Band 86 - "Der Plan zur Ermordung eines Yonkou"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Band 86 - "Der Plan zur Ermordung eines Yonkou"

      Morgen,

      da ist es endlich das Cover für den sechsundachtzigsten Band, welcher Kapitel 859 "Der Plan zur Ermordung eines Yonkou" bis 869 "Unter Belagerung" umfassen wird. Der Band erscheint Anfang August in Japan.


      Das Cover ist wirklich großartig und umfasst - wie zu erwarten war - natürlich das Brautpaar.
      Mich freut es allerdings, dass es die Allianz und vor allem Caesar auf das Cover geschafft haben. Damit können wir ja davon ausgehen, dass Oda sich die Charlottes womöglich für Band 87 aufsparen möchte.

      Tolles Cover, an dem es kaum etwas auszusetzen gibt.

      - V.

      P.S.: Baby-Petz mit rosaroten Haaren ist einfach zu knuffig :DD
    • Das Cover gefällt mir ebenfalls ziemlich gut, womit sichs Oda gute Serie im WCI Arc fortsetzt. Sanji sieht wirklich unglaublich friedlich und glücklich aus, als würde er tatsächlich nun heiraten wollen. Und Gangster Gastino im quietschgelben Anzug ist schon ein echter Hingucker, aber es freut mich, dass ihm diese zusätzliche Aufmerksamkeit gewidmet wird. Das rot im Hintergrund ist auch stimmig und wirkt nicht störend in Verbindung mit dem Logo.

      So kann es gerne immer weiter gehen.
    • Ich finde das Cover ebendalls sehr gelungen! Das rot ist in der Form völlig okay und brennt nicht in den Augen. Sanji und Pudding stehen als große Akteure vorn an, aber die Wahl der restlichen Charaktere ist ebenfalls gut gelungen, s. Caesar/ Gangster Gastino (mit gelben Anzug, der traut sich was :D), Luffy und Bege. Man erkennt hier sehr schön ihre Konflikte untereinander.

      Das einzige, was mir vllt. nicht ganz gefällt, ist, dass eben das Bild genau jener drei links, rechts und unten so abrupt abgeschnitten ist. Das hätte man ruhig die Beine zumindest links und rechts weiterzeichnen können, wenn man die untere Abgrenzung lässt.

      Ansonsten ist alles sehr gut geworden :) Ich stelle mir gerade Baby Petz als späteren Mafiosi vor, mit rosa Haaren...kann man seinen "bedrohlichen" Auftritt dann überhaupt ernst nehmen? xD

      Und aus der Erde singt das Kind.
    • Ich habe mir grade nochmal Folge 795 angeguckt, da ich doch wegen den pinken Haaren etwas überrascht war, dabei war Petz ja bereits im Anime zu sehen.

      Und tatsächlich hat Petz hier noch schwarze Haare und auch sein Bart ist nicht derartig entwickelt wie auf dem Cover. Vito und Gotti wiederum haben exakt das Farbschema wie es hier auch ist. Marco hatte zwar anfänglich auch eine andere Haarfarbe, aber da war auch noch eine verdammt lange Zeit zwischen seinem ersten Auftritt und dem Moment, wo er wichtig wurde. In dem Fall von Petz hatte Oda denke ich, das Farbschema längst festgelegt. Oder aber Petz wurden zur Feier des Tages der Allianz die Haare gefärbt :-D .

      So oder so etwas strange, aber mir gefällt die Idee eines eiskalten Mafioso mit pinken Haaren :-D
    • So ein klasse Cover verleitet mich auch mal wieder dazu, hier meine Meinung zu hinterlassen.

      Pudding und Sanji in ihrer Hochzeitskleidung im Vordergrund sind sehr gut getroffenen und platziert. Sie sollten bei der ganzen Aktion/Situation die Hauptrolle spielen und sehen hier wie ein glückliches Paar aus, welches sich auf die Zeremonie freut. Genauso wie in dem Moment, als sie im Manga zum Alter getragen werden.

      Aber wie im Manga, wo sich beide, in diesem Moment, ihren nicht so friedlichen Gedanken nachgehen, hat sich ihr im Hintergrund bzw Mittelgrund schon prominent das Trio der Hochzeits-Crasher positioniert. Während im "richtigen" Hintergrund sich Begs Bande/Familie nebst den Giftraketen versammelt hat. Die drei Hochzeits-Crasher finde ich dabei besonders gut getroffen, besonders Gastiano fällt mit seiner Anzugswahl ins Auge^^ und Baby Petz könnte es mit seiner Haarfarbe in Zukunft etwas schwer haben. XD

      Die allgemeine Farbgebung gefällt mir sehr gut und trotz des ziemlich kräftigen Hintergrundsrot harmonieren die Farben untereinander ziemlich gut.

      Alles im allen wieder ein sehr gelungenes Cover. :thumbup:
      :thumbsup: Nicht nur in One Piece die reine Wahrheit: :thumbsup:
      Pirates are evil?!!... ...The Marines are Justice?!!
      These labels have been passed around Heaven knows how many times...!!!
      Kids who have never known peace... ...and kids who have never known war... ...Their values are too different!!!
      Whoever stands at the top can define right and wrong as they see fit!!!
      Right now, we stand in neutral territory!!!
      "Justice will prevail"?!... ...Well, sure it will!
      Whoever prevails... ...is Justice!!!! (Doflamingo)

      So kann man es aber auch sehen
      "THERE IS NO JUSTICE, THERE IS ONLY ME!"
      Death, Discworld, Terry Pratchett

    • Ich finde das Cover viel zu überladen und zu unruhig. Der Betrachter weiß garnicht, wo er hingucken soll. Ich hätte es besser gefunden, wenn man lediglich Sanji und Pudding vor dem rosa Schloss gezeigt hätte. So hat Oda wieder ein Cover rausgehauen, bei dem man das Gefühl hat, dass er einfach möglichst viele Charaktere aufs Bild quetschen wollte. Vor allem auf Vito und den anderen Typen aus der Fire Tank Bande hätte ich wirklich verzichten können. Auch die Farbgebung finde ich grenzwertig, da sich vor allem Ceasars gelb ganz furchtbar mit dem Rest des Bildes beisst. Aber naja, vielleicht wird das nächste Cover wieder besser...
    • _Flamingo schrieb:

      Ich finde das Cover viel zu überladen und zu unruhig. Der Betrachter weiß garnicht, wo er hingucken soll. Ich hätte es besser gefunden, wenn man lediglich Sanji und Pudding vor dem rosa Schloss gezeigt hätte. So hat Oda wieder ein Cover rausgehauen, bei dem man das Gefühl hat, dass er einfach möglichst viele Charaktere aufs Bild quetschen wollte. Vor allem auf Vito und den anderen Typen aus der Fire Tank Bande hätte ich wirklich verzichten können.

      Die OP-Cover enthalten IMMER viele Charaktere (außer die ganz ganz alten). Ich habe mir mal die letzten 30 dt. Bände angesehen, da sind mind. 4 Charaktere auf jedem Cover. Das Cover hier ist noch gar nicht mal das höchste, soweit ich mich erinnern kann, habe ich mal 30 Charaktere auf einem Cover gezählt. Von daher...Werden nie nur zwei Charaktere zu sehen sein.

      Außerdem wurde für den Buchtitel die Kapitelüberschrift "Der Plan zur Ermordung eines Yonkou" ausgewählt, daher wäre es eher verwirrend gewesen, nur Pudding und Sanji zu sehen. Zu dem "Plan" gehören nur mal auch andere Leute bzw. geht er Plan auch z. B. maßgeblich von Bege aus.

      Und aus der Erde singt das Kind.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Esper ()

    • Finde das Cover recht gut gelungen. Cover und Titel passen auch gut zusammen. Die Haupt-Akteure des Plans(Ruffy, Capone, Gastino, Vito und Gotti) sind drauf abgebildet. Selbst Chiffon und Baby-Petz haben Platz gefunden. Dieser süße kleine Racker mit Zigarren-Schnuller und genau dem gleichen blau-gestoppelten Bart des Papas.

      Einzige was mich etwas stört, ist die riesige Hochzeitstorte, die fast komplett pink zugekleistert ist. Ein bisschen weniger Pink hätte es auch getan. Diese pink-rot Übergänge sind jetzt nicht unbedingt die Besten.

      Kommt es nur mir so vor oder hat Pudding hier auf dem Cover wirklich große Ähnlichkeit mit Nami? Mein Auge kann sich aber auch täuschen.
    • Ein paar Dinge, die mir aufgefallen sind oder die ich noch anmerken möchte:

      • Caesar scheint die Farbe gelb tatsächlich sehr zu mögen. Immerhin war sein Jumpsuit auf Punk Hazard und Dressrosa bereits gelb-orange gestreift und er scheint diesem Farbschema treu zu bleiben.
        Auch wenn ich mich anfangs mit der Farbe nicht so anfreunden konnte, gefällt es mir umso besser, wenn ich es sehe.
        Generell passen die bunten Farben einfach zu dem Arc und deswegen hoffe ich, dass uns auch Nami, Chopper und Brook mit einer farbig exklusiveren Wahl beeindrucken können.
      • Abweichende Farbwahl im Anime: Petz Haarfarbe ist nicht das Einzige, was der Anime anders gestaltet hat, als der Großmeister selber. Wenn man sich das Cover mal genauer anschaut - was ich getan habe, als ich Espers Avatar ausgeschnitten habe - fällt einem auf, dass Pudding tatsächlich blaue oder zumindest türkise Augen zu besitzen scheint. Doch eine ungewöhnliche Farbwahl, da Odas Augenfarbe standardmäßig braun bei Frauen zu sein scheint.
        Auch wenn er bei Reiju letztens sogar violett genommen hat, was vom Animeteam dann auch in Blau uminterpretiert wurde.
      • Und Pudding sieht nicht ganz so "nuttig" aus in der colorierten Version, was ich schon recht positiv finde.
      Ansonsten aber wirklich ein tolles Cover, welches mir gut gefällt. Ich bleibe dabei, dass wir im kommenden Band dann als Gegenseite die Big Mom-Bande sehen werden, eventuell noch mit der SHB-Bande samt Jimbei als Ergänzung.

      - V.
    • Naja das Cover ist jetzt auch eher so mittel. Vor allem Ruffy, Bege und CC sind nicht gut getroffen hier. Wenn man im Titel schon die Ermordung eines Kaiser ankündigt, dann sollten die 3 Hauptbeteiligten nicht aussehen als ob sie sich um Gruppenkuscheln in der Herrensaune verabredet haben. Auch warum an so ein knallrot gewählt erschließt sich mir nicht, die Hochzeitstorte kommt da nicht zur Geltung. Aber gerade die macht das Cover doch interessant. Was mir gefällt sind Sanji und Pudding im Vordergrund, das hat Oda gut getroffen.

      Titel:
      Von den vorhandenen sicherlich mit der Beste und er passt auch mal Tatsächlich zum Inhalt des Bandes.

      Alles in allem mittelmäßig
      It's astounding. Time is fleeting. Madness takes its toll...

    • Lol....
      Laut dem neuen Band wurde angeblich Katakuris Teufelskraft von Logia auf Parametcia korrigiert..
      Ein user aus Orojackson hat das in dem Thread gepostet, soll anscheined von Redon kommen. Wie kann das aber sein? War Katakuri nicht das perfekte beispiel für eine Logia Teufelskraft? Wir haben in manga doch viele panels gesehen die für eine Logia sprechen würde statt als eine PM Teufelskraft....
    • Wegen der TF von Katakuri gab es doch so machen Diskussion auch hier, ob es sich nun um eine Logia handelt oder nicht. Und ob Jimbei/Oda sich da nicht vertan hat.
      Wenn das Gerücht stimmt, dann war die Diskussion damals nicht ganz unbegründet.
      Mal sehen ob sich das als wahr heraustellt und wie viele dann sagen: Habe ich doch gesagt.
      Avengers
      Infinity War
    • Ein Übersetzungsfehler wäre schon komisch. Nun stellt sich die Frage, wie Katakuri von den Vinsmokes in zwei Teile geschlagen werden konnte oder Bege ihn durchlöchert hat. In anderen Foren wird schon von einem zweiten Trebol gesprochen. Ich persönlich hoffe ja nicht, dass aus Katakuri irgendwann ein kleiner Zwerg aussteigt...

      Sind Übersetzungsfehler wahrscheinlicher? Bei den ganzen offenen Fragen die dadurch entstehen würden hoffe ich schon fast, dass es einer ist.
    • Ja das ganze scheint zu stimmen, im Anhang sind die Bilder als Vergleich zwischen Jump und denn Band


      Redon schrieb:

      Oda change Mochi Mochi no Mi from Logia to Paramecia (1st picture from Jump (Logia - 自然系) and 2nd picture from Volume 86 (Paramecia - 超人系)).

      From Redon- Arlong Park



      Dazu kann ich nur sagen : Gott sei dank . Mir ist es ehrlich egal, sollten sich manche fehlgeschlagenen Angriffe so als Plothole herausstellen, den das viel größere Plothole war Mochi zur Logia zu machen. Schön das Oda seine bisherige Konsequenz bei Logias doch nicht verloren hat.


      Es gibt jedoch Theorien, das Katakuri ein tontatta ist. So könnte Oda das zumindest Problem mit dem Ausweichen lösen. Aber nach Cracker und Trebol wäre das der dritte, dessen Körper täuscht. Und da ich denke, dass Oda sich bzgl der Logia im Nachhinein Unentschieden hat, glaube ich nicht wirklich daran.

      In diesem Sinne
      Lysop
      Dateien
      • Alt Logia.jpg

        (110,87 kB, 50 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Neu Para.jpg

        (106,51 kB, 48 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Lysop ()

    • Vielleicht wirds im Anime dann so umgesetzt, das es ein Loch ist. Ein Change zum jetztigen Zeitpunkt ist natürlich schlecht für die Story und das bereits publizierte jedoch denke ich muss man es einfach akzeptieren.^^

      Es wurde jetzt scheinbar von Logia zu Paramerica geändert und es geht damit eher zu Trebol rüber. Die Gründe könnte sein das sich Oda selbst evtl. nicht mehr sicher war ob Logia sinnvoll ist.

      Aber natürlich kann man bereits gezeichnetes nicht mehr ändern und es ist somit und in einem zukünftigen Revival wird es korrigiert und das original hat sammelwert. Man kann sich darüber aufregen das oda hier ein Fehler passiert ist aber so zeug hatten wir ja auch schon.
    • Von einem Fehler würde ich hier nicht sprechen, er hat sich nachträglich einfach umentschieden, weil er mit der Logia wohl nicht mehr zufrieden war. Und natürlich wird er dann die Szene in kapitel 871 umzeichnen müssen, wo Katakuri komplett zerteilt wird. Das hat Oda bei diversen Fehlern in der Vergangenheit ja bereits öfter getan. Mich würde nur interessieren, woher dieser Sinneswandel genau kommt. War er der Meinung, dass eine Logia bei Katakuri zu viel wäre, der schon sein extrem ausgeprägtes Kenbunshoku hat? Oder passte die Mochi-Mochi no Mi für ihn einfach nicht mehr in die Logia Kategorie? Mich hat das nie gestört, aber hier dürfte es sicher einige geben, die sich über diese Änderung freuen, weil sie von der Idee einer Mochi-Logia nicht sonderlich begeistert waren. Vielleicht plant Oda ja einfach den Kampf mit Sanji auf andere Weise und hat sich deshalb umentschieden. :D

    • Ergänzend zu den Ausführungen von Death the Kid noch. Im Arlong Park-Forum wurde jetzt noch eimal konkretisiert, dass es anscheinend doch noch einen Haken bei Jimbeis Aussage zu Katakuris - nun - Paramecia gibt. Einer der User hat dies mit "Special-Paramecia" übersetzt und scheint damit - eventuell - eine Aufweitung bzw. Ausdifferenzierung der Parameciafrüchte betreffen.
      Auf Dressrosa haben wir ja schon die "Superior Paramecias" kennen gelernt, wie beispielsweise Kiro-Kiro no Mi (Schwuppdichfrucht) und Ton-Ton no Mi (Machvise).

      Sollte dieser Hinweis nicht zutreffen (eine endgültige Validierung steht noch aus), könnte ich mir auch ein Awakening der Mochi Mochi no Mi vorstellen, um den Schnitt zu erklären.
    • Noch eine weitere info aus Oro Jackson die auch sehr interessant ist.
      Jimbei sagt in den Korrigierten Manga panel das Katakuri eine Mystische/Special Paramerica frucht besitzt!!!!
      Was das auf sich hat weiß noch keiner, aber das Jimbei extra noch erwähnt das es was besonderes ist das ist auch ein sehr gutes Detail. Die frage ist halt was er damit meint, gibt es selbst in der Kategorie Paramerica eine art wie Mystische/Antike oder Speciale form wie die der Mystic/Antic Zoan Teufelsfrüchte???
    • Tyki_Mikk schrieb:

      Noch eine weitere info aus Oro Jackson die auch sehr interessant ist.
      Jimbei sagt in den Korrigierten Manga panel das Katakuri eine Mystische/Special Paramerica frucht besitzt!!!!
      Was das auf sich hat weiß noch keiner, aber das Jimbei extra noch erwähnt das es was besonderes ist das ist auch ein sehr gutes Detail. Die frage ist halt was er damit meint, gibt es selbst in der Kategorie Paramerica eine art wie Mystische/Antike oder Speciale form wie die der Mystic/Antic Zoan Teufelsfrüchte???
      Marco frucht doch auch so Art Logia nur Kategorie ZoanMsytic/Logia bei Marco TF gibt nach Oda Aussage ein Limit wie oft er sich heilen kann, vieleicht gilt das gleiche bei denn Paramerica/Katakuri TF die denn auch so Art Logia ist und ein Limit hat? Limit Logia hört nach Oda an XD

      Denn würde das ganze Konzept der Teufelfrucht wieder neu umgeschrieben werden müssen, denn müsste es bei Zoan auch so Art Logia geben mit einen Limit=?..