Whole Cake Island Arc

    • Legatze schrieb:

      Nach dem aktuellen Kapitel glaube ich nicht mehr, dass die Strohhüte einfach fliehen werden... -->Ruffy UND Sanji liegt etwas daran, die Hochzeit zu stürzen und Big Mom eins in die Fresse zu geben ^^

      Was ich mir am besten vorstellen kann, ist, dass Sanji seine Brüder davon überzeugen will, dass Big Mom ein falsches Spiel spielt, diese glauben ihm nicht, Reiju kommt und überzeugt sie

      --> die drei Brüder besiegen jeweils einen der dirketen Untergebenen von Big Mom, Nami, Carrot und Chopper übernehmen einen der Commander (Reiju gegen Pudding wäre mein Tipp)

      --> Sanji kämpft gegen Jajji, aus Gründen

      --> Ruffy kämpft gegen Big Mom, kriegt eventuell Hilfe von Sanji
      Ich kann mir den Kampf Sanji gegen Jajji aktuell irgendwie nicht vorstellen und noch weniger das Sanji (auch mit Reiju) es schaffen sollte seine Brüder zu überzeugen. Reiju selber weiß ja eigentlich nichts zu dem Vorfall, Sanji hat es ihr nur erzählt.
      Seine Brüder halten so wenig von ihm, dass sie ihm kein Wort glauben und sich nur wieder über ihn Lustig machen das er eingeknickt ist und zu dem "Abschaum" SHB zurück möchte.

      Der Kopf der Germa Jajji muss fallen, das ist klar. Aber ich kann mir keinen Kampf mit Sanji vorstellen da seine Brüder dann noch irgendwie "im Weg wären". Big Mom weiß das etwas nicht stimmt, dafür ist sie mit ihrer Fähigkeit zu verbunden mit allem lebenden auf der Insel. Jedoch scheinen selbst ihre Leute es unter sich halten zu wollen, damit sie keinen Wutanfall riskieren.

      Könnte mir vorstellen, dass sich das alles etwas entzerrt. Vermute Big Mom hat etwas mitbekommen und wird vorher (auch durch ihre Commander) jemanden der Germa beseitigen bevor es hier zum "großen Finale" Germa & SHB vs. Big Mom Piraten kommt.
    • da jetzt alle schlafen wie wir gesehen haben wird man erst mal ein bis zwei kapitel abwarten was und wie genau jetzt alles passieren wird

      ich weis zwar das Oda es nicht mag leute sterben zu lassen aber genau bei einem kaiser kann man das gut rüberbringen
      bei WB haben wir ja auch tote gehabt und jetzt bei big mom haben wir mal abgesehen von den homies 2 tote dir mir einfallen
      einmal muskat oder wie der hieß der durch big mom getötet wurde
      dann zepo in einen rückblick

      bobbin lasse ich da jetzt mal raus da wir seinen akutellen status nicht kennen

      deswegen kann ich mir gut vorstellen das im endkampf jajji von big mom getötet wird und dadurch wird reijju endlich das oberhaupt der familie so stelle ich mir das vor
    • Mit der Tea Party beginnt nun die heisse Phase des Arcs.
      Der Schlachtplan von Capone steht und die SHB macht mit, soviel ist klar.
      Ruffy spielt da natürlich eine sehr bedeutende Rolle und mitunter die gefährlichste Rolle, da er derjenige ist der das Attentat ins Rollen bringen wird.
      Er wird derjenige sein der komplett im Mittelpunkt stehen wird sobald er die Bühne betritt und trotzdem hat er da schnell zugesagt.

      Etwas was sich in der NW deutlich geändert hat ist das die SHB nun Allianzen eingehen muss um zu bestehen.
      Vielleicht ist das auch etwas was Ruffy begriffen hat, sonst hat er ja mit Capone nicht viel gemeinsam und hätte sich auf einen Atentat nie eingelassen.
      Ganz im Gegenteil, nach Jinbeis Aussagen ist Capone grausam und berechnend, also jemand den Ruffy nicht wirklich mag und vertrauen kann.
      Aber Ruffy will aufjedenfall Sanji helfen und deswegen nimmt er wahrscheinlich die Hilfe die er kriegen kann.
      Es geht hier immerhin gegen einen Kaiser und wir haben öfter Hinweise mitbekommen dass man BM nicht unterschätzen sollte, daher kann man davon Ausgehen dass Capones Plan nicht aufgehen wird.
      Es gibt soviele Sachen die schief gehen können bei einem Plan der präzise innerhalb von ein paar Sekunden ausgeführt werden muss, da bleibt es Oda ganz überlassen wie er den weiteren Verlauf gestalten möchte.

      Eindeutige Vorhersagen sind kaum möglich, aber hier ein paar Sachen woran es scheitern könnte:
      -Ruffy macht nicht was er soll ;)
      -Die Tamate Box explodiert vorher und versetzt BM in Bereitschaft
      -Ein bekannter oder unbekannter Untergebener von BM greift ein bevor Capone schiessen kann
      -Der Plan klappt wie am Schnürchen, aber BM stirbt nicht

      Dann ist halt wirklich die Frage wie die Vinsmokes reagieren, die ja noch völlig im Dunkeln sind über den gesamten Komplott.
      Ob die paar Sekunden ausreichen dass sie checken auf welche Seite sie sich schlagen sollen?
      Ruffy und Sanji wollen sie "retten" aber vermutlich wollen sie das erstmal garnicht und in den ganzen Tumult bleibt wohl keine Zeit für Erklärungen.
      Alles von BMs Untergebenen wollen ihnen unmittelbar an die Gurgel gehen.
      Ich stelle es mir so vor dass ein unglaubliches Chaos ausbrechen wird un BM absolut austickt und Alles kurz und klein schlägt und Allen nur die Flucht bleibt.

      Ich denke zunächst werden im nächsten Chap die externen Gäste der Tea Party vorgestellt. Möglicherweise sind da auch ein paar Hochkaräter dabei die im weiteren Verlauf noch eine Rolle spielen werden.
      Bin wieder sehr gespannt was passieren wird. Näheres mit Sicherheit in ein paar Chapter. :)
    • Luffy hält sich als einziger an den Plan!

      Hey Leute,
      mir ist eine kleine Mini-Theorie zum Thema: "Tea-Party" eingefallen.
      So gut wie jeder vermutet ja das der aktuelle Plan der Allianz, Big Mom zu töten, nicht funktionieren wird und es gehen ja die skurrilsten Theorien durch's Netz, auf welche Art und weise Luffy das ganze wohl vermasseln wird. Was aber, wenn Oda uns wieder einmal triggert, indem er das ganze einfach so gestaltet, das Luffy am Ende der einzige ist, der sich genau an den Plan hält und alle anderen es irgendwie vermasseln. Einen ähnlichen Gag, gab es ja seitens Oda, damals auf Sabaoti, als Zorro als erstes am vereinbarten Treffpunkt ankam. Ich finde das ganze würde super zu Oda passen, den wie wir wissen, passiert in One Piece am Ende immer das, womit man am wenigsten rechnet. Was haltet ihr von dieser Theorie? Ist jetzt nichts weltbewegendes, ich weis.... Aber ich wollte es einfach mal aufgeschrieben haben. Nicht das es am Ende so kommt und mir keiner glaubt. :D
      Gruß: Errortalk
    • Jeder kennt es, man läd zu einer Feier und hat viel zu viel Essen! OP-Version des Problems: Big Mom läd zur Tea-Party und es gibt viel zu viele Gegner!

      Stellte sich mir also die Frage: Welcher Gast bekommt wieviel von der Torte, wer nimmt den Mund zu voll und wer kann soviel Zucker vertragen?

      Vorweggenommen, ich denke, seit längerem schon, dass die "fette Alte" nicht die "echte" Big Mom ist, sondern eine Art Doppelgänger, der unverwundbar und unbesiegbar ist. Da kommt irgendwie Beges Trick mit dem Bild zu tragen.
      Edit: Natürlich bekommt traditionell Ruffy Big Mom (in welcher Form auch immer, mit ohne Homies etc. als Endgegner).
      Bleibt der Rest, Mengen an Gästen, die den Hals nicht voll genug bekommen können: Untergrund-Bosse, Vinsmoke-Faschisten und Hackfressen-Familienmitglieder der Großfamilie Charlotte. Auf der anderen Seite, Ruffy und Co. mit CC, Capones Mafioso, den Minks, Jimbei. Stellt sich die Frage, wer wird wen verraten? Für welche Seite entscheidet sich Pekoms?
      Keiner vermag abzusehen, wie stark die Unterwelt-Bosse sind, auch die Vinsmokes lassen ihr Potential bisher nur erahnen. Einzig Charlotte Cracker (dessen Zustand vielleicht wieder verbessert ist, nach der Keksschlacht), Smoothie und Katakuri dürften über jeden Zweifel an ihrem Stellenwert erhaben sein: hier haben wir die stärksten Leute unter Big Moms Gefolge. Um sie dürfte kein Weg herum führen. Ich muss ehrlich sagen, diese beeindruckenden Summen und ehrfürchtigen ersten Auftritte lassen sie bisher nahezu unbesiegbar erscheinen. Abgesehen von Crackers Niederlage gegen Nami und Ruffy.
      Auch habe ich mich gefragt, welche spezielle Position Perospero einnimmt? Er ist der erste Sohn von Big Mom und scheint übermäßig wichtig zu sein.

      Als Fan wünsche ich mir besonders Kämpfe von Sanji (meinem Lieblingscharakter, was Kämpfe fortlaufender Charaktere angeht), Jimbei und Capone. Trotz des naheliegenden Riesen-Gemetzels hoffe ich, wie viele Fans, auf 1 vs 1-Kämpfe, bzw. sowas wie Nami + Ruffy vs Cracker.
      Als Gegner haben Cracker, Smoothie und Katakuri enormes Potential, für Kämpfe, und wie oben erwähnt, führt hoffentlich/wahrscheinlich kein Weg herum, diese auszuschalten. So sehr ich mir einen großen Auftritt von Sanji wünsche, hoffe ich immernoch, dass er seine Brüde irgendwie als Gegner ernsthafter Kämpfe bekommt.

      Edit2: Optisch, lange Beine, große, schlanke Statur, keine Waffen, auf den ersten Blick, dazu Obsevation-Haki, eigentlich wie gemacht für Sanji, aber holy, das wäre ein Sprung. Sehe ich leider noch nicht, schon garnicht 1vs1.
      Wir, hier im Forum, sind keine Kritiker des Manga - der Manga ist die einzige, wahre Quelle für Fakten und Informationen über die wir hier diskutieren. Es ist uns nicht vergönnt, das Lebenswerk Odas zu kritisieren, also haltet euch daran, sonst werdet ihr bestraft.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von S.K.Lovejoy ()

    • Ehrlich gesagt hoffe ich noch auf ein kampf mit Sanji gegen einen seiner zwei Brüder(Ichiji und Niji). Die Vinsmoke könnten einfach die
      perfekten gegner werden. Erst wo man die Frau verprügelt hat die von Sanji beschützt wurde und anschließend hat man selber Sanji hinterhältig
      geschlagen. Und zudem sich über diesen Lustig gemacht. Ichiji hat einfach so am anfang des Arcs eine ganze Nation samt Frauen und Kinder
      getötet. Zudem zeigen sie keine reue mit den Klons und wie sie dieseeinfach opfern.
      Schon allein wegen ihre hinterhältigen Art hätte ich mir gewünscht das diese von Luffy und Sanjii ordentlich verprügelt werden.
      Ob das aber jetzt klappen könnte, wird schwer weil Big mom und ihre Crew auch anwesend sein würde und diese eine größere Bedrohung darstellt.
      Trotzdem ärgerlich wenn man bedenkt wie cool ein kampf Sanji gegen Ichiji/Niji geworden wäre und Luffy sich den Vater gekrallt hätte.
      Vorallem nach dem Niji ihn verletzt hat mit seiner blitz technik, ab da an wollte ich einfach ein kampf mit Sanji vs Niji.
      Das wäre wahrscheinlich Sanjis erster richtiger Harter kampf nach dem Ts, würde auch meiner meinung nach mehr sinn ergeben als ein Top
      Kommandanten und Firstmate eines Kaiser wo selbst Luffy wahrscheinlich nicht viel erreichen könnte. Naja schauen wir mal wie es sich weiter entwickelt, irgendwie hab ich ja noch eine Hoffnung das es vllt zu diesen kämpfen kommen könnten wobei das schon schwer wäre mit Big mom
      und ihre Crew die ja nicht einfach zusehen würden...
    • Einer Familienfehde der Vinsmokes sollte man hier nicht auch noch zum Gegenstand machen. Der Gegner heißt hier BM und Co. Was immer noch an Zwistigkeiten danach über bleibt am Ende der Arc sollte dann Thema sein. Auch wenn ich die Antipathie für die Brüder und Vater nachvollziehen kann und es mir durchaus gefallen würde wenn diese die Prügel ihres Lebens kriegen so sollte sich Sanji nicht auf dieses Niveau begeben. Eher wurde ich es nice finden wenn Katakuri und Smoothie gegen Ichiji und Niji kämpfen und die volle Kante einstecken müssen. Am Ende sollte es dann so sein das die Vinsmokes ein wenig demütiger in die Welt schauen .
      A Laser beam of Epicness
    • Immer wieder amüsant zu lesen, wie manche einen Kampf deuten. Ruffy soll also Glück gehabt haben, weil Nami ihm helfen konnte? Ja, hatte er definitiv. Aber das ganze kann man auch von der anderen Seite betrachten: Cracker hatte Glück, dass er sich erfolgreich hinter seinen Keksen verstecken konnte! Obwohl sein Rüstungshaki auf so einem hohen Niveau liegt, hätte er bei einem "klassischen" Schlagabtausch nach 5 Minuten das Handtuch werfen müssen. Den ersten Schlag mit Gear 4 hat er auch nur überlebt, weil Ruffy nicht wusste, dass es nur ein Kekskörper ist. Natürlich ist diese Taktik völlig legitim und muss selbstverständlich auch erstmal erfolgreich angewendet werden können (-> Stichwort: TF perfekt beherrschen), aber bei dieser Diskussion geht mir der Aspekt viel zu sehr verloren, was Ruffy mit einem 800 Mio Berry Kommandanten sonst angestellt hätte. Klar wird jeder Kommandant seine eigenen Stärken und Schwächen haben, aber ich glaube, dass Gear 4 generell für ALLE Kommandanten reicht. Ruffy muss sich nur ,wie immer, der speziellen Taktik des Gegners anpassen (wäre sonst auch langweilig wenn der Kampf nach einem Schlag beendet ist). Das gleiche gilt übrigens auch für Doflamingo. Nur aufgrund seiner perfekt trainierten TF konnte er überhaupt so lange aushalten (-> Organe mit Fäden zusammengehalten). Aus diesem Grund finde die Aussage "Ruffy hat nur mit Glück gewonnen" schon ein bisschen einseitig formuliert. Klar hatte er sowohl gegen Cracker, als auch gegen Doflamingo Glück, dass er Rückendeckung gekriegt hat. Aber dies ist nur ein stylistisches Element seitens des Autors um Spannung aufzubauen. Wenn Ruffy seine Ausdauer mit Gear 4 noch weiter verbessert, kann er bereits mit dieser Form mit den stärksten Leuten eines Kaisers mithalten. Für den Kaiser selbst hat er sich bestimmt noch etwas besonderes erlernt, was er uns aber bald zeigen wird :-).

      PS: Ich hoffe es wird einen schönen CoC-Clash zwischen BM und Ruffy geben!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Sr50 ()

    • Ich bin jetzt mal gespannt in wie weit und wie schnell Luffy nun BM Imperium zerschlagen wird indem Oda systematisch BM die Quellen ihrer Macht entziehen wird. Neben dem Endkampf legt Oda ja auch sehr wert darauf alles das was der Antagonist sich ungerechfertigt angeignet, in Luffys Sinne nicht gehört oder die nakamas des Antagonisten nicht fair behandelt etc. pp. verliert und damit BM mitbekommt das alles was sie sich aufgebaut hat zerstört wird durch den Protagonisten bzw. seiner Helfer

      Nun BM hat hier einiges was auf der teaparty zusammenkommen wird und nach dieser party nicht mehr haben wird
      1. Torte: klassischer Weise hat man nun mal eine Hochzeitstorte und BM ist die besonders wichtig, selbstverständlich um sich selbst zu präsentieren nicht um das Brautpaar zu ehren. Punkt 1 ist mit 862 dann wohl abgehakt
      2. Tamatebako Box: nun der Grund für ihre Entzückung ist noch nicht so ganz rausgekommen, welche Funktion diese Box hat, ob sie nur für diese Arc oder für Raftel ne Bedeutung hat ist nicht klar, noch ob sie Bombe überlebt wenn sie geöffnet wird bleibt abzuwarten. Auf jeden Fall wird BM dieser Schatz genommen werden durch die Bombe und es werden wohl auch weitere sterben dadurch.
      3. Die Bücherei der Biester: Die befindet sich quasi zwar nicht direkt auf der teaparty, jedoch wenn Mont D'or etwas passiert oder die Bücherei in Brand gerät sollte dieser Schatz auch futsch sein.
      2 und 3 könnte man durchaus in einer Kettenreaktion zeigen, da der arc nicht mehr viele chaps (max 12 -15)hat muss diese Zerstörung von BM Reich auch sehr schnell gehen ehe BM sich besinnt
      4. Poneglyphe: In diesem Sinne hat Oda ja schon mit den copies Vorarbeit geleistet, jedoch weis sie es nicht und das Wissen darüber dürfe sie nochmals treffen das jemand trotz all ihrer Bemühungen ihr die PG geklaut wurden wie einst von GR
      5.Carmels Foto: eigentlich etwas simples wie die Torte oder? Ich denke sie könnte das role model sein das Utopia anstrebte auf jeden Fall wird es zerstört denke ich
      6.Kinder: Nun ihre Kinder liebt sie nicht wirklich, was in Anbetracht ihres Traumes ein Utopia zu bilden mit allen Rassen und sie von jeder Rasse praktisch Nachwuchs hat, wirklich etwas skurril anklingt. Ihre Kinder sind lediglich das Kapital um sich selber in jeglicher Hinsicht zu bereichern, haben sie keinen Nutzen so ist es ihr völlig egal was mit diesem Kind geschiet. Sie sind aber auch so etwas wie eine Art Schatz für sie denn gäbe es sie nicht mehr oder würden sie sich abwenden von ihr wäre es ihr auch nicht recht sein dürfte. Es hiesse die Kontrolle zu verlieren über die Kinder und dessen angeheirateten Anhang

      Zum Kampf selber mit Luffy weiss ich nicht in wie weit Oda eine Frau kämpfen lassen wird, denn BM ist nunmal eine und er hat ja da so seine Prinzipien. Möglicherweise reicht aber auch schon die andere 6 Punkte ihre Macht brückeln zu lassen und die Kinder werden sie irgendwie wegsperren.
      A Laser beam of Epicness
    • Neu

      LaDarque schrieb:



      Zum Kampf selber mit Luffy weiss ich nicht in wie weit Oda eine Frau kämpfen lassen wird, denn BM ist nunmal eine und er hat ja da so seine Prinzipien. Möglicherweise reicht aber auch schon die andere 6 Punkte ihre Macht brückeln zu lassen und die Kinder werden sie irgendwie wegsperren.
      Zorro hat doch auch gegen Monet gekämpft?

      Chopper & Lysop gegen Mr. 4 & Miss Merry Christmas?

      Karuh besiegt Miss Golden Week?

      Enel besiegt Laki?

      Nur Sanji kann bisher gegen keine Frauen kämpfen, bei Ruffy gibt es da keine Vorbehalte...

      Genau jene Charaktereigenschaft ist doch die, durch die Zorro ihn nicht mag (durch die Geschichte mit Kuina geprägt). Wäre Ruffy auch so erzogen, hätte Zorro mehr gegen ihn...

      Ansonsten bin ich mir relativ sicher, dass Ruffy Big Mom nicht mit seiner Faust erledigt, schließlich hat Oda in einem Interview gesagt, es wäre langweilig, wenn eben jenes mit Kaidou passieren würde. Teach hat Whitebeard auch eher durch seine Tricks erledigt, ohne physisch stärker zu sein. Entsprechendes wünsche ich mir auch für diese Arc.
    • Neu

      Außerdem gab es direkt zu beginn einen Kampf zwischen Ruffy und einer Frau. Ruffy hat Alvida umgehauen, die kann man ja von der Statur mit BM vergleichen. Ich sehe da keinen Grund warum Oda sich zurück halten sollte. Auch hat er gegen die Beiden Schlangen Schwestern gekämpft. Ruffy ist ja kein Sanji, ihn macht es nichts aus gegen einer Frau zu kämpfen.
      :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D
    • Neu

      Legatze schrieb:

      Ansonsten bin ich mir relativ sicher, dass Ruffy Big Mom nicht mit seiner Faust erledigt, schließlich hat Oda in einem Interview gesagt, es wäre langweilig, wenn eben jenes mit Kaidou passieren würde. Teach hat Whitebeard auch eher durch seine Tricks erledigt, ohne physisch stärker zu sein. Entsprechendes wünsche ich mir auch für diese Arc.
      Was Whitebeard alles eingesteckt hat beim GE war wirklich nicht feierlich. Die heftigsten Wunden hat er wohl von Squardo und von Akainu erhalten, die ihm mächtig zugesetzt haben. Teach und seine Mannschaft haben ihm in meinen Augen mehr oder minder den Rest gegeben, als sie zu ca. 10. auf ihn eingestochen und eingeschossen haben. Alleine hatte BB im Einzelkampf vorher ziemlich schlecht ausgesehen gegen Whitebeard. Was einfach bedeutet, das Whitebeard ein Monster war, der sich in einem Einzelkampf nicht lumpen lässt. Whitebeard hat es schon gezeigt, dass es mehr wie einen Akainu braucht, um ihn zu töten.

      Wenn er Big Mom nicht mit der Faust erledigt, mit was dann? Mit den Füßen könnte er es auch tun. Andere Waffen als seine Hände, Füße und Kopf hat Ruffy nicht. Mit dem Schwert hat er es versucht, aber er kann es nicht.
      Bisher hat Ruffy jeden seiner Gegner mit seinen eigenen Händen besiegt. Der finale Schlag war bisher immer physisch. Psychische Attacken wären mir bei Ruffy neu. Ruffy hat bei seinen Gegner bisher keinen geschlechtlichen Unterschied gemacht. Auch Frauen sind für ihn bisher kein Hindernis.

      Was beim Besiegen von einem Monster nicht ausbleibt, ist Hilfe. Ebenso denke ich, dass Big Mom nicht nur von Ruffy allein besiegt wird. Klar wird Ruffy hierbei auch seine physischen Kräfte nutzen. Welche auch sonst? Beim Besiegen von Big Mom wird meiner Meinung nach die Giftgas-Waffe von Caesar eine Rolle spielen, die Big Mom schwächen wird. Auch die Explosion der Tamate Box kann es in sich haben. Noch wissen wir nicht welche Auswirkung und Explosionskraft dort drinnen schlummert. Aber ich kann mir vorstellen, dass in solch einer Box, die einen Staatsschatz beinhaltet, nicht nur ein kleiner Chinaböller steckt. Schließlich scheint diese Tamate Box legendär und weitbekannt zu sein.
      "Row, row, row your boat, Gently down the stream. Merrily, merrily, merrily, merrily, Life is but a dream."
    • Neu

      Mase schrieb:

      Wenn er Big Mom nicht mit der Faust erledigt, mit was dann?
      So "billig" das einerseits auch wäre ... aber theoretisch besteht ja noch die Möglichkeit, dass der Plan auch einfach funktioniert und die Rakete Big Mom erledigt. Sehr wahrscheinlich wohl nicht "so simpel" wie Capone das geplant hat bzw. es dargestellt wurde, aber auf Umwegen könnte eine der 3 Raketen doch durchaus das gewünschet Ziel treffen und dann eben auch tödliche Auswirkungen haben.

      Meine favorisierte Variante wäre das wohl auch nicht, aber es wäre Stand jetzt noch möglich und definitiv mal was neues. Allein schon, weil einfach mal ein Plan funktionieren würde ^^

      Auch glaube ich, dass nicht grundlos 3(!) Raketen gezeigt wurden. Bei diesem "brillianten Plan" hätte doch auch eine Rakete gereicht?! Aber das nur meine Vermutung...

      Enttäuscht bin ich übrigens von der Tamatebox ... Im Vorfeld wurden sich die tollsten Szenarien ausgedacht, wie eben genau jene Bombe der SHB die Oberhand beschert und nach aktuellem Storyverlauf, wüsste ich ehrlich gesagt nicht mal mehr, wie die Box noch Relevanz erlangen könnte ...
      Traurig dafür, dass sie schon seit der FMI angeteasert wurde ...
    • Neu

      BigM schrieb:

      So "billig" das einerseits auch wäre ... aber theoretisch besteht ja noch die Möglichkeit, dass der Plan auch einfach funktioniert und die Rakete Big Mom erledigt. Sehr wahrscheinlich wohl nicht "so simpel" wie Capone das geplant hat bzw. es dargestellt wurde, aber auf Umwegen könnte eine der 3 Raketen doch durchaus das gewünschet Ziel treffen und dann eben auch tödliche Auswirkungen haben.
      Ich gebe dir recht, rein theoretisch könnte es wohl passieren. Aber so ernsthaft daran glauben, kann ich irgendwie nicht. Es würde ein bitterer Nachgeschmack bei mir hängen bleiben, wenn Big Mom ihr Leben lassen würde, durch Caesars Giftgas-Raketen. Mir hat schon das Ende von Whitebeard nicht wirklich zu gesagt, als die komplette BBB auf ihn eingeschossen und eingestochen hatte. Aber immerhin konnte mich das epische Bild eines im Stehen gestorbenen Whitebeards etwas vertrösten.
      Ich hoffe bei Big Moms Ende ehrlich gesagt auf eine "Gum-Gum Kong Bazooka" oder ähnliches als finalen Schlag, der von Ruffy selbst ausgeführt wird. Was aber nicht heißt, dass es in einem Einzelkampf passieren muss. Das kann gerne wieder mit Hilfe von anderen Leuten oder Allianzpartnern passieren.


      BigM schrieb:

      Enttäuscht bin ich übrigens von der Tamatebox ... Im Vorfeld wurden sich die tollsten Szenarien ausgedacht, wie eben genau jene Bombe der SHB die Oberhand beschert und nach aktuellem Storyverlauf, wüsste ich ehrlich gesagt nicht mal mehr, wie die Box noch Relevanz erlangen könnte ...
      Traurig dafür, dass sie schon seit der FMI angeteasert wurde ...
      Jetzt wo das Bild von Mutter Caramel zerstört wurde, kann ich mir nicht vorstellen, dass Big Mom selbst die Tamate Box öffnet. Ich kann mir ganz gut vorstellen, dass sie im nächsten Kapitel ausrasten wird und das Öffnen der Tamate Box die Aufgabe einer anderen Person sein wird.
      Es sind genug Unterwelt-Bosse auf der Party, die beim Anblick der Box ins Staunen geraten sind und wissen möchten was darin ist.
      Bei dem Chaos wäre es denkbar, dass ein Morgans, Du Feld, Giberson oder eine Stussy die Gunst der Stunde nutzen und aus reiner Neugier die Box öffnen. So wie es in Kapitel 861 aussah, steht die Box frei auf dem Tisch rum und ist lediglich mit einem Seil zu geschnürt. Ein Schloss habe ich nicht erblickt. Heißt wohl, dass es durch jeden geöffnet werden kann. Und so wie diese Unterwelt-Geier geschaut haben, würde es mich nicht wundern, wenn einer von ihnen die Box in der Nähe öffnet, während das Chaos ausbricht.
      "Row, row, row your boat, Gently down the stream. Merrily, merrily, merrily, merrily, Life is but a dream."
    • Neu

      Zu der Tamate Box kam mir schon mal der Gedanke, das diese erst geöffnet wird wenn das Chaos sich gelegt hat.

      So wie sich der Aktuelle verlauf präsentiert hat die Box zur Zeit ja eigentlich gar keine Funktion mehr, außer das wir wissen das diese Big Mom wichtig ist.
      Big Mom möchte die Geschenke (Tamate Box und andere) nach der Zeremonie öffnen, da die Trauung ja schon gestört und abgebrochen wurde, gibt es nach momentanen Stand keinen Grund das jemand sie öffnet.
      Ich zumindest würde es merkwürdig finden, wenn sich jetzt jemand die Zeit nimmt in die Box zu schauen, während überall Chaos herrscht und ich wette fast das nicht nur ich das so empfinde. ;)
      Es könnte zwar passieren aber ich halte es nicht für so wahrscheinlich das irgendjemand so lebensmüde ist, sie wissen ja nicht ob Big Mom fällt und sie würde bestimmt nicht begeistert sein.

      Also meine Idee war daher, das Big Mom von den Raketen getroffen wird, darauf gibt es einen Kampf Allianz gegen die Big Mom Bande, (zumindest das was nach dem Hakischrei noch übrig ist) während der Kampf läuft werden nach und nach alle Evakuiert, Also Sanji´s Familie dann ziehen sich Capone und die anderen zurück und zum Schluss die SHB.

      Das ganze würde dann in etwa so ablaufen, das Bild ist ja zerstört und Big Mom wird ihren Schrei loslassen, darauf werden etliche ihrer Verbündeten bewusstlos oder zumindest geschwächt. Die Raketen werden abgefeuert, wobei es sowohl Katakuri als auch Smoothie gelingt jeweils eine davon abzulenken, bzw unschädlich zumachen, darauf werden diese dann angegriffen um sicherzustellen das die letzte ihr Ziel erreicht und diese trifft dann letztendlich auch Big Mom.
      Daraus ergeben sich die Kampfpaarungen, Ruffy und Capone gegen Big Mom, Sanji und Vito gegen Katakuri, Jimbei und Gotti gegen Smoothie, die anderen in irgendeiner Konstellation gegen den Rest, Nami könnte ich mir gut als Allgemeinen Support vorstellen, also sie Kontert z.B Big Mom´s Gewitter oder befeuchtet Katakuri wenn sich jemand in seiner klebrigen Masse verfangen hat.
      Die Vinsmoke´s werden dann eventuell von Pedro und Carrot weggeschafft, während dies geschieht besiegt die Allianz dann Big Mom´s verbündete, so das nur noch sie Selbst steht.
      Ab hier übernimmt dann die Komplette SHB, so das sich Capone und die anderen ebenfalls zurückziehen können, jetzt ziehen sich auch nach und nach die Strohhüte zurück, zuletzt dann Ruffy und Jimbei, Ruffy donnert mit seiner letzten Kraft Big Mom zum Abschied noch seine Stärkste Attacke rein, diese ist am schwanken und taumeln und geht in die Knie, diese Gelegenheit nutzt jetzt Jimbei um den völlig fertigen und kampfunfähigen Ruffy ebenfalls in Sicherheit zu bringen.
      Zurück bleibt demnach nur noch Big Mom, welche jetzt auf dem Schlachtfeld seht und sich in den Chaos und den Trümmern welche die Allianz zurückgelassen hat umschaut, ihr Blick trifft auf die zerstörte Torte, das zerstörte Bild, ihre besiegte Familie, auf die geplatzte Hochzeit, auf die nicht vorhandenen Toten Vinsmoke´s,(also sinnbildlich) während sie sich das alles betrachtet mit einer Mischung aus Wahnsinn und Zorn, in welchem sie Ruffy und den anderen Rache schwört, erblickt sie dann die Tamate Box und denkt sich ihr habt mir alles genommen und diese Schlacht für euch entschieden, aber wenigstens die Box konntet ihr mir nicht nehmen.
      Big Mom öffnet also in ihrem Wahn die Box, welche dann mit einem Riesen Knall explodiert, welcher das ganze Schloss zerstört und auch gleichzeitig ihr endgültiges Schicksal besiegelt. (Sie muss nicht unbedingt dabei sterben, aber sie würde danach zumindest in der Bedeutungslosigkeit verschwinden, so wie es eben in der Regel bei Antigonisten der Fall ist)

      Die Vinsmoke´s können natürlich auch an dem Kampf beteiligt sein, ich könnte mir allerdings gut vorstellen das diese Einfach ohnmächtig werden, wenn Big Mom ihren Schrei loslässt, ich finde das würde zumindest zur bisherigen Darstellung passen. Schön fände ich wenn es im Nachgang eine Szene gibt wie die Vinsmoke´s nicht sonderlich begeistert sind, das sie von Sanji gerettet wurden, worauf dann Reiju endlich mal richtig Partei für Sanji ergreift.
      Jetzt passiert dann genau das was Reiju immer gefürchtet hat und zwar das die anderen ihr gegenüber handgreiflich werden wollen, weil sie sich für den in den Augen ihrer Familie wertlosen Sanji stark macht. Dies ist dann letztendlich der Auslöser dafür das Sanji dann zum Abschluss seines Jahres, seiner Familie endlich die Abreibung verpasst, welche sie so sehr verdient haben.
      Ich bin nur verantwortlich für das was ich schreibe, nicht für das was andere in meine Aussagen interpretieren. :P :D

      MfG

      Sky D. Dancer
    • Neu

      @Sky D. Dancer
      Finde deine Idee dazu richtig gut, ich glaub auch das sogar der Attentat plan recht früh beendet werden könnte, vllt sogar schon nach 5Chapters.
      Kämpfe wie auf Dressrosa werden wir dann wahrscheinlich nicht bekommen, sondern eher sowas wie auf Marineford wo jeder gegen jeden einmal dran darf.
      Ich hatte dazu auch was im Chapter thread geschrieben falls es jemanden interessiert:


      Tyki_Mikk schrieb:

      Ein user aus einem anderen forum hat mich darauf aufmerksam gemacht.


      "861:der perfekte/vollkomme schauspieler.bezieht sich auf sanjis part
      862:der perfekte denker:bezieht sich auf capone
      863:der perfekte gentleman:bezieht sich auf jinbei
      864:der perfekte ???(hier könnte vllt Nami und co ihre Rolle im chapter bekommen, letztes Chapter haben wir ja gesehen das diese sich vorbereitet haben)"

      Plant Oda damit etwas?? Ich könnte mir vorstellen das jeder der Allianz ihren "perfekten" auftritt bekommen. Nächsten Chapter werden dann wahrscheinlich Nami und co die Vinsmoke und Sanji in sicherheit bringen(Wahrscheinlich gehen sie wieder in die Mirror welt zurück). Ich denke auch das Luffy irgendwas mit dem "perfekten" zutun haben wird, ich denke zumindest das er der Letzte im Plan sein wird der den Chapter Titel mit "Perfekt" bekommen wird. Denke das die Attentat nicht mehr lange dauern wird und jewals nach erfolg oder nicht erfolg man abhauen wird. Das erinnert mich auch sehr an die Chapter Titel die damals Mashima(Fairy tail) von chapter 483-490 gemacht hat, da ist er auch von 7 bis zur 0 jewals ein andeutung und ein countdown damit gestartet. Denke hier auch das Oda dies plant, heißt das ich mir vorstellen könnte das die Teaparty nach 2-10Chapter zuende gehen könnte. Daher bin ich der meinung das wir nichtmal richtige kämpfe bekommen werden sondern er das was wir im Marineford eher gesehen haben. Schade wäre es alle mal weil dann von Sanji auch nicht viel kommen würde wenn man jetzt flüchtet aber ich könnte mir vorstellen das er danach vllt sein kampf gegen seine Brüder bekommen könnte und dort all out geht obwohl er diese davor gerettet hat.

      Falls es wirklich so eintreffen würde, dann könnte ich mir auch keine wirklichen 1on1 kämpfe vorstellen. Die frage ist aber jetzt in wie weit noch Sanji dann seine auftritt bekommen wird falls er nächstes Chapter schon von Nami und co zurück ins Spiegelwelt gebracht wird. Würde ich schade finden wenn wir selbst in diesen Arc nicht Sanji in all out sehen, vorallem macht mir seine aussage angst das er jetzt auf Luffy vertraut und selber anscheinend nichts mehr zutun hat. Auch deine Idee mit dem final schlag von Luffy gegen Big mom und den anderen piraten mitglieder, das wäre sogar vllt denkbar. Vllt würden bei dieser Attacke dann Mont-do und Perospero down gehen und Big mom hätte dann nichtmal die Möglichkeit Luffy zujagen weil sie und ihre Bande sich um die gefangenen Kümmern müssten. Zudem würden viele sachen die von Perospero erschaffen wurden wegfallen so das die Lage im Land unübersichtlich sein würde. So könnte ich mir das z.b vorstellen und dann nachdem Big mom wirklich komplett mit Leeren Händen da steht, sogar untergebene verloren hat und ihre Insel Struktur zerstört wurde, dann würde auch noch die Bombe perfekt dazu passen um Big mom völlig aus der Fassung zubringen. Dann wird von ihr der Tag worauf sie sich so gefreut hat zum Alptraum den Big mom dank Luffy niemals vergessen würde :-D . Ich kann mir das gut vorstellen das es so ablaufen würde, aber es wäre schade um Sanji der dann wieder nicht alles zeigen könnte oder Oda plant auch danach ein plot twist indem die Germe66 die durch Sanji und co gerettet wurden sich persöhnlich gegen diesen stellen. Ich würde Judge und seinen dämlichen Brüdern zutrauen das sie selbst nachdem sie gerettet wurden, Sanji und Luffy angreifen würden. Vllt könnte dann Sanji gegen seinen Brüdern zeigen was er wirklich so drauf hat.
      Meine meinung und gedanke zur Teaparty und dem Ende des Arcs.
    • Neu

      Finde die Idee auch richtig gut. Wollte sowieso, dass die Box noch irgendwie zum Einsatz kommt und das scheint die einzig noch mögliche Option zu sein. Was mir aber besser gefallen würde, was Sanji auch zu seinem Moment verhelfen würde, wäre ein normaler Kampf zwischen der BM Crew und den Strohhüten, wobei die Strohhüte nach den Treffern des Giftgases auf Katakuri, Smoothie und Big Mom siegen.
      Da Ruffy aber niemanden umbringt und keine Marine da ist, die BM festnehmen könnte würde sie als erstes wieder zu sich kommen was dann eben durch das öffnen der Box zu ihrem Untergang führt. Die anderen Gäste sind natürlich auch geflohen, nachdem sie gemerkt haben, dass es das Ende von Big Mom bedeuten könnte.
      "Wubba lubba dub-dub!"


      -Rick Sanchez-

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von LordLuutz ()