Kapitel 885 - "Es ist Brulee!"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Ich hab jetzt seit einigen Tagen darüber nachgedacht, weshalb wir erneut mit der Keule zu dieser Haki-Erholungsphase hingeprügelt wurden. Ironischerweise meinte Katakuri nämlich, dass er verstehe, wie Ruffy gegen Cracker vorgehen konnte, wundert sich dann aber nach der Auflösung des 'Gear 4'-Limits, weshalb er vom Treiben auf Nuts-Island ausgeschlossen wird.
      Um daran anzuknüpfen, muss ich einen lauten Dank aussprechen, da wir uns nun ein präzises Bild darüber machen können, wie Ruffy seinen ersten großen Kampf auf der Insel bestritten hatte. Weglaufen und Erholung wurde natürlich angesprochen, doch man stelle sich einmal vor, dass Oda uns das wirklich gezeigt hätte. Insofern bin ich der Ansicht, dass Oda uns durch die Blume mitteilt, dass Kämpfe gegen solche Kaliber ein reiner Abnutzungskampf sind. Wenn man damit anfängt, wie lange Ace und Jimbei, Sakazuki und Kuzan miteinander kämpften, dann heißt es nichts anderes, dass die Leute ab einem gewissen (vergleichbaren) Niveau nicht einfach mehr weggefidelt werden.

      Ein weiterer Punkt, der für die Handlung von Bedeutung sein sollte, ist der zeitliche Aspekt. Wann war Ruffy in seinem Bosskampf erfolgreich, solange draußen andere Kaliber herumlaufen, die es abzuarbeiten bzw. hier zu konfrontieren gilt. Was hätte es bitte für einen großen Impact, wenn die Schlacht auf dem Meer stattfindet und währenddessen bekannt wird, dass Katakuri besiegt wurde. So ein Tiefschlag muss eigentlich dann erfolgen, wenn der Feind sich gerade in den höchsten Höhen wähnt. Und das wird dann geschehen, sobald Bege, die Vinsmokes sowie die Sunny ins Visier genommen werden. Wenn man sich gerade vorbereitet und dann die Bombe platzt, ist man um so wütender, hat vor dem Gefecht noch die Zeit, um sich sammeln zu können.

      Wenn der ganze Spaß aber erst richtig anläuft, wäre Katakuris Niederlage noch viel verheerender. Wenn man dann nämlich ins Grübeln kommt, schockiert ist, ergeben sich die Lücken, die es braucht, um so einem Abwehrriegel etwas entgegenzusetzen bzw. von Außen aufzureiben.

      Denn eines ist wohl klar: Wenn die Seeschnecken außer Betrieb sind, hat das solange keinerlei Nutzen, solange man als Charlotte-Familie einfach die Schotten dicht macht. Früher oder später muss man ja da durch, sofern man das Territorium heile verlassen möchte. Wenn jetzt keine weiteren Fraktionen von hinten kommen, dann weiß ich nicht, mit welchen Mitteln die Strohhutbande diesem dann überschaubaren Chaos entfliehen möchte.

      Ich habe wirklich dieses Enies Lobby Szenario vor Augen. Nachdem Lucci besiegt wurde, hatte man sich auch nicht mehr um die ganzen Kapitäne kümmern müssen. Dann war die Marine-Moral am Boden und die beflügelte SHB konnte die Gunst der Stunde nutzen, um auf der FL zu landen.
    • Neu

      Die ganze anderen Kommentare habe ich nur mehr oder minder Überflogen, weswegen ich nicht weiß, ob dieser Gedanke schon angesprochen wurde, aber ich habe mich gefragt, warum Brulee dort ziemlich bedröppelt irgendwo in ihrer Spiegelwelt sitzt. Auch ihr Gesichtsausdruck sieht nicht gerade glücklich aus, sonder für mich eher, als hätte sie vor kurzem einen ziemlichen Schock erlebt. Dabei meine ich das erste Panel mit ihrem Gesicht, bevor Ruffy sie erkennt und fröhlich zu grinsen anfängt. In diesem Moment hat sie, genau wie Ruffy in dem Panel davor, noch nicht wirklich realisiert, wer vor ihr steht, weswegen ihr Gesichtsausdruck nicht auf Ruffy bezogen sein dürfte. Aber was hat sie dann so mitgenommen?

      Ich würde vermuten, dass sie, genau wie die Köche, Katakuri wahres Verhalten gesehen hat. Immerhin ist sie die Zeit davor immer wieder aus ihrem Spielen aufgetaucht, um Ruffy zu behindern und ein Loblied auf ihren Bruder zu singen. Sein wahres verhalten während seiner Teestunde dürfte auch für sie ein ziemlicher Schock gewesen sein, besonders da sie nun auf einer potenziellen Abschussliste ihres Bruder steht, sollte dieser jemals herausfinden, was sie (eventuell) gesehen hat.

      Denn wie Katakuri es so schön ausdrückt: Warum hat sie dort gesessen bze sich aufgehalten.


      Da habe ich wohl leider zeitlich ein paar Panels durcheinandergebracht. Danke für die Korrektur.

      :thumbsup: Nicht nur in One Piece die reine Wahrheit: :thumbsup:
      Pirates are evil?!!... ...The Marines are Justice?!!
      These labels have been passed around Heaven knows how many times...!!!
      Kids who have never known peace... ...and kids who have never known war... ...Their values are too different!!!
      Whoever stands at the top can define right and wrong as they see fit!!!
      Right now, we stand in neutral territory!!!
      "Justice will prevail"?!... ...Well, sure it will!
      Whoever prevails... ...is Justice!!!! (Doflamingo)

      So kann man es aber auch sehen
      "THERE IS NO JUSTICE, THERE IS ONLY ME!"
      Death, Discworld, Terry Pratchett

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von qoii ()

    • Neu

      qoii schrieb:

      Ich würde vermuten, dass sie, genau wie die Köche, Katakuri wahres Verhalten gesehen hat. Immerhin ist sie die Zeit davor immer wieder aus ihrem Spielen aufgetaucht, um Ruffy zu behindern und ein Loblied auf ihren Bruder zu singen. Sein wahres verhalten während seiner Teestunde dürfte auch für sie ein ziemlicher Schock gewesen sein, besonders da sie nun auf einer potenziellen Abschussliste ihres Bruder steht, sollte dieser jemals herausfinden, was sie (eventuell) gesehen hat.
      Naja im Davorigen chapter war sie noch recht gelassen aus und hat weiterhin Katakuri hochgelobt als sie mit Pudding gesprochen hat(Die szene nachdem Katakuri mit sein Mochi power Luffy in G4 hart getroffen hat).
      Zumindest hat sie nicht den eindruck gemacht das sie dies gesehen hat aufgrund der Bilder davor wo sie am Lächeln war wegen ihren Großen Bruder der gerade Luffy verhauen hat.
    • Neu

      @qoii
      Kapitel 884

      Ein Kapitel später, als man Katakuri's wahres ''Gesicht'' und sein verhalten gesehen hat. Sie scheint überhaupt nicht geschockt zu sein. Wobei wir auch nicht wissen, ob Sie Katakuri's Zähne und sein verhalten überhaupt gesehen hat. Ihr überraschtes Gesicht ist doch genau dann zusehen, als Sie und Luffy sich gesehen haben. Typischer OP Humor. Erst kommt die Stille mit geschockten Gesichtern und dann das ''EEHHHHH?!''.



      Mfg
    • Neu

      @blink
      Es gab noch eine Andeutung wesentlich früher (selbst wenn diese nicht von 2 so extremen Charakter geführt wurde). Die beiden Riesen (Bogey oder wie die hießen) auf der Insel. Die haben sich doch auch seit vielen Jahren sogar bekriegt, jedoch immer Ihre Pausen gemacht. Vielleicht sollte das schon eine Andeutung sein... Zutrauen würde ich es Oda allemal ^^

      Greetz,
      D

      Beitrag von slr ()

      Dieser Beitrag wurde von GreenBull aus folgendem Grund gelöscht: Quelle? ().
    • Neu

      Das hört sich sehr interessant an, wenn der spoiler stimmt. Ich kann mir darunter vorstellen, dass Ruffy eine enorm mächtige Technik oder Form auspackt, die alles bisherige in den Schatten stellt - Jedoch auch gewaltige Nebenwirkungen hat.. eventuell eine Form wo er nur 45 Sek. verbleiben kann, eventuell sein Leben riskiert und danach erst mal direkt KO ist - und das für ein paar Tage. Es wäre auf jeden Fall echt stark, wenn Ruffy bis jetzt noch nicht alles gezeigt hat und uns alle dann überrascht! Hmm, aber ob er Katakuri auf diese Weise besiegt? Ich könnte es mir zumindest gut als den letzten Ausweg vorstellen oder "worst case scenario" und er es benutzt um Katakuri zu finishen. Das würde auf alle Fälle nochmal ordentlich Eindruck schinden, Ruffys Entwicklung ist rasend schnell und stark.

      Beitrag von Fralix ()

      Dieser Beitrag wurde von hobb aus folgendem Grund gelöscht: Form, Einzeiler, Dito genügt ().