Kapitel 891 - "Weil sie an mich glauben"

      Beitrag von The Jack ()

      Dieser Beitrag wurde vom Autor aus folgendem Grund gelöscht: Sinnlos durch neue Deatails ().
    • Aus unserer Sicht wird die Darstellung von Pudding in Verbindung mit ihrem möglichen Alter vielleicht als problematisch angesehen, aber das ist bei weitem nichts im Vergleich zu dem sonstigen Trend in Japan. Wenn man sich etwas in der Anime und Manga Welt umschaut, sieht mag zig Charaktere die aussehen wie 12, aber "offiziell" 22 sind. Natürlich wird das bewusst gemacht (nicht zuletzt um das Gesetz zu umgehen wenn es z.B. um Hentai geht). Diese ganze "Loli" und "Lolicon" Masche ist ein ziemlich populärer Trend in der Industrie und wird in vielen Werken verwendet. Durchaus kritisierbar, aber den Kindern und Teenagern in Japan wird dies nicht mehr überraschen. Ich denke auch nicht das dies Oda's Intention war und könnte mir durchaus vorstellen, dass dies in Zukunft behoben wird. Wenn nicht, wird dies auch nicht weiter problematisch sein. Da sind sie weitaus schlimmeres gewohnt.
    • Ist es irgendwo bestätigt, dass Pudding die leibliche und nicht eine adoptierte Tochter von BM ist ? Somit könnte sie schon älter sein, wurde aber erst nach Furenpes Geburt adoptiert und hat somit die höhere Rückennummer. Pudding unterscheidet sich mit ihrem dritten Auge nochmal stark von der üblichen schrägen Familie und wurde von BM in ihrer Kindheit deshalb gemobbt, was ein Hinweis zur Adoption sein könnte.

      Des Weiteren ist es auch vollkommen egal, ob frühe Hochzeiten in Japan üblich waren. Oda wird sich in der heutigen, sensiblen Zeit seiner Verantwortung zu 100 % bewusst sein, dass Mangas nämlich mehrheitlich von Jugendlichen mit noch nicht gänzlich entwickelten Werten gelesen werden. Er muss auch nicht diese "Loli" Masche anwerfen, um notgeile Leser zu bekommen, was das komplette Gegenteil von OP wäre. Falls es also bestätigt ist, dass Pudding die leibliche Tochter ist, dann wird ihm einfach ein Fehler bei den ganzen Nummern unterlaufen sein. Sein Hauptaugenmerk sollte auch auf anderen Sachen liegen, als Rückennummern einer Familie zu verteilen.
    • Frappés Alter

      An alle, die schon die Mistgabeln wetzen wollten, um Sanji und seine pädophile Ader zu lynchen: Es gibt Neuigkeiten!



      Wie manche schon gedacht haben, hat sich bei Frappés Alter anscheinend ein kleiner Zahlendreher eingeschlichen. Sie ist nämlich die 15. Tochter und 33 Jahre alt und nicht die 33. Tochter und 15 Jahre.
      Damit ist die ganze Diskussion über Puddings Alter auch einigermaßen obsolet geworden, worüber ich aber auch ziemlich froh bin.

      - V.

      @Tyki_Mikk ich kann auch nur weitergeben, was ich von anderer Stelle bekomme. Hab ja selber das Original nicht vorliegen. Dann würde ich wohl einfach bis morgen abwarten, um Klarheit zu haben.
    • Dann wäre dieses Problem ja zum Glück schon mal geklärt. Was ich mich jetzt Frage, ob Furenpe die Zwillingsschwester von Smoothie ist, da sie bekanntlich die 14. Tochter ist und es ist ja doch sehr unwahrscheinlich, dass Big Mom Einzelkinder auf die Welt bringt.

      Ich wollte mich außerdem noch zu Ruffys Fortschritt äußern. Ich bin zwar komplett damit zufrieden und sehe es auch für notwendig, kann der künftige Piratenkönig so etwas beherrschen muss. Allein schon um diesen Kampf zu überleben. Das was mich an der Sache jetzt stört ist allerdings die Tatsache, dass zu aktuellem Stand Ruffy ein besseres Observationshaki hat als Sanji. Es wurde zwar während der Trauung bereits angeteasert, dass Sanji Haki sehr gut ist, aber mir fehlt aktuell diesbezüglich zu wenig von ihm, dafür dass er es aus der Crew am besten beherrschen soll. Das heißt, durch dieses Kapitel fällt Sanji noch weiter zurück, darum hoffe ich auf ein großes kämpferisches Comeback gegen Ende des Arcs.

      Beitrag von slr ()

      Dieser Beitrag wurde von Vexor aus folgendem Grund gelöscht: Inhalt/Relevanz/Wortwahl ().
    • StringGreen schrieb:

      ich hoffe, dass man zum Ende von WCI wirklich fast alle Kinder zumindest kurz und namentlich kennen gelernt hat (der Rest kann dann in einer FPS nachgereicht werden).
      Bloß nicht! Das wäre schlicht eine Fließbandarbeit die in Abziehcharakteren mit 1 Sekunde-Ruhm endet, das will letztlich wirklich keiner. Sowas gehört in eine FPS oder nen Info-Band, zudem können sich Anime-Filler dem Thema weiterer Charlotte-Anhang zu genüge widmen.
      -
    • Vexor schrieb:

      An alle, die schon die Mistgabeln wetzen wollten, um Sanji und seine pädophile Ader zu lynchen: Es gibt Neuigkeiten!



      Wie manche schon gedacht haben, hat sich bei Frappés Alter anscheinend ein kleiner Zahlendreher eingeschlichen. Sie ist nämlich die 15. Tochter und 33 Jahre alt und nicht die 33. Tochter und 15 Jahre.
      Damit ist die ganze Diskussion über Puddings Alter auch einigermaßen obsolet geworden, worüber ich aber auch ziemlich froh bin.

      - V.
      Bist du dir wirklich sicher damit? Traffy_kun aus OroJackson hat extra dazu paar sachen gepostet. Der Typ der uns die spoiler morgens gegeben hat, hat extra wieder spezial wegen dem Alter geguckt und er hat erneut bestätigt das die die 33.Tochter und 15Jahre alt ist. Bin gespannt was nun zutreffen wird, hab wie du das mit dem falschen Übersetzung auch gelesen, aber wenn der Provoder extra erneut guckt und seine angaben bestätigt, dann weiß ich auch nichtso ganz recht.^^

      Anders als manche hier freut mich das Luffy nun doch sein CoO so weit benutzen kann das er für ein kleinen Moment die Zukunft sehen kann. Klar wird er das nicht in dem Ausmaß wie Katakuri können und auch wahrscheinlich auch nur für eine bestimmte zeit (10-40min vllt?), daher geht es in Ordnung das er es gegen Katakuri erweckt hat. Vllt kommt dann gegen Weevil (so fern er gegen diesen kämpft?) eine erweiterte form von Rüstungshaki bevor es danach endlich gegen Kaido los gehen kann. Dann Luffy mit einer neuen form von Rüstungshaki und Erahnungshaki+Gear5 gegen Kaido? Wäre durchaus denkbar.
    • Ist das Vorahnungshaki? Nein muss nivht sein. Ruffy könnte auch instinktiv gehandelt haben und im richtigen Moment zugeschlagen haben. Wieso konnte Katakuri nicht in die Zukunft sehen? Wie soll man sich sowas vorstellen beide gucken in die Zukunft, der der länger gucken kann, gewinnt den Kampf? Nope Ruffy hat einfach instinktiv gehandelt.

      Wie wichtige finde ich die 33. Tochter. Sie öffnet quasi den Weg für Ruffys Rückkehr zu den Rest der Bande. Die Torte und Ruffy...
      :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D
    • Neu

      Nach der Pause werden wir dann hoffentlich den Höhepunkt erreichen.

      Big Mom soll endlich schlafen und Katakuri soll endlich besiegt werden.

      Die Family of BM kann dann mit den Aufräumarbeiten beginnen und die SHB kann sich auf den Weg nach Wano begeben.

      Was passiert danach ? :

      Durch den Zeitungsvogel aus dem Untergrund wird die Welt wohl von der Tat der SHB erfahren.

      Und durch die Agentin der CP0 wird auch die WR von diesen Taten erfahren.

      Der Hype der SHB wird nun immens hoch sein. Es wird wohl kaum eine Partei geben , die unsere Helden nun unterschätzen werden.

      Trotzdem wurde BM nicht direkt besiegt von Luffy. Somit sollte es eigl noch zu einen weiteren Aufeinandertreffen kommen .
      Masked Deuce wird das 11.Mitglied der SHB.
    • Neu

      Kurzer Einwurf meinerseits, weshalb alle möglichen Leute kommen und gehen in der Spiegelwelt. Es kam mir schon damals seltsam vor, als wir Brûlées Haus sahen, da dieses sich zur Hälfte in einem Spiegel befand und zur anderen Hälfte wohl in der Realität. Ich vermute einmal, dabei handelt es sich um einen permanenten Zugang zur Spiegelwelt, welcher wohl von den BMP benutzt wird. Ob es noch weitere gibt, da lässt sich nur spekulieren. Brûlées Fähigkeit selbst wird wohl "nur" gebraucht, wenn man durch einen x-beliebigen Spiegel gehen möchte, welcher sich in Totland befindet.
      SHUT UP, MIMSY!!!

      Beitrag von Raven88 ()

      Dieser Beitrag wurde von Vexor aus folgendem Grund gelöscht: Einzeiler ().

      Beitrag von ich-325 ()

      Dieser Beitrag wurde von GreenBull aus folgendem Grund gelöscht: Ich geb dir gleich ne Pause vom Forum wenn du mit diesem Gespamme nicht aufhörst. ().
    • Neu

      Grundsätzlich stimme ich Raven zu. Logischerweise wäre Katakuri nicht gefangen in dieser Spiegelwelt, aber wir reden hier immerhin von einem Manga, gezeichnet von einem guten, aber ziemlich oft auch kindischen Mangaka. Das heißt, es könnte sein, das Katakuri einfach nur zu cool ist, um den langen Weg auf sich zu nehmen und daher auf seine blöde uncoole Sis wartet, ehe er vor lauter Coolness doch nicht platzt.

      Scheiße, noch mal Pause. Das hält das stärkste Pferdeherz nicht aus. ||

      Beitrag von The Jack ()

      Dieser Beitrag wurde von GreenBull aus folgendem Grund gelöscht: Bezug gelöscht. ().

      Beitrag von ich-325 ()

      Dieser Beitrag wurde von GreenBull aus folgendem Grund gelöscht: Lass den Scheiß. ().
    • Neu

      Ich weiß nicht wo das Problem liegt ob es jetzt die jetzt 33 ist oder 15.
      Da man sich gerade so wie ich verstanden hab nicht einig ist ob die jetzt 33 oder 15 ist gehe ich jetzt erstmal von fünfzehn aus. selbst wen Pudding erst 12. Ist kann ich in Sanjis reaktion nichts verwerfliches sehen. 1. Er hat nur ein Foto gesehen und wen ich mich jetzt richtig erinnere war da nur das Profil zu sehen und Pudding war hüpsch gemacht. Und wen ich das mal mit mänchen Mädels vergleiche die heutzutage rumlaufen sehen nicht alle wie 12 aus selbst wen sie es sind. Als nächstes muss man bedenken das wir hier über einen Manga reden da wird alles es was Extremer gemacht. Auf einem: Die sieht nicht schlecht aus." wird wer weiß was und aus Körbchengröße A oder B wird D oder E. Außerdem würde die Hochzeit von Big Mom und den Vinesmokes arganitiert. Aber es gab keine Hochzeit und sanji hatte keinen Sex mit ihr. Dem nach kann man Sanji nur vorwerfen das er ein Mädchen hüpsch Findet.

      Ich möchte jetzt mal ein anderes Beispiel nehmen wo es eine Ähnliche Sitation gab nämlich in GoT Staffel 4 dort sollte Tyrion Lennster die damals noch 16 Jährige Sansa heiraten. Er war zu der Zeit über 30. Was er ja auch gemacht hat. Hat er mit ihr geschlafen. Nein das hat er nicht. Und das obwohl er ein Charakter hat der ständig mit Hurren schläft.

      Lass uns doch lieber das Kapitel abwarten bis wir Sanji zum Padophilen machen.
      Ab sofort mach ich auch Theorien Videos zu One Piece wen ihr wollt konnt ihr ja mal vorbei schauen.Youtubekanal heißt
      Mihawk D.Dragon/OnePieceTalk
    • Neu

      Mihawk D. Dragon schrieb:

      Ich möchte jetzt mal ein anderes Beispiel nehmen wo es eine Ähnliche Sitation gab nämlich in GoT Staffel 4 dort sollte Tyrion Lennster die damals noch 16 Jährige Sansa heiraten. Er war zu der Zeit über 30. Was er ja auch gemacht hat. Hat er mit ihr geschlafen. Nein das hat er nicht. Und das obwohl er ein Charakter hat der ständig mit Hurren schläft.

      Lass uns doch lieber das Kapitel abwarten bis wir Sanji zum Padophilen machen.
      Um dein Argument noch zu stützen: Sansa war sogar erst 14 (auch wenn die Schauspielerin Sophie Turner da so etwa 17-18 war). Tyrion (damals übrigens 36) hatte btw. nicht aufgrund ihres Alters keinen Sex mit ihr, sondern in erster Linie, weil sie es nicht wollte. Das Alter war ihm jedoch trotzdem nicht egal.
      Forscher vergleichen erstmals erfolgreich Äpfel mit Birnen:

      der-postillon.com/2017/05/aepfel-birnen.html

      (um mal einen weiteren zu oft genutzten Satz zu entlarven ;) )
    • Neu

      "Jemand beobachtet ihren Kampf. Es ist die 33. Tochter Charlotte Furenpe, 15 Jahre alt. Sie ist auch die Vorsitzende des Katakuri-Fanclubs und sagt, dass sie der König aller Schwestern sein will. Sie beauftragt ihre Untergebenen, Ruffy anzugreifen, was aber nicht funktioniert"

      Ok das ist schon eine eher skurille Charlotte Schwester :D
      Aber why not? Ich habe mal gelesen, dass 2017 Charlotte Katakuri einen extremen Beliebtheitsgrad innerhalb kürzester Zeit erlangt hatte und selbst Dauerliebling (vieler OP Fans) Trafalgar D. Water Law vom Thron gestoßen hat.

      Vielleicht "huldigt" Oda hiermit auf seine Art die bekloppte Fanbase seines Werkes ^^
      Finde ich sehr sehr ulkig gut :D

      Mal sehen wie das im Kapitel selbst aussieht, ob es eine "Katakuri-Fanflagge" oder "Fansymbol" oder "Fanschals" gibt ?

      "Das Böse schläft niemals für immer ..."
      "Es liegt an den Guten, dass Böse in den ewigen Schlaf zu bringen ehe das Böse das Gute tötet"
    • Neu

      Die Spoiler sind jetzt nicht wirklich stark und die Schlussansage von Ruffy und Sanji reisst mich auch nicht vom Stuhl. Zu oft wurden solche Cliffhanger von Oda ausgenutzt um seine Leserschaft in die Irre zu führen. Dass da jetzt ein Schiff mit Kuchenaroma am Horizont auftaucht ist noch kein Garant dafür, dass es auch das richtige Schiff ist. Ausserdem fehlen noch einige Mitstreiter wie die Germa oder die Fischmenschen. Es wäre ein eigenartiger Zeitpunkt für die Auslieferung der Torte. Ich hatte erwartet, dass die Torte den könenden Abschluss darstellen würde, aber so wirkt es eher als wäre sie der Auftakt zum eigentlichen Kampf. Aber was könnte hier folgen ausser einer erneuten Flucht sobald Big Mum gesättigt wurde?
      Es bleibt weiter unvorhersehbar und spannend, aber deswegen nicht weniger gedehnt. Für mich sollte die Flucht endlich ein Ende finden.


      Mich würde mal interessieren was ihr für Ideen habt in Bezug auf die Wirkung der Torte!?
      Früher war ich jünger!
    • Neu

      Die Torte kann im Grunde eigentlich nicht mehr die gleiche intendierte Funktion erfüllen, wie sie einst gedacht war. Der Plan BM mit der Torte zu füttern, basierte ja auf aller Annahme, dass sie solange wild durch Totland wütet und in ihrem Zustand nicht aufzuhalten ist. Das stimmt zwar, aber womit halt niemand rechnen konnte - nichtdie eigenen Kinder Big Moms - das ein so langer Verzicht auf den Kuchen tatsächlich Auswirkungen auf den Körper Linlins hat und sie zunehmend an Gewicht und damit auch zwangsläufig an Robustheit einbüßt.wäre imo relativ sinnlos von Oda, sie einerseits sichtlich zu schwächen, nur um ihr dann das zu geben, dass ihr "Gewicht" wieder herstellt.

      Ich bleibe dabei, dass BM fallen wird und die Arc noch lange nicht beendet ist. Es macht imo keinen Sinn mind. 2 Sweetkommandanten, sowie einige Offiziere auszuschalten, eine Flucht anzuzetteln, um dann den Spaß an einem anderen Ort, der nicht Totland ist, zu wiederholen? Wäre ziemlich redundant das Ganze und Oda müsste quasi ein 2 Mal durchkauen. Oda hat bisher noch jeden Gegenspieler in dessen Heimatterritorium abgehandelt und ich sehe ihn hier keine Ausnahme machen.
    • Neu

      Naja, also was für einen Effekt die Torte hat, haben wir ja schon anhand der Köche und Capone zu sehen bekommen. Und die haben von Sanji's Creme jeweils nur nen Löffel gespachtelt. Und wenn man sich dann noch mal ansieht, wie groß die Torte letztlich geworden ist (gut in Kapitel 887 zu sehen), die demnach auch gewiss vollständig von Linlin verspeißt werden wird, und wie sie sich bereits nach dem Verzehr von "gewöhnlichem" Croquembouche vor Glück auf der Erde kugelte (Kapitel 829), dann zeichnet sich doch schon ein ziemlich klares Bild dahingehend ab, wie die Torte wohl auf die wirken dürfte.

      Es mag ja sein, dass sie nun an Robustheit etwas eingebüßt hat, man kann es aber auch von der Gegenseite betrachten: Denn ihr Hunger dürfte dadurch auch größer denn je sein. Nachdem Sanji auch immer wieder betont, dass die Creme / Torte für Linlin vorgesehen ist, um sie 'auszuknocken', wird er wohl auch alles dafür tun, dass sie sie bekommt. Denn für mich wäre es noch deutlicher sinnloser, wenn die Torte nun jemand anderes verputzen würde (Ruffy bspw.), weil sie ihren Effekt damit komplett verwirken würde. Schließlich will Sanji sie damit 'besiegen' und nicht stärken. Dass sie nun deutlich abgemagert ist, könnte folglich auch dafür sorgen, dass dieser Effekt der 'Sweetness' nur noch mal in verstärkter Form bei ihr wirken wird. Dass sie den Zuckerschock ihres Lebens bekommen wird, weil sie ihren Heißhunger schneller denn je - und mit einer Köstlichkeit, die sie wohl nie wieder kosten wird - stillen wird.

      Ich gehe auch weiterhin davon aus, dass wir Big Mom nach diesem Arc nicht wiedersehen werden, da der Arc nun auch bald schon zwei Jahre andauert (begonnen April 2016) und sie folglich ihren Titel als Yonkou verlieren wird. Es bleibt dabei allerdings weiterhin fraglich, in welcher Form das passieren wird. Die Torte sehe ich nach wie vor als unerlässlich an, um Linlin selbst aus dem Spiel zu nehmen. Bliebe folglich noch ihre Flotte, wo sich mehrere ihrer Top-Kämpfer bei aufhalten. Eine richtige Seeschlacht wäre demnach auch noch möglich, da ihre Truppen sich derweil wohl maßgeblich deswegen zurückhalten, weil Linlin selbst an vorderster Front aktiv ist und man kaum einen Bereich beschießen wird, in dem sich die tosende Mutti aufhält, die ihre Kinder auch schon für weniger umgebracht hat bzw. umbringen würde. In eben jener Schlacht könnte man ihr damit dann auch möglichst herbe Verluste bescheren und sie in ihrer Macht endgültig beschneiden, wodurch ihr letztlich die Mittel fehlen würden, um weiterhin als Yonkou zu herrschen. Ob dann irgendwelche Rookies über ihr Gebiet fegen, die Marine diese Situation ausnutzt (zwecks Informationen durch Stussy bspw.) oder jemand wie Blackbeard wieder auftaucht, um die Reste einzusammeln, ist für mich da einerlei. Big Mom kann aber eigentlich nur noch als Verliererin vom Platz gehen, selbst wenn die SHB ihr nicht den Gnadenstoß versetzen sollte.

      Im Kampf sehe ich Linlin allerdings mittlerweile nicht mehr fallen. Das würde den Build-Up bzgl. der Torte komplett ad absurdum führen. Zumal damit für Ruffy letztlich auch die Steigerung - innerhalb der nächsten Jahre - gut nachvollziehbar aufgezeigt werden kann. Gegen Linlin reichte es "nur" für ihren stärksten Offizier, für Kaido wird's womöglich ein Teamkampf (mit Law und Kid zusammen?) tun müssen und gegen Blackbeard könnte er sich dann alleine beweisen. Linlin wäre folglich weiterhin weg vom Fenster, wäre eben nur nicht im klassischen (Zwei-)Kampf besiegt worden, sondern wäre sie mit ihren eigenen Mitteln geschlagen worden. Mit "Köstlichkeit". Und eben dadurch, dass man sie ihrer Macht beraubt hat, wodurch sie ihren Titel als Yonkou dennoch - maßgeblich durch das Zutun von Ruffy und der SHB - eingebüßt hätte. Wäre für mich voll in Ordnung.

      So sehr ich lange Zeit auch geglaubt habe, dass Oda seinem Grundschema in diesem Arc treu bleiben würde ... Die Paarung zwischen Ruffy und Katakuri beweist, dass dem im Totland - in manchem Bereich - eben doch nicht der Fall ist. Der Arc ist recht a-typisch strukturiert, weswegen es mich keineswegs verwundern würde, wenn er auch - für One Piece Verhältnisse - a-typisch enden würde.
      Push yourself, because no one else is going to do it for you.