Angepinnt Technische Probleme und Beratung

    • @S. Nara, zwecks Youtube:

      Habe das eben mal bei mir gecheckt um es nachvollziehen zu können, und als Ergebnis kam bei mir heraus, dass diverse Musikvids in dem von die geschilderten Format laufen, allerdings nutzen verschiedene "Serien-Vids" den kompletten Screen aus.
      Ich habe noch nie selbst eins erstellt, aber vllt. kann der Uploader es so konfigurieren wie es seinen Wünschen entspricht.
      Getestet wurden bei mir 4 Musiktitel und 3 vers. Serienparts.
      Möglicherweise kommt es auch von "Youtube" selbst, da sie ja scheinbar realtiv oft Neuerungen bzw. "Verbesserungen" einbauen...
      Der Inhalt der Physik geht nur die Physiker etwas an, deren Auswirkung die gesamte Menschheit...
    • Hey Leute,

      Ich hab mehrere Probleme mit meinen neuen heißgeliebten PC.

      1. Wie kriege ich eine dauerhafte Verbindung mit meinen Router, sprich ohne Einwählen ins Internet?
      2. Mein Pc hängt sich ohne Grund auf, aber das seltsame ist, dass mein alter Rechner das nicht tut, obwohl beide das selbe OS haben.

      Wird fortgeführt
    • @ -Friendly Devil-:
      1. Versuch es mal über Systemsteuerung, Netzwerk- und Freigabecenter und dann am Rand Drahtloses Netzwerk verwalten. Anschließend Doppelklick auf das Netzwerk und Hacken machen bei Dauerhaft verbinden, wenn in Reichweite.
      2. Hmm ... vllt. liegt das daran, weil du soviel Müll und unnötige Programme drauf hast! Hol dir kostenlos C-Cleaner dann wird der schon mal schneller. Ansonsten musste mal deine Festplatte Defragmentieren. Sonst habe ich auch keine Ahnung.
    • -Friendly Devil- schrieb:


      2. Mein Pc hängt sich ohne Grund auf, aber das seltsame ist, dass mein alter Rechner das nicht tut, obwohl beide das selbe OS haben.

      Das hat miteinander absolut nichts zu tun. Ich schätze mit "aufhängen" meinst du eine Art Einfrieren, was meist mit einem Hardwareschaden einher geht (Festplatte, Controllerkabel, kaputtes Teil am Mainboard, fehlerhafter Arbeitsspeicher....) Falls du einen Komplett-PC gekauft hast, wendest du dich am Besten damit an den Hersteller.
    • Soooo, damit dieser thread hier nicht verstaubt:

      Ich will meinen PC formatieren, weil sich nach einiger Zeit sehr viel Mist drauf gesammelt hat.
      Folgendes Problem:
      Es funktioniert einfach nicht!

      Zuallererst kam ich nicht ins BIOS rein, mittlerweile hab ich das auch geschafft, um von der CD zu booten. Soweit, sogut dacht ich....
      Nun ja, PC fährt hoch, Mitteilung "Um von der CD zu starten drücken sie beliebige Taste..." kommt auch noch.
      Ich drücke wie wild auf die Tastatur und was passiert? Windoof XP wird gestartet... ganz normal... Was muss ich verdammt noch mal machen?!
      Danke im Voraus!
    • Was ist das denn für eine Tastatur? Benötigt die spezielle Treiber, die erst mit Windows geladen werden? Falls ja, einfach mal eine alte Tastatur anschließen. Obwohl, dann hättest du eventuell auch im BIOS schon nichts einstellen können, wobei... Woran lag es denn, dass du nicht ins BIOS reingekommen bist und wie hast du das Problem gelöst?

      Und notfalls würde ich sagen, entferne im BIOS alle Laufwerke zum Booten bis auf das Disc Laufwerk, vielleicht klappt es ja so...
    • Das mit dem BIOS ist schon 'ne Weile her, weil ich, nachdem der nicht von der CD gebootet hat, das Projekt "Formatierung" erstmal auf Eis gelegt habe :P
      Also die Tastatur ist eine stinknormale Funktastatur von Logitech. Hab jetzt mal eine ältere Tastatur über USB angeschlossen, aber passiert auch nichts...
      Wie kann ich denn die Laufwerke im BIOS löschen?
    • Exe1901 schrieb:

      Das mit dem BIOS ist schon 'ne Weile her, weil ich, nachdem der nicht von der CD gebootet hat, das Projekt "Formatierung" erstmal auf Eis gelegt habe :P
      Also die Tastatur ist eine stinknormale Funktastatur von Logitech. Hab jetzt mal eine ältere Tastatur über USB angeschlossen, aber passiert auch nichts...
      Wie kann ich denn die Laufwerke im BIOS löschen?

      Also, mit "alter Tastatur" meinte ich im Idealfall etwas, was über PS2 läuft. Wenn du eine USB Tastatur verwendest, versuch mal im BIOS die Option USB legacy support auf "enabled" zu schalten und guck, ob das hilft. Eventuell kann es nämlich sein, dass sonst deine Tastatur während des Bootvorgangs nicht erkannt wird.


      Falls das nicht hilft, wegen der Boot-Laufwerke im BIOS meinte ich nicht "löschen", sondern einfach unter den Einträgen für Boot-Laufwerke nichts anderes angeben als dein Disc Laufwerk und die anderen auf "disabled" schalten. Keine Ahnung, ob das funktioniert, da ich es noch nie probiert habe, aber wenn du das so einrichtest, bootet es vielleicht von CD, ohne dass du eine Taste drücken musst. Aber probier erstmal das mit der Option "USB legacy support".
    • Wo war denn deine Funk-Logitech eingestöpselt? Standard müsste ja USB sein, es sei denn, du verwendest den PS2 adapter. Ich würde auch raten (nach dem USB support-Versuch), mal ne alte Tastatur direkt an ps2 anzuschließen. evt. auch mal den Steckdosenkontakt auspusten (so blöd wie das auch klingt^^ aber Rechner sind große Staubfänger)

      Wenn gar nichts klappen will, falls es dir nicht zu aufwändig ist und falls du die Möglichkeit hast (aber du hast ja offensichtlich 2 Rechner oder noch einen Laptop), die Festplatte ausbauen, beim anderen anstecken und dort alles installieren und wieder in den alten reinbauen...
      Ein Klavier, ein Klavier!
    • Jop, hab noch einen Laptop, aber das mit der Festplatte scheint mir etwas zu kompliziert zu sein. Aber erstmal danke für die ganzen Tipps!
      Werde das jetzt mal testen, bzw. die Tage, da ich das WE bei meiner Freundin verbringe. Melde mich dann wieder wenn ich es ausprobiert hab.
      Achja, wegen der Tastatur. Wie kann ich denn dann vorher das BIOS mit der Tastatur öffnen? Das funktioniert ja alles...

      Danke euch.


      Selbst wenn ich die anderen Laufwerke auf disabled stelle, passiert nichts... Ich verstehe das nicht....
      Tjo, mit der Festplatte muss ich mal gucken, ich selbst bin da ein Laie und hab keine Ahnung davon
    • Ich habe ein Hardware Problem... der Lüfter meiner NVIDIA GeForce 8600 GT ist im Arsch. keine Ahnung, hört sich so an, als wäre Staub drin, was zur Folge hat, das er nichtmehr ganz rund läuft. Es ist ein PC von der Stange und dementsprechend auch verbaut - lässt sich sau blöd reinigen, da kommt man nur mit speziellem Gerät rein und dann kann ich mir auch besser gleich nen neuen zulegen, als hier anzufangen den PC zu zerlegen und mit Pumpe und Pinsel zu arbeiten...

      Jedenfalls hab ich den Lüfter, Kühler whatever jetzt mit dem RivaTuner etwas runtergeschraubt, was auch soweit gut ist, solange man nichts spielt, was die Grafikkarte etwas beansprucht, dann fängt das gebrumme wieder an, welches einen auf die Dauer wahnsinnig werden lässt. Ich habe Leider von so Hardware-Kram überhaupt keine Ahnung. Kann mir da jemand einen guten Lüfter empfehlen, der leise ist, etwas taugt und wenns geht kein vermögen kostet (Bis ~35 Euro)? Lässt sich soetwas von Laien einbauen, oder sollte ich das im Fachgeschäft erledigen lassen?

      Wäre für Hilfe echt dankbar. :)
    • Hi, also es gibt sehr viele gute und einigermaßen günstige lüfter... geh einfach mal zum nächsten hardwarehändler deines vertrauens und frag den. was ic dir an marken empfehlen kann ist arctic cooling... die haben auch recht günstige lüfter.

      mit der montage ist das auch kein großes problem, halt einfach gucken wie der lüfter befestigt ist, den alten abschrauben und den neuen anschrauben.

      wenn du das nur reinigen willst würd ich dir einfach mal empfehlen die GraKa auszubaun und so zu reinigen... wenn du das nicht machst kanns böse enden, der lüfter könnte kaputt gehen und die grafikkarte bricht bei den kleinesten belastungen zsammen (ist mir mal passiert :D )

      schau einfach mal bei alternate.de und guck dir ein lüfter aus... wenn du dich informieren willst gibts die pcgames hardware... die sind sehr kompetent.

      grüße
      Roke
    • An deiner Stelle würd ich eher das Geld für die Kühlung sparen und ne neue Karte Kaufen. Eine 8600 ist jetzt auch nich grad der Bringer.^^ Für 180 Euro gibts z. B. schon ne 260 GTX. Das wäre eher meine Empfehlung, statt nochmal Geld in eine mittelmäßige, oder eher schlechte, Karte reinzustecken.
      Zu nah an der Wahrheit...zu nah am Leben...zu penetrant um...ignoriert zu werden...
    • ... das sowas kommt war iwie zu erwarten :D ich finds aber überflüssig einem alten PC eine neue graka zu verpassen wenn dierestlichen komponenten den speed doch wieder runterziehen... also einfach mal 10-20€ ausgeben und schon ist der rechen/surfknecht wieder fit :D

      wenn man n pc aufrüsten will, dann freiwillug und nicht weil die hardware schlapp macht -.-
    • Roke schrieb:

      Hi, also es gibt sehr viele gute und einigermaßen günstige lüfter... geh einfach mal zum nächsten hardwarehändler deines vertrauens und frag den. was ic dir an marken empfehlen kann ist arctic cooling... die haben auch recht günstige lüfter.

      mit der montage ist das auch kein großes problem, halt einfach gucken wie der lüfter befestigt ist, den alten abschrauben und den neuen anschrauben.

      wenn du das nur reinigen willst würd ich dir einfach mal empfehlen die GraKa auszubaun und so zu reinigen... wenn du das nicht machst kanns böse enden, der lüfter könnte kaputt gehen und die grafikkarte bricht bei den kleinesten belastungen zsammen (ist mir mal passiert :D )

      schau einfach mal bei alternate.de und guck dir ein lüfter aus... wenn du dich informieren willst gibts die pcgames hardware... die sind sehr kompetent.

      Ich hab mich mal auf alternate.de etwas umgeschaut un bin bei der "Zalman VF700-Cu" hängen geblieben, da die eigentlich durch die Bank weg alle sehr gute Bewertungen haben, und scheinbar ein faires Preis-Leistungsverhältnis. Der scheint mit der 8600 GT kompatibel zu sein und liegt vom Preis her im Rahmen. Ich denke mal den werde ich mir zulegen und zum Fachhandel um die Ecke bringen, zum einbauen.

      Das mit dem Ausbauen, reinigen usw. lass ich mal lieber, ich hab davon nur wenig ahnung, am schluss mach ich noch was kaputt, da investier ich lieber ~25 Euro in einen neuen, der zugleich auch leiser ist und besser kühl

      King of the South schrieb:

      An deiner Stelle würd ich eher das Geld für die Kühlung sparen und ne neue Karte Kaufen. Eine 8600 ist jetzt auch nich grad der Bringer.^^ Für 180 Euro gibts z. B. schon ne 260 GTX. Das wäre eher meine Empfehlung, statt nochmal Geld in eine mittelmäßige, oder eher schlechte, Karte reinzustecken.

      Joa, genau die art von Ratschlägen wollte ich eigentlich eher nicht hören, weil mir das kat. nix bringt. Dass die 8600 GT bei zockern nicht für nen Orgasmus sorgt ist mir schon klar, aber ich benutze meinen PC sowieso eigentlich kaum zu zocken. Das Problem ist nur, selbst bei AOE3 muckt der Kühler rum, weil er einfach im arsch ist und da investiere ich jetzt lieber 20-30 Euro in nen neuen, als 180 Euro + für was, wa sich eh nicht auslaste.

      Trotzdem danke für den Tipp, aber zum zocken hab ich die Wii und die PS3 xD. Dann investier ich lieber die oben genannten 180 Öcken darin.
    • Ach so, ist also kein PC zum zocken, das is was anderes. Ich glaub da würd ich noch nichmal Geld in die Kühlung reinstecken. xD Aber wenn du dafür schon geld ausgeben willst, dann würd ich da ne CoolVia Z1 empfehlen, sollte so um die 15 Euro kosten.
      Zu nah an der Wahrheit...zu nah am Leben...zu penetrant um...ignoriert zu werden...
    • Pc Aufwertung nötig?

      Moin erstmal!
      Ich kenn mich im Hardware bereicht noch nicht so gut aus und würde gern wissen was ich für die beld kommenden Spiele (L4D 2, WoW Catalysm und Starcraft2) an meinem Pc verbessern muss damit sie gut laufen!

      Ich habe:
      Mainboard: ASUSTeK P5Q Deluxe
      Prozessor: Intel Core 2 Duo E8500 @ 3.16GHz
      Arbeitsspeicher: 2048Mb
      Grafikkarte: Radeon X1950 Pro Secundary
      Festplatte: 500Gb

      Wenn sonst noch was ausschalggebend ist schreib ich das auch noch gerne dazu. Ich hoffe man kann mir ein paar gute Ratschläge geben!!!
    • Bonsai schrieb:

      Moin erstmal!
      Ich kenn mich im Hardware bereicht noch nicht so gut aus und würde gern wissen was ich für die beld kommenden Spiele (L4D 2, WoW Catalysm und Starcraft2) an meinem Pc verbessern muss damit sie gut laufen!

      Ich habe:
      Mainboard: ASUSTeK P5Q Deluxe
      Prozessor: Intel Core 2 Duo E8500 @ 3.16GHz
      Arbeitsspeicher: 2048Mb
      Grafikkarte: Radeon X1950 Pro Secundary
      Festplatte: 500Gb

      Wenn sonst noch was ausschalggebend ist schreib ich das auch noch gerne dazu. Ich hoffe man kann mir ein paar gute Ratschläge geben!!!
      also:

      der Prozessor müsste für alle drei Genannten Spiele ausreichen, allerdings bringt die Grafikkarte gerade so die Mindestanforderungen für Left 4 Dead 2 pcgames.de/aid,699608/Left-4-D…t-perfekt/PC/Test/?page=4

      In geraumer Zeit wirst du nicht um eine neue Grafikkarte oder Übertaktung herumkommen.


      auch die 2048 MB Ram (Bei Vista würde ich sagen am besten mehr) könnten zu wenig sein. Also bei Vista kannst du mit ner kleinen Ramaufrüstung auf 3gb oder 4gb was bezwecken, aber mehr als 4 GB sind schon wieder Schwachsinn


      die anderen Komponenten sind eher unwichtig

      hoffe, dass ich dir helfen konnte