One Piece Openings & Endings

    • Akuma schrieb:

      Kurzum, ein Opening welches mir nicht mehr als ein "Naja" mit Schulterzucken entlockt. Ein Opening dass ich jetzt mal angeschaut habe, aber kein zweites Mal sehen muss.
      Genau das ist das Problem^^
      Man neigt oft dazu, das Opening beim ersten Anschauen unbewusst sofort mit anderen Openings zu vergleichen, was schlussendlich dazu führt, dass dieses erste Anschauen eher ein simples Vergleichen ist, statt eine Aufnahme der Musik/der Szenen als eigenes Werk.
      Demnach würde ich raten, sich das Opening öfters anzuschauen, da man sich insbesondere beim ersten Anschauen nicht auf alles einzeln konzentrieren kann (Oft überwiegt die Wahrnehmung der Darstellung der Szenen und nicht die der Musik).
      Das soll natürlich nicht heißen, dass jeder das Opening nach mehrmaligem Anschauen besser findet^^ Allerdings habe ich schon oft bemerkt, dass viele Personen die Lieder danach deutlich besser finden.

      So ging es nämlich auch mir. Nach dem 2./3. Anschauen gefiel mir das Opening deutlich besser und ist definitiv in meiner Top10-Lieblingsopenings von OP dabei.
      Das liegt nicht nur an den bereits erwähnten Szenen, sondern auch an der Musik selbst.
    • Akuma schrieb:

      Bin auf alle Fälle gespannt, wie die anderen beiden Süßigkeiten Kommandanten dann vollständig aussehen.
      Ein user aus Orojackson konnte bessere Screenshots machen, darin kann man die Kommandanten bishen besser erkennen.
      Spoiler anzeigen








      Jo ich muss erstmal sagen, Smoothie und Katakuri sehen wirklich gut in den Anime aus, wobei ich Katakuri mit Schwarzen Haaren erwartet habe, aber so passt er selber auch in die Bigmom Crew, alle mit komischen aber gleichzeitig auch coolen design. Wie Perospero aussieht wissen wir ja schon, Oven und Daifuku(vorallem er) sehen auch mächtig stark aus, bin gespannt was wir noch alles von diesen sogenannten "Monster" sehen werden. Auch ist es lustig das Katakuri neben sich Perospero und Daifuku hat, dieses Team haben sie auch in den Manga gebildet, bestimmt wird Daifuku auch noch auftauchen weil er mit Perospero gleichzeitig in der Spiegelwelt war. Heißt aber auch das die andere Truppe Smoothie führt und als verstärkung Oven und Compote hat. Allein eine gruppe ist verdammt stark, wir sehen ja wie mächtig Katakuri und Perospero sind. Bin gespannt wenn gerade Smoothie mit den anderen jagt, vorstellen könnte ich mir die Germa.^^
    • Ich persönlich muss sagen, dass mich das Opening vor allem aus einem Grund anspricht: die Musik.

      Ich finde nach all dem aufgedrehten, viel zu quietschfidelen Songs der letzten Openings, macht dieses vergleichsweise ruhige Stück doch einen wirklich guten Eindruck auf mich. Die Stimme der Musikerin ist angenehm, die Musik durchaus positiv und zu One Piece passend, aber dennoch mit einem Hauch Melancholie, der mir ziemlich zugesagt hat und in dieser Hinsicht genau den Ton des Arcs in all seinen kunterbunten Facetten trifft.

      Das Bildmaterial hingegen ist Openingdurchschnitt. Die ständige Darstellung der Strohhüte in ihren Standardoutfits seit der Reunion konnte ich eher verschmerzen, da sich die Szenen hier wirklich beschränkt haben. Die Szenen auf Whole Cake Island hingegen waren in Ordnung.
      Ich habe hier vielleicht einen roten Faden vermisst, aber nun ja.

      Generell für mich eines der besten Openings seit dem Timeskip, was vor allem auf die tolle Musikauswahl zurückzuführen ist. Generell bin ich aber eh jemand, der Openings nur nach dem Erscheinen öfters anschaut und danach eh immer direkt zur Folge springt. Von daher bin ich da vielleicht auch nicht so anspruchsvoll.

      - V.
    • Bis auf die Musik reißt mich das Opening auch nicht wirklich vom Hocker. Es wird sich nun mehr auf den Whole Cake Island Arc konzentriert, aber auch das war vorhersehbar und leider bietet es uns keinen wirklichen epischen Moment, wie wir ihn noch im letzten Opening mit Luffy und Kaido hatten.

      Des Weiteren geht mir diese ganze Luffy VS Sanji Hype etwas zu weit. Warum baut man das so krass auf? Wie wir alle aus dem Manga wissen, kam es zu keinem Kampf und die rote Backe hat Sanji auch von Nami bekommen, nicht von Luffy, wie es im Opening suggeriert wird.
    • Genso schrieb:




      Des Weiteren geht mir diese ganze Luffy VS Sanji Hype etwas zu weit. Warum baut man das so krass auf? Wie wir alle aus dem Manga wissen, kam es zu keinem Kampf und die rote Backe hat Sanji auch von Nami bekommen, nicht von Luffy, wie es im Opening suggeriert wird.
      Das stimmt nicht so ganz. Da hat der Anime/Opening nichts falsch gemacht:
      Spoiler anzeigen
      Die szene wurde aus dem Manga umgesetzt, dabei geht es nicht darum was in der heutigen Episode passiert ist sondern als Luffy später Sanji doch wieder getroffen hat. Er wurde ja gefangen genommen aber kam dank Jimbei frei, danach ging er zurück und hat im Regen auf Sanji gewartet. Daher sieht Luffy bishen abgemargert und erschöpft aus, weil er bisdahin nichts gegessen hat. Im Manga hat Luffy ja auch Sanji einen schlag verpasst. Darauf basiert die Szene in Opening und nicht auf den heutige Episode :-D
    • Ich habe mir das neue Opening nun auch mal zu Gemüte geführt und ich muss sagen ich finde es absolut grandios. Zunächst einmal natürlich wegen der Musik, die hier bereits mehrfach gelobt wurde. Nicht wie sonst dieser klassische Anime-heroische Unterton sondern ruhig, an den richtigen Stellen etwas schneller mit einem melancholischen Hauch der sich perfekt mit dem inhaltlichen Thema "Hoffnung" deckt. Es erzeugt einfach genau die richtige Stimmung für den momentanen Handlungsabschnitt.

      Dazu die szenerische Darstellung, dass Sanji momentan nicht so richtig zur SHB gehört sondern wirklich erst gerettet werden muss. Da stört es mich auch nicht, dass man Zorro und co zu Beginn im WCI-Schloss sieht, denn auch wenn das natürlich so nie passiert ist suggeriert es doch eben, dass die ganze Bande Sanji zurück haben will. Ich bin generell kein Fan davon, wenn ein Opening nur aus originalen Szenen besteht, denn man muss ja nicht alles vorweg nehmen, was noch passieren wird. Die Szenen jedoch die gewählt wurden finde ich klasse und ich freue mich schon, wenn Jimbei im Anime Opera wegklatschen darf und Brook seinen Soul King auspackt. Bege nochmal angeteasert und die Charlotte Familie auch nochmal leicht verdunkelt gezeigt. Katakuri in Lila anscheinend finde ich sehr gut und auch Oven in Orange-Gelb vermutlich gefällt mir sehr sehr gut. Die Vinsmokes durften auch nochmal kurz was zeigen und eigentlich alle wichtigen Personen der nächsten Folgen wurden präsentiert, abgesehen von Stussy, Morgans und Du Feld.

      Genso schrieb:

      leider bietet es uns keinen wirklichen epischen Moment, wie wir ihn noch im letzten Opening mit Luffy und Kaido hatten.
      Genau das, sehe ich sogar als extrem positiv am neuen Opening. Unabhängig davon, dass mich das letzte Opening generell nicht sehr angesprochen hat, hat mich der Kampf gegen Jack und Kaido noch am meisten gestört, weil es irgendwie so unnötig war, weil es noch soweit in der Zukunft liegt und aktuell der Fokus auf Big Mom liegt und eben nicht auf Kaido und das im Anime auch noch lange nicht soweit sein wird. Und wirklich episch fand ich den Moment ehrlich gesagt auch nicht, wenn sie ihre Fäuste aufeinander schlagen.
    • Das ist das erste Opening nach dem Zeitsprung, dass endlich mal wieder besser ist als Durchschnitt. Keine Filler Hype Previews wie Monstertrio gegen Admiräle, Ruffy vs Blackeard oder Strohhutbande vs 100 Bestien Bande, die einfach nur lächerlich absurd waren. Der Arc ist schön in Szene gesetzt und nicht reingequetsch wie oft davor. Aber was das Opening so gut macht und da schließe ich mich den meisten an, ist das Lied. Seit dem Zeitsprung gab es nur 0815 Lieder die auswechselbar und stinkend langweilig waren. Das Aktuelle ist da eine willkommene Abwechslung, die die Thematik des Openings sehr gut untersteicht, ähnlich wie es das 13. Opening damals perfekt gemacht hat. Es ist aber bei Toi Animation fast ein Wunder, dass der Titel des Liedes nicht "We Hope" geworden ist, vor allem weil der Text das ja auch locker hergeben würde. :D
    • Ich finde das Opening richtig gut, die Musik, die Bilder, alles passt. Dieses Opening hätte ich mir nur zum Start von WCI gewünscht und nicht das leicht überarbeitete Zou-Arc Opening mit ein paar WCI Bildern am Ende, aber jetzt haben wir es ja^^.

      Was ich etwas merkwürdig finde ist, warum man das Zorro-Team im WCI Schloss zeigt?

      Auch haben wir kleine Einblicke in BM's Crew bekommen und können bei einigen die Farbe der Kleidung oder der Haare erkennen. Und hier bin ich etwas enttäuscht. Es geht um Katakuri's Haarfarbe, diese scheint nämlich Violett schon fast Richtung Pink zu gehen und das gefällt mir persönlich gar nicht. Ich hab zwar damit gerechnet, dass Katakuri irgendwas Lilanes an sich hat, (hab auf den Schall getippt) aber Lila-Violette Haare?
      Passt überhaupt nicht zu seinem Rocker/Biker Design. Ich verstehe ja, dass WCI im allgemeinen ziemlich Bunt ist, was die Insel und Charakter Gestaltung angeht, aber bei Katakuri hätte ich mir Farben gewünscht, die mehr zu seinem Design passen.
      Die Farben für sein Oufit kann man im Opening leider nicht erkennen, ich hoffe nur das diese nicht auch irgend eine ''schräge'' Farbe haben...

      Mfg
    • Das neue Opening weiß durchaus zu gefallen, da es schlicht mal etwas anderes ist als die Opening-Einheits-Plörre, die es seit dem TS gab. Zugegebenermaßen gab es darunter zwar ein paar echt gute Openings, aber dieses hier setzt sich musikalisch einfach von den anderen ab.
      Die Ernsthaftigkeit kommt durch die doch melancholisch angehauchte Musik durch und dennoch bringt es an den passenden Szenen etwas mehr Schwung.

      Die gewählten Szenen auf der Sunny wurden auf Minimum reduziert und wurden auch auf Sanjis Abgang bezogen. Er steht im Mittelpunkt des Openings und nichts anderes hätte ich mir für Sanjis Arc erhofft. Die Momente, in denen man einen Blick auf die BMP werfen konnte sahen wirklich gut aus, wobei natürlich die angedeutete Farbauswahl mich doch etwas überrascht hat; Katakuris und Ovens Haarfarbe sahen leider etwas zu schräg aus.^^
      Weiterhin bin ich gespannt, ob die verdunkelten Gestalten der Geschwister dann nach deren Auftritt erhellt werden. Außerdem wird es mMn im Intro so dargestellt, als ob Daifuku, Oven, Compott und Smoothie irgendeine wichtige Rolle im Arc einnehmen werden ... was ja eher weniger der Fall ist.

      Ansonsten fand ich die Szenenauswahl nett anzuschauen (Jimbeis Angriff auf Opera, Pedro vs. Tamago und auch das angedeutete Gear 4 Ruffy vs. Big Mom), aber irgendwie durcheinander. Die 0815-Angriffszenen, die wir bereits im jeden Opening seit dem TS sehen durften hätte man sich sparen können, vor allem von denjenigen, die nicht anwesend sind.

      Insgesamt hat mir das Intro von den Bildern und auch vom Lied gut gefallen.
    • Mir gefällt das neue Intro tatsächlich auch sehr gut, wobei mich das Musiktechnisch ehrlich gesagt nicht wundert. Ich bin riesiger Namie Amuro Fan und zu einem meiner Lieblingsintros von One Piece zählt "Fight Together", was ebenfalls von Namie gesungen wurde und einfach für mich persönlich eine Gänsehaut-Stimmung erzeugt hat und auch immer noch tut, wenn ich mir das Intro anschaue. Da sieht man mal, wie viel ein passendes Lied bei einem Intro ausmachen kann.

      Inhaltlich muss ich sagen, dass mir persönlich ganz gut gefällt, dass der Fokus da auf den Konflikt um Sanji herum gelegt wird, denn der Arc handelt ja zum größten Teil darum und da hatte ich mir Sanji im Mittelpunkt auch erhofft. Grundsätzlich ist es keines meiner Lieblingsintros, da es ab und zu doch von der Bildabfolge etwas durcheinander wirkt (was meiner Meinung nach in letzter Zeit öfter mal passiert), aber die Musik macht das mehr als wett.
    • Besser spät als nie: "Hope" ist wohl das erste Intro seit dem TS, das mir ausnahmslos gut gefallen hat. Mir gefällt der allgemeine Tenor des Lieds einfach sehr, vor allem auch mit Blick auf den Titel, weil dies doch sehr gut wiedergibt, worum sich der Arc zu großen Teilen dreht: Um Sanji's schwindende Hoffnung, die jedoch durch das Zutun der SHB - allen voran Ruffy - wieder erstarkt und ihn zum Handeln bewegt.
      Dieser rote Faden des Arcs wurde im Opening - sowohl durch die Musik, als auch die Szenenwahl - sehr gut zur Geltung gebracht, wenngleich ich mich ein wenig an dem Fanservice zu Beginn mit den Kampfeinlagen aller SHP störe, aber gut.

      Abgesehen davon ein wirklich tolles Opening, das endlich mal weniger 0815er Einheitsbrei geliefert hat, als die meisten anderen, seit dem zweijährigen Timeskip.
    • Neu

      Wollte mich auch mal kurz zu Wort melden, und zwar zum neuen Opening. Ich schaue zwar nicht den Anime, bzw. hab seit längerem aufgehört, allerdings neue Openings schaue ich mir gerne an, vor allem weil ich den Manga verfolge und die Szene, welche im Opening vorkommen auch nachfühlen kann. So gesehen, hab ich das "Feeling", nur eben vorher ohne Farbe.

      Jedenfalls konnte ich mit der Musik anfangs auch nichts anfangen. An das Opening von "We Go" (Opening 15) kommt es innerhalb nach dem TS jetzt nicht, aber definitiv das zweitbeste. Ich rate einfach denen, die es nicht sofort für gut empfinden, es mehrmals zu hören. Ich meine, letzte Woche hatte ich das noch in der Dauerschleife, weil es mir nach mehrmaligem anhören richtig gefallen hat. Eventuell muss man einer Sache mehr Zeit geben. Ich finds jedenfalls gut, auch die Szenen sind gut gewählt worden, auch wenn ich mir die Farbgebung so mancher Charaktere anders vorgestellt hab, aber das hat ja nichts mit dem Opening an sich zu tun.

      Von mir bekommt das Opening 20 "We Hope" ca. 7/10 Punkten.

      PS: Nur zum orientieren, ein Opening wie 8 (Auf Deutsch; auf dem Weg) hat bei mir 10/10.
      Konformitätsdruck:

      Begriff aus der Gruppenpsychologie. Konformität bezeichnet einen auf das Individuum wirkenden Druck, sich so zu verhalten, wie es in der Gruppe von ihm erwartet wird.
      Dieses Phänomen findet sich beispielsweise in Foren wieder. Liebe Leser, lasst euch nicht runterkriegen, evtl. seid ihr ja doch der richtigen Ansicht :)
    • Neu

      Mein Lieblingsopening ist und bleibt "One Day", ich finde die Musik und die Animation dazu recht emotional, finde das passt wirklich gut zur Marine Ford Arc.

      "Hope", finde ich, ist ein recht fröhlicher Song und gefällt mir an sich gut, ich finde manchmal passt er aber nicht ganz zur Atmosphäre, aber grundsätzlich ja, ich mag es, es gab aber schon bessere. Ich schließe mich aber OneBrunou's Post an. Ich finde nämlich auch, dass viele Openings nach dem Timeskip mich nie so vom Hocker gehauen haben, aber "Hope" fällt da irgendwie aus dem Rahmen.

      Von den deutschen Openings mag ich persönlich nur "Die Legende", aber das begründe ich eher mit nostalgischen Gefühlen und Erinnerungen meiner Kindheit.
    • Neu

      Mein absoluter Favorit ist 'Crazy Rainbow'. Der Song und das Video sind einfach ziemlich genial. Ein sehr guter Mix aus Chillen und Party. Dazu kommt, dass die dazugehörigen Folgen zu meinen Favoriten zählen. Water 7 und Enis Lobby waren schon verdammt gute Arcs.

      Bei den meisten anderen Openings, welche ja nicht schlecht sind, wird es irgendwann nervig, vor allem wenn man mehrere Folgen hintereinander genießen will. Hier habe ich dann immer übersprungen, aber bei 'Crazy Rainbow' war das irgendwie nie nötig.