Referenzen für Bilder

    • Referenzen für Bilder

      Moin,

      mir ist in letzter Zeit zu den Bildern was aufgefallen. Es werden Colors hochgeladen, ohne das deren Herkunft klar ist. Ein Beispiel hierfür wären:
      Beispiel 1
      Beispiel 2
      Mir persönlich ist auch nicht klar, ob diese Bilder von den Leuten selbst erstellt wurden. Da ich im Wiki keinen entsprechenden Artikel gefunden habe, spreche ich es hier an.

      Bisher werden die Coloristen vorher gefragt und in der Bildbeschreibung entsprechend erwähnt/verlinkt. Das sollte auch das mindeste sein.
      Dazu nun eine Frage. Warum referenzieren wir die Bilder nicht direkt im Artikel? Ein Verweis auf die Herkunft des Bildes, fände ich nett. Weiterhin könnten die Coloristen auch entsprechend referenziert werden. So könnte ein Verweis auf das jeweilige PB oder DeviantArt Profil verlinken.

      Als ich die Colors im Wiki gesehen habe, ist mir das durch den Kopf gegangen. Weitere Meinungen dazu wären vielleicht ganz gut.
    • Moin!

      Die colorierten Manga-Bilder sind nicht von Fans erstellt worden, sondern wurden vor einigen Monaten von Shueisha selbst veröffentlicht. Aus diesem Grund habe ich vor mehreren Wochen nahezu alle Manga-Bilder durch die colorierte Version ersetzt (bis auf die Kapitel-Bilder), weil es im Artikel besser aussieht, als wenn zwischen vielen Anime-Bildern ein schwarz-weißes Manga-Bild ist. Da es ja der Original-Manga nur in Farbe ist, der ja sogar von dem Anime-Farbschema abweicht und Odas Farbschema folgt, habe ich das mal kurzerhand umgesetzt. Bisher wurden die ersten 68 Bände des Manga digital coloriert und man kann sicher davon ausgehen, dass der restliche Manga nach und nach vervollständigt wird. Im englischen Wiki gibt es einen Artikel dazu. Auch im APF findet sich in der Manga-Sektion ein sehr ausführlicher Thread dazu. Ich finde nicht, dass man die (offiziellen) colorierten Bilder deshalb extra referenzieren muss. Damit man aber weiß, woher plötzlich die colorierten Bilder stammen, könnten wir aber wirklich mal irgendwo erwähnen, dass es eine digital colorierte Version des Manga gibt. Ich stimme dir aber zu, dass dies bei Fan-Colorations so gehandhabt werden sollte.
    • Huhu Al Cone,

      diese Versionen sind keine Fancolorierten Bilder, sondern die offizielle Farbversion des OP-Mangas vom Shūeisha-Verlag und stimmt mit der originale Farbgebung von Oda überein. (Siehe z.B. Namis Outfit in Alabasta oder Perles Outfit) Diese Version kann man als E-Book für die I-Pads etc. erwerben. ;)



      DJ el rubio
    • Tschuldigung, wenn ich das so direkt sagen muss, aber das ist echt übertrieben und meiner Meinung nach nicht gerechtfertigt. Da haben die Leute, die die ganzen Artikel schreiben, einen größeren Anteil geleistet und eine Nennung viel eher verdient, aber hinterher artet das dann so aus, dass da X Namen von Leuten drin stehen, die irgendwie am Artikel beteiligt waren. Daher muss man sich wohl damit zufrieden geben, dass die Namen der Coloristen nur beim Bild selber und die der Autoren in der Versionsgeschichte und sofern sie wollen eben auf deren eigener Seite zu finden sind.
      Davon abgesehen ist der Anteil der Colorations (vor allem der Fancolorations) im Wiki ja wirklich relativ gering und wird eigentlich nur dort eingesetzt -bzw. sollte nur dort eingesetzt werden- wo der Anime ein entsprechendes Bild nicht bringt, die korrekte Farbgebung aber bekannt ist. Die meisten Colorations, die wir damals eingefügt haben als das entschieden wurde, wurden ja auch extra für uns angefertigt.
      Gruß, hobb
      30 mio Steuerhinterziehung - Mia san mia, vergeben und vergessen!
      Sex mit minderjährigen Prostituierten - Mia san mia, vergeben und vergessen!
      Schmuggel - Mia san mia, vergeben und vergessen!
      Brandstiftung - Mia san mia, vergeben und vergessen!
      Forderung nach mehr Spielminuten oder zu wenig Erfolg - Verpiss dich sofort, Verbrecher!
    • Besser direkt, als über Umwege.
      Ich denke die direkten Autoren zu nennen ist auch nicht möglich, da es beliebig viele sind.
      Es betrifft ja nicht nur die Colorationen, klar immer noch ein geringer Anteil. Aber im Gegensatz zum Autor ist es halt umsetzbar. Und Bilder wie Text zu referenzieren ist ja nicht unüblich, im Falle eines Wikis jedoch schon. Da würde ich eher die Probleme sehen.

      Die Thematik ist mir halt aufgefallen und ich dachte ich werde es mal in den Raum.