Marvel Comics/ MCU

    • Spoiler

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ich liebe den Trailer einfach.
      Wobei Black Panther zu den Superhelden gehörte mit den ich bis vor ein paar Jahren noch gar nicht anfangen konnte. Aber jetzt nach seinem 1. Auftritt in CW und nun seinem 1. Solofilm freue ich mich einfach nur wahnsinnig auf den Film. Das Setting sieht einfach nur umwerfend aus, dazu die ganze Technik.
      Eine Technologische Hochburg mitten im Dschungel.
      Also ja der Film wird auf jedenfall im Kino angesehen.
      Avengers
      Infinity War
    • Marvel's The Punisher | Official Trailer 2 [HD] | Netflix (+Veröffentlichungsdatum)


      Na also, es geht doch. Endlich gibt es einen Release-Termin für die Punisher Serie auf Netflix und zwar ist diese nun auf den 17. November 2017 datiert worden. Kürzlich gab es zunächst noch Zweifel daran, ob Marvel und Netflix es tatsächlich noch in diesem Jahr hinkriegen, man kann jetzt also beruhigt aufatmen.

      Ich für meinen Teil freue mich riesig auf diese Serie, da der Punisher - von Jon Bernthal verkörpert - für mich persönlich das absolute Highlight der bärenstarken, zweiten Daredevil Staffel war. Jedoch wird in den bisherigen Trailern auch eines deutlich, was so allerdings auch schon durch Interviews nach außen kommuniziert wurde: Diese Netflix / Marvel Serie wird anders, als alle anderen, die es bisher gegeben hat. Was vor allem im allgemeinen Ton der Serie, der durch die Trailer zu erkennen ist, deutlich wird. Denn den vier Defenders geht es in erster Linie - logisch - ums beschützen. Der Punisher ist da doch etwas anders gepolt ... Wie der Name alleine auch bereits zum Ausdruck bringt. Wobei auch er - wie dem Trailer zu entnehmen ist - wohl letztlich nicht darum herum kommen wird, gewisse Missstände ans Licht zu bringen. Allerdings auf einem deutlich blutigerem Weg, als seine Netflix-Gefährten.

      Kurzum: Das wird ein Fest!


      Falls ihr mal Bock auf ein zwangloses Treffen mit mir und anderen Verrückten des Boards habt, schaut doch mal hier vorbei! ;)

      #FT18
    • @OneBrunou - also das mit der Technologie meinte ich eher so, dass es im Trailer richtig nice umgesetzt wurde, weil ich oft immer meine Zweifel habe, wenn etwas so Modernes, in einer eigentlich eher "ländlicheren" Gegend oder "ärmeren" Gegend steht, das schaut immer merkwürdig aus, jedoch finde ich, fügt es sich hier gut in die Umgebung ein.

      Was den Punisher angeht, so kann ich auch hier es kaum abwarten, Jon Bernthal ist einfach eine Wucht, er hat diese Präsenz, die es für den Punisher auch einfach benötigt. Bisher schaut das Ganze schön düster und brutal aus und genau so soll es sein, denn nichts anderes erwarte ich. Dennoch, ein Monat warten :[ aber besser als nächstes Jahr
    • Die Maus schlägt wieder zu. Man mag es kaum glauben, aber Disney befindet sich gerade wirklich in Verhandlungen mit 21st Century Fox um große Teile von Fox zu übernehmen. Dabei wäre zum Beispiel die Filmsparte 20th Century Fox, aber es ist noch viel weitgreifender, weil zum Besipiel Sky auch dazugehört. Und wenn man mal schaut, was für eine Bandbreite alleine die Filmsparte hat: Avatar, Stirb Langsam, die Alien Reihe, Planet der Affen und noch viel viel mehr. Die Gespräche sind noch am Anfang und sollen gerade sogar auch pausieren, es ist also noch nichts sicher, aber Disney würde damit noch gigantischer werden als es sowieso schon war. Ein Grund für die Verhandlungen ist wohl auch, weil Netflix immer mächtiger wird. Aber ich kenne mich bei dem Thema zu wenig aus, als dass ich hier jetzt genau sagen kann, was das wirklich für die Filmindustrie bedeutet und was da alles dahintersteckt. Außerdem würde das sowieso in einen anderen Thread (Medienboard) gehören. Es ist aber auf jeden Fall ein zweischneidiges Schwert. Der Grund warum ich das hier schreibe ist, dass wenn dieser Deal wirklich stattfinden wird, die Filmrechte aller Marvel Figuren also auch die X-Men und die Fantastic Four wieder unter einem Dach sind.

      Das heißt das MCU könnte sowohl die X-Men als auch die Fantastic Four integrieren. Und das ist wirklich eine krasse Nachricht. Die Frage ist nur macht das noch Sinn oder sollte das X-Men Universum immer noch getrennt bleiben? Die Fantastic Four könnte ich mir durchaus im MCU vorstellen (nachdem der letzte Versuch von Fox mehr als ein Griff ins Klo war) und ein Film wie Deadpool, könnte auch ohne weiteres im MCU angesiedelt sein, siehe den Helicarrier, Hydra Bob und das Raft. Die Frage ist was passiert mit der Zukunft der R-Rated Superhelden Filmen wie Deadpool und Logan? Wird Disney da mitmachen und Fox dann frei Hand machen lassen? Es wäre auf heden Fall extrem genial zu sehen wie Bruce Banner, Tony Stark und Reed Richards sich zusammen setzen um komplexe wissenschaftliche Probleme zu lösen oder wenn der Hulk Wolverine wirft oder Deadpool mit Spidey Verbrecher verkloppt und dabei mit doofen Sprüchen um sich werfen oder dass Galactus die Erde des MCU angreift. Ein Crossover könnte ich mir so vorstellen, in dem sie das Secret Wars Event aus dem Comics von 2015 übernehmen, in dem alle Paralleluniversen vernichtet wurden und Doctor Doom vor dem Ende Teile aus allen Universen zu einem riesigen Patchwork Planeten gemacht hat. Am Ende des Events wurden die meisten Parallelniversen wieder hergestellt, aber das Ultimative Universum und das Marvel Hauptuniversum 616 wurden vermischt. So könnte man das MCU mit dem XCU (ich nenne das jetzt einfach mal so ^^) verbinden ohne einen erneuten Reboot von den X-Men (Die FF bräcuhten allerdings unbedingt wieder einen.. ^^). Also im Moment weiß ich noch nicht genau was ich davon halten soll. Zum einen wäre damit Marvel endlich wieder vereint und die ganze Dissksion um die Rechte hätte endlich mal ein Ende, sowohl für die Filme als auch für die Spiele, aber Disney wird damit immer mehr zum Kino Monopol und Disney hat jetzt schon Knechtverträge für Kinos, die sich einige kleine Kinos nicht wirklich leisten können.
    • Chopper Man schrieb:

      Die Maus schlägt wieder zu. Man mag es kaum glauben, aber Disney befindet sich gerade wirklich in Verhandlungen mit 21st Century Fox um große Teile von Fox zu übernehmen. Dabei wäre zum Beispiel die Filmsparte 20th Century Fox, aber es ist noch viel weitgreifender, weil zum Besipiel Sky auch dazugehört. Und wenn man mal schaut, was für eine Bandbreite alleine die Filmsparte hat: Avatar, Stirb Langsam, die Alien Reihe, Planet der Affen und noch viel viel mehr. Die Gespräche sind noch am Anfang und sollen gerade sogar auch pausieren, es ist also noch nichts sicher, aber Disney würde damit noch gigantischer werden als es sowieso schon war. Ein Grund für die Verhandlungen ist wohl auch, weil Netflix immer mächtiger wird. Aber ich kenne mich bei dem Thema zu wenig aus, als dass ich hier jetzt genau sagen kann, was das wirklich für die Filmindustrie bedeutet und was da alles dahintersteckt. Außerdem würde das sowieso in einen anderen Thread (Medienboard) gehören.

      Ich hab auch schon Schnappatmung bekommen, als ich die Meldung gelesen habe. Wenn man dann aber mal genau liest was da eigentlich vor sich geht oder gegangen ist, dann sieht man das ggf. gleich deutlich nüchterner.

      Quelle: Filmstarts.de

      Denn eigentlich gab es Verhandlungen, die aber wohl schon lange gescheitert sind, da man sich wohl nicht über das Geld einig wurde. Viele Seiten interpretieren das jetzt aber „falsch“ und legen es so aus, als ob Disney kurz vor dem Kauf von Fox steht. Dem ist aber wohl überhaupt nicht so. Fox ist der Preis den Disney bereit war zu zahlen zu niedrig. Darüber hinaus müsste da auch das Kartellamt erst einmal sein „okay“ geben und solch einen Kauf genehmingen. Weil, was gäbe es denn dann bitte noch außer Disney? Spontan fallen mir da nur noch Universal und Warner Bros. ein. Ansonsten wäre dann dort wirklich kein ernstzunehmender Gegenspieler mehr.

      Aber zurück zur Schnappatmung…

      Chopper Man schrieb:

      Das heißt das MCU könnte sowohl die X-Men als auch die Fantastic Four integrieren. Und das ist wirklich eine krasse Nachricht. Die Frage ist nur macht das noch Sinn oder sollte das X-Men Universum immer noch getrennt bleiben? Die Fantastic Four könnte ich mir durchaus im MCU vorstellen (nachdem der letzte Versuch von Fox mehr als ein Griff ins Klo war) und ein Film wie Deadpool, könnte auch ohne weiteres im MCU angesiedelt sein, siehe den Helicarrier, Hydra Bob und das Raft. Die Frage ist was passiert mit der Zukunft der R-Rated Superhelden Filmen wie Deadpool und Logan? Wird Disney da mitmachen und Fox dann frei Hand machen lassen? Es wäre auf heden Fall extrem genial zu sehen wie Bruce Banner, Tony Stark und Reed Richards sich zusammen setzen um komplexe wissenschaftliche Probleme zu lösen oder wenn der Hulk Wolverine wirft oder Deadpool mit Spidey Verbrecher verkloppt und dabei mit doofen Sprüchen um sich werfen oder dass Galactus die Erde des MCU angreift. Ein Crossover könnte ich mir so vorstellen, in dem sie das Secret Wars Event aus dem Comics von 2015 übernehmen, in dem alle Paralleluniversen vernichtet wurden und Doctor Doom vor dem Ende Teile aus allen Universen zu einem riesigen Patchwork Planeten gemacht hat. Am Ende des Events wurden die meisten Parallelniversen wieder hergestellt, aber das Ultimative Universum und das Marvel Hauptuniversum 616 wurden vermischt. So könnte man das MCU mit dem XCU (ich nenne das jetzt einfach mal so ^^)


      Genau das ist auch schon lange mein Gedanke, auch ohne die Nachricht über diesen angeblichen Kauf.

      Kevin Feige sagt schon seit langer Zeit das in Marvels Phase 4 einiges anders sein wird. Auch wird der Name des 4. Avengers Film und der danach anstehenden Filme noch geheim gehalten. Der Grund laut Feige ist, dass wenn er uns die Titel verrät wir alle sofort wüssten wo es nach Avengers 3 hingeht, und das will man wohl noch geheim halten. Es dürften sich also wieder jede Menge Geschichtsträchtige Titel wie zuvor zB. Civil War hinter den kommenden Filmen verbergen. Klar, sie könnten auch total stumpf sein und Avengers 4 passend zu „Infinity War“ einfach „Infinity Gauntlet“ nennen (was ich tatsächlich auch nicht unwahrscheinlich finde), aber was wenn Avengers 4 tatsächlich „Secret Wars“ heißt? Ungeachtet dessen, dass Marvel vielleicht Fox dazu kauft und Zugriff auf die X-Men und Fanta 4 hat, könnte man damit „logisch“ ein komplett neues Universum aufbauen und Leute ggf. auch umbesetzen. Rober Downey Jr. und co haben zum einen so langsam keine Lust mehr auf Superhelden-Filme, zum anderen werden sie dem Mäusekonzern langsam zu teuer. Wenn man innerhalb der Story des Films einfach die Infinity Steine nutzt um das Gefüge des Multiversums durcheinander zu bringen, dann kann man es gut und gerne sonst wie drehen. Das ist dann einfach der neue Status Quo. Sicherlich ein heikles Unterfangen, vielleicht leutet das dann auch den irgendwann unausweichlichen Abstieg des MCU betreffend seiner Popularität ein, aber denkbar für Disney wäre es.

      Angenommen sie kaufen wirklich Fox oder bekommen zumindest die Rechte an den Fanta 4 und/oder den X-Men zurück. Dann kann man einfach sagen das ein neues Universum geschaffen wird, sich innerhalb der Welt bis auf 1-2 Charaktere aber niemand daran erinnert, wie es vorher einmal war. Dann würde das einen starken Soft-Reboot darstellen, der nicht erst erklären muss von wo Mutanten herkommen etc. pp. Hugh Jackman ist als Wolverine zB. (bis aufs erste) auch raus. Robert Downey Jr. wird nicht jünger. Ich denke also ein Kahlschlag bis auf Tom Holland als Spider-Man wäre da schon denkbar (wenn auch sicherlich für viele Fans nicht wünschenswert). Warum wird Tom Holland verschont? Weil Feige meinte das Spider-Man das neue Gesicht des MCU werden soll, so wie zuvor Iron Man es war.

      Egal was bei solch einem Deal herauskommt, ich denke die Chance das wir nach Avengers 4 einen solchen Soft-Reboot bekommen ist so oder so groß.

      BDO
    • @Bacon D. Orian

      Es sind Setfotos von den Drehatbeiten von Avengers 4 aufgetaucht, die könnten den von Dir erwähnten Soft Reboot auch noch weiter unterstreichen. Und zwar hat man Chris Hemsworth im alten Thor Kostüm mit langen Haaren und ohne die andere Veränderung seines Aussehens in Ragnarok gesehen, genauso wie Loki und Tony Stark, welche man in den Outfits aus Avengers 1 sieht. Das könnte jetzt ein normaler Rückblick sein und eine Methode um Spoiler von Toden in Avengers 3 zu umgehen, da sie der Schauspieler in der Castliste von Avengers 4 auftaucht. Aber da die Infinity Steine im Spiel sind könnte das, genauso gut eine Zeitreise sein oder eine alternative Dimension, was ja in den Comics ständig passiert. Das bietet die Möglichkeit auch Charaktere zurück zu holen wie Quicksilver usw. oder auch die komplette Welt zu verändern wie Du schon gesagt hast. So könnte man dann auch die Mutanten integrieren.
      Gerade Häufen sich auch die Meldungen, dass die Verhandlungen auf Eis sind. Es bleibt dann abzuwarten ob von dem Deal vielleicht noch etwas übrig ist und Teile der Rechte sich verschieben können. Das es überhaupt schon solche Gespräche geben könnte, hätte ich bis jetzt nie gedacht, vielleicht ist das auch ein gutes Zeichen. Im Idealfall würden die Rechte der Marvel Figuren an Disney gehen und der Rest bleibt bei Fox, dann wäre Disney nicht zu groß und Marvel wäre vereint.. :D Man darf ja träumen, mit Spidey hätte man vor ein paar Jahren auch nie gerechnet. ^^
    • Marketing für Deadpool 2 hat begonnen


      Die Marketing-Maschine zum kommenden Deadpool 2 rollt bereits mächtig drauf los und nimmt sich nun zu aller Erst mal das Thanksgiving-Fest vor. Schon beim ersten Teil wussten die Kampagnen unfassbar gut zu überzeugen, weil sich Deadpool besser vermarkten lässt, als so ziemlich jeder anderer Charakter vom Hause Marvel. Dank des 4th Wallbreaking. Und das zeigt er auch dieses Mal wieder, bspw. mit einem höchst interessanten und amüsanten Brief, den er an die Leser von GoodHousekeeping richtet. Oder habt ihr mehr Interesse an einem Rezept zur Zubereitung eines Truthahns? Kein Problem!

      Was soll ich sagen? Ich liebe diese Figur einfach wie noch keine andere zuvor, weil man mit Deadpool praktisch alles machen kann ... Und es eben auch funktioniert! Und Ryan Reynolds wurde ja bekanntlich eh nur geboren, damit er diesen Charakter auf die Leinwand bringen konnte.

      In diesem Sinne: "Deadpool is here to put the "fun" back in "dysfunctional."
      "Und denkt dran, macht nen Bogen um die Drogen."



      Falls ihr mal Bock auf ein zwangloses Treffen mit mir und anderen Verrückten des Boards habt, schaut doch mal hier vorbei! ;)

      #FT18

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von OneBrunou ()

    • Weiss jemand ob es eine Collectors Edition, eine Moviebox oder etwas ähnliches für die Filme/Serien des MCU gibt oder in Planung ist?
      Mir ist bewusst, dass es vor ner Weile mal diesen Koffer für die Phase eins gab. (Zumindest auf Englisch, keine Ahnung ob es den auch auf Deutsch gab.) Aber das Ding ist in meinen Augen eher kitschig und unnötig. Ich hoffe auf etwas eher schlichtes und praktisches, etwas edles.
      Habe mir bisher keinen einzigen Film gekauft, da ich immer dachte, dass sowas natürlicherweise irgendwann kommen wird, aber so langsam gleitet meine Hoffnung dahin.
    • Infinity War Teaser


      Der Clip bietet zwar nichts Neues, da er eigentlich "nur" diverse Auszüge aus so ziemlich allen vorangegangenen Filmen des MCU zeigt - kombiniert mit zig Fanreaktionen - allerdings zeigt der Teaser damit auch noch einmal auf, dass sämtliche, bisherige Marvel Filme stets auf den Infinity War hingearbeitet haben, der uns im nächsten Jahr endlich erwarten wird.

      Ist aber wieder mal typisch Marvel, dass sie sich das Beste für den Schlussteil des Clips aufgehoben haben ... Denn nun steht es fix fest, dass es morgen, am 29. November, endlich den ersten Trailer - abgesehen von dem speziellen Clip von der ComicCon - zum dritten Avengers und dem mit Abstand größten Ensemble Film aller Zeiten, geben wird!

      "Hype is gettin real!"


      Falls ihr mal Bock auf ein zwangloses Treffen mit mir und anderen Verrückten des Boards habt, schaut doch mal hier vorbei! ;)

      #FT18
    • Die Russo Brüder hatten es ja schon indirekt über Twitter mit einer 3 angeteasert, aber jetzt kommt er dann wirklich morgen endlich! Man hätte in dem Teaser aus offizieller Sicht nicht unbedingt Reaction Video Youtuber nehmen sollen, die mir absolut gegen den Strich gehen, aber Marvel wollte damit Vorfreude und Fanzusammenhalt suggerieren, deswegen sei das mal verziehen. Der geleakte Trailer von der Comicon sah schon ziemlich genial aus und das was man bis jetzt so hört und sieht von Infinity War und dem Nachfolger, lässt wirklich auf etwas Großes hoffen. Ich gehe mal extra nicht darauf ein, weil das viele Spoiler für den Film wären. ^^

      Es wurde auch gerade Fotos vom Fotoshooting der Vanity Fair im Rahmen von Infinity War veröffentlicht. Dort sind nochmal alle Helden und Personen außer den Schurken in vollem Kostüm zu sehen, was ziemlich cool ist. Mit dabei wären schon mal: Iron Man, Cap, Black Widow, Thor, Bruce Banner, Hawkeye, Falcon, Vision, War Machine, überraschenderweise Wasp, denn es hieß eigentlich sie kommt erst in Avengers 4, Black Panther, Scarlet Witch, Ant-Man, Spider-Man, Pepper, Star-Lord, Dr. Strange, Okoye, Fury, Shura, Nebula, Happy, Groot, Drax, Hank Pym, Black Panthers Mutter, Maria Hill, Hawkeyes Frau, Valkyre, Winter Soldier, Gamora, Wong, Rocket, Mantis und schließlich Stan Lee und Kevin Feige. Der Stil des Film soll unter anderem aus Thanos Sicht einige Heist-Elemente haben, also wird der Film wahrscheinlich wirklich, wie von den meisten vermutet, damit enden, dass er alle oder eine große Menge der Infinty Steine haben wird. Und die Auflösung wird dann ein Jahr später in Avengers 4 folgen. Die Kampfszenen aus Wakanda aus den geleakten Trailer haben mich sehr stark an das relativ junge Comicevent Infinity erinnert, in welchem ja auch die Black Order debütierte. Wenn jetzt noch Black Dwarf an dem Schauplatz auftaucht, dann ist das eine direkte Umsetzung der Szene. Und in zB Thor 3 gab es ja auch einige Szenen oder Konstelationen, die 1:1 aus den Comics waren, angefangen durch den abgetrennten Drachenkopf, der durch das Portal kommt, welches auch direkt aus dem Anfang des Ragnarok Comics stammte.

      @Kayo
      Also ich glaube es ist leider etwas unwahrscheinlich, dass so eine Collectors Edition in Deutschland rauskommt. Denn der Herausgeber von Iron Man 1-3 und Der unglaubliche Hulk ist Concorde, von Spider-Man Homecoming Sony und vom Rest Disney. Ich bin mir zwar nicht zu 100% sicher, dass es wieder mal wegem den Rechten ist, da kenne ich mich zu wenig aus. Aber alleine schon bei dem Geld, dass so eine Collectors Edition einbringen würde, wäre sie schon längst draußen, wenn da was nicht im Wege stehen würde. Wie die Collectors Edition in den USA von Phase 1 (Koffer mit Tesseract) und 2 (Der Orb), die Du ansprichst möglich waren, weiß ich auch nicht genau, wahrscheinlich hat Disney mal wieder ein Machtwort gesprochen. Der Herausgeber ist beides mal Disney. Bei Phase 2 ist es dort auch so, aber gerade bei Phase 1 sieht es da noch viel schlimmer aus als bei uns(Paramount, Buena Vista, Universal und Disney). Es gibt sogar schlichtere günstigere Boxen, die vielelicht eher nach Deinem Geschmack sind, aber halt nicht in Deutschland. Es wäre cool wenn endlich mal auch eine Collectors Edition in Deutschland herauskommen würde, aber da heißt es momentan wohl leider warten.
      Disneys Blu-ray Veröffentlichungspolitik in Deutschland ist sowieso seltsam und nervtötend, denn die 3D Blu-ray kam immer ausschließlich zum Releasetag in der, nach meinem Geschmak, hässlicheren Steelbox raus. Man musste dann immer 3-4 Monate warten bis auch die normale 3D Blu-ray Version rauskam, während es in anderen Ländern alles gleichzeitig gab. Bei GotG 2 war es zum Glück erstmals seit einigen Filmen wieder gleichzeitig da.
    • Erste Reaktion: Heilige Scheiße, wird das groß!

      Was mir als aller Erstes auffällt ist die Rede zu Beginn des Trailers, die Nick Fury im ersten Avengers Film gehalten hatte, nachdem Coulsen von Loki getötet wurde. Eine schöne Brücke, die hier geschlagen wird und auch durchaus gut zum größten Ensemble Film überhaupt passen dürfte.
      Besonders gefallen hat mir aber vor allem, dass der Trailer zwar nicht derselbe von der Comic Con ist, allerdings doch reichlich Szenen aus diesem wiederverwendet hat bzw. nachträglich auch an den aktuellen Stand angepasst hat. Denn neben den Designveränderungen von Cap oder Black Widow hat nun auch Thor seine Augenklappe verpasst gekriegt, die bei der Comic Con - wohl aus Spoilergründen zu Ragnarok - noch gefehlt hat.

      Ansonsten: Thanos macht erst mal eine super Figur und wirkt genau so brachial und übermächtig, wie man es sich nur erhoffen konnte. Doch mich persönlich hat die Geschichte von Vision bis dato noch mit am meisten interessiert, wenn es um den bevorstehenden Infinity War ging. Denn, auch wenn die Verträge von Chris Evans, Robert Downey Jr. oder Chris Hemsworth demnächst auslaufen und ein Abschied in einem der beiden folgenden Avengers Filme daher naheliegt - und damit, wenn es schon gegen Thanos geht, eben auch ihr Tod - so ist er bei Vision doch bisher eigentlich mit am Wahrscheinlichsten. Immerhin existiert er ja zum Teil nur, eben weil der Mind Stone ein Teil von ihm ist. Besonders gefreut habe ich mich hier allerdings über die Anfangssequenz mit ihm und Scarlet Witch, in der endlich auch ihre Liebesbeziehung aus den Comics, die sich in Age of Ultron und Civil War zunächst angekündigt hatte, fix ins MCU transportiert wurde. Unter Anderem deshalb, weil das einfach reichlich Potenzial für ordentlich viel Drama hergibt, sollte Vision letztlich abdanken. Ob Kevin Feige dies vielleicht auch nutzen wird, um nach dem vierten Avengers die beiden Zwillinge, Thomas und William, ins MCU zu bringen? Ich würd's feiern.
      Nicht zu vergessen Bucky, der ja inzwischen auch wieder seinen metallischen Arm zurückzuhaben scheint, weswegen ich weiterhin denke und hoffe, dass er im kommenden Black Panther Film eine Rolle spielen wird und er entsprechend dahingehend für den Infinity War aufgebaut wird.

      Aber davon ab bot der Trailer einfach reichlich Stoff fürs Auge. Die Vorfreude ist aktuell nahezu grenzenlos.

      PS: Cap mit Bart ist einfach nur sexy as hell ( ͡° ͜ʖ ͡°)


      Falls ihr mal Bock auf ein zwangloses Treffen mit mir und anderen Verrückten des Boards habt, schaut doch mal hier vorbei! ;)

      #FT18

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von OneBrunou ()

    • Was soll man sagen, ein wirklich unglaublich beeindruckender Trailer. Ich muss sagen, dass ich grad ziemlich gehyped bin, denn der Trailer bringt eine Wahnsinnsstimmung rüber. Wenn diese Stimmung letztendlich auch so auf den Film übertragen werden kann, dann wird das wirklich im wahrsten Sinne des Wortes ganz, ganz großes Kino.

      Davon ab kann ich @OneBrunou nur zustimmen, dass Bucky bei Black Panther hoffentlich nochmal mitmachen darf, da es schon nach einer Erklärung verlangt, wieso er wieder aufgetaut ist und seinen Arm zurück hat. Als Unterstützung für den König von Wakanda könnte ich ihn mir sehr gut vorstellen, vorallem nach dem schlechten Start den die beiden hatten. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein derartiger Handlungsabschnitt auch noch in den Infinity War passt. Der Film platzt sowieso schon aus allen Nähten.
    • Noch sooo lange müssen wir warten, bis wir den Film sehen dürfen X/

      Dabei lässt mich alleine der Trailer mit dieser genialen Endzeitstimmung schon so hypen.
      Auch wenn das wohl wieder einer dieser Filme wird, wie zB Logan, wo ich mit einem weinenden und einem lachendem Auge aus dem Kinosaal hinausgehen werde.
      Der Abschied einiger mir sehr lieb gewonnenen Figuren ist wohl, wie bei Logan, unausweichlich.

      Aber die Freude und Aufregung die ich gerade empfinde überwiegt definitiv!

      Fazit: Ich kanns kaum erwarten :thumbsup:
      science flies you to the moon, religion flies you into buildings.
    • Von den ersten Reaktionen kann ich einen Jeden voll nachempfinden. Auf Youtube konnte ich als erstes Kommentieren, da ich den ganzen Tag schon f5 drücke^^
      Und dann kommt so ein wahnsinns-Trailer. Alter Falter. Ich war auf vieles eingestellt, doch hätte ich nicht gedacht, dass im Trailer schon so ein Krieg daraus wird. Ein Krieg mit so vielen Helden wo die meisten auch, dem Trailer zu Folge, einmal etwas abbekommen und nicht durch marschieren wie ein Messer durch die Butter.
      Bezüglich einiger Charaktere, welche man im laufe der Zeit lieb gewonnen hat, wie z.B. Jarvis tut es einem natürlich schon einmal leid, doch liegt sein Untergang ziemlich nahe.

      Was mir ebenfalls aufgefallen ist: In 1:48, die Sequenz wo Thanos den Handschuh zeigt und den zweiten Stein einfügt, sieht man, dass er den blauen, sowie den lila Stein eingefügt hat. Dies würde heißen, dass er sowohl den Tessarakt von Loki erhalten hat als auch bereits auf Xandar war, wo die Nova Corp. ja den Orb in Gewahrsam nahm.

      Unterm Strich würde ich mir jetzt nur wünschen, den Infinity Stein meines immer mehr werdenden Lieblings-Chrarakters Dr. Strange zu haben. Den Grünen Stein der Zeit.... dann wäre der Kinofilm in "Greifbarer nähe" ^^


      Greetz,
      D
    • Zu Vision. Es muss nicht unbedingt heißen, dass Vision stirbt. Schließlich hat er ja in den Comics nie einen Infinity Stein auf der Stirn gehabt, sondern das Solar Jewel (ich weiß gerade die exakte deutsch Bezeichnung nicht). Dann würde er seine Energie nicht von Gedankenstein sondern von der Sonne bekommen. Es könnte also durchaus sein, dass er seinen Stein verliert, aber dann von Tony Stark, Bruce Banner oder Black Panther einen Neuen bekommt. Ob er ohne Stein wirklich tot ist, ist die andere Frage. Eventuell stirbt Vision wird so ausgeschaltet und in Avengers 4 bekommt er dann den neuen Stein. Ich glaube nämlich nicht, dass Vision so schnell aus dem Universum verschwinden wird, zum einen ist er relativ neu dabei und es wäre ein wenig zu offensichtlich wenn gerade er unter den Verlusten sein würde. Eins ist aber sicher, es wird ein Drama um ihn geben!
      Wenn sie wirklich die Zwillings Söhne, Wiccan und Speed, von Wanda und Vision umsetzen wie OB schon gesagt hat, wäre das ziemlich cool. Mit den beiden könnte man dann in 15-20 Jahren einen Young Avengers Film drehen, mit zusätlich Kate Bishop (Hawkeye), Hulkling, Cassie Lang (Stature), die ja schon Teil des MCU ist und so weiter.
    • Puuuuh, das war ganz schön mächtig!

      Das sah schon ziemlich genial aus, einzige Manko war für mich das CGI von Thanos, das wirkte noch etwas verbesserungswürdig - da sollte man evtl mal bei der Technik von Warcraft nachfragen, die Orcs sahen atemberaubend aus, aber evtl wird das ja noch aufpoliert in dem halben Jahr.

      Ansonsten, wow, die Zeiger stehen auf Krieg. Cap mit Bart sieht echt aus, als ob er alles zerstören könnte, echt sexy (das sag ich mal als Kerl). Den Hulkbuster sollten die eventuell auch noch aufrüsten, aber schön, dass er nochmal zum Einsatz kommt, ich liebe einfach diesen fetten Ironman.

      Was Vision angeht, bin ich auch noch etwas im Dunkeln, könnte evtl auch eine Möglichkeit sein, kurz nach dem Entfernen, seine "Matrix" erstmal wieder in einen Computer zu laden, quasi wie in AoU nur andersrum, bis Banner und Stark eine andere Quelle finden, um ihn wieder in den Körper hochzuladen? So genau kenn ich die Comics dann auch nicht, wäre aber eine Notlösung, allerdings könnte das auch erklären, wieso Vision "menschlich" wird, oder kann er das einfach mit seinem Skill?

      Ich freu mich aufjedenfall richtig hart, der Anfang war schon so nice und auf Spidi freu ich mich auch schon.
      Hype Hype Hype
    • KoalaD schrieb:

      Trailer sieht ganz gut aus. Sind mir aber da bereits zu viele Charaktere. Glaube das wird ein richtig mieser Film wie schon AoU. Aber vlt. werde ich ja positiv überrascht
      Naja, die Russo-Brüder sind nicht Joss Whedon und haben sich - für meinen Geschmack - mit Civil War alias Avengers 2.5 auch schon dahingehend bewiesen, dass sie es durchaus verstehen volle Ensemble Filme zu inszenieren. Bei diesem stand Steve Rogers allerdings noch mal deutlich stärker im Fokus, weil es nun mal grundsätzlich sein dritter Film war und dennoch schafften sie es auch, so gut wie, jeden anderen Charakter ein Stück weit zu entwickeln und weiter zu beleuchten.

      Jetzt haben sie zwar deutlich mehr Figuren, werden sich aber wohl nicht mehr allzu sehr auf Captain fokussieren müssen, sondern vermutlich bemüht sein jedem Avengers seine Glanzzeiten einzuräumen und niemanden unter den Teppich zu kehren. Einfach ist das bestimmt nicht, zutrauen tue ich es ihnen aber allemal. Zumal der noch unbetitelte vierte Avengers Film, der an Infinity War anknüpfen und Thanos weiter behandeln wird, ja auch bereits in der Warteschleife steht und bereits 2019 erscheint.

      Ich persönlich traue den Russo-Brüdern auf jeden Fall zu, dass sie dieses gewaltige Mammutprojekt erfolgreich gestalten und zwei gute Filme daraus basteln. Wenn dann noch der allgemeine Ton in etwa dem von The Winter Soldier und Civil War entspricht, was der Trailer bisher klar suggeriert, dann habe ich kaum Zweifel daran, dass das eventuell der bisher beste Avengers Film werden könnte.


      Falls ihr mal Bock auf ein zwangloses Treffen mit mir und anderen Verrückten des Boards habt, schaut doch mal hier vorbei! ;)

      #FT18
    • KoalaD schrieb:

      Trailer sieht ganz gut aus. Sind mir aber da bereits zu viele Charaktere. Glaube das wird ein richtig mieser Film wie schon AoU. Aber vlt. werde ich ja positiv überrascht
      Ich denke mal es wird vor allem ein Film für Fans, aber als Otto Normal verpasst man nichts, wenn man den auslässt. Gilt leider für die meisten neueren Superheldenfilme.
      Mich persönlich turned diese neue CGI-Armee absolut ab. Aber für Fans des immer gleichen, gibt es hier neues Futter.
      lupus est homo homini, non homo, quom qualis sit non novit.
      ~ Ein Wolf ist der Mensch dem Menschen, kein Mensch, wenn man sich nicht kennt.