Brook

    • Hey Leute,

      mir ist gerade ein Gedanke zu Brooks Sterblichkeit gekommen. Er kann auf jedenfall auf irgend einer Art und Weise sterben. Wie komme ich darauf? Nun wir haben ja erst kürzlich den endgültigen Beweis bekommen das Teufelsfrüchte nach dem Ableben ihrer Nutzer wieder neu erscheinen/entstehen (Mera-Mera no Mi ). Also müsste Brook mit seiner yomi-yomi Frucht entweder der allererste Nutzer dieser Teufelsfrucht sein seit deren Existenz oder Er ist eben doch nicht gänzlich unsterblich. Da ich erste möglichkeit für unwahrscheinlich halte da Brook zwar alt ist aber so alt auch wieder nicht bleibt nur 2 Möglichkeit: Er kann sterben.
      Ich denke nicht das er andere Körper auf Dauer übernehmen kann seien sie tot oder nicht. Doch ich glaub er könnt als Seele (auch wenn sein Körper zerstört wird) theoretisch auf ewig leben aber das er jederzeit die Möglichkeit hat auf die "andere Seite" zu wechseln per freien Willen (ala Harry Potter wo man sich entscheiden kann für ewig als Geist auf der Erde zu bleiben oder eben weiter zu gehen). Nur das Brook den Zeitpunkt dieser Wahl eben selber bestimmen kann.

      Ob man Brook jetzt auch gegen seinen Willen zur "anderen Seite" schicken kann oder nicht ist natürlich jetzt nicht geklärt aber mit dieser Theorie denke ich würde die Yomi-Yomi Frucht auch nicht zu mächtig werden. Da er zwar evt. ewig leben könnte aber auch nur Beschränkt :wacko: .

      Der zweite Teil ist zwar reine Spekulation aber ich denke der erste Teil ist "relativ" gut durchdacht auch wenn die letzten Beweise fehlen :D


      greetz
    • SeeLight schrieb:

      Also müsste Brook mit seiner yomi-yomi Frucht entweder der allererste Nutzer dieser Teufelsfrucht sein seit deren Existenz oder Er ist eben doch nicht gänzlich unsterblich.


      Brook kann nicht der erste Nutzer sein, das wissen wir seit seinem Flashback.
      Dort wussten die Leute nämlich von der Kraft seiner Teufelsfrucht, obwohl er bis dato nicht gestorben ist. So übertrugen sie Brook nach ihrem Todeskampf die Aufgabe zu LaBoon zurückzukehren, weil er der einzige ist, der diesen Tod durch Gift überleben kann, so bescheuert das auch klingen mag. :D

      Nur hatte er ja noch keinen Effekt dieser Totenreich-Kraft gezeigt, also woher sollten sie vorher davon wissen, wenn er der erste war?

      Ergo können wir das ausschließen, denn auf irgendeine Art muss es vorher schonmal jemanden gegeben haben mit dieser Kraft. Wenn es aber vorher einen gab, der die Kraft schonmal hatte und ebenfalls "nicht tot zu kriegen" war und somit das Wissen über diese Kraft entstand und dann Jahre später ein anderer die Kraft bekommt, weil die Teufelsfrucht erneut erschien, dann muss der Vorgänger irgendwie doch gestorben sein. Heißt für uns also: Auch Brook kann sterben.

      Ende der Beweisaufnahme :P

      LG SG
      Sehen Sie weniger fern, dann sehen Sie mehr durch.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Steins;Gate () aus folgendem Grund: RSF & Formulierung

    • Ich möchte mich auch kurz zu dem Thema "Brook kann nicht sterben" äußern.

      Ich bin mir zu 100% sicher, dass auch er sterben kann. Jeder Teufelsfrucht-Nutzer kann sterben. In Brooks Fall bzw. wegen seiner TF stirbt er eben ein zweites mal. Nachdem jemand eine TF isst, teilt er das selbe Schicksaal wie jeder andere auch, und zwar, dass ein Sturz ins Meer, tödlich ist.

      Natürlich lebt er ewig und drei Tage wegen seiner Frucht, das will ich nicht abstreiten. Aber ob er nun wirklich so lange leben möchte, ist hier eine ganz andere Frage. Warum würde er so lange leben wollen? Er sieht zu, wie ein Freund nach dem anderen alt wird und anschließend stirbt. Traurig.

      Naja, soviel dazu...

      Liebe Grüße,
      queen.ira
      ''There are no regrets. If one can be proud of one's life, one should not wish for another chance.'' - Saber (Fate/Zero)
    • Meine Theorie ist ja das er sterben wird wenn sein Körper zerstört wird, er kann wie man weiß jederzeit seinen Körper verlassen, kehrt aber immer wieder in seinen zurück und wenn der Körper nicht mehr da ist, verschwindet auch seine TK und somit stirbt er dann. Es könnte natürlich auch sein das er nachdem sein Körper weg ist eine gewisse Zeit hat einen neuen Körper zu finden, mit diesem Gedanken kann ich mich aber nicht so recht anfreunden, er wäre dann tatsächlich fast unsterblich.
    • smoker1990 schrieb:

      Meine Theorie ist ja das er sterben wird wenn sein Körper zerstört wird, er kann wie man weiß jederzeit seinen Körper verlassen, kehrt aber immer wieder in seinen zurück und wenn der Körper nicht mehr da ist, verschwindet auch seine TK und somit stirbt er dann. Es könnte natürlich auch sein das er nachdem sein Körper weg ist eine gewisse Zeit hat einen neuen Körper zu finden, mit diesem Gedanken kann ich mich aber nicht so recht anfreunden, er wäre dann tatsächlich fast unsterblich.

      Es wurde meine ich irgendwann mal gesagt, dass die Teufelsfrucht an die Seele gebunden sei.. Von daher würde es keinen Sinn ergeben.
    • So, um diese Diskussion, ob Brook sterben kann oder nicht, ein für alle Male zu beenden: Brook kann sterben!

      Dazu muss man sich nur seine Aussage in Kapitel 443 angucken, ich zitiere:

      Brook: "The Yomi Yomi fruit allows you to return. That is, it gives a normal human the promise of two lives."

      Da Brook nun schon einmal gestorben ist, ist dieses Versprechen eingelöst, das heißt sollte er noch ein weiteres Mal sterben, wäre dieser Tod endgültig. Das einzige, was von seiner Teufelsfrucht bleibt, ist die Fähigkeit mit seiner Seele den Körper zu verlassen und, dass er nicht schwimmen kann. Ich meine mich sogar an eine Szene im Thriller Bark Arc erinnern zu können, wo er genau das bemäkelt: dass nämlich seine Frucht in ihrem jetzigen Stadium keine eigentliche Funktion mehr erfüllt, außer ihn am Leben zu halten und ihn zu einem Hammer zu machen (zu dem Zeitpunkt wusste er noch nicht, dass seine Seele seinen Körper verlassen kann). Das kann ich jetzt allerdings nicht genau belegen.

      Dass Brooks Seele seinen Körper verlassen kann sehe ich in diesem Fall übrigens nicht als Widerspruch dazu an, dass er sterben kann. Was jetzt kommt ist zwar nur eine Theorie, aber meiner Meinung nach die einzig sinnvolle, wenn man bedenkt, dass die Yomi-Yomi-no-mi genau zwei - und nicht unendlich viele - Leben ermöglicht. Diese Theorie besagt, dass Brooks Seele immer noch (oder meinetwegen auch wieder) mit seinem Körper verbunden ist. Stirbt dieser Körper einen Tod, stirbt auch die Seele. Das bedeutet, dass Brook in seinem jetztigen Stadium, da er schon eines seiner zwei Leben verbraucht hat, sterben würde, wenn sein Körper zerstört würde, auch wenn er sich außerhalb von diesem befände.

      Nun stellt natürlich Brooks Körper einen Sonderfall dar, da er erst in seinen Körper zurückkehrte, als dieser vollkommen verwest war, ihn seine Teufelsfrucht aber dennoch am Leben hält. Somit sähe ein zweiter Tod bei ihm mit Sicherheit anders aus und würde andere Vorraussetzungen erfordern, als bei einem normalen Menschen. Die eigentliche Frage muss aber nach allem, was ich bisher gesagt habe, dennoch nicht "Kann Brook sterben?" lauten, sondern: "Wie kann Brook sterben?"

      Auch hier kann man natürlich nur Vermutungen anstellen. Ich gehe aber davon aus, dass normale Alterungs- und Verwesungsprozesse auch vor im nicht Halt machen. Ich gehe sogar so weit zu behaupten, dass Brook - wäre er schneller in seinen Körper zurückgekehrt - wie ein normaler Mensch gealtert und einen normalen Alterstod gestorben wäre. Das mit dem Alterstod ist nun natürlich so eine Sache. Da er also erst in seinen Körper zurückkehrte, als dieser zu einem Skelett verkommen war, hat er sich unwissendlich zu einem sehr viel längeren 2. Leben verholfen, unsterblich ist er aber nicht. Sein Leben ist nun nicht mehr von der Funktionstüchtigkeit innerer Organe abhängt, die die Lebensdauer normaler Menschen beschränken und somit kann er auch gut und gerne 50 Jahre ohne Essen und Trinken und ohne sichtbare Alterserscheinungen auf seinem Schiff überleben. Morsch werden seine Knochen dennoch, auch wenn dies sehr lange dauert, und so wird auch er irgendwann einen Alterstod sterben und nicht ewig auf dem Meer herumschippern.

      Daneben kann er mit Sicherheit neben dem für ihn "natürlichen" Tod auch einen gewaltsamen Tod sterben, wobei auch hier andere Gesetze gelten, als bei normalen Menschen. Einfaches Kopfabtrennen beispielsweise scheint schonmal nicht zu funktionieren (solange die Knochen nicht verletzt werden), wie wir im Fishmen Island Arc gesehen haben. Anders als bei normalen Menschen werden dabei nämlich keine lebensnotwendigen Adern, Nerven oder die Luftröhre durchtrennt. Vielmehr scheint alles von der Integrität seiner Knochen abzuhängen. Wir haben schon häufiger gesehen, dass er sehr wohl "Schmerz/ Angst" emfindet, wenn seine Knochen in Mitleidenschaft gezogen werden (siehe Kampf gegen Ryuma), schließlich ist er ja "just Bones". Welcher Grad der Zerstörung aber nötig wäre, um Brook tatsächlich ein zweites Mal und somit endgültig zu töten, wird wohl immer Spekulationssache bleiben, da ich nicht glaube, dass er allzu bald sterben wird ;).

      LG, Mr.PrinceSanji
      "Justice will triumph, you say?! Of course it will!
      Because the winners will become justice!"


      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von Mr.PrinceSanji ()

    • Mr. PrinceSanji xD

      Eigentlich wolltest du die Debatte beenden, aber du hast sie nur von ganz neuem aufgerollt. :D

      Das Versprechen vom zweiten Leben ist zwar eingelöst, richtig, aber das ist ja nicht alles, was die Kraft kann.
      Nur wusste man scheinbar nicht, was die Kraft sonst noch mit sich bringt. So kann er allein durch diese Kraft ja nun zum Beispiel die Kälte des Totenreiches mit sich bringen und in Kämpfen verwenden. Ich bin mir nicht sicher, ob er das vor seinem Tod auch konnte, ist auch irrelevant jetzt, aber faktisch kann er seine Seele nur mit der Kälte laden, weil nunmal durch die Totenreich-Kraft die Seele in der Lage ist vom Jenseits zurück ins Diesseits zu kommen. Er hat ebenso gelernt, dass er seinen Geist vom Körper teilweise lösen kann um so frei herumzuschweben. Also ganz unnütz ist die Kraft nun doch nicht geworden.

      Desweiteren ist es so nicht sicher, dass seine Teufelskraft an seinem Körper hängt. Bei den anderen Teufelsfrüchten ist es so, richtig, das zeigten uns Smoker und Tashigi im PH-Arc und auch Chopper, aber in Brooks Fall würde ich es nicht ausschließen wollen, dass seine TK an seiner Seele gebunden ist. In diesem Fall wäre es egal, wenn der Körper ausradiert wird, solange seine Seele unbeschadet bleibt. In Kapitel 643 erklärt Brook, dass die Kraft, die ihn am Leben hält, nicht von Organen oder Muskeln kommt. Dennoch kommt es darauf an, dass seine Knochen heile bleiben, also sein restlicher Körper quasi. Fragt sich nur "wie" und diese Frage hast du ja dann auch gestellt. Gift und Tod durch Ersticken, Alter oder sonstwas können wir also irgendwie ausschließen, allein weil er ja keinen Körper aus Fleisch mehr hat, gegen den sowas wirken würde. Aber auch die Unversehrtheit von Knochen steht in Frage, denn schauen wir uns das mal an: Er sagt, dass seine Knochen heile bleiben müssen, kann seinen Genickbruch aber im selben Atemzug einfach wieder flicken, indem er mit seinem Geist den Kopf einfach wieder draufsetzt. Auch kann er Milch trinken um Brüche zu heilen. Außerdem habe ich das beim Kampf gegen Ryuma so in Erinnerung, dass er Angst davor hatte, dass sein Afro abgetrennt wird. Problem damals war nur, dass er ja den Trick nicht kannte, wie er seinen Geist vom Körper trennt. In diesem Fall hätte er ziemlich lange auf dem Friedhof rumliegen müssen, wenn Ryuma ihn derart zerteilt hätte, dass er sich nicht von selbst wegbewegen kann. Aber das ist nun Geschichte, denn er kann sich ja wieder zusammensetzen. Also was muss nun mit seinem Skelett passieren, dass er wirklich stirbt?

      Das ist jetzt eine schwierige Frage. Ist es schädlich für ihn, wenn man sein Skelett zu Mehl zermahlen würde? Kann er mit seiner Seele dann trotzdem noch seinen Körper "reparieren" oder durch Milch festigen, oder geht das in dem Fall zu weit?
      Du schreibst zum Beispiel, dass auch Knochen morsch werden, ja, aber er kann ja wie gesagt durch Milch auch Knochenbrüche kurieren, ob das gegen den allgemeinen Verfall durch Zeit auch hilft?
      Sicher können wir aber davon ausgehen, dass auch er definitiv gestorben wäre, wenn er ohne Schatten ins Sonnenlicht gegangen wäre. Damals als Moria noch seinen Schatten hatte. Dann wäre er mit und ohne Seele verbrannt. ^^
      Vllt hilft auch Seestein in Kontakt mit seiner Seele. Denn dann dürfte die Teufelskraft ja aufhören zu wirken und seine Seele wird doch wieder vom Körper gelöst, was einem zweiten Tod gleichkäme. Vllt hilft auch ein Haki-Schnitt mit einem Schwert durch seine Seele, auch das könnte Wirkung entfalten, aber das ist blanke Spekulation.

      Egal wie es kommt, er kann zwar sterben, nur halt nicht auf herkömmlichem Wege.

      LG SG


      Ja, ich stimme dir soweit zu, nur noch eine kleine Anmerkung:

      Warum er solange nach seinem Körper gesucht hat, ist wegen seinem Afro. Nur sein eigener Körper hat diesen Afro, den LaBoon erkennt und genau das ist Brook ja so wichtig, wie er uns dann später auch erklärte. So glaubt er, warum auch immer, dass Laboon in Brook mit seinem Afro eine ähnliche Kopfform erkannte und er nur deshalb beim Wiedertreffen von LaBoon erkannt wird in Verbindung mit dem Lied. Das hatte nichts damit zu tun, dass er nur diesen einen Körper auswählen konnte. Ein anderer Körper
      stand also gar nicht zur Debatte, unabhängig davon ob es ihm möglich war einen anderen zu nehmen oder mehrmals zu wechseln. Diese Frage steht jetzt zwar im Raum, also mehr oder weniger (eher weniger ^^ ), aber zumindest bei der Suche nach einem Körper ging es darum seinen alten zu finden, weil dieser den markanten Afro hat.

      Sehen Sie weniger fern, dann sehen Sie mehr durch.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Steins;Gate () aus folgendem Grund: RSF & Formulierung

    • Wirklich beenden wollte ich nur die Diskussion um die Fragestellung: "Kann Brook sterben?", da einige Vorposter ja die Meinung geäußert hatten, dass er beliebig oft sterben und zurückkehren könnte bzw. sich einfach einen neuen Körper als Wirt suchen könnte, sobald sein alter Körper stirbt. Zumindest diese Aussagen lassen sich mit Brooks Zitat aus meinem ersten Post eindeutig widerlegen. Außerdem bin ich immer noch der Meinung, dass Brooks Seele zumindest was das Sterben betrifft fest an seinen momentanen Körper gebunden ist, wobei auch hier mein Argument das Zitat ist: einem Menschen werden zwei Leben versprochen. Ich glaube nicht dass er sich für sein zweites Leben auch den Körper eines seiner toten Crewmitglieder hätte auswählen können, oder eine Biene, oder einen Stein. Es musste wieder sein Körper sein, nicht umsonst hat er solange danach gesucht. Jetzt, wo er wieder mit ihm verbunden ist, ist es auch sein Leben. Seiner erster Tod als Seele fiel ja auch mit dem ersten Tod seines Körpers zusammen. Stirbt sein Körper ein 2. Mal, wird auch seine Seele wieder und diesmal endgültig sterben.

      Darüber wie Brook sterben kann, darf natürlich gerne weiter diskutiert werden und ich freue mich, wenn sich jemand findet, der Lust dazu hat. Im Bezug auf meine Aussage, dass seine Knochen im Alter morsch werden, hast du ja schon sinnvoll eingewendet, dass er sie warscheinlich durch Trinken von Milch wieder erneuern kann. Das hatte ich nicht beachtet.

      Allerdings muss ich dir in einem Punkt widersprechen:

      Steins;Gate schrieb:

      Aber auch die Unversehrtheit von Knochen steht in Frage, denn schauen wir uns das mal an: Er sagt, dass seine Knochen heile bleiben müssen, kann seinen Genickbruch aber im selben Atemzug einfach wieder flicken, indem er mit seinem Geist den Kopf einfach wieder draufsetzt.

      Bei seinem "Genickbruch" bzw. dem Abreißen seines Kopfes wurden ja keine Knochen im eigentlichen Sinne verletzt. Sein Kopf wurde nur an der Verbindungsstelle zwischen zwei Wirbeln abgetrennt, wobei auch keine scharfe Waffe eingesetzt wurde, sondern nur Zeos Zugkraft. Später konnte er den Kopf einfach an der selben Stelle wieder aufsetzen.

      Ich glaube aber schon, dass ernsthafte Knochenverletzungen auch bei Brook ihre Wirkung nicht verfehlen würden. Kleinere Risse kann er zwar durch Trinken von Milch kurieren und vielleicht mag das auch bei einfachen Brüchen funktionieren, wenn er das abgebrochene Körperteil wieder richtig ansetzten kann (haben wir aber noch nicht gesehen). Ich glaube aber nicht, dass er sich auch bei komplizierten Brüchen, als Extremfall hast du das Zermahlen genannt, einfach mithilfe seiner Seele wieder zusammensetzen und anschließend mit Milch kurieren kann. Ich denke, dass seine Seele zwar die Knochen in ihren Positionen hält und auch wieder dahin zurückbringen kann (siehe der abgetrennte Kopf), aber nicht die Knochen an sich zusammen halten kann - ich hoffe das ergibt irgendeinen Sinn :D . Ansonsten wäre er einfach total overpowered und so gut wie unverwundbar.

      Auch damit, dass Brook in seinem Kampf gegen Ryuma eher Angst um seinen Afro hatte, gebe ich dir recht. Zwar wurde er von Ryuma im Augenbereich getroffen, wodurch ein Riss entstand, Schmerzen hatte er aber augenscheinlich nicht. Dabei stellt sich natürlich die Frage, ob Brook überhaupt Schmerz empfinden kann:

      "What terrible pain! Oh, but I dont have nerves to transmit it to my brain! And I dont have a brain either! Yohohohoho!" (kein Zitat ;))

      Mit unter glaube ich einfach, dass Oda sich bei Brook einiges garnicht so genau überlegt hat bzw. es einfach offen lässt, da er theoretisch fast alles mit Verweis auf seine Teufelskräfte erklären und in die eine oder andere Richtung auslegen kann. Auf der einen Seite überspielt er das immer nett mit den "Skull-Jokes", auf der anderen Seite werfen grade diese dann immer wieder Fragen auf.
      "Justice will triumph, you say?! Of course it will!
      Because the winners will become justice!"


    • Brooks bedeutung

      Hi Leute ich wollte hier mal meine Meinung zu Brooks eigentlicher Aufgabe äußern.

      Brook passt zur SHB weil er ein Musik ist ( welchen ruffy immer haben wollte )
      Sein still ist ( Schwertkampf )
      Aber wozu besitzt er so eine TF ( Totenreich ?)
      Jeder Charakter bisher kann mehrere sachen mit seiner TF machen.

      Ich denke dass Oda Brook deswegen dazugeholt hat weil:

      1. Wegen seiner TF kann er das Totenreich betreten.
      2. Weil Ace sterben wird

      Ich will damit sagen, dass Brook meiner Meinung nach es später schaffen kann Ace wieder zu beleben.

      Gründe:
      1. Wie oben geschrieben, wird brook mehr über seine kräfte erfahrun und kann das Totenreich betreten.
      2. Wieso taucht auf einmal Aces seine TF wieder auf
      3. Ruffy wir die TF gewinnen oder später in die Hände bekommen und (es muss nicht gleich sein, vielleicht sogar am ende von One Piece )
      wird Brook Ace mit hilfe der TF ( die beinhaltet alle information oder so von allen TF nutzen welche die besessen haben)
      den Ace wieder zum Leben erwecken.
    • Und dann rennt ein halb vergammelter Ace durch die Gegend und darf seine TF erneut verspeisen....

      Oder meinst du Doc Hogback hat Ace schon vor 2 Jahren wieder ausgebuddelt und konserviert?
      Das wäre ein handlungsverlauf bei dem viele Leser verschwinden weil es einfach albern wäre, Brook hätte dann ja die Fähigkeit alle Toten wiederzubeleben
    • Ich stimme Smoka hier ganz Klar zu. Es wäre ehrlich albern wenn Brook tote wiederbeleben könnte. Ich kann mir schon vorstellen dass Brook am Ende von OnePiece das Totenreich für eine kurze Zeit besuchen kann. Außerdem kann ich mir auch vorstellen dass er andere Seelen mitnehmen kann. Also auch die SHB. Dann könnte jeder nochmal mit der Person reden , die er geliebt hat aber die leider schon verstorben ist. Ruffy mit Ace und Shanks der bis dahin meiner Auffassung nach von Blackbeard schon getötet worden ist und ihm dann sagen dass er seinen Traum erfüllt hat und der König der Piraten geworden ist. Zorro dass gleiche bei Kuina dass er der beste Schwertkämpfer der Welt geworden ist und mit den anderen genauso.
    • beurky schrieb:

      Ich stimme Smoka hier ganz Klar zu. Es wäre ehrlich albern wenn Brook tote wiederbeleben könnte. Ich kann mir schon vorstellen dass Brook am Ende von OnePiece das Totenreich für eine kurze Zeit besuchen kann. Außerdem kann ich mir auch vorstellen dass er andere Seelen mitnehmen kann. Also auch die SHB. Dann könnte jeder nochmal mit der Person reden , die er geliebt hat aber die leider schon verstorben ist. Ruffy mit Ace und Shanks der bis dahin meiner Auffassung nach von Blackbeard schon getötet worden ist und ihm dann sagen dass er seinen Traum erfüllt hat und der König der Piraten geworden ist. Zorro dass gleiche bei Kuina dass er der beste Schwertkämpfer der Welt geworden ist und mit den anderen genauso.
      Würde es umgekehrt sinnvoller finden, das Brook die "Seelen" der verstorbenen (Ace, Kuina, Bellmele,...) für eine bestimmte Zeit in die "normale" Welt zurückholt...damit diese sehen können was deren "Nachfolger" bzw. Freunde in der Zeit erreicht haben und evtl. auch einen Einblick in das OnePiece bekommen
    • Ich laß vorhin auf opwiki das Brook vor seiner Piratenkarriere ein hohes Tier in der Armee seines Heimatortes war. Ich finde das ziemlich spannend weil es mal wieder ein Info ist über Brook. Dieser Charakter brauch einfach mehr Infos sprich Tiefe.
      Man kennt seine Kindheit gar nicht und er ist der einzige Strohhut ohne Kindheits-Flashback und das muss nachgeholt werden :) Ich finde das Brook ein toller Charakter ist aber die Tiefe / Wichtigkeit fehlt. Seine TF hat auch eine Vielzahl von Möglichkeiten eingesetzt zu werden. Seine Vergangenheit ähnelt bis jetzt die von Jimbei. In der Armee war er seines Heimatortes -> Vize seiner Piratenbande -> Kapitän seiner Bande -> Mitglied der SHB. Brook brauch auch jetzt ein oder zwei wichtige All Out Kämpfe wie sie eine Nami oder ein Usopp schon hatten.
      Oda Sensei, schenk uns endlich den Steuermann der SHP.
    • Ob wir mehr von Brooks Vergangenheit sehen, bezweifle ich leicht.
      Die jahre in denen er alleine auf dem Schiff war, sehe ich persönlich als vergangenheit die wichtig ist.

      Alles was zur zeit war als er noch lebte, ist einfach schon zu lange her.
      Ich glaube nicht das es in Brooks fall irgendwie noch eine Rolle spielt...wäre aber vielleicht ganz interessant.

      Brook ist schwer in einen all out kampf einzubinden, dazu ist er glaube ich zu "fragil".
      Da er ja "nur" knochen ist, die nehmen doch recht schnell schaden würde ich denken.
      Aber all out kämpfe müssen ja auch nicht immer nach dem gleichen muster laufen.

      Seine TF ist wirklich interessant und bietet viel potenzial, genau wie sein kampfstil.
      Ich mag das er kein "typischer" schwertkämpfer ist sondern eher mehr in richtung fechten geht.
      Gefällt mir sehr gut.

      Wo ich schon beim thema brook bin, gibt es eigentlich eine musik cd oder so?
      Ich mag Brooks Synchronsprecher sehr, gerade beim singen.
      Ein paar mehr lieder als "nur" binks sake wären da nicht schlecht(obwohl ich nichts gegen binks sake habe, ist ein großartiges lied)
    • Schwierig wäre ein All Out Kampf nicht. Wie jeder andere Fight eben. Wenn Er schaden nimmt , trinkt er Milch danach. Wenn er zusammenbricht, setzt er sich wieder zusammen.

      Ich finde es I wie Schade , das er mit einen Stock(Schwert) kämpft. Eine Geige mit einer Klinge wäre cooler. Halt was mit Sounds zu tun hat. Er ist Musiker , er sollte mit Beats und Bässen und Schockwellen kämpfen. Seine Totenreich Frucht erlaubt ihn eigentlich viel. Shaman Power , andere Körper kontrollieren , Höllenfeuer benutzen etc.

      Zu seiner Vergangenheit. ... man könnte viel über die Zeit vorRoger erfahren. Würde ich sehr interessant finden.
      Oda Sensei, schenk uns endlich den Steuermann der SHP.
    • Brook ist zurück auf der Bühne, aber nicht als Musiker sondern als der erste Strohhut, der einer übel gelaunten Kaiserin der Neuen Welt kämpferisch gegenübersteht!
      Brooks außergewöhnliche Beschaffenheit, seine Teufelskraft mit vielseitiger Nutzung - vielleicht ein Weg, von Oda, um uns das "Erwachen" von Teufelskräften näher zu bringen. Brook ist 88 Jahre alt und hat in den zwei Jahren, getrennt von den anderen, seine Fähigkeiten verbessern können, bzw. neue Verwendungsmöglichkeiten, seiner Teufelskräfte entwickelt.
      Mit Flamingo bekamen wir den ersten Nutzer einer Erwachten Teufelsfrucht zu sehen. Etwas, das Rayleight, Ruffy, nicht beibringen kann.
      Vielleicht bekommen wir nun durch Brook neue Informationen oder die Erklärung, vielleicht sogar ein Erwachen von Brooks Teufelskraft nach vielen Jahren.
      An Brooks Frucht sieht man schonmal große Vielseitigkeit, das Eis, die Seele vom Körper trennen, das weiterleben als Skelett.
      Wir, hier im Forum, sind keine Kritiker des Manga - der Manga ist die einzige, wahre Quelle für Fakten und Informationen über die wir hier diskutieren. Es ist uns nicht vergönnt, das Lebenswerk Odas zu kritisieren, also haltet euch daran, sonst werdet ihr bestraft.
    • Jet-Pistole schrieb:

      Ob wir mehr von Brooks Vergangenheit sehen, bezweifle ich leicht.
      Die jahre in denen er alleine auf dem Schiff war, sehe ich persönlich als vergangenheit die wichtig ist.
      An dieser Stelle sei angemerkt, dass Brook bereits von der Germa 66 gehört hat bzw. sogar noch mehr mit ihr zu tun hatte, als er uns bis jetzt offenbart hat.
      In beinahe allen Panels auf Zou, die sich mit Sanji und den Vinsmokes beschäftigt haben, schweigt Brook wissend. Als Oda zeigt uns sein Gesicht in einem Panel deutlich und zwar schweigend.

      Könnte von daher durchaus sein, dass er in seiner Zeit als Königsgarde mehr mit den Vinsmokes zu tun hatte.
    • Brook war für mich immer ein ganz normales Mitglied der SHB.
      Doch ab dem Moment wo er sein "spezial Live Konzert" in Big Mom's Schatzkammer geben wollte wurde er doch zu einem besonderen Charackter. (Jeder Strohhut istt natürlich besonders, doch Brook spielt ja jetzt anscheinend eine besondere Rolle)

      Wenn ich es richtig verstanden habe hat er einige Seelen befreit, und Smoothie einen guten Schlag verpasst. Nun frage ich mich was er noch so kann. Vielleicht kann er diese Seelen kontrollieren also steuern? Er ist ja immerhin der "Soul King"

      MfG
    • allrightHD schrieb:

      [...]

      Wenn ich es richtig verstanden habe hat er einige Seelen befreit, und Smoothie einen guten Schlag verpasst. Nun frage ich mich was er noch so kann. Vielleicht kann er diese Seelen kontrollieren also steuern? Er ist ja immerhin der "Soul King"

      MfG

      So wie ich es verstanden habe, hat Pedro als Lockvogel Tamago, Smoothie und vermutlich einige der Fußsoldaten aus der Schatzkammer gelockt und Brook hat die Chance genutzt sich reinzuschleichen und die Tür von innen zu versperren. Die restlichen Wachposten in der Kammer waren für ihn dann kein großes Problem mehr. Smoothie hat er also umgegangen und ich denke er wird gegen Big Mom auch schnell die Flucht antreten, obwohl ich gerne einen kurzen Schlagabtausch sehen würde :-D