Aktuelle politische Entwicklungen in westlichen Staaten

    • Die Geschichte lehrt uns, dass das System, an einem einzelnen Machthaber unbefristet festzuhalten, nicht erfolgreich ist. In anderen Ländern sind Jahre begrenzt, in Deutschland nicht. Das bedeutet, ein Kanzler steht ohne Konkurenz. Angela Merkel hat viel Zorn auf sich gezogen und mobilisiert die AfD. Selbst der wohl vielversprechenste Gegenkandidat, Martin Schulz, ist keine Alternative. Sowas spielt genau diesen Ergebnissen in die Karten. Eigentlich hätte man der AfD kein besseres Wahlergebnis geben können. CDU, FDP und Grüne blockieren sich gegenseitig und das gibt der Opposition die Möglichkeit weiter zu mobilisieren. Drehen wir das Rad mit dem Ergebnis weiter und sagen, die CDU und SPD fallen weiter, AfD steigt, dann sollte man sich sorgen machen.

      Ich lebe in einer großen Stadt, hier sieht man eindeutig die Unterschiede an den Wahlergebnissen. Je reicher die Gebiete sind, je weniger Ausländer und allgemein Sozialschwache leben dort, dementsprechend ist das Ergebnis der AfD weit unter dem Durchschnitt (nur ca. 5%). In den "ärmeren Vierteln", mit mehr Kriminalität durch Sozialschwache Menschen, Ausländer, Drogenabhängige etc. steigt das Ergebnis dort unglaublich an. Wenn man hier in der Gesellschaft lebt, dann macht es Sorgen. Aber man kann genau das auch verstehen. Deswegen sollte es leicht sein, Probleme der Menschen zu beheben - ist es aber nicht. Und solange das nicht der Fall ist, werden in den besagten Gebieten sollche Ergebnisse weiter zu beobachten sein.
      Was hat die AfD getan: Wähler mobilisiert, von anderen Partein, klar. Aber auch Nicht-Wähler. Das sollte grundsätzlich etwas Gutes sein, warum schaffen das andere Partein nicht? z.B. die Linke, die eine (für mich und viele andere sicher auch) weitaus sinnvollere Wahl wäre, wenn ich sozialschwach und unzufrieden mit "großen Partein" bin.

      PS.: ich habe den Thread nicht gelesen und werde auch wahrscheinlich nicht weiter auf Posts eingehen. Was mich interessieren würde ist, wie das in euren Wohnorten aussieht, z.B. in anderen Städten und auf dem Lande.
      Allgemeingültige Regeln für One Piece-Foren:
      1. Verwende Wörter wie "Narration", damit klingst du klüger.
      2. Verwende einen Nickname mit einem D. zwischen zwei zusammenhanglosen Eigennamen.
      3. Berufe dich auf Youtube, das macht dich glaubhafter.
      4. Erwähne Wörter wie Monstertrio oder Awakening so oft wie möglich, das zeigt, dass du vom Fach bist.
      5. Wenn jemand anderes Recht hatte, erwähne auf keinen Fall eine Art von Anerkennung.