Vorschlag: Neues Rangsystem

  • Sehr feine Sache! Die Beitragszahl wird nachher noch eingefügt, dann sieht das ganze tadellos aus. Für kleine Bildschirme und Handys wirkt es noch etwas ungewohnt, rein von der Optik her, da die Münzen sich über mehrere Reihen erstrecken. Da freue ich mich jetzt schon, diese neue Darstellung auf meinem Hauptlaptop ungestaucht zu begutachten.

    War gestern Abend nicht noch das Berry-Symbol im Profil vorhanden? Für das Kopfgeld gehört das einfach dazu, daher sage ich jetzt schon einmal: Gute Arbeit! - und Hut ab, wenn das ganze fertig ist.

    Hat jetzt durchaus was fieses, wenn man endlich fünf Münzen neben seinem Namen stehen sieht, diese aber weniger wert wären, als eine von höherem Grad. ^^
  • Ich finde das neue Rangsystem ja schön und gut, frischen Wind braucht man immer und es stärkt die Motivation, aber wenn ich dann die Startseite öffne und so etwas sehe:



    dann frage ich mich doch, ob das System denn nicht mehr dem Forum schadet als dass es dem gut tut.
    Die Beiträge (oder eher: die Dreizeiler) erfolgten in Abständen von 2-4 (und ein mal 6) Minuten, von einem User der sonst kaum aktiv ist (ich brauche btw meistens länger als 2 Minuten, allein um einen Thread zu öffnen auf meinem iPod, wegen dem neuen Werbungs-System >.>). Ich will den User nicht angreifen oder etwas unterstellen, aber mir kommt es so vor, als ob er gerade krampfhaft versucht, sein Kopfgeld in die Höhe zu pushen, denn die Beiträge sind sehr kurz und nicht gerade produktiv, außerdem ist er sonst eigentlich kaum aktiv.

    Es ist toll, dass sich die User verstärkt einbringen und so dem Forum Leben einhauchen, aber mir ist es ehrlich gesagt lieber, einen langen, ausführlichen und vor allem produktiven Beitrag (von z.B. dD, Borsalino oder blink) zu lesen, als 20 kurze, sich ständig wiederholende Beiträge von Kopfgeldsüchtigen Usern.

    Ich habe selber keine Lösung, wie man das Problem lösen könnte, verzeiht mir dafür. Ich wollte das nur mal kurz ansprechen, weil es mir doch ziemlich ins Auge sprang, seit das neue System da ist.

    Ach ja, tolle Arbeit TT, wie immer.

    LG
  • Ja, damit war zu rechnen, doch wenn sich das häuft, kriegen besagte User auch eine auf den Deckel. Ein bisschen Mühe muss man sich einfach geben, weshalb auch einige Posts bereits im Papierkorb liegen oder zusammen gelegt wurden. Zudem sprichst du hier einen ersten Einzelfall an und was das Kopfgeld anbelangt, handhaben wir es doch - insgeheim - wie in One Piece: Alles unter 100 Millionen stellt keine Bedrohung dar. ; )

    Ob man sich da vom Grizzly zum Mikazuki hochdient, macht in meinen Augen keinen Unterschied. Lassen wir das neue System erst einmal anlaufen. Ich persönlich habe jetzt nichts dagegen, anfangs ein bisschen mehr Arbeit reinzustecken. Jede Veränderung muss erst einmal eingearbeitet werden und wenn sich das hinterher als gute Neuerung herausstellt, bin ich gern bereit, das verstärkt zu unterstützen.
  • Das neue System wurde erst gestern eingeführt. So kann man nicht wirklich beurteilen wie gut es letztendlich geworden ist und was für Auswirkungen es mit sich trägt.

    Naja ich war anfangs noch etwas skeptisch gegenüber dem System und hätte nicht gedacht, dass man das so einfach umsetzen kann. Die Höhe der Kopfgelder ist auch ziemlich passend.
  • Wäre es vllt möglich, die Kopfgelder in der Mitgliederliste mit Tausenderpunkten oder mit Leerzeichen angezeigt wird? Das wäre sehr viel übersichtlicher.

    Zu der Sache, dass die User jetzt ihr Kopfgeld pushen wollen:
    Ich denke nicht, dass man das Überbewerten sollte. Ich habe schon früher öfter gesehen, dass ein User mehrmals in den letzten fünf Beiträgen steht. Zugegeben, fünf mal habe ich glaube ich auch noch nicht gesehen, aber es kommt durchaus oft vor, insbesondere in Zeiten, in denen nicht besonders viel gepostet wird (nachts, vormittags).
    Und wenn jetzt alle Beiträge des Users gelöscht werden, dann hat der User zwei Optionen: Entweder, er postet nurnoch selten, wenn er wirklich was zu sagen hat udn liest ansonsten nur mit ODER er schreibt qualitative Beiträge^^ Ich denke, beide Varianten sind fürs Forum nicht schlecht.
    Ich denke auch, dass höhere "Mist"-Post-Zahlen nur am Anfang, während das neue Rangsystem in aller Munde und halt noch neu ist, auftreten. Die Sache wird sich schnell wieder legen.
    Wenn wir Speck hätten, könnten wir Eier mit Speck essen, wenn wir Eier hätten...
  • Yippee ki-yay Mofos, fünf goldene Berry-Münzen ohne zusätzliche Arbeit. xD

    Sieht doch wirklich schnieke aus mit den neuen Münzen und es gibt noch jede Menge Platz nach oben für diejenigen, die die nächsten fünf bis zehn Jahre nichts zu tun haben.^^ Muss ja ein ganz schön heftiges Brainstorming gegeben haben für die ganzen verschiedenen Benutzerränge und dann noch zum Teil geschlechtsspezifisch, nicht übel. Ich verstehe nur nicht, warum es keine Marodeurin gibt bzw. Marineschreckin. Und wie kann es sein, dass ein Silbermedaillist zwei Ränge unterhalb eines Kaisers steht, wenn man prinzipiell in OP auch beides sein kann? Hehe, ich zieh euch nur auf. Finde das neue System wirklich gelungen und es verleiht dem PB einen schönen individuellen Touch. Jetzt fehlt eigentlich nur noch der gewisse Feinschliff bei der Darstellung und das Dito-Plugin und dann kann Blink zur Feier des Tages einen ausgeben.
    Masturbating Bums are bad for Business.
  • Natürlich werden jetzt User kommen, die versuchen ihr Kopfgeld zu erhöhen, indem sie unnötige Posts produzieren und einfach mehr Stuss posten. Diese werden aber, wie sonst auch, damit ziemlich auf den Hintern fallen. Das neue Rangsystem hebt ja nicht die bisherigen Forenregeln auf.

    Sobald Ditos mit einfließen, lohnt es sich auch eher, einen guten, durchdachten Beitrag zu produzieren. Wenn man z.B. 30 Ditos einheimst, wiegt der Beitrag dann bereits drei- oder vierfach (je nach Wertigkeit). Und Themen, die ja in der Regel einiger Mühe bedarfen, wiegen über das 2,5fache eines Beitrags. Also, es wird schon darauf hinaus laufen, dass das System auch eher die Qualität belohnt und nicht nur die Quantität. Mit dem Dito-Wahn hatten wir zwar in der Vergangenheit eher schlechte Erfahrungen gemacht (z.B. haben User ihre Beiträge künstlich aufgebläht in der Hoffnung, mehr Ditos eimzuheimsen im Gabratan-Style) und ich habe auch schon oft genug Reden geschwungen, dass die Ditos eigentlich kein Bewertungssystem sind... aber da müssen wir mal schauen, wie sich das Ganze entwickeln wird, und dann eben sehen, ob eher die postiven oder die negativen Effekte überwiegen.

    Die postivien Effekte sind natürlich aber klar. Die User werden stärker motiviert, sich an der Community zu beteiligen. Den Effekt kennt man von Leveln oder Achievements in Videospielen, es macht alles gleich viel mehr Spaß, wenn man regelmäßig ein "Rank Up" bekommt. Und dass die User aktiver sind, ist ja wohl generell im Interesse eines Forums.

    Das System lässt sich auch in der Zukunft ausbauen. So fänd ich es z.B. gut, wenn Galeriebilder eine Kopfgelderhöhung bewirken. Oder eben die Idee mit den Auszeichnungen. Wenn sich entsprechende Möglichkeiten ergeben, werden wir diese auch nutzen.

    blink schrieb:

    War gestern Abend nicht noch das Berry-Symbol im Profil vorhanden?

    Ja... und es sollte eigentlich auch noch da sein.

    Thorschtn schrieb:

    Wäre es vllt möglich, die Kopfgelder in der Mitgliederliste mit Tausenderpunkten oder mit Leerzeichen angezeigt wird? Das wäre sehr viel übersichtlicher.

    Ja, das ist geplant.

    Ist erledigt. Gleich mit schickem kleinen Berry-Icon von dD!
  • 2 hip 2 keep da good stuff?

    Das für Besucher schon der "Robin-Bloody-Style" für das Forum angezeigt wird fand ich bedenklich. Aber auf diesen Weltzug der stetigen Neuerfindung aufzuspringen bringt mich und das PB in eine arge Diskrepanz. Was ist denn bitte so schwer daran Bewährtes einfach bestehen zu lassen? Warum muss ich alle paar Tage in meinem Leben überall sinnfreie Neuerungen über mich ergehen lassen? Muss mein kleines Gehirn tatsächlich täglich immer wieder sinnfreie Neuerungen verarbeiten damit es auch jarnicht mehr die Ruhe findet um sich auf wesentliche, essentielle Dinge zu besinnen? Ist mehr ein generelles Pamphlet als das es nur gegen das PB geht. Haben euch diese Personen die immer wieder Neuerungen und Wortschöpfungen, Regularien etc. auf die Menscheheit loslassen um Ihrer Person, Amt, Job... eine Daseinsberechtigung zu verschaffen schon angesteckt, dass ihr wie wild am Schalter ein Ticket für diesen Zug erwerben wollt? Macht was ihr wollt, ich gestehe jedem zu das zu tun was er für richtig hält, allerdings frage ich mich wie tief der Horizont, wie hoch der Tellerrand ist den es zu überblicken gilt. Kleinigkeiten tragen doch zu einer Menge im großen Ganzen bei.
  • Hab gerade gesehen das die Ränge jetzt umgeändert wurden! Find ich super wenn ich ehrlich bin, das Kopfgeld macht schon was her :thumbsup: Muss zwar gestehen das mir die alten Berry Münzen super gefallen haben aber finde das neue Rangsystem super!
    Sonst nach wie vor alles beim Alten? Sprich die Beiträge in der Spieleecke werden nicht gezählt sondern nur die "qualitativen" Beiträge?
  • Macross schrieb:

    Das für Besucher schon der "Robin-Bloody-Style" für das Forum angezeigt wird fand ich bedenklich. Aber auf diesen Weltzug der stetigen Neuerfindung aufzuspringen bringt mich und das PB in eine arge Diskrepanz. Was ist denn bitte so schwer daran Bewährtes einfach bestehen zu lassen? Warum muss ich alle paar Tage in meinem Leben überall sinnfreie Neuerungen über mich ergehen lassen?

    Wenn wir mit so einem Ansatz durch's Leben gehen würden, wären wir alle noch dabei, auf Steinen rumzuklopfen, anstatt sich über so Dinge wie Mangas in etwas Neuartigem wie dem "Internetz" auszutauschen. Der Mensch ist halt immer bestrebt, sich zu verbessern oder zu erweitern. Man kann sich gerne darüber streiten, ob das neue Rangsystem nun toll oder furchtbar ist. Aber sich generell gegen Änderungen quer zu stellen, nur weil man denkt, das alles gut so ist, wie es ist, bringt uns auch nicht weiter. Und so gut kann es dir hier auch nicht gefallen haben, wenn du im letzten halben Jahr nur 10 Posts produziert hast... Natürlich will ich nicht behaupten, dass "neu" auch automatisch "besser" ist. Das Rangsystem kann sich auch noch als der totale Mist rausstellen. Aber deswegen sollte man nicht das Bestreben aufgeben, sich zu verbessern.

    Auch sollte man bedenken, dass wir hier nicht wirklich etwas Neues eingeführt haben. Zumindest nicht von Grund auf. Die Münzen gab es schon vorher, die Ränge gab es schon vorher, ja selbst das Kopfgeld gab es schon vorher in versteckter Form. Nur war dies nicht allzu ausgereift und zufriedenstellend, weshalb wir das jetzt eben ausgebaut haben.

    Und was ist das Problem mit dem Bloody History Stil? Dieser hat sich nach einjähriger Studie als der beliebteste Stil herausgestellt und es macht ja wohl Sinn, diesen an vorderste Front zu stellen. Das wurde auch mehrfach gewünscht und deswegen ist der OPwiki-Stil ja nun nicht weg. Was ist nun darin bitte bedenklich?
  • TourianTourist schrieb:

    Wenn wir mit so einem Ansatz durch's Leben gehen würden, wären wir alle noch dabei, auf Steinen rumzuklopfen, anstatt sich über so Dinge wie Mangas in etwas Neuartigem wie dem "Internetz" auszutauschen.
    Die Antwort geht nicht auf meinen Post ein. Mein Anliegen war "Bewährtes" zu erhalten! Also etwas das in seiner Eignung für den Zweck schon zuverlässig gegenüber seiner Dienlichkeit ist. Es geht nicht darum den Fortschritt zu stoppen, so wie du es auslegst. Es geht darum das nicht jeder Schritt nach vorne auch ein Schritt in die richtige Richtung ist. Du propagierst das dies etwas unabdingbares ist. Da stimme ich dir zu. Jedoch gebe ich folgendes Beispiel vor was sich Evolution nennt. Die Evolution ist im stetigen Gange, jedoch ist sie nicht so radikal das sich ihre Auswirkung direkt auf Einzelne entfaltet. Sie passt sich und ihre Umwelt an und das in einem verträglichen Tempo. Mich stören nicht die Neuerungen, mich stört das Tempo dieser. Siehst du es wirklich als positiv in einer Welt zu leben in der man täglich mit Neuerungen kämpfen muss anstatt sie positiv für sich und andere nutzen zu können? Wie soll der Mensch sich in seinem Wesen festigen können, wenn seine Umwelt ihm keinen Boden zum stehen lässt?

    TourianTourist schrieb:

    Und was ist das Problem mit dem Bloody History Stil? Dieser hat sich nach einjähriger Studie als der beliebteste Stil herausgestellt und es macht ja wohl Sinn, diesen an vorderste Front zu stellen. Das wurde auch mehrfach gewünscht und deswegen ist der OPwiki-Stil ja nun nicht weg. Was ist nun darin bitte bedenklich?
    Vom psychlogischen Standpunkt aus betrachtet sugeriert er eine finstere Atmoshpäre. Der OPwiki-Stil hingegen wirkte einladent und unbeschwert. Vielleicht mag es für alte Hasen des PB in einer Umfrage über ein Jahr der bessere Stil sein. Jedoch frage ich mich wie man Neulinge die diese Seite besuchen und als einladent empfinden sollen befragen möchte? Hier kann man sich also nur auf Farbenpsychologie beschränken. Der Bloody-History-Stil hat viele Spielereien in seiner grafischen Aufarbeitung die wie alles in dieser Zeit schon fast eine Reizüberflutung hervorrufen. Ob mamorierter Hintergrund der Platform, oder etwaige farbliche Signale ausserhalb des Textes die das Auge ablenken.
  • Macross schrieb:

    Mich stören nicht die Neuerungen, mich stört das Tempo dieser.

    Dass wir uns nach dreieinhalb Jahren mal dazu entschlossen haben, das Rangsystem des WBB3s ein wenig aufzupeppen, halte ich nicht für übertriebenes Tempo. Und wann ändert sich schon mal groß was am PB?

    Du scheinst ja eher ein generelles Problem zu haben... nur darfst du nicht erwarten, dass wir gar niemals auch nur irgendwas mal am PB ändern, nur weil du damit überfordert sein könntest.

    Vom psychlogischen Standpunkt aus betrachtet sugeriert er eine finstere Atmoshpäre. Der OPwiki-Stil hingegen wirkte einladent und unbeschwert. Vielleicht mag es für alte Hasen des PB in einer Umfrage über ein Jahr der bessere Stil sein. Jedoch frage ich mich wie man Neulinge die diese Seite besuchen und als einladent empfinden sollen befragen möchte? Hier kann man sich also nur auf Farbenpsychologie beschränken. Der Bloody-History-Stil hat viele Spielereien in seiner grafischen Aufarbeitung die wie alles in dieser Zeit schon fast eine Reizüberflutung hervorrufen. Ob mamorierter Hintergrund der Platform, oder etwaige farbliche Signale ausserhalb des Textes die das Auge ablenken.

    Das ist durchaus mal ein Einwand, mit dem ich was anfangen kann und den ich auch berechtigt finde. Wenn man den Stil gewohnt ist und mag, wird man auch ein wenig blind für dessen Nachteile. Auch ging ja der Partnerlook mit dem OPwiki durch den Wechsel verloren... nun gut, ich lass mir das nochmal durch den Kopf gehen, wir wollen hier ja nicht ins Off Topic abdriften... für den Stil gibt es notfalls auch einen eigenen Thread.
  • Das Rangsystem ist sehr gut durchdacht es macht verdammt viel Spaß jetzt das Kopfgeld zu sammeln und motiviert jetzt einen den ein oder anderen Beitrag durchdacht zu schreiben ich würde mir noch ein Berry Zeichen wünschen damit das Kopfgeld noch realer wird und wenn ihr noch einen Steckbrief mit den angegeben Kopfgeld und Namen würden meine Träume wahr werden :D aber das wird glaub eh nie passieren aber das Kopfgeld ist wirckklich eine hammer geile Idee die sogar auf den stand des mangas ist wie wäre es eigentlich wenn man eine Gruppe erstellen könnte und andere Leute können der gruppe joinen also eine Art piratenbande mit einen eigenen Chat room und der leader kann ränge verteilen vize usw hoffe das es nicht zu viel verlangt ist ich freue mich schon auf eure Antwort
  • Erst mal ein Lob für die schnelle Umsetzung, die Kopfgelder die ich bisher sehe, sind so weit noch im Mangabereich, das system gefällt mir sehr gut bis auf 2 Punkte. Grade bei den 9stelligen Kopfgeldern sehen die Zahlen ohne Tausenderpunkte hässlich aus, würde mir da Tausenderpunkte wünschen, damit man nicht 2x hingucken muss, wie viel Kopfgeld Person X nun hat. Falls möglich wäre ein Berrysymbol hinter der Zahl noch nett.

    Der zweite Punkt ist weniger störend, aber ich fände eine andere Farbe fürs Kopfgeld, so das es auffällt, noch schön, wobei man hierbei bei jedem Style eine Farbe finden müsste, die auffält und zu dem Style auch dazu passt.

    Bin von Seite 2 auf Seite 5 gesprungen, also verzeihung wenn das schon angesprochen wurde, hatte keine Lust 3 Seiten Text danach zu durchforsten.
  • wie wäre es eigentlich wenn man eine Gruppe erstellen könnte und andere Leute können der gruppe joinen also eine Art piratenbande mit einen eigenen Chat room und der leader kann ränge verteilen vize usw hoffe das es nicht zu viel verlangt ist ich freue mich schon auf eure Antwort

    Da wäre ich vehement gegen. Die Neuerungen sollen primär als Anreiz und Belohnung dienen. Jetzt noch weiter zu gehen und Gruppen zu begünstigen, erachte ich als absolut falsch. Das PB ist eine Community und es wäre der falsche Weg, hier eine Sprengelbildung zu fördern. Ein Spaßevent wie das PBCB lebt vom Konkurrenzkampf. Da ist es durchaus okay, wenn sich für ein paar (durchgeknallte) Wochen Law-, Nami- oder Zorro-Kartelle bilden, da ohnehin kein besonderer Ernst dahinter stünde.

    Hin und wieder stößt man im Internet auf diese Sauforen, in denen jeder zweite im Profil irgendeiner albernen Bande angehörig ist. Abgesehen davon, dass das kindischer Schiet ist, würde es den Bogen doch bei weitem überspannen.

    Die Kopfgelder verändern das 'Ranking' der Mitgliederliste nur marginal, da es einfach was zum anschauen 'und anfassen' ist. Das reicht doch.
  • Wow das ging aber schnell!
    Das neue System gefällt mir sehr gut und die Kopfgelder sind auch in realistischen Höhen. Durch die vielen neuen Ränge ist es jetzt auch für mich als Anfänger etwas leichter an die ersten Münzen zu kommen. Das treibt die Motivation wirklich nach vorn. :)

    Die Idee Gruppen zu erstellen halte ich für äußerst unpraktisch und unnötig. Das Ganze würde eine Rivalität in der Community hervorrufen und das wäre ja wirklich nicht im Sinn der Sache.
    Anstatt zu klagen, was ihr wollt, solltet ihr dankbar sein, dass ihr nicht all das bekommt, was ihr verdient.
  • Steinigt mich jetzt nicht, aber wozu brauch man das Rangsystem noch gleich??
    Gibts gute und schlechte User oder wie was??
    Nicht dass es mich stört, find auch schön dass ihr da jemand Arbeit und Gedanken reinsteckt..
    Und der Bezug zu OP ist arch stark. Arch guad also.
    Soll kein Angriff sein, Wertungen oder Leistungszeugs nervt mich irgendwie.
    Kategorien, Bewertungen, Gut-Schlecht..
    Das ist doch hier Hobby und Ablenkung hier..Oder?

    Kann ich meine Münze übertragen? Abgeben?
    So wie der Ranicki seinen Fernsehpreis abgelehnt hat?
    ;)


    Garp
    hab ich fei gelesen...und kanns net so ganz verstehen...
    also, macht man doch aus Freude am Austausch, nicht um irgendwas zu sammeln.

    Jo, schaut freilich alles guad aus, aber man muss net gleich alles immer gut finden ohne Skepsis.

    Mugiwara
    naa..ne Beschwerde war das nicht. Ignorieren ..hab ich eh drauf.
    Man kann freilich auch garnich anders als dir zustimmen zu müssen.
    Ohne scheiss, man liest nicht oft Beiträge von deiner Qualität.
    Kann man hier ne rutschige Schleimspur einfügen, mir wird unwohl grad...
    Ich bin besser! in was? ALLEM!

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von CherryGunn ()

  • @CherryGun

    TourianTourist schrieb:

    Die postivien Effekte sind natürlich aber klar. Die User werden stärker motiviert, sich an der Community zu beteiligen. Den Effekt kennt man von Leveln oder Achievements in Videospielen, es macht alles gleich viel mehr Spaß, wenn man regelmäßig ein "Rank Up" bekommt. Und dass die User aktiver sind, ist ja wohl generell im Interesse eines Forums.



    Ichf finde außerdem, dass das neue System rein optisch ein großer Gewinn für das Pirateboard ist.

  • CherryGunn schrieb:

    Soll kein Angriff sein, Wertungen oder Leistungszeugs nervt mich irgendwie.
    Kategorien, Bewertungen, Gut-Schlecht..
    Das ist doch hier Hobby und Ablenkung hier..Oder?

    Kann ich meine Münze übertragen? Abgeben?
    So wie der Ranicki seinen Fernsehpreis abgelehnt hat?
    ;)


    Naja, wenn einem das neue System nicht gefällt, was ist dann so schwer dieses einfach zu ignorieren?

    Nicht falsch verstehen, ich finde Kritik generell gut, solange sie sinnvoll ist. Würde durch das neue System jetzt jeder anfangen das Forum zuzuspammen, um seinen Status zu pushen und die Qualität des Forums darunter leiden, dann würde ich Kritk bezüglich des Systems mehr als verstehen, aber nur weil es einem nicht gefällt, da kann man doch auch mal wegsehen. Zumal die Änderungen jetzt rein optisch nun wirklich nicht gravierend sind, im Gegenteil. Deine Einstellung mit solchen Dingen nix anfangen zu können ehrt dich aber und ich stimme dir bezüglich des Hobbyforums zu, aber was hat das mit dem neuen "Leistungs"system zu tun? Es wird sowieso niemand hier an seinem Kopfgeld oder seinen Nutzertitel (den man eh individuell ändern kann) als besser oder schlechter gewertet. Es wird natürlich immer auch diverse User geben die sich daran messen, aber was soll's, sollen sie doch. Wie gesagt, wenn du damit nix anfangen kannst, ignorier es doch einfach.

    Mir z.B war eigentlich immer egal wieviel Beiträge ich schon verfasst habe, obwohl das mit den dazugewonnenen Münzen (damals noch Sterne), schon irgendwie nice war. Hätte mich ein User in meinem GB neulich nicht darauf aufmerksam gemacht, hätte ich gar nicht gemerkt, dass ich "schon" bei 900 Beiträgen bin, weil ich einfach nicht auf solche Dinge achte. Und genauso leicht ist es auch das neue System zu übersehen, wenn man nix damit anfangen kann. Und für alle anderen ist es sicher ein nettes Zuckerl, vllt sogar noch mehr Ansporn sich an den Diskussionen zu beteiligen. Denn im Endeffekt haben wir uns eh alle einst aus demselben Grund hier registriert, nämlich uns in irgendeiner Form über OP auszutauschen. Wir teilen alle dasselbe Hobby und nur darauf kommt es im Endeffekt an.

    Ich kann dem ganzen bis jetzt jedenfalls nichts schlechtes abgewinnen im Gegenteil, mir gefällt die Idee und ich bin überrascht wie schnell das jetzt umgesetzt wurde. Speziell die Idee mit den Kopfgeldern ist schon nice und ich krieg richtig Lust mich mal wieder mehr anzustrengen, was ich sowieso vor hatte...
    Ich hab schon auch das Gefühl, dass die Aktivität in den letzten Tagen etwas gestiegen ist und zwar im positiven Sinne, keine Flut an Spam/Pushpostings. Zumindest nicht mehr als sonst^^ Naja, bis auf das von Mugiwara-no-Luffy gepostete Beispiel des einen Users, aber derartiges Verhalten wird unterbunden, sowas macht eh keinen Sinn.

    -------------------------------

    Von daher ein großes Danke für die ganze Arbeit die ihr, TT und Co, immer wieder in das Forum steckt. Ob nun ein überarbeitetes Rangsystem oder neue aufwendige Styles. Ich freu mich immer wieder über Änderungen! Und ich kenn auch kein Forum, wo die User so viel aktives Mitspracherecht bei Änderungen haben wie hier...
  • Erstmal ein Kompliment für die schnelle Umsetzung!
    Als ich in diesem Thread gelesen habe, hat mir die Idee immer besser gefallen.
    Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich hab jetzt ein richtiges One Piece-Feeling! Kopfgeld...hört sich so verwegen an und passt super zum Pirateboard! Man fühlt sich fast wie ein echter Pirat ;)
    Und die neue Münzverteilung spornt an, mehr zu erreichen, da sie nun nicht mehr so hoch ist.
    Super,weiter so!



    Wer Hunger hat, soll essen! :D
  • Finde das neue System auch sehr gelungen ! Mal abgesehen davon das die Ränge mich eher weniger jucken, ist das mit dem Kopfgeld und den Münzen eine schöne Sache. Allerdings ist es schon ungewohnt nicht mehr die Beitragsanzahl der User zu sehen, fand ich das doch immer ganz interressant. Wäre es unsinnig die zusätzlich zum Kopfgeld auch noch anzuzeigen? wahrscheinlich schon aber irgendwie hatte ich mich daran gewöhnt, was keinesfalls heißt das ich das Kopfgeld nicht gut finde - im Gegenteil!
    Das dies die Aktivität fördert ist logisch, habe ich in unzähligen Foren so erlebt (natürlich leider zu gunsten von Posthuntern die verbittert versuchen nun mehr Beiträge zu machen..). Gut finde ich das eigens ausgearbeitete Threads immernoch durch mehr punkte belohnt werden und auch die Ditos finde ich notwendig einzubringen, zum Glück wird das ja in näherer Zukunft nachträglich realisiert.

    Ich persönlich habe ja die Hoffnung das nun die anderen (Manga)Bereiche des Forums einen Aufschwung erleben und somit Themen die tot scheinen wiederbelebt werden (hoffentlich natürlich konstruktiv).

    Btw mag ich den Bloody Style auch nicht so obwohl ich ihn nun auch verwende, vorher wirkte wirklich alles etwas freundlicher/friedlicher :D
    'To protect the Sheep you gotta catch the wolf, and it takes a wolf to catch a wolf.'
  • Auch ich möchte mich beim Team für das neue Rangsystem bedanken und Beglückwünschen. Durch dieses System haben wir nun eine richtige Beziehung zum Manga und können somit nichtmehr einfach nach der Postzahl eingestuft werden. Zu den verschiedenen Tieteln kann ich nursagen, dass Ihr eine blühende Fantasie habt und ich hoffe sie bleiben auch so. Es interessiert mich auch brennend, wer denn nun der oder die erste Piratenkönig/in wird und wann dies der Fall sein dürfte.