Kapitel 863 - "Der perfekte Gentleman"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Santoryu1080 schrieb:

      Ich war ebenfalls ein Verfechter der Theorie, dass BM's TF mit Angst zu tun hat, es gab ja genug Anzeichen dafür. Da Luffy bekanntlich keine Angst hat, ist er auch immun dagegen. Und das stört mich etwas, Luffy ist wieder gegen etwas immun...ausgerechnet die TF eines Yonko kann ihm nichts anhaben, wir müssen zwar noch abwarten, ob BM damit nicht noch andere Sachen anstellen kann, aber bis jetzt scheint ihre TF nutzlos gegen Luffy zu sein. Gegen die Erdbeben-Frucht wird Luffy sehr wahrscheinlich auch immun sein, die ebenfalls im Besitz eines Yonko ist. Als wäre Luffy der Naturele feind aller Yonko...
      Natürlich musste BM's TF irgend eine Schwachstelle haben, da Sie sonst viel zu OP wäre, aber diese Schwachstelle kommt mir etwas zu krass rüber, da jeder Starke Charakter immun gegen ihre TF sein sollte.

      Ich frag mich ja, ob wir Sanji und Pudding in diesem Kapitel sehen werden.

      Mfg
      Naja für mich kommt es jetzt auch darauf an vor was genau man denn Angst haben muss.
      Geht es um das eigene Leben oder kann es auch um andere Angst gehen?
      Dann könnte ich mir vorstellen, dass Ruffy Angst vor dem Tot seiner Freunde hat, wodurch Big Mom ihn in die Enge treibt.

      Ich hoffe aber auch, dass diese Attacke einfach ihre Stärkste ist und alle anderen nicht den Nachteil der Angst haben, sonst kann ich mir zumindest bis jetzt keinen schönen Kampf zwischen BM und Ruffy vorstellen.
      "Wubba lubba dub-dub!"


      -Rick Sanchez-
    • @Santoryu1080

      Es geht primär dadurch, wodurch er Immun ist - nicht das er immun ist. Luffy hat einmal den Vorteil durch seine TF der ihn eventuell immun gegen die Beben-Frucht macht und einmal den Vorteil seines Charakers der ihn eventuell immun gegen die Frucht von BM macht. Ich finde das in soweit ziemlich in Ordnung, da er durch diese Vorteile gegen Gegner bestehen kann - die eigentlich stärker sein dürften [Enel] und er dadurch die Möglichkeit bekommt sich zu steigern. Momentan bräuchte er bspw. garnicht mehr den Vorteil der TF - da er Enel auch so besiegen sollte. Außerdem wird es ja noch Kaidou geben und BB Finsternisfrucht. Ich kann jedenfalls verstehen was du meinst, nur siehst du das vllt. etwas zu eng oder ich zu locker. lel.
    • Santoryu1080 schrieb:

      Natürlich musste BM's TF irgend eine Schwachstelle haben, da Sie sonst viel zu OP wäre, aber diese Schwachstelle kommt mir etwas zu krass rüber, da jeder Starke Charakter immun gegen ihre TF sein sollte.
      Man muss aber bedenken, dass diese Attacke von Big Mom im Prinzip ihren "Finisher Move" darstellt. Wenn sie "trifft" ist der Gegner direkt tot. Daher finde ich es gut, dass es mit der Angst eine recht große Einschränkung gibt und sie letztendlich nur bei schwächeren Gegner funktioniert. Ähnlich wie das Königs-Haki auch nur die kleinen Fische K.O. gehen lässt. Neben dieser Fähigkeit kennen wir ja noch genügend weitere Fähigkeiten mit denen Big Mom kämpfen kann, ihre Teufelsfrucht ist deswegen ja auch nicht direkt nutzlos.
      Zusammen gefasst sind die starken Charaktere nur gegen diese eine spezielle Attacke von Big Mom immun, aber im Kampf mit ihren Homies werden sie auch ohne Angst Schaden davon tragen.
    • Akzeptabel schrieb:

      Chopper war allerdings nur in der Spiegelwelt unterwegs, großartig viel kam da aber auch nicht bei raus. Da hat sogar Nami mehr Eindruck verschafft.
      Naja, man kann die Sache aber auch runterspielen ^^

      Die Spiegelwelt ist wohl einer der größten Trümpfe, die sich die SHB nur hätte aneignen können, da man dadurch nicht nur einen hervorragenden Rückzugsort erhielt, sondern eben auch überall eingreifen konnte. Durch den Gewinn dieses Territoriums konnten u.A. Pedro vor Tamago und Brook von Big Mom gerettet bzw. befreit werden. Auch fungierte diese Dimension als Rückzugsort, an dem sich alle Mitglieder der SHB, inklusive anwesenden Alliierten wie eben Pedro und Carrot, gemeinsam treffen und die nächsten Schritte planen konnten. Was letztlich zum Zweckbündnis mit Capone führte, wodurch die SHB aktuell überhaupt erst den Weg zur Zeremonie geschafft hat.

      Bricht man das Ganze also ein wenig herunter, so komme zumindest ich zu folgendem Entschluss: Hätte Chopper, gemeinsam mit Carrot, damals nicht Brulee überwältigt und ihre Spiegelwelt übernommen, so hätte die SHB womöglich niemals soweit vordringen können, wie sie es jetzt nun mal tat. Und wenn, dann wohl auf deutlich schwierigerem Wege mit noch höheren Hürden, als ohnehin schon.

      Insofern sticht Choppers Triumph vielleicht nicht so sehr heraus, wie die vielen, glorreichen Taten, die Brook bisher in diesem Arc vollbracht hat (Big Mom die Stirn zu bieten, das Road-Porneglyph zu kopieren, das Bild von Karamell zerstören etc. pp.), sein Anteil an den aktuellen Ereignissen war deswegen aber nicht minder bedeutsam.
    • Wirklich tolle spoiler wieder, schade das jetzt danach wieder Pause(wegen Goldenweek) ist...
      Freue mich das Jimbei und vorallem Brook wieder in diesen chapter abgehen, hoffe das Chopper,Nami und Sanji jetzt nachlegen :-D
      Zu Katakuris Teufelsfrucht bin ich ehrlich gesagt bishen enttäuscht, hab mir erhofft das zumindest ein Sweet Kommandant nicht ein Teufelskraft hat der nach dem Thema Essen/Trinken geht. Aber auch denke ich mal das Oda daraus ein verdammte hax kraft zeigen wird wovon wir nie gedacht hätten.
      Cracker konnte allein durch Kekse eine ganze Armee voller Kekssoldate erstellen, frag mich was Katakuri da so zaubern wird, darauf freue ich mich jetzt schon.
      Ein kampf mit Jimbei+Sanji gegen Katakuri hätte was, würde das enorm feiern, vorallem wäre Jimbei hier der Nami ersatz und könnte auch Katakuri schwächen.
    • TourianTourist schrieb:

      Big Mom, selbstverständlich erzürnt, setzt Zeus und Promotheus auf Jimbei an, aber in dem Durcheinander zerstört Brook das Bild von Karamell.
      Hi,

      ich finde es ja super, dass Brook in diesem Arc so schön glänzen kann. Die Homies sind leichte Beute für ihn, er konnte einen von BM's persönlichen Homies verletzen, er konnte das Route-Porneglyph kopieren und nun kann er auch noch das Bild von Karamell zerstören. Mir scheint mehr als wäre dies Brook's großer Arc und nicht Sanji's... ;)

      Grüße
      DocChopp
    • Also mal von dem anscheinend ziemlich geilen Kapitel bzw. dem meisten Inhalt abgesehen:

      Wir haben über Katakuris TK zwar nur bisher einen Satz, aber es wundert mich echt, wie so viele hier davon ausgehen können, dass dies eine Logia sein wird.
      Bisher hat Oda bei seinen TF eigentlich keine Logikfehler eingebaut und seine selbstgeschaffenen "Regeln" immer eingehalten. Wenn er jetzt eine Logia erschafft, die ganz offensichtlich keine Naturkraft bzw. Element ist (auch nicht im weiter gefassten Sinne) dann wäre das schon sehr erstaunlich für ihn. Ich fand die Leimfrucht als Logia ja schon sehr grenzwertig, aber da hat sich Monate später ja auch rausgestellt, dass es eine Paramecia ist.
      Insofern vertraue ich Oda da einfach mal und schätze, dass Katakuri einfach ähnlich wie Cracker und Trebol jemand sein wird, der seinen wahren Körper innerhalb dieser Pseudo-Logia versteckt bzw. sie als Rüstung nutzt... jaah ich weiß das wäre ziemlich unkreativ, weil wir das selbst in diesem Arc schon hatten, aber es wäre mir immer noch deutlich lieber, als eine Logia.
      Forscher vergleichen erstmals erfolgreich Äpfel mit Birnen:

      der-postillon.com/2017/05/aepfel-birnen.html

      (um mal einen weiteren zu oft genutzten Satz zu entlarven ;) )

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Trafalgar D. Water Law () aus folgendem Grund: EDIT: Ahh danke, hatte die englische Übersetzung tatsächlich nicht gelesen. ^^

    • Trafalgar D. Water Law schrieb:

      Wir haben über Katakuris TK zwar nur bisher einen Satz, aber es wundert mich echt, wie so viele hier davon ausgehen können, dass dies eine Logia sein wird.
      Bisher hat Oda bei seinen TF eigentlich keine Logikfehler eingebaut und seine selbstgeschaffenen "Regeln" immer eingehalten. Wenn er jetzt eine Logia erschafft, die ganz offensichtlich keine Naturkraft bzw. Element ist (auch nicht im weiter gefassten Sinne) dann wäre das schon sehr erstaunlich für ihn.
      Viele gehen von Logia typ aus weil das Jimbei auch sagt das er die Logia kraft Mochi Mochi no mi gegessen hat.
      Guck auf die Englishe übersetzung dort steht das genauer drin.
      Daher sagen viele das er ein Logia frucht gegessen hat. Da würde ich auch auf Jimbei aussagen vertrauen, immerhin konnte er auch schnell die Schwäche von der Frucht wissen. Aber auch merkwürdig das Oda diesesmal tatsächlich nicht nach einer Naturkraft geht. Vllt kommt da mehr mal sehen.^^
    • Santoryu1080 schrieb:

      Natürlich musste BM's TF irgend eine Schwachstelle haben, da Sie sonst viel zu OP wäre, aber diese Schwachstelle kommt mir etwas zu krass rüber, da jeder Starke Charakter immun gegen ihre TF sein sollte.
      Naja, was heißt denn "immun"? Es reicht nur ein kurzer Moment des Zweifelns, des Entsetzens oder der schieren Fassungslosigkeit. Ein Moment der Schwäche, den Big Mum nutzen kann, um jedem Menschen mit einem Fingerzeig das pure Leben zu nehmen. Da halte ich für eine mehr als faire Verteilung von Kosten und Nutzen. Angst ist ein sehr dehnbarer Begriff und kann wesentlich umfangreicher sein als etwa die "Lust", die Hancock in ihrem Gegner heraufbeschwören muss. Lüsterne und/oder romantische Gedanken sind relativ spezifisch, Angst ist dagegen ein Oberbegriff für eine Vielzahl von Gefühlen. Angst vor dem Verlust des eigenen Lebens, Angst um das Leben eines Freundes, Angst vor einer hereinbrechenden Katastrophe usw.
      Es existieren so viele Ängste und ich bin mir sicher, dass Big Mum sich nicht einfach der Furchtlosigkeit einer furchtlosen Person ergibt. Sie wird sich gewiss Mittel und Möglichkeiten angeeignet haben, um Angst in die Köpfe ihrer Feinde zu sähen. Auch ein Ruffy kann Angst empfinden, wenn man weiß wie.

      Darüber hinaus ist Big Mums Teufelskraft fähig, eine schier endlose Zahl an Homies quasi aus dem Nichts zu zaubern. Mums gesamte Umgebung könnte sich gegen den Feind richten. Sie erschafft praktisch ganze Armeen binnen weniger Sekunden, wenn sie genügend Lebenszeit zur Verfügung hat. Und daran mangelt es auf der gutbesuchten Teeparty nun wirklich nicht.
    • Es steht zwar in den Spoilern, dass es eine Logia ist, aber ob diese Informationen auch richtig ist? Wie Trafalgar D. Water Law schon sagte, würde es Oda's Regeln widersprechen, dass Logia Natur Elemente sind. Reiskuchen kommen in der Natur nicht vor, sondern wurden von Menschen erfunden.

      Entweder wurde es falsch übersetzt oder Jimbei denkt, dass es eine Logia ist.

      Mfg
    • Big Moms ganze Herrschaft und ihr gesamtes Auftreten basiert ja auf einem fundamentalen Faktor: Kontrolle und Angst. Zwei Aspekte, die sich gegenseitig bedienen. Da kann man ja gerne mal ein paar Leute fragen, die in autoritären Staaten wie der DDR, Russland und Co. aufgewachsen sind.

      Absolute Kontrolle schürt Angst, denn jeder Funken des Widerstands, des Ungehorsams und des Widerspruchs können erfasst, protokolliert und gegen einen verwendet werden. Genau auf diesem System fußt Big Mom ihren gesamten totalitären Staat und nichts anderes verteckt sich hinter der glitzernden Zuckergussfassade von Totland. Jeder darf kommen, aber wenn er einmal da ist, darf er nicht mehr gehen und wenn sich jemand gegen diese Regel stemmt, warten Tod und Verzweiflung auf ihn.
      Doch wer sich entscheidet zu bleiben, der lebt in einem Staat, in die Wände nicht nur sprichwörtlich sondern buchstäblich Ohren haben. Wer braucht dann noch die Gestapo oder Stasi, wenn jede verdammte Pflanze und sogar die lebensspendende Sonne eine Spionin der Königin ist.
      Und dieser Ruf schürt Angst bei Big Moms Feinden. Warum sonst sollte sie Absagen ihrer Tea Partys mit einem Präsent voller abgeschnittener Köpfe geliebter Personen beantworten?

      Und man sieht ja an Vitos Schilderung der Geschichte, als er mit Sanji auf dem Singenden Schiff ist, dass diese Masche funktioniert. Big Mom wird gefürchtet, weil sie die Kontrolle hat; weil sie Dinge weiß, private Dinge und Informationen über alles, was einem wichtig erscheint. So hat sie Sanji dazu gebracht, dass er dem Plan einwilligt und so wird sie mit dem Großteil ihrer Feinde verfahren.
      Wenn sogar ihre eigene Familie sie zu Tode fürchtet und vor ihr nicht sicher ist, warum sollte der Durchschnittsbürger da anders ticken? Mal davon abgesehen, dass ihre ganze äußere Erscheinung diesen Eindruck noch unterstreicht. Eine riesenhafte, hässliche Person, die dich buchstäblich auf einmal verschlingen könnte. Vor so einer Frau hat man im Mindesten einmal Respekt.

      Von daher finde ich die Einschränkung ebenfalls als nicht zu stark. Dass sie vielleicht gerade bei Luffy auf eine Person stößt, die schwerer in Furcht und Schrecken zu versetzen ist, als Usopp oder Chopper, ist natürlich offensichtlich. Aber mal abwarten, was Linlin noch so in petto hat. Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass der Horror ihrer höllischen Tea Party noch ein paar Überraschungen für die Strohhutbande und ihrer Verbündeten bereithält.
    • @-Bo-
      Ist ja richtig, dass es verschiedene Arten von Angst gibt, aber ich denke hier ist ausschließlich die Angst vor BM und davor sein Leben zu verlieren gemeint.
      Wenn ich keine Angst vor BM habe und das Sie mir mein Leben nimmt, aber ich z.b. Höhenangst habe, glaube ich kaum das Sie mir mein Leben entziehen könnte.

      TourianTourist schrieb:

      She uses her Soul Vocals and states to Jinbe "Stay or Life", who chooses
      Life. Normally, she should be able to take his lifespan, but nothing
      happens because Jinbe doesn't have any fear facing Big Mom

      Vexor schrieb:

      Russland
      Meinst wohl Sowjetunion.

      Mfg
    • In den Spoilern steht:
      Her power "Soul Vocals" is addressed to a person's attachments, and if
      they show even a little fear of death, then she takes their lifespan.
      Oder kurz und auf Deutsch: Es geht lediglich um die Angst vor dem Tod und nicht um weiß Gott was für Ängste, die sie möglicherweise triggern könnte und die tief im Menschen verborgen liegen könnten.
      Das sollte eure Diskussionen direkt in andere Bahnen lenken. Ruffy wird aller Wahrscheinlichkeit nach komplett "imun" gegen diese Technik sein, da er sich davor wohl eher nicht fürchtet.
      Dass sie diese Form der Angst in ihrem Territorium trotzdem streut will ich aber nicht abstreiten.

      Apropos: Soul Vocals scheint in meinen Augen nicht die Teufelskraft an sich zu sein, sondern nur eine Technik. Ähnlich wie die Gum-Gum-Pistole nur eine Technik und nicht die Teufelskraft an sich ist.
      Big Mom könnte Ruffy also durchaus auch auf anderen Wegen mit ihrer Teufelskraft gefährlich werden.

      Zumindest klingt es für mich in den Spoilern so.

      LG

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Monkey D. RobZen ()

    • Santoryu1080 schrieb:

      Es steht zwar in den Spoilern, dass es eine Logia ist, aber ob diese Informationen auch richtig ist? Wie Trafalgar D. Water Law schon sagte, würde es Oda's Regeln widersprechen, dass Logia Natur Elemente sind. Reiskuchen kommen in der Natur nicht vor, sondern wurden von Menschen erfunden.
      Per se widerspricht es den Regeln nicht, denn die eigentliche Aussage war nicht, dass es Elemente sind, sondern stehen generell für Natur. Die Logiafrüchte (自然(ロギア)系, Shizen (Rogia) Kei ~ Natur-Artige sind also generell Fähigkeiten, die etwas sind, was der Natur entspringt oder dort zu finden ist und Katakuris Frucht kann man da in einem erweiterten Kreis durchaus setzen.

      Wenn wir uns mal die Mochi Mochi no Mi anschauen, würde ich nicht per se davon ausgehen, dass wir es mit einer Reiskuchenfrucht zu tun haben, sondern viel mehr mit einer Stärkefrucht. Das würde aus zweierlei Aspekten heraus passen. Einerseits ist Reis(kuchen) nicht anderes, als etwas, was aus Stärke gewonnen/hergestellt wird. Des Weiteren bedeutet Katakuri wörtlich übersetzt einerseits Japanischer Hundszahn. Eine Pflanze, aus deren Knolle Stärke gewonnen wird, die in der Küche weiterverarbeitet wird. Das würde darüber hinaus auch zu den Jelly Beans passen, dem Waffengeschoss, welches Katakuri bisher verwendet hat, da diese u.a. aus Maisstärke produziert werden.
      Aber Stärke - egal ob Kartoffel-, Mais- oder eben die Katakuristärke - sind alles Produkte, welche direkt aus der Natur gewonnen werden und zwar in der Regel völlig unverarbeitet. Daher ist eine Zuordnung zu den Logiafrüchten durchaus eine Wahl, welche der ursprünglichen Übersetzung nahekommt. Es wäre zwar auch nicht mein erster Verdacht gewesen, aber allein wegen des Namens würde ich mich nicht aufhängen, denn die Gefrierfrucht bezeichnet in seinem Wortlaut jetzt per se auch kein Element oder Rauch ist in diesem Sinne auch kein Element.

      Warum sich Oda für den Namen Mochi Mochi no Mi entschieden hat, kann ich persönlich natürlich auch nur spekulieren. Liegt vielleicht einerseits daran, dass Reis etwas so alltägliches und gegenwärtiges in der japanischen Gesellschaft ist, dass ihm das passender erschien und er da eher einen abstrakteren Weg bei der Namensbenennung gegangen ist. Hier gibt es bei den Logias schon andere Vertreter dieser Art. Pica Pica no Mi ist die Funkelfrucht, oder die Hie Hie no Mi als Gefrierfrucht oder eben die Numa Numa no Mi, welches auch Sumpffrucht übersetzt werden müsste und nicht Schlamm oder Erde, was eher einem Element entsprechen würde, als ein Sumpf.

      Ich sehe hier also auch keine Inkonsitenz in Odas Teufelsfrüchtekategorie, sondern maximal eine Ausweitung des bisherigen Spektrums. Da es sich hier aber - ähnlich dem Rauch oder Sumpf - aber immer noch um ein rein natürliches Produkt handelt, geht das in Ordnung.
      Aber für die absolute Gewissheit, muss man Wohl das Kapitel abwarten.
    • Komischer Typ schrieb:


      Ja Jimbai hat Eier bewiesen, war auch zu erwarten! Er bekennt sich zur SHB, aber glaube nicht das er dort jemals Mitsegeln wird! Wäre ein blödes Gefühl einfach! Er ist selbst Kapitän einer Intakten Piratenbande und soll dann als normales Crew Mitglied unter Ruffy segeln, da glaube ich nicht dran!
      Jimbei hat doch schon längst klar gestellt das er Ruffys Crew beitreten & auf dessen Schiff möchte. Mit seiner Crew hat er auch alles geregelt die ihn dazu sogar noch ermutigen es zu machen. Und auch das Ruffy dies jetzt aus Jimbeis Mund gehört hat wird dazu führen das Ruffy ihn am Ende des Arcs erneut fragen wird ob er beitreten möchte & dieses mal wäre ein nein von Jimbei völlig sinnlos. Der einzige Grund das Jimbei nicht beitritt wäre wenn er am Ende doch noch sterben würde.
    • Vexor schrieb:

      Big Moms ganze Herrschaft und ihr gesamtes Auftreten basiert ja auf einem fundamentalen Faktor: Kontrolle und Angst. Zwei Aspekte, die sich gegenseitig bedienen. Da kann man ja gerne mal ein paar Leute fragen, die in autoritären Staaten wie der DDR, Russland und Co. aufgewachsen sind.
      Beschreibt ziemlich genau unser Forum! Unsere tägliche Angst vor den Mods! :thumbsup:
      _

      Das mit der Logia (oder auch nicht) von der Reiskuchen-Frucht erinnert mich an Tamagos Eier-Frucht, dessen Zuordnung auch nicht eindeutig ist/war.
      Vielleicht bekommen wir nun geliefert, dass sich Katakuri in alle Stadien eines Reichkuchens verwandeln kann. Das mit Stärke wird es wohl sein, in der englischen Übersetzung steht es irgendwie treffender, da klingt es eindeutig nach klebriger Pammpe, die Ruffy festhält und dass er sein Bein streckt. ( Ich glaube, Oda isst zuviel Süßkram. )

      Damit können wir eigentlich auch sicher sein, dass Brook immun gegen Big Moms Seelenkräfte ist, er mag Angst haben, aber er kann den Tod nicht fürchten oder sein Leben zu verlieren, deswegen dürften die 3 auf dem Schlachtfeld davor geschützt sein. Capone weiß ich auch nicht, aber spontan würde ich sagen, er hat keine Angst vor Big Mom, als der Psychopath, der ihm nachgesagt wird, fürchtet er sich wahrscheinlich vor nichts.
      Allgemeingültige Regeln für One Piece-Foren:
      1. Verwende Wörter wie "Narration", damit klingst du klüger.
      2. Verwende einen Nickname mit einem D. zwischen zwei zusammenhanglosen Eigennamen.
      3. Berufe dich auf Youtube, das macht dich glaubhafter.
      4. Erwähne Wörter wie Monstertrio oder Awakening so oft wie möglich, das zeigt, dass du vom Fach bist.
      5. Wenn jemand anderes Recht hatte, erwähne auf keinen Fall eine Art von Anerkennung.
    • Zwar hat man noch nicht viel von den Kommandanten gesehen, aber bisher bin ich stark enttäuscht.
      Zwei der Drei Kommandanten lassen mit Flüssigkeiten bekämpfen tzz....
      Wieso ist noch kein Kaiser oder die Marine auf die Idee gekommen Big Mom bei Regenwetter anzugreifen :P?

      Bisher bin ich vom ersten Kaiser-Arc massiv enttäuscht. Dämliche Teufelsfrüchte, dämliche Designs (ausgenommen Katakuri), dämliche Kämpfe, dämliche Kaiserin...
      Garp: Rayleigh? The Navy cant mess with two legends at the same time......
      Meanwhile Kizaru at Sabaody...
      .
    • UnreleaSAD schrieb:

      Zwei der Drei Kommandanten lassen mit Flüssigkeiten bekämpfen tzz....
      Generell lassen sich alle Teufelskraftnutzer mit Wasser bekämpfen, wenn man es mal ganz genau nimmt. Immerhin haben ja alle Teufelsfruchtnutzer eine Schwäche gegenüber Meerwasser im Speziellen.

      Was den Kritikpunkt mit dem Regenwetter angeht. Naja Big Mom ist ja durch Zeus und Prometheus mehr als in der Lage das Wetter zu ihren Gunsten zu kontrollieren. Immerhin kann sie mit Sicherheit nicht nur Stürme heraufbeschwören, sondern solche auch wieder legen lassen.

      Beim Rest möchte ich dir eigentlich nur ans Herz legen, deine Meinung etwas differenzierter darzulegen. Man muss wieder die Designs, die Kämpfe, Big Mom oder die Teufelsfrüchte mögen, aber was man jetzt mit der simplen Information anfangen soll, dass sie einfach dämlich sind ist mir etwas schleierhaft.

      Für so kurze, undifferenzierte Beiträge haben wir im übrigen zwei Threads, wo man sich gerne auslassen kann: Was gefällt euch nicht an One Piece? und den Lästerthread. ; )
    • @Vexor
      Werde One piece youtuber, du würdest 95% der Deutschen one piece youtube mit solchen Theorien übergraben :-D
      Es sei den du postet das hier im forum und die Klauen das sowie manche von denen das immer tun :P
      Aber jetzt mal im ernst das wäre sogar sehr wahrscheinlich das Katakuri so eine Logiakraft hätte.


      UnreleaSAD schrieb:

      Zwei der Drei Kommandanten lassen mit Flüssigkeiten bekämpfen tzz....
      Abwarten ob man tatsächlich damit gegen Katakuri vorgehen könnte, irgendwie finde ich das du sogar bishen recht hast, nur sind sie selbst mit diesem Nachteil nicht leicht zubesiegen. Flamingo hingegen könnte z.b auch nicht fliegen wenn er umsich keine Wolken hätte, es kommt halt darauf an wann es Regnet.
      Wobei eins frage ich mich auch, Zeus und Prometheus erzeugen selber bei einem kampf ein gewitter mit starkem regen, sollten also Cracker und Katakuri an seite von Big mom kämpfen so würden sie doch durch ihre Mutter selber geschwächt werden... Vorallem Cracker das damals als er Urouge angegriffen hat auch im Regen und Gewitter der per Big mom erzeugt wurde gekämpft hat.
    • JIMBEI!!!!

      Selten so eine dämliche Fähigkeit von der Frucht von BM gesehen. Was will sie damit erreichen? Mit der einen Fähigkeit kommt sie nicht weit. Ich nehme extra das Wort Fähigkeit in den Mund, weil ich mir sicher bin, dass die Frucht auch anderen Fähigkeiten hat. Aber die eine Fähigkeit wird nur für Kleinvieh ala Bedeutungslose Piraten, Marinesoldaten reichen. Keiner von einer Kaiserbande würde sich fürchten vor BM. Wieso den auch? Das gleiche gilt für Jimbei. Der war im Krieg dabei, hat sich Akainu in den Weg gestellt. Also da muss schon deutlich mehr kommen von BM. Bis auf Lysop, Nami und Chopper würde sich keiner aus der SHB vor BM in die Hose machen, also bringt diese eine Fähigkeit schon mal nichts. Gut Ruffy marschiert wieder durch...

      Wie sagte Son Gohan zu Son Goku du musst deine Schwäche zu deiner Stärke machen (bezogen auf seinen Affenschwanz). Bis jetzt wurden alle Mitglieder von BM zum Verhängnis ihrer Schwäche. Das ist mir zu leicht.
      :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D
    • slr schrieb:

      Selten so eine dämliche Fähigkeit von der Frucht von BM gesehen. Was will sie damit erreichen? Mit der einen Fähigkeit kommt sie nicht weit.
      Du lässt jetzt die Kraft dieser "Fähigkeit" ziemlich schwach darstellen. Wenn man bedenkt das der Großteil der Menschen gegen diese Kraft nicht immun ist, ist dies eine ziemlich starke Fähigkeit. Im Grunde genommen warscheinlich eines der mächtigsten im OP Universum. Mag sein das wir spezielle Fälle haben wie Luffy und Jinbei, aber sie sind nunmal sehr selten. Big Mom kann mit dieser Kraft also sehr viel erreichen. Ich würde so weit gehen das alles was sie momentan hat, dieser Kraft zu verdanken ist. Die Leute haben Angst vor ihr, und wirklich "kontern" kann man diese Fähigkeit auch nicht und Big Mom nutzt das schamlos aus.

      Ich würde auch nicht sagen das nur Bedeutungslose Piraten ihre Probleme haben, sondern warscheinlich auch ein Großteil der Rookies oder andere nennenswerte Piraten. Selbst hohe Tiere der Marine könnten der Angst vor dem Tod verfallen. Das es Ausnahmen gibt reduziert die Macht die Big Mom verfügt nicht.
    • Amazarashi schrieb:

      Ich würde auch nicht sagen das nur Bedeutungslose Piraten ihre Probleme haben, sondern warscheinlich auch ein Großteil der Rookies oder andere nennenswerte Piraten. Selbst hohe Tiere der Marine könnten der Angst vor dem Tod verfallen. Das es Ausnahmen gibt reduziert die Macht die Big Mom verfügt nicht.
      Also im Grunde die gleichen Einschränkungen wie bei Hancock. Wer emotional nicht gefestigt ist und es mit sich machen lässt, wird auch im echten Leben platt gemacht. Oda hat wohl eine sehr spezielle Vorstellung von Frauen.

      Ansonsten bin ich auf Brook und Jinbei gespannt, die beiden werden wohl in diesem Kapitel glänzen.
      lupus est homo homini, non homo, quom qualis sit non novit.
      ~ Ein Wolf ist der Mensch dem Menschen, kein Mensch, wenn man sich nicht kennt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bruno ()