Nintendo Direct | Nintendo News

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nintendo Direct | Nintendo News

      Am morgigen Donnerstag, den 03.03.2016 wird um 23:00 Uhr [MESZ] das erste Nintendo Direct, neben dem "Pokémon Direct", welches vor Kurzem im Januar Februar lief, dieses Jahres ausgestrahlt!

      Angekündigt hat Nintendo das heute über Twitter und bei Facebook. So sollen neue Informationen zu diversen Titeln für den Nintendo 3DS und die Wii U, die noch dieses Frühjahr oder im Sommer erscheinen sollen, mitgeteilt werden! Im Hinterkopf habe ich natürlich primär weitere Informationen zu Pokémon Sun & Moon, doch allgemein bin ich schon sehr gespannt, was uns im Direct alles vorgestellt wird.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Nico Robin ()

    • Naja, da es ja um Frühjahr und Sommer geht, bezweifle ich irgendwas zu Pokémon m/s zu sehen (würde mich aber freuen). Genauso zu Zelda U (wobei da wieder ein kleiner teaser durchaus drin sein kann. Dieses gras ist soo schön)

      Ich denke mal star Fox Zero wird da im Vordergrund stehen. Und yomai watch vermutlich ebenso.
      Vlt bekommen wir ja auch endlich wieder ein paar Neuankündigungen. Ich warte ja noch auf Pikmin 4, sowie Paper mario 5. ersteres wurde schon bestätigt, zu zweiterem gibt es schon eingesetzt Gerüchte :3
      "Die 73 ist die 21. Primzahl. Deren Spiegelzahl, die 37 die 12. Dessen Spiegelzahl, die 21, ist ein Produkt der Multiplikation von, haltet euch fest, 7 und 3. [...] Binär ausgedrückt ist die 73 ein Palindrom, 1001001, und rückwärts 1001001" - Dr. Dr. Sheldon Lee Cooper
      "Jeder Mensch hat einen bestimmten Unterhosenradius." - Ted Evelyn Mosby
    • Ich hab das mal ausgelagert, weil das nicht wirklich ins Wii U-Thema gehört...

      Auch war die Pokémon Direct nicht im Januar, sondern letzte Woche Freitag... da wäre es äußerst unsinnig, jetzt noch mehr zu Pokémon Sun & Moon zu zeigen, denn dafür hätte man im Endeffekt dann gleich auch die dazugehörige Direct nutzen sollen. Gibt genug anderen Kram, den Nintendo noch zu zeigen hat. Ich persönlich erwarte ja sehnsüchtig weiteren DLC zu Tri Force Heroes, vielleicht auch etwas zum 30-jährigen Jubiläum.

      Des Weiteren gibt es noch Star Fox Zero (Effort) und dieses komische Metroid Prime: Federation Force, wo sie seit der E3 nichts mehr gezeigt hatten... xD
    • Spektakuläres erwarte ich heute nicht von der Direct, schließlich ist die WII U schon (vollkommen zurecht) mit einem Fuß im Grab. Ich nehme einfach mal an man wird jeute endlich sagen wann Fire Emblem Fates nach Europa kommt und die letzten Videogames der U nochmal vorstellen.

      P.S.: Irgendwie macht das diese nichtssagende sechs Minuten Pokemon Direct von letzter Woche noch unsinniger, das die hier schon so schnell kommt...
    • Ich vermute keine Überraschungen, bloß die Werbetrommel für bald erscheinende Spiele wie: FireEmblem, Yo-Kai Watch, Pokemon Tekken, Hyrule Warriors Legends etc...

      Neue Infos zu Pokemon S&M ('Cause I may be bad but I'm perfectly good at it. Sex in the air, I don't care, I love the smell of it. Sticks and stones may break my bones but chains and whips excite me!) würde ich auch nicht erwarten. Ich finde durch die letzte "Direct" das Konzept dieser sowieso schon ab Absurdum geführt. Da würde man es nicht besser machen, wenn man uns jetzt mit neuen Infos dazu bombadiert. Frühestens auf der e3 wird es dazu etwas geben.

      Geguckt wirds natürlich trotzdem! Ich überlege mir auch, ob ich nen spontanen eigenen Stream starten sollte. Bei der damaligen Smash Bros. Direct hat sich das im Nachinein ja auch gelohnt :D

      BDO
    • Joah, alles in allem war das deutlich besser als alles, was ich erwartet habe, hatte aber auch um ehrlich zu sein wenige Erwartungen. Dennoch war es deutlich besser als die letzten Directs.

      Wie zu erwarten wurde aber auch außer dem neuen Paper Mario nicht viel neues angekündigt: Star Fox Zero wurde nochmal gezeigt, Fire Emblem Fates, auf das ich mich unfassbar freue hat endlich einen Starttermin und dieses Rollenspiel von Atlus ist... nun, interessant xD

      Ich schätze aber für viele war vor allem das neue Metroid Prime Federation Force interessant, vor allem nachdem es bei den Fans "so viele Fragen aufgeworfen hat", wie Mr. Shibata es vorsichtig formulierte (das die Fans das Spiel abgrundtief hassten konnte er ja nicht zugeben). Alles in allem wirkte dann das Video auch wie eine einzige, riesige Verteidigung: Das ist so weil/deshalb haben wir/wir verstehen euch, aber... alles in allem also halt nur Schadensbegrenzung im großen Style und nachdem sie sagten das sie an den Spiel seit 2009 arbeiten wird wohl auch klar, warum sie es nicht einfach Canceln. Ändert aber nichts daran, dass das Spiel nach wie vor nichts mit Metroid zu tun hat und es einfach nur befremdlich wirkt. Bin um ehrlich zu sein kein großer Fan des Franchises, aber jeder Fan der wegen den Spiel der Kragen platzt hat mein Verständnis.

      Dennoch, am Ende der Direct war ich dann doch besser gelaunt als gedacht, was vielleicht auch daran lag das es außer diesen peinlichen Yo-Kai Watch Dance nicht wirklich etwas zum Fremdschämen gab. Das nichts zu Zelda oder Pokemon kommt dachte ich mir schon, daher bin ich nicht enttäuscht und viele der Spiele sahen zumindest gut aus.
    • Dieses Direct lief offensichtlich unter dem Namen Ernsthaft?, denn anders kann ich meine Stimmung zu diversen Vorstellungen nicht beschreiben.

      Als Erstes wird also das neue Star Fox Zero angekündigt, welches am 22. April zu erwerben sein wird. Es musste also nur mehr als ein Jahr(?) vergehen, bis jenes Spiel mal auf den Markt kommt. Es sieht zwar ganz interessant aus, auch wenn ich es mir selbst nicht holen werde, aber ob es Fans nun bewusst von den Socken hauen soll, können wohl nur die Fans selbst beantworten. Oh, und man kann mit der amiibo von Fox einen alten Flieger aus NES-Zeiten benutzen. Ui!

      Gefreut habe ich mich vor allem, man kann es sich kaum vorstellen, über Monster Hunter X, welches bei uns zu Lande den Namen Monster Hunter Generations tragen wird. Ich muss allerdings zugeben, dass die anfängliche Euphorie nach wenigen Minuten verschwand, denn leider wurde kein einziges Wort zum G-Rank geäußert. Es ist eigentlich so, dass die Japaner das Spiel zunächst bis High-Rank erhalten und später die, ich sage mal "vollständige Version" mit dem G-Rank erscheint. Das bedeutete zwar im Umkehrschluß, dass wir in Europa etwa 18 Monate länger warten mussten, dafür aber auch ein Spiel mit dem schwierigsten Spielgrad erhielten. Nun habe ich die Befürchtung, dass das neue Monster Hunter ähnlich verlaufen wird, wie Monster Hunter Tri für die Wii, als es nämlich ebenfalls nur bis High-Rank ging und das G-Level nur online spielbar war. Naja, eben auch nur solange, bis man die Server abgestellt hatte. Natürlich kann es auch sein, dass die Quests im Dorf anspruchsvoller sein werden, trotz des Low-Rank, man aber online im High-Rank genug Spaß mit Freunden haben kann, auch wenn die Waffen dadurch wohl nicht ihre höchste Stufe erreichen werden. Wenn ich mir das Getippte also nochmal vor Augen führe, warte ich zwar noch ab, doch momentan macht sich eine leichte Enttäuschung breit. Lieber hätte ich zwei Jahre länger gewartet, um dann auf jeden Fall ein G-Rank zu bekommen, als nun nicht zu wissen, wie anspruchsvoll das Spiel nun sein wird. Zum Vergleich: Den Vorgänger Monster Hunter 3 Ultimate spielte ich in etwa 180 Stunden; 4 Ultimate darf sich mit fast 700 Spielstunden schmücken. Bis zum Sommer 2016 habe ich ja noch Zeit mich zu entscheiden. Sollte es aber wirklich so bleiben, werde ich als Hunter-Fan natürlich das Spiel kaufen. Man kann es auch so sehen: Immerhin lohnt sich noch immer der Kauf des Vorgängers für alle, die das Spiel (noch) nicht kennen und deren Interesse nun geweckt wurde!


      Das neue Paper Mario Color Splash war hingegen etwas, was mich insgesamt zufrieden stellte und Spaß verspricht. Schön finde ich es, dass jenes Spiel für die Wii U erhältlich sein wird. Ich denke da kann man nicht viel falsch machen, viel kann ich dazu auch nicht mehr schreiben. Wann genau es aber rauskommen soll, wurde nicht gesagt. Irgendwann in diesem Jahr.

      Kommen wir also zu den zwei größten Ernsthaft?-Ereignissen: Das Metroid-Spiel. Ich muss ehrlich zugeben, dass ich ein wenig entsetzt war diese Vorstellung zu sehen, da ich dieses Spiel bisher nicht kannte und es erst für einen schlechten Scherz hielt. Allerdings musste man mir dann doch erklären, dass dies wohl kein richtiges Metroid sei, was mich dahingehend etwas beruhigte. Dennoch hat mir persönlich davon nichts gefallen, denn der Gedanke mit Chibi-Master Chiefs durch die Gegend zu hopsen, finde ich ein wenig lächerlich. Hätte man wenigstens das Design nicht im Chibiformat kreiert, würde es vielleicht anders wirken, aber so? Nein.

      Ansonsten wurde hier und da gequatscht, tanzende Japaner erschuffen peinliche Momente zum Weglaufen [mein Gedanke], die mir bis zu diesem Zeitpunkt schon fast gefehlt hätten, bis Nintendo am Ende mit dem neuen Kirby-Spiel einen Vogel abgeschossen haben. Damit will ich das Spiel an sich als Kirby-Fan (noch) nicht kritisieren, doch ich muss zugeben die halbe Vorstellung nicht gesehen zu haben, da man stetig KABI sagte.. xD Mal ernsthaft, wer kann da ernst bleiben? Selbst beim Tippen muss ich schon wieder lachen. Kabi. Ernsthaft?

      Kirby: Planet Robobot soll das neue Spiel heißen, welches für den Nintendo 3DS erscheinen soll. Insgesamt für mich persönlich interessant, weswegen ich es mir schon gerne kaufen möchte. Der Mehrfach-Spieler-Modus hat mir ebenfalls zugesagt, auch wenn ich vielleicht niemanden finden werde, der da mitmacht. Kompatibel ist das Spiel mit allen amiibo, die es gibt, wo wir auch schon zum Thema "amiibo" kommen. Auch neue amiibo sollen rauskommen, welche Kirby, König Dedede, Meta-Knight und Waddle Dee beinhalten. Das mag einen Kirby-amiibo-Fan vielleicht in der ersten Minute noch begeistern, doch es dauerte nicht lange, bis ich mich fragte, weswegen man denn nun wieder neue Figuren rausbringen muss, zumal mir das Gesicht von König Dedede nicht gefällt. Holen werde ich sie mir also wohl eher nicht.

      Insgesamt kann man aber schon mit der Präsentation zufrieden sein, auch wenn ich jetzt nicht von allen Dingen überzeugt bin. Ein absoluter Kaufgrund bietet mir hier nur das neue Paper Mario, während ich bei Kirby und bei Monster Hunter vielleicht noch überlegen muss. Zuletzt bleibt mir eigentlich nur zu sagen: KABI! xD
    • Jaguar D Sauro schrieb:

      Dennoch war es deutlich besser als die letzten Directs.

      Wo war das denn deutlich besser? Für mich war dies eher einer der schlechtesten Directs bislang, wo mich kaum etwas angesprochen hat, ich mich zum Teil sogar als Fan von Zelda und Metroid beleidigt gefühlt habe mit dem was und was nicht gezeigt wurde.

      Dass nichts zu Zelda U kommen würde, hab ich zwar erwartet, aber in der letzten Direct gab es für mich wenigstens die freudige Überraschung mit dem kostenlosen DLC für Tri Force Heroes. Und ich hatte gehofft, dass sie eventuell im Rahmen des 30-jährigen Jubiläums daran anknüpfen, aber nichts kam... Nicht einmal das Jubiläum wurde erwähnt. Das Einzige, was kam, was ich so erwartet habe, war DLC für Hyrule Warriors Legends, wo ich mit der Situation aber auch eher unzufrieden bin, weil das einfach kein Spiel für den Handheld ist.

      Apropos... Metroid Prime: Federation Force in Entwicklung seit 2009? In der Zeit hätten schon längst Metroid Prime 4 und 5 für die Wii U kommen können, aber anstatt dessen braucht Nintendo jetzt SIEBEN JAHRE, um ein hässliches Chibi-Ding für den 3DS abzuliefern, was irgendwo selbst im Vergleich zu Hunters ein Rückschritt darstellt, weil dort wenigstens die spielbaren Charaktere alle echt cool waren. Ein Metroid Prime Hunters für die Wii U wäre zum Beispiels phänomenal gewesen. Ein 2,5D-Metroid für den 3DS wäre geil gewesen. Aber nein...

      Nintendo hat für mich deutlich ein Problem, dass sie nicht mehr in der Lage sind, ansprechende und technisch halbwegs aktuelle Spiele abzuliefern. Nintendo ist auf der Wii U völlig überfordert, mit HD-Titeln hinterher zu kommen, wo sie scheinbar nicht einmal wissen, was Bump Mapping ist. Und das ist auf dem Stand der bald 10 Jahre alten Unreal Engine 3. Wie soll das dann erst auf der nächsten Konsole werden, falls diese wirklich auf den Stand der Unreal Engine 4 kommen soll? Und währenddessen versuchen sie irgendwelche grafisch verkorksten 3D-Titel auf den 3DS zu quetschen, anstatt etwas zu schaffen, was auf die Stärken des Handhelds abzielt. Das ist alles ein trauriger Witz.
    • @TourianTourist
      Über Federation Force brauchen wir auch nicht lange zu reden: Ich hab ja selber gesagt dass allein das Video wie eine einzige Verteidigung wirkte. Anstatt uns zu sagen warum wir das Spiel kaufen sollen erzählt er uns warum wir aufhören sollen es zu hassen. Aber ich muss auch sagen das ich keine große Verbundenheit zur Metroid Serie empfinde, das du als Fan dann noch mal anders empfindest.

      Das man zu Zelda Jubiläum nichts gebracht hat ist befremdlich, schätze aber mal das es daran liegt das es mit Pokémons zwanzigsten zusammengefallen ist. Ich glaube jetzt halt nicht das man Zelda so ignorieren wird wie man es bei Zeldas 25. Jubiläum mit Metroid gemacht hat (und jetzt mit Pokémons zwanzigsten und Zeldas dreißigsten Geburtstag ist Metroid mit Federation erneut der Leidtragende), sondern halt spätestens Sommer etwas groß dazu bringt. jetzt wo Pokemon so groß gefeiert wurde von Nintendo will man halt nicht dass das eine das andere Überschattet. Entweder das oder sie sind Dumm genug zu glauben das Pokemon wichtiger als Zelda ist, der gleiche Grund warum man Metroid damals gekonnt ignorierte, aber so Blöd Nintendo mit der WII U war, so viel Dummheit traue ich ihnen nicht zu.

      Ansonsten ist das alles natürlich mal wieder komplett Subjektiv: Mich haben halt Spiele wie Fire Emblem Fates, Paper Mario, Star Fox Zero (wobei ich um den Titel Angst habe), Yo-Kai Watch und Monster Hunter abgeholt, wenn das alles nichts für dich ist dann Verständlich das du diese Direct grauenhaft fandest. Es gab auch Spiele die mich null interessierten, wie Kirby oder Hyrule Warriors Legend, aber in den letzten Monaten gab es noch deutlich weniger das mich irgendwie interessierte. Und Nintendo hat die WII U schon aufgegeben, man legt halt jetzt alles auf die NX, daher wird die Konsole nun so wenig wie möglich beworben (diese Direct bestand ja auch zu 75% aus 3DS). In letzter Zeit gab es für mich nichts von Nintendo das mich freute (außer Splatoon, das mir persönlich sehr viel spaß macht wenn ich es spiele) und richtig rosig blick ich auch nicht in die Zukunft, aber zumindest gibt es ein paar Spiele auf die ich mich freue.
    • Tja, was soll ich sagen? Meine Erwartungen waren von vornherein gering. Hab ich ja oben auch schon geschrieben gehabt. Von daher bin ich nicht enttäuscht, ich fühle mich lediglich bestätigt xD Die einzig „große“ (und hier muss man das große wirklich in Anführungszeichen setzen) war wohl das neue Paper Mario. Fand ich schon interessant, aber das ist halt ein Titel der „nice to have“ ist und eben kein „must have“. Was habt ihr denn erwartet? 30 Minuten Gameplay zu Pokemon S&M? Zelda WiiU Demo im E-Shop out now??? Also bitte.

      Bei Star Fox habe ich auch nur folgendes rausgehört „wir haben das Ding nochmal überarbeitet eigentlich ist es aber genauso lächerlich kurz wie seine N64 Vorgänger. Deswegen gibt es hier noch ein glorifiziertes Minispiel, das nirgendswo hingeführt hat während der Entwicklung, aber die reingesteckten Ressourcen sollen nicht umsonst gewesen sein. Deswegen bekommt es im Menü jetzt einfach 1-2 Star Fox Charaktere und wir packen das zusammen! WUHU! Zum Vollpreis!!!!

      „Chibi-Deathmatch-Metroid“ war da auch nicht besser… „Hallo, wir haben hier ein neues Spiel im Metroid Universum. Bitte hatet es nicht. Es ist nämlich toll. Wir wollen das schon ganz lange machen! Nein wirklich! Das ist gar nicht ebenfalls eins von diesen Spielen, die nirgendswo hingeführt haben, und dem wir jetzt einfach einen Franchise-Anstrich verpasst haben. Es hat sogar eine Story! Jaha! Das Spiel hat sogar nen Singleplayer, deswegen hatet es bitte nicht! Zum Beweis haben wir noch nen anderen Trailer. Please understand.“ Die waren da echt arg darauf bedacht, das Spiel gegen den Shitstorm zu verteidigen lol. Wirklich was gebracht hat es aber nicht, zumindest nicht für mich.

      Wie mich Hyrule Warriors Legends anpisst… Es gibt doch die Möglichkeit, die Extras des 3DS Ports auf der WiiU zu haben. WARUM bietet ihr mir das nicht als normales DLC im E-Shop an? WARUM soll ich mir nochmal ein technisch minderwertigeres Spiel für den 3DS kaufen, wenn ich die bessere Version zu Hause habe? Und die Extras der minderwertigeren Version auch tatsächlich auf der WiiU verfügbar sind? WARUM??? Ich sag euch warum, damit bei Nintendo nochmal die Kasse klingelt. Ich finde dieses Verhalten unfassbar und nicht hinnehmbar. Kundenservice, ja was sage ich, sogar gesunder Menschenverstand sieht anders aus!

      Ansonsten halt nur die Titel die ich mehr oder minder erwartet hatte. Ist doch aber auch logisch das Nintendo nicht jetzt noch weitere Bomben platzen lässt. In fast 2 and halb Monaten ist wieder e3. Sie müssen ja auch noch Pulver dafür haben.
    • Ich kann die negative Stimmung zur gestrigen Nintendo Direct nicht ganz teilen. Generell hypen die Leute die Directs immer zu sehr und erwarten anscheinend Neuankündigung über Neuankündigung über Neuankündigung.
      Ich würde die gestrige Ausgabe generell unter informativ zusammenfasse. Wir haben die Ankündigung eines brandneuen Paper Mario für Wii-U und eines neuen Kirby für 3Ds. Also soooo schlecht ist das jetzt auch wieder nicht.

      Als erstes Star Fox. Das Spiel erinnert mich vom Artstyle stark an The Wonderful 101, was für mich persönlich ein Pluspunkt ist, da dieses zu den besten Spielen auf der Wii-U gehört. Sonst ist es anscheinend großteils ein Remake von Lylat Wars (welches an sich schon ein Quasi Remake des ersten Star Fox auf dem SNES war), was ich leider nicht gut heißen kann. Es zeigt einfach Miyamotos (und auch Nintendos) Angst davor neue Storys in ihren Spielen auszuprobieren. Stories sind nie der Fokus für Nintendo Spiele, aber zumindest ein bisschen Variation könnte nicht schaden. Trotzdem schaut das Spiel Gameplay technisch top aus, und das ist für mich das wichtigste.
      Star Fox: Guard schaut nach einem ganz kurzweiligen Download Spiel aus, und ich werde es mit Sicherheit mal ausprobieren.

      Splatoon bekommt noch weiteren Content. Awesome!
      Mario Maker bekommt noch weiteren Content. Awesome!

      Mario und Sonic spiele haben mich noch nie interessiert, aber sie haben ihre Fanbase und dem Trailer nach zu urteilen wurde das Rooste nochmal ordentlich aufgestockt. Scheint ein gute Sequel zu werden und wenigstens sitzen hier nicht alle zusammen im selben Karren. Nicht wahr Mario Party....dämlicher bullshit

      Tokyo Mirrage Sessions#FE gewinnt den Titel für seltsamsten Spieletitel 2016. Sonst bin ich wahnsinnig gespannt auf das Spiel. Als jemand der noch nie Persona oder Shin Megami Tensei gespielt, aber bisher viel gutes von einer Freundin darüber gehört hat, denke ich, dass dieses Spiel ein guter Einstiegspunkt für mich ist. Die Entscheidung die japanische Sprachausgabe beizubehalten, und nur Untertitel anzubieten freut zumindest Puristen. Auch wenn es wohl eher den mäßigen Verkaufszahlen des Spiels in Japan geschuldet ist. Zwar wäre die Wahl zwischen originaler Sprache und Dub wünschenswert gewesen, aber allemal besser als bei Fire Emblem: Fates, wo man nur die englische Sprachausgabe hat. Trotzdem warte ich bei diesem Spiel noch ab, vor allem da Nintendo in letzter Zeit, wie man an FE: Fates sieht, sehr Zensurfreudig ist, was JRPGs angeht.

      Ich habe mir zwar ein Paper Mario für Wii-U gewünscht, aber nicht so eines. So lässt sich die Reaktion der meisten Fans zusammenfassen. Ich bin da neutral, weil ich bisher außer Super Paper Mario noch kein Spiel dieser Reihe gespielt habe. Jedoch schein Sticker Star ein gewaltiger Schritt rückwärts gewesen zu sein und Color Splah schaut wie ein Nachfolger zu diesem Spiel aus. Vom Grafikstil sieht es... ok aus. Das alles aus Wellpappe und dergleichen besteht, sieht toll aus, aber irgendwie verträgt sich die 3D Umgebung sich nicht mit den flachen 2D Charakteren. Hier sage ich einfach mal abwarten und schauen was für Informationen wir noch bekommen.

      Hyrule Warriors Legens ist für mich immer noch unnötig, auch wenn sie alles daran setzen auch Käufer der Wii-U Version noch einmal zum zugreifen zu bewegen. Warum nicht gleich ein Toon Hyrule Warriors mit Charakteren aus Wind Waker, Link between Worlds, Spirti Tracks, Links Awakening,... ? Außerdem scheint die Framerate und Spielbarkeit auf dem normalen 3DS eine Katastrophe zu sein, also hätten sie das Spiel zumindest New 3DS exclusive machen können. Und sonst? Season Pass klingt nicht so toll für mich, gab es aber, um fair zu bleiben, beim originalen Hyrule Warriors auch schon und dort war er ok. Ach ja und es gibt Medolie als Charakter für beide Versionen. Damit wird das Spiel für mich komplett uninteressant, da ich den besten Charakter aus Wind Waker auch so bekomme.

      Yokai Watch läuft Pokemon in Japan ja gerade den Rang ab. Hier wird das eher nicht passieren, da das Spiel einfach viel zu japanisch ist.

      Disneys Art Academy: Skip.

      Ohh jetzt kommen wir zu einem streitigen Thema. Ich hasse Metroid Prime: Federation Force nicht, denke aber, dass es einfach zu einem komplett falschen Zeitpunkt kommt. Der Chibi Artstyle ist hässlich und ich verstehe nicht, warum man sich dafür entschieden hat. Immerhin hat man mit Metriod Prime: Hunters auf dem DS schon gezeigt wie man es in dieser Hinsicht besser macht. Das größte Problem des Spiels aber ist das es den Namen Metroid Prime trägt. Als eigenständige Marke wären die Leute diesem Spiel gegenüber sicher viel positiver eingestellt. Jedoch kommt es zu einem Zeitpunkt wo das letzte Metroid Spiel bald sechs Jahre zurückliegt und auch dieses wurde von der Fanbase eher kritisch aufgenommen. Ein Federation Force in Begleitung eines Metroid Prime 4 für Wii-U würde nicht so viel Hass erzeugen. Spinoff Titel sind dafür da um die Hauptserie zu erweitern und auch mal andere Blickwinkel zu zeigen. Jedoch sind sie nicht dazu geeignet die Hauptserie zu ersetzen, wenn diese sich in einer langen Pause befindet. Viele Fans sind einfach nur verbitter darüber, dass Federation Force voraussichtlich das einzige Metroid Spiel ist, welches sie in 8-10 Jahren bekommen. Und das ist verständlich.
      Dabei wäre es doch so einfach gewesen. Metroid Prime 4 auf der Wii-U und ein klassisches 2D Metroid auf dem 3DS. Und alle sind glücklich.

      Lost Reavers werde ich mir definitiv einmal anschauen, da es nach kurzweiliger Action mit Freunden aussieht. Plus es ist ein Free to play Titel, also ist nichts verloren, sollte es mir keinen Spaß machen.

      Fire Emblem Fates: Nach dem Zensur Fiasko, welches Nintendo hier abgeliefert hat, ist mein Interesse an diesem Spiel im Minusbereich. Gut gemacht Treehouse.

      Ich habe weder Dragon Quest noch Monster Hunter bisher gespielt. Vielleicht wäre es mal an der Zeit. Beide Trailer haben mich jetzt nicht aus den Socken gehauen, schauen aber gut aus und zeigen das zumindest der 3DS noch immer auf starken Support zählen kann.

      Und wir bekommen ein neues Kirby Spiel. Zwar fällt es auf den ersten Blick in die ''More of the Same'' Kategorie, aber da Triple Deluxe ausgezeichnet war, kreide ich das Hal. nicht an. Es bietet halt genau das, was man von einem klassischen Kirby Platformer erwartet. Neue Verwandlungen und eine neues ''Haupt Gimmick''. Waren es in Return to Dreamland die Super Fähigkeiten und in Triple Deluxe die Hypernova, ist es dieses Mal der Robobot Panzer. Also nichts wirklich neues, aber Spaß wird es auf jeden Fall machen.

      Insgesamt ein Standard Direct, welche jetzt niemanden aus den Socken gehauen hat, aber auch keine absolute Katastrophe war, wie es manche hier darstellen.


      mfg
      Dillian
      ~dilliansthoughthub.blogspot.co.at~
    • Die Direct war eigentlich ganz ok. Ich meine was kann man auch erwarten? Seit der E3 Direct ist ja sonnenklar, dass Nintendo die WiiU aufgegeben hat.
      Begonnen hat es ziemlich stark. Starfox Zero sieht immer besser und besser aus, die Wassereffekte können sich mittlerweile sogar richtig sehen lassen, nur die Wüste ist doch sehr kahl und trostlos. Aber was interessiert mich Grafik an dem Teil, konnte den Aufschrei wegen der Grafik eh nie verstehen, aber ich wollte die Verbesserung dennoch festhalten. Seit ich weiß, dass Platinum Games an dem Teil mitarbeitet, brauche ich eh nichts weiter zu wissen. Es gibt kaum ein Studio, dem ich mehr blind vertraue als denen. Zusammen mit Miyamoto wird das richtig gut. Das nun die Abzweigungen in den Levels auch zu wirklich neuen Arealen führen, finde ich richtig super. Auch wenn Starfox 64 merklich auf Highscores ausgelegt war, wirklich viel Umfang gab es da nicht.

      Das neue Paper Mario sieht auf dem ersten Blick gar nicht gut aus, muss ich leider sagen. Es sieht alles sehr nach Sticker Star aus und das war eines der ganz wenigen Nintendospiele, die ich trotz stolzem Preis abgebrochen hatte. Eine Rückkehr zu GameCube-Rollenspiel- oder wenigstens Rollenspiel-light-Pfaden eines Super Paper Mario ist zwingend nötig.

      Das Update für Mario Maker sieht ja fein aus aber Yokai Watch, urgh... Ich mag Shibata ja richtig gerne und bin heilfroh, dass Reggie nicht für uns zuständig ist, aber meine Herren, bitte nie wieder so eine Tanzeinlage. Da schaue ich mir ja lieber Miyamoto beim Wii-Musicspielen zu...

      Monster Hunter X/Generations interessiert mich nicht, aber es freut mich für alle Fans.

      Ein neues Karby... joa, kümmert mich nicht so recht, aber ich höre immer wieder wie überraschend stark Triple Deluxe war. Dennoch bevor ich mir so ein Mecha Karby angucke, würde ich dann zuerst das andere spielen. Dieser Mecha Karby sieht aber auch nicht gut aus, das erinnert mich an schlechte Karby Zeiten, wo so ein fettes Powerup einfach den ganzen Bildschirm killte, ein bisschen Anspruch will ich schon.

      Oh, und endlich wurde wie erwartet die Special Edition von FE Fates terminiert. Ich weiß ja nicht, wie's euch geht aber ich refreshe alle paar Minuten Amazon, damit ich auch ja noch mein Exemplar kriege. Denn die Editionen einzeln hole ich mir sicher nicht. Cool aber, dass unsere Limited Edition mehr Zeug als die von den Amis hat, ich sag ja NoE>NoA xD Wobei im Endeffekt wird deren wahrscheinlich billiger sein :S

      Was der Direct aber massiv geholfen hätte wäre ein Pokemonsegment. Damit meine ich nicht, dass ich was zu Pkmn MS (nicht umgekehrt ;D) erwartet hatte, sondern das die Direct von letzter Woche einfach nie hätte stattfinden sollen. Das ganze Verhalten von Gamefreak ist mir äußerst suspekt. Als wenn sie Nintendo extra eine lange Nase zeigen und nicht in eine Nintendodirect eingegliedert werden wollten. Gamefreak war ja schon immer scheinbar irgendwie nicht ganz First- oder Secondparty Entwickler wie Retro oder Intelligent Systems, sondern ein eigener Sonderfall. Jdf. wäre die Direct mit der Neuankündigung von MS besser gewesen und dann hätte sich auch niemand (jdf. ich nicht) beschwert, dass es keine Trailer oder Bilder gäbe.
      Herausgekommen ist aber imo ein Eigentor, denn viele Pokemonfans waren letzte Woche enttäuscht und vielen Nintendofans ist es diese Woche zu wenig, ich bin da ja pragmatischer, weil ich nichts großes Erwartet hatte. Aber dem Detektiv in mir ist Gamefreaks Verhalten ein Rätsel.

      Oh... ganz vergessen, es gab ja ein recht großes Segment zu Federation Force... Seufz. Dieses Segment kriegt von mir ein E for Effort :D
      Es war ja ganz süß, wie die krampfhaft versucht haben die Wogen zu glätten, aber richtig klappen will es einfach nicht. Die Gründe sind nachwievor 2 Dinge:
      1. Das Hauptproblem der meisten ist nicht, die Existenz eines Multiplayer Metroids mit irgendwelchen Minigames, kein Mensch hatte ein Problem mit Metroid Pinball. Und keiner heulte rum, als Nintendo Metroid in einen portablen Multiplayer Shooter verwandelte. Wieso? Weil damals Prime 3: Corruption schon am Horizont war. Wieso sich über Spin Offs aufregen, wenn der nächste geile Shit schon in den Startlöchern steht? Das Problem von FF ist, dass es seit Other M, seit 6 Jahren, kein Metroid gab und für viele geht es sogar so weit, dass es seit Prime 3, seit 9 Jahren, kein gutes Metroidspiel mehr gab. Wäre wenigstens auf der E3 ein 2,5D Metroid für den 3DS angekündigt worden, hätte sich kaum einer über eine Multiplayersammlung aufgeregt. Starfox Fans heulen ja auch nicht über dieses komische Download Multiplayerspiel. Wieso? Weil sie SF: Zero kriegen.
      2. Wieso ist das Spiel so knallbunt? Wieso sind das chibiähnliche Figuren, die da rumballern? Prime: Hunters war auch sehr auf den Multiplayer ausgelegt, aber das war vom Art-Style wie die großen Primes. Und es gibt 0 Gründe Metroid zu verniedlichen. Klar, Metroid ist Nintendos erwachsenste Spielereihe, aber es ist doch kein Resident Evil, Metroid war noch nie braun/grau auf Erwachsen getrimmt, jedes Metroid war farbenfroh und dennoch erwachsen, denn nichts sprang einem knallig ins Gesicht. In FF ballern Chibiköpfe auf blinkende knallbunte Monster.
      Dennoch, das Spiel sieht jetzt schon sehr viel besser aus als damals bei dieser legendär grauenhaften Revealpräsentation. Kaufen, werde ich es mir trotzdem nicht.

      PS: Falls am Gerücht von BG&E2 für NX aber was dran sein sollte, ist mir eh alles Latte und ich verabschiede mich zum Feiern ;D
    • Bacon D. Orian schrieb:

      Es gibt doch die Möglichkeit, die Extras des 3DS Ports auf der WiiU zu haben. WARUM bietet ihr mir das nicht als normales DLC im E-Shop an?

      Das ist etwas, was ich auch nicht wirklich verstanden habe. Zwar habe ich das Spiel selbst nicht [mehr] Zuhause liegen, aber ich kenne estrotzdem durch Freunde gut. Nun diese 3DS-Version rauszubringen, um dort einen Code für die Wii U-Extras rauszubringen, ist einfach nur lächerlich. Auf der anderen Seite muss man sich fragen, was Spieler mit diesem Code wollen, wenn sie keine Wii U haben bzw. nicht in Besitz des Spiels sind? Das macht doch einfach keinen Sinn mehr. Überhaupt scheint Nintendo hinsichtlich irgendwelcher Codes in den letzten Monaten nur Mist zu bauen. Da haben wir einmal die "Sly"-Zoroark-Verteilung, die erst angekündigt und dann kommentarlos von Nintendo abgesagt wurde. Schlimmer finde ich allerdings momentan die Situation um das Spiel Pokémon Super Mystery Dungeon.

      Ich erkläre es gerne: Besagtes Spiel erwarb ich 3x auf Amazon. Dort informierte man den Vorbesteller kurzerhand, dass diese aufgrund der Vorbestellung einen Download-Code für ein kostenloses Design zum Spiel bekämen. Allerdings bekommt man diesen Code nur einmal pro Besteller, unabhängig von der Anzahl! Ich hatte allerdings Glück, da ich aus irgendeinem Grund zwei Codes erhalten habe. In der Hoffnung nun auch einen dritten Code zu ergattern, wenn ich doch schon zwei habe, kontaktierte ich also Nintendo deswegen. Sie entschuldigten sich zwar, sagten mir aber, dass man nur pro Vorbesteller einen Code bekommt. Einen Grund gaben sie mir nicht. Die Codes habe die Nintendo aber nicht, sondern nur die teilnehmenden Händler. Ich solle bitte dort nochmals nachfragen. So schrieb ich also Amazon eine Nachricht mit dem Problem. Diese entschuldigten sich ebenfalls [Ach ja, die können das alle so gut], sagten mir dann aber, dass sie selbst die Anweisung haben nur einen Code pro Vorbesteller rauszubringen. Die Dame selbst war davon betroffen. Aha. Nintendo kann also nichts machen, weil die keine Codes haben und die Händler können nichts machen, weil sie keine rausgeben dürfen, soso. Beim Saturn dürfen sie ebenfalls einfach so keine rausgeben, dort bekommt man aber pro Spiel einen Code.. Jetzt mal ernsthaft: Inwiefern macht das Sinn? Weswegen bekommt man nicht pro Spiel einen Code? Ich meine, ich löse doch nicht für ein und den selben 3DS das gleiche Design ein. Außerdem erwerbe ich das Spiel 3x und bezahle auch den Preis 3x. Wieso bekomme ich da nicht drei Codes? Dieses Katzenspiel erinnerte mich schwer an Asterix und Obelix, die im Haus, welches Verrückte macht, umherirrten.
      Ohne rosa Formular kein Passierschein A38..
    • Ich denke mal schon, dass die neuen Charaktere für Hyrule Warriors auch irgendwann so im Wii U eShop angeboten werden. Das war bei den Vorbestellerkostümen damals nicht viel anders. Die Leute machen sich da erst einmal wegen irgendwelcher Codes verrückt, während man vielleicht einfach nur paar Wochen warten muss...

      Bei Hyrule Warriors ist es aber auch so, dass einem die neuen Charaktere allein nicht viel bringen. Das Herzstück des Spiels ist einfach der Abenteuer-Modus und man spielt dort meist mit den Charakteren, für die es etwas zum Freischalten gibt. Die neuen Charaktere kann man wirklich nur aufleveln und das allein ist auf Dauer einfach langweilig... Das war auch schon mit den drei DLC-Charakteren so, die jetzt erst in Hyrule Warriors Legends wirklich zum Einsatz kommen.

      Eine Komponente allein bringt nichts, man braucht einfach das Gesamtpaket. Man braucht neue Charaktere, für die es neue Missionen gibt, die im besten Falle auch noch auf neuen Stages stattfinden (was bislang total vernachlässigt wurde). Und das kriegt man leider eben nur über Hyrule Warriors Legends. Aber irgendwann wird es sicher auch Hyrule Warriors 2 geben, vielleicht dann für die nächste Konsole, wo man eh alle bisherigen Charaktere bekommt und neuem Kram... Das baut ja bei den Warriors-Spielen immer aufeinander auf. Von daher kann man auch Legends getrost überspringen.

      Ich persönlich bin eher kein Fan davon, dass genau solche Spiele auf den 3DS gequetscht werden, nur weil es sich da vielleicht noch besser verkauft, obwohl das System überhaupt nicht geeignet dafür ist. Gleichzeitig schadet Nintendo damit ja auch der Wii U, wenn alle großen Titel in ähnlicher Form auch für den billigeren 3DS zu haben sind... Fehlt nur noch, dass sie auch Splatoon für den 3DS bringen... Mit 3DS und Wii U hat Nintendo Handheld und Konsole zu sehr angeglichen, was vor allem für die Wii U schlecht war. Nicht umsonst gehen viele Gerüchte um den NX dahin, dass dann ohnehin Konsole und Handheld vereint werden... xD

      Jaguar D Sauro schrieb:

      Das man zu Zelda Jubiläum nichts gebracht hat ist befremdlich, schätze aber mal das es daran liegt das es mit Pokémons zwanzigsten zusammengefallen ist. Ich glaube jetzt halt nicht das man Zelda so ignorieren wird wie man es bei Zeldas 25. Jubiläum mit Metroid gemacht hat, sondern halt spätestens Sommer etwas groß dazu bringt

      Das ist richtig und war mir auch bewusst. Ich bin trotzdem irgendwo enttäuscht, insbesondere wenn mit Pokémon Sun & Moon sich jetzt scheinbar das Jubiläum noch durch das ganze Jahr ziehen kann. Nintendo macht ja gerne Motto-Jahre und 2016 scheint wohl das Jahr von Pokémon zu werden. So gesehen gibt es diesen Monat ja schon genug Sachen, die Nintendo unter das Jubiläum von Zelda hätte stellen können, was sie aber nicht getan haben... Und vor 10 Jahren wurde auch nicht das 20-Jährige von Zelda gefeiert, obwohl in dem Jahr Twilight Princess erschien. Es kann daher gut sein, dass überhaupt nichts zum 30ten kommt. Wobei das bei Zelda U natürlich schon recht schade wäre, also mal schauen...

      Dass jetzt bei Metroid nicht das 25-jährige Jubiläum gefeiert wurde, lag damals aber auch daran, dass es nichts Neues zu Metroid in dem Jahr gab. Diese Jubiläen sind offensichtlich nur Marketing-Manöver, die dazu dienen, kommende Spiele zu verkaufen. Und bei Federation Force nun das 30-Jährige zu feiern, würde die Fans vermutlich nur noch mehr anpissen. xD Das würde sich imho nur anbieten, wenn sie jetzt tatsächlich noch dieses Jahr Metroid Prime 4 für die Wii U raushauen. Aber das sparen sie sich wohl lieber für die NX auf...
    • Also mich freut es auf jeden Fall,dass MonsterHunter X hier in Europa rauskommt.StarFox sieht cool aus,aber ob ich mich endlich zu einer WiiU durchringen kann? Ich denke nicht.Ansonsten enttäuscht mich nach wie vor dieser Metroid Titel,aber so geht es wohl vielen Fans.
    • Na, da bin ich aber froh, dass ich Direct gestern nicht live gesehen habe. So konnte ich einige langweilige Stellen überspringen, wie das eshop-Gequatsche oder diese monotone Rede über das Metroidspinoff, das kaum einen interessiert und anscheinend New-3DS exklusiv ist.

      Interessant waren für mich folgende Spiele:

      - Star Fox Zero: Meiner Ansicht nach sieht das Spiel super aus und hat auch eine ordentliche Gamepadanbindung. Ebenso gefällt mir, dass es verschiedene Wege gibt und man somit einige zu erkunden hat.

      - Paper Mario Colour Splash: Mir hat schon Sticker Star gut gefallen, daher gehe ich von aus, dass mir auch dieser Titel gefallen wird, da wieder was Frisches mit sich bringt.

      - Kirby Roboplanet: Es ist Kirby, ich mag Kirby, wieder ein 2D-J&R mit erweiterten Funktionen. Das reicht mir persönlich aus, weshalb das Teil in meine Sammlung kommt.

      Ansonsten sieht es aber eher mau aus. So bleibt der Mai spielefrei und ansonsten ist nicht viel Abwechslung geboten. Für mich sieht es danach, dass nicht nur die Wii U, sondern auch der 3DS fallen gelassen werden. NX steht in den Startlöchern und soll in den kommenden Monaten durchgerungen werden. Der 3DS hat in letzter Zeit oft Spinoffs oder Nintendouneigene Titel bekommen. Das letzte große Spiel, das einen noch erwartet, ist nunmal Pokemon S&M (und für Kirbyfans ein weiteres Kirbyspiel). Ansonsten sehe ich auch hier schon einen Abstiegstrend.
      Über die Wii U braucht man ja nicht groß reden. Im April kommt Star Fox, irgendwann Paper Mario und Ende des Jahres Zelda und dann wars das auch schon. Ich glaube kaum, dass Nintendo da noch groß was in der Hand hat. Die großen Titel konnten nicht den erhofften Gewinn bringen und auch Zelda wird den Karren nicht mehr aus dem Dreck ziehen.
      Die Direct lieferte eben nur noch das Notwendige für die kommenden Monate und war somit durchschnittlich.
    • Am 11. November 2016 kommt eine kleine und moderne Version der Nintendo Entertainment System raus mit 30 vorinstallierten Spielen, darunter unter anderem Zelda, Kirby, Super Mario, Donkey Kong, etc.

      Super Mario, Link, Kirby, Samus Aran oder Donkey Kong - viele der berühmtesten Nintendo-Helden verdanken ihre Beliebtheit den unvergesslichen Spielehits auf dem Nintendo Entertainment System, das bereits 1986 in Europa erschienen ist. Nintendo-Fans jedes Alters erhalten nun die Gelegenheit, ihre schönsten Erinnerungen noch einmal zu erleben oder als Neueinsteiger zum ersten Mal die Anfänge vieler berühmter Spielereihen kennenzulernen. Mit dem Nintendo Classic Mini: Nintendo Entertainment System kommt am 11. November das klassische NES in altbekannter und doch brandneuer Form zurück in den Handel - als Mini-Nachbildung der legendären TV-Konsole von damals. Mit dem enthaltenen HDMI-Kabel lässt sich das System an einen hochauflösenden Fernseher anschließen und bietet Videospiel-Fans 30 bereits vorinstallierte Titel – darunter Favoriten wie Super Mario Bros., The Legend of Zelda, Metroid, Donkey Kong, PAC-MAN und Kirby's Adventure.

      Das Nintendo Classic Mini: Nintendo Entertainment System erscheint zusammen mit einem Nintendo Classic Mini: NES-Controller, einem HDMI-Kabel und einem USB-Kabel zur Stromversorgung. Für den Betrieb an einer Steckdose wird ein separat erhältliches, handelsübliches Steckernetzteil als Ergänzung für das USB-Kabel benötigt. Egal, ob man vergangene Abenteuer neu erleben will oder zum ersten Mal in die NES-Welt eintaucht, die fantastische Sammlung von 30 NES-Klassikern, hat für jeden Geschmack etwas zu bieten.
      Quelle

      Auf dem amerikanischen Markt soll's um die 60$ kosten, also wirds hier wohl auch so um den Dreh.


      Also, ich freu mich. :D
    • Ich hoffe, hier fährt keiner auf die gamescom in der Hoffnung, da in den Genuss von Breath of the Wild zu kommen, denn Nintendo gewährt nur etwas über 50 Leuten den Zugang zur Demo, die vorher durch ein Fanart-Gewinnspiel und durch Turniere auf der gamescom ermittelt werden.

      Nintendo Pressemeldung schrieb:

      Die gamescom, eine der größten Publikumsmessen weltweit, öffnet vom 18. bis 21. August wieder ihre Pforten – in diesem Jahr unter dem Motto "Heroes in New Dimensions". Es werden wieder hunderttausende Videospielfans erwartet, die nach Köln strömen, um einen Blick auf die kommenden Highlights der Branche zu werfen. Eines dieser Highlights dürfte The Legend of Zelda: Breath of the Wild sein: Auf der gamescom in Köln hat eine limitierte Anzahl an Nintendo-Fans – ähnlich wie bei der Japan Expo in Paris und der Hyper Japan in London – die Chance, das Spiel selber zu testen. Um einen der heißbegehrten Tester-Plätze in dem nicht-öffentlichen Bereich des Messestands zu ergattern, gilt es im Vorfeld der Messe an dem großen Zelda-Wettbewerb teilzunehmen.

      Testspieler für The Legend of Zelda: Breath of the Wild gesucht

      Zu den Highlights der Bühnenshow werden unter anderem die Live-Demos von The Legend of Zelda: Breath of the Wild gehören, die einen Einblick ins Spielgeschehen ermöglichen. Der mit Spannung erwartete, neueste Titel der Zelda-Kultserie wird 2017 gleichzeitig für Wii U und für die für März 2017 angekündigte Konsole mit dem Codenamen NX erscheinen. Er versetzt die Spieler in die Wildnis von Hyrule und lässt sie ein Open-Air-Abenteuer von nie gekannter Weite und Freiheit erleben. Auf der gamescom steht das Spiel einer limitierten Anzahl von Testspielern in einem eigens hierfür abgegrenzten Bereich zur Verfügung. Wer sich hier in die Weiten von Hyrule stürzen möchte, sollte an dem Wettbewerb „Wie Hyrule bist Du?“ teilnehmen: Alle Zelda-Fans, sofern sie bereits ein gamescom-Ticket besitzen, haben so die Chance, einen Platz an einer Demo-Station von The Legend of Zelda: Breath of the Wild zu ergattern. Es berechtigt sie – und zwar ausschließlich sie und die Gewinner der vier Turniere – innerhalb eines bestimmten Zeitfensters zu einem exklusiven Testspiel am Nintendo-Stand. Detaillierte Infos, wie man an dem Wettbewerb teilnehmen kann, finden sich auf der Seite gc.nintendo.de.

      Ruhm und Ehre in vier Turnieren

      Natürlich geht es bei Nintendo immer um Spielspaß – manchmal aber eben auch um Ruhm und Ehre: In der Battle Corner finden an jedem Messetag packende Turniere statt. Am Donnerstag wird der Champion in Pokémon Tekken gesucht. Am nächsten Tag stürzen sich die besten Splatoon-Teams in wilde Farbschlachten. Am Samstag gilt es, in Super Smash Bros für Wii U Schlagfertigkeit zu beweisen, und am Sonntag treten die schnellsten Fahrer in Mario Kart 8 gegeneinander an. Die Qualifikationsrunden für die Turniere des jeweiligen Tages starten immer um 10 Uhr am Nintendo-Stand. Dem Sieger bzw. dem Siegerteam winkt nicht nur der Champions-Pokal, sondern zugleich die Möglichkeit, The Legend of Zelda: Breath of the Wild vor Ort auszuprobieren. Mitmachen lohnt sich also gleich doppelt. Die Finalrunden der Turniere beginnen gegen 14 Uhr und werden von Show-erfahrenen Experten moderiert, die selbst aktiv in der jeweiligen Community mitmischen.


      Was erwartet die Besucher sonst...?

      Nintendo Pressemeldung
      Neue Nintendo-Spiele auf der gamescom

      Wii U-Spieler können sich auf die folgenden Nindie-Titel freuen: In dem Action RPG Severed schlüpft der Spieler in die Rolle der einarmigen Kriegerin Sasha, die sich mit ihrem lebendigen Schwert auf die Suche nach ihrer Familie macht. Über die Touchscreen-Steuerung können die Spieler Rätsel lösen, Geheimnisse aufdecken und gegen eine Vielzahl von Monstern kämpfen. In dem Action Adventure Jotun: Valhalla Edition wird es nordisch: Protagonistin ist Thora, eine Wikingerkriegerin, die einen unrühmlichen Tod gestorben ist und sich nun vor den Göttern beweisen muss, um Zutritt zu Walhalla zu erhalten. In dem Action Puzzler World To The West gilt es, das Universum von Teslagard zu entdecken: Vier Charaktere, die alle unterschiedliche Fähigkeiten aufweisen, helfen dem Spieler auf seiner Reise durch unberührte Dschungel und vor Kälte klirrenden Tundren – um dem Geheimnis einer alten Prophezeiung auf die Spur zu kommen. Aber Vorsicht: Nichts ist, wie es scheint! Strategie ist bei Steam World Heist gefragt, wenn die Spieler ihr Team von Steambots durch den Weltraum schicken, um nach schwindenden Wasserreserven zu suchen. Der Action Platformer Axiom Verge wartet mit nostalgischer 16-Bit-Grafik auf: Tatsächlich wurde er von Spielen wie Metroid, Contra, Blaster Master und anderen Klassikern inspiriert, ohne dabei auf ein modernes Spieldesign zu verzichten.

      Aber nicht nur für Action-Fans, auch für Freunde von klassischen Jump’n’Runs ist etwas dabei: Das skurrile Super Meat Boy handelt von Meat Boy, einem animierten Fleischwürfel, der versucht, seine Freundin Bandage Girl zu retten. Wer es lieber rasend-schnell mag, kann sein Fahrgeschick auf den futuristischen Strecken von FAST Racing NEO unter Beweis stellen. Auf der gamescom werden auch die Strecken, die das Download-Paket Neo Future Pack bietet, spielbar sein.

      Fans mobiler Videospiele für den Nintendo 3DS können sich auf Mario Party Star Rush freuen: Noch nie war ein Brettspiel so turbulent und rasant – nicht zuletzt, weil beim neuesten Ableger der Reihe alle Spieler gleichzeitig würfeln und ziehen dürfen. Rasant geht’s – wie von dem schnellsten Igel der Welt nicht anders zu erwarten ist – auch bei dem Jump’n‘Run Sonic Boom: Fire & Ice zu. In Rhythm Paradise Megamix gilt es, Taktgefühl in über 70 skurrilen Rhythmusspielen zu beweisen. Der neueste Titel der Reihe bietet einen Mehrspieler-Modus für bis zu vier Teilnehmer. Bei dem RPG Dragon Quest VII: Fragmente der Vergangenheit muss eine Gruppe von Abenteurern in die Vergangenheit reisen, um die Gegenwart zu retten. Das heldenhafte Team kann der Spieler nach eigenem Geschmack zusammenstellen – und dabei aus mehr als 30 Berufen wählen. Im Team antreten kann man auch bei Metroid Prime: Federation Force: Bis zu vier Spieler begeben sich darin gemeinsam auf gefährliche Weltraummissionen. Weniger in einem zukünftigen als viel mehr in einem archaischen Zeitalter verortet ist das RPG Monster Hunter Generations, bei dem es im Multiplayer-Modus heißt: Jäger aller Generationen vereinigt Euch! Da geht es vor Gericht mit Phoenix Wright: Ace Attorney - Spirit of Justice deutlich zivilisierter zu. Zu einer weiteren, zauberhaften Reise in die Welt von Disney lädt Disney Magical World 2 ein.

      Abgerundet wird die Auswahl an Nintendo 3DS-Spielen mit drei Indie-Titeln, und zwar mit Pirate Pop Plus, einem 8-Bit-Spiel, in dem Piraten Jagd auf Seifenblasen machen, Azure Striker Gunvolt 2, das mit atemberaubender Grafik und einer Menge Action aufwartet, sowie mit dem kunterbunt-turbulenten Runbow Pocket.


      Da bin irgendwo froh, dass ich nicht zur gamescom fahre...
    • Tja, ich verstehe auch nicht so recht was das soll.

      Nintendo kann mir doch nicht erzählen, dass sie die Demo-Stationen aus den USA von der e3 nicht nach Deutschland bekommen können.
      Die sollten eigentlich mehr als genug Stationen für einen ordentlichen Schwall an Fans haben. Oder ist man hier einfach zu geizig die Stationen von den USA nach Deutschland zu schicken? Das kann doch logistisch gesehen gar kein großes Problem sein.

      Etwas anderes, was ich mir alternativ vorstellen könnte: Platzprobleme. Der Messestand von Nintendo gehört jedes Jahr zu den besten der Messe. Nicht nur das dort immer viel Programm ist und man meine eunuchenhafte Singstimme übers Mikro und die Bildschirme hören kann, man hat dort auch immer die Gelegenheit zum chillen. Viele Leute pflätzen sich auf die Kissen und Stufen am Nintendo-Stand um dort ihren verschiedenen Mii und Streetpass Aktivitäten nachzugehen oder Pokemon zu tauschen und zu kämpfen. Das kann man in der Form an kaum einem anderen Messestand, und da man auf der Gamescom sowieso nur auf den Beinen ist und ansteht, kommt diese kleine Ecke zum Ausruhen vielen Besuchern sicherlich gelegen.

      Da Nintendo mit ihren sonstigen Spielen dann schon sehr knapp auf dem eigenen Stand meistens ist (glaube letztes Jahr gab es pro Spiel jeweils nur 5 Stationen, also 5 für Hyrule Warriors, 5 für Star Fox etc.) haben sie wohl nur 3 Möglichkeiten:
      a) Sie lassen alles so wie es ist und zeigen Zelda nur hinter verschlossener Tür (aktuell)
      b) Sie hauen alles andere Weg und haben am Stand NUR Zelda und die Bühne (hätte ich persönlich am besten gefunden)
      c) Sie haben nur Spiele und keinerlei Bühne vor Ort (ich wäre arbeitslos xD)

      Da muss man jetzt halt abwägen, was Nintendo wohl auch getan hat. Alles in allem ist Möglichkeit a) rational betrachtet wohl noch die Beste.
      Würden sie die Bühne und das Chill-Area wegnehmen hätte man diese kleine Insel-Community nicht mehr, welche für viele Nintendo Fans mittlerweile einfach dazu gehört. Würde man NUR Zelda anbieten hat man wohl Angst für die 1-2 kommenden Titel neben Zelda nicht genug Werbung zu haben und solche Titel wie das neue Paper Mario haben die Werbung zB. bitter nötig. Lässt man die Bühne weg ist die Frage ob man auf der GamesCom, wo sowieso nur alles laut und Licht und „Disko“ ist, genug Leute an den Stand kommen. Fakt ist, mittlerweile gehen auch sehr viele Gelegenheitsspieler auf die GamesCom und diese orientieren sich erstmal danach wo es am lautesten und lustigsten aussieht. Klar würde das neue Zelda mehr als genug Hardcore-Gamer anlocken, aber ob das in der Masse gesehen so auch reicht?

      So wie es jetzt ist, ist alles wie gehabt und Zelda zu spielen wird nochmal zu etwas kleinem „exklusiven“. Sicher nicht ideal, und sicher sehr frustrierend für viele Fans aber wohl aus Nintendos Sicht die beste Möglichkeit. Denn, einfach einen größeren Messestand aufzubauen oder Fläche anzumieten wird entweder nicht möglich oder unverhältnismäßig teuer für Nintendo sein. Die Nachfrage für die GamesCom wird immer größer, daher sicherlich auch die Austeller Gebühren.

      Ich kann den Frust absolut verstehen. Auch wird die Gamescom somit in ihrer Wichtigkeit in Vergleich zur e3 generfed an Stelle von gebuffed, was ich auch sehr schade finde.

      Aber, tja, was soll ich sagen? Ich will hier nicht den Heuchler spielen, ich kann den Frust absolut nachvollziehen, trotzdem kann ich wohl nur mit einem Trollface durch die Gegend stromern, da ich von Nintendo nicht nur Pressetickets habe sondern auch einen gesetzten Slot von 60 Minuten zum zocken von Breath Of The Wild.

      Ich habe auch bei Nintendo angefragt, ob ich mein Gameplay mit meiner Kamera für YouTube filmen darf, habe aber noch keine Antwort erhalten. Wenn sie es mir erlauben kann man auf jeden Fall mit einem Video auf meinem YouTube Kanal rechnen, und dann haben doch i.wie alle was davon, oder nicht?

      Gnihihihi, u mad?


      BDO
    • Bacon D. Orian schrieb:

      Ich habe auch bei Nintendo angefragt, ob ich mein Gameplay mit meiner Kamera für YouTube filmen darf, habe aber noch keine Antwort erhalten. Wenn sie es mir erlauben kann man auf jeden Fall mit einem Video auf meinem YouTube Kanal rechnen, und dann haben doch i.wie alle was davon, oder nicht?

      Nö, bei der Masse an Material, was es von der E3 gibt (vor allem auch mit Direct Feed in bester Qualität), wäre das absolut überflüssig und redundant. Da weiß ich nicht mal, ob du dir überhaupt die Mühe machen und nicht lieber das Spiel für dich genießen willst, weil im Endeffekt jeder, der die Demo sehen will, dies bereits ausgiebig auf Youtube tun konnte. Dein Video wäre da nur ein Furz im Wind. ^^

      Aktuell wäre der Reiz nur noch der, es auch mal für sich selber auszutesten, und hier ist eben das Problem. Am Ende hast du da ein paar Pappnasen, die sich besonders fühlen dürfen (nichts für ungut), aber das bringt der Vermarktung irgendwo auch nichts. Leider ist das aber so ein komisches Marketing-Ding von Nintendo, wo sie gerne auf Exklusivität setzen, wohl in der Hoffnung, dass die Leute darin eben etwas Besonderes sehen, was sie unbedingt haben wollen. Teilweise werden ja sogar Demos im eShop limitiert, damit die Leuten in Gewinnspielen den Codes hinterherrennen dürfen, nur um ein Spiel ausprobieren zu können. Das sind alles so alberne Aktionen, die mit Zelda auf der Gamescom für meinen Geschmack zu krass ausfällt.

      Für mich selber macht es keinen Unterschied, da ich eh nicht zur Gamescom gefahren wäre, aber Zelda ist einfach der große Toptitel von Nintendo, der auch auf die NX überleiten soll. Ob da Stände für Spiele wie Federation Force oder eine Chill-Area nun wirklich wichtiger waren, wage ich mal zu bezweifeln. Nintendo hätte da mehr tun und vielleicht auch wie in Nordamerika Stände in Filialen landesweit oder gar europaweit anbieten müssen.

      Im Idealfall wäre die Demo auch für jeden im eShop zugänglich, so dass es jeder für sich zu hause ausprobieren kann. Nur wäre da das Problem, dass die Wii U für Hacker ein offenes Buch ist und dann wohl das gesamte Spiel gespoilert werden würde mit dem, was dann so im Code der Demo ausgegraben wird.
    • Am Donnerstag wird es ein neues Nintendo Direct geben! Zum Glück muss ich nur bis 16 Uhr arbeiten und kann mich eventuell einige Minuten vorher verdrücken, wenn meine Mama Chefin einverstanden ist.

      Bisafans.de schrieb:

      Wie Nintendo vor wenigen Stunden auf Twitter und Facebook bekanntgegeben hat, wird am Donnerstag, den 01. September, eine weitere Ausgabe des beliebten Nintendo Direct-Formats ausgestrahlt. Im Mittelpunkt der Präsentation sollen dieses Mal neue Informationen zu diversen Nintendo 3DS-Titeln stehen, sodass Neuigkeiten zu den im Herbst erscheinenden Spielen Pokémon Sonne und Pokémon Mond nicht unwahrscheinlich sein dürften.

      Fans können die neue Ausgabe ab 16:00 Uhr (MESZ) auf dem Twitch-Kanal von Nintendo ansehen. Wie auch bei den vergangenen Directs wird explizit darauf hingewiesen, dass es keine Neuigkeiten zu Nintendo NX oder Mobilgeräten geben soll.