Kapitel 885 - "Es ist Brulee!"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • El Pirata schrieb:

      Die Ausreden und dummen Begründungen für die Pausen, wie z.B. das Oda schwer krank sei oder überarbeitet sei sind einfach nur lächerlich. Selbst wenn er alleine zeichnen würde, ohne jegliche Hilfe, würde er Zuhause in Ruhe von mir aus 5 Tage die Woche 8h zeichnen was 40h entsprechen würden und diese Zeit arbeitet ein jeder Bürger in Europa und ich glaub nicht, dass irgendwer von uns krank wird oder?
      Da sieht man das du einfach kein plan hast und bs schreibst...
      Würdest du Wissen wv Std Oda täglich arbeitet dann würdest du so ein mist nicht hier rein schreiben.
      Selbst mit hilfe arbeitet Oda Täglich von 5-6Uhr morgens bis 1-2Uhr Nachts.... Und das von Montag bis Sonntag täglich, klar gibt es ab und zu kleine Pausen aber ändert nichts daran das er Täglich arbeitet. In manchen Tage arbeitet er sogar 30-40Std durch ohne sich wirklich auszuruhen und zu schlafen... Da bist da mit 8std in 5Tagen ja sehr gut bedient also solltest du vorallem in diesen Punkt kein recht haben Oda zu Kritisieren, vorallem dann nicht wenn er dies seid 20Jahren macht(Früher hatte auch Oda keine pause aber jetzt benötigt er dies einfach, bevor man ihn mit anderen Mangaka vergleicht, es gibt nur wenige die wirklich solang ein Manga zeichnen und dann auch keine pausen nehmen).
    • El Pirata schrieb:

      Die Ausreden und dummen Begründungen für die Pausen, wie z.B. das Oda schwer krank sei oder überarbeitet sei sind einfach nur lächerlich. Selbst wenn er alleine zeichnen würde, ohne jegliche Hilfe, würde er Zuhause in Ruhe von mir aus 5 Tage die Woche 8h zeichnen was 40h entsprechen würden und diese Zeit arbeitet ein jeder Bürger in Europa und ich glaub nicht, dass irgendwer von uns krank wird oder? Ich stelle mir einen Beruf wie seinen, sehr angenehm vor und auch sehr entspannend, wenn man in Ruhe seinen Fantasien freien Lauf lässt. Natürlich benötigt man Talent und Können aber das erfordert einem nicht noch mehr Kraft? Dementsprechend sind mir die Pausen einfach nicht erklärlich, ich kann es echt nicht verstehen, warum wir alle 2 oder 3 Wochen eine Pause haben. Früher war das nicht so, dann kommt noch das Pacing hinzu, was echt unglaublich tief ist und das seit Jahren!!!
      Wenn man keine Ahnung hat einfach mal ... Diese Ignoranz ist kaum zu überbieten und zeigt einfach, dass man sich informieren sollte bevor man irgendwas von sich lässt. Das Arbeiten in der Anime und Manga Industrie ist im keinem Fall gleichzusetzen, mit einem 8 Stunden Tag in Deutschland. Ich habe überhaupt keine Ahnung wie du überhaupt darauf kommst. Fangen wir mal ganz von vorne an. Wir reden hier über Japan, nicht Deutschland. Japan, ein Land welches gerade dafür bekannt ist, seine Leben für seine Arbeit hinzugeben. Die Arbeit in Japan hat einen ganz anderen Stellenwert als in Deutschland und kann alleine deshalb überhaupt nicht verglichen werden. Die Anime und Manga Industrie stellt da sogar eine noch größere Ausnahme dar, da gerade diese Industrie darunter leidet, ihre Arbeiter zu überarbeiten und das meistens auch für zu wenig Lohn. Ein Problem, dass die Industrie seit Ewigkeiten hat und nicht selten zu Todesfällen oder Gesundheitlichen Problemen geführt hat. Diverse Mangakas müssen keine Zwangspausen einlegen, weil sie "in Ruhe ihre Fantasien freien Lauf lassen können". Diverse Animatoren in Japan sind nicht gestorben weil sie "wie jeder Bürger in Europa arbeiten". Und ich rede hier nicht von irgendwelchen kleinen Studios, welche ihre Arbeiter inhuman behandeln, sondern auch größere Studios wie ein Studio Ghibli. Yoshifumi Kondo ist aufgrund von Überarbeitung gestorben und erst dann wurde Hayao Miyazaki überzeugt, für ein besseres Arbeitsklima zu sorgen. In der Manga Welt hören wir ständig, wie Mangakas eine Zwangspause aufgrund körperliche oder seelische Problemen einlegen müssen. Es hat schon seine Gründe warum diverse Mangakas zu monatlichen Magazinen gewechselt sind und auch in Interviews mehrmals erwähnen wie hart das Leben ist, wenn man wöchentlich abliefern muss. Vorallem Oda als Workaholic arbeitet viel zu viel und kann diese Pausen sehr gut gebrauchen. Oda kann sich glücklich schätzen, diese Pausen überhaupt nehmen zu dürfen, da dies nicht wirklich normal ist und er sich dies vorallem durch seinen Status erlauben darf. Wenn sich schon jemand Pause nehmen darf, dann sollte er sich dies gefälligst nehmen und das bestenfalls ohne Kommentare von jemanden, der dies als "Ausrede" abstempelt. Ist Off Topic, aber meiner Meinung nach wichtig zu erwähnen.
    • Oda ist mittlerweile Millionär und wird sich ja wohl seine Arbeitszeiten aussuchen können. Er ist One Piece, nicht der Verlag oder sonst irgend jemand der ihm vielleicht mit knappen Deadlines hetzt etc. Oda könnte auch 1 Kapitel mit rund 40 Seiten im Monat bringen, das wäre auch in Ordnung und würde noch nicht einmal einen unterschied zu jetzt machen, so oft wie Pause ist bzw. wie wenig Seiten teils die jeweiligen Kapitel haben. Oda möchte aber von sich aus nicht mehr Pausen machen, er meint ja er komme mit den 3~4 Stunden schlaf zurecht, was er aber offensichtlich nicht kommt! Ihr tut ja gerade so als müsse man Oda dafür applaudieren oder es gar respektieren wenn er sich, unnötiger weiße, solch eine Last aufträgt und damit extrem schadet. Ich möchte ganz gern das Ende von One Piece noch erleben und nicht das Oda in ein Paar Jahren das zeitliche segnet weil er einfach kaputt gegangen ist.

      Natürlich sind Arbeitszeiten sowie Arbeitsmoral von Land zu Land unterschiedlich, aber Oda hat das Geld und die Mittel um alles ruhiger anzugehen. Oda wird auch nicht jünger...

      @OneBrunou

      Ich respektiere Oda für das was er erschaffen hat, aber dennoch kann ich nicht seine Arbeitsmoral / Krankheit (Arbeitssucht) gutheißen geschweige denn respektieren. Wenn dieser derart hart arbeitet das der Manga fast schon regelmäßig Unterbrechungen hat weil dieser gesundheitliche Probleme hat, dann stört mich das auf mehr als eine Art.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zyppeler ()

    • Zyppeler schrieb:

      Ihr tut ja gerade so als müsse man Oda dafür applaudieren oder es gar respektieren wenn er sich, unnötiger weiße, solch eine Last aufträgt und damit extrem schadet.
      Nein, man sollte ihn - so wie jeden anderen Mangaka auch - für das Engagement respektieren, dass sie in ihre jeweiligen Werke stecken. Da gehört deutlich mehr dazu, als nur ein paar Bildchen zu malen.

      Oda ist allerdings auch ein Workaholic, was die Sache noch mal deutlich gravierender gestaltet. Er will möglichst viel selber machen, er entwirft neue Figuren, neue Settings, neue Entwicklungen, arbeitet an Rahmen- und Binnenhandlung und und und. Um auch das hier mal mit einem Zitat zu verdeutlichen:

      GNN schrieb:

      When he’s working on the story, he usually spends his time in front of his desk alone while rarely eating or even sleeping so he can think quietly. When Oda was younger, he would go about 4 or 5 days without sleeping. Now, he often goes without sleep for 2 days straight.
      Natürlich ist das ungesund, allerdings zeigt sich hier eben nur wieder sein suchtbedingtes Arbeitsverhalten. Als Workaholic stellt man seine Arbeit, ob bewusst oder unbewusst, eben über solche Dinge wie den ausgewogenen Schlaf oder regelmäßiges Essen. Deswegen sind solche zwischenzeitlichen Pausen auch wichtig, um dem ein wenig entgegen zu wirken.

      Ginge es auch anders? Ja, wenn Oda kein Workaholic wäre.

      @TourianTourist
      Warst schneller, überlass ich dir, ob der Beitrag so stehen bleiben kann oder durch den Schredder gejagt gehört ^^
    • Ich glaube, ich muss anfangen zu weinen. Ich habe alles darauf verwettet, das er Kata platt macht. Alles andere hätte für mich und storytechnisch keinen Sinn ergeben. Endlich ein Lucci 2.0. Denkste

      JEtzt wieder so eine Lachnummer. Wieder 10 Minuten abhauen oder wie? Kann er Ihn nicht physisch fertig machen oder mit einer Erweiterung des KH. Einfach sich wie bei Lucci weiterentwickeln? Ach ODA, das kannst du jetzt nicht bringen. Er muss Ihn besiegen! Sonst kannst Wano glaubhaft total vergessen.

      Ich hoffe, er wird das noch gut lösen und uns alle zufrieden stellen. Aber so richtig gefallen mir die Spoiler nicht. Wozu das geplänkel mit Katakuri?

      Wieso nicht wieder ein 2 Lucci Kampf. NO MATTER WHAAAAAAAAAAAT!!!! aaa da kommen einem ERinnerungen hoch. Das war der beste Kampf in One piece. Kein abgehaue, sonder purer Kampf 2er Giganten.

      Naja, so braucht ihr euch nicht nach Wanu aufmachen, Kaido wird mit euch allen Schlitten fahren. Mal gespannt was zwischen drin passiert. Aber der Arc hat bestimmt noch so manche Überraschungen parat. Bin auf das Kapitel gespannt.

      Auch wie Sanji an Oven vorbei kam. Aber morgen werden wir des besseren belehrt.
    • Ich dachte mir letzte Woche schon, dass es das noch nicht gewesen sein kann. Luffy besiegt das höchste Mitglied der BigM Piraten nach dem ersten Gear 4. Klingt komisch? Ist es auch!

      Jeder beschwert sich, dass er keine Entwicklung zeigt. Soweit ich mich erinnern kann musste er sich bei Cracker noch 10 Minuten hinlegen weil er komplett kaputt war nachdem Gear 4 ausgelaufen ist. In diesem Kampf kann er anscheinend danach noch laufen. Das ist doch schon mal was.

      Auch glaube ich nicht, dass Luffy noch seine TF erwachen lässt ob absichtlich oder nicht. Dafür wäre es vermutlich noch zu früh. Wir haben ja noch einiges an Story vor uns wenn man Elban und Wano als große Arcs einplant. Wir wollen ja auch in diesen Arcs eine Weiterentwicklung sehen und wenn er jetzt schon das Erwachen oder eine neue Gear Form anwenden kann, was soll dann noch kommen? Abgesehen vom Königshaki.

      Die mysteriösen Dinge sind in den Spoiler natürlich auch wieder vertreten indem die Tortenschiffe plötzlich wohl doch hinter den ganzen Teams her sind, sowie der Stealthmodus den Team Sanji eingesetzt hat mit dem er an Oven und Konsorten vorbei gekommen ist.

      Die Pause ist natürlich wieder ätzend, aber ich hoffe ganz stark, dass Oda sich in der Zeit ein paar gute Ideen einfallen lässt womit er uns vom Stuhl haut und wir dann hier alle diskutieren was für eine Genie er doch ist :) das wäre doch mal was ^^
    • Sollte dieser eher komische Spoiler Text am Ende bestätigt sein, dass bestätigt meine Meinung, dass Oda selbst einfach irgendwie keine 100% Lösung hat wie Ruffy ein Katakuri besiegen kann.

      Es wirkt alles irgendwie - dahin geklatscht - also Oda und sein Team wollen irgendwie gewisse Resultate liefern aber wissen selbst nicht 100% wie es genau enden soll.
      Vielleicht täuscht der Eindruck auch und Oda hat ein Big Ass in der Hinterhand was er erst zum Jahres Ende als fetten Cliffhanger bringt und uns alle flasht!

      Mal sehen was morgen die Bilder zeigen und wie 885 sich am Ende präsentiert.

      Das wieder ein Break kommt ... es ist langsam echt eine Zwickmühle geworden!
      Zum einen gönnt man als OP Fan Oda jede Pause nach seiner Krankheitsvergangenheit aber da die Werke der letzten Wochen und Monaten eher mehr kritische Punkte bieten als reine Leckerbissen ... man kann als OP Fan nur hoffen, dass bald der "Knoten" platzt und der Manga wieder das Niveau und die Qualität annimmt wie es vor den Whole Cake Island war.

      "Das Böse schläft niemals für immer ..."
      "Es liegt an den Guten, dass Böse in den ewigen Schlaf zu bringen ehe das Böse das Gute tötet"
    • Irgendwo war ja auch klar, dass Oda auf das altbekannte Gerenne zurückgreifen wird. So traurig und nervtötend das auch ist, wir hätten uns eigentlich denken können, dass er keinen 10 stündigen Kampf ohne Unterstützung überstehen würde. Sein G4 ist trotz aller Macht keine direkte Lösung gegen einen Gegner wie Katakuri. Leider kann ich mich aber mit Katakuris Darstellung in den letzten Kapiteln nicht anfreunden. Es gefällt mir auch nicht wie Oda aus jedem Charakter eine Witzfigur macht. Bisher war er der einzige in diesem Arc der sowohl Stärke als auch Coolnes in seiner Person vereinte und eine fast unüberwindbare Bedrohung zu sein schien. Seine Fangzähne finde ich nicht einmal so schlimm, aber die Aktion mit den yammi Donats hat mich schon überrschat. Aber seis drum. Ich hoffe das sich noch mal alles zum Gutend wendet, mit mehr Kampfszenen und Spannung. Leider ist jetzt Pause und Wano können wir erst einmal vergessen in diesem Jahr. Sanjis Rolle in Sanjis Arc war auch nicht unbedingt was ich mir von ihm erhofft hatte. Statt Kuchen backen, hätte ich mir wirklich einen richtigen und kräftezehrenden Kampf mit jemandem auf dem Level von Peros oder Oven gewünscht. Vielleicht kommt das aber noch, von daher einfach mal abwarten.
    • HM, klingt erstmal wirklich ernüchternd.

      Allerdings muss ich auch sagen, dieses aus der Fassung bringen bei Katakuri wegen dem OH find ich schon ganz sinnig, OH basiert ja mehr oder weniger auf Konzentration und Fokussierung, wenn diese nicht klappt, bezweifel ich, dass das OH richtig funktioniert.
      Dass Katakuri jetzt die Macke wegen seiner Fangzähne hat und seiner Teatime, kommt ja gewiss auch nicht von irgendwoher, jeder Charakter hat irgendeine Macke und wenn schon angepriesen wird, dass er sich niemals hinlegt, war doch klar, dass da hingehend noch was kommt.
      Es ist ähnlich wie bei Pudding, welche eingetrichtert bekommen hat, ihr drittes Auge sei Abnormal und muss verborgen werden, wahrscheinlich musste Katakuri ähnliches durchmachen, bis er der wurde der er nun ist.

      Was Ruffy angeht, mich ärgert es auch, dass es hier wieder hinausgezögert wird, aber wir haben G4 kennengelernt als Win oder Lose Technik, bei Doffy hat es schon nicht ganz gereicht und Kata ist nochmal ne ganze Ecke höher als Doffi, da wäre es schon komisch, wenn er diesen in dem Zeitlimit geschafft hätte. Trotzdem ist das Ganze irgendwie doof gelöst, mir fällt auch nicht zwingend ein, wie man es hätte besser lösen können, mit Awakening eventuell, zumindest für ein Moment um Kata wieder nervös werden zu lassen aber wie einige schon sagten, wenn Ruffy rausposaunt, er rennt nicht mehr weg und lässt niemanden sterben etc, dann sollten auch Taten folgen, auch wenn ich das eher als Interpretation auffasse, denn ich glaube jeder würd sowas irgendwann sagen aber nun gut, warten wirs Kapitel ab.
    • Es ist für mich alles eine Frage der Umsetzung. Wir haben die "bindenden" Aussagen, dass Ruffy nicht wegläuft und das Gear 4 nicht verlieren wird. Jetzt haben wir das altbekannte Zeitlimit, das den Wahrheitsgehalt der Aussage über Gear 4 für den Moment nicht prüfbar macht. Wenn Ruffy nun seine Haki-Reserven auffüllt, da er andernfalls aufgrund des Zeitnachteils sterben muss, dann ist kein Versprechen gebrochen worden. Sobald er den Kampf wieder aufnimmt und Katakuri auf die Bretter schickt, findet sich - abgesehen von der von uns Lesern empfundenen zeitlichen Streckung - nichts, das irgendeinen verbindlichen Rückschluss über Ruffys Stärkeniveau ziehen lässt. Wir wissen lediglich, dass Big Mum nach oben hin unerreicht ist. Ein Rückschluss, der am Ende des Arcs auf der "haben"-Seite stehen wird. Wie es bei Katakuri, also einem Niveaugefälle unter ihr aussieht, können wir abschließend nach dem Kampf bewerten. Klar ist, dass das Gefälle seitens Ruffy Stück für Stück aufgeholt wird. Zugleich sehen wir, woran zu arbeiten ist, wie das Gear 4 Zeitlimit, daneben haben wir künftige Steigerungen (Awakening, Gear 5) die sich in der Zukunft zeigen werden.

      Ruffy ist jemand, der lernt, allerdings auch jemand, der erst einmal etwas sehen muss, ehe er es verstehen kann. Rayleigh hat ihm vieles beibringen können, doch ich gehe nicht unbedingt von aus, dass er ihm das Erwachen erläutert, geschweigedenn dazu geraten hat, eine noch "schädlichere" Variante des Gears zu entwickeln. Das sind Erlebnisse/Entschlüsse, die Ruffy selber ziehen und durchleben muss.

      Oda hat es uns Lesern nicht leicht gemacht, sobald er dieses leidige "Wiederaufladen" von Haki eingeführt hat. Doch es wird früher oder später wie das Schrumpfen nach Gear 3 wegfallen. Solange das noch nicht der Fall ist, wird er dieses Handycap durchsetzen und uns Lesern vermeintliche Zeit wegnehmen. Auf die lange Bank betrachtet, ist es allerdings ein notwendiger Prozess, der eine Hauruck-Entwicklung Ruffys ausschließt!
      ______
      Ich tippe übrigens darauf, dass Sanji und Co. den Hinterausgang nehmen, um dem Tumult (und Pound) aus dem Weg zu gehen. Um so wichtiger wird es sein, was Chiffons Vater noch zu erzählen hat. War im Wald genauso, nachdem er gefühlte zehn Kapitel eiskalt ignoriert wurde. Klassische Schlüsselfigur, von der aber niemand irgendwas ahnt. ^^
    • LOL Luffy flirtet mit Brulee und die fällt drauf rein, auf die Szene bin ich am meisten gespannt. ich habs ja schon immer gewusst das Luffy sich jede Tussi anlachen kann, aber diesmal hat er echt daneben gegriffen :thumbsup:
      EIn neues Traumpaar ist entstanden, sie sind wie Brangelina, BruLu , LuBru oder Bruffy finde ich nice
      A Laser beam of Epicness
    • Buster Call incoming?

      Viele dachten, so wie ich auch, das Ruffy es schafft den kleinen Hundezahn den Gar aus zumachen! Da Ruffy wieder den kürzeren Zieht und es unwahrscheinlich ist das Kata und er nochmal kämpfen, habe ich über Stussy nachgedacht die ja vergessen wurde von vielen, von mir auch ist mir nur zufällig wieder eingefallen die Gute!

      Da Katakuri eine Nummer zu Groß ist für Ruffy und Big Mom ganze drei Nummern mindestens, sehe ich nur die Flucht, nachdem Sanji Big Mom den Kuchen vorhält wird Sie ihn verspeisen(also den Kuchen, nicht Sanji :D) Dann wird Sie in den gewohnten Tiefschlaf verfallen und um zu verhindern das die SHB bis ans Ende ihrer Tage von Big Mom verfolgt wird, sehe ich nur die Möglichkeit darin das Stussy den Buster Call ausführt, wenn Sie der Marine mitteilt das die Big Mom Bande massiv geschwächt wurde und quasi nur noch auf Halbmast läuft kann ich mir vorstellen das wir ein paar Admiräle sehen mitsamt starken Vizes und Kriegsschiffen!

      Ja es ist für viele eine unglückliche Lösung, weil Ruffy wieder gelost hat, aber einige Punkte bestärken mich in meiner Theorie:

      1. Big Mom ist zu Stark
      2. Die Big Mom Piraten müssen iwie von einer Verfolgungsjagd abgehalten werden//Das wäre selbst bei einer Niederlage nicht sicher
      3. Ruffy hat auch schon mal gegen Magellan verloren mit offenem Ende, warum nicht wieder?
      4. Stussy muss einen Sinn haben(Buster Call!?)
      5. Man könnte einen neuen Kaiser einführen der dann schwächer ist und dem Ruffy gewachsen ist(Loki?Impel Down Level 6 Typen?)
      6. Man könnte Sakazuki auf Kaiserlevel hieven in dem er Big Mom besiegt(Er wird wahrscheinlich der letzte Gegner Ruffys das geht nicht ohne Power Up, so könnte man ihn richtig Hypen)
      7. Ruffy hat gesagt sie wollen fliehen!!
      So das wars, ich hoffe meine Gedankengänge sind nachvollziehbar

      Mfg

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Komischer Typ ()

    • Katakuri ist weder zu stark noch ich Ruffy zu schwach. Ganz im Gegenteil für mich hat Oda das Gefühl vermittelt, dass Ruffy Katakuri mit Gear4 locker ala Doflamingo besiegt.
      Zunächst wirkte dieser Katakuri ziemlich stark, aber das hat sich schnell gelegt. Ruffy hat immer noch nicht seine Grenze erreicht. Seine King Kong Gun hat auch noch nicht angewendet. Katakuri hat nur den Vorteil mit dem OH. Bin mir sicher eine king kong gun und Katakuri liegt flach wie ein Brett. Ruffy macht mir einfach einen zu sicheren Eindruck . Das wird schon was zu bedeuten haben.
      :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D
    • wie bitte !?

      Luffy hat Kata im Sack mit Gear 4?

      Absolut nicht!

      Kata hatte lange keinen Gegner mehr mit Biss und einen starken Willen. Aber er hat sich drauf eingestellt und ist immer noch eine Stufe über Luffy weil er sein Gegner nicht unterschätzt wie Croco , Lucci , Enel oder Doffy.

      Luffy brauch jetzr einfach einen.Boost.
      Eine Flucht für eine Pause finde ich dagegen schwach. Luffy ist mir schon zu oft abgehauen. Ein Held sollte sich stellen und nicht flüchten.

      Inuyasha, Goku , Ichigo , Naruto , Toriko flüchteten auch nie und kämpften bis zur Ohnmächtigkeit oder sogar bis zum.Tod.
      Masked Deuce wird das 11.Mitglied der SHB.
    • Die ersten Spoilerpics sind online und ich sag nur eins: Das Ruffy x Brülee Schiff ist bereit auszulaufen. xD
      Wenn Hancock sich zu diesem Zeitpunkt auf der Nussinsel befinden würde, wäre Brülee dem Untergang geweiht. :thumbsup:

      Anders als auf Dressrosa ist Ruffy körperlich noch fit und macht deshalb genau das richtige, in einem komplett auf Haki basiertem Kampf in dem ihm das Haki ausgeht, verschafft er sich Distanz geschweige denn lässt seinen Gegner in einem Gefängnis zurück aus dem er ohne Hilfe nicht rauskommt.
      Dieses Schema mit dem Einsperren muss kein Privileg der Widersacher sein. Hier geht es um Piraten!!

      Das letzte Panel des Chapters missfällt mir zutiefst.
      Spoiler anzeigen
      Oda hat einfach das Panel von Sanji aus dem Kapitel in dem er mit Pudding wegfliegt nochmal gezeichnet. Hätte man auch anders lösen können.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zoelibat-Zausel ()

    • Jeff Nero Hardy schrieb:

      wie bitte !?

      Luffy hat Kata im Sack mit Gear 4?

      Absolut nicht!

      Kata hatte lange keinen Gegner mehr mit Biss und einen starken Willen. Aber er hat sich drauf eingestellt und ist immer noch eine Stufe über Luffy weil er sein Gegner nicht unterschätzt wie Croco , Lucci , Enel oder Doffy.

      Luffy brauch jetzr einfach einen.Boost.
      Eine Flucht für eine Pause finde ich dagegen schwach. Luffy ist mir schon zu oft abgehauen. Ein Held sollte sich stellen und nicht flüchten.

      Inuyasha, Goku , Ichigo , Naruto , Toriko flüchteten auch nie und kämpften bis zur Ohnmächtigkeit oder sogar bis zum.Tod.
      ich bin zwar auch nicht erfreut das ruffy weg geht aber das ist verständlich er rennt ja nicht vor deinem Gegner weg im Sinne von die Insel verlassen er verschafft sich nur kurz Zeit und außerdem das mit goku und so stimmt nicht im Kampf gegen Bio ist goku abgehauen so wie im Kampf gegen zamasu toriko und inuyasha hab ich jetzt zwar nicht geschaut aber die sind wie ichigo und Naruto auch mal safe von einem Kampf geflohen
    • B_o_n_C_u_r_r_y schrieb:

      Ich glaube, ich muss anfangen zu weinen. Ich habe alles darauf verwettet, das er Kata platt macht. Alles andere hätte für mich und storytechnisch keinen Sinn ergeben. Endlich ein Lucci 2.0. Denkste

      JEtzt wieder so eine Lachnummer. Wieder 10 Minuten abhauen oder wie? Kann er Ihn nicht physisch fertig machen oder mit einer Erweiterung des KH. Einfach sich wie bei Lucci weiterentwickeln? Ach ODA, das kannst du jetzt nicht bringen. Er muss Ihn besiegen! Sonst kannst Wano glaubhaft total vergessen.

      Ich hoffe, er wird das noch gut lösen und uns alle zufrieden stellen. Aber so richtig gefallen mir die Spoiler nicht. Wozu das geplänkel mit Katakuri?

      Wieso nicht wieder ein 2 Lucci Kampf. NO MATTER WHAAAAAAAAAAAT!!!! aaa da kommen einem ERinnerungen hoch. Das war der beste Kampf in One piece. Kein abgehaue, sonder purer Kampf 2er Giganten.

      Naja, so braucht ihr euch nicht nach Wanu aufmachen, Kaido wird mit euch allen Schlitten fahren. Mal gespannt was zwischen drin passiert. Aber der Arc hat bestimmt noch so manche Überraschungen parat. Bin auf das Kapitel gespannt.

      Auch wie Sanji an Oven vorbei kam. Aber morgen werden wir des besseren belehrt.
      die luccy Kämpfe sind gear 4 doch gar nicht mehr möglich. Oda hat sich da was ausgedacht und kann nicht mehr zurück.
      Abwarten hoffe er wird diese 10min Pause in Zukunft nicht mehr brauchen...
    • Ein etwas enttäuschender Spoiler und die Weiterführung des "ewigen Wegrennens". Ruffy erinnert mich irgendwie an Forest Gump - "Lauf Ruffy, lauf!" Wenn Ruffy so weiter macht wie bisher, wird er der beste Läufer auf der OPE aber keinesfalls Piratenkönig. Ich hatte eigentlich gehofft, dass das Feedback zu der Rennerei des Dress Rosa Arcs Oda kuriert haben könnte - Leider weit gefehlt. Oda bleibt sich treu und wir bekommen vollmundige Ansagen gefolgt von Versagen, Weglaufen und gefolgt von noch mehr Versagen. Wenn Ruffy allerdings Katakuri nicht besiegt, wird er es noch weniger bei Big Mum können. Und ich glaube auch nicht, dass das selbe Power-Up, dass bei Katakuri den Sieg bringen wird, auch so bei Big Mum zum Erfolg führen kann. Somit müssen wir nun bald etwas umwerfend Überlegenes sehen (Erwachen der TF), was in beiden Kämpfen sinnvoll zum Sieg führen kann, oder Oda müsste in kurzer Folge 2 Neuigkeiten auspacken, was ich so nicht glaube. Es gibt aber natürlich auch immer noch die geringe Möglichkeit, dass Ruffy mit dem bisher Erlernten gegen Kata gewinnt, indem er einen Trick hervorzieht ähnlich wie die Gummistiefel-Taktik gegen Enel. Denn wer nicht zielgerichtet beabsichtigt, kann auch nicht mit OH durchschaut werden. Natürlich funktioniert diese Technik nur dann, wenn Katakuri nicht wirklich in die Zukunft sehen kann, sondern weiterhin die Absicht seines Gegners "lesen" kann. Falls Kata aber wirklich in die Zukunft sehen kann funktioniert nicht einmal Das. Auf der anderen Seite frage ich mich imemr noch, wie gut wohl Ruffys OH sein mag? Kann Ruffy sein Haki steigern und Katakuri in dessen Spezialgebiet überflügeln? Dass das OH von Katakuri nicht unschlagbar ist hat Sanji ja bereits bewiesen. Deswegen wäre mir eigentlich ein Kampf zwischen Sanji und Katakuri am liebsten gewesen - Doch wenn Ruffy hier gegen Katakuri scheitert, wäre ein Sieg gegen BM einfach unglaubwürdig. Also wie üblcih erst einmal das ganze Kapitel abwarten und dann mal schauen wohin das führt.
      Zu viel Toleranz macht ignorant - Mir doch egal!!! :thumbsup:
    • Ich habe gerade das Kapitel auf Koreanisch mir schnell angesehen und ich sehe schon kommen, die große See Schlacht vs Germa66 vs Big Momflotte hat ungefähr 20 Schiffe + das Große Hauptschiff mit allen Monster auf denn Board Germa hat glaube 20-30 Schnecke + Das Schloss, das wohl denn bald die "Seeschlacht" die versprochen wurde... Im allen ein gutes Kapitel Big Mom zerstört die Insel komplett und wenn das richtig gesehen habe hat die mit denn Hut und denn Schwert Ruffy geholfen vor Big Mom Angriff zu flüchten...
    • yo englisches chapter draussen

      Nun die Szene wo Luffy mal eben so weg muss und seinem Feind gleich damit zeigt das sein G$ zeitlich begrenzt ist finde ich ein nogo, zumal man nicht weiss ob Oda diese Taktik häufiger anwenden muss. Es war schon aud DR nervig und hier nicht minder.
      Dennoch fand ich die Szene mit unserem neuen Traumpaar Bruffy absolut lustig gemacht auch wenn Luffy hier vom Regen in die Traufe kommt und über Ausruhen hier erstmal nicht nachdenken kann. Möglicherweise oder hoffentlich wird aus den 10 Minuten also mehr und Luffy beleibt ein paar Stunden auf Nuts, eine erneute 10 Minuten Pause wäre ein nogo

      Mont D'Or hat die übrigen Geschwister zusammen getrommelt um die übrigen Verräter dingfest zu machen die er noch glaubt vor sich zu haben. Capone, die Sonnenpiraten und die Sunny. Smoothie hat nicht mal eine Sprechrolle, geschweige denn was zu melden da

      Bei Sanji ist es nun fünf vor 6 und einer der Köche fällt von seiner Simsim Creme entzückt um. Hier kann man durchaus erkennen das Sanji es durchaus darauf abgesehen hat BM hier zumindest kurzzeitig auszuschalten. Sein Attack Food ist nicht tödlich aber er sollte schon die gleiche Wirkung haben wie ein erfolgreicher Kampf. In diesem Sinne wäre dann auch eine BM geschlagen wodurch beide Seiten durchaus leben könnten
      A Laser beam of Epicness

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von LaDarque ()

    • Ich fand das Chapter eigentlich echt nice.
      Big Mum zerlegt natürlich selber ihr ganzes Territorium und welch ein Zufall, Ruffy landet direkt vor ihr.

      Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass Katakuri gerade getriggered ist, nur weil Ruffy aus der Spiegelwelt abgehauen ist. Dies könnte ihn evtl wieder zur Weißglut gebracht haben wodurch er durch Ruffy angreifbar ist.
      Hier ist trotzdem Brülee der Plotarmor.

      Selbst wenn die SHB entkommt ohne, dass es noch mehr verletzte gibt, hat die Allianz zwischen SHB, Firetanks und den Fischmenschen einen ordentlichen Schaden hinterlassen, was eigentlich so genial ist. Stelle man sich vor, dass Morgan einen schönen Zeitungsartikel erstellt, so ist es ja eigentlich nur zum lachen. Ein paar Rookies tanzen einem Yonkou auf der Nase herum und fliehen einfach wieder.

      Finde es irgendwie witzig, Oda hat so gut wie das gleiche Panel auf der letzten Seite schon einmal benutzt. Jetzt wird es wohl langsam zum Ende kommen. Wenn nun schon 6 Uhr ist und bei Katakuris Teepause nach 4 war so ist ja doch wieder Zeit vergangen.
      Kann mir gut vorstellen, dass jetzt erst einmal viel nebenbei abläuft. Ruffy wird weiter wegrennen, die Sunny wird weiterfahren etc.

      Die Big Mum Flotte sieht auf jedenfall auch genial aus, und ich bin echt noch gespannt was Smoothie noch kann außer herumstehen und nichts zu machen.
      Die Pause hat sich Oda jetzt auf jedenfall verdient, und laut Oro Jackson gibts dann bei Issue 52 ein Early Chapter. :)