Euer aktueller Status

    • Ich danke dem Herrn Urouge fürs Glasfaserkabel. Ca. 800 One Piece Folgen komplett neu runterladen zu müssen ... Ich hätte mir fürs Wochenende auch schönere Aktivitäten vorstellen können. Aber immerhin hat's dann doch nur knapp drei Tage gedauert. Und nicht drei Monate, wie es ursprünglich kurz den Anschein machte.

      Status: Endlich kann ich wieder editieren, yey.
    • Momentan bin ich ziemlich frustriert ohne den genauen Grund dafür zu kennen. Einfach ein schlechtes, inneres Gefühl. Ich hoffe das gibt sich zum Wochenende wieder.
      Der Lichtblick in diesem Monat ist definitiv mein Urlaub, der übernächste Woche beginnt. Ich hoffe ich kann mir dort etwas mehr Zeit für meine Familie nehmen.

      Fazit: Wochenende bitte jetzt!
      Alleine zu trinken ist wie in Gesellschaft zu kacken
    • Neu

      So viel zu tun gehabt, dass ich fast vergessen habe, dass die Uni seit Montag wieder angefangen hat. Naja die erste Woche juckt eh kaum, nehm ich mal so hin xD. Worüber ich mich wieder aufregen kann sind die UniFreunde, welche erst wieder in Whatsapp aktiv werden, wenn die Semesterferien auch zu Ende sind. Solche "Freunde" sind echt komisch...
      Konformitätsdruck:

      Begriff aus der Gruppenpsychologie. Konformität bezeichnet einen auf das Individuum wirkenden Druck, sich so zu verhalten, wie es in der Gruppe von ihm erwartet wird.
      Dieses Phänomen findet sich beispielsweise in Foren wieder. Liebe Leser, lasst euch nicht runterkriegen, evtl. seid ihr ja doch der richtigen Ansicht :)

      Beitrag von Zeonom ()

      Dieser Beitrag wurde vom Autor aus folgendem Grund gelöscht: ok cool ().
    • Neu

      @Zeonom

      Eine der wichtigsten Fragen verträgt sich nicht mit Ironie (auch: Zynismus, Sarkasmus).

      Steht - nebenbei bemerkt - deinem Potenzial/deiner Veranlagung eines edlen Charakters im Weg und ist ein Grund dafür, dass jenes Potenzial blockiert wird und somit die Entwicklung zum wahren Selbst vereiteln kann.

      Doch ist dies nicht der hauptsächliche Grund der das Erreichen dorthin zu verhindern versucht, sondern nur einer von sehr vielen.

      Die Beantwortung dieser 'Frage aller Fragen' ist der Schlüssel und der Anfang einer Reise (zu sich selbst).

      Diese zu erkennen ist das Eine. Zu akzeptieren - diese gar zu lieben - eine Andere.

      Frage dich doch einmal ehrlich:

      Im Falle, dass es eine einzig absolute - ohne den kleinsten Hauch eines Zweifels - und definitive Antwort auf die Frage aller Fragen gäbe, würdest du diese dann auch akzeptieren ?

      Ich verrate dir ein "Geheimnis": Die Wenigsten würden Jene akzeptieren - und das obwohl es sich in diesem Fall um die eine absolute, einzig wahre Antwort handeln würde. Paradox, nicht ?

      Warum das so ist ? Nun, da spielen immens viele Faktoren eine entscheidende Rolle und die Antwort auf diese Frage ist sehr komplex. Da ich leider nicht die benötigte Zeit für eine tiefgreifende, facettenreiche Beantwortung dieser komplexen Frage aufbringen kann - und diese hier zum vollsten Verständnis erforderlich wäre - (Hab mir hier für dich genug Zeit genommen, bei Betrachtung der Länge dieses Beitrags.) werde ich nur kurz etwas anmerken:

      Nicht alle Faktoren sind "künstlicher" externer Natur (Einfluss durch Erziehung, Umfeld, Medien etc.), sondern auch "natürlicher" interner Natur (ein bestimmter abstrakter Teil des wahren Selbst, ein unveränderlicher Teil des Ichs mit dem man geboren worden ist.) Jedoch gibt es noch einen anderen Teil des Selbst bzw. die natürliche Veranlagung die, die Antwort erahnt/fühlt und beim Erkennen Jener, das Akzeptieren leicht machen kann. Je nachdem wie das Wesen eines Menschen sich bis zu jenem Punkt - der Konfrontation bzw. des Erkennens der Antwort - entwickelt hat, wird sich dieser der Antwort gegenüber verhalten. Dieses Leben besteht für den Menschen zu einem erheblichen Teil aus dem Kampf zwischen diesen beiden Gegensätzen - die sich nochmal in sehr viele kleine Facetten unterteilen.

      Ein über allen Maßen komplexes Thema, dessen gänzliche Beantwortung und Erkenntnis der Mensch in diesem Leben niemals vollends erfahren können wird. Zudem ist dieses Thema sehr abstrakt, weil wir Menschen so gut wie nichts über unser wahres Wesen wissen - ferner in diesem Leben erfassen könnten. Der gesunde Mensch möchte von seiner Natur her Klarheit, welche einfach verständlich ist. Das ist auch gut und richtig so. Ich zeige hier nur einen Einblick, dass der Mensch von vielen essentiellen Dingen wenig bis gar kein Wissen besitzt. Jedoch hat das so seine Richtigkeit. Der hier fehlende und entscheidende Aspekt auf den ich hier andeute - und zum vollsten Verständnis des Wesen des Menschen unablässige Teil, neben dem des 'Herzens' - bezeichnet man gemeinhin als 'Seele'. Über ihr Wesen bzw. was genau sie ist, wusste und weiss der Mensch rein gar nichts - auch wenn einige "Religionen" und Weltanschauungen (insbesondere: Kabbala) dies fälschlicherweise glauben. Sie stellen eigentlich nichts weiter als Mutmaßungen an. Auch wird - zumindest in diesem Leben - niemand dieses Wissen erfahren können.

      Wir Menschen glauben, dass wir "viel" Wissen besitzen und diese Arroganz [zum Teil aus dem technologischen Fortschritt resultierend (Wobei es nicht ausgeschlossen ist, dass der Mensch technologisch schon einmal weiterentwickelter war als in der Gegenwart, jedoch dieses Wissen um bestimmte Errungenschaften verloren gingen. Diese Errungenschaften könnten gänzlich anderer Natur gewesen sein. Menschen die ihrem "Propheten" Darwin folgen und folglich glauben mit den Affen einen gemeinsamen Vorfahren zu teilen, müssten demnach jetzt beinahe einen Herzinfarkt bekommen haben - angesichts solcher Möglichkeiten.)] macht blind und vernebelt den Blick auf die essentiellen Fragen dieses Lebens. Doch hat ein Jeder Zeit. Die Frage ist nur: Wie lange...?

      Letztendlich handelt der Mensch, der dieser Frage mit Ignoranz und Arroganz begegnet, nur ungerecht gegen sich selbst. Wobei Selbsthass, Selbstzerstörung und ähnliche Krankheiten in der heutigen Zeit unter der Menschen sehr weit verbreitet zu sein scheinen - und überrascht daher auch nicht wirklich, wenn jene ungerecht gegenüber sich selbst sind und handeln und dabei vielleicht sogar eine krankhafte, perfide Art von "Befriedigung" erfahren.

      Wenn man nicht einmal sich selbst gegenüber ehrlich sein kann, ist man verloren - zumindest solange bis man es ist. Und wenn man auf die Mehrheit der Menschen vertraut, obwohl der grösste Anteil dieser Mehrheit, sich selbst gegenüber nicht ehrlich ist und auch unter aller Art moderner psychischen Zivilisationskrankheiten leidet, dann sollte man sich ehrlich hinterfragen, ob man sich als Individuum - das zwar natürlicherweise ein gesellschaftliches Wesen ist, sich jedoch nicht auf der 'geistigen' Ebene von Diesen abhängig machen darf - überhaupt wahrnimmt. Erst recht nicht wenn jene Menschen selbst (noch) kein Wissen über die essentiellen Fragen besitzen oder gar nur so tun als ob. Sich aus Angst den Menschen zu "unterwerfen" - die sich wiederum auch dem 'Tenor' oder 'Zeitgeist' unterwerfen, so dass ein Jeder nur eine Rolle spielt und nicht seine wahren Gefühle und Gedanken offenbart (---> Ironie, Sarkasmus und Zynismus) - ist vollkommen widernatürlich und wird sich rächen.

      Diese 'Essenz' des Lebens ist zu wichtig, als das man der Angst Macht über einen gibt und somit verhindert, die Antworten zu den essentiellen Fragen dieses Lebens zu finden - und Wissen zu erfahren.

      Schlussendlich trägt keine Seele die 'Last' einer Anderen.


      P.S.
      Ich bin mir sicher, dass du mit keiner Antwort auf deiner mehr oder weniger ironischen Aussage gerechnet hast. Kein Grund irgendetwas hineinzuinterpretieren. Ich hatte gerade ein wenig Zeit und mir war einfach danach. Noch ein schönes Wochenende.
    • Neu

      Wieder einer dieser Tage, in denen man mit gesenktem Kopf über die Straßen läuft. Weil einem sonst die Sonne in die Fresse knallt! Geht raus, geht wählen! Genießt den Sonntag!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von blink () aus folgendem Grund: Link aufgelöst, Bild angepasst.

    • Neu

      Im Herbst entwickle ich mich mehr denn je zu einem wahren Natureaddict. Ich kann nicht genug kriegen von den Farben, den Temperaturen und dieser morbiden Stimmung, die einem mit einem berauschenden Cocktail aus Endorphinen, Melancholie und einem bewussten Blick auf das eigene Leben zurücklässt.

      Ich bin ein wahrer Herbstmensch und kann nicht genug von dem Kick bekommen, dem einem ein goldener Altweibersommer verpasst.

      Status: Berauscht von allen den Farben. ❤
    • Neu

      Noch den letzten Sonnenschein dieses Jahres aufgesaugt. Mann war das geil. Jetzt heißt es Winterjacke auspacken und Deutschlandwetter geht los.
      Konformitätsdruck:

      Begriff aus der Gruppenpsychologie. Konformität bezeichnet einen auf das Individuum wirkenden Druck, sich so zu verhalten, wie es in der Gruppe von ihm erwartet wird.
      Dieses Phänomen findet sich beispielsweise in Foren wieder. Liebe Leser, lasst euch nicht runterkriegen, evtl. seid ihr ja doch der richtigen Ansicht :)
    • Neu

      Technik die begeistert.

      Aus unerklärlichen Gründen ist seit heute morgen das Display meines Samsung Galaxy S7 Edge defekt. Grün & Lila bzw Pinke flackernde Streifen durchziehen das gesamte Display.
      Gestern Abend alles noch ganz normal und heute morgen als um 6:00 Uhr der Wecker klingelte sah das Display schon schön bunt aus...
      Einfach herrlich eine Technik zu haben, die sich über Nacht einfach mal aus Prinzip selbst schrottet :cursing: Hab das Teil seit 13 Monaten und es funktionierte einwandfrei.

      Wenn mir das Teil runtergefallen wäre oder Ähnliches, dann wärs halt Pech, aber ohne irgendwelches zutun?

      Status: *Kotzkrampf* Nach Feierabend erstmal zur Telekom :thumbsup:
      OFFIZIELLER SPONSOR DER BUßGELDBEHÖRDE