Angepinnt News aus der Musikwelt

    • News aus der Musikwelt

      Hey Leute,

      mir ist mal aufgefallen, dass hier generell vergleichsweise wenig Threads für Musik/Bands existieren, was natürlich gerechtfertigt ist, wenn kein Interesse daran besteht. Da mein eigentliches Anliegen (was mir den letzten Stoß für diesen Post gegeben hat), allerdings in keines der existierenden Themen passt, dachte ich mir, ich widme der musikalischen Gemeinschaft einen eigenen kleinen Thread in denen ihr über alle möglichen Neuigkeiten aus der Musikwelt berichten und diskutieren könnt.

      Ob nun ein neues Album erscheint, eine Tour ansteht oder Musiker mit anderen Dingen Schlagzeilen machen, hier ist der richtige Ort dafür.

      Mein erstes Anliegen bezieht sich dabei auf den Musiker Farin Urlaub von den Ärzten. Ich denke ich muss nicht viele einleitende Worte über Farin Urlaub, Bela B. und Rodrigo Gonzales verlieren, denn zumindest in Deutschland kennt wohl jeder mindestens einen Song dieser Band (aus Berliiiiin). Sei es nun ein Klassiker aus den 80'ern wie "Zu Spät", "Westerland" oder "Elke", ein Rockgigant aus den 90'ern wie "Schrei nach Liebe", "Schunder-Song" oder "Hurra", oder eins der Stücke aus diesem Jahrtausend wie "Unrockbar", "Junge" oder "Lasse Redn". So oder so sollte diese Band jedem, ob im positiven oder im negativen, ein Begriff sein. Gegründet haben sie sich 1982, damals noch mit Sahnie (eine Anspielung auf Campino's Künstlernamen) am Bass und 1988 aufgelöst. 1993 gab es dann nach mäßigem Solo-Erfolg die Reunion, nun ergänzt durch Rod als vollwertiges Mitglied am Bass (und diverser anderer Instrumente). Mitlerweile sind alle 3 Mitglieder auch wieder mit Solo-Projekten unterwegs, währenddessen die Ärzte selbst pausieren (und sich zumindest offiziell noch nicht wieder aufgelöst haben).

      Ich selbst bin in den frühen Tagen dieses Jahrtausends auf die Band aufmerksam geworden, allerdings weniger durch die zur damaligen Zeit populären Hits "Unrockbar" oder "Deine Schuld" sondern durch das Entdecken ihrer früheren Werke. Auch heute gehören zu den meisten meiner Lieblingsliedern der Band Songs aus den 80'ern. Diese teilweise pure Fröhlichkeit in ihren Melodien gepaart mit Texten die gar nicht erst versuchen tiefgründig zu sein sondern nur Spaß machen wollen gefiel mir sofort. Einer meiner größten Träume ist beispielsweise einmal "Paul" live zu hören, was mir leider trotz sehr vieler Besuche noch nicht vergönnt war, aber solang es die Band noch offiziell gibt, gebe ich die Hoffnung nicht auf.

      Nun zur eigentlichen Neuigkeit, weswegen ich diesen Thread eröffnen wollte. Und zwar ist mir eben fast die Kinnlade runtergeklappt als ich das gelesen habe und wäre es der 1. April, ich würde es definitiv für einen Scherz halten. Farin Urlaub hat bereits vor zig Jahren angekündigt, dass er mal Teile seiner Demo-Songs (von denen seine Schubladen nach eigener Aussage gradezuüberquillen) veröffentlichen will, aber wirklich passiert is in dieser Hinsicht nie etwas. Und jetzt heute kam völlig unverhofft folgende News auf seiner Homepage rein:

      Um die lange Wartezeit zu verkürzen, bringt Farin Urlaub eine Sammlung unveröffentlichter Demos aus vier Jahrzehnten heraus:
      durchgehend zuhause aufgenommen, schlecht bis grausam klingend, mit teilweise haarsträubenden Texten – aber immerhin echt. Bis auf eines wurden alle Lieder dieser Sammlung zu Recht abgelehnt; die weitaus meisten von die ärzte, einige wenige vom Racing Team und anderen Bands.

      "Berliner Schule" erscheint am 13. Oktober 2017 auf CD, Vinyl und als Download – ein paar Tage davor werden Ausschnitte zu hören sein; als Warnung, sozusagen. Achtung! Bitte erst hören, dann kaufen – oder kopfschüttelnd murmeln: "Na, der traut sich was, der Herr Urlaub ...!"

      Trackliste
      01. Turmstraße (Instrumental) (1984)
      02. Schatten (1985)
      03. A.U.S.T.R.A.L.I.E.N. (1986)
      04. Christine (1986)
      05. Ich bin ein... (1986)
      06. Bernd hat es gemacht (1986)
      07. Abzweig Leipzig (1987)
      08. Was wir sind (1987)
      09. Uncool (1993)
      10. Kaum mehr als ein Traum (1993)
      11. Ich bin allein (1994)
      12. Mein Mädchen (1994 oder 1995)
      13. Bitte lass mich schlafen (1994)
      14. 1000 Jahre tot (1997)
      15. Intro (2000)
      16. Fucking Hell (2000)
      17. Bestimmt! (2000)
      18. Luzifer (2000)
      19. Bist du dabei (ca. 2001)
      20. Ein guter Tag (2003)
      21. Ich will dich nicht mehr (2004?)
      22. Date Avec Moi (2007)
      23. The Power of Blöd (2007)
      24. Bier in mir (2007)
      25. Hier sind Die Ärzte (2007)
      26. Warum auch immer (2008)
      27. Lieblingslied (2008)
      28. Antimattergun (2013)
      Ganze 28 Songs (vermutlich teilweise auch nur kurze Schnipsel) kommen noch dieses Jahr auf den Markt. Leider nur 8 Songs aus den 80'ern, aber diese sind von der Qualität her vermutlich auch nicht besonders gut, während die neueren Songs fast Studio-Qualität aufweisen dürften.

      Das aber fast noch interessantere Detail dieser Ankündigung ist direkt in der ersten Zeile zu lesen und zwar, dass die Wartezeit verkürzt werden soll. Na, worauf warten wir denn eigentlich? Ein neues Album? Eine neue Tour? Vielleicht auch beides? So oder so kann wohl davon ausgehen, dass es mit den Ärzten (trotz immer wieder anhaltender Gerüchte) noch nicht zu Ende gegangen ist und sie uns nächstes Jahr mit etwas Großem überraschen. Bis dahin freue ich mich jetzt erstmal wie ein kleines Kind auf 28 neue Songs und auch wenn diese alle zu schlecht fürs Album gewesen sein sollen, so gibt es doch auch massig B-Seiten der Band die ich teilweise besser finde als die Lieder auf den Alben. Von daher ist meine Erwartungshaltung (leider) nicht grade niedrig. Aber bis zum Release sind ja noch einige Tage, so dass ich den Hype wieder etwas runterschrauben kann :-D .

      EDIT: Und es geht direkt weiter. Im Bandshop der Ärzte kann man neues Merch kaufen mit den vielsagenden Hinweisen "hä?", "gibt's uns eigentlich noch?" und "404 not Found (the requested Band was not found)". Dazu ein Poster mit den Worten "I want to believe". In Verbindung mit dem oben genannten Hinweis steht uns wohl definitiv in nicht mehr allzu ferner Zukunft die Rückkehr der drei Idioten aus Berlin ins Haus. Andernfalls wäre das echt verdammt gemeines Marketing (was man der Band wiederum auch zutrauen kann :-D ).
      Hier noch die zugehörige Meldung zum neuen Merchandise:
      Gibt es die ärzte eigentlich noch? Das wird man ja wohl noch fragen dürfen! Am Besten in aller Öffentlichkeit und auf 100% Baumwolle. Denn die Wahrheit ist irgendwo da draußen!

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von StringGreen ()

    • Dann will ich doch direkt mal weitermachen, werde allerdings einen komplett anderen Ton anschlagen, denn was mich derzeit, innerhalb der Musikwelt, doch am Meisten beschäftigt, ist der Tod von Chester Bennington, der mich - und viele Menschen in meinem Umfeld - mit seiner Musik in meiner Jugend doch stark geprägt hat. Die ersten Platten von Linkin Park sind überhaupt erst der Grund für meinen heutigen Musikgeschmack, sowie sie einer der vielen Grundpfeiler für meinen engsten Freundeskreis waren, der auch jetzt noch - ein paar Jahre nach unserem Schulabschluss - Bestand hat.

      Nun hat sich die Band selbst - wie von Mike Shinoda bereits angekündigt worden war - mit einem offiziellen Statement zu seinem (vermeintlichen) Selbstmord zu Wort gemeldet, das mich soeben über die offizielle Facebook Seite der Band erreicht hat:

      Linkin Park schrieb:

      Dear Chester,

      Our hearts are broken. The shockwaves of grief and denial are still sweeping through our family as we come to grips with what has happened.
      You touched so many lives, maybe even more than you realized. In the past few days, we’ve seen an outpouring of love and support, both public and private, from around the world. Talinda and the family appreciate it, and want the world to know that you were the best husband, son, and father; the family will never be whole without you.
      Talking with you about the years ahead together, your excitement was infectious. Your absence leaves a void that can never be filled—a boisterous, funny, ambitious, creative, kind, generous voice in the room is missing. We’re trying to remind ourselves that the demons who took you away from us were always part of the deal. After all, it was the way you sang about those demons that made everyone fall in love with you in the first place. You fearlessly put them on display, and in doing so, brought us together and taught us to be more human. You had the biggest heart, and managed to wear it on your sleeve.
      Our love for making and performing music is inextinguishable. While we don’t know what path our future may take, we know that each of our lives was made better by you. Thank you for that gift. We love you, and miss you so much.

      Until we see you again,

      LP

      Visit Chester.LinkinPark.com

      Wie erwartet bleibt es zunächst also erst mal noch offen, wie es mit Linkin Park denn nun genau weitergehen wird. Alles andere hätte mich auch schwer überrascht, nachdem Chester die Band doch fast 20 Jahre lang maßgeblich mit geprägt hat. Ich persönlich kann mir überhaupt nicht vorstellen, wie die Band ohne ihn weiterhin existieren sollte.

      Auch die Seite, die man am Ende des Statements zitiert hat, weiß taktvoll mit der Situation umzugehen. So wird dort zum einen noch einmal darauf aufmerksam gemacht, dass man sich - oder für andere - unbedingt Hilfe suchen sollte, sollten Anzeichen einer Suizidgefahr ausgemacht werden. Gleichzeitig dient diese Seite allerdings auch dazu den Fans eine Plattform zu geben, um ihre Gefühle zum Ausdruck zu bringen. Tweets mit dem Hashtag #RIPCHESTER laufen dort automatisch ein.

      Ich für meinen Teil weiß mit der Situation noch immer nicht so richtig umzugehen. Linkin Park ist die Band, die mich - insbesondere bzgl. meines Freundeskreises - wohl mit am Stärksten geprägt hat. Hier von Trauer zu sprechen wäre zwar etwas zu viel, denn dafür hätte ich Chester schon persönlich kennen müssen, aber der Schock darüber, und vor allem auch über die Art und Weise, wie er gestorben ist, sitzt mir auch noch einige Tage später in den Knochen.


      Falls ihr mal Bock auf ein zwangloses Treffen mit mir und anderen Verrückten des Boards habt, schaut doch mal hier vorbei! ;)

      #FT18
    • Bela B. geht diesen Herbst wieder auf Tour und zwar mit seinem Solo-Country-Projekt. Zuvor veröffentlicht er am 25. August nocht seine neue Single "Zuhaus" aus seinem letzten Album "Bastard". Auch wenn mit sein erstes Album Bingo immer noch am besten gefiel freut es mich, wieviel Spaß er an seinem Projekt findet und auch eine gänzlich andere Musik ausleben kann als er es mit den Ärzten tut. Das Album "Bastard" gefällt mir dabei auch wiederum wesentlich besser als der Vorgänger "bye". Der Westernsound macht hier einfach unglaublich Spaß. Kassel oder Göttingen liegen leider wieder nicht auf der Tourstrecke, aber mal sehen ob ich vielleicht nach Bielefeld oder Hannover fahre, wenn es zeitlich hinkommt.

      Bela B feat. Peta Devlin & Smokestack Lightnin'
      bastard - Söhne & Schwestern Tour 2017

      23.09.2017, Bremen - Lagerhaus
      24.09.2017, Köln - Kantine
      26.09.2017, Bielefeld - Forum
      27.09.2017, Hamburg - Grünspan
      29.09.2017, Kiel - Die Pumpe
      01.10.2017, Hannover - Capitol
      02.10.2017, Berlin - Columbia-Theater
      06.11.2017, CH-Solothurn - Kofmehl
      07.11.2017, CH-Winterthur - Salzhaus
      08.11.2017, München - Backstage Halle
      09.11.2017, Stuttgart - Wizemann Club

      Sartana – Noch warm und schon Sand drauf
      Das Live-Hörspiel in Concert

      12.12.2017, Hamburg - Winterhuder Fährhaus
      13.12.2017, Hamburg - Winterhuder Fährhaus
      14.12.2017, Hamburg - Winterhuder Fährhaus
      15.12.2017, Berlin - Theater am Kurfürstendamm

      (Quelle: Bademeister.com)
    • Wenn StringGreen schon bei Herrn Urlaub war, wollte ich noch erwähnen, dass er an einem der Sogs des kommenden Beatsteaks Albums mitgewirkt hat. Das Album "Yours" kommt am 01.09.2017 auf den Markt. Der Song heißt wohl "ABBADU". So nach Songnamen bin ich gespannt ob auf Deutsch oder Englisch gesungen wird. Die Beatsteaks sind eher für englisch Sprachige Songs bekannt(Ausnahmen natürlich vorhanden "Hey Du"), während Farin natürlich eher für deutsche Texte bekannt ist. Da die Ärzte oft die Beatsteaks als "Zweitbeste Band der Welt" betiteln und sie generell scheinbar, so als Berliner, gut miteinander klar kommen, überrascht mich eine solche Kooperation wenig, trotzdem habe ich mich sehr gefreut!
    • Nach langem Warten haben die Hosen endlich die an das "neue" Album gekoppelte Tour angekündigt. Sie wird "Laune der Natour" heißen, was wie zuletzt auch ein Wortspiel mit dem jeweils aktuellen Album ist.

      Termine:
      05.11.17 So. - Chemnitz DE Arena
      07.11.17 Di. - Erfurt DE Messehalle
      10.11.17 Fr. - Zürich CH Hallenstadion
      14.11.17 Di. - Hamburg DE Barclaycard Arena
      17.11.17 Fr. - Bremen DE ÖVB Arena
      21.11.17 Di. - Hannover DE TUI Arena
      24.11.17 Fr. - Leipzig DE Arena Leipzig
      28.11.17 Di. - Basel CH St. Jakobshalle
      30.11.17 Do. - Frankfurt am Main DE Festhalle
      05.12.17 Di. - Köln DE LANXESS Arena
      09.12.17 Sa. - Stuttgart DE Hanns-Martin-Schleyer-Halle
      15.12.17 Fr. - Berlin DE Max-Schmeling-Halle
      19.12.17 Di. - München DE Olympiahalle
      22.12.17 Fr. - Wien AT Stadthalle
      25.12.17 Mo. - Dortmund DE Westfalenhalle
      29.12.17 Fr. - Düsseldorf DE ISS Dome

      Ich werde auf jeden Fall in Hannover dabei sein und wenn es die Zeit und das Konto zulassen eventuell auch noch in Frankfurt, aber mal schauen. Hauptsache sie haben sich eine schöne Setlist zusammengeeschustert :-D