Kapitel 891 - "Weil sie an mich glauben"

    • OneBrunou schrieb:



      Im Kampf sehe ich Linlin allerdings mittlerweile nicht mehr fallen. Das würde den Build-Up bzgl. der Torte komplett ad absurdum führen. Zumal damit für Ruffy letztlich auch die Steigerung - innerhalb der nächsten Jahre - gut nachvollziehbar aufgezeigt werden kann. Gegen Linlin reichte es "nur" für ihren stärksten Offizier, für Kaido wird's womöglich ein Teamkampf (mit Law und Kid zusammen?) tun müssen und gegen Blackbeard könnte er sich dann alleine beweisen. Linlin wäre folglich weiterhin weg vom Fenster, wäre eben nur nicht im klassischen (Zwei-)Kampf besiegt worden, sondern wäre sie mit ihren eigenen Mitteln geschlagen worden. Mit "Köstlichkeit". Und eben dadurch, dass man sie ihrer Macht beraubt hat, wodurch sie ihren Titel als Yonkou dennoch - maßgeblich durch das Zutun von Ruffy und der SHB - eingebüßt hätte. Wäre für mich voll in Ordnung.

      Warum den immer der Gedanke, dass Ruffy Kaido mit Kid und Law oder weiss ich wem zusammen besiegt? Jeder der One Piece kennt weiss, dass das niemals passieren wird. Ruffy wird Kaido ganz alleine besiegen. Alles andere ergibt keinen Sinn und auch wenn es im Moment nicht danach aussieht, wird es Ruffy schaffen. Gegen Ende der Geschichte die "stärkste Kreatur" mit Hilfe besiegen? Wer das glaubt hat das Prinzip nicht verstanden.
    • chelsea_93 schrieb:

      Gegen Ende der Geschichte die "stärkste Kreatur" mit Hilfe besiegen? Wer das glaubt hat das Prinzip nicht verstanden.
      Ich glaube du vertauscht hier etwas. Gerade das Prinzip von dem du hier sprichst, legt großen Wert darauf, alles zusammen mit der Crew, Verbündeten und Freunden zu erreichen. Gerade deshalb wurde ja auch die Allianz ins Leben gerufen. Damit die Strohhüte mehr Verbündete haben, weil sie es allein nicht mehr schaffen können. Luffy hat bisher kaum irgendwelche Arc Gegner alleine besiegt, denn One Piece setzt sehr stark auf Teamarbeit. Und Shounen typisch ist dies auch einer der großen Kernpunkte für die Story. Frei nach dem Motto: "Zusammen mit deinen Freunden kannst du alles erreichen".

      Das sollte bei Kaido auch nicht anders laufen. Luffy wird so oder so Hilfe bekommen, vorallem weil auch so viele Charaktere (unter anderem eben Verbündete) für diesen Arc angekündigt sind. Das macht seine Erfolge nicht weniger stark und "bemerkenswert".
    • Neu

      Wichtige infos zum Chapter:
      Zu aller erst, das mit der neuen Charlotte member, sie ist wirklich die 33Tochter und erst 15Jahre alt (was irgendwie bedeutet das Pudding jünger ist), alles dazu.


      Zum neuen Chapter, Luffy vs Katakuri sieht awesome aus, aber Luffy lage ist schon verdammt ernst, der wurde richtig übel von Katakuri zugerichtet und kann nur mit einem Auge noch sehen. Und diese kleine erwachteform von erahnungshaki hält sich auch am Grenze , danach wird er nämlich sehr leicht von Katakuri getroffen. Und jo Chopper bekommt nochmal sein auftritt am ende wobei auch er sehr mitgenommen aussieht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Tyki_Mikk ()

    • Neu

      Zero fucks given. Ist doch scheiss egal wie das alter ist und welche die wie vielte Tochter und sohn ist. Das ganze ist derart abstruss und kompliziert das es gleichzeitig absolut obsolete ist denn es ist ein peanutdeatil das in diesem mikrokosmos kaum der rede wert ist weil es aufzeigt das Oda selbst keinen überblick mehr hat. Sieht man ja an den mehrfach auftauchenden introboxen mancher charaktere.

      Ich bin mir sicher Oda wird das in den kommenden Wochen korrigieren.
    • Neu

      Áyu schrieb:

      Zero fucks given. Ist doch scheiss egal wie das alter ist und welche die wie vielte Tochter und sohn ist.


      Ich bin mir sicher Oda wird das in den kommenden Wochen korrigieren.
      Geht mir ebenso, an sich interessiert mich das kaum, hab es trotzdem mal erwähnt für die, die es interessiert. Denke auch das Oda dies korrigieren wird.

      Mal was neues was in den spoiler nicht erwähnt wurde. Wir sehen wieder Stussy und Morgans die mit Tamago und den anderen Bigmom piraten gerade gemütlich Tee trinken :)
      Stussy erwähnt dabei das die von Luffy geschenkte (erwähnt sogar Luffy) Tamatebake der Auslöser für die Explosion war. Könnte später eine entscheidende Rolle spielen(möglicherweise der Grund wofür die Fischmenschen Insel zerstört wird). Könnte mir allgemein vorstellen das dank Stussy und Morgans die kopfgelder der Strohhüte vor Wano noch zuwachs bekommt.

      Beitrag von B_o_n_C_u_r_r_y ()

      Dieser Beitrag wurde von Vexor gelöscht ().
    • Neu

      B_o_n_C_u_r_r_y schrieb:

      kann man das Kapitel schon i wo lesen? (ich weis es ist ein Einzeiler, bitte antwortet jemand schnell, bevor es gelöscht wird

      xxx
      Bis jetzt gibt es das Kapitel nur auf Japanisch. Da müsse ma uns noch gedulde :D

      Ich persönlich kann es aber wirklich nicht abwarten, bis es raus kommt. Ich bin mehr als begeistert von den Spoilern.
      Wenn man sich die Beiträge zu den einzelnen Kapiteln auch durchliest, gehöre ich zu den wenigen, die bis jetzt fast nix negatives dem Arc abgewinnen können.
      Ich hoffe auf einen Kampf wie damals gegen Lucci, wenn wir nachher das Kapitel lesen dürfen.

      Und das Alter Thema zwischen Sanji und Pudding ist soweit eig unrelevant, da die beiden eh nicht zusammen bleiben. Es war eine Zwangsheirat, die am ende keine Ehe hätte werden können, weil Sanji, laut dem Plan von BM, hätte sterben müssen. Also wo is das Problem? xD
      Wo kommen wir denn da hin, wenn Piraten keine Träume mehr haben? Die spinnen doch!
      Piraten werden immer Träume haben! Ja unsere Träume sterben nie!
      -- Abraham Lincoln--
    • Neu

      Super, erstmal vielen Dank für die schnelle Info.

      Ich kann dir da nur zustimmen, ich finde den Arc auch klasse. Ein ständiges auf und ab, man weiß immer noch nicht, ob die alte fällt oder nicht (ich gehöre zu der sie fällt Fraktion ;))

      Na klar zieht sich das und teilweise sind unnötige Kapitel dabei, aber das ist halt Oda´s Stil, seine Geschichte zu erzählen. Vor allem ausführlich.

      Ich freue mich sehr auf den Kampf und wie dieser ARC enden wird.

      Danke ODA, für diese tolle Geschichte. Please Stay alive the next 15 Years ;)

      Schönen Tag euch allen
    • Neu

      Ich finde das Kapitel unnötig.

      Luffy bekommt immer noch kassiert
      Die 33.Tochter sieht aus wie ein Marienkäfer und Kp , wo sie herkam


      Die Torte ist nun fertig und Chopper ist nun in seiner Monsterform aber Big Mom reitet auf ihrer gewaltigen Sonne. Letzte Panel ist ein Highlight.
      Masked Deuce wird das 11.Mitglied der SHB.
    • Neu

      Guten Morgen aus Florida,

      so gerade das Chapter auf Englisch gelesen und muss sagen, dass es mich ziemlich in gemischten Gefühlen zurück gelassen hat. Gehen wir mal kurz auf die ganzen Einzelnen Partien ein.

      Stussi und der Zeitungs-Vogel sitzen wieder mit den BMP zusammen. Es wird gesagt dass Kata gegen Ruffy kämpft, sodass dieser Kampf nicht im Verborgenen für den Zeitungs-Heini ist. Ebenso streut Strussi (die CP Agentin) die Information dass die Tamate Box die Bombe war. Was hat sie damit bezweckt? Will sie die BMP zusätzlich zum Krieg gegen die FMI und Ruffys Bande anstacheln?

      Nächster Schauplatz:
      Ruffy vs Kata. Das ist das erste mal, dass ich mir hier mehr gewünscht hätte. Kata verkloppt Ruffy nach Strich und Faden doch alles in Allem scheint Ruffy ein Plan zu haben. Er schafft es sogar sein OH auf die selbe Stufe zu hypen, wie Kata selbst (das hat er selbst gesagt). Wenn man mal davor absieht dass Ruffy echt übel mitgenommen aussieht und danach wahrscheinlich wieder eine Bluttransfusion benötigt, habe ich dennoch das Gefühl als wenn er gerade wieder dabei ist kurz vorm G4 zu stehen. Seine Attacken haben schon Haki, aber er benutzt bis auf eine Elephant Gun, nichts besonderes. Als wenn er sich verkloppen lassen möchte um zu lernen und sein Haki zu uppen um dann zum finalen Schlag auszuholen. Mal sehen wie es weiter gehen wird.

      BM vs SHPB:
      Also wie die Alte auf das Schiff zusteuert ist schon ziemlich überragend und mächtig. Lustig und interessant finde ich die Reaktion von Pero, als er T.T.Chopper sieht. Ich würde mir echt wünschen, dass unser "kleiner" Schiffsarzt mehr für sein Geld bekommt, da er bisher doch die große Heulsuse in diesem Arc war. Mal sehen was er gerade vor hat. Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass er einen Plan verfolgt, wie Brook und Nami zuvor. Doch ausgerechnet taucht jetzt Sanji-Bege mit der Torte auf. Da wird die Alte dann wohl mal direkt rüber fliegen, denke ich...

      Mal sehen wie das nächste Chapter nach dem Brake wird.


      Greetz,
      D
    • Neu

      Also Chapter ist ja raus mittlerweile. Ich fands echt nicht schlecht bis auf die absolut überflüssige 33. Tochter Flambe. Ansonsten gab es den Kampf Ruffy vs Kata den sich viele gewünscht haben und sogar etwas Story Fortschritt denn der Kuchen ist endlich da.

      Der Kampf von Ruffy und Katakuri hat an mehreren Stellen gezeigt das Ruffy kurz davor ist dieses neue Level des Vorahnungshakis auch zu erreichen. Er versucht an verschiedenen Stellen auszuweichen aber ist nur minimal zu langsam und dann schafft er es tatsächlich eine Attacke abzublocken. Dennoch ist er nach wie vor haushoch unterlegen. Aber das war ja klar nachdem Ruffy schon gesagt hat das Katakuri stärker ist. Deswegen hab ich nichts gegen die Darstellung des Kampfs auch weil sie mich irgendwie an Luccis Überlegenheit auf Water 7 erinnert und dann kam der beste Kampf in OP.
      Dieser Zukunftsblick wurde schon auf Marineford von Akainu und Kuzan angewendet da finde ich es nur logisch das Ruffy ihn jetzt erlernt und das es gegen einen so übermächtigen Gegner passiert finde ich auch nur passend es war ja schon immer so desto stärker deine Gegner desto stärker bist du selbst nach dem Kampf.
      Ich mag den Kampf schon alleine deswegen weil mal gezeigt wird wie krass Awakening eigentlich sein kann. Kombiniert mit Haki und extremer Geschwindigkeit. Aber ich nehme mal trotzdem an das Ruffys Awakening anders aussehen wird.

      Ja dann ist sie also die 33. Tochter und 15 Jahre alt damit ist auch Pudding maximal 15 Jahre alt ok. Gibt schlimmeres vor allem weil Sanji seit der Backaktion eigentlich keine Herzaugen oder ähnliches mehr bekommt hab mich da früher schon gewundert warum das so ist.

      Dann gab es noch eine weitere interessante Information. Also Ruffy kämpft jetzt tatsächlich schon mehrere Stunden gegen Katakuri es spielt sich also gleichzeitig mit dem restlichen Geschehen ab. Und alle zeigen sich überrascht von Ruffys Stärke das ist Zucker fürs Fanherz. Und tatsächlich erfährt jetzt die Big Mom Bande das die Tamatebox der Auslöser war. Das ist wirklich interessant. Möglicherweise ist das der Weg den Oda einschlägt um die Prophezeiung von Madame Shirley wahr werden zu lassen wer weiß.

      Der Kuchen ist also da. Schön, Vielleicht sehen wir Sanji jetzt tatsächlich mal wieder als Kämpfer. Hoffentlich gegen Oven... Jedenfalls sieht man in dem Panel auf der letzten Seite 2 Punkte einer ist offensichtlich ein Schiff da der er auf dem Wasser ist aber einer ist in der Luft mit einem dicken Fragezeichen versehen. Ich glaube irgendjemand hat mal spaßeshalber gesagt das Sanji einbeinig Skywalked und den Kuchen mit dem anderen Bein transportiert vielleicht hatte er ja recht. Big Mom riecht also den Kuchen damit sollte Perosperos gerettet sein und sie endlich ruhig gestellt. Und damit kommen wir in die finale Phase des Arcs. Eventuell eine Seeschlacht? Wenn ja dann wird es mMn nur eine kleine Version Germa vs Big Moms Flotte sein. Die werden sich denke ich Mr. 2 zum Vorbild nehmen und sich als letzte gute Tat für die SHB opfern. Bei der SHB gibt es jetzt noch 3 echte Kämpfer die noch fit sind. Sanji Jinbej und Brook. Ist mMn zu wenig um sich jetzt noch auf eine echte Seeschlacht einlassen zu können. Deswegen wird die Germa hier den Retter spielen denke ich. Aber bitte Oda gib Sanji in jedem Fall noch einen richtigen Kampf....
    • Neu

      Ich bleibe dabei das ist kein OH. Ruffy hat instinktiv gehandelt.

      Chapter war schlecht. Der halbe Kampf wurde offscreen abgearbeitet. Katakuri ist selber verletzt. Schaut man sich sein Gesicht an, stellt man fest das er Wunden an. Man wartet immer noch auf einen dynamische Kampf. Kann nicht sein, dass die Kämpfe offscreen abgearbeitet werden. Das Alter der 33 Tochter stört mich nicht? Wieso den auch?
      :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D
    • Neu

      The Jack schrieb:

      Jedenfalls sieht man in dem Panel auf der letzten Seite 2 Punkte einer ist offensichtlich ein Schiff da der er auf dem Wasser ist aber einer ist in der Luft mit einem dicken Fragezeichen versehen. Ich glaube irgendjemand hat mal spaßeshalber gesagt das Sanji einbeinig Skywalked und den Kuchen mit dem anderen Bein transportiert vielleicht hatte er ja recht.
      Stimmt wirklich. Den ''fliegenden'' punkt habe ich gar nicht gesehen, aber das Fragezeichen ist wohl Nami's und nicht von dem fliegenden ''Objekt''.
      Das muss eigentlich nur Sanji sein, ob mit Kuchen (hab ich übrigens mal aus Spaß geschrieben, wäre echt lustig wenn es wirklich so kommt^^) oder ohne. Jedenfalls kann ich da momentan noch nichts genaueres erkennen. Sanji könnte auch zur Sunny Skywalken, um etwas gegen Prometheus zu unternehmen. Wäre ja mal echt interessant, weil Jimbei gesagt hat; ''At that size...even ocean water won't do a thing'', Sanji es aber mit seinen Feuerfähigkeiten schafft, etwas gegen diese Miniatur-Sonne zu unternehmen.

      Zu der vermeintlich 15 jährigen Pudding
      Ich frage euch mal; wie viele von euch hätten gedacht das Sie so jung ist? Ich würde mal behaupten keiner/kaum einer. Ich kann mich noch erinnern wie überrascht alle waren, als wir erfahren haben das Rebecca 16 Jahre ist. Ihr ''Erwachsener'' Körperbau spielt hier eine entscheidende Rolle. Würde man Nami, Rebecca und Pudding nebeneinander stellen - ohne die Angabe ihres Alters - , dann würden die meisten wohl behaupten, dass Sie alle ungefähr gleich alt, bzw. schon erwachsen sind. Jetzt weiß ich natürlich nicht, ob die OP Charaktere das alter von solch ''Reifen''-Mädels richtig einschätzen können oder auch wie wir davon getäuscht werden.
      Das ganze kann auch ein Fehler seitens Oda sein, wer weiß. Daifuku war eigentlich der 3te Sohn, in Kapitel 889 wurde er aber als 26ter betitelt.

      Mfg
      @slr Katakuri hat das doch selber gesagt, dass das OH ist...es ist doch schon mehr als bestätigt, dass Luffy den Zukunftsblick erlernt. Wieso willst du das nicht akzeptieren? Btw. ich mag das auch nicht, aber ist wohl einfach so. Aber dazu schreibe ich später etwas.
      Achja, Katakuri hat die ''Wunden'' am Gesicht, seit dem er von Luffy's G4 Attacken getroffen wurde. Das war damals, als Katakuri sich nicht konzentrieren konnte (wegen seiner Zähne-''uncoolniss'' etc.).
    • Neu

      slr schrieb:

      Katakuri ist selber verletzt. Schaut man sich sein Gesicht an, stellt man fest das er Wunden an.
      Die hat er aber nicht offscreen abbekommen, sondern hat Ruffy ihm diese zugefügt, als er zwischenzeitlich mal in seinen Gear 4 Modus wechseln konnte und er Katakuri da - zunächst - wie einen Flummi durch die Spiegelwelt gedroschen hat, nachdem dessen Konzentration gestört war. Da Ruffy Gear 4 aber bekanntlich weiterhin nicht permanent abrufen kann, ohne sich dabei am Ende völlig zu verausgaben (was ja auch zu der vorübergehenden Flucht aus der Spiegelwelt führte), muss er sich aber was Anderes überlegen, weswegen er nun eben im Begriff ist Katakuri mit seinen eigenen Waffen zu schlagen. Sowie er ihm den Vorteil der Voraussicht genommen hat, dürfte uns hier eben genau der dynamische Kampf erwarten, den man sich nur erhoffen kann.
      Push yourself, because no one else is going to do it for you.
    • Neu

      1. Szene
      Etwas schade finde ich das Stussy und Co. bisher nur rumsitzen und Tee trinken , was sich aber hoffentlich noch ändern wird und Stussy und Mrgans noch ne andere Rolle bekommen.

      2. Finde es schön das sich endlich was bei Kata und Luffy tut, wenn auch mit üblichen Fangirlgeschwafel. Aber man sieht das Luffy nun besser mitspielen kann und er sich noch steigern wird. Finde es echt schlimm das nun Sanji ein wenig als pädophiler durchgehen muss. Bin gespannt ob Stephen von Viz dieses auffällt und da nachfragt. Wirklich strange das es so jedem Fan aufgefallen ist beim lesen und Oda und Editoren hier entweder schlafen oder selbst nicht mehr durch die Geschichte steigen. Obwohl Purin hier eigentlich die erste Tochter war die je erwähnt wurde un das schon auf Zou.

      3. Sanjis Szene finde ich strange, man weiss nicht so recht ob die Leute wegen Erschöpfung umfallen oder vom Duft der Torte. Ich hoffe Oda versaut die Szene nicht mit irgendwelchen Running Gags das jemand anders die Torte futtert sondern einzig und allein BM futtern wird und danach Geschichte ist
      A Laser beam of Epicness
    • Neu

      Mir hat das Chapter super gefallen. Ich kann verstehen, wenn einigen hier das Tempo nicht so gefällt, aber spätestens wenn sie den Arc nochmal lesen, was ich bei WCI phasenweise getan habe, schafft es Oda hier unglaublich viel Information reinzustecken, und das in einem beachtlichen Tempo.

      Was die beiden Punkte auf dem Panel mit Nami betrifft, so kann ich mir tatsächlich vorstellen, dass das Sanji ist, der die Torte rüberträgt. Bei dieser Distanz muss man sogar von Beges Schiff den riesigen Prometheus sehen. Credits an Santoryu, oder aus welchem Kommentar du wiederum diese Info entnommen hast. Dass Sanji die Torte einbeinig stemmen kann haben wir ja bereits gesehen.

      Dass ein weiteres Charlotte Kind eingeführt wird, finde ich nicht weiter schlimm, vielmehr unterstreicht es nochmal, wie viele Ähnlichkeiten Luffy und Kata haben...siehe Barto Fan Club. Vielleicht hat sich Kata deshalb so schnell zu einem Liebling gemausert, gerade aufgrund der vielen Ähnlichkeiten und seinem genialen Design. Ich meine mich zu erinnern gelesen zu haben, dass er in einem Ranking sogar nah hinter Law rangiert.

      Und was die Sache mit dem CoO angeht: Natürlich kann Luffy nicht instant in die Zukunft sehen, Rayleigh sagte doch, dass nur unter extremsten Bedingungen das Haki erweitert/erwacht werden kann.
      Ich glaube manche Leser sind einfach zu unzufrieden mit der Erzählweise. Hätte er es instant aus dem Hut geschüttelt, hätten es manche wieder zu "seltsam" gefunden, wie schnell sowas schwieriges jetzt plot-armor mäßig ginge, dauert es eben ein paar Chapter wie jetzt, sind immer noch manche genervt, dass er nur Prügel kassiert.
      Beispielsweise kontert er schon den Angriff durch Awakening, durch den er fast gestorben wäre. Ich sehe deshalb ständigen Fortschritt, im Detail liegt Wow-Moment.

      P.S. gegen Lucci sah er m.E.n. noch viel schlimmer aus, wir erinnern uns an den Blutverlust dort.

      Alles in allem wieder ein tolles Kapitel finde ich :)
    • Neu

      So, habe mir jetzt das komplette Kapitel anschauen können. Habe ehrlich gesagt schon etwas mehr erhofft. Denn so richtig weitergekommen sind wir nun leider nicht.

      Man sieht mal wieder einen Ruffy der versucht Katakuris Angriffe zu blocken und mit eigenen Attacken dagegenzuhalten. Seine starken Bemühungen in die Zukunft sehen zu können, gefallen mir nach wie vor nicht, wird mir wahrscheinlich auch nie gefallen, aber ich hoffe, dass Ruffy diese Fähigkeit nur für Katakuri nutzen wird, weil dieser halt federführend darin ist und wahrscheinlich auch nur so besiegt werden kann.

      Zu Flambe fällt mir nichts ein, außer absolut unnötig! Wieso wird die Tussi jetzt noch ins Spiel gebracht? Anstatt noch so eine nervige Tochter (gibt ja auch noch nicht genug) in der Spiegelwelt erscheinen zu lassen (wie auch immer sie jetzt plötzlich dort hingekommen ist) hätte ich lieber mehr Screentime von Smoothie gesehen!

      Auf Puddings Alter will ich nicht großartig drauf eingehen... das ist mir einfach zu blöd! Denn ganz ehrlich? Ob Zahlendreher oder nicht, wen juckt's?? Wer sich über solche Kleinigkeiten aufregt und Sanji jetzt als Kinderfi**er darstellt, sollte sich demnächst vielleicht lieber die Lindenstraße angucken, die ist realistischer! Leute es ist alles Fiktion, abgesehen davon gab es schon andere Fehler oder Kopfschüttelmomente in One Piece!

      Big Mom zeigt mal eindrucksvoll, wozu ihre eigene Seele fähig ist! Monster-Prometheus sieht schon beeindruckend aus :thumbup:
      Aber warum Chopper jetzt plötzlich aufdreht und zweckloser Weise versucht in seiner Monsterform gegen BM + Prometheus anzukommen ist mir ein Rätsel. So einen Einsatz und Kampfeswille hätte er gefühlte 30 Kapitel eher zeigen müssen. Gegen Perespero hätte er mal damit glänzen können, anstatt sich glasieren zu lassen und dann rumzujammern. Oder er hätte in dieser Form versuchen können Carrot bei der Zerstörung der BM Flotte zu unterstützen.
      Aber jetzt wo er absolut keine Chance hat will er loslegen :thumbdown:

      Wenigstens hat Fatmom Witterung der Torte aufgenommen also denke ich mal, dass nun bald Schluss mit dem Amoklauf sein wird! Hoffe ich jedenfalls!
      science flies you to the moon, religion flies you into buildings.
    • Neu

      Finde das kapitel ziemlich gut. Paar Kleinigkeiiten, die ich u.U. ielleicht sogar noch gerne gesehen hätte (z.B. was Pekoms jetzt gerade eigentlich so treibt), aber das stört das gesamtbild nicht wirklich. En Detail:

      Der Katakuri-Fanklub
      Um herlichzu sein: ich habe eh de Überblick verloren, wieviele Kinder Mom nun im ganzen hat, wer die Jüngsten und wer die Ältesten sind und was jeder/jeder Einzelne nun genau kann, von den charakterlichen Besonderheiten ganz zu schweigen. Merkwürdiger als das Alter von Pudding und co. finde ich eher den latenten Bruder-Komplex, den die eingeführte Schwester da offenbart. Nicht, dass die Charlottes auch noch auf Lannisters machen... :whistling:

      Ruffy vs. Katakuri
      Ruffy muss immernoch einstecken und kommt nicht recht zum Zug, scheint aber dazu zu lernen und sich an seine Ausbildung zu erinnern. Schwer zu sagen, wann das Blatt sich wirklich wenden wird, aber Katakuri hat für einen kurzen Augenblick schon mal die Beherrschung etwas verloren. Dürfte dann endgültig passieren, wenn Ruffy das CoO-level knackt und sich die Positionen der beiden damit umkehren. Das Ruffy optisch schon so zu gerichtet ist, wird imo noch eine Rolle spielen.

      Die Rolle des Kuchens
      Ergänzend zu meinem vorherigen Beitrag, stelle ich die Behauptung auf, dass der Kuchen NIE bei BM landen, sondern zu Ruffy als Stärkung kommen wird. Wir haben es in dieser Arc schon mehrmals gesehen, dass Ruffy Essen zwecks Regeneration braucht und ihm würde ich - aufgrund seines starken Willens - auch zutrauen, den Effekten der Creme zu widerstehen

      Cacao Island - eigene (Mini)Arc?
      Steuert bekanntlich alles auf die immer wieder erwähnte CacaoInsel als Ort der Kuchen-Abgabe zu sodass der Ort selbst wohl noch mal ein größerer Handlungsort innerhalb der Totland-Saga einnahmen wird. Dort kommen bekanntlich nicht nur die Vinsmokes hin, sondern auh BM sowie die restichen (noch aktiven) Offiziere Big Moms machen sich da auf dem Weg. Smoothie, Perospero, Tamago sollten und werden - ebenso wie einige Mitgieder der Armee des Zorns - noch größere Auftritte bekommen.

      Im Moment würde ich davon ausgehen, dass die Arc mind. noch 6 Monate laufen wird, evtl sogar das komplette Jahr noch gehen könnte. Von einem wirklichen Arc-Höhepunkt, geschweige denn der Katharsis, sind wir imo noch weit entfernt.
    • Neu

      Hab das Kapitel gerade gelesen und ich muss sagen es war ganz ok 5/10 Punkten. Was den Kampf gegen Katakuri angeht so finde ich das der das Highlight des Kapitels war. Mich stört es nicht das Ruffy ein wenig auf die Fresse kriegt was mich allerdings etwas stört sind die standigen wechsel zwischen dem Kampf Ruffy vs Katakuri und Big Mom vs SHB und Sanji und der Kuchen. So komme ich nicht richtig in den kampf rein. Was dafür sorgt das ich nicht so begeistert von dem Kampf bin wie ich es gewesen wäre wen ich den Kampf von anfang an gesehen hätte. Am Kampf selber habe ich allerdings nichts wie gesagt stört es mich nicht das Ruffy Katakuri noch nicht besiegt hat und auch was das Haki angeht stört es mich nicht. Und ich habe auch eine Theorie was die Taktik von Ruffy angeht. So wie es aussieht spielt Ruffy gerade extrem auf Zeit. Er hat anscheint die großere Ausdauer. Und zwingt Katakuri sein Haki zu benutzen. Den so wie Ruffy im Moment kämpft sieht es für mich so aus als wen er mit angezogender Handbremse kämpft. Zum einen kann der Grund sein das Ruffy Haki sammelt und wartet bis er voll ist damit er dann richtig zu schlägt aber ich denke er könnte schon wieder in den Gear 4 Modus warum macht er das dann nicht. Im Kampf gegen Doffy hat er 10 Minuten gebraucht um auf dem Level zu sein das er die King Kun Gun verwenden könnte. Und er kampft jetzt schon Stunden gegen Katakuri was ist der Grund warum er nicht in den Gear 4 Modus geht. Ich vermute das Ruffy immer wieder sein Vorahnungshaki verwendet bis es auf dem Level von Katakuri ist und er dann erst in den Gear 4. Den das Ruffy sich auf das Königshaki spezialisiert heißt nicht das er das Vorhersehungshaki nicht auch sehr gut kann. Es würde mich noch nicht mal stören wen ein besseres hätte als Sanji. Aber zurück zum Kapitel ich vermute das Ruffy wen er Katakuri besiegt hat mit Big Mom weitermacht.
      Den die steigerung ware schon Konsequent.
      Cracker - Katakuri -Big Mom- Kaido- Blackbeard
      Ab sofort mach ich auch Theorien Videos zu One Piece wen ihr wollt konnt ihr ja mal vorbei schauen.Youtubekanal heißt
      Mihawk D.Dragon/OnePieceTalk
    • Neu

      Triple_D_Sixx schrieb:

      [...] stelle ich die Behauptung auf, dass der Kuchen NIE bei BM landen, sondern zu Ruffy als Stärkung kommen wird. Wir haben es in dieser Arc schon mehrmals gesehen, dass Ruffy Essen zwecks Regeneration braucht und ihm würde ich - aufgrund seines starken Willens - auch zutrauen, den Effekten der Creme zu widerstehen
      Und dann? Soll Ruffy also nach Cracker und Katakuri - zwei der absoluten Top Kämpfer einer Yonkou Bande - auch noch den Yonkou selbst besiegen? Da lässt es sich doch kaum mehr nachvollziehbar vermitteln, wieso die SHB gegen Kaido überhaupt eine solch große Streitmacht auffahren muss. Lass Ruffy einfach gegen jeden Desaster antreten und stopf ihn danach durch Sanji mit Essen voll, damit er wieder bei Kräften ist und das nächste Elitemitglied weghauen kann. Irgendwo sollte Oda auch eine Grenze ziehen. Auch wenn Ruffy durch die Essensaufnahme schneller regeneriert, so wissen wir aber auch, dass er nach besonders anstrengenden Kämpfen auch gerne mal mehrere Tage durchpennt -> Zuletzt auf Dress Rosa gesehen. Und mit nichts Anderem rechne ich auch nach seinem Kampf mit Katakuri, der doch schon jetzt deutlich schwieriger und intensiver für ihn zu sein scheint, als jener mit Doffy.

      Deine Meinung in allen Ehren, aber wenn - und das ist ein mordsgroßes wenn - Ruffy noch gegen Big Mom kämpfen sollte, dann muss der Kampf mit Katakuri zwangsweise abgebrochen werden. Alles andere wäre schlichtweg too much, wenn er erst denjenigen im Zweikampf besiegt, der von Oda als das Hindernis schlechthin für Ruffy porträtiert wurde (eben weil sie sich so sehr ähneln), um weiter zu wachsen und sich zu entwickeln, und dann, nachdem er sich wieder vollgefressen und Energie getankt hat, gegen Linlin weitermacht und gegen sie einen entscheidenden Beitrag dazu leistet, um sie aus dem Rennen zu nehmen.

      Ich erwarte imo eigentlich, dass Ruffy sich weiterhin Katakuri vollends widmen wird und diesen, nachdem dessen Vorteil des Zukunftsblick ausgehebelt wurde, auch dann nur mit Ach und Krach aus dem Weg räumen können wird. Liegt vielleicht auch an meiner persönlichen Wahrnehmung von Ruffys bisherigen Kämpfen in der NW, denn entweder er dominiert seine Gegner oder er ist ihnen gnadenlos unterlegen. Es wird also von einem Extrem ins Andere gesprungen. Was fehlt ist so ein bisschen das Balancing, wobei die Kampfpaarung Ruffy vs Katakuri allerdings beste Voraussetzungen dafür aufweist, um genau diesen dynamischen, kräftezehrenden Kampf zu liefern, den man in der NW bisher noch schmerzlich vermisst. Ich will jedenfalls nicht sehen, wie Ruffy Katakuri plötzlich dominiert, nur weil dieser dessen Handlungen nicht mehr gänzlich voraussehen kann.

      Aber auch so: Die Torte ist - scheinbar - bereits da und wenn es wirklich Sanji ist, der sie durch die Luft trägt, dann wird er dort oben wohl auch in Kürze auf Linlin selbst treffen, die ihr Leibgericht auch bereits wittert. Und Ruffy? Hängt noch in der Spiegelwelt fest und muss sich überlegen, wie er Katakuri ausschalten kann.
      Sollte ihm also kein plötzliches Wunder gelingen und er nicht ratzfratz vor Ort sein - wo er höchstens auf Capone's Schiff auftauchen kann, da auf der Sunny kein Spiegel mehr existiert - dann wird Linlin die Torte wohl auch wegmampfen und das Katastrophenszenario damit abgewendet werden.

      Triple_D_Sixx schrieb:

      Dort kommen bekanntlich nicht nur die Vinsmokes hin, sondern auh BM sowie die restichen (noch aktiven) Offiziere Big Moms machen sich da auf dem Weg.
      Also Mont D'Or erzählte Niji über die Teleschnecke, dass die SHB gen Westen unterwegs wäre. Ein genaues Ziel nannte er - laut meiner Übersetzung - jedoch nicht. Ich denke man muss auch bedenken, dass Kata die ganze Zeit in der Spiegelwelt war und folglich gar nicht wissen dürfte, dass Sanji bspw. schon auf Cacao Island war, um dort die Torte zu backen. Es ist fraglich, ob es also überhaupt noch bei dem Plan bleiben kann, der vorab geschmiedet worden ist, da sich die Verhältnisse doch gänzlich verschoben haben und die SHB bspw. auch nicht damit rechnete, dass sie von einer feindlichen maritimen Streitmacht in die Zange genommen werden würde.
      Zumal ich es eh etwas seltsam finden würde, wenn sich der Showdown, der nun auch gut und gerne auf dem Wasser geführt werden kann, erneut zu einem anderen Showplatz hin verschieben würde. Das hatten wir in diesem Arc schon mal, das muss es eigentlich nicht noch einmal geben, nur um den Arc künstlich zu strecken. Smoothie, Perospero, Daifuku und Compote sind bspw. mit dabei, nennenswerte Leute, die da noch fehlen, sind lediglich Oven und Tamago. Oven's Schicksal ist allerdings ungewiss, könnte ggf. auch Capone und co. gefolgt sein und Tamago ... Nun, durch Pedro's (vermeintlichen) Tod hat man ihm ohnehin seinen interessantesten Gegner genommen, von daher erwarte ich von dem eigentlich nicht mehr allzu viel.

      Folglich sehe ich nicht, wieso der letzte Showdown nicht bereits auf offener See geführt werden sollte, um uns auch endlich mal die Seeschlacht zu geben, nach der man sich als One Piece Fan - immerhin ein Piratenmanga - bisher fast 900 Kapitel lang verzweifelt verzehren musste.
      Push yourself, because no one else is going to do it for you.
    • Neu

      Das Kapitel finde ich wenig bewegend. Choppers Einsatz ist nicht wirklich sinnvoll und seine Idee des Aufopferungstodes finde ich ziemlich unpassend. Da haben ihn wohl die Aktionen von Pedro und Carrot ein wenig zu sehr inspiriert.


      Die Torte sieht nett aus. Leider kann ich mir nicht vorstellen, dass "Verzückung" die einzige Wirkung der Torte sein soll. Wird Big Mum dann generös und lässt die SHB aus Freude ziehen? Wird Big Mum süchtig und abhängig von Sanjis Torte? Wird die Torte sie wieder Dick machen? ist die Torte eventuell sogar eine Kalorien Bombe und Big Mum wächst bis sie platzt? Ist es eine Diättorte und wird Big Mum für immer schlank bleiben? Wird Ruffy eine Tortenschlacht mit Big Mum anfangen? Kommt es zu einem Wettessen bis nur noch einer steht? Wird Big Mum zum ersten Mal wirklich satt werden?


      Ich denke, so einfach wird das mit der Torte nicht laufen. Die bekannten Auswirkungen sind bisher nicht so verheerend ausgefallen, dass noch eine Besonderheit zu vermuten wäre. Selbst Capone ist schon wieder fit und auf den Beinen und Big Mum ist niemand der schnell umfällt.


      Ruffys Kampf mit Katakuri läuft bisher scheinbar auch nicht wie gewünscht und die Strohbirne lernt unsanfte Weise, dass man eifrig üben muss bevor man etwas kann. Die Besonderheit dieser Fähigkeit sollte Ruffy jetzt nicht in so kurzer Zeit meistern können. Sie zu kontern und zumindest fast gleich zu ziehen scheint sinnig. Letztlich wird diese Fähigkeit aber noch lange nicht den Sieg sichern, denn Katakuri kann durchaus in allen Techniken mithalten. Auf diese Art wäre es ein Kampf der Widerstandskraft und des Willens, mit Ruffy klar im Nachteil, da er mehr Schaden hingenommen hat. Hier nach noch Big Mum angehen zu wollen ist illusorisch viel.


      Bei der Übergabe der Torte sollte Ruffy mMn vor Ort eintreffen. Das wäre dann für mich ein letzter geeigneter Zeitpunkt an dem Ruffy aus dem Kampf mit Katakuri aussteigen kann. Hier wäre immer noch der Tag-Team-Switch mit Sanji möglich (Ja, ich hoffe immer noch!). So könnte Big Mum wirklich durch Ruffy zu Fall gebracht werden und Sanji hätte auch endlich seinen grossen Auftritt. Denn wenn ich ehrlich bin, Köchkünste hin oder her, ich will Sanji Kicken und seine Gegner verbeulen sehen und nicht eine Verköstigung für eine übergrosse Seegurke.
      Früher war ich jünger!
    • Neu

      Mich hat das Kapitel jetzt auch ziemlich kalt gelassen. Jedoch gibt es einzelne Dinge, die mich zum Nachdenken anregen:

      - Es gehen Meldungen ein, dass überall auf den Inseln Spiegel zerbrechen. Vielleicht spitzt sich die Lage doch so zu, dass durch den Kampf am Ende nur noch ein ultimativer Spiegel übrig bleibt, Luffy mit Brûleé durch diesen fliehen kann und Katakuri durch Zerstören dieses Spiegels in der Spiegelwelt zurücklässt (oder Katakuri zerstört den letzten Spiegel durch einen Angriff auf Luffy, oder Luffy bleibt allein zurück - es gibt mehrere Möglichkeiten).

      - Dass die Big Mom-Piraten nun von der Explosion durch die Tamatebox erfahren, könnte sich nachträglich negativ auf die Fischmenscheninsel auswirken, vielleicht wird diese Thematik aber auch gar nicht mehr aufgegriffen, sondern dient zum jetzigen Zeitpunkt einmal mehr dem Hassaufbau der Big Mom-Piraten hinsichtlich der Strohhutbande.

      - Warum und wie Flambé jetzt plötzlich in der Spigelwelt aufgetaucht ist, interessiert mich ehrlich gesagt nicht, ist halt so. Viel mehr ziehe ich es in Erwägung, dass sie - wie auch die Merienda - einen Grund dafür liefert, dass Luffy einen notwendigen harten Treffer gegen Katakuri im anhaltenden Kampfgeschehen erzielen kann, sei es durch ihre Blödheit, die sich aus der Liebe ergibt.

      - Als Prognose lässt das folgende Kapitel erwarten, dass Big Mom durch die Torte ohnmächtig oder ins Jenseits geschickt wird oder beginnt den Strohhüten zu verzeihen, ansonsten könnte man diese abschreiben. Vorher sollte sie sich jedoch an Perospero rächen aufgrund seiner Lüge, sodass dieser auch niemandem mehr im Weg steht.