League of Legends

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • So einen Thread gibt es auch echt in jedem Forum.
      Hier dann auch mal meine Daten falls mich jemand adden möchte:


      Nick: Niurendar
      Momentane Elo: 1504

      Spiele meistens Supporter, kann aber auch AD und AP Carry spielen. Top Lane nur Teemo und Jungle nur Rammus gut.
      Mag es verrückte Sachen zu probieren wie Katarina auf der botlane 15/4/15 oder Teemo als Support 8/0/1.
      Es ist einfach toll wenn man dann als "Supporter" auch mal Kills machen darf, ohne das am Ende das Team darunter leidet.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lumen ()

    • Ich finde es lustig das es noch immer Leute gibt die meinen, das Riot nur OP champs rausbringt und das Spiel überhaupt nicht balanciert ist.
      Jedoch wundert es mich dann schon warum es ncoh immer auf ESL-Ebene gespielt wird..
      Undei so genannten OP Champs fast nie gepickt oder gebannt werden :)
      Shaco zum Beispiel ist einer der nutzlosesten Champions überhaupt :)
      Du musst ihn einfach nur einmal in seinem Wäldchen besuchen... und schon kann er sein SPiel vergessen.. Wenn er am Anfang nicht total gefeedet wird.. Ist er am Ende eher so eine Art wandelndes Ward :)
      Oder auch mein Lieblings Beispiel Darius.
      Alle neuen Champs sind "OP"... das liegt daran.. das den meisten die Skills nicht bekannt sind, bzw. sie nicht wissen wie sie darauf reagieren sollen.

      Würden Riots patchen zum Balancing jedesmal so total failen.. wäre dieses Spiel doch schon längst von der Bildoberfläche verschwunden :)

      In diesem Sinne noch viel Spass beim rumtrollen :)

      Grüße Teufelsmädchen

      PS:Ingamenick -> MasterSunZi
      Auf der Toplane mag Darius vielleicht gegen Helden wie Renekton oder Nautilus stark sein, aber gegen Vladimir oder Rumble kann er einfach sofort einpacken.
    • Moin Moin liebes Forum



      ich habe angefangen dota zu spielen bis mir die grafik sowas von auf den
      geist ging dat ich mich umgeguckt habe was es für alternativen gibt.

      Ich habe 2 Spiele gefunden: LoL und HoN



      HoN: ganz gute grafik, anfangs unübersichtlich jedoch gings schnell sich
      reinzuspielen, das alte dota mit neuen heroes und alten(neu designt,
      siehe plaque rider <--> lich, un noch en paar mehr).

      Da HoN jedoch damals noch nicht Free to play war entschied ich mich für LoL



      LoL: Kindergrafik jedoch gewöhnt man sich dran (nicht schlimm), ganz
      gute neuerungen waren die summonerspells, masteries un der integierte
      port back. Auch sehr schön fand ich die buffs und das gras was für
      taktische zwecke sehr gut brauchen konnte.

      Mit freunden hab ich das spiel fast 2 jahre gespielt und ich muss leider sagen die tendez des spiels gefiel mir überhaupt nicht.

      Zwar hatten sie es geschafft endlich stabile server zu verwenden und der chat hat iwann mal endlcih funktioniert.

      Alle 2 Wochen ein neuer Champ war eig immer sehr schön, da man so immer
      wieder einen neuen hatte, an dem man sich austoben konnte. Allerdings
      wurde die Balance sehr in mitleidenschaft gezogen: einige waren nur noch
      in einer bestimmten kombination wirklich sinnvoll zu picken und für
      andere gabs es auf einma vieeel zu viele counter möglichkeiten.



      Zudem kamen die ganzen Patches mit den achso geliebten Nerfs/Buffs die
      vorallem ein ziel hatten: Leider nicht das Ziel was es sein müsste
      Balance herzustellen, sondern Ihren Profit zu steigern. Bestes Beispiel
      war der so seltene Pantheon.

      Zuerst wurde er kaum gespielt, dann kam ein patch mit einem riesigen
      buff für den juten mit einem schönen skinpack dazu im sonderangebot.

      Anschließend 2 oder 4 wochen später wurde er fast wieder in den ursprung zurück "generft"



      Desweiteren ist mir eine starke tendenz mit der richtung
      schwierigkeitsgrad so niedrig wie möglich zu setzten damit auch ja viele
      kleine kinder es spielen können und diese dann schön geld ausgeben weil
      sie ja so gut sind....

      Die champions die released wurden, oder remakes waren auf einmal alle
      semitanks (die ADler kauften sich atmas und wamongs), was das hauptspiel
      so wie es war zu einem großen einheitsbrei gemacht haben. Auch der
      haupt summonerspell war auf einmal flash.
      Ein weiterer schritt in richtung schwierigkeit vermindern war das große Jungle update, aufeinmal konnten champs die überhaupt nix im jungle verloren haben genau so gut junglen wie ein warwick.

      Der spielspaß ging verloren da man nur noch diese faceroll champs hatte die kaum skill benötigten, zudem kam dann eine riesige community dazu die gefühlt zu 90% aus "kleinen dreckskindern" ,die nur darauf warten jemanden den spielspaß zu nehmen, besteht. Ein ursprünglich gutes Spiel wurde durch eine Profitgesteuerte Patchpolitik und eine dadurch resultierende Community leider zu einem Mainstream Spiel, welches kein großes geschick mehr verlangt.

      Nachdem HoN free to play war hatte ich dies bis ich zur Beta von Dota 2 eingeladen wurde, noch mit spaß gezockt.
      Allerdings ist dota (2) für mich das einzig wahre^^
      die beste balance, eine gute grafik und noch (ich hoffe das bleibt so) eine allgemein nette community.
    • Help me Out ^_-

      Hallo Leute,

      für diejenigen, die das Spiel noch spielen wollen oder die einen zweit Account machen wollen, können sich über diesen Link anmelden!

      signup.leagueoflegends.com/?ref=4c850c0fb4e30135924167

      Bei League of Legends gibt es nämlich ein System das "Refer a friend" heißt und ihr würdet mir sehr helfen (wegen Punkten und Preisen), wenn ihr euch über den genannten Link anmeldet :) Natürlich könnt ihr euch auch über den normal Link von League of Legends anmelden. Aber ich wäre denjenigen, wirklich sehr dankbar, die mir wie gesagt helfen! Wenn ich mir später noch einen Zweitaccount erstelle, würde ich das selbe für euch auch tun ;D

      Für all diejenigen, die noch mehr über das "Refer a Friend System" wissen wollen, können dies hier auf der Offziellen League of Legends Homepage gerne tun.

      euw.leagueoflegends.com/rewards/


      "Ich vergass noch zu erwähnen, dass es elemntar ist, dass der zweit Account auch gespielt werden muss. D.h. es bringt nix wenn ihr euch nur auf genanntem Link registriert. Ihr müsst, dass Spiel auch spielen und euren Beschwörer (also euren Account) bis mindesten Lvl. 5 bringen"

      Auf youtube gibt es btw. viele Videos die sagen "free riot points" etc. aber diese videos zielen alle nur darauf ab das ihr ihren Link klickt und bis lvl 5 spielt damit sie Riot points bekommen. Ich rate jedem davon ab auf diese Weise die Gutgläubigkeit der User auszunutzen, weil harte Konsequenzen folgen können (Betrügen ist nämlich ein Straftat)!


      Vielen Dank an alle die mir helfen!!! :thumbsup:


      Wer mit mir spielen möchte, kann mich auch gerne im Game adden. Mein ingame Name ist: Cpt Ghost
      ich bin Beschwörerlvl 30 und spiele alle Posititonen gerne außer Jungle :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Ichimaru Gin () aus folgendem Grund: Ergänzende Informationen!

    • Also ich spiele seit über 1 ½ Jahren
      League of Legends und es macht mir einfach immer noch Spaß. Besonders klasse
      ist es natürlich mit Freunden zu spielen, aber auch in Zufallteams kann es sehr lustig sein (Voraussetzung ist
      das niemand andere beleidigt und man als Team spielt).

      Ich habe mit Freude die Diskussion auf den letzten Seiten verfolgt und
      will jetzt mal sagen welche Charaktere ich persönlich gerne spiele und was ich
      persönlich als wichtig empfinde um zu Gewinnen.
      Zu allererst denke ich das META überbewertet wird und es keinen Grund
      dafür gibt andere zu flamen nur weil sie nicht nach der aktuellen META spielen.
      Es gibt so viele Veränderungen in League of Legends, durch die ganzen Patches
      usw. das es jedem freisteht auch mal etwas Neues zu Probieren.

      Dafür sind die Normal-Games ja eigentlich auch da. Im Solo Q ist das
      wieder etwas anderes. Ranked Games werden von vielen Personen sehr
      ernstgenommen und man sollte diese nicht unnötig provozieren, indem man vermeintliche
      „Trollpicks“ tätigt. Gibt es in der Championauswahl schon Streit, werden die darauffolgenden
      Spiele (meiner Erfahrung nach) zu 80% verloren.


      Desweiteren ist es wichtig einen flexiblen Build auf jedem Charakter zu
      haben. Selbst Guides aus dem Internet sind grobe Leitfäden an denen man sich
      orientieren KANN, aber nicht unbedingt sollte.

      Manchmal habe ich das Gefühl viele Leute achten überhaupt nicht auf das
      Gegnerteam, sondern kaufen sich die Items einfach weil sie sie sich immer
      kaufen oder im Internet gelesen haben das diese funktionieren. z.B. wir haben 5 AD Chars als Gegner, mit
      wenig CC und unser Tank kauft sich Mercurys. Als ich Ihn frage WARUM, kommt
      keine Antwort. Den Item-Build zu variieren ist sehr wichtig für den Sieg.
      Außerdem hab ich immer gerne 2 Heros im Team die Schaden aushalten
      können. Auf welcher Position ist mir eigentlich egal, Hauptsache wir werden im
      Endgame nicht alle direkt zerstört.


      So nun zu meinen Momentanen Lieblingscharakteren, und auf welcher
      Position ich sie spiele( nach META ^^):

      Support:


      Ich spiele nicht sooft Support, und es gibt viele die noch nie Support
      gespielt haben. Als Support steht man nicht dauerhaft im Mittelpunkt und auch
      die Stats spiegeln oft nicht wieder was man eigentlich geleistet hat. In meinen
      Augen werden gute Supporter viel zu wenig geehrt. Sie sind wirklich enorm
      wichtig für das Team. Sie sind dafür verantwortlich, dass die Map vernünftig
      gewarded wird. Vision ist enorm wichtig im Spiel und wird immer noch von vielen
      unterschätzt. Hier meine Lieblingssupports:

      Alistar: Mit Abstand mein
      Lieblingssupport. Hat unglaublich viel CC, kann seinen Heal spammen und er ist
      im Endgame unglaublich tanky. Kann manche Charaktere sogar komplett kontern z.B
      sein q und w gegen eine Fiddle-Ulti sind einfach klasse. Ist zudem super um den
      Carry zu Beschützen. Er schafft ganz einfach Raum. In meinen Augen einer der sinnvollsten
      Supports. Mit ihm kann man nicht viel falsch machen.

      Soraka:
      Dieser **** HEAL!!!
      So hat bestimmt schon jeder einmal Gedacht der gegen Sie spielen musste. Man
      haut den Carry fast runter und Schwupps hat dieser wieder Full-HP. Ihre Ulti ist super um das komplette Team zu
      unterstützen selbst wenn vielleicht gerade auf einer ganz anderen Lane ist.
      Zudem klasse Char um gegnerische Caster im Teamfight zu ärgern oder dem eigenen
      Mana zu spendieren. Auch mit ihr kann man als Support Neuling nicht viel
      falschmachen.

      Andere Positionen folgen später.
      Grüße
      Udi-Man
      Alleine zu trinken ist wie in Gesellschaft zu kacken
    • Für alle One Piece Fans unter uns (was ja eigentlich alle sein sollten): Der nächste Champion, pardon Championesse, welche released wird trägt den Namen Vi, kommt aus dem schönen Städtchen Piltover und trägt zwei bionische Kampfhanschuhe. Ihre Attacken haben allesamt einen schön mechanischen Touch, schließlich ist Piltover ja auch eine High-Tech Metropole.

      Zum eigentlich Punkt: Nicht nur dass sie absolut cool aussieht, nein ihr Skin hat auch einige Extras betreffend unser allen Lieblingscybot as known as Franky: Nicht nur dass sie die SUUUUUUPER blaue Franky-Tolle und ne Sonnenbrille hat, nein viel besser. Seht selbst. Die Backportanimation ist einfach SUUUUPER (man schaue ab 1:19)
    • Da im Pirateboard ja doch eher ruhige Menschen rumlaufen und die Chance recht groß ist, dass die Leute, die den Thread verfolgen, nicht in das übliche Rage-Schema von LoL passen, wollte ich den Freunden von Aram (All random, all mid, gespielt auf der Bewährungsprobe) ein Angebot machen:
      Ich hoste fast täglich Arams, mal nur so 1-2, manchmal aber auch 5 oder mehr. Meistens sind das so 5-6 Leute, die dann auch im Skype sind und Spaß haben, der Rest wird dann halt mit Randoms aufgefüllt. Das Problem ist natürlich, dass Randoms gerne mal dodgen, daher wären Spiele mit 10 Leuten, die man kennt und die idealerweise auch alle im Skype sind, natürlich optimal. Es wär daher cool, wenn die Leute unter euch, die durchaus Bock auf Arams in freundlicher Atmosphäre haben, mich einfach in LoL adden würden - ich lad euch dann auf jeden Fall immer ein, wenn ich ein Aram aufmache. Einzige Bedingung: NICHT FLAMEN. Wer beleidigt, ragequittet oder sonstwie negativ auffällt (damit meine ich natürlich nicht schlechte Stats oder Disconnects) wird kommentarlos gekickt und nicht mehr eingeladen.
      Bei Interesse einfach jSnax in LoL adden und mir optimalerweise hier eine PN mit eurem Beschwörernamen schreiben, damit ich auch weiß, wer ihr seid :)
    • Hey Leute,

      bin mal gespannt wie viele von euch LoL spielen , ich hoffe man sieht sich mal in ein paar fights :)
      Auch bin ich gespannt wie gut der neue champion Vi sein wird , habe nämlich gehört das sie ziemlich großen schaden austeilen wird...
      Ahja was ich noch fragen wollte , gibt es bei LoL (zur weinachtszeit) kostenlose Geschenke für die man nichts bezahlt?
      So dann wünsche ich euch noch vel erfolg beim Gewinnen.

      MfG Ace1997

      Beschwörername: xXKazayXx
    • So, habe mich mittlerweile an die neuen items und den neuen shoop gewöhnt.....allerdings nervt es mich tierisch das man im 5on5 keinen dornenpanzer mehr kaufen kann....ich meine wenn man nen enemy ad hat undd er noch auf crit geht, wie soll man den dann z.b. tanken? egal wie viel armor man hat der klatscht einen weg...mit dem dornenpanzer konnte man wenigstens noch was reißen.....naja....

      soweit ich weiß gibt es keine geschenkle zu weihnachten^^ ich glaub letztes jahr oder ein jahr davor gab es riot pionts, aber denke nicht dass das nochmal gemacht wird....die neuen funktionen, freunden skins zu schicken usw. sind aber sehr nice.....hab schon 3 skins geschenkt bekommen :D:D

      Mein Name im Game: MarryJoa, also falls wer bock hat ;)
    • hä? man kann immer noch dornenpanzer kaufen...^^
      dann warst du wohl zu doof ihn zu finden. :D
      Die Farbe Weiß bleibt dem künstlerischen Ausgangsmaterial am nächsten und schließt jede Ablenkung und Illusion aus.
      Sie erlaubt, unmittelbar über die Grundfragen des Kunstwerkes zu reflektieren.
    • Naja, ich finde es gut, weil man jetzt eben viele HP braucht um sich Tank zu nennen und nciht nur 200 Armor und fertig.
      Von daher ne richtige Entscheidung in meinen Augen. :D
      Jetzt ist ein guter Mix aus allen (mindestens 2) Defensiv-Werten notwendig.
      Die Farbe Weiß bleibt dem künstlerischen Ausgangsmaterial am nächsten und schließt jede Ablenkung und Illusion aus.
      Sie erlaubt, unmittelbar über die Grundfragen des Kunstwerkes zu reflektieren.
    • Wird League of Legends noch aktiv gespielt? Das SPiel ist doch im Vergleich zu Dota2 einfach sehr schwach und das Spiel ist gerade mal in der Beta.

      ich vermisse zumindestens nix und sehe auch keinen Grund, - außer man hat massig Kohle investiert - dort zu bleiben.

      Sehe aber einfach massig Vorteile vom Engine bis zum Spielverlauf bei Valve. Das LoL Model ist einfach total veraltet .

      Kann es auch gerne mal aufführen, wenn es euch interessiert.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von eagle1989 ()

    • Sunny2Lax schrieb:

      Naja, ich finde es gut, weil man jetzt eben viele HP braucht um sich Tank zu nennen und nciht nur 200 Armor und fertig.
      Von daher ne richtige Entscheidung in meinen Augen. :D
      Jetzt ist ein guter Mix aus allen (mindestens 2) Defensiv-Werten notwendig.


      Leider ist HP stacken einfach wie nie. Man nehme ne Warmogs, Frosthammer und Randuins und hat lockere 4k. Mit dem Wegfall des Madreds (ok, man hat die Ruined Blade) gibts nicht mehr soo viele Counter gegen Life. mit Randuins und evtl Ninjatabi hat man genung Rüstung als dass der Carry einen in 5 Hits wegkrachen könnte. Und ein Armorpen stackender Carry ist auch nicht das wahre.
    • Ich spiele nun auch seit einem guten halben Jahr LoL.
      Ich finde jedoch, dass das Spiel sehr balanced ist. In der Toplane sowie auch in der Midlane kommt es ganz klar drauf an wie gut man lasthitten kann und ob man vllt gecountert wird. Nebenbei können viele Ultis (Amumu, Malhpite, Sona, Zyra,...) über den Spielverlauf des Spiels komplett ändern.
      Ich spiele überwiegend Toplane und spiele gerne etwas wie Jayce, Darius, Singed, Olaf oder auch sowas wie Nidalee.
    • So der neue Franky Champ ist raus. Vi.
      Natürlich gleich mal mit ep gekauft und getestet. Der Dmgoutput ist extrem krass und aushalten tut sie mit den richtigen Items auch was.
      Das wird ein krasser Carryschreck, siehe Rengar.
      Hoffe da wird nochmal nachgebessert vom Output her, das ist zu hoch, auch wenn ich dann wüsste wer mein neuer Champ wäre ;)
      Kann natürlich wie immer sein, dass meine Gegner grottig waren :D
    • eagle1989 schrieb:

      Wird League of Legends noch aktiv gespielt? Das SPiel ist doch im Vergleich zu Dota2 einfach sehr schwach und das Spiel ist gerade mal in der Beta.

      ich vermisse zumindestens nix und sehe auch keinen Grund, - außer man hat massig Kohle investiert - dort zu bleiben.

      Sehe aber einfach massig Vorteile vom Engine bis zum Spielverlauf bei Valve. Das LoL Model ist einfach total veraltet .

      Kann es auch gerne mal aufführen, wenn es euch interessiert.


      Es soll Leute geben, die einsteigerfreundliche Spiele den Spielen vorziehen, die deutlich komplexer und schwieriger sind.
      Es wird aktiv gespielt wie eh und je. Vor kurzer Zeit das meistgespielte Spiel der Welt, obs jetzt noch immer so ist, weiß ich nicht.

      Was schwach ist und was nciht, liegt ganz im Auge des Betrachters. Solche generellen Aussagen wie deine hier sind besch..eiden.
      Ich habe auch DotA 2 und verstehe das Spiel, trotzdem vermisse ich a) Einsteigerhilfen und Hilfe b) grundsätzliche Übersicht
      Die Zielgruppe sind ganz klar diejenigen, die schon ewig DotA und WC3-DotA gespielt haben. Vllt noch HoN-Leute. LoL hat ne andere.

      Ich gestehe ganz offen und ehrlich ein, dass ich mti DotA überfordert bin - nciht vom Spielprinzip, sondern vom Spiel selbst her.
      Bei DotA braucht man erstmal Übung um das Spiel überhaupt spielen zu können ohne sich darauf zu konzentrieren, wie die HUD funktioneirt usw.
      Das ist bei LoL sehr viel angenehmer.
      Dass die Engine von DotA 2 besser ist, ist natürlich außer Frage, die Grafiken sind toll, das allgemeine Spielfeeling ist sehr sehr nice, besser als bei LoL,
      aber mir persönlich ist Grafik im Spiel sowas von egal. Der Spielspaß zählt, und deswegen spiele ich LoL anstatt DotA und Millionen von Leuten sehen das anscheinend ähnlich.

      Habe das Gefühl, dass das hier wieder sone dreckige "Was-ist-besser-mimimi"-Diskussion wird. Ist nciht meine Intention.
      Jeder soll das spielen, was ihm mehr Spaß macht. Ich finde beide Spiele berechtigt und gut. Nur macht mri das eine mehr Spaß als das andere.

      Grüße
      Sunny

      PS: Vi ist OP. Wird im nächsten Patch genervt, aber sowas von hundert pro. Die war bisher in jedem Spiel heute krass drauf.
      Die Farbe Weiß bleibt dem künstlerischen Ausgangsmaterial am nächsten und schließt jede Ablenkung und Illusion aus.
      Sie erlaubt, unmittelbar über die Grundfragen des Kunstwerkes zu reflektieren.
    • Lol ist jetzt auch nicht mehr wirklich einsteigerfreundlich. Das war früher wirklich der Fall, aber durch die ganzen neuen Helden, die jede zwei Wochen kommen, ist es eben doch nicht mehr so einsteigerfreundlich.
      Um ein Spiel frei spielen zu können, muss man alle Fähigkeiten der Helden kennen und wissen was kann XYZ tun. Ein Anfänger wird es auch bei lol sehr schwierig haben anzuknüpfen an der Elite. Auch kann er die Helden nicht mal selber spielen, weil er dafür massig Kohle hinblättern müsste. In Dota2 sind einfach alle Helden kostenlos verfügbar, du kannst wirklich jeden Helden spielen wie du es gerade magst, das bringt dir im Matchmaking viel mehr Optionen, weil andere Helden einfach mehr Sinn machen, weil sie einfach Nischenhelden sind, die nur in einem bestimmten Lineup funktionieren. Bei LoL habe ich immer das Gefühl Riot möchte mein Geld einfach immer haben. Bei Valve habe ich eher das Gefühl Geld geben zu wollen, weil alles drumherum stimmt. Die Spieler designen eigene Items und verdienen einfach noch mit bei dem Verkauf von Items. Wie geil ist das bitte?Teilweiße verdient der eine oder andere eine 5 stellige Summe. Du kannst Items kostenlos finden und auch mit anderen tauschen - total nice. Irgendwelche auschlaggebene Bonus gib es einfach nicht. Jemand mit 0 Euro hat die gleiche Grundlage als jemand mit 10.0000 Euro und dieses Pay to Win stinkt doch einfach - bestes Beispiel Diablo.

      Ich fand es auch schwierig natürlich sich auf ein neues Spiel zu gewöhnen, weil Helden / Items und auch Taktiken anders sind, aber hey das ist doch gerade die Herausforderung. Jeder Anfang ist schwierig, aber wir sind doch noch jung und können uns die Herausforderung stellen. Nach 100-200 Games ist man dann auch schon langsam drin und kommt im Matchmaking aus den Bloodynoob Pool und flames sind einfach überhaupt nicht mehr vorhanden. Die Leute reden direkt über Voice ingame oder über das Chattool was Sache ist und man stimmt sich ab. Flames exestieren da überhaupt nicht und man spielt total viel im Team und unterstützt sich.

      Es gibt noch tausende Dinge die ich aufzählen könnte die mir einfach bei lol fehlen, aber das wäre jetzt wohl zu viel des guten^^

      Natürlich wenn man es nicht kennt, kann man es auch nicht wollen :D
    • eagle1989 schrieb:

      Lol ist jetzt auch nicht mehr wirklich einsteigerfreundlich. Das war früher wirklich der Fall, aber durch die ganzen neuen Helden, die jede zwei Wochen kommen, ist es eben doch nicht mehr so einsteigerfreundlich.
      Um ein Spiel frei spielen zu können, muss man alle Fähigkeiten der Helden kennen und wissen was kann XYZ tun. Ein Anfänger wird es auch bei lol sehr schwierig haben anzuknüpfen an der Elite. Auch kann er die Helden nicht mal selber spielen, weil er dafür massig Kohle hinblättern müsste. In Dota2 sind einfach alle Helden kostenlos verfügbar, du kannst wirklich jeden Helden spielen wie du es gerade magst, das bringt dir im Matchmaking viel mehr Optionen, weil andere Helden einfach mehr Sinn machen, weil sie einfach Nischenhelden sind, die nur in einem bestimmten Lineup funktionieren. Bei LoL habe ich immer das Gefühl Riot möchte mein Geld einfach immer haben. Bei Valve habe ich eher das Gefühl Geld geben zu wollen, weil alles drumherum stimmt. Die Spieler designen eigene Items und verdienen einfach noch mit bei dem Verkauf von Items. Wie geil ist das bitte?Teilweiße verdient der eine oder andere eine 5 stellige Summe. Du kannst Items kostenlos finden und auch mit anderen tauschen - total nice. Irgendwelche auschlaggebene Bonus gib es einfach nicht. Jemand mit 0 Euro hat die gleiche Grundlage als jemand mit 10.0000 Euro und dieses Pay to Win stinkt doch einfach - bestes Beispiel Diablo.
      Wenn Anfänger schnell so gut wie Pros werden könnten, wäre das ziemlich beschissen. x)
      Jede Woche gibt es andere Champs frei zur Auswahl. Da werden alle durchgeswitcht, somit hat man (in den freien Wochen) die Möglichkeit, JEDEN Champion mal zu spielen. Man kauft dann (entweder mit Einflusspunkten (oder eben Cash)) halt nur Champions, die man gut findet und unbedingt permanent haben will.
      Ja, dieses Gefühl habe ich weder bei LoL noch bei DotA. Pay 2 Win ist weder LoL, noch DotA. Wenn du was anderes behauptest, dann hast du keine Ahnung.

      eagle1989 schrieb:

      Ich fand es auch schwierig natürlich sich auf ein neues Spiel zu gewöhnen, weil Helden / Items und auch Taktiken anders sind, aber hey das ist doch gerade die Herausforderung. Jeder Anfang ist schwierig, aber wir sind doch noch jung und können uns die Herausforderung stellen. Nach 100-200 Games ist man dann auch schon langsam drin und kommt im Matchmaking aus den Bloodynoob Pool und flames sind einfach überhaupt nicht mehr vorhanden. Die Leute reden direkt über Voice ingame oder über das Chattool was Sache ist und man stimmt sich ab. Flames exestieren da überhaupt nicht und man spielt total viel im Team und unterstützt sich.
      Das mit dem Flame negiere ich aus eigener Erfahrung. Sorry. Aber ist deutlich weniger als LoL oder Flame-König HoN.
      Ansonsten klingt das grad ein wenig fanboyisch und rosa-brille-like. Die Community ist im Grunde genommen weniger Flame-lastig.
      Allerdings habe ich bei LoL auch sehr gute Teams, wo man das Awesome-Team-Gefühl hat. Hab ich bei DotA nie erlebt.
      Da ist alles irgendwie mehr "egal" - Leute beleidigen dich weniger, wenn du schlecht bist, aber wenn du richtig gut bist, schert es auch keinen.
      Ingame-Kumpels zu finden ist dort quasi unmöglich. Du wirst wohl das Gegenteil behaupten, ist aber meine Erfahrung.

      LoL = volle Freundesliste und lange Ignore-Liste
      DotA = leere Ignore-Liste und leere Freudnesliste

      eagle1989 schrieb:

      Es gibt noch tausende Dinge die ich aufzählen könnte die mir einfach bei lol fehlen, aber das wäre jetzt wohl zu viel des guten^^
      Und ich könnte das mit DotA, ist aber reiner Schwachsinn.

      eagle1989 schrieb:

      Natürlich wenn man es nicht kennt, kann man es auch nicht wollen :D
      Hä? Auf was war das jetzt bezogen?^^

      Grüße
      Sunny
      Die Farbe Weiß bleibt dem künstlerischen Ausgangsmaterial am nächsten und schließt jede Ablenkung und Illusion aus.
      Sie erlaubt, unmittelbar über die Grundfragen des Kunstwerkes zu reflektieren.
    • Sunny2Lax schrieb:

      Ja, dieses Gefühl habe ich weder bei LoL noch bei DotA. Pay 2 Win ist weder LoL, noch DotA. Wenn du was anderes behauptest, dann hast du keine Ahnung.
      Wenn du behauptet dass LoL kein Pay 2 Win wäre, dann hast du wirklich nie LoL auf hohen Niveau gezockt. Gerade neue Helden meistens sowas von OP und man muss sie erwerben.

      Sunny2Lax schrieb:

      Ingame-Kumpels zu finden ist dort quasi unmöglich. Du wirst wohl das Gegenteil behaupten, ist aber meine Erfahrung.
      findet man eher über Websiten. Aber auch übers ingame über die chatrooms.

      Sunny2Lax schrieb:

      Und ich könnte das mit DotA, ist aber reiner Schwachsinn.
      Fast alle guten Dinge wurden von LoL doch übernommen. Gibt halt wirklich kaum etwas was man wirklich vermisst. Das Spielgefühl ist genial. Der Aufbau des Systems ist genial. Die Community ist genial. Die Spieleschmiede ist genial. Was fehlt dir da bitte???

      Außer solche Argumente wie Dota2 ist mir zu schwer, - aber hey da frag mal einen Freund, dass er mal 5 Runden LoL mit dir spielen soll. Wird das gleiche sein.

      Sunny2Lax schrieb:

      Allerdings habe ich bei LoL auch sehr gute Teams, wo man das Awesome-Team-Gefühl hat. Hab ich bei DotA nie erlebt.
      wieviele Dota2 Games hast du gespielt? Ich habe gerade in Dota total viele Comebacks erlebt. Die base brennt schon und man dreht das Spiel einfach noch. Auch ein Rückstand von 30-10 wurde noch gedreht durch gutes Teaming. Auch kann man so variabel Spielen. Man kann dual Mid spielen. Trilane. Duallane top oder bot usw. Bei lol gibt es einfach immer nur dasselbe und es ist viel langweiliger, weil man sich eigentlich kaum killen kann. Schau dir Progamermatches an, dort finden die ersten Minuten fast keine Kills statt und es wird einfach nur gefarmt, weil durch Runen und Tower ist man einfach viel zu stark geschützt. Bei Dota passt du 1 Sekunde nicht auf und da kommen 3 Leute in den Tower gedivt und killen dich einfach.

      Brauch dich auch nicht überzeugen - kann dir einfach nur sagen - zock mal aktiv Dota2 und dann reden wir nochmal ^.^
    • eagle1989 schrieb:

      Sunny2Lax schrieb:

      Ja, dieses Gefühl habe ich weder bei LoL noch bei DotA. Pay 2 Win ist weder LoL, noch DotA. Wenn du was anderes behauptest, dann hast du keine Ahnung.
      Wenn du behauptet dass LoL kein Pay 2 Win wäre, dann hast du wirklich nie LoL auf hohen Niveau gezockt. Gerade neue Helden meistens sowas von OP und man muss sie erwerben.

      >> Äh.... nein? Wer ein paar Tage ein paar Spiele spielt, hat schon früh genug 6300 IP für den nächsten Champion. Und nochmal: es gibt nix spielrelevantes zum Cashen.
      Sorry, aber das kann ich nicht ernst nehmen. Ich habe Nami für IP gekauft, dann 2 Wochen fast 0 gespielt und jetzt ~20 Spiele in 3 Tagen und schon habe ich wieder 6,3k für Vi.
      Und neue Champs OP? Äh... nein? Manche wie Vi im Moment gerade vielleicht ja. Gegenbeispiel Syndra, reite sich sogar auf Karma-Niveau GANZ UNTEN (Vorletzter von über 100 ) in der Winrate-Liste ein.
      Selbst nach Buff UP. Dieses Prinzip stimmt null. In der Tendenz sind neue Champs meist etwas stärker als beabsichtigt, aber diese erhalten oft sehr zeitnah Nerfs. Manche nur 1 Woche nach Release.


      Sunny2Lax schrieb:

      Ingame-Kumpels zu finden ist dort quasi unmöglich. Du wirst wohl das Gegenteil behaupten, ist aber meine Erfahrung.
      findet man eher über Websiten. Aber auch übers ingame über die chatrooms.

      >> Ich will das Spiel spielen und nciht auf Websiten rumgurken^^ ingame chatrooms findet man spielpartner, aber keine "freunde" (die definition von freund muss man sich jetzt nicht streiten, deswegen anführungszeichen) - aber wie gesagt, ist streitbar, nur erfahrung.

      Sunny2Lax schrieb:

      Und ich könnte das mit DotA, ist aber reiner Schwachsinn.
      Fast alle guten Dinge wurden von LoL doch übernommen. Gibt halt wirklich kaum etwas was man wirklich vermisst. Das Spielgefühl ist genial. Der Aufbau des Systems ist genial. Die Community ist genial. Die Spieleschmiede ist genial. Was fehlt dir da bitte???

      Außer solche Argumente wie Dota2 ist mir zu schwer, - aber hey da frag mal einen Freund, dass er mal 5 Runden LoL mit dir spielen soll. Wird das gleiche sein.

      >> der rafft aber wenigstens, wie man das spiel bedient. fragen wie "wo ist der shop" "wie bediene ich das und das" höre ich nicht. und darauf bezieh ich mich.
      nicht auf den "skill" !!!


      Sunny2Lax schrieb:

      Allerdings habe ich bei LoL auch sehr gute Teams, wo man das Awesome-Team-Gefühl hat. Hab ich bei DotA nie erlebt.
      wieviele Dota2 Games hast du gespielt? Ich habe gerade in Dota total viele Comebacks erlebt. Die base brennt schon und man dreht das Spiel einfach noch. Auch ein Rückstand von 30-10 wurde noch gedreht durch gutes Teaming. Auch kann man so variabel Spielen. Man kann dual Mid spielen. Trilane. Duallane top oder bot usw. Bei lol gibt es einfach immer nur dasselbe und es ist viel langweiliger, weil man sich eigentlich kaum killen kann. Schau dir Progamermatches an, dort finden die ersten Minuten fast keine Kills statt und es wird einfach nur gefarmt, weil durch Runen und Tower ist man einfach viel zu stark geschützt. Bei Dota passt du 1 Sekunde nicht auf und da kommen 3 Leute in den Tower gedivt und killen dich einfach.

      >> noch nicht ganz 100. nicht der überpro. ja, das mti dem drehen ist wahr. ich bevorzuge es persönlich aber, eher "straighte" games zu haben, wo man nicht für 1 fehler so hart bestraft wird, das alles schnell kippen kann. Wenn man sich im Grunde sehr gut anstellt, kann man sich bei LoL auch oft mal einen kleinen Fehler erlauben, ohne dass gleich der Baum brennt.
      Variabel kann man bei LoL auch spielen. Die Community verhindert das leider nur oft durch "report troll" und so was.
      progamer als argument für die otto-normal-bevölkerung heranzuziehen finde ich etwas... falsch.
      man muss als 0815-spieler halt die ersten minuten selten zu 110% konzentriert sein, der fokus liegt da auf teamfights. Ist das jetzt negativ?
      Nur für Zuschauer, die halt nciht DAUERACTION bekommen sondern nur portionsweise. Für die Spieler ist es mMn sogar entspannter, sich zwischendurch mal ne kleine Denkpause zu gönnen.
      Dass man nciht vollkommen brainafk geht, versteht sich von selbst, oder?


      Brauch dich auch nicht überzeugen - kann dir einfach nur sagen - zock mal aktiv Dota2 und dann reden wir nochmal ^.^

      eagle1989 schrieb:

      Zitat von »Sunny2Lax«

      >> zock du lol aktiv und dann reden wir nochmal ^.^ - failargument!
      ich glaube wir beide haben unsere favorisierten spiele, unsere berechtigten gründe dazu und damit hat es sich. ;-)




      sry für die abgefuckten zitate, irgendwie hat das nciht so funktioneirt wie es soll. tut mir leid.
      Sunny
      Die Farbe Weiß bleibt dem künstlerischen Ausgangsmaterial am nächsten und schließt jede Ablenkung und Illusion aus.
      Sie erlaubt, unmittelbar über die Grundfragen des Kunstwerkes zu reflektieren.