Wer wird noch Mitglied in der Strohhutbande? [Startpost beachten!]

    • Jeff Nero Hardy schrieb:

      Aber die wichtigen Positionen sind nun belegt in der Bande. Ein Schriftsteller , der die Abenteuer der Bande festhält , hätte doch auch was. Und Er hätte eine Verbindung mit Luffy weil beide Ace gut kannten.

      Ich bin nach wie vor der Meinung, dass Sabo da eine große Rolle spielen wird. Jetzt natürlich nicht als Mitglied der Strohhutbande, aber Sein Kindheitstraum war es die Welt zu sehen und ein Buch darüber zu schreiben und ich denke nicht, dass sich an seinem Traum groß etwas geändert hat. Und die Abenteuer der Strohhutbande haben/werden die Geschichte sowieso grundlegend prägen....


      Malakiel schrieb:


      PS: Ich denke die einzigen potentiellen neuen Mitglieder der SHB, über die man aktuell diskutieren könnte, sind derzeit Jimbei und Carrot. Alle anderen Charaktere sind wirklich nur Spekulationen oder Wunschdenken.

      Bei Jinbe braucht man imo nicht mehr groß diskutieren. Dies wurde am Ende des FMI Arcs schon angekündigt. Damals musste er ablehnen, weil er "noch etwas wichtiges zu erledigen" hatte (Auflösung der Allianz mit Big Mum wie sich herausstellte), aber einen Beitritt beim nächstmaligen Wiedersehen hatte er Luffy ja quasi schon versprochen. Ebenso hat er im aktuellen Arc sein Amt als Kapitän der Sonnenpiraten offiziell niedergelegt und Aladdin seine Entscheidung sich den Strohhüten anzuschließen bereits mitgeteilt. Seine Verbindung zu Big Mum hat er daraufhin auf spektakuläre Weise gelöst und er wird definitiv das Amt des Steuermanns in der SHB einnehmen.

      Jinbe wäre, zählt man Luffy nicht mit, das neunte Mitglied. Luffy kündigte zu Beginn an,10 Mitglieder zu wollen. Ich meine mich ebenfalls an ein Interview zu erinnern, wonach nach Brook noch 2 Mitglieder fehlen? Bin mir da echt nicht mehr sicher, ist schon ewig her. Aber wenn das stimmt, dann kann über das letzte Mitglied nur spekuliert werden, ich denke aber nicht, dass es sich um einen bereits bekannten Charakter handeln würde. Carrot schließe ich aus.
    • Achjaaa Carrot...

      Nach dem Kapitel würde ich auch nochmal ganz gerne etwas in den Raum werfen. Also abgesehen davon, dass es 2018 mal wieder neue "My Demon Amv´s" geben wird, finde ich Carrot´s Verwandlung und damit auch ihr fehlendes "Power Up" doch ganz gut der SHB angepasst. Ein Kritikpunkt war für mich ihre Stärke. Sie wäre einfach zu schwach gewesen und somit stärketechnisch keine wirkliche Ergänzung. Auch wenn es für den einen oder anderen etwas unsinnig erscheint, bin ich der Meinung, dass sich Carrot spätestens nach dem Wano Arc der SHB anschließen wird. Nach dem WCI Arc wird Carrot sicherlich nach Wano mitfahren wollen und wenn sie nicht darf, schmuggelt die sich halt einfach rein :-D . Carrot fehlt einfach noch ein wenig Hintergrund. Oda hat mehr mit ihr vor, da bin ich mir sicher!

      TraumVergangenheit
      PowerupErfahrung
      Charakter
      Rolle

      Sicherlich hab ich hier wieder die Hälfte vergessen gehabt, aber was soll´s :whistling:
      Bis Wano kann aber noch einiges nachgeholt werden.
    • Ich weiß ja nicht, Ich sehe die Argumente bei Carrot ja durchaus, aber durchaus überzeugt bin Ich bei ihr ja nicht. Ist halt auch einfach meine Meinung, aber Ich finde ein süßes Häschen, dass nur bei Vollmond ein bisschen beißt gehört nicht zu Luffys Crew. Für so etwas haben wir seit dem Timeskip doch Nami. Die macht ja nichtmal Ihre Klimatakte selber.
    • Ich sehe einen von Kaidos Katastrophen, als potenzielles neues Mitglied,der Strohutbande, oder der Shogun könnte auch im Frage kommen weil es wird gehandhabt, das er der heimliche Vater von lorenar Zorro ist, und er könnte ihn dann wenn er beitritt in die strohutbande ihn perma trainieren für die kommenden harten Kämpfe . King sehe ich auch als potenzielles Mitglied da er womöglich die Rechte Hand von Kaidos Piratenbande ist. Bis jetzt sind keine Feinde von der Strohhutbande eingetreten wäre was neues was oda einführen könnte .
      Drei "Katastrophen" der 100-Bestien-Piratenbande
    • Also mit dem Gedanken, dass Carrot SHB-Mitgleid wird kann ich mich noch nicht so gut anfreunden. Da fehlt noch charakterliche Tiefe ( die natürlich noch kommen kann ).
      Einen Gegner halte ich erst einmal für unwahrscheinlich.
      Zum einen haben wir mit Robin ( Barock Works) schon so jemanden - klar Sie hatte keine Überzeugung in dem was sie tat, bzw. keine bösen Absichten, allerdings ist genau das der Grund für den späteren Beitritt.
      Ein tatsächlicher Fein würde nie zu den SH kommen. Da lege ich mich mal fest.

      In der SHB geht es schließlich auch um Vertrauen, Freundschaft etc. Und das wurde beispielsweise durch Lysop thematisiert.
      Ich spürs. So was hab ich schon mal erlebt.
      Alles Still und mein Puls dröhnt so laut.
      Ganz nah der Tod.
      Die Steine erschienen mir ganz lebendig.
      Ich spüre soetwas wie ihren Atem.
      Stein , Baum und Erde atmen. Hat er das gemeint?
      Heisst ´nicht spalten´vielleicht den Atem spüren?
      Ist das die Kunst , Eisen zu schneiden?

    • Seis schrieb:

      Achjaaa Carrot...

      Nach dem Kapitel würde ich auch nochmal ganz gerne etwas in den Raum werfen. Also abgesehen davon, dass es 2018 mal wieder neue "My Demon Amv´s" geben wird, finde ich Carrot´s Verwandlung und damit auch ihr fehlendes "Power Up" doch ganz gut der SHB angepasst. Ein Kritikpunkt war für mich ihre Stärke. Sie wäre einfach zu schwach gewesen und somit stärketechnisch keine wirkliche Ergänzung. Auch wenn es für den einen oder anderen etwas unsinnig erscheint, bin ich der Meinung, dass sich Carrot spätestens nach dem Wano Arc der SHB anschließen wird. Nach dem WCI Arc wird Carrot sicherlich nach Wano mitfahren wollen und wenn sie nicht darf, schmuggelt die sich halt einfach rein :-D . Carrot fehlt einfach noch ein wenig Hintergrund. Oda hat mehr mit ihr vor, da bin ich mir sicher!

      TraumVergangenheit
      PowerupErfahrung
      Charakter
      Rolle

      Sicherlich hab ich hier wieder die Hälfte vergessen gehabt, aber was soll´s :whistling:
      Bis Wano kann aber noch einiges nachgeholt werden.

      Ist nicht genau dieses Power Up das Hauptproblem?

      1. Es Funktioniert nur bei Vollmond:
      Jahrhunderte konnte keiner es künstlich machen und ausgerechnet jetzt sollte es irgendwer können damit Carrot es benutzen kann. Somit würden die Minks allgemein zu stark werden. (Möglich wäre ja z.b. der Rumbel Ball)

      2. Diese Verwandlung an sich haben wir schon mit Chopper an Bord:
      Nicht nur das es die 2 Tierrasse wäre, dazu wäre es auch die 2 Person die durch Verwandlung stärker wird. Dadurch würden beide etwas an Besonderheit verlieren.


      Carrot wird so oder so mitfahren da die Minks auch in diese richtung los gezogen sind. Viel interessanter ist ja die Frage ob Carrot nicht Pedros Platz einnehmen wird? Sie sagte ja das die auch ein Musketier ist. Somit wäre auch dort ein Generationswechsel.

      Ich sehe eigentlich nur die möglichkeit das sie dauerhaft in dieser Form bleiben kann, wodurch sie sich dann wieder mehr von Chopper unterscheidet. An sich finde ich die Verwandelte besser und interessanter als die einfache.
    • Sehe ich auch so. das Power Up von Carrot ist eigentlich ihr größtes Manko.
      Wenn jetzt jeder wichtige Kampf bei Vollmond stattfinden würde, wäre das schon sehr stark konstruiert.
      Außerdem gibt es zwischen ihr und Chopper sonst einfach zu viele Paralellen.
      Chopper würde viele seiner Eigenständigkeit verlieren. wenn Carrot die ganze Zeit präsent dabei ist.
      Avengers
      Infinity War
    • Fire Lady schrieb:

      Außerdem gibt es zwischen ihr und Chopper sonst einfach zu viele Paralellen.
      Ich hab das jetzt schon so oft gelesen und dennoch konnte ich es bisher einfach nicht so recht nachvollziehen.
      Was genau sind diese "vielen Paralellen zwischen Chopper und Carrot"?

      Oberflächlich betrachtet sind beides Tiere, die sich verwandeln und sprechen können.
      ... und da hören die "Gemeinsamkeiten" bei mir auch ehrlich gesagt schon wieder auf.
      Denn näher beleuchtet ist Carrot kein "gewöhnliches Tier", sondern ein Mink. Und Chopper ist eben im Grunde genau das: "ein gewöhnliches Tier". Nur das er halt von einer TF genascht hat und auch nur ausschließlich deswegen sprechen und sich verwandeln kann.

      Für mich ist das wie einen Fischmenschen mit einem "normalen" Menschen zu vergleichen. Sie sind sich in vielen Dingen sehr ähnlich und dennoch vollkommen verschieden. Zwei verschiedene Rassen halt. Gleiches trifft für mich auf Chopper und Carrot zu.

      Um vielleicht jetzt nochmal den Bezug zum Thread herzustellen:
      Für mich würde Chopper durch einen möglichen Beitritt von Carrot keineswegs an Einzigartigkeit verlieren. Eher im Gegenteil sogar. Weil das zeigen würde, wie weit man "unterkategorisieren"/unterscheiden kann. Aus den oben genannten Gründen: Zwei verschiedene Rassen.

      Aber in meinen Augen ist das kein Argument, um zu sagen das Carrot deswegen nicht der Crew joinen dürfte.
      Da finde ich das mit dem Vollmond Power Up dann auch wesentlich kritischer.
    • BigM schrieb:

      Oberflächlich betrachtet sind beides Tiere, die sich verwandeln und sprechen können.
      ... und da hören die "Gemeinsamkeiten" bei mir auch ehrlich gesagt schon wieder auf.
      Denn näher beleuchtet ist Carrot kein "gewöhnliches Tier", sondern ein Mink. Und Chopper ist eben im Grunde genau das: "ein gewöhnliches Tier". Nur das er halt von einer TF genascht hat und auch nur ausschließlich deswegen sprechen und sich verwandeln kann.
      Sehe ich ganz genauso. Nur weil sie beide Fell besitzen in gewisser Weise sind sie sich noch lange nicht total ähnlich. Zumal nach der Argumentation, dass sie sich zu ähnlich wären, auch kein Mensch mehr der Bande joinen dürfte, da wir da bereits 6 "normale" haben, mit Robin, Lysop und Ruffy sogar gleich 3 mit der gleichen Haarfarbe =O . Sie unterscheiden sich, wenn man so will dann auch "nur" in ihren Fähigkeiten (Achtung, überspitze Aussage!), aber das tuen Chopper und Carrot, zusätzlich, dass sie zu völlig verschiedenen Rassen (normales Tier und Mink) gehören ja auch.
      • Carrot ist ein Mink und hat Elektrofähigkeiten, die Chopper nicht hat.
      • Chopper kann sich aufgrund seiner Teufelsfrucht in den "Brain-Point" verwandeln, sprich, Chopper läuft permanent verwandelt durch die Gegend, denn seine normale Form ist immer noch die eines stink normalen Rentiers. Carrots normale Form wiederum ist die, die wir auf Zou kennen gelernt haben und Carrot kann sich zudem nicht in einen normalen Hasen verwandeln.
      • Chopper geht dank der TF im Wasser unter wie ein Stein, Carrot wiederum wird wohl schwimmen können bzw. sie hat das Potential dazu es ansonsten zu lernen.
      • Carrots Vollmond Power Up liegt in ihren Genen, auch wenn sie es natürlich unter Pedro trainiert hat. Choppers Formen basieren allesamt ursprünglich auf seiner TF und haben absolut keinen Ursprung bereits in Choppers Genen.
      • Chopper ist in erster Linie Arzt und nicht Haustier der Strohhutbande. Carrot hat bis jetzt keinerlei Ambitionen gezeigt ihren Dr. zu machen.


      Also ich bin der Meinung, dass Chopper nicht seine Eigenständigkeit auf dem Schiff verlieren würde, sollte Carrot beitreten. Dies geschieht viel mehr momentan in der Story, dass er einfach nichts mehr zu reißen versucht. Carrot ist in meinen Augen wesentlich mehr als ein zweiter Chopper, man muss sie sich nur genau angucken.
    • cloud88 schrieb:

      Ist nicht genau dieses Power Up das Hauptproblem?

      1. Es Funktioniert nur bei Vollmond:
      Jahrhunderte konnte keiner es künstlich machen und ausgerechnet jetzt sollte es irgendwer können damit Carrot es benutzen kann. Somit würden die Minks allgemein zu stark werden. (Möglich wäre ja z.b. der Rumbel Ball)

      2. Diese Verwandlung an sich haben wir schon mit Chopper an Bord:
      Nicht nur das es die 2 Tierrasse wäre, dazu wäre es auch die 2 Person die durch Verwandlung stärker wird. Dadurch würden beide etwas an Besonderheit verlieren.


      Carrot wird so oder so mitfahren da die Minks auch in diese richtung los gezogen sind. Viel interessanter ist ja die Frage ob Carrot nicht Pedros Platz einnehmen wird? Sie sagte ja das die auch ein Musketier ist. Somit wäre auch dort ein Generationswechsel.

      Ich sehe eigentlich nur die möglichkeit das sie dauerhaft in dieser Form bleiben kann, wodurch sie sich dann wieder mehr von Chopper unterscheidet. An sich finde ich die Verwandelte besser und interessanter als die einfache.


      Zu deinem 1. Punkt - Es gibt an sich sicherlich viele Lösungswege dieses "Problem" zu lösen. Warum sollte denn nicht ausgerechnet Carrot der Mink sein, der es gelingt diese Form sehr wohl zu kontrollieren? Sollte Sie tatsächlich mit dem zukünftigen Piratenkönig mit segeln, ist es doch nur verständlich, dass Sie diese Fähigkeit besitzt! Zugegeben, man setzt hier wieder komplett auf den guten alten "One-Piece Zufall". Aber meine Güte, wie oft hatten wir denn schon "Zufälle"? Richtig, die sind eigentlich immer dabei! :D
      Zu deinem 2. Punkt - Wie meine Vorgänger bereits erwähnten, Carrot und Chopper sind sich nicht gleich sondern unterschiedlich! Ich finde sogar, dass Carrot einen guten Kontrast zu Chopper bietet und Chopper dadurch sogar besser heraus stechen könnte. Nur um eines von vielen Beispielen zu nennen: Der Mut. Chopper versucht mutiger zu werden, ist aber noch viel Luft nach oben. Und Carrot? Sie ist dagegen ein Himmelsfahrtkommando!
      Kommen wir zu deinem 3. Punkt - Du vergisst Carrot´s großen Traum. Pedros Platz einnehmen wäre genau das, was sie nicht möchte! Carrot will nicht "eingesperrt" auf einem Elefantenrücken sein. Sie möchte Abenteuer erleben! Die große Welt entdecken! Neue Dinge sehen und kennenlernen. Und die SHB kann ihr all dies bieten. Sie passt halt auch einfach charakterlich total gut rein! Und um ganz ehrlich zu sein, ich weiß nicht aber irgendwie glaub ich nicht, dass Pedro den Löffel abgegeben hat. Das kam mir zu "schnell" vor und auch nicht sehr stark inszeniert, es war halt einfach "platt". Er kämpft, merkt dass er keine Chance hat, holt seinen Böller raus, denkt sich wahrscheinlich "Hmpf, Mist naja YOLO" und sprengt sich selbst in die Luft... Sollte er ernsthaft verletzt worden sein, hat ihn der Mond geheilt oder sonst was! ^^ Außerdem wenn jemand Pedros Platz einnimmt, dann Wanda!
    • Wie ich bereits häufig hier erwähnt habe, mag ich Carrot nicht so besonders und hoffe daher, dass sie kein Mitglied in der Strohhutbande wird. Ihr normales Design sagt mir einfach absolut nicht zu. Minks und Chopper sind sich auch viel zu ähnlich und ein Beitritt von Carrot würde sich letztendlich zu Lasten von Chopper auswirken, der einfach nichts Besonderes mehr in der Strohhutbande wäre. Das wurde durch Carrots neue Transformationsfähigkeit im aktuellen Kapitel wieder sehr deutlich. Es gäbe einfach zu viele Überschneidungen zwischen Carrot und Chopper. Die Minks sollen aus meiner Sicht absichtlich eine Parallele zu Chopper aufweisen, damit Chopper am Ende von One Piece ein passendes weibliches Gegenstück findet, mit dem er glücklich werden kann (der weibliche Rentier-Mink). Diese Ähnlichkeit zu Chopper macht die Minks als Bandenmitglieder für den Leser eher uninteressant.

      Mir ist jedoch vorhin ein spannender Gedanke gekommen, über den ich vorher nie so richtig nachgedacht habe. Viele betrachten ja die Sunny bzw. die Flying Lamp als inoffizielles Mitglied der Strohhutbande. Die Schiffe haben auch eine Seele und Emotionen und können unter gewissen Umständen sogar sprechen, wie wir es bei der Flying Lamp gesehen haben. Ich halte es grundsätzlich für möglich, dass es am Ende von Whole Cake Island zu einer Versöhnung mit Big Mum kommen könnte. Als Folge dessen wäre es möglich, dass Big Mum der Sunny eine Seele gibt, sodass das Schiff fortan dauerhaft in der Lage wäre mit der Crew zu sprechen (quasi wie Big Mums singendes Hauptschiff). Das wäre aus meiner Sicht die optimale Lösung, um der Sunny ein Power-Up zu verpassen und würde das Schiff erheblich interessanter machen. So könnte das Schiff zum Beispiel zukünftig auf sich selbst aufpassen und auf Befehl die Cola-Kanone benutzen. Man könnte diesem Gedanken zwar entgegenhalten, dass dies Jimbei als Steuermann unnötig machen würde, wenn sich das Schiff auch selbst steuern könnte, aber ich denke, dass ein guter Steuermann trotzdem weiterhin erforderlich wäre, um schwierige Gewässer zu durchqueren. Hierzu wäre ein selbst-denkendes Schiff nur bedingt in der Lage. Ich halte daher eine lebendige Sunny als Crewmitglied für möglich. Was haltet ihr von der Idee?
    • Der Gedanke gefällt mir durchaus, dass das Schiff auch als Mitglied zählt. Beispielsweise die Lamb hat die SHB ja auch gerettet und es gab einen sehr emotionalen Abschied.
      Allerdings so sehr mir die Vorstellung gefällt...es ist und bleibt unwahrscheinlich.
      Wie soll es eine Versöhnung geben?


      Hier ein Szenario wovon ich nicht glaube, dass es passiert, aber mir fällt wie gesagt nichts gescheites ein.
      Kaido jagt ja den SH und hat vermutlich Infos darüber, dass Ruffy in WCI ist und BM geschwächt.
      Eventuell sieht Kaido darin ja seine Chance und greift an.
      Die SH und BM-Bande kämpfen um BM's Leben und retten es schließlich wodurch das oben genannte Szenario in Kraft tritt.
      Btw. gibt es nicht auch die Theorie, dass Choclat den SH beitritt? Könnte dadurch auch begünstigt werden - glaube ich so am Rande eigentlich nicht

      Wobei je länger ich darüber nachdenke, desto mehr wurde doch auch BM als Gegner aufgebaut ( Fischmenscheninsel ) und nun auch aktiv bekämpft.
      Mir fällt momentan kein Szenario ein in dem das oben genannte möglich wäre.
      Ich spürs. So was hab ich schon mal erlebt.
      Alles Still und mein Puls dröhnt so laut.
      Ganz nah der Tod.
      Die Steine erschienen mir ganz lebendig.
      Ich spüre soetwas wie ihren Atem.
      Stein , Baum und Erde atmen. Hat er das gemeint?
      Heisst ´nicht spalten´vielleicht den Atem spüren?
      Ist das die Kunst , Eisen zu schneiden?