Kapitel 879 - "Süßigkeiten-Kommandant, Katakuri"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kapitel 879 - "Süßigkeiten-Kommandant, Katakuri"

      Wie bewertet ihr Kapitel 879? 87
      1.  
        ***** (57) 66%
      2.  
        **** (20) 23%
      3.  
        *** (7) 8%
      4.  
        ** (0) 0%
      5.  
        * (3) 3%
      Hallo meine lieben Leute,

      manche wundern sich vielleicht schon, warum es immer noch keine richtigen Spoiler gibt, weshalb ich noch einmal kurz erklären möchte, was vor sich geht:
      • Zur allgemeinen Lage:

        Es gab in den letzten Wochen und Monaten diverse Verhaftungen von Leuten, welche die Kapitel illegal ins Netz gestellt haben. Darüber hinaus hat sich auch ein Provider - also jemand, der die Spoiler dann tatsächlich auch hostet und verbreitet - ebenfalls aus dem sehr riskanten Geschäft zurückgezogen.
        Deswegen ist momentan so, dass Spoiler nicht mehr wirklich früher kommen werden, wenn es überhaupt noch eine Lücke zwischen veröffentlichtem Kapitel und Spoiler geben wird. Zumindest für die nächste Zeit.
        Die vakanten Stellen werden sich vermutlich wieder füllen, aber das dauert eben auch seine Zeit.


      • Zum Kapitel:

        Es sind zwar noch keine Spoiler, aber schon erste Bilder aufgetaucht. Wir sehen die Strohhutbande mit der Sunny auf der Flucht, sowie Sanji samt Chiffon und Pudding auf Chocolate-Island ankommen. Ebenso erhalten wir erste Bilder des Aufeinanderprallens von Luffy und Katakuri.
        Es scheint also an allen relevanten Fronten weiter zu gehen.
      • Erste Gesprächsfetzen:

        - Jimbei ermahnt Brook, dass er nicht den Mut verlieren soll nach Pedros Opfer. Sie alle haben gewusst, worauf sie sich einlassen und auch Jimbei wäre jederzeit bereit sein Leben zu opfern.
        - Pudding (wiedermal herrlich in multiplen Persönlichkeiten gefangen) erklärt derweil, dass eigentlich Lola die wahre Chocolatier von Cacao-Island war.
        - Katakuri scheint Luffys Attacken (Elephant Gun) zu imitieren.

      Kapitel ist mittlerweile draußen. Eine Zusammenfassung, spar ich mir an der Stelle, da es ja schon komplett verfügbar ist


      Sollten spezifischere Informationen auftauchen, werde ich das hier hineineditieren und dann auch den Thread zur Diskussion freigeben.

      Grüße
      Vexor
    • Chapter ist endlich raus und es geht tatsächlich an allen Fronten weiter, sehr schön!

      Zeus und Prometheus sind also aus dem Spiel. Die zwei haben sich verlaufen und haben anscheinend auch keine besondere Verbindung zu BM, sodass sie immer wissen wo sie ist (wurde zumindest nicht angedeutet). Das ist auch der einzige Grund warum unsere SHB noch fliehen kann.
      Heftig was Pero alles mit seiner Frucht anstellen kann! Sie verhält sich wirklich wie eine Logia, besitzt aber die Vorteile einer Paramecia. Nach Kuzan müsste das doch der zweite Charakter sein, der das mehr direkt mit seiner TF abdeckt um darauf laufen zu können. Seine TF hat er auf jeden Fall im Griff! Als Capones Männer von „Monstern“ gesprochen haben habe ich nicht wirklich was darauf gegeben, allerdings muss ich jetzt eingestehen, dass er tatsächlich ein Monster ist, nicht nur die Sweet Comander. Ich frage mich wie hoch die Kopfgelder der anderen Kinder sind (Oven, Daifaku, etc.). Bestimmt auch um die 500+ ...
      Die SHB muss sich tatsächlich konzentrieren und sich beeilen, da hat Jimbei nicht unrecht. Cola wird nachgefüllt, es wird also wohl noch eine Flugeinlage benötigt. Interessant ist auch wieder die Anmerkung, dass sie sich vor Chocolate Town treffen werden. Da sieht man einfach wieder wie groß das Territorium ist und wie schnell dieser Teppich sein muss :D Es bleibt ja auch genug Zeit für einen Plausch mit Pound ...

      Ruffy vs. Katakuri. Alle haben erwartet, dass Ruffy irgendwelche Attacken von Kata kopiert und erlernt, bisher hat aber nur Kata Ruffy imitiert. Meiner Meinung nach nichts verwunderliches bisher, Gear 2 und Gear 3 sind nutzlos bei einem solchen Kaliber. Interessant ist viel mehr der Aspekt, dass Kata die Attacken, die Ruffy über 2 Jahre trainiert, so schnell kopieren kann und sie auch noch besser ausführen kann! Bin aber echt gespannt wie Katakuri G4 nachmachen will. Die Form hat er ja schon gegen BM gesehen und trotzdem ist er siegessicher. Ich kann mir gut vorstellen, dass er so eine Art defensive Form besitzt, die es ihm ermöglicht Schläge einzustecken. Dann schlägt Ruffy zwar mit G4 zu, aber schlägt dann nur in Matsche. Anschließend muss uns Ruffy was neues zeigen und das wird aller Voraussicht nach mit Schnelligkeit zu tun haben. Ich sage nur „nur weil du weißt was passieren wird, heißt es nicht, dass du es verhindern kannst“.

      Schönes Kapitel, sehr gutes pacing, keine Pause, was will man mehr? Hoffe es bleibt bei der Geschwindigkeit, möchte ungern 5 Kapitel mit der Flucht auf dem Wasser + Torte backen erleben. Lieber einen Fokus auf den Kampf setzen und ab und an ein paar Panels der Flucht einblenden.
    • Hammer geil, endlich geht es los, der Kampf zwischen Ruffy und Katakuri. Der Anfang vom Kampf ist gut eingeleitet und gefällt mir ziemlich sehr, da uns nun gezeigt wird, auf welchem Level sich die Kommandeure der Kaiser bewegen. In diesem Kampf kann Ruffy keine Schwächen ausnutzen und ist zudem auf sich allein gestellt. Es scheint als wäre er hoffnungslos unterlegen. Interessant finde ich vorallem, dass Katakuri ihre Teufelskräfte/Früchte vergleicht, wobei er einfach alle Attacken von Ruffy in stärkerer und schnellerer Art quasi imitiert und damit klarstellt, dass er die besser der Teufelsfrüchte aß. Genau genommen spielt er lediglich mit Ruffy. Die Frage ist nun, wie gedenkt er Gear Forth zu imitieren? Dagegen hat er zwar noch nicht gekämpft, aber gesehen hat er diese Form zumindest schon, was daher eigentlich keine Überraschung darstellen sollte. Aber selbst wenn, mit Gear 4 hätte Ruffy ein Problem, da ihm die Ausdauer ausgeht und er keine weitere Energie beispielsweise in Form von Keksen mehr tanken kann, daher kann ich mir nur noch ein einziges Szenario vorstellen. In diesem Kampf ging es vordergründig um die Kraft der Teufelsfrüchte. Heißt das etwa Oda plant in diesem Kampf, Ruffys Teufelskraft zu erwecken? Das erste mal gehört haben wir davon auf Dressrosa von Doflamingo, der seine Fäden außerhalb seines Körper produzieren konnte, indem er das Erwachen lange vorher gemeistert hat. Was wird Ruffy danach können und ist nun die Zeit dafür gekommen?

      Eine interessante Sache noch. Wir haben in diesem Kapitel nun die Bestätigung dafür, was die meisten von uns sicher schon geahnt hatten. Katakuri ist der stärkste der drei (vier) Kommandeure.
    • 879 zeigt uns den Kampf, YEAH ^^

      Carrot - Chopper - Nami - Brook weinen um Pedro´s "Opfer" nur Jimbei bleibt "cool" und erläutert den anderen die Lage um
      Pedro´s Opfer.
      Big Mom wander über´s Wasser o,O? WTF ... aber dann wird schnell klar, dass Perospero mit seiner Candy-Frucht einen "Candy-Walk" ermöglichst und anstatt das die Bombe ihn schwer verletzt hat, regeneriert er sich durch seine Candy-Frucht vollständig.
      Demnach war Pedro´s "Opfer" Perospero zu besiegen umsonst, aber die Flucht ist zumindest vorerst gelungen.

      Was interessant ist: Perospero erwähnt das er durch Tee trinken (keine Ahnung ob durch speziellen oder jede Teesorte) sich wieder vollständig regenerieren kann durch seine Candy-Frucht.
      Er ist schlimmer als erwartet ... klingt nach Boss Fight 2.0 ^^

      Sanji-Chiffon-Pudding sind kurz vor Chocolate Town angekommen und man erfährt, dass Lola eins die Ministerin der Schokolade war ehe sie floh.
      Chiffon´s und Lola´s Vater ist mit einem kleinen Schiff auf dem Weg zu Chocolate Town als er über sich Chiffon bei Pudding & Sanji erblickt und nach ihr ruft.
      Demnach wissen wir schon mal, mit welchem Schiff die Ersatztorte zu Big Mom geliefert wird.

      Nun zum Kernpunkt des Kapitel Titels: Ruffy vs. Katakuri!!!

      Der Kampf ist im vollem Gange und Ruffy scheint kaum wirklich eine Chance zu haben.
      Katakuri "kopiert" sämtliche Gum-Gum Attacken mit seiner Mochi-Mochi Frucht.
      Selbst die Elefanten-Gun kann er am Ende des Kapitels in einer doppelten Größe kopieren und schleudert Ruffy gegen die Spiegelwelt Wand.

      Wenn ich das richtig deute & interpretiere, dann ist Katakuri´s Mochi-Mochi Frucht die stärker Form der Gum-Gum Frucht!
      (Wie bei Ace´s Feuerfurcht die schwächer ist als Akainu´s Magmafrucht)
      Wie Ruffy so Katakuri besiegen will ... er wird erneut über sein Limit hinaus gehen müssen und Katakuri muss er mit einer Formation - Angriff völlig unvorbereitet überraschen & attackieren sonst sieht es düster aus um die Gummi-Birne ...

      Frage mich, ob Katakuri auch eine Gear 4 - Mochi Form kopiert wenn Ruffy eine Gear 4 Form erweckt ?!

      Geiles Kapitel mit vielen kleinen Infos und der Fight verspricht zumindest eine ähnliche Länge & Dimension wie gegen Charlotte Cracker.

      "Das Böse schläft niemals für immer ..."
      "Es liegt an den Guten, dass Böse in den ewigen Schlaf zu bringen ehe das Böse das Gute tötet"
    • Alter Verwalter...was ist Katakuri eine Maschine..aber der Reihe nach.

      Auf der Sunny:


      Zuerst macht Jimbei allen eine klare Ansage und rüttelt sie erstmal wieder wach. Klasse Aktion - da jetzt einfach nicht die Zeit zum trauern ist. Er gibt klar zu verstehen ,das Pedro sein Opfer nicht umsonst gewesen sein soll nur weil alle jetzt den Kopf hängen lassen und dadurch die Deckung fallen gelassen wird.
      Alles zum richtigen Zeitpunkt - denn BigMom hängt samt Flotte + Perospero schon am Fersen. Ich denke das Fehlen der Wolken wird hier noch eine Rolle spielen und der Crew auf offenem Meer aus der Patsche helfen.

      Sanjis Gruppe:


      Hier gibt es eigentlich nicht allzuviel zu sagen. Unsere Braut kämpft wieder mit ihren Persönlichkeitskomplexen und allesamt sind kurz davor Chocolate-Town zu erreichen.
      Das Lola dort vorher die Ministerin war..gut..meinetwegen aber was uns die Info bringen soll weiß ich nicht.

      Spiegelwelt:

      Hier geht's ohne große Rederei direkt zur Sache und wir sehen KLAR UND DEUTLICH das Ruffy Katakuri unterlegen ist. Ich denke woran man das erkennt, darauf muss ich nicht näher eingehen.

      Erinnert mich hier etwas an Ruffy vs. Doffy.
      Unser Fadenmann hat Ruffy auch im ersten Schritt gezeigt das er weder mit Gear2 noch mit Gear3 an ihm vorbeikommt bzw. ihm das Wasser reichen kann. Dann kam Gear4.
      Höchstwahrscheinlich wird auch hier Ruffy Gear4 wieder einsetzen.

      Wenn Katakuri damit genauso leichtes SPiel hat wie mit den restlichen Angriffen bisher, dann Prost Mahlzeit.

      Dann íst es jetzt an der Zeit, dass unser Gummimann uns zeigt was er noch so drauf hat.

      Beste Info des ganzen Kapitels - Keine Pause nächste Woche :D

    • Soeben das Kapitel gelesen, denke es ist mein Lieblingskapitel des Arcs bisher (abgesehen von Big Moms introduction song)

      Augenscheinlich ist Pedro also wirklich tot, die Strohhüte weinen um ihn, sein Körper ist verschwunden, lediglich ein super geschwächter Prometheus und ein verwirrter Zeus bleiben an der Küste von Whole Cake Island zurück. Big Mom hat ja alles gut überstanden.

      Jimbeis Haltung kann ich sehr gut nachvollziehen, man befindet sich immerhin in der neuen Welt und dazu noch im Territorium einer Kaiserin, nur normal dass man endlich eine bisher durch Glück verwöhnte Strohhutbande abhärten bzw auf den Boden der Tatsachen zurückholen muss.
      Dass Carrot dies nun alles direkt nach dem verheerenden Angriff auf Zou miterleben muss, obwohl sie ja nur mal kurz mit raus aufs Meer wollte, finde ich ziemlich krass, aber vielleicht bringt es sie ja so weiter und letztendlich in die Bande.

      Dass Perospero seinen Arm durch Candy zurückformen kann, war abzusehen, wobei er ja nun doch durch Hitze ziemlich eingeschränkt ist. Pläne zur Malträtierung der SHB ausheckend und durch die Explosion geschwärzt ist seine Erscheinung nun wirklich super creepy.

      Endlich kann Pound auch Chiffon wiedersehen, wenngleich dieses Wiedersehen einseitig abläuft. Hoffentlich schafft er es mit seiner Nussschale zur Schokoladeninsel, sodass es ein wirkliches Treffen gibt.

      Mich wundert, dass die Soldaten in der Spiegelwelt noch immer von "Three sweet commanders" reden. Klingt also, als sei Cracker nicht komplett aus dem Rennen wie Snack, es könnte vielmehr ein Wiedersehen geben. Würde mich persönlich etwas stören, da ich ehrlich gesagt genug von Cracker gesehen habe.

      Fraglich bleibt weiterhin, wie Luffy die Spiegelwelt wieder verlassen kann, Da er weder auf Whole Cake Island zurückgelassen wurde (danke noch an alle, die meine falsche Annahme diesbezüglich im Thread des letzten Spoilers revidiert haben) noch auf die Sunny zurückkehren kann. Während des Kampfes scheinen auch ziemlich viele Spiegel kaputtzugehen, weshalb mir nun die Vermutung nahe liegt, dass am Ende nur noch wenige, oder gar ein Spiegel übrig bleiben werden, durch den Luffy dann zufällig auf die Sunny oder die Schokoladeninsel zurückkehrt.
      Da Katakuri ihm bisher auch weit überlegen ist, könnte er so aus der Spiegelwelt "fliehen", den letzten Spiegel zerstören und Katakuri, Brûlée und die Soldaten so einsperren. Es sei denn, er zeigt eine neue Kampftechnik und/oder entwickelt selbst das Observationshaki und besiegt Katakuri am Ende, denn eigentlich ist er ja doch kein Fluchttyp.

      Nächste Woche also keine Pause und es geht zur Sache. Ziemlich nett jetzt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Big Dad ()

    • Was ich dem Gelesenen voranstellen muss, ist die zeitliche Komponente, die wir erhalten haben. So sind Sanji und Co. noch nicht beim Backen, während zwischen Ruffy und Katakuri sehr zeitnah verdeutlicht wird, worin die Tricks des Gegners bestehen. Nicht nur, dass Katakuri die Techniken kopiert und verbessert, er ist bisher schlichtweg nicht getroffen werden. Alles, was er ohne Gegenwehr eingesteckt hat, war nämlich wirkungslos. Die Fragen sind nun, welche Unterschiede es zwischen Gummi und Mochi geben kann, wie er das Vorahnungshaki überlistet (oder besser noch obsolet macht!) - und ob er Katakuri weiterhin versucht in Sachen Geschwindigkeit und Stärke zu überbieten, was, bereits ausgesprochen, bisher nicht von Erfolg gekrönt ist. Bestenfalls sehen wir in diesem Kampf eine weitere Parallele in Sachen "überlegener" Teufelskraft bei vergleichbarer Anwendung (siehe Mr. Valentine vs. Machvise, Mr. 5 vs. Gladius, Ace vs. Sakazuki, etc.) - Ruffy hat bereits angekündigt, dass Gummi Mochi nicht unterlegen sein wird. Insoweit wird sich das spätestens bewahrheiten, sobald er etwas erschafft, das nicht mehr nachahmbar ist. Dieser Kampf ist einfach wie geschaffen, um Ruffys Kraft auf ein neues Level zu heben! Dass das dauern kann, sieht man wunderbar am Sanji-Plot. Ruffy wird die Spiegelwelt nicht eher verlassen, ehe etwaige Konflikte in Chocolate-Town bereinigt sind.

      Der weitere Plot auf der Sunny zeigt Ruffys Einstellung aus dem letzten Kapitel. Es braucht noch eine Ansprache ehe jeder seiner Arbeit nachgeht. Heißt, dass Ruffy schon sehr früh wieder klar im Kopf war und Prioritäten gesetzt hat. Nach Jimbeis abschließenden Worten muss Pedro tot sein. Ansonsten hätten wir nicht "Pedros Victory" - dass er jetzt aufsteht, um Perospero noch einmal niederzustrecken, hätte nicht die gleiche Dramaturgie, da die Sunny nun etwas mehr zeitlichen Spielraum hat.
      Ich vermute ja stark, dass Big Mum inzwischen zu weit weg ist, wodurch die Verbindung zu ihren eigenen Seelenteilen nicht mehr stark genug ist. Zudem zeigt sich, dass auch ihre Homies regelmäßig Nahrung benötigen - wie nun Feuer oder zuvor Donnerkugeln. Fragt sich, was der Hut dann braucht, um voll funktionsfähig zu bleiben. Vielleicht kluge Gedanken, oder Haare. ^^

      Abschließend noch was zu Pound. So, wie er jetzt schon wieder ignoriert wird, muss man schon von ausgehen, dass er informationstechnisch sehr wichtig wird. Nur, wie er eben so ist, bemerkt es keiner so recht, weshalb sich dadurch wieder unnötige Komplikationen ergeben werden. Das ist schonmal sicher. ^^
    • So, diese Woche mal die Spoiler ausgelassen und da es ja eh nicht wirklich viel im Vorfeld gab, war das gar keine schlechte Entscheidung.

      Insgesamt hat mir das Kapitel auch richtig gut gefallen, auch wenn es natürlich hier und da einige kleine Kritikpunkte gibt, aber die fallen für mich relativ wenig ins Gewicht.

      Zunächst einmal fand ich die Szene auf der Sunny ziemlich stark. Chopper, Brook, Carrot und Nami sind am trauern aufgrund Pedros (vermeintlichen?) Tod, was für mich nur logisch ist, da wir es hier mit sehr emotionalen Charakteren zu tun haben. Ich fände es seltsam, wenn diese nun von alleine keine Miene verzogen hätten. So aber konnte Jimbei zusätzlich noch glänzen und ihnen klar machen, was Pedros Opfer wirklich bedeutet, so dass sie sich alle zusammen reißen und jeder auf seinen Posten geht. Interessant, dass Carrot nun den Ausgucksposten übernimmt, das könnte wohl wieder die Diskussion über ein neues Crew-Mitglied anheizen :-D .

      Anschließend die Inszenierung von Perospero, der auf Big Mom reitet. Einerseits finde ich es zwar etwas seltsam, weil Peros sowieso auf ihrer Abschussliste steht, wenn sie keinen Kuchen vorfindet aber so wirkt die ganze Szene nochmal deutlich epischer, als wenn er nur auf einem Schiff hinterhersegeln würde. Aber letztendlich versucht er ja auch nur weiterhin sich selbst zu retten, da er Big Mom weiter Richtung Cacao-Island lotst. Seine Rache-Ansprache wirkt zudem bedrohlich und durch die eingeschobenen Panels mit Carrot einfach nur eine starke Szene. Ein wenig erweckt es auch den Eindruck in mir, dass Carrot es sein könnte die Peros letztlich den entscheidenden Schlag verpasst und Pedros Aktion somit zu einem Ende führt. Sie hat zwar kämpferisch noch überhaupt nicht geglänzt in diesem Arc, aber es dauert schließlich einen Tag, um aus Big Moms Gebiet herauszusegeln. Genug Zeit, dass der Vollmond aufgehen könnte und vielleicht erfährt man dann etwas mehr über die geheime Kraft der Minks. Aber das ist zum jetzigen Zeitpunkt nur pure Spekulation meinerseits, weil es gut zu diesem Aufbau passen würde.

      Die kleine Szene mit Sanji, Chiffon und Pudding fand ich auch ganz witzig. Pudding gefällt mir mittlerweile immer besser . Finde es herrlich wie sich vorne in Rabian eingewickelt hat anstatt bei den anderen mit oben drauf zu sitzen. Einfach komplett irre das Mädel, weiter so :-D . Oda scheint seinen Lesern allerdings wirklich nicht mehr zu vertrauen, da Pound nochmal vorgestellt wird. Also solang ist sein Erscheinen ja noch nicht her. Denke die Meisten werden ihn wohl wieder erkannt haben. Nitro scheint ihn ja auch zu bemerken, er guckt zumindest in seine Richtung aber er reagiert nicht oder macht die anderen auf Pound aufmerksam. Bin gespannt welche Rolle noch auf ihn zukommt.

      Zum Abschluss noch der Kampf Ruffy gegen Katakuri. Katakuri kann einfach mal alles blocken, was Ruffy in Gear 2 und Gear 3 vorzuweisen hat. Finde ich eigentlich auch nur logisch, wenn man bedenkt, dass er mit seinem Mochi alles formen und des Weiteren kurz in die Zukunft sehen kann. Er sieht Ruffy's nächste Attacke und kann sich somit genau auf die einstellen, sofern es für ihn formbar ist. Gear 4 haben wir von Ruffy nun noch nicht gesehen und ich bin gespannt wie Katakuri dagegen vorgehen will. Vielleicht kommt nach Bounce-Man und Tank-Man nun noch eine dritte Gear 4 Form. Wäre mir zumindest deutlich lieber als jetzt ein Gear 5 zu sehen.

      Ein kleiner Kritikpunkt wäre noch, dass Zeus und Prometheus auf WCI zurück geblieben sind. Einfach nur weil sie von jetzt auf gleich ausgepowert sind? Mh, da hätte man auch Nami Zeus sich komplett auflösen lassen können und Brook hätte sein begonnenes Werk an Prometheus zu Ende bringen können. Aber wer weiß, vielleicht sehen wir die beiden Homies ja nochmal wieder.
    • Back to the roads.

      Juhu wir haben wieder das klassische Oda Szenario. Ruffy unterliegt seinen Gegner total. Der Kampf kann nur vielversprechend werden bzw sollte es tatsächlich weitergehen. Habe irgendwie das schlechte Gefühl, dass der Kampf unterbrochen wird.
      Wenn es so abläuft wie gegen Lucci bin ich sowas von zufrieden. So ein Kampf fehlte einfach in der neuen Welt. Ruffys Gear 4 vs Katakuri, mal gucken ob Katakuri diese Form auch kopieren kann.

      Zum Rest die Drama die durch das Regen inszeniert wurde...puuuh ist ein alt bewährtes Mittel von Oda. War einfach nur fehl am Platz.

      Pedros Opfer war nicht umsonst. immerhin konnte er Brook, Chopper und die Sunny befreien. Das sollte man im Hinterkopf behalten.
      :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D
    • Jinbes Standpauke hat echt gut getan, selbst wenn ich die Trauer um Pedro verstehen kann. Es ist nicht die Zeit zu trauern sondern die Chance die Pedro ihnen verschafft, nicht verstreichen zu lassen. Selbst wenn sie der Küste entkommen sind so sind sie noch lange nicht raus aus BMs Reichweite. Ingesamt finde ich den Einfluss Jinbe hat wirklich bemerkenswert, sowohl auf Luffy als auch auf seine Kameraden. Er behält einen klaren Kopf weiss bei den teils noch jungen Piraten hier auch voll angebracht ist. Ich hoffe Oda belässt das bei, der so ein Einmarsch von Luffy wie hier in der WCI war schon echt diletantisch zu sehen.

      Die SHP merkt dann auch bald das sie verfolgt werden und merken das BM sich durch Pero hier den Weg ebnen lässt. Man gut das Nami vorher nicht beschlossen hat den alten Weg zu folgen der wirklich mehr als einen Tag gebraucht hätte, was im Hinsicht ihrer Verfolger eh nicht funktioniert hätte. Zu Pero wusste man ja schon das er sein Handicap mit seiner TF vollends ausgleichen kann, aber sein Stolz ist etwas verletzt. Das BM sich so gekünstelt ruhig verhält finde ich etwas schade, es passt einfach nicht zu einer bewusstseinsgetrübten Person solch bewusste Aktionen zu machen. Vielleicht macht sie ja Pero noch das Leben schwer, im Moment gehts mir einfach zu glatt bei BM und der family.

      Sanjis Part war nicht allzu viel, Purin verhält sich wieder nervig und die Insel ist in Sicht. Gefühlt waren die nicht länger als ne halbe Stunde unterwegs. Aber wir haben Pound gesehen das ist ja mal schon was.

      Kommen wir zu Katakuri vs Luffy, es wirklich verdreht der Kampf und irgendwie skurril Katakuri mit Gatling und Elephant Gun zu sehen. Das wird echt hart für Luffy diesen Gegner zu überwinden, wenn er es denn überhaupt schafft.
      A Laser beam of Epicness
    • Chaos Maniac schrieb:

      Was interessant ist: Perospero erwähnt das er durch Tee trinken (keine Ahnung ob durch speziellen oder jede Teesorte) sich wieder vollständig regenerieren kann durch seine Candy-Frucht.
      Er ist schlimmer als erwartet ... klingt nach Boss Fight 2.0 ^^
      Ich verstehe das eher so das Perospero durch die Hitze des Tee schmelzen würde, also sein Arm, wenn er Tee trinken würde. Oder er kann nun einfach nicht mehr seine Teetasse in der rechten Hand halten, weil diese sonst schmelzen würde.
      Finde es aber schon sehr cool das sich Perospero einfach mal ein Körperteil wachsen lassen kann. Und Big Mom kann einfach mal auf einer Spur von Süßigkeiten laufen und somit die Verfolgung aufnehmen.

      Bisher scheint Ruffy Katakuri unterlegen zu sein, Katakuri kopiert nicht nur einfach die Techniken von Ruffy er macht sie größer und stärker. Aber Ruffy dürfte sich gerade erst an Katakuri herantasten um zu sehen, wie weit er gehen muss um diesen Gegner aus dem Spiel zu nehmen. Von daher es ist noch nicht alle Tage Abend. Ruffy wäre nicht Ruffy, wenn er sich nicht was einfallen lassen würde.
      Avengers
      Infinity War
    • Chaos Maniac schrieb:

      Was interessant ist: Perospero erwähnt das er durch Tee trinken (keine Ahnung ob durch speziellen oder jede Teesorte) sich wieder vollständig regenerieren kann durch seine Candy-Frucht.
      Er ist schlimmer als erwartet ... klingt nach Boss Fight 2.0 ^^
      Ähm...das hast du missverstanden.

      Perospero lamentiert, dass er immer an Pedro denken werden muss, während seiner geliebten Teestunde, weil er keine heiße Tasse halten kann, da ansonsten seine Candyhand schmilzt.

      Er kann sich also nicht nicht irgendwie regenerieren, sondern sieht das als schlimmstes Ärgernis daran, dass er seine Hand verloren hat.

      - V.
    • Sr50 schrieb:

      Heftig was Pero alles mit seiner Frucht anstellen kann! Sie verhält sich wirklich wie eine Logia, besitzt aber die Vorteile einer Paramecia
      Das sehe ich anders, also den Logia-Teil. Er lässt sich zwar einen neuen Arm wachsen, aber das müssten alle Paramecia Nutzer mit einer "erschaffenden"-Wirkung können. Mr. 3 beispielsweise müsste das ebenso können. Letztlich lebt sein richtiger Arm ja nicht wieder, sondern er kreiert einfach nur einen Arm aus Candy, so wie er auch die Treppe zur Hochzeit kreiert hat. Darüber hinaus kann er das Candy dann verformen wie er will, somit ist es ihm möglich seinen Candy-Arm wie einen normalen Arm zu nutzen, nur dass er in diesem keine Gefühle haben wird (wie in allen anderen geschaffenden Candy-Sachen auch nicht) und dass er eben allen Nachteilen ausgesetzt ist, die Candy mit sich bringt. Für mich zeigt sich hier demnach keinerlei Ähnlichkeit zu einer Logia.
    • Bin ich der Einzigste der gerade darüber nachdenkt, dass Nami hier sowohl Perospero als auch Big Mom besiegen könnte? Im Grunde spielt Perospero mit dem Tee sogar noch darauf an. Die Lösung: Heat Balls! Ich weiß, die haben wir bei Nami lange nicht gesehen, aber theoretisch sollte sie doch in der Lage sein das Wasser unter der 'Candy Sea Slug' zum kochen zu bringen und somit diese aufzulösen und Perospero und Big Mom sollten ins Wasser plumsen, *tilt*, zu mindestens vorerst. Naja vielleicht wäre diese Lösung zu einfach, aber er würde die Fluchtchancen doch sehr stark erhöhen, wenn man die 'Candy Sea Slug' zu mindestens ausbremsen könnte. Übrigens auch Jinbe könnte die 'Candy Sea Slug' von unten angreifen, zwar weiß ich nicht ob er genug Kraft dafür hat, aber sein Fishman Jiu Jitsu sollte ja im Wasser auch stärker sein. Ich werde darauf auf jeden Fall heute Abend in meiner Review eingehen. Jedenfalls ein 'Plot Hole' meiner Meinung nach.

      Carrot empfiehlt sich wieder als Nakama und es könnte ein 'Foreshadowing' sein, dass sie eventuell die Rolle des "Ausgucks" übernehmen wird. Es gab ja bereits mehrere Artworks, welche sie in ähnliche Posen zeigte, soweit ich mich spontan erinnere. Jedenfalls ist sie erst einmal wieder etwas in meiner Achtung gestiegen, vielleicht bekommt sie gar noch die Chance zu glänzen.

      Jinbe beweißt mal wieder wie wertvoll er für die Mugiwara sein kann. Er bleibt ruhig, der Fels in der Brandung, beruhigt und motiviert Chopper, Brook, Nami und Carrot. Er übernimmt im wahrsten Sinne des Wortes das Steuer. Seine Erfahrung ist ein echter Gewinn für die Mugiwara. Ein Top-Charakter!

      Pudding sehr witzig. Der Character fängt langsam an richtig Spass zu machen.

      Lola findet endlich eine wichtige Erwähnung. Bekommen wir sie vielleicht wirklich noch zu sehen? Zu letzt war Lola ja in Water 7 in der Bar der Square Sisters. Übrigens habe ich eventuell herausgefunden wie "Lola" zu den Namen der Charlotte Familie passt.
      Spoiler anzeigen


      Gerade weil es sich um Kochschokolade handelt, passt es hier wie die Faust auf's Auge!


      Wäre toll wenn ihr meine Review heute Abend auf Youtube nicht verpasst. Da gibt es alles noch einmal ausführlicher!
    • Das Kapitel war cool!! Die SH denken jetzt Pedro ist sicher tot und das hat entsprechenden Einfluss auf ihre
      aktuelle Laune. (Vielleicht lebt er ja noch wie Pell damals und alle denken nur erst ist tot, keine Ahnung)

      Ich hab mir die ganze Zeit überlegt woher ich diesen Satz kenne:
      "If only we were strong" - dann ist es mir eingefallen. 3D2Y! Luffy hat kapiert,
      dass er nicht stark genug ist, um seine Freunde zu beschützen. Aber i.was war da noch:

      Luffy vs Bruno! - Nach der Niederlage in Water 7 hat Luffy kapiert, dass er bei weitem nicht
      stark genug ist und hat im "nächsten Arc" gegen Bruno Gear 2 ausgepackt. Ich bin mir sicher
      Brook, Chopper und Nami werden im nächsten Arc ein extremes Power Up bekommen!! (Foreshadowing... Nami bekommt bestimmt Zeus)
      Anderes Foreshadowing: Prometheus will Feuer essen und wer kann Feuer? Sabo? (Okay Luffy auch, aber Sabo wäre cooler...)

      Luffy wird von Katakuri "hingerichtet". Er ist körperlich am Ende. Selbst wenn Luffy jetzt Gear 4 "Red Hawk"
      auspackt wie soll er sich danach noch bewegen? Vor allem wird gesagt: "Katakuri is the strongest man of the three sweet commanders"
      Könnte es vielleicht sogar sein, dass Smoothie stärker ist als Katakuri? Oder warum wird hier "man" erwähnt?

      Also im großen und ganzen merken die SH Piraten gerade, dass sie zu schwach sind und ge**** werden. Was will Luffy gegen Katakuri
      ausrichten? Red Hawk oder Gear 4 Feuer Form sollten iim besten Fall vielleicht für ein Unentschieden ausreichen und dann?
      Wir sind eigentlich wieder ganz am Anfang und jedem sollte klarer sein, dass Luffy und Co. keine Chance haben. Die einzige Rettung
      könnte Sanji sein, wenn er den Kuchen schnell genug zu Big Mom bringt. Wenn ihr dieser dann auch schmeckt und versteht, dass
      auf dem Schiff kein Wedding Cake war oder ist, dann gnade dir Big Mom du kleiner Lügner... ;)

      Im großen und ganzen hatte Zoro Recht damit, dass sie sich nicht mit 2 Kaisern gleichzeitig anlegen können. Mal schauen wie sie auf Wano
      in den Boden gestampft werden... Ich frag mich aber warum Zoro, für den die neue Welt bisher ein Spielplatz war, so viel Respekt vor den Kaisern hat.
      Bin echt gespannt, was er drauf hat und wie sein Training war.
      „Wenn Rache Gerechtigkeit ist dann bringt Gerechtigkeit nur noch mehr Rache und so wird das zu einem endlosen Kreislauf aus Hass.“
    • Genso schrieb:

      Jedenfalls ein 'Plot Hole' meiner Meinung nach.
      Hier von einem Plot-Hole zu reden, halte ich für falsch beziehungsweise sehr verfrüht. Carrot hat schließlich gerade erst Big Mom ausfindig gemacht und sie ist eindeutig noch ziemlich weit weg. Zudem läuft sie ja recht normal und sprintet nicht grade den Strohhüten hinterher. Es wäre demnach doch recht riskant jetzt zu warten, bis Big Mom sie eingeholt hat, nur um einen Angriff zu versuchen, bei dem weder garantiert ist, dass er wirkt oder dass er genau die richtige Stelle trifft. Sollte Big Mom die Sunny noch einholen könnten Nami und Jimbei immer noch mit den von dir erwähnten Techniken versuchen die Sea Slug auszuhebeln. Momentan steht das aber einfach nicht zur Debatte, weile eine Flucht und das Warten auf Sanji mit der Torte die Variante ist, bei der die Überlebenschance höher erscheint, als sich auf offener See eventuell nochmal ein Gefecht mit Big Mom zu liefern. Zumal mir Ruffy ihre stärkste Waffe auch nicht verfügbar ist. Von daher sehe ich diese weitere Flucht als völlig logisch an.
    • Der Kampf zwischen Ruffy und Katakuri ist wirklich verdammt interessant. Katakuri sieht jede von Ruffys Attacken voraus und kopiert sie, optimiert sie und schlägt Ruffy dann mit einer verbesserten Version seiner eigenen Attacken. Die Mochi-Frucht kann also all das, was die Gummie-Frucht auch kann, jedoch noch viel mehr. Auf den ersten Blick sieht es daher so aus, als müsste Ruffy diesen Kampf haushoch verlieren.

      Auf den zweiten Blick stellt dieser Kampf für Ruffy eine riesige Chance dar. Katakuri zeigt Ruffy klar und deutlich, wo die Schwächen von Ruffys Attacken liegen und wie Ruffy seine Attacken zukünftig effektiver einsetzen könnte. Er gibt Ruffy also eine Nachhilfestunde und ein Training, um die Gumm-Gumm-Frucht zu optimieren. Ich gehe daher stark davon aus, dass es ähnlich wie im Kampf gegen Lucci ablaufen wird und Ruffy sich am Ende des Kampfes einige Attacken von Katakuri abgeschaut hat und diese dann selbst verwenden kann. Sei es durch ein Erwachen seiner Teufelsfrucht oder ein neues Gear, welches Ruffy seinen Körper verformen lässt, ähnlich wie es die Mochi-Frucht kann.

      Alternativ sehe ich hier Ruffys einzige Chance den Kampf zu gewinnen darin, Attacken einzusetzen, die Katakuri unmöglich kopieren kann. Fraglich ist nur, welche das sein könnten. Ich denke selbst ein Gear 4 dürfte für Katakuri grundsätzlich kopierbar sein. Eine Schwäche des Gear 4 ist unter anderem, dass Ruffy die ganze Zeit über wie ein Flummie auf dem Boden herumspringen muss. Diese Schwäche hätte Katakuris potentielle Gear 4-Kopie nicht, da Mochi wohl nicht wie ein Flummie herumhüpft. Insofern sehe ich das Potenzial, dass Katakuri uns auch eine optimierte Version von Gear 4 zeigen könnte. Aus der angesprochenen Flummie-Eigenschaft des Gear 4 könnte Ruffy jedoch auch einen Vorteil ziehen, da Katakuri dies eben nicht kopieren kann.

      Ich bin wirklich gespannt auf diesen Kampf. Oda hat mit Katakuri wieder einen perfekt auf Ruffy zugeschnittenen Gegner geschaffen. Von diesem könnte Ruffy sich eine Menge abschauen und daran wachsen.
    • Was für ein Chapter. Das war ja mal wirklich wieder der Mega-Hammer...

      hier noch ein paar Punkte die mir aufgefallen sind und ich versuche es einigermaßen in der gleichen Reihenfolge zu schreiben:

      1. Langfristig und gerade auf den nächsten Arc gesehen, finde ich "die Erkenntnis" der SHB, dass Sie stärker werden müssen (Brook heult und sagt: warum sind wir nicht stärker, o.ä.) ziemlich wichtig. Denke, dass jeder auf seine Art in der nächsten Zeit nochmals nachlegen wird, da dieses Ereignis für Sie sehr wichtig ist. Sie MÜSSEN stärker werden, wenn Sie die König-Crew werden wollen. Gleiches sehe ich auch bei Ruffy, da Katakuri ihm aktuell deutlich aufzeigt, dass er alle seine Attacken mit wesentlich mehr Power und Schnelligkeit hin bekommt. Dazu aber später mehr.

      2. Jimbei. Einfach genial und hiermit zeigt er mal wieder, wie wichtig er für die SHB sein wird. Er ist und bleibt einfach der Fels in der Brandung. Erst war er es auf Amazon Lilly bei Ruffy und nun ist er es für die restlichen Strohhüte. Man kann natürlich immer Pro's und Kontra's finden, ob Jimbei jetzt ein SH sein soll oder nicht. Persönlich finde ich jedoch, dass nicht der "Steuermann" oder sein Kampfstil hier die Entscheidung trägt, sondern sein Charakter einfach ein enormes "PRO"-Strohhut ist.

      3. Carrot. Aufgrund der letzten Kapitel denke ich mehr und mehr, dass Sie auch ein Teil der SHB sein wird. Es hatte mal jemand erwähnt, dass Sie nicht so die traurige, weitreichende Vergangenheit hat, doch mal ehrlich... was erlebt Sie gerade bei Ihrem "ersten Abenteuer"?! Viel Leid und Schmerz... Aufgrund dieser Erfahrungen und natürlich auch wegen den Worten Pedros, kann ich mir nur zu gut vorstellen, dass Sie sich einfach den Stohhüten verbunden fühlt und auch Ruffy Sie als Teil der Familie sieht. Zudem kann man auch sagen, dass man über manche Vergangenheiten anderer Strohhüte auch noch nichts weiß... hust hust

      4. Perospero. Alter Knallfrosch... wenn der mal nicht 1. richtig angepisst ist und 2. mal seine TF und Power unter Kontrolle hat. Man muss echt zugeben, dass die Aussage mit "Monstern" nicht übertrieben war. Perospero zeigt mal wirklich Klasse, auch wenn er immernoch mit der Attacke von BM rechnen muss (diese hat glaube ich noch nicht realisiert, dass die SH keine Torte haben. Immerhin hat es auch noch keiner wirklich gesagt, oder?! Bei Ihrem Zustand würde mich dieser Faktor nicht wundern...). Ebenso ging mir noch eine Theorie durch den Kopf... stellen wir uns mal vor, Ruffy und Katakuri trennen sich auf irgendeine Art und Weise vom Kampf, die 3 Bäcker geben BM die Torte und die frisst sich ins Koma... dann haben wir immer noch einen extrem pissigen Perospero der die SHB allein wegen der aktuellen Aussage niemals fliehen lassen wird und Ruffy wird wirklich ziemlich im Arsch sein. Denke dass hier endlich der langersehnte Kampf des Sanji Vinsmokes kommen könnte. Pero vs. Sanji... Hätte was!

      5. Katakuri vs. Ruffy! Also Katakuri ein Monster zu nennen finde ich schon leicht untertrieben... Alter ist der Typ krank... Wir haben auch in der Vergangenheit gesehen, dass auch G2 und G3 durchaus mal reinhauen können. Klar nicht so gegen diese Kaliber, doch nicht nur dass er diesen Attacken widersteht... nein er kopiert diese und zeigt Ruffy wie "sie richtig gehen"... Und genau da habe ich ein komisches Bauchgefühl gehabt... Ja klar hat Katakuri gesagt, dass er Ruffy vernichten will, doch wenn man diese Aussage mal beiseite lässt, kommt er mir gerade so vor, als würde Katakuri Ruffy etwas beibringen WOLLEN. Natürlich kann es auch sein, dass er Ruffy einfach nur mit jeder seiner Attacken in verbesserter Form gerade auch Psychisch knacken will, doch fühlt es sich aus dem Chaptern aktuell eher so an, als wolle er Ruffy etwas beibringen. Ich meine wer hätte gedacht, dass ausgerechnet ein Kommandeur der BM-Piraten der nächste "Lehrmeister" (übertrieben dargestellt) sein würde. Ebenfalls würde dafür sprechen, dass das ganze Kleinvieh bei Ruffy schnell durch KH ausgeschaltet werden könnte und es somit seitens der BM-Piraten keine Zeugen geben würde.
      Bezüglich dem Fight an sich könnte es durchaus sein, dass Ruffy G4 als nächstes auspackt, doch sieht er mir auf den Bildern echt ziemlich mitgenommen aus, was meint Ihr? Hat er überhaupt noch die Power dafür?

      6. Pound: Und jetzt wird er wieder so am Rande dargestellt. Erst im Wald, dann die Erwähnung, dass er BM-Ehemann war und nun wieder so eine Anspielung... Ich gehe echt stark davon aus, dass er noch eine extrem wichtige Rolle in diesem Chapter haben wird.

      7. Awakening (Theorie): Ich hatte beim Schreiben gerade einen Gedanken, welchen ich gerne mal angeschnitten hätte... Ruffy kämpft gegen eine "stärkere" TF seiner selbst... Ziel ist es ja diese zu übertrumpfen. Nun hat aber Katakuri in einem Bild (als Ruffy die Attacken zu Beginn macht) durch seine TF mehrere Arme und so. Meint Ihr das könnte Ruffy auch? Immerhin ist er elastisch und heißer Gummi könnte sich auch so formen... vielleicht geht das Awakening ja in eine solche Form? Wie gesagt nur eine sehr einfache Theorie... dennoch interessieren mich eure Meinungen.

      P.S.: Pudding ist halt immer wieder lustig zu lesen und allein wegen dieser gestörten Art wäre sie echt lustig als Member... ich würde mich jedes Mal wieder wegschmeißen^^


      Greetz,
      D
    • StringGreen schrieb:

      Sr50 schrieb:

      Heftig was Pero alles mit seiner Frucht anstellen kann! Sie verhält sich wirklich wie eine Logia, besitzt aber die Vorteile einer Paramecia
      Das sehe ich anders, also den Logia-Teil. Er lässt sich zwar einen neuen Arm wachsen, aber das müssten alle Paramecia Nutzer mit einer "erschaffenden"-Wirkung können. Mr. 3 beispielsweise müsste das ebenso können. Letztlich lebt sein richtiger Arm ja nicht wieder, sondern er kreiert einfach nur einen Arm aus Candy, so wie er auch die Treppe zur Hochzeit kreiert hat. Darüber hinaus kann er das Candy dann verformen wie er will, somit ist es ihm möglich seinen Candy-Arm wie einen normalen Arm zu nutzen, nur dass er in diesem keine Gefühle haben wird (wie in allen anderen geschaffenden Candy-Sachen auch nicht) und dass er eben allen Nachteilen ausgesetzt ist, die Candy mit sich bringt. Für mich zeigt sich hier demnach keinerlei Ähnlichkeit zu einer Logia.
      Ich hab mich vielleicht etwas missverständlich ausgedrückt. Ich meinte mit dieser Aussage, dass Pero sein Candy so nutzen kann, dass es wirklich ein Arm ist! Es bleibt flüssig und lässt sich bewegen. Klar könnte das theoretisch jeder mit einer erschaffenden Paramecia, allerdings muss er diese extrem gut beherrschen! Er kann quasi frei bestimmen welchen Aggregatzustand sein Candy haben soll. Mr. 3 hingegen konnte sich zum nur mit Wachs ummanteln. Erinnert mich einfach nur an Kuzan mit seinem Eisbein :).
    • Grüßt euch,

      Sunny Rainy
      Ich finde es schön, dass Oda uns die Nachwehen von Pedros Opfer noch einmal zeigt, aus verschiedensten Sichtweise. Da haben wir die völlig aufgelösten Brook, Chopper und Carrot, den rationalen Jimbei und die meiner Meinung nach dazwischenliegende Nami. Letztere ist natürlich auch sichtlich traurig, weiß aber sich zu fangen und nach vorn zu schauen! Jimbei bringt genau das auf den Punkt, was Ruffy letztes Kapitel binnen Sekunden selbst erkannt und entsprechend reagiert! Pedros Opfer sollte nicht umsonst sein. Schön ist auch der Regen, der zur grundsätzlichen Stimmung passt!

      Brook (879) schrieb:

      If only we were ... stronger ... !!!
      Brooks Zustand hier, seine Einsicht... ich frage mich ob die Art der Darstellung, wie energisch er in seinen Panels agiert, ob das nicht ein Hinweis darauf ist, dass er Pedros Akt später gar zu Ende bringen könnte - vereint mit Chopper! Ein angeschlagener 700 Mio. Mann gegen Chook (oder Choot), wäre das plausibel? Mit der richtigen Umsetzung würde ich sagen Ja. Zu zweit oder gar zu dritt (wäre zu viert, mit Nami, zu viel!?) würde ihnen wahrscheinlich niemand einen Sieg gegen Perespero madig machen.

      Im Übrigen ist es sehr schön, dass Oda durch Jimbei noch einmal klar stellen lässt, was die SHB überhaupt geschafft hat und dass dies nicht klein zu reden sein sollte! Und dann sehen wir auch wieder Carrot als Ausguck, wie schon so oft in diesem Arc in ähnlicher Funktionsweise. Das beschert der Beitragsdiskussion um sie bestimmt ein weiteres Pro-Argument^^

      Mommy
      Danke. Danke! Ich hatte schon die Befürchtung, dass wir eine weitere Fähigkeit BM's erleben dürfen - zum Glück war dem nicht so. Wäre jetzt gesagt geworden, dass sie auch Meerwasser mit einer Seele verändern kann hätte das alles getoppt - im Negativen! Das hätte dann Diskussionen hervorgerufen, die sicherlich auch das schwebende Wasser mit einbezogen hätten, welches Shiki in Strong World hatte...

      Die Candy-Schnecke ist klasse, überhaupt dass eine TF mal einen Schei** auf Meerwasser gibt ist bemerkenswert erfrischend! Dafür hat es eben die Schwäche der Hitze, die auch nicht minder fatal sein kann wenn der Gegner eben dies erfüllt. Ein Sanji z.B. würde ich gar nicht gegen ihn sehen wollen! Das hätte fast keinen Reiz, wenn schon eine Teetasse sein Candy aufweichen lässt. Hier würde ich wieder alle Zeichen in Richtung Chopper, Brook und eventuell Carrot deuten. Peros Äußerungen in diesem Kapitel richten sich zwar gegen die ganze Bande, aber als der der das Opfer Pedros überlebt hat, erstrahlt er in einem ganz eigenen Licht. Zudem erfüllt keiner der Genannten das Element Feuer, dafür Kälte und Blitz, wodurch ein Kampf durchaus spannend werden könnte!

      Poundy
      Da haben wir ihn - es war ja nur eine Frage der Zeit. Und wo ist er? Natürlich auf der Route, die die Sunny wohl auch mit BM im Schlepptau nehmen wird. Nun schätze ich aber mal, dass er nicht auf See auf sie trifft, sondern dann auch Choco-Island. Immerhin wollte er seine Töchter unbedingt wiedersehen und wird ihr sicherlich nun auch folgen. Dass er noch eine gewichtige Rolle einnehmen wird in diesem Arc ist seit seinem ersten Auftauchen bereits so gut wie sicher. Man darf nur gespannt sein welche Art Rolle er einnehmen wird, ob es eine Opfer-Rolle wird oder doch etwas anderes!

      Ruffy
      Wie sagte Carrot unlängst? Ja, Katakuris Fähigkeit ist der von Ruffy wohl nicht allzu unähnlich. So gesehen hat er auch einen sehr elastischen Körper, quasi wie zähflüssiges Gummi, gar Kaugummi, der größte Unterschied wird aber wohl darin liegen, dass er das Zeug auch aktiv produzieren kann, statt nur mit dem zu kämpfen was schon da ist. Dementsprechend verwundert es auch nicht, dass er grundsätzlich schon dazu in der Lage sein sollte größere Angriffe zu starten als Ruffy. So auch, dass er effektivere Angriffe starten kann, wie das Gatling, das bei ihm tatsächlich aus der entsprechenden Anzahl Arme bestehen kann. Die schwarzen Blitze zwischen den aufprallenden Fäusten deuten zudem schon einmal an, dass auch Kata das CoC haben könnte. Ich frage mich nur was dieses Kopieren soll. Will Kata ihm hier aufzeigen wer den Größten hat?! Dass er an ihm definitiv nicht vorbeikommen wird, weil er quasi Ruffy ist, nur in weit aus besser!? Dann bleibt ja quasi nur, dass Ruffy etwas tut, was Kata nicht so einfach kopieren kann, doch was wird das sein?!

      Gear 4th wird sicherlich erst einmal die nächste Option Ruffys sein, zumindest denke ich nicht, dass er ohne dies auszuprobieren direkt in einen 5. Gang schaltet. Hier wird spannend sein inwiefern Kata auch hier Kopieren kann oder ob er mal was eigenes zeigt. Zum Bleistift könnte ich mir gut vorstellen, dass er so etwas wie die Kong Gun, das Einziehen der Faust, gar nicht erst kann, weil sein Mochi dafür zu zähflüssig ist und er damit nicht die nötige Spannung schaffen kann. Und dann muss Ruffy auch erst einmal herausbekommen, wie er ihn überhaupt verletzen kann, da die letzten Kapitel darauf noch keine Antwort gaben. Obendrein haben wir auch seine Klebe-Eigenschaft lange nicht mehr aktiv gesehen. Das könnte bedeuten, dass wir auch das noch zu sehen bekommen werden. Ruffy wird ohne zu zweifeln noch viel zu tun haben :D

      -dD.
    • D'Grafunder schrieb:

      5. Katakuri vs. Ruffy! Also Katakuri ein Monster zu nennen finde ich schon leicht untertrieben... Alter ist der Typ krank... Wir haben auch in der Vergangenheit gesehen, dass auch G2 und G3 durchaus mal reinhauen können. Klar nicht so gegen diese Kaliber, doch nicht nur dass er diesen Attacken widersteht... nein er kopiert diese und zeigt Ruffy wie "sie richtig gehen"... Und genau da habe ich ein komisches Bauchgefühl gehabt... Ja klar hat Katakuri gesagt, dass er Ruffy vernichten will, doch wenn man diese Aussage mal beiseite lässt, kommt er mir gerade so vor, als würde Katakuri Ruffy etwas beibringen WOLLEN. Natürlich kann es auch sein, dass er Ruffy einfach nur mit jeder seiner Attacken in verbesserter Form gerade auch Psychisch knacken will, doch fühlt es sich aus dem Chaptern aktuell eher so an, als wolle er Ruffy etwas beibringen. Ich meine wer hätte gedacht, dass ausgerechnet ein Kommandeur der BM-Piraten der nächste "Lehrmeister" (übertrieben dargestellt) sein würde
      Einen ähnlichen Eindruck hatte ich schon seit ihrem Schlagabtausch auf der Sunny und Carrots Kommentar dazu. Eine ähnlichere Teufelsfrucht zu Luffy, wie die von Katakuri, haben wir bis anhin nicht gesehen. Und wie schön der Zufall auch sein kann, ist der Besitzer das grösste Kopfgeld-Monster momentan in der Geschichte, gehört zur höchsten NW-Liga und scheint überdies noch Luffys Potenzial erkannt zu haben.

      Katakuri kann sein Mochi wahrscheinlich mit Awakening zusätzlich produzieren und so dann eine grössere Elephant-Gun bauen und auch ins Gatling mehrere Armee einbauen. Es ist schon fast ein "Guck mal wieviel stärker du mit Awakening wärst, kleiner Gummimann. Sie zu und lerne!". Ich bin gespannt. ^.^
    • Das Kapitel war wirklich gut und va Jinbei hat mir extrem gut gefallen. Er behält immer einem kühlen Kopf und man merkt, dass er mal ein Kapitän war.

      Zu Ruffy:
      Mir gefällt der Kampf bisher sehr gut. Ich habe bereits in meinem letzten Beitrag erwähnt, dass Ruffy unterlegen sein wird und ich persönlich einen Sieg ausschließe. Kata ist ihm deutlich überlegen und scheint sich bisher nicht mal sonderlich anzustrengen. Das zeigt nochmal deutlich, dass Ruffy noch nicht in dieser Liga spielt. Die Vorstellung, dass Ruffy bereits jetzt sogar BM besiegen könnte, hab ich nie nachvollziehen können. Das wäre storytechnisch verheerend. Letztens wurde gesagt, dass OP noch ca. 10 Jahre gehen wird. Wenn Ruffy bereits jetzt auf Kaiser-Niveau wäre, wäre es einfach langweilig, da die Kaiser nunmal die stärksten sind. Daher finde ich es gut, dass Ruffy diesen Kampf verlieren wird, davon geh ich zumindest aus.
      Metal will never die!