One Piece Openings & Endings

    • Die Musik ist einfach schlecht, zwar finde ich es gut das es nicht die übliche LalaPop Klänge zu hören sind, sondern mal etwas rockiger daherkommt. Dennoch die Melodie ist überhaupt nicht meins .

      Bildertechnisch fand ich es durchaus gelungen auch wenn viele Themes wirklich in jedem Opening nun vorkommen, dafür das das OP nur einmal im Jahr gewechselt wird kann man sich wirklich mehr einfallen lassen als diesen ewig gezeigten Fun with SH Kram wie hier mit den Wasserpistolen. Geiserich hat schon recht, One Day war eins der kreativsten Openings denn es brachte den Inhalt des Animes in einer anderen Form

      Zu den einzelnen Szenen
      + die Shanks Szene mit GR war sehr stimmungsvoll
      + die PG Szene mit der SHB, zwar teilweise zeichentechnisch ne Katastrophe, dennoch ein sehr symbolisches Bild dafür das nun auch die übrigen SH einen EInblick in Robins Bereich kriegen
      + Spoilerbilder der Zou Minks, es war schön die ersten Bilder zu bekommen von Zou auch wenn nun Raizou gefehlt hat

      - viele Bilder wiederholen sich von den vorigen Openings in ihrer Art
      - die Wasserpistolennummer, sind wir auf dem Kindergarten?
      - die Kaidouszene passt jetzt nicht so wirklich zu den nächsten 2 Arcs, die ja im Manga schon angefangen hat . Kaidou ist zwar als Gegner ausersehen und hängt im Hintergrund, dennoch wird er dieses Jahr nur ein Nebendarsteller sein, wobei die Arc nach Zou völlig außen vor gelassen wurde

      Insgesamt gibts für die Musik 2 von 10 Punkten, für die Bilddarstellung 4 von 10. Schade
      A Laser beam of Epicness
    • Die Musik ist auch überhaupt nicht meins, aer da Musik bekanntlich Geschmackssache ist, werde ich mich da einfach zurückhalten.

      Ich denke auch, dass das Intro uns nicht so lange erhalten bleiben wird, da Big Mom nicht zu sehen ist und der Zou Arc ja nun wirklich nicht riesig ist. Irgendwie habe ich mir Carrot farblich anders vorgestellt in meinem Geistigen Auge. Ansonsten bin ich mal auf die farbenfrohen Minks gespannt und die tollen Bilder die wir in dieser Arc dann endlich im Anime bestaunen dürfen.

      Das ganze mit der Wasserschlacht auf der Sunny fand ich dann irgendwie auch unnötig, obwohl Robin mit so vielen "Waffen" schon cool aussieht ^^.
    • Auch ich werde mich zum neuen OP äußern.
      Es gibt eigentlich so gut wie nichts positives.

      Aber fangen wir mit den Positiven Dingen an.
      1. Das Positive war, dass man die Poneglyphen gezeigt hat und Robin dabei hervorgehoben hat. Nur allein dadurch zeigt man, dass die PG für die NW extrem wichtig ist, was im OP schon sehr deutlich gemacht wird.
      2. Die Szene mit Roger und Shanks hat mir auch sehr gut gefallen, allerdings hätte ich mir noch gewünscht, dass man die ganze Crew (alle die wir kennen) von Roger gezeigt hätten, was aber nicht so schlimm ist. Wie schon geschrieben, mit hat die Szene gefallen, Shanks gilt eben als Vorbild von Luffy und dieser möchte eben Roger beerben.
      3. Man hat alle 4 Yonkous gesehen, passend zu den neuesten Geschehnissen.

      Und jetzt kommt eben das Negative.
      1. Die Musikrichtung ist für meinen Geschmack nichts. Es ist Geschmacksache, ABER, die Musik wirk für mich auch noch sehr lieblos. Es wirkt eher so, als ob man es einfach nur den Text runterleiert und fertig.
      2. Warum zeigt man die Strohhüte nicht mit den neuen Outfits? Warum diese alten Fetzen? Was aber noch schlimmer an dem Ganzen war, wie die Strohhüte vorgestellt wurden, nämlich total lieblos und einfach drauf geklatscht und nach dem Motto: "Hier habt ihr die Strohhüte! Zufrieden!?".
      3. Die Szenen um die Minks war am Anfang ganz schön und nett, aber dann .... kam nichts mehr, außer die besagten Minks zu zeigen, war es auch schon. Man hätte hier zB. auch zeigen können, dass Inu und Neko bei Roger in der Crew waren und auch den Samurai aus Wano Kuni irgendwie in Verbindung stehen. Man hätte hier auch zeigen können, wie die Minks das Road-Poneglyph zeigen und wie verwundert dadurch die Strohhüte waren. Man hätte auch zeigen können, wie Jack die Minks ganz am Anfang angegriffen hat, aber es kam nichts.
      4. Ich habe bei Punkt 3 schon geschrieben, wie sie den Zou-Arc hätten zeigen können und hier bei Punkt 4 kommt eben das, was sie nicht hätten zeigen sollen. Sie zeigen, wie die Strohhüte Jack und Kaidou bekämpfen. Totaler Mist. Jack wird durch Zunisha besiegt und der Wano Kuni Arc liegt noch so sehr in Ferne, vor 2017 werden wir definitiv nicht auf Wano Kuni sein. Auch das man Luffy gegen Kaidou macht ist genauso Sinnfrei wie bei dem Opening, bei der Luffy kurze Kampfszenen gegen Akainu und Blackbeard hatte. Absolut unnötig und alles liegt zu sehr in der Ferne. Vor allem wissen wir nicht wie der Kampf aussehen wird, bei der auch LAW und KID dabei sein werden.
      5. Ich habe schon Law und Kid angesprochen, die werden in dem neuen OP kaum gezeigt, um genauer zu sein wurden sie nur bei der Vorstellung der Worst Generation gezeigt und Ende. Law, der seit Punk Hazard dabei ist, ist aktuell genauso wichtig wie Luffy im Kampf gegen Kaidou. Auch Kid wird eine sehr große Rolle spielen. Aber sie werden beide komplett außer Acht gelassen.
      6. Man hat nichts von den Revos gesehen. Man hat nicht wirklich etwas zu den Shichibukais gesehen, vor allem Edward Weevil wäre wichtig gewesen. Man hat nichts von der Reverie gesehen. Man hat nichts zum Whole-Cake-Island-Arc gesehen. Man hätte kurz zeigen können, dass BB gegen die Revo vorgegangen ist, man hätte auch Marco zeigen können, ganz kurz, am Besten ein Bild, wo man sieht, dass die restlichen WBs gegen BBB gekämpft haben. Das alles hat mir im OP gefehlt. Es ist zwar viel, aber man muss es ja nur kurz zeigen, mehr nicht. Man soll einfach erkennen, dass in der NW sich alles in Bewegung gesetzt hat.

      Das Opening war sehr sehr schlecht und bekommt von mir gerade mal 3 von 10 Punkten.
      Man ist kein wahrer Champion, wenn man keine Kämpfe verliert,
      Man ist ein wahrer Champion, wenn man nach einer Niederlage aufsteht.
    • Hallo,
      ich bin leider auch vom neuen Opening enttäuscht. Generell finde ich die letzten Openings musikalisch sehr schwach. Die Lieder gefallen mir übrhaupt nicht. Das letzte Opening, das ich wirkich gern gehört hab, war We go! Leider geht es seit dem musikalisch stets abwärts. Naja, da wünscht man sich die gutn alten Zeiten von vor dem Zeitsprung zurück! :D

      Was mir jedoch gefallen hat, waren die Szenen aus Zou am Ende! :) Auch die anderen Einstellungen waren nicht schlecht gemacht. Nur das musikalische war leider voll daneben...
      Ikkis Skript ist online!!
    • herbienator schrieb:

      6. Man hat nichts von den Revos gesehen. Man hat nicht wirklich etwas zu den Shichibukais gesehen, vor allem Edward Weevil wäre wichtig gewesen. Man hat nichts von der Reverie gesehen. Man hat nichts zum Whole-Cake-Island-Arc gesehen. Man hätte kurz zeigen können, dass BB gegen die Revo vorgegangen ist, man hätte auch Marco zeigen können, ganz kurz, am Besten ein Bild, wo man sieht, dass die restlichen WBs gegen BBB gekämpft haben. Das alles hat mir im OP gefehlt. Es ist zwar viel, aber man muss es ja nur kurz zeigen, mehr nicht. Man soll einfach erkennen, dass in der NW sich alles in Bewegung gesetzt hat.

      Das alles (außer Weevil wenn ich mich recht erinnere) passiert ja nach dem Zou Arc. Ich kann mir gut vorstellen, dass es nach Zou schon wieder ein neues Opening gibt. Es war ja eigentlich sogut wie immer so, dass es nach jedem Arc ein neues Opening gab (Und da Dressrosa sooo laaang war, gab es Hard Knock Days dementsprechend fast 2 Jahre^^).

      Zou ging über ca. 20 Kapitel, im Anime werden das sicher inklusive Filler 30 (? bin da nicht gut drin) Folgen oder so sein. Das ist nichts ungewöhnliches, dass ein Opening nur so kurz gezeigt wird. War bei vergangenen Openings auch oft so, die gingen teilweise über noch weniger Folgen (Fight Together ging z.B. nur über 23 Folgen).
    • herbienator schrieb:

      Und jetzt kommt eben das Negative.
      1. Die Musikrichtung ist für meinen Geschmack nichts. Es ist Geschmacksache, ABER, die Musik wirk für mich auch noch sehr lieblos. Es wirkt eher so, als ob man es einfach nur den Text runterleiert und fertig.
      2. Warum zeigt man die Strohhüte nicht mit den neuen Outfits? Warum diese alten Fetzen? Was aber noch schlimmer an dem Ganzen war, wie die Strohhüte vorgestellt wurden, nämlich total lieblos und einfach drauf geklatscht und nach dem Motto: "Hier habt ihr die Strohhüte! Zufrieden!?".
      3. Die Szenen um die Minks war am Anfang ganz schön und nett, aber dann .... kam nichts mehr, außer die besagten Minks zu zeigen, war es auch schon. Man hätte hier zB. auch zeigen können, dass Inu und Neko bei Roger in der Crew waren und auch den Samurai aus Wano Kuni irgendwie in Verbindung stehen. Man hätte hier auch zeigen können, wie die Minks das Road-Poneglyph zeigen und wie verwundert dadurch die Strohhüte waren. Man hätte auch zeigen können, wie Jack die Minks ganz am Anfang angegriffen hat, aber es kam nichts.
      4. Ich habe bei Punkt 3 schon geschrieben, wie sie den Zou-Arc hätten zeigen können und hier bei Punkt 4 kommt eben das, was sie nicht hätten zeigen sollen. Sie zeigen, wie die Strohhüte Jack und Kaidou bekämpfen. Totaler Mist. Jack wird durch Zunisha besiegt und der Wano Kuni Arc liegt noch so sehr in Ferne, vor 2017 werden wir definitiv nicht auf Wano Kuni sein. Auch das man Luffy gegen Kaidou macht ist genauso Sinnfrei wie bei dem Opening, bei der Luffy kurze Kampfszenen gegen Akainu und Blackbeard hatte. Absolut unnötig und alles liegt zu sehr in der Ferne. Vor allem wissen wir nicht wie der Kampf aussehen wird, bei der auch LAW und KID dabei sein werden.
      5. Ich habe schon Law und Kid angesprochen, die werden in dem neuen OP kaum gezeigt, um genauer zu sein wurden sie nur bei der Vorstellung der Worst Generation gezeigt und Ende. Law, der seit Punk Hazard dabei ist, ist aktuell genauso wichtig wie Luffy im Kampf gegen Kaidou. Auch Kid wird eine sehr große Rolle spielen. Aber sie werden beide komplett außer Acht gelassen.
      6. Man hat nichts von den Revos gesehen. Man hat nicht wirklich etwas zu den Shichibukais gesehen, vor allem Edward Weevil wäre wichtig gewesen. Man hat nichts von der Reverie gesehen. Man hat nichts zum Whole-Cake-Island-Arc gesehen. Man hätte kurz zeigen können, dass BB gegen die Revo vorgegangen ist, man hätte auch Marco zeigen können, ganz kurz, am Besten ein Bild, wo man sieht, dass die restlichen WBs gegen BBB gekämpft haben. Das alles hat mir im OP gefehlt. Es ist zwar viel, aber man muss es ja nur kurz zeigen, mehr nicht. Man soll einfach erkennen, dass in der NW sich alles in Bewegung gesetzt hat.
      Mal abgesehen von deiner Meinung bezüglich des Gesangs in Punkt 1, sowie Punkt 2, die man beide ohne Begründung abgeben kann, finde ich den Rest deiner Kritik wirklich schlimm.
      Denn nach dir sollte man wohl am Besten jegliche spannenden Momente und Cliffhanger im Opening zeigen - oder überspitzt ausgedrück: Wenn du dieses Opening gemacht hättest, müsste man den nächsten (und übernächsten) Arc nicht schauen, weil du alle Infos schon hineingepackt hast.
      Man sollte in einem Opening nicht jeglichen Inhalt widergeben. Openings sind größtenteils dazu da, Spannung aufzubauen und den nächsten Arc zu "hypen" und nicht, diesen 1:1 wiederzugeben. Zudem sind erwünschte Kämpfe der Strohhutbande, wie Sanji gegen Kizaru bspw., seit jeher Teil der Openings. Meines Erachtens nach wäre es ohnehin unschön, wenn jeder mögliche Kampf gezeigt wird. Denn dann wüsste man sofort, wer gegen wen kämpft und nähme hierdurch auch einen ordentlichen Teil der Spannung selbst. Bezüglich Charaktere zeigen, muss man sich ebenso unbedingt in Grenzen halten. Wenn sie hier schon bspw. Marco gezeigt hätten, wäre der Überraschungsmoment völlig zunichte.

      Ich persönlich fand das Opening auch nicht wirklich gut. Zwar klingt der gesangliche Teil nach dem 2./3. Mal etwas besser, jedoch missfallen mir vor allem die ersten Zeilen dieses Liedes, welche öfters vorkommen und damit das Opening runterziehen. Auch empfand ich die Wasserschlacht-Szenen als sehr kitschig, was aber auch an den häufigen Standbildern lag. Zumindest die Kampfszenen waren ansehnlich, vor allem der kleine Schlagabtausch zwischen Ruffy und Kaido. Die restlichen Crewmitglieder machten in den Kämpfen des Openings jedoch leider erneut nur das, was sie in den anderen Openings auch machen.
      Insgesamt wäre das Opening deutlich besser, wenn musikalisch etwas "emotionaler" wäre. Einige Zeilen wirken tatsächlich sehr dahergeleiert.
      Ich würde diesem Opening maximal 5/10 geben.
    • @ Noland
      Ich habe nirgends geschrieben, dass man alle wichtige Momente in das Opening rein packt. Ich habe geschrieben, dass man in diesem OP so gut wie nichts zum kommenden Arc sieht. Man sieht sogar den Mist, dass Luffy gegen Kaidou kämpft, obwohl es zum einen erst in ein paar Jahren kommt und zum Anderen auch andere wichtige Charaktere in diesem Kampf verwickelt sind und ob das dann ein 1 vs. 1 ist, ist immer noch sehr fragwürdig. Außerdem sollte ein OP den kommenden Arc einleiten und auch spannend und ansprechend Gestalten, denn ein Opening ist eine Art Werbung für diesen Anime.
      Ich habe auch gar nicht geschrieben, dass das Opening einen Arc 1 zu 1 wieder geben sollte, sondern lediglich etwas mehr Infos raus hauen sollte. Man hat ja kein Text zu den vereinzelten Bilder, man weiß auch nicht genau, was es genau heißt, wenn man zB. BB und Dragon gegenüberstellt, denn es kann heißen, dass BB hinter Dragon her ist, oder dass sie gegeneinander kämpfen, oder eben sich auch zusammengeschlossen haben, oder etc. Durch einzelne Bilder verrät man nicht viel, um genauer zu sein, man beantwortet eine Frage, aber gleichzeitig fragen sich die Zuschauer wieder was genau das bedeuten soll, was jetzt kommt und wie es weiter geht. Genau das ist es, was ein Opening erreichen soll, die Einzige Frage die ich mir gestellt habe ist, wie tief können sie noch sinken.
      Und wenn du schon meine Kritik als Schlimm bezeichnet, dann solltest du nicht nur das was ich als Negativ empfinde aufzählen, sondern auch das Positive, denn daran merkt man auch, dass ich nicht nur ein paar Infos zu den kommenden Arc wünsche, sondern auch Bilder wünsche, die rein gar nichts mit irgendeinem Arc zu tun haben. Außerdem schreibe ich auch nicht, dass irgendein oder ein bestimmter Kampf gezeigt werden sollte., also halte mal den Ball flach, denn ein Opening nach meinen Wünschen, würde dir nicht gleich alles verzählen. Ein Titel oder Überschrift oder Trailer sagt dir ja auch, was im kommenden Text/Buch/Film steht/kommt und ein Opening ist im Prinzip dasselbe und sollte nicht zu 90 Prozent aus irgendeinen zusammengewürfelten Animationen bestehen, sondern (meiner Meinung nach) eher zu 50 (aller höchstens 70) Prozent Infos zum kommenden Arc und die Anderen 50 Prozent zum vorstellen der Hauptcharaktere und beschmücken von One Piece (solche Szenen wie Roger und Shanks, was ich bei meinem ersten Kommentar als Positiv gewertet habe).

      @ Laurer
      Ja gut, es kommt wirklich darauf an, wann es das nächste Opening gibt, bzw. wie lange der Filler-Arc und der Zou-Arc dauert. Das mit Weevil und Marco vs. BB kam am Anfang bzw. in der Mitte des Zou-Arcs, während die Reverie und das Ergebnis zwischen Revos und BBB am Ende des Zou-Arcs kommt. Ob man die Reverie und die Revos dann eben in das nächste OP packt ist fraglich. Mit Whole-Cake-Island-Arc meine ich eher die Situation mit Sanji und seiner Heirat, habe aber gerade gesehen, dass es auch kurz gezeigt wurde, was ich vorher übersehen habe, also kann man das wieder als positiv sehen.
      Man ist kein wahrer Champion, wenn man keine Kämpfe verliert,
      Man ist ein wahrer Champion, wenn man nach einer Niederlage aufsteht.
    • Hmmm, also wie ich das sehe, gehöre ich wohl zu der (noch) kleinen Minderheit, der das neue Opening eigentlich recht gut gefällt! Das hat mich übrigens selbst am aller meisten verwundert! Normalerweise brauch ich immer ein bisschen, bis ich mich so richtig eingewöhnt hab. Aber "We Can!" hat mich irgendwie gleich gepackt!


      Ich seh's dabei übrigens genau andersherum wie Geiserich: Mir sind die Animationen und das, was uns gezeigt wird, immer wichtiger gewesen als die Musik! Da ich kein Japanisch verstehe und sich mir der Sinn überhaupt erst aus den Untertiteln erschließt, hab ich kaum direkten Bezug zum Text...und seien wir ehrlich: Bis auf wenige Ausnahmen (z. B. "One Day") wird doch sowieso immer über dasselbe gesungen ;) Aber das soll nicht heißen, dass mir das Lied nicht gefiele! Im Gegenteil: Es ist zwar nicht das beste bisher, könnte sich aber in meiner Top 3 durchaus wiederfinden! (Neben "One Day" und dem Thriller-Bark-Remix von "We are!") Das Rockige gefällt mir ganz gut und allgemein hat es relativ viel Energie in sich und vermittelt super das Gefühl von Abenteuer, was ja auch ein wesentlicher Teil des Zou-Arcs war. Für mich ist es eine willkommene Abwechslung nach den irgendwie "weichgespülten" Openings von Dressrosa...


      Natürlich könnte man etwas Ähnliches wie ich grade über die Musik gesagt hab auch über die Bilder sagen: Prinzipiell folgen wir da seit langem demselben Muster: Eröffnungssequenz mit Strohhutbande, alle rennen Richtung Horizont/Abenteuer, Szenen auf der Sunny mit Comedy-Effekt und schließlich Ausschnitte aus dem, was kommt. Ich geh die Teile schnell durch und sag, was mir gefallen hat und evtl. auch was nicht:


      1) Eröffnung mit Strohhut-Crew: Nichts Außergewöhnliches, aber schön energiereich und ja..."lustig"! Da fühlt man sich gleich wieder in einem Fun-Action-Adventure! Und die Nahaufnahme von Nami war schon was... :love: Nur Robins Gesicht war irgendwie unproportioniert...zu eckig.

      2) Jetzt kommt die große Überraschung! Die nächsten paar Momente haben mich echt positiv herausgerissen und mir gezeigt, wie episch dieses letzte Viertel der ganzen Geschichte sein wird! Zuerst die Poneglyphe! Sehr stimmungsvoll, wie sie da so an der Crew vorbeiziehen...fast wie die Geschichte, die sie beherbergen und die stetig die Crew begleitet! Robins Ausdruck des Staunens war auch sehr atmosphärisch! Und dann geht's Schlag auf Schlag! Erst Shanks und Gold Roger Rücken an Rücken - die beiden Legenden! Ich hoff ja immer noch, dass wir zum gegebenen Zeitpunkt einen Rückblick auf ihre gemeinsame Zeit bekommen! Das würde Shanks als Charakter definitiv unvergesslich machen!Ich bin auch froh, dass wir endlich alle vier Yonkou ganz sehen können! Die Aufnahme mit ihren vier Gesichtern spricht ja schon Bände...Leute, es wird was Großes kommen! Big Mom ist zwar im Anime noch nie ganz detailliert zu sehen gewesen, aber das passt schon alles so.Dann die Shichibukai...die ja immer weniger werden ;) Ich bin mir sicher, dass Weevil da ganz hinten links nur momentan eine Silhouette bleiben wird...wie auch Kanjuro damals. Sobald er seinen Auftritt gehabt hat, haben wir da sicher ein farbiges Bild! Buggys Auftritt hat mich ein wenig verwundert! Erstens, weil er so zentral steht, und zweitens, weil man ihn dadurch so gut sehen kann nach dem Zeitsprung. Meiner Meinung nach hätte der auch noch in den Hintergrund und ausgegraut gehört. Das war ein wenig zu früh.Abgeschlossen wird dieser Teil mit den Supernovae. Nichts Herausragendes aber doch wieder ein nettes Gruppenfoto.
      3) Dann die Schlacht mit den Wasserpistolen! War wieder ein Comedy-Highlight! Wie Ruffy, Sanji und Zorro da gegen die Reling krachen - super! Und Lysop hat echt trainiert! Bin ganz neidisch auf sein 6-pack^^Und bin ich der einzige, der eine ganze Folge "Wasserpistolenschlacht Sanji vs. Zorro" sehen möchte? :thumbsup: Der Shot mit Nami und Robin war dann natürlich wieder Fan-Service pur! Ich weiß nicht wieso, aber Namis Design spricht mich einfach extrem an! Das rote Haar, das neckische Zwinkern...der Inbegriff von "sexy"!
      4) Und dann geht's los! Also sowie ich die dunklen Wolken gesehen hab, war ich gleich hin und weg! Kaido plant ja seinen Endzeit-Krieg...da wär diese Gegend doch bestens geeignet!Und dann Jack! Wow, wow, wow! Wenn der in den Episoden dann so gut herüberkommt wie hier, wär das ein Traum! Seine eindrucksvolle Mammut-Gestalt walzt sich über die Erde, umgeben von den Beast-Pirates und hinten nach zieht der Meister selbst - Kaido! Mich stört dabei gar nicht, dass das eben NICHT die nächste Handlung sein wird, wie wir wissen! Im Manga haben wir ja auch zunächst gedacht, dass Kaido an der Reihe wär, als Jack aufgetaucht ist. Und dann hat Oda uns gezeigt, wie er uns an der Nase herumführt! Stört mich gar nicht, dass man im Anime so etwas Ähnliches probiert! Wir sollen ja einige Zeit lang glauben, dass Jack und Kaido unsere Widersacher sein werden, ehe dann der Hochzeits-Arc beginnt.Zu den Kampfsequenzen mag ich nicht zu viel sagen...nur ein Wort: EPISCH! Die Flüssigkeit in den Bewegungen! Die Dynamik! Und das Gear 4 gegen Kaido! Wahnsinn!
      5) Dann kommt dieses seltsam graue Bild von Zou. Auch hier bin ich mir sicher, dass wir ein farbiges bekommen, sobald wir den Elefanten gesehen haben! Die Minks hat man dann hingegen ALLESAMT in Farbe gezeigt, was mich wieder genauso verwundert hat wie bei Buggy zuvor. Dafür hat man sich dann Raizou komplett gespart...war vielleicht gar nicht so schlecht, weil der in dem Arc selbst ja kaum was gemacht hat. Seine Anwesenheit war da schon viel ausschlaggebender.


      Also kann ich abschließend noch einmal sagen, dass mir das neue Opening ziemlich gut gefällt! Die Erwartung, es jetzt jede Woche zu sehen, macht mich richtig euphorisch und ich bin schon sehr gespannt, ob meine Erwartungen bezüglich der Schattenfiguren noch erfüllt werden, bzw. ob wir eine oder zwei leichte Variationen des Openings bekommen werden (z. B. später einmal Szenen vom Kampf der Minks gegen Jack oder eben Raizou).

    • Soo. Dann werde ich auch mal meine bescheidene Meinung kundtun^^
      Damals, als nur dieser kleine Ausschnitt des Liedes bekannt war, empfande ich diese als sehr solide. Jetzt, nachdem das komplette Opening draußen ist, muss ich gestehen, langweilt sie mich etwas. Ich bezeichne Openings i.d.R nicht als "schlecht", aber dieses finde ich leider nicht wirklich gut.
      Abgesehen davon, finde ich das Video zum Opening ebenfalls wenig überzeugend. Sie scheinen (wie sonst auch) ganz schöne Probleme damit zu haben, diese 2:30 min mit Bildmaterial zu füllen.
      Ich habe mir das Opening nun mehrmals angeguckt, und ich finde, viele Szenen waren durch interessant. Die ersten 30 Sekunden sind, wenn auch etwas zu lang, ein guter Auftakt. Die Szenen mit den Porneglyphen, den Kaisern, den Shichibukai, Roger/Shanks und der worst Generation (ca. 20 Sekunden) könnte man ebenfalls super benutzen. Die Szenen gegen Kaido fande ich weniger gelungen, könnte man aber lassen und die Szenen aus dem Zou-Arc mussten ja irgendwo rein, auch wenn man sie etwas besser hätte machen können mMn^^. Alles in Allem würde das Opening nicht einmal die normalen 1:30 min voll bekommen, wenn es nach mir gehen würde. 2:30 min sind da dann ganz klar zuviel.
      Na ja, immer positiv denken: Der Zou-Arc wird wohl im ersten Quartal des nächsten Jahres enden und es folgt vermutlich dann dass nächste Opening, welches das 20. der Serie wird!^^
    • Ich gehöre wohl auch zu der Minderheit der das Opening ganz gut gefällt.
      Ich muss mich hier in jedem Punkt Sanalf anschließen. Mir ist die Musik nicht so wichtig. Sie soll nur die Bilder die wir sehen musikalisch unterstreichen.
      Lustige Szene - Lustige Musik
      Epische Bilder - Epische Musik
      Also demntsprechend finde ich das Opening ganz gut.

      Das meiste wurde ja gesagt.
      Interessant ist jedoch eines:
      Die Kämpfe mit Kaido etc. Kämpft da Sanji gegen Jack ?
      Wurde nicht eher der Kampf zwischen Jack und Zorro geteasert ?
      Fand ich komisch. Wäre interessant.

      Opening bekommt 6/10 Punkten
      If love is a labor
      I'll slave till the end.
      I won't cross these streets
      until you hold my hand.
    • Der Anime bleibt sich und seiner zuletzt konsequenten Linie der sich stets verschlechternden Openings treu! Eine gute Nachricht für Leute die konsequente Haltungen und Handlungen mögen. Die schlechte Nachricht für alle anderen: Schon wieder ein Opening das man sich kein 2. mal ansehen muss.

      Eigentlich kann ich sämtliches Positive sogar in einem Wort zusammenfassen: Jack!
      Nachdem mein Lieblingsmammuth sträflicher Weise auf den letzten beiden Mangacovers vernachlässigt wurde und ersetzt durch gänzlich unwichtige Charaktere wie die Strohhutbande, darf man ihn wenigsten kurz im Intro bewundern.

      Wie, euch reicht Jack nicht?
      Na vielleicht findet sich noch eine Kleinigkeit:
      Wie schon früher angemerkt hat man zum Glück wieder Ausschnitte aus den zukünftigen Folgen eingebaut, wie die Krokodilflussfahrt, Capones fröhliche Nachricht für Sanji sowie Inu und Neko (Die Minks rocken schon jetzt wo wir nicht mehr als ein Standbild gesehen haben!).
      Sowas gefällt mir immer besser als ein Intro aus Standbildern oder Traumsequenzen und ist auch eindeutig der wohl beste Teil des Intros.

      Das war aber jetzt wirklich alles positive.
      Die Musik ist wieder mal einfach.... schlecht. Nichts was ich mir freiwillig anhören würde.
      Die Wasserpistolenschlacht ist schon arg kindisch.
      Und zu guter Letzt der Bezug auf Kaido. Auch wenn damit endlich ein Blick auf Jack einherging, wie kann man bitte sowas fabrizieren? Diese Szene wird in ihrer Übertreibung wohl nur durch den "Kampf" gegen die Admiräle im letzten Intro getoppt.
      Ja, Zou nimmt größtenteils sowie als erster Arc genauen Bezug auf Kaido. Und? Sind die lieben Leute wirklich so einfallslos, dass sie deswegen jetzt gleich wieder einen All-Out-Kampf gegen die Hundred Beasts Pirates einfügen müssen?
      Hätte man nicht vielleicht nochmal Kaidos Auftritt, bzw. eine Vorausblick auf Jacks Auftritt oder den Kampf Beasts/Minks (ohne größere Spoiler) wählen können? Scheinbar nicht, Schade....

      Zum Glück wissen wir welch genialer Arc Zou wird, denn sonst würde mir mit diesem Intro beim Gedanken an die anstehenden Episoden Angst und Bange.
    • Gerade mal das Intro Nummer 19 angesehen und erneut festgestellt, das der Anime inklusive seiner Openings nichts mehr für mich ist. Ich schalte mittlerweile wirklich nur noch ein, wenn eine Szene aus dem Manga gezeigt wird, welche mich persönlich interessiert hat. Das waren auf der FMI Big Moms Auftritt und vor einiger Zeit Kaidous Erscheinen (das nächste Mal schalte ich dann ein wenn GreenBull gezeigt wird, haltet mich auf dem Laufenden).

      Der Song ist grottig, dieses japanisch-englisch-Gemixe geht mir nur noch auf die Nerven, ebenso wie die typischen SHB-Szenen, ich bin dafür auch mittlerweile zu alt, das muss man auch bedenken (30. incoming).

      Gut hingegen fand ich natürlich die Darstellung der Vier Kaiser, dürfte mittlerweile auch die erste Szene sein, in welcher wirklich alle vier Piraten deutlich zu erkennen sind, wobei ich mir gewünscht hätte (aber das ist jetzt Off-Topic), das Big Mom das Aussehen aus dem Chapter 432 bekommt, ich kann mich mit dem Design nicht anfreunden, weder im Manga noch im Anime und auch nicht in der BBC-Granny-Hentaiversion.

      Weiter positiv hervorzuheben ist die Szene Kaidou versus Ruffy, ist einfach nett anzusehen, wobei ich mir neben Jack gerne noch Schemengestalten der anderen Top-Officer gewünscht hätte, als auch der Ausblick auf Zou, den werde ich zwar trotzdem nicht ansehen, aber über Zou darf man ja nichts schlechtes schreiben, sonst bin ich demnächst meinen Job hier los und ILWP wird wirklich noch Mod........brrrrrrrrrwwwww Schatten über mein Gehirn xD

      Ich schreib mal weiter Thesis

      GreenBull
    • Auch ich bin eher negativ als positiv eingestimmt, was das neue Opening betrifft. Sei es das Video (wobei ich die Wasserschlacht sehr amüsant finde, vor allem der "Krieg" zwischen Zoro & Sanji) oder der Song an sich.
      Fakt ist, dass es schon weitaus bessere Openings gab und an One Day kommt sowieso keins ran. <3

      Was mich erstaunt ist, dass so viele Hard knock days nicht mochten? Ich mag das eigentlich. O:
      Naja egal...

      Wurde auch schon viel gesagt eigentlich... wie gesagt, ich finds jetzt nicht sooo schlimm. Meiner Meinung nach muss mans sich öfters anhören, dann wirds glaub ich besser nach ner Zeit. :D
      Gibt auf jeden Fall schlechtere. Da ich aber die Folgen eh immer ohne Opening gucke, juckts mich eher weniger. ^^
    • Ja, was soll man dazu sagen? Schlecht war es nicht, aber nicht gut, irgendwie nicht Ganzes und nichts Halbes.

      Den typischen Aufbau und den schrecklichen Brit-Japano-Pop möchte ich nicht einmal ankreiden. Den finde ich schon seit beinahe Jahrzehnten grässlich, aber irgendwie habe ich mir zu diesem grandiosen Arc mehr erwünscht. Gerade Zou, welches voller Mythen, Geheimnisse, Foreshadowings und versteckter Handlung war, würde sich anbieten für einen absolut klassisches Opening wie es im Buche steht. Ich muss Noland an dieser Stelle mehr als Recht geben, dass ein Opening niemals die Handlung vorweg nehmen sollte - so wie es das Dressresoa-Opening mit den Kampfpaarungen getan hat -, sondern mich anfixen, teasern und im Optimalfall als Anmie-Only-Schauer vollkommen heiß auf die Handlung machen, indem Gegner und Handlungsstränge angedeutet werden.
      Aber gerade diesen zentralen Aspekt eines Openings verfehlt dieses Opening vollkommen. Die Strohhutszenen sind nichts neues, aber immerhin nett. Kaidou ergibt für mich wenig Sinn und würde mich als Animezuschauer absolut verwirren, auch wenn die Szene zugegebener Maßen Stil hatte.

      Ach ich weiß nicht, je mehr ich darüber schreibe, desto enttäuschter bin ich dann doch. Zum Glück schaue ich mir das Opening eh immer nur einmal an, weswegen ich das Ganze wohl gut verkraften kann. Die Hoffnung ruht auf dem Nächsten.
    • Hallöööchen,
      Ist eigentlich irgendjemand der "verschleierte" Charakter im OP Opening "we can!" aufgefallen!?
      Ich finde im Internet bzw. Hier im Forum nirgendwo etwas dazu (falls es iwo einen Thread gibt tut's mir leid). Zu sehen ist er direkt nachdem Ruffy und Kaido mit ihren Fäusten aufeinanderprallen. Man kann einen Charakter sehen der jedoch verschleiert ist, es wird von unten nach oben gefilmt....scheint mir ein recht großer und kräftiger Charakter zu sein. Werde hier noch 2 Bilder einfügen wo ich den Charakter grob umrandet habe :D. Mich würde nämlich interessiern ob darüber schon jemand diskutiert/fachgesimpelt hat oder es dazu Theorien gibt :).
      Ich weiß man kann dazu nur vermuten/munkeln usw. Trotzdem fände ich es sehr interessant andere Meinungen dazu zu hören.

      Grüße Josh

      20160626_220616.png20160626_220850.png
    • Da kommt bislang nur Zunesha in Frage, der Elefant, auf dem die aktuelle Handlung stattfindet. Als wandelndes Wesen wurde es in dem Fall von hinten gezeigt, so ist er in ständiger Bewegung und somit bereits wieder aus dem Bild herausgestapft. ^^
    • Morgen beginnt ja der WCI-Arc im Anime
      Gibt es da eigentlich schon irgendwelche Neuigkeiten zu einem neuen Opening?

      Hab bisher nichts gefunden bzw gelesen :/
      "Die 73 ist die 21. Primzahl. Deren Spiegelzahl, die 37 die 12. Dessen Spiegelzahl, die 21, ist ein Produkt der Multiplikation von, haltet euch fest, 7 und 3. [...] Binär ausgedrückt ist die 73 ein Palindrom, 1001001, und rückwärts 1001001" - Dr. Dr. Sheldon Lee Cooper
      "Jeder Mensch hat einen bestimmten Unterhosenradius." - Ted Evelyn Mosby
    • Nein, diesbezüglich gibt es keine Neuigkeiten oder anders ausgedrückt:

      Ein komplett neues Opening wird es vorerst nicht geben bzw. scheint nicht in Planung zu sein seitens Toei. Ich habe bisher nur die halboffiziellen Statements gelesen, dass man wohl vor hat We can mit neuen Bildern aus Whole Cake Island zu bestücken, aber ein komplett neues Opening ist für die nächste Zeit nicht vorgesehen.
    • Jeder, der diesen Thread nun geöffnet hat, weil er glaubte eine Ankündigung zu einem neuen Opening zu lesen, muss ich leider enttäuschen. Dem ist leider ganz und gar nicht so, denn wie EMUNOPLA aus dem apf bereits vor knapp zwei Wochen verlauten ließ:

      EMUNOPLA schrieb:

      New opeining scences for the same current opening starting from EP#800

      Tja, statt das Jubiläum dazu zu nutzen ein komplett neues Opening für Whole Cake Island rauszuhauen, nimmt man lieber weiter We Can und tauscht ein paar Szenen aus. LANGWEILIG. Ich meine, ein besseres Timing gäbe es wohl nicht, oder? Gerade jetzt, wo das 20jährige Jubiläum ansteht, hätte es sich doch angeboten ein neues 20. Opening zu veröffentlichen, oder etwa nicht? We Can ist imo schon seit Beginn des Arcs überfällig, da es nun auch nicht unbedingt mehr so ganz brandneu ist, da es bereits seit knapp 60 Folgen läuft.

      Ich gehe mal nicht davon aus, dass man das Statement so zu verstehen hat, dass das komplette Bildmaterial des Openings ausgetauscht wird (so wie beim Hunter x Hunter-Anime von 2011), sondern lediglich die letzten arcspezifischen Szenen. Das bedeutet, dass ein neues Opening dann erstmal wieder so in 20 Folgen Thema werden wird, sofern man diese Schiene nicht über den kompletten Arc hinziehen will - was ich ganz und gar nicht hoffen möchte.

      War wohl doch 'ne Falschmeldung, sorry!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kaizoku () aus folgendem Grund: da war ja was :I