Kapitel 877 - "Ich bin nicht so süß!"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kapitel 877 - "Ich bin nicht so süß!"

      Wie hat euch Kapitel 877 gefallen? 32
      1.  
        ***** (21) 66%
      2.  
        **** (5) 16%
      3.  
        *** (5) 16%
      4.  
        ** (1) 3%
      5.  
        * (0) 0%
      Spoiler sind da und nicht süß!

      Zusammenfassung auf DeutschTitel lautet "Nicht süß"

      Brook und Chopper wurden durch Perosperos Fähigkeit gefangen. Ruffy und die anderen kommen an, woraufhin Katakuri die Untertanen zurück durch den Spiegel schickt, weil er vorhersieht, dass diese nun besiegt werden.

      Perospero erstellt eine Eiserne Jungfrau aus Süßigkeiten, doch Ruffy zerstört sie mit Red Hawk. Perospero schreckt vor den Flammen zurück. Ruffy stellt sich Katakuri und befindet sich damit zwischen ihm und Big Mom. Jimbei bereitet währenddessen alles vor, dass sie flüchten können.

      Pedro spricht mit Carrot, dass sie nicht überrascht sein soll, was jetzt passieren wird. Er glaubt, dass Ruffy und die anderen das "Erwachen der Welt" herbeibringen werden, welches der Kozuki-Clan und die Minks die letzten Jahrhunderte ersehnt haben.

      Perospero befiehlt den Untertanen, dass sie mit Schlachtschiffen die Küste umstellen sollen. Nami bereitet einen Coup de Burst vor, welchen Perospero mit seiner Fähigkeit vereitelt. Pedro will alle retten, wird aber auch von Perospero gefangen. Pedro nutzt daraufhin seine Bomben, um sich selbst und Perospero in Flammen aufgehen zu lassen.


      Englische Übersetzung von Den_Den_Mushi

      Tittle: Not Sweet


      At the Sunny
      Reinforcements keep coming from the mirror
      Perospero has restrained Chopper and Brook with candy and they can't move
      As his body is being covered in candy, Chopper cries that he doesn't want to turn into sweets
      Along comes Luffy and co who are running from BM
      Katakuri predicts that his underlings will be defeated by Luffy and co, so he tells them to retreat into the mirror
      Perospero makes an iron maiden out of candy, Candy Maiden to attack Luffy
      However Luffy breaks it with Red Hawk
      Perospero flinches due to Luffy's flames
      Katakuri faces off with Luffy
      He is stuck between BM and Katakuri
      Jinbe starts preparing for them to escape while Luffy takes on Katakuri
      Luffy vs Katakuri begins in earnest
      Pedro starts to talk to Carrot
      Pedro: Carrot don't be surprised by something that's going to happen suddenly
      Carrot: Eh?
      Pedro: Here's what I think. Luffy and the others are going to bring
      about the dawn of the world that our clan and Kozuki clan have awaited
      for the past centuries!
      Carrot: Centuries?


      Perospero tells his subordinates to surround the coast with battleships
      Nami says they can't escape by sailing out normally and prepares a coup de burst
      However Perospero covers the ship in candy and prevents it
      Pedro attempts to save Luffy and co from this desperate situation
      However Perospero notices and restrains him
      Pedro uses some bombs that he had been hiding to take Perospero with him
      Pedro: Now your magic will come undone! Farewell.
      The bomb goes out and Pedro and Perospero are enveloped in flames.


      Nächste Woche ist Pause!

    • Na das hört sich doch schon mal viel besser an, als in den in den letzten 'Spoilern.
      Es passiert mal wieder was und nicht nur Gelaufe und Gerede.
      Das Kapitel wird uns mit Kämpfen versüßt, ich frage mich aber was Pedro genau meint. Mal sehen, aber auch schön das er auch mitmischt und nicht einfach nur daneben steht.
      Avengers
      Infinity War
    • Wow da wird jetzt einmal Pedro geopfert um Pero loszuwerden, tja das wird wohl dann nichts mehr mit nakama und so. Ich hoffe wenigstens das Pero dann ebenfalls hinüber ist und einem nicht mehr auf den Keks geht.

      Katakuri vs Luffy, Langweiler vs Gummiball was für ne Paarung. Hoffentlich schläft Katakuri nicht ein

      The dawn of the world ist auf Zou bereits erwähnt worden von Nekomamushi, aber außer Andeutungen bekommt man ja so gut wie nichts. Erfahrungsgemäß muss man nun 2 Wochen warten auf die Fortsetzung. :thumbdown:
      A Laser beam of Epicness
    • Spoiler klingen in der tat deutlich besser als in den letzten Wochen. Wie schön wäre es, wenn Ruffy kurzzeitig gegen Big Mom und Katakuri kämpfen müsste. Das würde zwar nicht lange gutgehen, aber toll wäre es alle mal!

      Pedro sprengt sich nun also in die Luft, lässt aber hoffentlich die uns bekannten religiösen Worte weg. Dennoch würde ich es mir wünschen, wenn er nun tatsächlich stirbt. Er ist ein toller Charakter, keine Frage. Aber Oda darf ruhig mal wieder in der Gegenwart eine Person sterben lassen.
    • Süße Spoiler. Und es wird auch noch mystisch dazu. Wird Madam Shirleys Prophezeihung von der FMI hier ein Stück durch Pedro bzw. den Kouzuki Clan erweitert? Sie war die erste, die von einem Untergang sprach, der von Ruffy herbeigebracht wird.

      Nun kommt Herr Pedro um die Ecke und packt die Mystik-Keule aus. Der Kouzuki-Clan erwartet seit Jahrhunderten(!), dass irgendjemand vorbeikommt und "the dawn of the world" vorbeibringt. Hm, weiß nur noch nicht so ganz wie ich mit der Nachricht umgehen soll. Es war eigentlich zu erwarten, dass etwas geschichtliches aus den letzten Jahrhunderten uns in Verbindung mit Wano entgegengebracht wird. Wahrscheinlich hat sich Großvater Oden genau aus diesem Grund auch Gol D. Roger angeschlossen, weil er hofft, dass dieser "the dawn of the world" bringen wird. Fehlanzeige. Kouzuki-Clan muss weiter warten. Wieso das Pedro erst jetzt auspackt, wo die SHB+Freunde zwischen Big Mom und Katakuri in der Zwickmühle stecken, ist mir allerdings schleierhaft. Hat auf jeden Fall etwas dramatischeres. Aber gut...
      Mit "the dawn of the world" ist wahrscheinlich einfach nur gemeint, dass Ruffy schlussendlich Piratenkönig wird und die aktuell herrschende Weltordnung so richtig aufmischt, in dem er sie einfach zerstört. Angefangen mit einem Bindeglied der "Dreimacht" - einem Kaiser . Und auf Wano geht es weiter mit Kaido. Und natürlich zu guter letzt die Zerschlagung der WR, welche meiner Meinung nach schon bald starten wird. Der Reverie wird in der Hinsicht so einiges bringen. So scheint es zumindest für mich am nachvollziehbarsten.

      Aber Pedro ist schon ein hammerharter Kerl. Erst haut er so etwas raus und anschließend jagt er sich selbst zusammen mit Perospero in die Luft.

      Ich finde es etwas schade, dass Chopper und Brook gegen Perospero so machtlos erscheinen. Habe ich mir doch erhofft, dass sie zumindest ihm schon etwas mehr zu setzen können. Aber vielleicht haben sie das ja auch. Die Bilder werden es ja bald zeigen.

      Der Rest macht alles für die Flucht bereit. Und Perospero versucht alles zu vereiteln. Und Ruffy steht alleine(?) zwischen Big Mom und Katakuri? Und soll beide im Schach halten? Eine enraged Big Mom ist im Augenblick ja eigentlich schon genug für die ganze Bande gewesen..

      Warum Katakuri so passiv ist, erschließt sich mir auch nicht ganz. Hätte er nicht schon längst das ganze Schiff mit Hilfe seiner TK zukleben können.. Würde doch reichen, um das Schiff für die SHB unbrauchbar zu machen. Oder warum er nicht auf die Idee kommt, dass Schiff zu zerstören.. Sollte für ein Kaliber wie Katakuri auch machbar sein. Aber okay, wenn er soweit denken würde, wäre der Manga mit diese Arc wohl zu Ende und Ruffy+Rest wahrscheinlich tot.

      Da die SHB und Friends schon alles für die Flucht vorbereiten, dürften wir Sanji und die Torte eigentlich schon im nächsten Kapitel erwarten. Sehr lange, werden sie es wahrscheinlich auch nicht aushalten. Ich hoffe nur, dass Sanji die Torte gut präpariert und Big Mom ein Stück weit außer gefecht setzt. Perospero hat's wohl gut durch Pedro erwischt. Und bevor die SHB dann wirklich abdampft, dass Ruffy nochmal einen schönen Gear 4-Modus auspackt, der Katakuri oder auch Big Mom ordentlich wegbeutelt. Aber bitte nicht One Hit. Das wäre den beiden nicht gerecht. Einfach ein richtig schöner Punch zum Abschied, so dass die beiden Monster fürs erste nicht mehr die Flucht vereiteln können.
    • Jetzt zeigt sich also, dass Brook und Chopper doch nicht die besten Chancen gegen Perospero haben als man durch ihr Auftreten im letzten Kapitel hätte vermuten können, wenngleich eine einfaches Einfangen sicher nicht den kompletten Kampf wiederspiegelt.

      Dass sich Perospero als Candyman vor Feuer fürchtet, macht nur Sinn. In der Position auf der Sunny können ihm also sowohl Flammen als auch das Meerwasser gefährlich werden, eine ziemlich unschöne Situation für ihn.

      Dass Katakuri die Schwachmaten zurückschickt, weil sie sonst besiegt werden würden und anstatt selbst zu kämpfen und diese zu verteidigen, macht ihn für mich nur noch unbeliebter. Scheint, als würde Oda es mit dieser "coolen" Persönlichkeit ein wenig übertreiben... immerhin stellt Luffy sich ihm, sodass wir demnächst hoffentlich etwas mehr geboten bekommen.

      Ob Pedro letztendlich durch seinen Bombenangriff stirbt, halte ich für unwahrscheinlich. Ebenso wenig ein K.O. Perosperos. Wir warten immerhin noch auf den entscheidenden Kampf zwischen Pedro und Tamago (sollte es dazu nicht in einem weiteren Arc kommen). Auch sehe ich es kommen, dass Pedro wider Willen zurück nach Zou kehrt, happy end-mäßig. Perospero hingegen soll gefälligst seine Strafe durch Big Mom für seine Lügen hinsichtlich der Hochzeitstorte erhalten.

      Ansonsten könnte ich mir noch vorstellen, dass nach einem kurzzeitigen Ausschalten Perosperos alle Beteiligten es mit Hilfe eines weiteren Coup de Burst weiter aufs Meer schaffen, wenn nicht gar bis nach Chocolate Town, dort letztendlich weitere Charaktere aus dem Spiegel springen und es zu Kämpfen kommt.

      Eine Flucht ist meines Erachtens noch nicht abzusehen, da sowohl die Germa 66, als auch Personen wie Smoothie, Bobbin oder Diesel noch mal in Erscheinung treten sollten.
      Auch ein rücksichtsloser, undurchdachter, verheerender Angriff durch Ceaser kann erwartet werden, der sich wie die Tamatebox noch mal zugunsten der Strohhüte auswirkt.


      Bin übrigens froh, dass Sanji nun wirklich mithilft die Torte zu backen und mögliche Erfahrungen gezeigt werden, die er auf Kamabakka gelernt hat.
    • Ehrlich gesagt finde ich es ein wenig Schade, dass Brook und Chopper anscheinend Perospero nicht besiegen konnten. Ihn hätte ich den beiden als Gegner wirklich zugetraut und wäre auch nochmal ein ordentliches Statement gewesen.

      Pedro sprengt sich also erneut in die Luft. Ich hoffe doch sehr, dass diesmal keine Hintertür eingebaut wird oder er den nächsten "Peruh-Move" macht, sondern hier und jetzt tatsächlich stirbt. Denn auch wenn er sowieso dem Tod geweiht war dank der Seelenfrucht, so würde es einerseits seine Aussage, dass er sowieso nicht vor hatte WCI lebend zu verlassen, nochmal unterstreichen und andererseits würde es der Kaiser-Saga wesentlich mehr Ernsthaftigkeit geben. Es wurde immer davon geredet wie schlimm die Neue Welt sein soll, aber bisher gab es keine nennenswerten Opfer zu beklagen. Somit würde man hier 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen und die Kaiser wirklich auf ein höheres Level anheben.
    • Endlich wieder mal ein bisschen Aktion.

      Brook und Chopper haben bis jetzt eine tolle Leistung auf der Sunny gezeigt, aber dass die beiden gegen Katakuri und Perospero nicht gewachsen waren, wussten wir alle.
      Da kommt endlich unsere Rest der Crew an der Sunny an und Ruffy legt gleich mal mit Red Hawk los. Richitg nice.

      Katakuri ist echt der Hype dieses Arc´s. Wie cool der einfach immer bleibt. Der Oberboss :thumbsup:
      Er weis (bzw. sieht voraus) die Stärke von Ruffy zu schätzen und schickt seine Untertanten wieder in die Spiegelwelt zurück. An dieser Stelle hoffe ich das wir ein wenig Aktion sehen Ruffy vs Katakuri.
      Mal sehen wie sich die Situation ausflöst, Ruffy ist jetzt zwischen Katakuri und Big Mom. (Natürlich hat Ruffy keine Chance gegen die beiden, hier geht es nur darum, wie lange er es aushalten kann.)

      Pedro opfert sich, hoffentlich nimmt er auch Perospero mit, dass ein Charakter in der Gegenwart stirbt, war nötig. Natürlich schade für Pedro, denn er ist ein cooler Charakter. Aber wie gesagt, sowas
      ist nötig.

      Wird spannender, aber genua da wo es spannender wird, pausiert der Manga in der nächsten Woche. :S

      Bin gespannt auf die Bilder morgen.
    • Perosperos Ende

      Perospero war von Anfang an einer dieser Charaktere aus Big Mums Bande, bei denen man als Leser einfach sehnsüchtig darauf gewartet hat, dass Oda ihm einen vernünftigen Kampf spendiert. Mit dem aktuellen Kapitel scheint sich dieser Wunsch nun erfüllt zu haben.
      Perospero erweist sich sogar als harter Brocken und schafft es, Brook und Chopper und Pedro zu besiegen. Ich finde es nicht schlimm, dass Chopper und Brook gegen ihn verloren haben, da ja theoretisch Katakuri an dieser Niederlage mitgewirkt haben könnte, indem er die Zukunft zu seinen Gunsten veränderte. Jedoch bin ich enttäuscht, dass es Brook und Chopper nicht einmal gelang, den Spiegel in Namis Zimmer zu zerstören, nachdem Sanji letzte Woche laut herumposaunte, dass er den beiden vertraut und sie das schaffen werden. Aber bei dieser Übermacht an Gegnern drücke ich hier ein Auge zu.
      Die Niederlage Perosperos durch die Bombe von Pedro gefällt mir ebenfalls nur mittelmäßig. Es wurde zwar von langer Hand angekündigt, dass Pedro sich noch in diesem Arc in die Luft sprengt, als Sieg über Perospero wäre mir diese Lösung aber zu einfach. Im übrigen glaube ich nicht, dass Pedro und Perospero durch die Bombe gestorben sind. So heftig kann die Explosion nicht gewesen sein, ansonsten hätte Pedro die Sunny direkt mitversenkt, was nicht in seinem Interesse ist. Und wenn Peru in Alabasta die Riesen-Bombe überlebt, dann überlebt Pedro das bisschen Dynamit ebenfalls.

      Schade, dass nächste Woche Pause ist, jetzt wo wieder ein wenig Action losgeht.
    • Spoiler klingen richtig gut.

      Ich finde es persönlich auch sehr schade dass Brook und Chopper verloren haben, kann damit aber auch leben.
      Der Coup de burst ist erstmal ausgeschaltet, aber ich denke dass Aladdin und die FM unter Wasser bereits an einer Flucht arbeiten.
      Chopper und Brook sahen ja eine Meerjungfrau/Fischmenschen.

      Pedro istmein Held :)
      Er hat nur noch ne kurze Zeitspanne und jagt sich in die Luft.
      Ich hoffe dass er tod ist. Aber unser Doc ist ja in der Nähe. Sollte er mit den letzten Worten erwähnen das BM ihm die Jahre eh geklaut hat könnte das die Flucht für Ruffy wieder in Frage stellen.

      Ich will einfach keine Flucht
      Und ich will keinen Kampf gegen die BM Bande ohne dem Rest der SHB :)

      Wenn Perospero nun down ist, bleiben bei BM nur noch Tamago, Brülee, Ofen, Daifuku, Kompotte, Katakuri und Smoothie und Mont´d Ore.
      Bobbin und Pekoms sind zu verletzt, Cracker ist fraglich inwieweit der wieder fit ist, oder ob er genauso verschwand wie Snack.
      Mich würde eh noch interessieren was mit Snack und Muskat und Opera passiert ist.....beide evtl Lebensspanne genommen, aber die Seelensammler mussten damals schnell handeln mit Muskat. Irgendwo werden meiner Meinung nach die Körper gestored um sie am "Leben" zu halten. Evtl die Bücherwelt.
    • Guten Morgen alle miteinander,

      denke es ist eine gute Zeit sich jetzt auch nochmals zu Wort zu melden... und dazu muss man echt mal ein WOW da lassen... was für ein Chapter... ehrlich gesagt bin ich in einigen Stellen nicht ganz zufrieden, bzw. denke ich auch anders wie ziemlich jeder meiner Vorredner (sollten der Spoiler soweit stimmen), doch wer hätte gedacht, dass diese Woche so ein krasses Chapter auf uns wartet... DANKE Oda-sama!

      Doch gehe ich jetzt einmal auf ein paar Punkte ein, welche mich gerade beschäftigen:

      1. Brook und Chopper
      Ich bin ja nicht der Meinung, dass die beiden mit Pero den Boden gewischt hätten, doch hätte ich mir von beiden einfach mehr Power gewünscht. Gerade Toni Toni hätte sich hier mal als wirkliches Monster beweisen können, welches er ja selbst werden wollte als er von Ace sein Tod und Ruffy's 2 Jahre versprechen erfahren hat. Ebenso sieht es bisher so aus, als ob der Kampf wieder nur kurz am Rande angeschnitten wird, womit ich mich bei der Erscheinung morgen natürlich auch böse täuschen kann^^ Jedoch gibt es noch eine Hoffnung, auf welche ich weiter unten (Punkt 4) nochmals eingehen werde!

      2. Erneute Pause
      Ehrlich?!?! Ausgerechnet heute und nach dem was ich mir vorstellen könnte (Punkt 4), müssen wir wieder eine Pause erleben? Ich bin mir nicht mehr sicher, aber war nicht erst vor kurzem ein Break? AAAAhhhhhhhh

      3. Pedro & "The dawn of the world"
      Ehrlich gesagt muss ich hier ein wenig über die Info feiern. Vor allem dass gerade Pedro diese so rausdonnert! Wir wissen bisher natürlich nicht, was diese Info genau zu bedeuten hat, doch scheint es etwas unglaubliches zu sein, wenn der Kozuki Clan hier schon seit Jahrhunderten darauf wartet. Persönlich denke ich, dass es nicht nur etwas mit der WR zu tun hat, sondern auch mit dem verlorenen Zeitalter. Ebenso könnte ich mir lustiger Weise vorstellen, dass Pedro dazu berufen war nicht nur denjenigen zu finden, der der Auserwählte ist, sondern diesen eben auch "zu erwecken" (mehr dazu auch unter Punkt 4). Aber das ist nur eine Vermutung, doch war es der dickste Brocken, der sich mir nach dem Lesen des Spoilers gebildet hat.

      4. Was passiert jetzt!?!?
      Für diesen Punkt möchte ich gerne etwas ausholen, damit Ihr mich beim gleichen Punkt abholt, wo ich mich gerade befinde... doch sollte dies nicht sonderlich schwer sein... Ok... give it a try....
      Ich bitte euch alle, euch nochmals an die wohl bitterste Stelle der bisherigen Story zu denken, welche jedoch auch für den Strohhut die wohl wegweisendste Stelle bisher war. Der Tod von Puma D. Ace auf dem MF. Allein wenn ich gerade daran denke muss ich mir die Tränen verkneifen.... An diesem Punkt hat Ruffy etwas geschworen, was er nicht einfach so rausposaunt hat... Er will und muss stärker werden um seine Nakama zu beschützen, denn er WILL NIE WIEDER jemanden verlieren. Er hat trainiert und sich gewisser Maßen den Arsch aufgerissen. Ebenso war der Rest der SHB schockiert über die Nachricht, doch verstanden Sie auch den Zeitungsartikel, sodass jeder auf seine Art und Weise trainiert hat um stärker zu werden. Gerade auch Chopper, der ein Monster erschaffen wollte, sehe ich hier ebenso auch extrem in Zugzwang.
      Sollten die Spoiler so stimmen, dass sich Pedro für die SHB und gerade auch für Ruffy opfert, ist nämlich genau das Szenario eingetreten, welches Ruffy nie wieder erleben wollte. Er hat einen Nakama verloren... er hat einen Nakama verloren, welcher sich für Sie opfert. Ja er stirbt (wahrscheinlich) nicht in seinen Armen, doch meine Frage ist...

      Was zur Hölle wird dieses Szenario bei der SHB und vor allem bei Ruffy anstellen!?!?!?!

      Wie gesagt, das alles setzt voraus, dass Pedro wirklich stirbt und dass auch meine bisherige Vermutung soweit eintrifft, doch was wird daraus resultieren. Ich gehe nicht davon aus, dass Ruffy wieder so zusammen fällt wie auf dem MF, doch hier einmal meine Vermutungen:

      Möglichkeit 1: Durch Pedro's Selbstmord (wie bei Punkt 3 angeschnitten) ist praktisch eine Art "erwachen" von einer weiteren Fähigkeit Ruffy's. Das könnte das Erwachen der TF sein, es könnte eine neue Gear Form sein oder gar ein Gear 5 oder eben etwas anders... jedoch gewaltiges! Hier hätte Oda dann auch glaubwürdig einen gewaltigen Sprung geschaffen um Ruffy mehr Power für die weiteren Kaiser einzuverleiben. Ebenso könnte dies für die restlichen Strohhüte bedeuten, dass Sie all out gehen. Dass wirklich einmal Chopper, Brook, Sanji und auch eine Nami zeigen, was Ihr komplettes Power-Niveau ist.

      Möglichkeit 2: Diese Ablenkung von Pedro dient wie schon gesagt als Ablenkungsmanöver. Vielleicht schafft es Pero zu überleben, doch würde dieser anschließend von BM getötet für seine Lügen. Daraufhin verschwindet auch die Ummantelung der Sunny und die SHB fliehen. BM rast mit Jindujun hinterher und der Verlauf mit Torte und allem geht weiterhin seinen Weg.

      Vielleicht gibt es noch weitere Szenarien, welche Sinn ergeben würden, doch versteht Ihr mich vielleicht jetzt, warum ich eine Pause an dieser Stelle zu furchtbar finde und jetzt schon Leide^^
      Bin auf eure Kommentare und Meinungen dazu gespannt.


      Greetz und immer wieder ein Zeus breeze Tempo,
      D
    • StringGreen schrieb:

      Pedro sprengt sich also erneut in die Luft. Ich hoffe doch sehr, dass diesmal keine Hintertür eingebaut wird oder er den nächsten "Peruh-Move" macht, sondern hier und jetzt tatsächlich stirbt.
      Das hoffe ich ganz und gar nicht. Alles andere als ein Überleben von Pedro würde mir persönlich extrem stinken. An und für sich kann ich mit ihm als Charakter zwar nicht wirklich viel anfangen, allerdings fehlt zurzeit noch die Bekanntmachung gegenüber der SHB dessen, was ihm einst durch Linlin widerfahren ist. Auch warte ich noch darauf, dass sich die verbliebenen Minks in Big Moms Territorium, die ihn wohl noch von seiner Zeit als Seefahrer zu kennen scheinen (Kapitel 827), auf die eine oder andere Art für ihn stark machen. Dann wäre da noch die Geschichte mit Pekoms, der sich bekanntlich weiterhin zu Big Mom bekennt hat - warum auch immer - und zu dem er eine besondere Bindung zu haben scheint, die bisher, wenn überhaupt, nur sehr oberflächlich behandelt wurde. Ganz zu schweigen von seiner "Rivalität" mit Tamago. Wenn es zwischen den beiden - egal ob jetzt oder in einem späteren Arc - zu keinem Rückkampf mehr kommt, dann würde Oda hier einfach wieder enorm viel Potenzial für einen fantastischen, emotionalaufgeladenen, Kampf liegen lassen.
      Bei Pedro stehen einfach noch so viele Sachen aus, dass sein Tod an diesem Punkt der Handlung einfach keinen Sinn machen würde. So heroisch er in diesem Moment nun vielleicht auch wäre. Was nicht heißt, dass er in diesem Arc nicht doch noch abtreten könnte.
      Ansonsten kann ich mich der Mehrheit hier eigentlich nur anschließen. Die Spoiler hören sich deutlich besser an, als die der vorherigen Wochen. Insbesondere auf die Auflösung des Dilemmas von Ruffy, der sich nun zwischen Katakuri auf der einen und Big Mom auf der anderen Seite wiederfindet, bin ich nun extrem gespannt.
      Zum "Erwachen der Welt" lässt sich zurzeit schwer was sagen, weil Oda darum noch ein ähnliches Tamtam veranstaltet, wie ums vergessene Königreich, die D's etc. pp., weswegen ich einfach mal hoffe - ausgehend von Pedros Statement - dass Oda hier bereits im nächsten Kapitel ein wenig Licht ins Dunkel bringen wird. Wobei es wohl einfach auf den besonderen Stellenwert der SHB in der Welt hinauslaufen wird und auf eben das, was bspw. Law auch auf Dress Rosa zum Ausdruck gebracht hat: Dass die SHB eine Gruppe von Leuten ist, die Wunder vollbringen. Auf die Auflösung dessen, was sich hinter dem "Erwachen der Welt" tatsächlich verbirgt, werden wir wohl noch warten müssen. Mindestens bis zum Wanokuni Arc, wenn auch der Kozuki-Clan etwas mehr in den Fokus rückt.

      Dass Brook und Chopper nun keine Chance gegen Perospero hatten ist zwar schade, unterstreicht allerdings auch den Ruf als "Monster", den er eben inne hat. Zumal er von dieser Kategorie der Big Mom Bande, zu der ja auch Oven, Daifuku und Compote gehörten, ohnehin der Einzige ist, der bisher arcübergreifend eine Rolle gespielt und auch zu überzeugen wusste. Alle anderen sind einfach noch komplett blass geblieben, weswegen ich es auch vor allem bei Perospero schade gefunden hätte, wenn er jetzt einfach offscreen ausgeschaltet worden wäre. Darf Oda aber gerne bei den anderen dreien seiner Kategorie machen, die interessieren ihn selbst ja scheinbar auch kein Stück weit.

      Alles in allem bin ich jetzt gespannt auf die Bilder.
    • OneBrunou schrieb:

      allerdings fehlt zurzeit noch die Bekanntmachung dessen, was ihm einst durch Linlin widerfahren ist.

      OneBrunou schrieb:

      Dann wäre da noch die Geschichte mit Pekoms, der sich bekanntlich weiterhin zu Big Mom bekennt hat
      Finde ehrlich gesagt nicht, dass da noch groß was von seiner Geschichte kommen muss. Er hat die PG's gesucht, Big Mom hat ihn erwischt und er musste dafür büßen. Das haben wir bereits alles gesehen und ehrlich gesagt reicht mir das auch für ihn in der Hinsicht.

      Wo ich dir allerdings recht gebe ist die Geschichte mit Pekoms. Hier wiederum würde ich noch gern etwas mehr erfahren. Aber wir wissen Pekoms ist bereits nicht mehr gefangen. Dies könnte (Betonung auf könnte) dazu führen, dass er es auch irgendwie zur Küste geschafft hat und Pedro's Opfer mitansieht. Carrot wurde zuvor von Pedro eingeweiht, wieso er dies tut und somit könnte Carrot letztlich noch eine Schlüsselrolle zukommen, da Pekoms ihr als Mink am ehesten vertrauen wird, wenn sie von Pedro's letztem Willen berichtet. Vielleicht kommt dann auch nochmal ein kurzer Flashback, der Pekoms und Pedro zeigt und erklärt wieso Pekoms bei Big Mom geblieben ist. Das könnte aber alles auch mit einem toten Pedro geschehen.

      Zugegeben der Rückkampf mit Tamago fehlt mir auch, aber so "ungefährlich" Explosionen und Kanonenkugeln und alles mitlerweile in One Piece nunmal sind, wäre dieses doppelte "ich sprenge mich in die Luft" Szenario für mich einfach wesentlich störender. Natürlich ist One Piece im Prinzip immer schon so gewesen, aber dann brauch auch niemand sich versuchen sich freiwillig zu opfern, denn am Ende macht es ja eh keinen Unterschied und man braucht keine Angst mehr haben, dass überhaupt etwas passiert.
    • StringGreen schrieb:

      [...] aber so "ungefährlich" Explosionen und Kanonenkugeln und alles mitlerweile in One Piece nunmal sind, wäre dieses doppelte "ich sprenge mich in die Luft" Szenario für mich einfach wesentlich störender.
      In einer fiktiven Welt, in der jemand wie Peruh die Explosion einer Bombe mühelos überlebt, die eine ganze Stadt hätte vernichten sollen oder in der jemand wie Bon Curry eine direkte Konfrontation mit einem tobenden Magellan überlebt, empfinde ich so etwas längst nicht mehr als störend. Oda lässt seine Charaktere bekanntlich nicht sterben, wenn dies keinem höheren, narrativen Zweck dient. Andernfalls hätte er bspw. auch Bellamy auf Jaya sterben lassen können, denn der DR Arc hätte seine Abwesenheit durchaus verkraften können. Selbiges trifft ja auch auf obige Figuren zu, deren Geschichten eigentlich erzählt waren, dennoch von Oda verschont geblieben sind.
      Bei Pedro besteht nun allerdings der Umstand, dass seine Geschichte eben noch nicht vollends erzählt wurde. Wir wissen zwar, dass er schon mal auf WCI war, dass er das RP gesucht und dabei einen Großteil seiner Lebensspanne, sowie sein Auge, verloren hat, doch es gibt eben auch noch immer Dinge, die offen stehen: Die Beziehung zu den verbliebenen Minks in Linlins Territorium, die lediglich kurz angerissen wurde, die besondere Beziehung zu Pekoms, die bisher noch so gut wie gar nicht behandelt wurde, sowie eben der Konflikt mit Tamago, der unbefriedigender gar nicht gelöst werden könnte. Die ersten beiden Punkte ließen sich eventuell auch noch nach seinem Tod abarbeiten, wobei ich auch nicht wage zu beurteilen, inwieweit sich Oda traut seine bisherigen Konzepte diesbezüglich aufzubrechen.

      Der Punkt bzgl. der Bekanntmachung seiner Vergangenheit auf WCI bezog sich btw. eher darauf, dass die SHB noch gar keine Details seiner ersten Expedition kennt. Was - gerade für Ruffy - durchaus von Bedeutung sein könnte, wenn der Strohhut erfährt, dass Linlin für ein baldiges Ableben von Pedro hauptverantwortlich ist. Im Hinblick darauf, wie Ruffy von seinen Emotionen und Impulsen getrieben wird.

      Natürlich würde auch ich mir wünschen, dass es in der großen Yonkou-Saga und den kommenden Kriegen gegen die mächtigsten Piraten, auf dem brutalsten Meer des Mangas, zu Kollateralschäden im Umfeld der SHB kommen würde, um dem Ganzen einfach auch ein Stück weit die Ernsthaftigkeit und Glaubwürdigkeit zu verleihen, die diese Saga einfach dringend braucht. Doch nicht, wenn dies auf Kosten der Charakterentwicklung geschieht. Nicht wenn das bedeutet vorhandenes Potenzial für emotionalaufgeladene Konstellationen einfach verstreichen zu lassen.
    • Dass Pedro WCI nicht lebendig verlässt sollte jedem klar gewesen sein, er hatte die mit Abstand massivsten Death Flags über seinem Kopf schweben. Abgesehen davon, dass ich enttäuscht darüber bin, dass Chopper den 1zu1 Usopp Ersatz mimt und rumheult wie ein Mädchen, finde ich, dass Brook zumindest auf Augenhöhe mit Perospero kämpfen können sollte(?). Mich beschäftigt die Rolle der Rotlichtkönigin die sich als CP-0 Agentin outete. Ob sie Unterstützung anfordern wird? Falls ja, in welcher Form kommt sie? Ein Buster Call oder kämen dann noch zwei oder drei Agenten? Es freut mich unfassbar sehr, dass Oda die Power Level nicht komplett versifft hat wie es bei Dragonball und Fairy Tale zu sehen ist. Ein Yonko bleibt ein Yonko, da wird auch Luffy nicht daran rütteln können, egal wie sehr er will. Trotz der schwachen Phasen die dieser Arc ohne Frage hat, ist es beeindruckend wie Oda es geschafft uns diese Urgewallt eines (Prime)-Kaisers zu vermitteln. Luffy laufen zu sehen wie ein Kaninchen obwohl er Fujitora zurief, dass er niemals mehr weglaufen möchte, hat schon was. Es hat was, reales, beängstigendes. Man hat den Eindruck, dass Oda die BM Bande bewusst "low-level" hält um die Strohhüte nicht töten zu müssen. Smoothie spielt kaum eine Rolle, Katakuri hält sich wie eh und je zurück und da wären noch Cracker und Snack? Ich stelle mir vor wie Big Mom damals versucht hätte Ace zu befreien, mit Katakuri, Smoothie, Cracker, Snack, Daifuku und Oven. Hätte dann noch jemand erzählt, dass der gute Sengoku eine leckere Torte vor Big Mom versteckt, tja dann…würde die Weltregierung wohl gestürzt und One Piece wäre zu Ende. Diese Kraft die die Big Mom Bande ausstrahlt ist brachial. Luffy sieht so winzig und klein daneben aus, es ist wirklich faszinierend.
    • Bin sehr gespannt was beim Chapter raus kommt..
      Meine Gedanken dazu:
      Ich bin sicher Pedro ist tot. Er opfert sich und will Perospero mit in den Tod reißen, um so die Flucht zu vereinfachen. Er sieht in Luffy den Retter der Welt, deswegen opfert er sich ja auch. So will er ihre Chancen auf die Flucht erhöhen.. bin mir sicher der Tod wird Luffy und den Rest pushen. Bin auf das Chapter gespannt und auf das nächste noch mehr !:)
    • Kann mir ehrlich gesagt nur schwer vorstellen, dass Pedro tot sein soll und in dem Feuerinferno umkommen soll.
      Wir wissen doch alle, wie selten Oda Charaktere sterben lässt, selbst Feinde werden nur bewusstlos gemacht und nicht getötet.
      Außerdem hat doch selbst Peruh überlebt, bei dem ein Tod einfach gepasst hätte. Einfach weil es eine gewaltige Bombenexplosion war die die halbe Stadt zerstören sollte und er überlebt es.
      Da wird Pedro sicherlich nicht von einer kleinen Bombe mit ein bisschen Feuer sterben.
      Avengers
      Infinity War
    • Holy Shit ... 877 legt ja mal eine extreme 180° Wendung hin nach 3-4 eher zähen und lahmen Chapters.

      Oda und sein Team wollen jetzt wohl das Tempo doch nochmal ankurbeln und wenn der Spoilertext am Donnerstag im veröffentliche Chapters bestätigt wird ... dann wird es das vielleicht heftigste Kapitel seit dem der Whole Cake Tower durch die Tamebake Box zerstört wurde und das Chaos seinen Lauf nimmt.

      Kozuki Clan wird wieder erwähnt und wie es scheint hat Pedro uns einen fetten Foreshadowing geliefert für den Wano Kuni Arc. und die Zukunft von One Piece ehe er sich mit einer Bombe zusammen mit Perospero sprengte.

      Krass ... bin gespannt auf die Bilder und den VS Fight von Ruffy & Katakuri

      "Das Böse schläft niemals für immer ..."
      "Es liegt an den Guten, dass Böse in den ewigen Schlaf zu bringen ehe das Böse das Gute tötet"
    • Jetzt hat Oda sehr viel gesetzt. Die Erwartungen an sein Blatt sind hoch und wenn er jetzt blufft, um ein kurzes Aufsehen unsererseits zu erhaschen, dann hat er sich wirklich verzockt. Etwas, was angesichts der bisherigen Vorgehensweise völlig verfehlt wäre. Was ich mit dieser Poker-Analogie meine:

      Zuerst: Er nimmt Carrot in die Pflicht, die, seit längerem, eine zu vernachlässigende Rolle innerhalb der Handlung einnimmt. Pedro offenbart ihr die 'Prophezeiung' der Minks, die in vergleichbarer Form von Whitebeard an Teach, Shanks an Whitebeard oder Roger an Rayleigh geäußert wurde. Eines Tages wird sich 'etwas' durch 'jemanden' verändern, heißt es sinngemäß. Die Geschichte, die seit Jahrhunderten unter den Geheimnissen der Weltregierung begraben liegt, wird irgendwann ans Licht kommen und eine uralte Wahrheit bzw. ein lange währendes Recht wieder zur Gültigkeit verhelfen. Warum er es Carrot sagt? Weil es etwas Bewahrenswertes des Mink-Stammes ist. So, wie sie Raizou bewahrt haben, hüten sie 'etwas', auf dessen eintretende Wirkung es sich zu warten oder gar zu sterben lohnt. Oda baut damit eine weitere Brücke, die Ruffy als die Person (geradezu) glorifiziert, deren Handeln unbedingt durchgeführt werden muss. Nicht einmal in diesem Moment, sondern einem, von dem keiner weiß, wie es sich anfühlt, wenn es in der Zukunft eintreffen muss. Der Stein des Anstoßes zeigt sich im Opfer Pedros, der, um die Flucht zu ermöglichen, nur den Weg sieht, die Süßigkeitenfrucht Perosperos aufzuheben, indem er ihn mit in den Tod reißt, ausknockt, etc.

      Oda muss Pedro dabei nicht einmal über die Klinge springen lassen, solange er glaubhaft vermittelt, weshalb Pedro dazu bereit ist. Nicht das Opfer ist entscheidend für die Wirkung, sondern die Bereitschaft für ein höheres Ziel seinen Beitrag zu leisten. Oder die angesprochene Zukunft zu einem Ende gedacht: Wenn Ruffy Piratenkönig wird, die Welt und die Rassen eint, den Fischmenschen das Leben an Land, den Minks das Leben außerhalb von Zou - bzw. die letztendliche vollbrachte Buße Zounishas und den Samurai ein Leben jenseits der Isolation ermöglicht, dann ist es wichtig Pedros Rolle und die darin enthaltene Sicherheit herüberzubringen, die seine drastische Maßnahme vermittelbar macht.

      Genau bei dieser Vermittlung kann Oda sehr vieles richtig machen. Dann ist es völlig nebensächlich, wenn Pedro schwer verkohlt im nächsten Kapitel aufsteht. Man muss sich ausmalen, dass Shanks seinen Arm geopfert hat, um einen langwierigen Prozess in Gang zu setzen. Ohne dieses symbolische Opfer wäre Ruffys weiterer Werdegang kaum so in Fundament gegossen worden, als wäre er einfach so gerettet worden. Wenn Pedro sich jetzt selber opfert, dadurch aber im nächsten Kapitel null erreicht, dann hat Oda auf mehreren Ebenen ein falsches Bild gezeichnet. Die Dynamik, plötzlich mit diesem "Opfer" angezogen, verflacht, der Wert, den Pedro sich selbst auferlegt - wird vom Autor wiederum völlig vernachlässigt, obwohl das Prinzip dahinter seit Beginn der Geschichte etabliert und gewisser Weise wie ein roter Faden durch Ruffys Schicksal gezogen wird!
    • Nächste Woche ist übrigens wieder eine Pause.

      Finde ich seltsam formuliert "in Flammen aufgehen", im englischen Text steht es ähnlich. Wäre nicht typisch da zwei Charaktere sterben zu lassen, durch ein Selbstmordattentat.
      Interessant die Erwähnung des Kozuki-Clans und die Bemühungen das Schiff in Bewegung zu bringen, vielleicht wirklich schon ein Wink in Richtung Flucht nach Wanokuni :thumbup:
      Allgemeingültige Regeln für One Piece-Foren:
      1. Verwende Wörter wie "Narration", damit klingst du klüger.
      2. Verwende einen Nickname mit einem D. zwischen zwei zusammenhanglosen Eigennamen.
      3. Berufe dich auf Youtube, das macht dich glaubhafter.
      4. Erwähne Wörter wie Monstertrio oder Awakening so oft wie möglich, das zeigt, dass du vom Fach bist.
      5. Wenn jemand anderes Recht hatte, erwähne auf keinen Fall eine Art von Anerkennung.
    • Hallo Zusammen,

      erst einmal ein Super Kapitel. Doch ich denke die Leute, die denken es würde ein Awakening kommen oder i einer Power Up, werden enttäuscht werden. Denn wir sind nicht bei DB und das würde überhaupt keinen Sinn machen (Wieso hat Ruffy kein "awakening" bzw Powerup bekommen, als ACE gestorben ist oder Auf Sabaaody, als seine Mitglieder in Gefahr waren. Da muss noch ein Timeskip kommen, oder i ein realistischen Weg. Aber den wird uns Oda schon bringen.

      Zum Kapitel:

      Klasse. Endlich mal wieder Action. Und es geht dem ende zu. Ich freu mich schon richtig auf die Red Hawk. Zum Glück (hoffentlich) wird Sanjis Kochstunde im Off stattfinden, weil das würde alles noch mehr in die Länge ziehen.

      Ruffy zwischen BM und Dogtooth xD das kann ja heiter werden. Vielleicht sehen wir noch einmal einen kurzen Showdown. Ein paar Kämpfe haben unsere Protagonisten schon verdient. Aber diese können sie sowieso nicht glaubhaft gewinnen, aber wenigstens mal drauf hauen ;).

      Und die Fanboys, die meinen oo Ruffy ist so schwach, er muss BM besiegen etc, sollten lieber auf FAiry Tail umsteigen. Denn wie glaubwürdig wäre es, wenn ein "Rookie" mit halber Bande einen Yonko stürzt xD. Dann ist ruffy auf einem Kaiser Level xD kommt schon ;)

      Insgesamt haben Sie ja sehr viel erreicht, Porneglyph, Sanjis Rettung, Hochzeit zerstört, Zeus gegen BM eingesetzt, Cracker besiegt, Plateau zerstört xD klarer Sieg der SHB und jetzt so schnell wie möglich nach Wano. ( bin mal gespannt ob es noch einen Timeskip geben wird oder wenigstens ein paar Trainings Einheiten.

      Viel Spass euch allen morgen beim Chapter.



      Grüße

      Euer Bon Curry
    • Auf den ersten Blick sieht das Chapter vielversprechend aus, auf den zweiten Blick auch, aber der dritte Blick bereitet mir sorgen. Ruffy zwischen BM und Katakuri. Nochmal Ruffy zwischen einer wütenden BM bzw einer Frau im Rausch und Katakuri einen 1,1 Milliarden Mann. Ich hatte ja die Theorie das Ruffy und Katakuri Seite an Seite gegen BM kämpfen vorerst, ich hoffe das tritt nicht ein. BM ist wie eine BESTIE sie kann nicht zwischen Feind und Freund unterscheiden, vor allem wenn sie jetzt die Wahrheit erwähnt und es vorerst keine Torte gibt.

      Gegen beide kann Ruffy ganz bestimmt nicht kämpfen bzw beide kann er ganz bestimmt nicht auf Zeit halten. Brook und Chooper sind fodder, auf den Niveau können die für mich nicht mithalten.
      :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D