Videospiel News, Leaks, Gerüchte

    • Das Spiel The Last Guardian verschiebt sich auf den 7. Dezember 2016. Die Entwickler müssen sich nämlich noch einiger schwerwiegender Bugs annehmen, deshalb die Extrazeit. Finde ich gut, besser so als ein technisch miserables Game. Ich kann mir zwar vorstellen, dass einige jetzt wütend sind, immerhin warten wir seit 6-7 Jahren auf das Game. Aber ich denke die 1,5 Monate mehr machen jetzt auch nicht mehr den Unterschied. Ich hoffe TeamIco gelingt mit TLG ähnlich wie damals mit Shadow of the Colossus der große Wurf. Immerhin saßen sie jetzt so lange daran. Allerdings bin ich sehr skeptisch, trotz der interessanten Gameplay Idee mit Trcio, und versuche meine Erwartungen eher unten zu halten.
      Quelle: de.ign.com/the-last-guardian/1…choben-neues-release-datu

      Und der erste DarkSouls 3 DLC kommt am 25.Oktober und wird 15 € kosten. Ist natürlich für Besitzer des SeasonPass mitenthalten.
      Freue mich drauf. Die erwähnten, neuen PvP Elemente interessieren mich zwar gar nicht, aber ich gehe hier wieder von einem guten SP DLC/Addon aus. Denn imo waren die von FromSoftware bisher immer ihr Geld wert und als DarkSouls Fan komme ich sowieso nicht drum herum.

      Quelle vinereport.com/article/dark-so…p-exclusive-map/14401.htm
    • FIFA 17 & Mass Effect: Andromeda

      FIFA17 - Demo
      Seit knapp zwei Tagen lässt sich mittlerweile die Demo zum nächsten Fifa antesten. Zur Auswahl steht dabei zum einen wieder der simple Anstoss-Modus, wo man einige der besten Mannschaften spielen (unter anderem den FCB und Real Madrid) und einen ersten Blick auf die neuen Spielphysiken gewinnen kann. Dabei bemerkt man eigentlich ziemlich schnell, was für Vorteile der Umstieg auf die hauseigene Frostbite Engine von EA mit sich gebracht hat. Die Spieler wirken endlich mal ansatzweise lebensecht, so sieht man nun beispielsweise auch deutlich, wie diese nach einigen Minuten stark zu schwitzen beginnen. Auch am Spiel selbst wurden einige Veränderungen vorgenommen, unter anderem auch, was die Standardsituationen betrifft, über die man nun endlich wirkliche Kontrolle zu haben scheint.

      Doch am meisten sprach mich bei Fifa schon immer der Karriere-Modus an. Und auch in diesen, in die Spielerkarriere, können wir nun endlich einen ersten Blick werfen. In der Demo von The Journey schnuppert man in das Profidebüt des Spielers Alex Hunter, der sich versucht in der Premiere League (wieso nicht in der Bundesliga?!) einen Namen zu machen. Inspiriert wurde dieses Projekt - ganz offensichtlich - von der beigesteuerten Story Livin Da Dream von Spike Lee, zu NBA2K16. Ich hoffe allerdings, dass EA hier weniger klischeebehaftet an die Sache herangehen wird. Ich persönlich finde es zumindest schon mal interessant zu sehen, dass man als Alex Hunter scheinbar auch ein - wohl nur geringfügiges - Moralsystem verfolgt. Man kann in bestimmten Situationen zwischen drei Antwortmöglichkeiten wählen, die darüber entscheiden, ob der Charakter hitzköpfig oder eher kühl auftritt. Ob das auch Auswirkungen auf die Story hat bleibt abzuwarten, wage ich jedoch zu bezweifeln. Im Anschluss an ein bewältigtes Spiel wirken sich diese Antworten aber nicht nur auf den eigenen Zustand aus, sondern auch auf die Einstellung von Manager und Follower einem gegenüber. Auch hier bleibt erst mal noch abzuwarten, ob diese Wertungen noch von Gewicht sein werden oder nicht. Wünschen würde ich es mir zumindest, da somit sogar der Wiederspielwert merklich erhöht werden würde.

      Abschließend bleibt mir nicht mehr viel zu sagen. Ich bin bei Leibe kein leidenschaftlicher Fifa Fan und hab mir die aktuelleren Versionen meist immer erst dann geholt, wenn sie irgendwo mal für nen 20iger rumlagen, doch der Umstieg auf die Frostbite Engine, sowie die deutliche Verbesserung des Karrieremodus (was auch für die Karriere als Trainer/Manager gilt) machen mir richtig Lust auf dieses Spiel! Das könnte tatsächlich endlich mal ein Fifa werden, das sich zum Vorgänger sichtbar gesteigert hat! Und nicht nur mit aktuelleren Kadern gearbeitet hat :rolleyes:



      Mass Effect: Andromeda
      Es gibt wohl derzeit kein Spiel, auf das ich mich mehr freue. Ich habe die erste Trilogie wahrhaftig geliebt, Charaktere wie Garrus, der der wohl beste Space-Buddy seit Chewbacca war, Liara, Wrex und Miranda vergöttere ich heute noch. Nach dem eher ernüchternden Ende vom dritten Teil kamen dann schnell Ankündigungen eines vierten Teils, der jedoch nicht mehr auf den bisherigen Protagonisten - Shepard - setzen sollte. Stattdessen kriegt man jetzt, anstelle eines gestandenden Commanders und Helden, zwei Geschwister an die Seite gestellt, die eine neue Galaxie erkunden sollen, um für die Menschheit eine neue Heimat zu finden. Zu diesem Zweck reisen sie in die weitentfernte Andromeda Galaxie, gemeinsam mit ihrer Crew.

      Hielten sich Bioware und EA in den letzten zwei Jahren sehr bedeckt, was Informationen betraf, so sickern diese nun (endlich!) mehr und mehr durch. Auch erste Testberichte sind nun erschienen, wo unter anderem davon die Rede ist, dass man bei Bioware wieder mehr zu den Wurzeln des Franchise zurückgekehrt sei. Man wolle wieder zum Stil des ersten Mass Effects zurückfinden. Zu dem Mystischen, zu dem Unbekannten. Deswegen spielt man nun auch einen Charakter, entweder Bruder und Schwester des Ryder-Gespanns, der nicht - wie Shepard - sich bereits bewiesen hat, sondern diesen Schritt erst noch gehen muss. Dieses Mal scheint die Action jedenfalls nicht mehr an erster Stelle zu stehen, sondern vielmehr das Lösen von Rätseln sowie diverse Erkundungen und Erforschungen.
      Doch, wie auch schon in Mass Effect 3, wird es sich dieses Mal wieder maßgeblich darum gehen das Vertrauen anderer Kulturen zu gewinnen. Verglichen wird das von den Machern gerne mit unserer Welt ... Man stelle sich vor morgen würde ein Alien auf der Erde landen, wie würden wir reagieren? Wir wären neugierig, aber auch vorsichtig und wachsam. Doch in diesem Spiel sind wir das Alien, das von den existenten Rassen argwöhnisch betrachtet wird und dem man mit reichlich Missvertrauen begegnet. Dieses Missvertrauen gilt es in Vertrauen umzuwandeln. Eine spannende Ausgangslage, wie ich finde, auf deren Umsetzung ich schon sehr gespannt bin!
      Ebenfalls wird das Beziehungssystem wohl deutlich überarbeitet werden. In der Ur-Trilogie brauchte man letztlich nur zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein und die richtige Antwort auswählen (die meist sogar deutlich hervorgehoben wurde), um eine Beziehung auf das nächste Level zu hieven. Das soll dieses Mal deutlich komplexer ausfallen. So sollen die einzelnen Charaktere auch anders in den Gesprächen agieren. Der eine ist verschlossener, der andere offener. Ebenso merken sich die Gefährten wohl auch, ob man ihnen im Gefecht Rückendeckung gegeben hat oder sie sich selbst überlies. Klingt alles sehr spannend, aber auch schwierig umzusetzen. Ob's letztlich auch so gut ist, wie es jetzt klingt, wird man sehen.
      Außerdem arbeitet man bei Bioware - wohl dank der Zusammenarbeit mit EA möglich - mit den Verantwortlichen vom Need for Speed Franchise zusammen, um dem Mako eine verbesserte Fahrphysik zu ermöglichen. Man mag ja über das NFS Franchise denken was man will, aber das Fahrgefühl war stets top! Insofern könnte ich dieses Mal wohl tatsächlich wirkliche Freude an dem Mako haben, anders noch als im ersten Mass Effect, wo es sich mehr wie Last, anstatt wie Spaß angefühlt hat.

      Alles in allem ... Das alles klingt für mich schon jetzt nach einem Kandidaten fürs GOTY 2017, aber bitte Bioware: Mal etwas weniger Gelaber und ein bisschen mehr Footage! Wird Zeit für den diesjährigen N7-Day und die damit hereinbrechende Info-Flut!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von OneBrunou ()

    • Dishonored 2
      Hier ist ein neuer Trailer zu den Gameplay Möglichkeiten, welche man im Spiel haben wird.




      Freue mich riesig auf diesen Titel sowie wieder in die Rolle von Corvo und Emily zu schlüpfen. Zugegeben die Fähigkeiten sehen nicht unbedingt gebalanced aus. Wer es jedoch schwer haben will, kann notfalls auch auf herkömmliche Stealthmethoden setzen. Das hat im Vorgänger auch schon gut funktioniert. Ich liebe allerdings diese Bioshock ähnlichen Fähigkeiten, deshalb werde ich so auf jeden Fall nutzen. Hoffentlich erreicht Dishonored 2 hier auch wieder vom Niveau her das Leveldesign vom Erstling.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Reborn ()

    • Read Dead Redemption 2 Teaser?



      ES PASSIERT, ES PASSIERT, ES PASSIERT! GTA VI KANN NACH HAUSE GEHEN, RDR2 BABY!!!

      Es scheint fast so, als hätten die Jungs von Rockstar Games die Stoßgebete ihrer Fans endlich erhört! Obiges Bild wurde nämlich heute auf ihren Social-Media Kanälen veröffentlicht. Natürlich kommentarlos, was die Gerüchteküche ordentlich anheizt. Doch der rote Hintergrund, mit der schwarzen Schrift und den etwas ausgeblichenen Rändern ... Das sieht wirklich verdammt stark danach aus, als würde ein zweiter Teil zu Red Dead Redemption endlich in greifbare Nähe rücken, bediente sich das Cover vom ersten Ableger doch sehr ähnlichen Merkmalen!
      Denn auch Take Two sprach schon mehrfach davon, dass man bei Rockstar aktuell an einigen Titeln arbeiten würde. Einerseits an Spielen, um ihre bestehenden Franchises zu erweitern - sprich ein GTA VI dürfte sich ebenfalls bereits in Arbeit befinden - andererseits aber auch an neuen Marken, um ihr ohnehin bereits grandioses Portfolio zu erweitern.

      Es ist bisher natürlich nur ein Gerücht, aber verdammt ... WÄRE DAS GEIL!!!11elf
      Ich lass das Folgende einfach mal für sich sprechen ...

      !!!

      Und da ist auch schon der erste Teaser zum Spiel ... Der Begriff Trailer trifft es da nun wirklich nicht. Aber scheiße nochmal: Sieht das geil aus!

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von OneBrunou ()

    • Ubisoft Netflix Serie


      Der CEO Yves Guillemot von Ubisoft hat bekannt gegeben, dass Ubisoft in Gesprächen mit Netflix steht, bezüglich zu einer Serie.
      Auf welche Spielereihe die mögliche Serie bezug nehmen könnte wurde noch nicht bekannt gegeben.
      Thematisch würden sich meiner Meinung nach z.B. Watch Dogs, The Divison oder auch Assassin`s Creed anbieten, wobei ich letzteres aufgrund des demnächst erscheinenden Kinofilms als nicht sehr wahrscheinlich betrachten würde.

      Im allgemein stehe ich Videospielverfilmungen immer sehr skeptisch gegenüber da mir die meisten dieser Filme in der Vergangenheit nicht besonders zu gesagt haben.
      Netflix jedoch entwickelt einfach unglaublich gute Eigenproduktionen in den etzten Jahren, weshalb ich äußerst gespannt darauf bin was sich aus dieser zusammenarbeit in Zukunft ergibt.
    • Super Mario Galaxy 3?
      Super Mario Sunshine HD?
      Super Mario Maker Deluxe?


      Könnten diese Spiele für die Nintendo Switch erscheinen? Auf jeden Fall wurden in Charles Martinets (er ist die Stimme von Mario) IMDB Profil diese Titel nun aufgeführt.

      Fragt sich natürlich wer das dort aktualisiert hat, und wie solche Sachen bitte passieren können. Deswegen, grain of salt und so.

      Das ein neues Mario für die Switch erscheint ist ja schon länger bekannt. Miyamoto sagte hierzu auch erst kürzlich, dass es wohl anders als jeder Mario zuvor werden würde.

      Aber Super Mario Sunshine HD wäre sicherlich noch einmal zusätzlich eine willkommene Überraschung!

      Quelle: segmentnext.com/2016/11/10/sup…3-coming-nintendo-switch/


      BDO
    • Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen und üblicherweise erscheinen zu dieser Zeit fast wöchentlich neue Blockbuster-Spiele auf dem Markt. Doch abseits dieser vielen Neuveröffentlichungen wird auch wieder fleißig die Werbetrommel für bevorstehende Games getrommelt, die Anfang nächsten Jahres erscheinen werden. Zu zwei davon, die noch voraussichtlich im ersten Quartal 2017 erscheinen und die ich bereits seit ihrer jeweiligen Erstankündigung auf dem Zettel habe, gibt es nun wieder etwas Input.

      Horizon: Zero Dawn - Creating A New World


      Guerrilla Games hat kürzlich einen neuen Clip veröffentlicht, in dem man unter anderem darüber gesprochen hat, wie man es doch genießt etwas zu entwickeln, das so anders für sie ist. Bekannt ist das Studio ja vor allem für ihr Killzone-Franchise, was ein sehr lineares Prinzip verfolgt. Mit Horizon jedoch arbeiten sie an ihrem ersten Open-World-RPG, das insbesondere auch durch das frische Setting die Blicke auf sich gezogen hat.



      Mass Effect: Andromeda - Vorstellung der Kett

      Der Gameinformer hat kürzlich weitere Informationen zum nächsten Weltraum-Epos aus dem Hause Bioware sammeln können. Dieses Mal konzentrieren sich die Informationen auf einen Einblick in die Ketts, die neue Alienrasse, die als Antagonisten herhalten werden. Allerdings wird bei ihnen ein etwas anderer Ansatz verfolgt, als noch bei den Reapern, der sich wohl - in gewisser Weise - mit der Hintergrundgeschichte der Kollektoren vergleichen ließe. Wer die Vorgänger gespielt hat weiß, dass die Kollektoren sich als Protheaner herausgestellt haben, die genetisch modifiziert, konditioniert und so zu Handlangern der Reaper gemacht wurden. Bioware will mit den Kett zwar ein Volk erschaffen, das Unheil über den Spieler bringt, doch möchte man gleichzeitig Mitgefühl bei der Community wecken.
      Für weitere Informationen hab ich die Quelle zum Video oben direkt mal mit verlinkt.
      Horizon und Andromeda sind derzeit wohl die beiden Spiele, auf die ich mich von allem, was in absehbarer Zeit noch so kommen wird, mit Abstand am meisten freue. Horizon, weil mich das frische Setting einfach von der ersten Sekunde an gepackt hat, und Andromeda, weil ich bereits die Ur-Trilogie von Mass Effect vergöttert habe - trotz des umstrittenden Ende - und wirklich guter Dinge bin, was den Nachfolger betrifft ... Der eventuell doch noch ins zweite Quartal 2017 - und damit ins erste Quartal des Geschäftsjahres 2017/2018 von EA - verschoben werden könnte. Zumindest beharrte man zuletzt nicht mehr auf einen Release vor dem 31.03.2017, was wohl auch der Grund sein dürfte, aus dem man noch immer kein offizielles Datum genannt hat.

      So oder so ... 2017 verspricht für mich jetzt schon ein geniales Gaming-Jahr zu werden!
    • Marvel VS Capcom 4?

      Gerüchten zufolge soll sich MVSC4 in der Entwicklung befinden.
      Angeblich würde das Spiel auf der Playstation Experience angekündigt werden.

      Das Charakter-Roster von Marvel soll sich in Teil 4 angeblich stark an Marvels Kinouniversum orientieren.
      Dementsprechend wären Fan-Lieblinge wie Wolverine oder Magneto NICHT dabei.

      Fände ich extrem schade, wenn auch von nem wirtschaftlichen Gesichtspunkt aus logisch.

      Die Playstation Experience findet vom 03.12. – 04.12. statt.

      I’m gonna take you for a ride~~~~

      Quelle:
      gamepro.de/artikel/marvel-vs-c…erience-2016,3305952.html
    • Mass Effect: Andromeda - Gameplay Trailer


      Der erste Gameplay Trailer zu Biowares größtem, bisherigen Titel - Mass Effect: Andromeda - ist endlich da! Und was soll ich sagen? ICH BIN PLATT! Ich liebe die Ur-Trilogie, ich liebe Science Fiction und ich liebe offene Welten, die es zu entdecken gilt ... Und Mass Effect: Andromeda bietet uns all das - Und noch viel mehr!
      Wir sehen das neue Dialogfeld, wir sehen errichtete Kolonien von Mitgliedern der Andromeda Initiative, wir sehen Erkundungs- und sogar Ermittlungssituationen, wir sehen das Crafting-System, wir sehen das sehr angenehme Handling des Nomad, wir sehen neue Squad Mitglieder (Kroganer und Turianer sind wieder da!!!) und nicht zuletzt gibt es reichlich Action zu bestaunen, die innerhalb dieses Franchise wirklich nie besser ausgesehen hat!

      Meine Vorfreude war ja vorher schon immens ... Jetzt ist sie allerdings vollkommen grenzenlos! Ich bin so unfassbar heiß auf dieses Spiel, wie ich es schon lange nicht mehr bei auf ein bevorstehendes Videospiel war! Ich freue mich einfach riesig bald endlich wieder in ein Abenteuer dieser fantastischen Welt eintauchen zu dürfen!

      PS: Bioware / EA: RÜCKT ENDLICH MIT NEM FIXEN RELEASE-TERMIN RÜBER!

      Ich lass das Folgende einfach mal so im Raum stehen ...


      Spoiler anzeigen
      Hideo Kojima + Norman Reedus + Mads Mikkelsen + Guillermo del Toro? SHUT UP AND TAKE MY FUCKING MONEY!!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von OneBrunou ()

    • The Last of Us 2


      Nun wurde endlich auf der Playstation Experience 2016 das Spiel angekündigt auf das ich lange gewartet haben.



      Mich würde aber eure Meinung zum Spiel interessieren den ich muss ehrlich zugeben das ich im Zwiespalt bin einerseits freue ich mich riesig auf das Spiel den der erste Teil war für mich eigentlich das beste Spiel das ich je gespielt habe die Story ist einfach nur der Hammer aber zum anderen habe ich die Angst das der zweite Teil so schlecht wird das es mir den ersten Teil kaputt macht.
    • [...] zum anderen habe ich die Angst das der zweite Teil so schlecht wird das es mir den ersten Teil kaputt macht.


      Diese Angst halte ich für völlig unbegründet, denn seit Neil Druckmann als kreativer Schreiber zu Naughty Dog hinzugestoßen ist, hat sich das Storytelling ihrer Spiele auf ein neues Level gehievt. Uncharted 2 - 4 sowie The Last of Us (1) gehören mit zum Besten, was die Branche in Sachen Storytelling zu bieten hat.

      Ich für meinen Teil bin mir jedenfalls absolut sicher: Wenn man keine gute Geschichte zu erzählen hätte, dann hätte man sich auch nicht für die Produktion eines zweiten The Last of Us entschieden. Andernfalls würde auch die Uncharted Reihe weiterlaufen.

      Zusammengefasst: TLOUII!!! THE HYPE IS REAL!!!
    • Ich baue dann mal auf die Posts meiner Vor-Poster auf und haue noch die anderen interessanten Spiele der PS Experience hinterher.

      Holy Moly! Das war ja schon fast ne halbe E3 Pressekonferenz von Sony :D

      Marvel VS Capcom Infinite


      Die Gerüchte haben sich bewahrheitet. Hier ist Marvel VS Capcom Infinite. Okay, es heißt halt „Infinite“ und nicht 4 aber who cares!?

      Seht hier den Trailer mit der Rückkehr von Fan-Favorit X von Capcoms Seite und Newcomerin Captain Marvel und (you guessed it) Marvels Seite!

      Und ja, auch das sich das Spiel auf Marvels Seite wohl sehr am aktuellen Kino-Universum orientiert scheint sich zu bewahrheiten. Im Gameplay liegt der Fokus wohl auf den Infinity-Steinen von Marvel, welche wohl den X-Faktor aus MVSC3 ablösen.

      Außerdem heißt das Spiel Inifinite. So yeah.





      Horizon: Zero Dawn

      Neuer Trailer für „Horizon: Zero Dawn“.

      Sieht von Trailer zu Trailer immer besser aus!




      Resident Evil 7


      Und hier der neue Trailer zu Resident Evil 7.



      Shit... Resi scheint endlich wieder richtig gruselig zu werden.

      Die Schinken zwitschern übrigens von den Dächern das ich ggf. nen wöchentlichen Stream zu dem Spiel mache, wenn es draußen ist. Also das sagen zumindest die Schinken.


      Uncharted 4 - DLC

      Hier der Trailer zum Uncharted 4 DLC.


      Der DLC wird auch ohne das Hauptspiel spielbar sein.
      Die Grafikengine von Uncharted 4 ist immer noch so unfassbar krass!




      Street Fighter V: Akuma


      Akuma kommt endlich zu Street Fighter 5.


      Er … er... er sieht aus wie ne rote Erdbeere. Nen Erdbeeren Löwe.

      #Ridiculous


      Ni No NKuni 2

      Hier der neue Trailer zu Ni No Kuni 2, dem Nachfolger des Studio Ghibli RPGs.

      Ich mochte den ersten Teil ja. Hart.

      Das Kampfsystem scheint nun deutlich Action orientierter zu sein. Auch wenn ich Teil 1 echt gut fand, das Kampfsystem fand ich immer zu träge. Von daher ne gute Entscheidung.





      Let It Die

      Neues Spiel von Suda51 (No More Heroes, Lollypop Chainsaw) für PS4. Let it die.

      Weird ass shit. Ich finds interessant :D

      Es wird als „abgedrehtes, buntes Dark Souls“ beschrieben. Das Spiel ist AB SOFORT auf der PS4 verfügbar und ist ein Free2Play Titel.


      Crash Bandicoot N. Sane Trilogy

      YEEEEEEEES!!!



      Es war ja schon seit der letzten E3 bekannt das Naughty Dog (Uncharted 1-4) ihre alten Crash Bandicoot Spiele von der PS1 in einer remasterten Version für die PS4 veröffentlichen wird. Nun sehen wir das erste Gameplay und... das ist kein simples „Remaster“, das ist eher schon ein komplettes Remake! FUCK YEAH! Im Trailer sieht man auch sehr schön den Vergleich zur PS1 und PS4 Version. Gott, ich freue mich so!


      BDO
    • The Last of Us Part II - Was wir bisher wissen


      Neben dem Trailer - der schon seit gut 1,5 Jahren existiert - haben Director Neil Druckmann, sowie Schauspieler Ashley Johnson (Ellie) und Troy Barker (Joel) erste Informationen zum Spiel in einem Interview mit Game Informer Chefredakteur Andy McNamara verraten.

      So war das Grundthema des ersten Spiels Liebe. Die Liebe zwischen Joel und Ellie, die anfangs noch deutliche Startprobleme miteinander hatten, letzten Endes jedoch eng zusammen schweißten und Ellie für Joel zu der Tochter wurde, die er einst verloren hatte. Ebenso wie Joel für Ellie zu einer Art Vater wurde. Das Ganze ging letztlich auch so weit, dass Joel, um Ellie zu retten, das denkbar größte Opfer in dieser postapokalyptischen Welt brachte.
      Doch dieses Mal steht nicht länger die Liebe zwischen den beiden Hauptcharakteren im Vordergrund, sondern geht es nun primär um Hass und Rache. Etwas, was im Trailer auch bereits recht deutlich durchgeschimmert ist. So sitzt Ellie zunächst noch alleine in einem Haus voller Leichen, blutüberströmt und zitternd, ehe sie den Song "Through The Valley" von Shawn James auf einer Gitarre anstimmt. Was an diesem Szenario vor allem aufgefallen ist: Auf einem der Schilder draußen war sehr deutlich das Logo von Fireflies abgebildet. Den Leuten, die Ellie im ersten Teil töten wollten, um durch ihr Blut ein Heilmittel für den Virus herstellen zu können. Somit liegt der Schluss für mich auch nahe, dass die Toten in dem Haus zu Fireflies gehörten und es auch folglich diese sind, an denen Ellie sich rächen will.

      Bleibt imo allerdings die Frage für was genau sie sich nun rächen möchte. Zunächst hätte ich ja noch gesagt für das, was Fireflies ihr versuchten im ersten Teil anzutun, im Augenblick beschleichen mich da jedoch einige Zweifel. Denn, nach dem, was Naughty Dog in letzter Zeit veröffentlicht und preisgegeben hat, lassen sich noch zwei andere Möglichkeiten herleiten:
      Zum einen sei da noch einmal der angekündigte Comic in Uncharted 4 - The Last of Us: American Daughter - erwähnt. Insbesondere dessen Cover ...

      Darauf sehen wir anscheinend eine gealterte Ellie ... Bei der es so scheint, als wäre sie schwanger. Dabei würde sich entsprechend die Frage stellen - sofern dieser Comic tatsächlich noch veröffentlicht wird und, so wie beim Vorgänger der Comic American Dreams die Vorgeschichte zum Spiel beinhalten soll - wer der Vater ist. Und nicht zuletzt natürlich auch wo das Kind jetzt ist, schließlich befindet sie sich im Trailer eben nicht (mehr) in einer Schwangerschaft. Somit wäre es durchaus denkbar, dass Fireflies hinter ihre Schwangerschaft gekommen ist und folglich dem Kind angetan haben, was sie ursprünglich ihr antun wollten, um ein Heilmittel herzustellen. Da das Kind vom selben Blut wäre, wie Ellie selbst.

      Die zweite Theorie, die mir zum Wechsel des Grundthemas einfällt, wäre dagegen der Tod von Joel, was bedeuten würde, dass dieser im Trailer nicht mehr als Einbildung von Ellie war. Dies wäre wohl die Version, mit der ich mich am Wenigsten anfreunden könnte. Einfach, weil es mir wohl das Herz zerreißen würde, nach allem, was im ersten The Last of Us passiert ist und sich zwischen den beiden entwickelt hat. Der Verdacht hierzu entsteht für mich vor allem aus der Information heraus, dass wir dieses Mal nicht Joel, sondern primär die herangewachsene Ellie spielen werden.

      Ashley Johnson erklärte indes, dass Ellie erwachsen geworden und "durch ziemlich viel Scheiße gegangen" sei. Und zwar so sehr, dass sie nun alle Beteiligten umbringen möchte. Eine Ausgangslage, die letztlich auch auf beide Theorien zutreffen würde. Persönlich würde ich allerdings die erste Option bevorzugen, eben auch weil Joel diesbezüglich selbst harte Erfahrungen machen musste und ihr dadurch auch ggf. eine emotionale Stütze sein könnte, um den Schmerz gen Ende des Spiels zu verarbeiten. Aber das wird sich zeigen ...

      Ebenfalls bekannt gegeben wurde, dass der Soundtrack auch dieses Mal wieder - wie im Trailer auch unüberhörbar zu hören war - von Gustavo Santaolalla komponiert werden wird. Außerdem hat Ashley Johnson die Passage aus "Through The Valley" auch tatsächlich selbst eingesungen. Allerdings war sie, laut Neil Druckmann, so gut, dass man einen Vocal Coach einstellen musste, damit sie schlechter singt und es mehr nach Ellie klingt. So was gibt es also auch xD

      Die Geschichte zum Nachfolger wird bereits seit gut zwei Jahren geschrieben. Allerdings musste die Produktion etwas nach hinten verschoben werden, weil zu aller Erst Uncharted 4 veröffentlicht werden sollte.
      Die Idee zum zweiten Teil hat er den beiden Schauspielern aber schon bei den Entwicklungsarbeiten des Add-Ons The Last of Us: Left Behind verraten gehabt. Die Idee zum Add-On und zum Nachfolger sind gleichzeitig entstanden.
      Einen Release-Termin, geschweige denn einen Zeitraum, möchte man aber erst preisgeben, wenn die Entwicklungsarbeiten weit genug vorangeschritten sind. Laut Druckmann habe man bei Naughty Dog "aus der Vergangenheit gelernt, nichts zu versprechen, was wir nicht einhalten können". Für mich persönlich ist allerdings klar, dass das Spiel nicht mehr 2017, sondern tatsächlich eher irgendwann 2018 erscheinen wird.

      Einziger, kleiner Wehrmutstropfen für mich ist, dass Bruce Straley dieses Mal nicht als Co-Director an der Seite von Neil Druckmann fungieren wird. Die beiden haben gemeinsam die gefeierten Blockbuster The Last of Us und Uncharted 4 ins Leben gerufen. Aber nicht, weil es irgendwie Zoff hinter den Kulissen gegeben hat, sondern lediglich, weil Straley sich ein "Sabbatjahr" genehmigen möchte und einfach nur eine Auszeit braucht, ehe er dann bei einem neuen Spiel wieder mit angreifen wird!
      Naughty Dog verspricht dennoch, dass das Spiel die Erwartungen erfüllen werde, woran ich ohnehin kaum Zweifel habe.
      Alles in allem ... Ich freue mich wie bekloppt auf dieses Spiel! Ich habe den Vorgänger wirklich abgöttisch geliebt und, auch wenn ich dem Motiv der Rache mittlerweile eigentlich überdrüssig bin, so bin ich schon sehr auf die Beweggründe für Ellie's Handeln gespannt. Wie weiter oben etwas näher ausgeführt sehe ich dafür imo zwei (drei) mögliche Optionen, die beide gewiss ihren Reiz hätten, von denen mir allerdings die erste Theorie weit besser gefallen würde!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von OneBrunou ()

    • OneBrunou schrieb:

      Darauf sehen wir anscheinend eine gealterte Ellie ... Bei der es so scheint, als wäre sie schwanger. Dabei würde sich entsprechend die Frage stellen - sofern dieser Comic tatsächlich noch veröffentlicht wird und, so wie beim Vorgänger der Comic American Dreams die Vorgeschichte zum Spiel beinhalten soll - wer der Vater ist. Und nicht zuletzt natürlich auch wo das Kind jetzt ist, schließlich befindet sie sich im Trailer eben nicht (mehr) in einer Schwangerschaft. Somit wäre es durchaus denkbar, dass Fireflies hinter ihre Schwangerschaft gekommen ist und folglich dem Kind angetan haben, was sie ursprünglich ihr antun wollten, um ein Heilmittel herzustellen. Da das Kind vom selben Blut wäre, wie Ellie selbst.

      Die zweite Theorie, die mir zum Wechsel des Grundthemas einfällt, wäre dagegen der Tod von Joel, was bedeuten würde, dass dieser im Trailer nicht mehr als Einbildung von Ellie war. Dies wäre wohl die Version, mit der ich mich am Wenigsten anfreunden könnte. Einfach, weil es mir wohl das Herz zerreißen würde, nach allem, was im ersten The Last of Us passiert ist und sich zwischen den beiden entwickelt hat. Der Verdacht hierzu entsteht für mich vor allem aus der Information heraus, dass wir dieses Mal nicht Joel, sondern primär die herangewachsene Ellie spielen werden.
      Also deine erste Theorie finde ich ganz gut und sie könnte stimmen, Ellie bekam ein Kind die Firefly fanden es heraus und brachten das Kind um oder Sie haben es entführt um ein Gegenmittel zu erfinden, Ellie ist jetzt sauer und will alle umlegen. Und durch den Spoiler im Uncharted 4 könnte ich mir das als am plausibelsten vorstellen.

      Deiner Zweiten Theorie kann ich nicht zustimmen den ich glaube du hast selber das Interview gesehen und da sagt Neil Druckmann das sich Ellie anders steuern wird als Joel und er hat das Thema gleich wieder verlassen, also wenn Joel spielbar sein wird zwar nur passagenweise aber warum sollte sich das Spiel um Rachen und Haas drehen wenn nehmen wir an Joel 3/4 des Spiel lebt das macht für mich keinen Sinn. Wenn er stirbt dann glaube ich eher ganz am Schluss opfert er sich für Ellie.

      Ich habe aber noch eine dritte Fraktion im Kopf die etwas damit zutun haben könnte und zwar denke ich da an David's Leute die wollen vielleicht auch Rache nehmen.

      Hier ist noch das Interview Video ab ca 04:17:00 beginnt das Interview mit Neil Druckmann, Ashley Johnson und Troy Baker und ab ca 04:41:00 kommt die stelle wo Neil das mit der Steuerung sagt
    • NES Classic Mini wieder verfügbar!

      Jetzt weiß ich natürlich nicht, ob diese Nachricht wirklich einen Beitrag wert ist, aber da ich einige Personen kenne, die das Gerät gerne hätten, schreibe ich es trotzdem.




      Eben sah ich bei Amazon, dass der NES Classic Mini wieder für den normalen Preis von 69,99€ vorhanden ist. Als ich diesen in meinen Warenkorb legen wollte, war er auch schon wieder ausverkauft. Allerdings hatte ich Glück auf Saturn.de und habe dort endlich mein Exemplar vorbestellt. Nintendo selbst gab bekannt, dass sie fleißig dabei seien die Konsole nochmals zu produzieren und die Geduld hat sich zumindest für mich gelohnt, da ich nicht einsah auch nur einen Cent mehr dafür zu bezahlen. Einen Liefertermin gibt es seitens Saturn nicht, allerdings stand bei Amazon, dass der NES Classic Mini ab dem 8. Januar wieder verfügbar sei. Für mich völlig in Ordnung, da ich nur ein Exemplar für mich wollte und in größter Not auch Monate gewartet hätte. Was da aber teilweise für Preise von Drittanbietern verlangt wurde, war und ist noch unter aller Sau, aber eben nichts Neues..

      Von meiner Seite aus freue ich mich schon auf meine E-Mail, wenn ich die Bestellung abholen kann. Ich selbst besitze zwar noch einen Originalen aus meiner Kindheit, bin aber schon in Sorge, dass er irgendwann nicht mehr funktioniert, obwohl er noch tadellos läuft. Der Mini ist meine persönliche kleine [höhö] Absicherung. Wie gut, dass ich ein wirklich sehr geduldiger Mensch bin.
    • vielleicht mal noch als Anmerkung dazu, war vor ner Stunde ca. im örtlichen Mediamarkt...da waren noch ganze Stapel von denen vorhanden ( aufgetürmt in der CD Abteilung an der Theke)
      hab die aber auch erst wahrgenommen weil sich 2 Männer gleich 4 Stück mitgenommen haben (ich war ja nur wegen dvd's da in der Ecke ^.^ ).
      Preis lag hier ebenfalls bei 69,99€.
      Falls also die Möglichkeit besteht und jemand die Konsole noch vor Januar haben will solltet ihr auch bei euch mal in den Läden vorbeischauen ob nicht doch noch welche vorhanden sind.


      wenn ich gewusst hätte das die im internet so begehrt sind hätte ich evtl. auch welche mitgenommen zum weiterverkaufen :saint: :-D (nein sowas mach ich nicht :P )
    • AVENGERS ASSEMBLE!!!

      Gerade eben haben Marvel und Square Enix (Final Fantasy, Tomb Raider, Hitman) ihre Partnerschaft bekannt gegeben.

      Es gibt hierzu einen ersten Teaser für ein Avengers Spiel. Wir können wohl davon ausgehen, dass dieses für alle aktuellen Plattformen erscheinen wird.

      Die Entwicklung übernehmen hierbei die Entwicklerteams, die zuletzt am neuen Tomb Raider und Deus Ex gearbeitet haben.Damit aber nicht genug, scheinbar ist das ein größerer Deal, welcher Square Enix dazu verpflichtet, mehrere Marvel Spiele rauszubringen, über viele weitere, Jahre. Anscheinend möchte man so ein eigenes Gaming-Universe ähnlich dem Cinematic-Universe schaffen.

      SUPER DUPER NAIIIIISUUU!!!! <3

      Die Frage ist, ob das Spider-Man Spiel welches auf der letzten E3 angekündigt wurde dazu gehört. Wohl eher nicht, da es sich hier um ein komplett anderes Entwicklerteam bei Sony handelt. Neben dem Avengers Spiel von Square Enix soll aber wohl auch ein Guardians Of The Galaxy Titel kommen.

      Aber wisst ihr was für mich persönlich das aller-verfickt nochmal-beste ist????? Damit sind die Chancen für Marvel Charaktere in Kingdom Hearts 3 größer als jemals zuvor!



      HYPE HYPE HYPE!!!

      BDO
    • Ursprünglicher Beitrag

      Bacon D. Orian schrieb:

      Neben dem Avengers Spiel von Square Enix soll aber wohl auch ein Guardians Of The Galaxy Titel kommen.
      Soll das Spiel zu den Guardians denn auch von Square Enix produziert werden? Denn bisher wusste ich zwar, dass sich ein solcher Titel in Produktion befindet, allerdings nicht von Square Enix, sondern von den Jungs von Telltale, die erst kürzlich eine verdammt geile Story rundum Batman erschaffen haben.

      Zum Teaser selbst: Sieht zwar alles ganz schick aus, aber ich persönlich werde meinen Drang zum Hypen hier erst mal ein wenig zurückschrauben, da mir der Teaser einfach zu nichtssagend war. Z.B. bezüglich der Frage welchen Charakter wird man steuern können? Einen bestimmten Avengers, dem die anderen dann als NPC's schützend zur Seite stehen (wie etwa bei der Mass Effect Reihe) oder jeden von ihnen? Welches Genre der Spieleindustrie soll bedient werden, z.B. RPG? Oder eher ein Beat 'em Up im Stile von der Injustice-Reihe?
      Ich hab zwar richtig Bock auf ein richtig geiles Game zu den Avengers, seitdem Rocksteady mit der Arkham-Trilogie gezeigt haben, wie Comic Adaptionen in der Videospielbranche auszusehen haben, bin allerdings noch lange nicht überzeugt. Abwarten, was da noch so kommen wird. Gespannt bin ich jedenfalls auch!
      Wovon ich hingegen längst überzeugt bin, ist das neue Mass Effect. Ich freu mich einfach wie bekloppt auf dieses Spiel, nicht zuletzt auch wegen dem neuen Trailer, bei dem endlich auch mal mehr Charaktere, als nur die Geschwister-Ryder oder Peepee, im Vordergrund standen und wir erste, intensive Eindrücke von ihnen erhalten konnten. Optisch bin ich zwar vor allem vom männlichen Ryder (noch) nicht vollends überzeugt, aber dafür sagen mir die gezeigten, neuen Alien-Rassen bisher wirklich ungemein zu!


      Ich hab einfach nur unfassbar Bock auf dieses Spiel und kann den 23. März kaum noch erwarten!

      Was vor wenigen Stunden noch als Gerücht die Runde machte, ist nun bereits bestätigt: Es wird einen Nachfolger zu "Shadow of Mordor" geben! Und zwar bereits am 25. August 2017! Einen ersten Clip gibt es auch schon, einen ersten Gameplay Trailer wird es am 08. März geben.
      Ich persönlich mochte den ersten Teil zwar, allerdings hat dieser doch auch eine Menge Potenzial liegen lassen und wirkte stellenweise zu sehr wie eine simple Gameplay-Kombination aus bestimmten Komponenten der Batman Arkham Reihe und dem Assassin's Creed Franchise. Hier erhoffe ich mir jetzt etwas mehr Eigenständigkeit und vielleicht einen noch größeren Fokus auf das Nemesis-Prinzip, das wohl der größte Lichtblick des Vorgängers war.

      Apropro Batman Arkham: Äußerst detaillierten Gerüchten zufolge soll doch noch ein weiterer Titel dieses Franchise anstehen, obwohl Arkham Knight die Reihe eigentlich abschließen sollte. Und im Grunde auch hat, denn der neue Teil wird nicht an dem Ende von Arkham Knight, sondern an dem von Arkham Origins ansetzen. Genau genommen drei Jahre später.
      Ob sich das Gerücht bestätigt, wird man am 08. März sehen. Dann soll es nämlich offiziell angekündigt werden. Erscheinen soll's voraussichtlich noch Ende diesen Jahres, sofern es nicht verschoben werden sollte (was aber im Hinblick auf die Veröffentlichung von Arkham Knight recht naheliegend sein dürfte).
      Sollte sich dieses Gerücht bewahrheiten, wäre das der absolute Hammer! Denn bis dato gibt es einfach noch kein anderes Game, bzgl. Comic-Adaptionen, das an dieses Franchise bisher heranreichen konnte!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von OneBrunou ()

    • OneBrunou schrieb:

      Ich persönlich mochte den ersten Teil zwar, allerdings hat dieser doch auch eine Menge Potenzial liegen lassen und wirkte stellenweise zu sehr wie eine simple Gameplay-Kombination aus bestimmten Komponenten der Batman Arkham Reihe und dem Assassin's Creed Franchise. Hier erhoffe ich mir jetzt etwas mehr Eigenständigkeit und vielleicht einen noch größeren Fokus auf das Nemesis-Prinzip, das wohl der größte Lichtblick des Vorgängers war.
      Ja das stimmt. Ich persönlich mochte den ersten Teil, aber mehr als netten Zeitvertreib zwischendurch, als dass er wirklich jetzt auf Grund seiner Story oder ähnlichem fesseln konnte.
      War halt eine nette Story in einer an Tolkien angehauchten Welt, aber mehr auch nicht.
      Die Fortsetzung war ja bereits nach dem recht offenen Ende von Teil 1 nur eine Frage der Zeit und ich persönlich bin vom Trailer jetzt weder angefixed, noch abgeschreckt.
      Dass man nun stärker in eine eigene Mythologie eintaucht, war zu erwarten. Erfreulicher war hingegen, dass es nun ein paar ikonischere Gegner (Ringgeister, Hexenkönig und anscheinend Sauron persönlich) geben soll.

      Wird sich halt zeigen, inwiefern es sich genügend von seinem Vorgänger abheben kann, um mich wirklich zu einem Kauf zu bewegen. An der Grafik und der Spielmechanik hatte ich wenig auszusetzen, außer dass sie - sobald man nach Nûrn gewechselt ist - stark repetetive war. Aber schauen wir mal.
      Danke für die Mitteilung :)
    • Es gibt auch neue Gerüchte zum neuen Assassin's Creed - Ableger. Es sind zwei neue Bilder aufgetaucht, jedoch könnten es Fakes sein. Laut diesen Bildern spielt das neue Assassin's Creed im antiken Griechenland. Jedoch sollte man diese Infos mit Vorsicht geniessen, da dies alles nur Gerüchte sind. Letztes Jahr deuteten die Gerüchte auf Ägypten...

      Ein AC im antiken Griechenland würde ich nur begrüssen. Wir werden sehen, was die "Kreativitätspause" von zwei Jahren gebracht hat. :)


      Zum Nachfolger von "Shadow of Mordor" gibt es ebenfalls (mehr) Infos.

      Das Nemesis-System wird noch weiter entwickelt. Jetzt kann man eine einzigartige und persönliche Welt mithilfe von Nemesis-Festungen erschaffen. Damit kann man Festungen erobern und individuelle Welten mit speziellen Ork-Armeen erschaffen. Hier bin ich gespannt, wie es am Ende aussehen wird.

      Zum Schluss zitiere ich noch Michael de Plater, den Vizepräsidenten von Monolith Productions.
      „Nach dem gewaltigen Zuspruch für Mittelerde: Schatten des Krieges haben wir jeden Aspekt des Spiels kräftig ausgebaut, einschließlich der Welt, der Geschichte, der RPG-Systeme, des Kerns des Gameplays und natürlich der persönlichen Spielergeschichten des Nemesis-Systems“.

      Auch hier bin ich wirklich gespannt, ob sie das liefern, was sie versprechen. Der erste Teil war nicht schlecht, hatte aber viel Potenzial verschenkt.



      Es gibt neue Infos zu "Middle-earth: Shadow of War"

      Das sogenannte "Emergent Storytelling", eine Geschichte, die sich aus unserem Spiel ergibt, soll noch mehr in den Mittelpunkt rücken. Im ersten Teil gab es "bloss" zwei Gebiete und der Nachfolger soll die optische Abwechslung um ein Vielfaches steigern. Uns erwarten weniger bekannte Gebiete wie verschneite Berge oder südliche Wüsteneien. Dabei unterscheiden sich die Gebiete nicht nur optisch, sondern stellen spielerisch jeweils andere Anforderungen. Wie sich diese "einzigartigen Gameplay-Elemente" genau auswirken, wissen wir noch nicht. Folgende Gebiete kommen neu hinzu: Cirith Ungol, Minas Morgul, Gorgoroth, Nurnen, Seregost. Weitere Gebiete werden folgen.

      Die Entwickler legen auch mehr Wert auf Vertikalität. Wir müssen Talions Kletterfähigkeiten mehr ausnutzen. Damit die Spieler mehr auf Entdeckungsreisen gehen, gibt es viel mehr Areale mit einem weiten Ausblick. Mittels verwinkelten Schluchten und Höhlen möchten die Entwickler den Spieler dazu verleiten, das gesamte Gebiet zu erkunden. Der Spieler weiss nicht, was ihn erwartet und ob es vielleicht am Ende eine nette Belohnung gibt. An diese Stelle zitiere ich einen der Entwickler. "Die Lust an der Erkundung soll genauso zum Spiel gehören wie die Story-getriebene Hauptkampagne."

      Laut dem Game Director ist die Verzahnung von Open World, Hauptkampagne und Nemesis-System die größte Stärke der Spielwelt von Schatten des Krieges. Da wir entscheiden können, welcher Orc-Anführer in welchem Gebiet herrscht und es unterschiedliche Orc-Stämme gibt, die jeweils einen anderen Einfluss auf das Gebiet haben, ergibt sich für jeden Spieler eine eigene Geschichte und Welt. Ausserdem können wir fliegende Reittiere benutzen.

      Das Spiel erscheint am 24. August 2017, also gleich nach dem FT 17. :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Hearth ()

    • The Witcher 4 / Red Dead Redemption 2 / Destiny 2

      Alter Beitrag

      CDProjektRed sorgt mal wieder für reichlich Wirbel. Dieses Mal durch die Worte von Adam Kicinski, CEO von CDPR, gegenüber dem polnischen TV-Sender TVN24 BiS.
      Es ist zu früh, um darüber zu sprechen, aber es ist nicht so, als würden wir diese Marke vergessen. Das wäre nicht fair, den Fans gegenüber. Wir haben über ein Dutzend Jahre an dem Universum gearbeitet und ich denke nicht, dass das das Ende sein wird.
      Entgegen der Meinungen diverser Online-Portale, die bereits proklamieren es würde zu 100% einen vierten Teil geben, lese ich dabei allerdings "nur" heraus, dass man sich auch weiterhin stark mit dem Franchise auseinander setzen werde. Zumal man erst mal intern prüfen müsste, ob ein weiterer Teil - der bekanntlich ohne Geralt auskommen müsste - überhaupt sinnvoll wäre, da eben jener die Reihe doch maßgeblich geprägt hat. Es wäre im Grunde ein ähnlicher Wechsel, wie es ihn nun beim Mass Effect Franchise gegeben hat, wo Shepard die erste Trilogie prägte und jetzt von den Ryder Zwillingen abgelöst wird. Erachte ich als durchaus schwierig, bei der richtigen Herangehensweise aber definitiv nicht als unmöglich. Denn: Genug Potenzial bietet die Welt von Andrzej Sapkowski allemal für weitere Ableger der Reihe.

      Allzu früh brauchen wir mit näheren Informationen zu einem möglichen The Witcher 4 aber sowieso nicht zu rechnen, da zunächst einmal Cyberpunk 2077 kommen wird, wozu es ja auch noch so gut wie gar keine Informationen, geschweige denn einen Release Termin, gibt. Entsprechend brauchen wir damit wohl auch nicht vor 2018 rechnen, womöglich sogar erst 2019.

      Mich persönlich würde es natürlich wahnsinnig freuen, wenn tatsächlich noch ein vierter Teil kommen sollte. Denn, auch wenn ich mir eine Geschichte ohne Geralt nur schwer vorstellen kann, so vertraue ich CDPR doch dahingehend mehr als ausreichend, als dass ich fest daran glaube, dass sie aus diesem Potenzial einen durchaus würdigen Nachfolger zu The Witcher 3 schaffen könnten.
      Ich für meinen Teil werde weitere News zu diesem Thema auf jeden Fall mit großem Interesse verfolgen und hoffe wirklich inständig, dass sich CDPR - nach dem Subgenre des Cyberpunk - doch noch mal wieder zurück ans Subgenre des Dark Fantasy wagen würde!

      Es gibt neue Informationen / Gerüchte - bezüglich des Release Datums - zu zwei vermeintlichen Top-Titeln, die voraussichtlich noch dieses Jahr erscheinen sollen: Destiny 2 und Red Dead Redemption 2!

      Destiny 2

      PC Games Hardware schrieb:

      Das Sequel zum Online-Shooter Destiny von Bungie wird laut einem Foto eines Destiny-2-Posters vermutlich am 8. September 2017 veröffentlicht. Die Aufnahmen sollen aus einer Gamestop-Filiale in Italien stammen. Wie Eurogamermeldet, hätten eigene Quellen die Echtheit des Posters bestätigt.
      Laut der Aufschrift des Posters wird es vor der Veröffentlichung von Destiny 2 auch einen Beta-Test geben, an dem Besitzer einer Playstation 4 zuerst teilnehmen können. Der Termin für den Beta-Test soll im Juni 2017 liegen. Sollte das Poster wirklich echt sein, dürfte es wohl auch nicht mehr lange dauern, bis eine offizielle Vorstellung von Destiny stattfindet. Bei Reddit wird auch schon darauf hingewiesen, dass Gamestop Deutschland Destiny 2 kurz für den PC gelistet hatte. Inzwischen ist der Eintrag dort aber nicht mehr zu finden.

      Red Dead Redemption 2

      PC Games Hardware schrieb:

      Aus Großbritannien stammt ein neuer Hinweis auf Red Dead Redemption 2 von Rockstar Games. Dort führt der Händler Base.com das Spiel bereits zu einem Preis von umgerechnet knapp 57 Euro für die Xbox One auf und nimmt Vorbestellungen für den Titel an. Die Veröffentlichung von Red Dead Redemption 2 soll laut der Webseite für den 26. September 2017 geplant sein.

      Diese Angabe dürfte nicht ganz aus der Luft gegriffen sein, da sonst bei anderen Titeln wie Sea of Thieves oder Crackdown 3 beim gleichen Händler ein Platzhalter wie 31. Dezember 2017 angegeben wird. Entweder hat Base hier also den geplanten Termin verraten - oder es handelt sich um eine fehlerhafte Angabe. Das wird wohl erst eine offizielle Bekanntgabe klarstellen. Der September könnte aber sehr interessant werden.

      Wäre natürlich der absolute Hammer, wenn sich diese Daten als wahr herausstellen würden. Freu mich persönlich vor allem auf Red Dead Redemption 2, da ich vom ersten Destiny doch eher enttäuscht war, ich mich inzwischen mal wieder nach einem richtig guten, interaktiven Western sehne und mein Bedarf an interaktiver Sci-Fi Action mit Mass Effect: Andromeda für die nächsten paar Monate ohnehin bereits ausreichend gedeckt ist ^^
      Und hier gibt's auch schon den ersten Teaser zu Destiny 2. Den Veröffentlichungstrailer kommt auch schon bereits (über)morgen, am 30.03., raus. Bin gespannt drauf. Was ich mir dieses Mal allerdings wünschen würde, wäre ne Kampagne. Das wär echt fancy.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von OneBrunou ()

    • Neu

      Star Wars: Battlefront II



      Nachdem der Reveal-Trailer zeitgleich zur Star Wars Celebration veröffentlicht wurde, bin ich doch etwas überrascht, dass ich der erste bin, der hier dazu etwas postet. Battlefront geht unter dem neuen Regime der Disney-Gelddruckerei in die nächste Runde mit Battlefront II. Das Spiel wird nach aktuellen Informationen alle drei Äras aus den Filmen abdecken, viele Helden und neue Welten, insbesondere aus der Klonkrieg-Ära und der Ära der ersten Ordnung enthalten.
      Dazu kommt ein Kampagnenmodus, der auf den ersten Blick bereits einen stärkeren Fokus auf Story zu legen scheint als die Kampagnen des klassischen Battlefront 2 (501. Legion).
      Darüber hinaus soll es diesmal keinen Season Pass mehr geben. Was das für den Preis des Spiels und die DLC-Politik bedeutet, bleibt abzuwarten.

      Ich möchte an der Stelle auch kurz darauf hinweisen, dass die Namensgebung sehr gut gewählt ist, da man ohne Probleme zwischen dem klassischen Battlefront 2 und dem neuen, unter EA produzierten, Battlefront II unterscheiden kann.

      Persönliche Gedanken: Das klingt zunächst einmal alles sehr vielversprechend. Battlefront II scheint sich sehr vielen Kritikpunkten seines Vorgängers zu entledigen (bis auf zwei, zu denen ich noch kommen werde). Ganz besonders die Kampagne lässt mich hoffen, denn auch wenn die Geschichte der 501. Legion in Battlefront 2 ganz toll war, so war die Geschichte sehr unpersönlich erzählt. In dieser Hinsicht hat Battlefront grosses Verbesserungspotential und dank des Star Wars-Universums gäbe es auch unzählige Möglichkeiten, spannende Geschichten zu erzählen.

      Nichtsdestotrotz werde ich das Spiel bei aktuellem Stand nicht kaufen. Dafür gibt es drei Gründe:
      Das erste sind die schlechten Erfahrungen mit EAs Preis- und DLC-Politik. Wenn Battlefront II ein ähnlich schlechtes Preis-Leistungsverhältnis wie sein Vorgänger vor 2 Jahren hat, ist es den Preis einfach nicht wert.
      Ein zweiter grosser Faktor für mich persönlich ist der Modus 'Galaktische Eroberung'. In diesem Modus aus Battlefront 2 hat man die Galaxis Planet für Planet erobert, wobei geringe strategische Komponenten vorhanden waren. Ich habe diesen Modus geliebt, weil die Schrittweise Eroberung der Galaxis ein tolles Gefühl des Fortschrittes gegeben hat (wesentlich besser als Level-Ups des eigenen Accounts/Charakters). Darüber hinaus konnte man den Modus im Split-Screen spielen und galaktische Eroberung im Splitscreen mit meiner Schwester zu spielen gehört zum besten Teil meiner Kindheit. Daher wünsche ich mir die Rückkehr eines solchen Modus, gerne auch mit Verbesserungen. Solange dieser nicht bestätigt ist, ist die Kampagne das einzige, was mich an dem Spiel wirklich reizt.
      Mein dritter Grund ist die Situation, in dem sich die Marke Star Wars zur Zeit befindet. In den nächsten 3-4 Jahren wird der Schub an Star Wars-Filmen, der mit Episode VII begonnen hat, weitergehen und diverse neue Welten, Fahrzeuge, Spezies etc. einführen. Es ist davon auszugehen, dass am Ende dieses Schubes ein Battlefront-Spiel herauskommen wird, welches den maximalen Inhalt haben wird und ich kann ohne Probleme bis dahin warten.

      Angesichts dieser drei Gründe hoffe ich zwar, dass Battlefront II besser ist als seine Vorgänger, allerdings müsste die Kampagne mich wirklich sehr reizen, damit sie gegen die drei oben genannten Gründe überwiegt. In diesem Sinne freue ich mich auf das Spiel und werde es sicher aufmerksam, aber vorsichtig beobachten. Als jemand, der sich nicht mehr wirklich für Star Wars-Filme und Bücher interessiert (zumindest nicht mehr genug, um Geld dafür zu bezahlen) und sich nur noch bei den Videospielen auf die Marke einlässt, wäre ein gutes Star Wars-Videospiel eine erfreuliche Neuigkeit für mich.