß oder kann, was der andere nicht kann. Das macht die Zahlen eigentlich Sinnlos, da man Gebiete nicht miteinander vergleichen kann. Man darf daher nicht neidisch auf die Fähigkeiten anderer sein und sich nur von den Zahlen abschrecken lassen. Jeder Mensch ist was besonderes und besitzt seine Stärken. Erst das macht die Welt interessant.

Auch interessant ist der Spruch als Team Blume auf der Flucht war "Ob gut oder Böse, stark oder schwach. Durch eine einzige Unachtsamkeit kann jeder sterben, egal wie stark oder wichtig er ist. Schwachsinn, das alles hier ernst zu nehmen". Und das wurde in Shaman King auch nur zu oft gezeigt. Nur leider war der Tod nichts schlimmes, da am Ende jeder zweite Personen wiederbeleben konnte. Aber dies vermittelt auch den Kerngedanken von "Memento Mori" (Gedenke zu sterben). Gleichzeitig dazu gehört "Carpe Diem" (Nutze den Tag) und imho auch "Carpe Noctem"(nutze die Nacht). Dadurch das man weiß, das man jederzeit sterben kann, sollte man manche Sachen einfach nicht so ernst nehmen und das Leben danach ausrichten spaß zu haben. Das bedeutet nicht, das man nur noch feiern soll, sondern das man Zukunft und Leben so miteinander vereinbart, das man sich glücklich und frei fühlt (und das ist eine Kunst!)

Desweiteren liefert der Manga auch Gründe dafür warum man kämpfen muss. Dies darf nur sein, wenn man andere beschützen möchte. Als Anna und der Golem verschwunden war und Team Blume gegen die Schwester von Ren und der Schülerin von Yos Vater (habe die Namen leider nicht so im Kopf) gekämpft haben, bekamen sie auch alle eine Ohrfeige, weil der Kampf sinnlos war. Wofür kämpft man, wenn das, was man beschützen möchte, nicht mehr da ist? Sinnlose Kämpfe sind halt einfach nur sinnlos :)

Zum Schluss möchte ich noch anmerken, das es genial im Manga ist, das Yo und Ren (also im anderen Mange währen das Son Goku und Vegeta, Ruffy und Blackbeard oder Naruto und Sasuke) schwächer sind als ihre Freunde (mal von Faust und Ryu abgesehen). Lyserg, Horohoro und Chocolove waren allesamt wesentlich stärker. Allein das der Manga sich traut die beiden Haupthelden und Rivalen schwächer als seine Begleiter zu machen hat schon ein dickes Pluspunkt verdient. Einfach nur herrlich, wie die beiden dasaßen und darüber sprachen wie schwach sie sind. Shaman KIng ist einfach nur genial^^

4. Warum kämpfen eigentlich die Kinder, wenn die Erwachsenen doch so stark sind?

Was ich in vielen Mangas nicht verstehe ist, warum Kinder so stark sind. Warum kann ein Ruffy ein Sir Crocodil besiegen, der vom Alter her einfach viel stärker sein MUSS. Das ist unglaubwürdig (aber shonentypisch). Bei SK wurde dieses Problem angesprochen. "Wenn ihr erwachsenen alle so stark seid, wieso überlasst ihr uns Kinder dann das kämpfen?" "Wir Alten sehen unsere Grenzen klar vor uns. Wir können das Dach der Welt sehen. Für euch hingegen gibt es nur noch die Unendlichkeit, die über euch schwebt" (leider habe ich das Buch nicht hier, ich hätte das gerne wortwörtlich gehabt). Zumindest ist das eine Sicht die ich sehr interessant finde. Als Kind/Jugendlicher sieht man noch die komplette Zukunft vor sich und man sieht keine Grenzen. Die Welt ist grenzenlos und bietet dir alle Möglichkeiten. Als erwachsener hingegen siehst du nur noch deinen Beruf und den Weg, wo es einmal endet. Es kann sich kaum noch etwas ändern, man ist festgefahren. Daher kann man kaum noch neue Kräfte entwickeln. Ein Kind, welches sich aber noch verändern kann, der kann mehr erreichen, als ein Erwachsener, einfach weil sich ihm mehr Möglichkeiten aufzeigt. (Kämpferisch bleiben die Erwachsenen bei SK aber meist stärker als ihre Kinder.)

5. Gut und Böse
In Shaman King gibt es offiziell eine klare Trennung zwischen Gut und Böse(wie auch bei OP).
Die guten sind die X-Laws, die mit Engeln kämpfen und die oberste Gerechtigkeit bilden.
Hao ist der Böse, welche alle Menschen vernichten möchte.
Neutral sind sowohl die Gandaras, welche die perfekte MItte abgeben, die Patcheen, welche den Schamanenkampf leiten und Yo und seine Leute.
Diese Einteilung trifft aber bei weitem nicht die Wahrheit.
Die X-Laws sind genauso böse und skrupellos wie Hao, Hao möchte nur eine heile und natürliche Welt (Der Mensch schädigt ja die Natur erheblich), die Gandara kämpfen nur gegen Hao und die Patcheen handeln auch sehr subjektiv und helfen teilweise Hao, bleiben neutral oder helfen Yo. Yos Freunde hingegen sind auch alle mal "böse" bzw. "Feinde" gewesen. Im großen und ganzen kann man daher zusammenfassen, das der Manga zwar Gut und Böse definiert, aber durch deren Taten deutlich zeigt, das nur ein einstimmiges grau existiert.
Yo selbst bezeichnet nur sehr spät wen er für Böse und wen er für Gut hält. Dabei ignoriert er stets deren Ruf und versucht sich mit jeden anzufreunden. (selbst mit Hao möchte er sich verstehen, da dieser ja keine Freunde besitzt und Yo weiß wie er sich fühlen muss). Eine der besten Stellen im Manga ist der, wo Yo mit Hao Kaffee trinkt. Hao lädt ihn ein und prellt dann die Zeche. Danach kommt Yo, bezahlt die Getränke und gibt ein großzügiges Trinkgeld. Danach fallen die Worte "Ja, Hao ist wirklich böse". Das Hao alle Menschen vernichten möchte, scherrt ihm wenig, aber das er die Zeche prellt macht ihn böse. :) Manche halten das sicherlich für seltsam, aber so ist Yo halt. Er bildet sich seine Meinung immer vor Ort und hört nicht auf Vorurteile und ähnliches. Und auch wenn er sie für "böse" hält, versucht er immer noch sie zu retten. Daher sind in seine Mannschaft auch viele ehemalige Feinde. Und für seine Freunde tut er alles, selbst als das bedeutete aus dem Schamanenkampf auszutreten.
Eine weitere Situation, welches glaube ich beim Kampf von Lyserg war, als Yo urteilte, das es egal ist, ob man gut oder böse ist, doch wenn man tötet gibt es kein zurück mehr. Auf unsere Welt übertragen heißt das soviel, das es egal ist, wo die Leute politisch stehen und was sie denken, solange sie sich sozial benehmen. Und selbst wenn sie eine Straftat begangen haben, muss man versuchen sie wieder zu resozialisieren. Ausgrenzung und Bestrafung verlängern das Leid nur noch. Um den Bogen wieder zu SK zu spannen ist es auch interessant sich den großen Geist anzusehen. Der ist der Ort, andem alle Geister im Tode hingehen. In diesem Ort schafft jeder sein eigenes Universum. Die einen kommen in die Hölle, die anderen in die ewigen Jagdgründe usw. jenachdem wie man sich den Tod vorstellt. Theoretisch wäre es sogar möglich, das jemand in den Himmel kommt, obwohl er böses getan hat. Doch dies ist nie der Fall, da der Mensch immer zweifelt. Der Mensch möchte bestraft werden und dadurch durchlebt er seine eigene Hölle, bis er seelisch rein in den "Himmel" oder sonstwas aufsteigen konnte. Die Protagonisten mussten das sogar durchmachen, um ihre Seele zu stärken. Obwohl ich ja sonst gegen herkömmliche bestrafungen bin (da Hass und Angst noch nie einen Menschen geholfen haben), gefällt mir dieses System, da es den Menschen hilft selbst zu sich zu finden. Erst wer frei von seinen seelischen Zwängen und Ängsten ist, kann sich vollkommen fühlen. (ohje das klingt schon fast esoterisch....aber ich hoffe ihr versteht was ich meine). Man muss sich einfach seinen Problemen stellen und sollte nicht versuchen vor ihnen zu fliehen.

6. So winzig
Eins der wohl wichtigsten Anmerkung im ganzen Manga. Alles ist so klein. Was sind schon die Menschlichen Probleme im Vergleich zum Universum?
Letztens hatte auch ein Freund ein "Problem" mit seiner Freundin, welche aber eigentlich total nichtig waren. Und da kamen wir auch im laufe des Gesprächs drauf, das unsere Probleme nur künstlich sind. Sie sind so winzig im Vergleich zu anderen. Er fühlt sich zum Beispiel zu dick (obwohl er normalgewicht hat), aber was ist das für ein Problem, wenn in Afrika Menschen hungern? Die würden sich dieses "Problem" wünschen. Andererseits was ist das Problem von dem Kind in Hinblick auf die Weltbevölkerung, die ständig steigt? Was ist die Menschheit im Vergleich der Artenvielfalt der Erde? Was ist die Erde im Universum? Alles wird auf einmal nichtig und klein und hängt letztendlich vom Blickwinkel ab. Die Probleme die wir uns machen sind zu 99% alle nichtig. Selbst verursacht durch unseren Kopf, der Bilder zeigt, die gar nicht stimmen und man wegen nichts und wieder nichts besorgt ist.


7. Wer anderen eine Grube gräbt

Ich bin mir nicht sicher, ob das Sprichwort auch im englischen so benutzt wird, aber im deutschen Manga drehten sich mehrere Bücher nur um dieses eine Thema. Im Christentum sagt man dazu auch "Auge um Auge, Zahn um Zahn". Das dies aber quatsch ist zeigt der Manga. Wenn man jemand umbringt, wollen sich andere dafür rächen. Wenn diese ihr Ziel erfüllt haben, müssen sich wieder andere rächen und dadurch entsteht ein Teufelskreis, der nie enden wird und das Leid nur vermehrt. Sprichwörtlich also "Wer anderen eine Grube gräbt,.." (wer andere bedroht) "...fällt selbst hinein" (wird selbst bedroht). Yo sein Ziel ist es, diese Kreislauf zu durchbrechen und somit für Frieden zu Sorgen. Was unsereins daraus lernen kann ist, das Racheaktionen sinnlos sind. Sie haben keinen nutzen und verlängern stets das Leid. Hass und Gewalt hat noch nie geholfen....


und hier komme ich einfach mal zum Ende. Es gibt definitiv noch mehr und wenn die Bücher vor mir lägen, hätte ich sicherlich auch noch mehr geschrieben, aber ich denke mal das genügt. Es neben Hunter X Hunter und One Piece einfach mein Lieblingsmanga. Ich finde es auch wirklich schade, das der Manga nicht im deutschen beendet wurde, bzw. die zusätzlichen Bände nicht veröffentlicht wurde. Gerade die Vergangenheit von Horohoro hätte ich gerne nochmal in deutsch^^ Aber man kann ja halt nicht alles haben.
Ich hoffe zumindest das der zweite Teil von Shaman King irgendwann mal weitergeht und erfolgreich ist. Vielleicht werden ja dann auch die älteren neu verlegt. Shaman King ist zumindest ein Manga den ich jeden nur empfehlen kann. (Aber wirklich nur als Manga). Auch wenn es erst beim Shamanenkampf so richtig los geht.

Mfg Broook

This post has been edited 2 times, last edit by "Broook" (Apr 29th 2012, 8:15pm)


7 registered users agreed already.

User who agreed with this post:

torajiro, Strawhat_Fan, Pride, Mugi, Kon993, zoro_fan_89, ThePrototype

torajiro

Sellfishness, only breeds jealousy.

  • "torajiro" is male

Bounty: 144,220,000

Location: Jena

Occupation: Student

Lieblingsmanga: Saiyuki (+jegliche Fortsetungen), Vagabond, Fullmetal Alchemist, Shaman King, One Piece, Vinland Saga, Berserk, Umi no Misaki, Sundome, Hunter x Hunter, Memories of Emanon, Kimi ni todoke, NANA, Fruits Basket, Shaman King Zero, Shaman King Flowers, Kingdom

  • Send private message

37

Friday, April 13th 2012, 8:18pm

Erstmal vielen Dank an Broook für diesesn sehr schönen und aussagekräftigen Post! Hab richtig Bock bekommen mir die Serie abermals durchzulesen^^. Worauf ich aber eigentlich zu sprechen kommen will ist das 5 (und leider auch letzte) Chap der Zero Reihe.

Wie geil war das denn xD. Hab mich ja fast weggelegt, als 75% des Kapitels von Haos Gefolge berichtet wurde und Chocolove am Ende nicht mal wirklich auftitt weil er zu unbeliebt ist xD. Damit hat sich Takei mal wieder selbst übertroffen^^. Zugegeben, hab ich noch insgeheim gehofft, dass zumindest Hao noch nen Chap bekommt da einige Sachen ihn betreffend einfach noch zu undurchsichtig sind. Aber vllt gibt es dazu in Shaman King Flowers die Gelegenheit. Ansonsten war es doch sehr schön anzusehen, vorallem dass alle seine späteren Leute in eine Art Trainingscamp (Überleben ohne Geld) gesteckt wurden, macht Hao für mich immer besser. Ich liebe diesen Charakter und ich muss sagen er hat mich ebenso beeinflusst wie Yo, was bisher ansich keine fiktive Figur wirklich geschafft hat^^. Schon allein Haos Design und sein auftreten sind stets Höhepunkte (der Freude und des Fanboyism) bei mir <3. Aber genug daon. Mit Ausnahme von Zang-Ching und Boz (die mich irgendwie an die jungen Ärzte erinnerten^^) haben mir die Charakterdesigns gut gefallen. Allen voran Kannas sehr rebellisches Aussehen wusste zu überzeugen. Zwar wurde auf die Figuren nicht tiefer eingegangen ausser das bei einigen noch ihre Motive Hao zu folgen aufgedeckt wurden, aber für eine zeitweilige Unterhaltung durchaus ok.
Die letzten paar Seiten dann beklagte sich Chocolove warum er - als einer der 5 Krieger - kein Chap bekommt. Promt kam die Antwort von einigen Hauptfiguren wie Anna oder Tamao, eiskalt in sein Gesicht gepfeffert! Er ist zu langweilig und hatte schon seinen eigenen Flashback Arc! Das geilste Kommentar gabs von Jeanne xD.

Ok aber noch ein paar Worte zum bald anlaufenden Shaman King Flowers. Als ich neulich den One Shot gelesen habe, hatte ich wieder das typische Shaman King feeling. Takei hats meiner Meinung nach geschafft nach einer langen Pause nicht abzuheben und die Fortsetzung zu erden (auch wenns bisher nur ein OS war). Hana kannten wir ja schon vom Ende der Hauptserie, als er noch ein kleiner frecher Furz war (ok ist immer noch frech^^). Aber auch Ryu wiederzusehen und Tamao die die Rolle von Anna mehr als deutlich angenommen und gar nicht wiederzuerkennen ist, erneut zu sehen ist schon was feines. Auch Horokeu hatte wieder seinen Auftriit. Ich mag ihn in seiner erwachsenen Form. Ren mag ich in seinem neuen Outfit immer noch nicht (sieht stark tuntig aus) und kann mir jemand sagen wer nun die Mutter von Men ist? Wurde irgendwie bei den treffen der 5 Krieger mal angedeutet hatte es aber nicht gecheckt.
Auch das Design von Anna III. sagt mir zu, auch wenn sie zu sehr an die Anna angelehnt ist und eigentlich einer Hauptcharakterin von Pokemon entspringen könnte (samt Geist^^). Interessant dahingehend ist, dass sie ja vorgibt Silvers Tochter zu sein, nur wer ist dann die Mutter? Es liegt natürlich Nahe (sehr Nahe) da Anna hinter zu vermuten, nicht nur wegen dem Aussehen, sondern auch wegen dem ~ ähm ~ Namen! Aber dennoch denke ich weniger dass sie dahintersteckt. Zumal sie dann ja nicht Hanas Frau werden könnte^^. Hao hat mir ebenso gut gefallen, diese ruhige, aber berechnenede und allwissende Art steht ihm gut, auch wenn ich ihm in seinem Alten outfit ein wenig vermisse^^.
Der neue Villian der auch auf der letzten Seite des Zero Chaps zu sehen ist, passt mir jedoch vom äusseren erstmal nicht. Sein Geist sieht aus wie die Evil Variante von Amidamaru und seine Augenklappe trägt natürlich Haos Markenzeichen, also muss er irgendwie was mit ihm zu tun haben. Von dher bin ich gespannt welches Gehemins der hat. Hoffe nicht dass es auf eine Asakura Zweigfamilie oder einem verhassten und verbandten Familienmitglied hinausläuft. Lassen wir uns überraschen, stehe dem ganzen auf jedenfall mit großen Erwartungen entgegen.

Beste Grüße

torajiro =)
♫ ♪ Madao for life ♪♫

5 registered users agreed already.

User who agreed with this post:

Mugi, Broook, zoro_fan_89, Strawhat_Fan, Pride

38

Saturday, April 14th 2012, 4:52pm

Ich weiß nicht ganz, was ich von SK Flowers halten soll. Einerseits ist es schön, das die Serie weiter geht, aber die Charas sehen doch sehr Gewöhnungsbedürftig aus. Vor allem der neue Asakura. Wird er die Rolle von Hao einnehmen oder eher die von Ren? Naja das wird sich zeigen. Ich hoffe aber, das die neue Serie trotzdem erfolgreich startet und irgendwann auch nach Deutschland kommt. Zwangsweise müssten sie dann nämlich auch das Ende vom ersten SK mit rausbringen^^ Naja erstmal heißt es abwarten.

Ich finde es aber doch etwas schade, das Faust seine Vergangenheit nicht gezeigt wurde. Einerseits ist die zwar auch schon etwas bekannt, aber ich hätte trotzdem gerne mehr gesehen.

Achja kamen die Zero Teile eigentlich in der Jump und wird SK Flowers auch dort erscheinen?

Mfg Broook

torajiro

Sellfishness, only breeds jealousy.

  • "torajiro" is male

Bounty: 144,220,000

Location: Jena

Occupation: Student

Lieblingsmanga: Saiyuki (+jegliche Fortsetungen), Vagabond, Fullmetal Alchemist, Shaman King, One Piece, Vinland Saga, Berserk, Umi no Misaki, Sundome, Hunter x Hunter, Memories of Emanon, Kimi ni todoke, NANA, Fruits Basket, Shaman King Zero, Shaman King Flowers, Kingdom

  • Send private message

39

Sunday, April 29th 2012, 11:19am

Alright then.

Soeben hab ich das erste Chap von Shaman King Flowers gelesen und hab dabei gemischte Gefühle. Am Anfang musste ich schon lachen, weil es die gleiche Szenerie war wie bei der Hauptserie, selbst einen Gangchef mit übergroßer Tolle war zu sehen, der aber wahrscheinlich (und hoffentlich) keine größere Rolle spielen wird^^. Was Hana angeht so ist vom Charakter bisher nichts neues festzustellen. Er will sich austoben kann es aber nicht da der nächste Shaman Fight noch 485 Jahre entfernt ist^^. Jedoch ist dahingehend die Latte nach oben noch weit geöffnet. Ich denke schon dass er mit der Zeit auch ruhiger wird und versteht warum es wichtig ist einen kühlen Kopf zu bewahren. Im Zeichen der Charackter Entwicklung hab ich große Hoffnungen in ihn gelegt und denke mal das Takei diese auch erfüllen wird. Vor allem darf die Philosophie nicht fehlen^^. Yo hatte ja seine Sicht der Dinge von vornherein gehabt und diese nur durch neue Erkenntnisse vertieft, weshalb da nicht wirklich von Charakter Entwicklung zu reden ist =). Aber dennoch hats mich zu 100% überzeugt.
Im Verlaufe des Chaps kommen dann auch die Antagonisten zum vorschein, die leider Gottes aus einer untergetauchten Zweigfamilie kommen und direkte Nachfahren von Hao sind. Das klingt zwar ansich logisch, jedoch fehlt der Bezug zur Hauptserie meiner Meinung nacht. Hätte zumindest mal erwähnt werden können. Naja wie dem auch sei, vom Charakter Design gefallen mir die beiden ganz gut, und scheinen fürs erste die Rollen von Run und Ren anzunehmen. Zudem hat Ruka Asakura schon nen fetten Oversoul called "Tsukoyomi". Dann können wir wohl auch mit diversen Variationen und Power-ups rechnen :D. Hana hingegen scheint noch keinen Oversoul bilden zu können, sondern lediglich die Hyoui-Vereinigung. Was mir jedoch überhaupt nicht gefällt ist sein Geist, der ebenso wie Amidamaru ein Samurai ist und zudem noch scheiße aussieht^^, da hätte sich Takei durchaus was anderes einfallen lassen können. Das Chap endet zudem mit dem Beginn des Kampfes, den Hana im nächsten Chap sehr wahrscheinlich haushoch verlieren wird.
Zum Artwork. Das ist der Hauptkritikpunkt bei mir, denn es reicht von crap bis hin zu geil, was die Designs der Charaktere angeht. Allgemein gesagt wirkt es zu hastig, die Linienführung ist zu spitz, zu eckig und zu undetailliert. Da sind wir wahrhaft besseres gewohnt und die Latte nach oben ist da ebenso noch offen. Sicher ändert sich der Zeichenstil mit der Zeit auch aber bitte nicht in diese Richtung. Die Gliedmaßen sind mal wieder zu dünn (was vorallem bei Hana auffällt), die Konturen zu dick und Amidamaru zu eckig und zu einfach gezeichnet. Auch Ponchi und Konchi (oder Dödel und Klöten) sehen einfach nur Grotte aus... Hingegen sind die im Halbschatten dargestellten Figuren wie der erste Auftritt von Ruka und Yohane Asakura richtig geil. Auch der Rückblick von Amidamaru auf den zwei Seiten ist epic. Insbesondere die Seite mit Hao und den 5 Kriegern. Die Hintergründe sind meistens schön anzusehen auf einigen Seiten jedoch auch etwas gewöhnungsbedürftig. Hoffe das sich dahingehend der alte Stil doch wieder durchsetzt.

Wie kann es nun weitergehen? Ich denke durchaus dass Hana den Kampf verliert wie ja mehr oder weniger schon angekündigt wurde. Kurz vor dem finalen Schlag wird dann vermutlich Ryu mit Tokagero aufkreuzen und Hana retten. Vielleicht beginnt er da schon über sich selbst nachzudenken, den Kampf zu rekapitulieren und vielleicht doch ein wenig von Yos Philosophie zu verstehen. Yohana wird denke ich fürs erste im Hintergrund bleiben und den Kampf studieren. Bin gespannt welche Rolle vorallem Hao in dem ganzen Spektakel einnehmen wird. Und ob Yo und Anna, sowie die anderen Krieger (Horokeu mit Sicherheit) noch Screentime bekommen werden, was der Serie nur zuträglich sein kann. Yohana wird dann wahrscheinlich die Antagonistin von Anna III.

Fazit: Die Serie hat durchaus ne Menge Potential und solange sich das Artwork verbessert und die Serie gut aufgebaut wird, steht einem Hit wohl nichts mehr im Wege. Dennoch denke ich dass der Spin-off der Hauptserie nicht das Wasser reichen wird, aber das hab ich persönlich auch nicht erwartet. Dennoch fühle ich mich bis jetzt gut unterhalten von Flowers und hoffe das Takei die Serie diesmal in einem Rutsch beenden kann. Im Vordergrund wird dann wohl der Zwist zwischen beiden Familien stehen, wenn der beendet ist sollte die Serie dann auch enden. Will see what happens.

torajiro =)
♫ ♪ Madao for life ♪♫

1 registered user agreed already.

User who agreed with this post:

Broook

Feuerfrucht

Mera Mera no Mi User

  • "Feuerfrucht" is male

Bounty: 72,980,000

Location: Racoon City

Occupation: Ingenieur

Lieblingsmanga: One Piece, Shaman King, DB/DBZ

  • Send private message

40

Sunday, April 29th 2012, 11:43am

Alright then.

Soeben hab ich das erste Chap von Shaman King Flowers gelesen und hab dabei gemischte Gefühle. Am Anfang musste ich schon lachen, weil es die gleiche Szenerie war wie bei der Hauptserie, selbst einen Gangchef mit übergroßer Tolle war zu sehen, der aber wahrscheinlich (und hoffentlich) keine größere Rolle spielen wird^^. Was Hana angeht so ist vom Charakter bisher nichts neues festzustellen. Er will sich austoben kann es aber nicht da der nächste Shaman Fight noch 485 Jahre entfernt ist^^. Jedoch ist dahingehend die Latte nach oben noch weit geöffnet. Ich denke schon dass er mit der Zeit auch ruhiger wird und versteht warum es wichtig ist einen kühlen Kopf zu bewahren. Im Zeichen der Charackter Entwicklung hab ich große Hoffnungen in ihn gelegt und denke mal das Takei diese auch erfüllen wird. Vor allem darf die Philosophie nicht fehlen^^. Yo hatte ja seine Sicht der Dinge von vornherein gehabt und diese nur durch neue Erkenntnisse vertieft, weshalb da nicht wirklich von Charakter Entwicklung zu reden ist =). Aber dennoch hats mich zu 100% überzeugt.
Im Verlaufe des Chaps kommen dann auch die Antagonisten zum vorschein, die leider Gottes aus einer untergetauchten Zweigfamilie kommen und direkte Nachfahren von Hao sind. Das klingt zwar ansich logisch, jedoch fehlt der Bezug zur Hauptserie meiner Meinung nacht. Hätte zumindest mal erwähnt werden können. Naja wie dem auch sei, vom Charakter Design gefallen mir die beiden ganz gut, und scheinen fürs erste die Rollen von Run und Ren anzunehmen. Zudem hat Ruka Asakura schon nen fetten Oversoul called "Tsukoyomi". Dann können wir wohl auch mit diversen Variationen und Power-ups rechnen :D. Hana hingegen scheint noch keinen Oversoul bilden zu können, sondern lediglich die Hyoui-Vereinigung. Was mir jedoch überhaupt nicht gefällt ist sein Geist, der ebenso wie Amidamaru ein Samurai ist und zudem noch scheiße aussieht^^, da hätte sich Takei durchaus was anderes einfallen lassen können. Das Chap endet zudem mit dem Beginn des Kampfes, den Hana im nächsten Chap sehr wahrscheinlich haushoch verlieren wird.
Zum Artwork. Das ist der Hauptkritikpunkt bei mir, denn es reicht von crap bis hin zu geil, was die Designs der Charaktere angeht. Allgemein gesagt wirkt es zu hastig, die Linienführung ist zu spitz, zu eckig und zu undetailliert. Da sind wir wahrhaft besseres gewohnt und die Latte nach oben ist da ebenso noch offen. Sicher ändert sich der Zeichenstil mit der Zeit auch aber bitte nicht in diese Richtung. Die Gliedmaßen sind mal wieder zu dünn (was vorallem bei Hana auffällt), die Konturen zu dick und Amidamaru zu eckig und zu einfach gezeichnet. Auch Ponchi und Konchi (oder Dödel und Klöten) sehen einfach nur Grotte aus... Hingegen sind die im Halbschatten dargestellten Figuren wie der erste Auftritt von Ruka und Yohane Asakura richtig geil. Auch der Rückblick von Amidamaru auf den zwei Seiten ist epic. Insbesondere die Seite mit Hao und den 5 Kriegern. Die Hintergründe sind meistens schön anzusehen auf einigen Seiten jedoch auch etwas gewöhnungsbedürftig. Hoffe das sich dahingehend der alte Stil doch wieder durchsetzt.

Wie kann es nun weitergehen? Ich denke durchaus dass Hana den Kampf verliert wie ja mehr oder weniger schon angekündigt wurde. Kurz vor dem finalen Schlag wird dann vermutlich Ryu mit Tokagero aufkreuzen und Hana retten. Vielleicht beginnt er da schon über sich selbst nachzudenken, den Kampf zu rekapitulieren und vielleicht doch ein wenig von Yos Philosophie zu verstehen. Yohana wird denke ich fürs erste im Hintergrund bleiben und den Kampf studieren. Bin gespannt welche Rolle vorallem Hao in dem ganzen Spektakel einnehmen wird. Und ob Yo und Anna, sowie die anderen Krieger (Horokeu mit Sicherheit) noch Screentime bekommen werden, was der Serie nur zuträglich sein kann. Yohana wird dann wahrscheinlich die Antagonistin von Anna III.

Fazit: Die Serie hat durchaus ne Menge Potential und solange sich das Artwork verbessert und die Serie gut aufgebaut wird, steht einem Hit wohl nichts mehr im Wege. Dennoch denke ich dass der Spin-off der Hauptserie nicht das Wasser reichen wird, aber das hab ich persönlich auch nicht erwartet. Dennoch fühle ich mich bis jetzt gut unterhalten von Flowers und hoffe das Takei die Serie diesmal in einem Rutsch beenden kann. Im Vordergrund wird dann wohl der Zwist zwischen beiden Familien stehen, wenn der beendet ist sollte die Serie dann auch enden. Will see what happens.

torajiro =)


So als heimlicher Shaman King fan melde ich mich auch zu Wort, nachdem ich das Kapitel gelesen habe.

Zu erst stellen sich mehrere Fragen:

1. Die Serie Shaman King hatte ja leider ein abruptes Ende und man konnte das "echte Ende" leider nur im Inet nach verfolgen, zumindest ich habe noch keine Mangas auf Deutsch mit dem echten Ende entdecken können. Dieses Fake Ende in den deutschen Mangas hatte ja Gründe. Der Zeichner hatte glaub keine Lust oder Zeit mehr an der Serie weiter zu arbeiten. Daher frage ich mich jetzt:

Warum geht es weiter? Ich begrüße zwar eine Fortsetzung, da der Shaman King Manga doch sehr sehr geil ist und mir der Stil wirklich gefallen hat. Doch wenn der Zeichner damals aufgehört hat, warum macht er jetzt weiter? Oder ist es ein neuer? Klärt mich auf ! :rolleyes:

2. Gibt es mittlerweile die Möglichkeit, das wahre Ende zu kaufen oder muss ich mich weiterhin auf Scans ausm Inet verlassen?

Das neue Kapitel selbst hat mir Super gefallen. Der Gegenspieler wirkt bisschen eitel und "alt", aber die Idee eines Gegenstücks gegenüber Amidamaru ist cool.


Werden die Chapter wöchentlich, monatlich und vor allem, regelmäßig erscheinen? Wird die Story jetzt weiter geführt oder sind das jetzt nur paar Spaß Kapitel, um ein bisschen die Nachwelt nach dem Shaman Fight zu zeigen?
Meine Cosplayseite auf Facebook:

1 registered user agreed already.

User who agreed with this post:

Broook

Social bookmarks