Angepinnt Weekly Shōnen Jump TOC

    • Die #16 erscheint bereits am Samstag, den 18.03.17, deshalb dürften die ersten Scans bereits heute aufschlagen, würde ich schätzen.

      noch eine Ergänzung zur Ausgabe #17:

      iceemperor schrieb:

      17号
      巻頭:ヒロアカ ※4号連続綴じ込み付録第1弾書下ろしポスター

      HeroAca is going to have 4 consecutive coloured posters.

      ....I worry for Horikoshi's health now..



      Das kann ja was werden. Shueisha lässt Horikoshi Überstunden schieben. >.<

      Edit: Streicht das mit heute Abend, es geht schon los. xD

      Edit2: Das erste Kapitel von R×L ist draußen, und ich muss sagen, das war sehr unterhaltsam. Der Hauptcharakter (der Robo gerufen wird), ist mal so richtig schrullig, aber er gefällt mir, und auch das gesamte Kapitel an sich hat mich sofort gefangen. Mit Golf kann ich zwar nichts anfangen, aber solange der Manga mich unterhält, soll mich das nicht weiter stören. xD

      Es scheint im weiteren Verlauf ja um eine mögliche Rivalität zwischen Robo und dem angeteaserten Star-Amateur zu gehen, der gerade ansteht, die Profiszene zu betreten. Was dass dann wird, weiß ich zwar nicht, aber Robo allein macht die Unterhaltung auch so schon passend. In diesem Sinne: Mal schauen. :D

      PS: Wenn Robos Mutter eine Schottin ist, sollte er neben roten Haaren und heller Haut auch Sommersprossen haben, die kann ich bisher aber nicht entdecken. Immersionschädigung! ^^

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Sombatezib ()

    • WSJ ToC #17/2017

      01. My Hero Academia 131 (Cover und Eröffnungsfarbseiten)
      My Hero Academia Smash!! (Spezialkapitel)
      02. Black Clover 103
      03. One Piece 860
      04. Robot x Laserbeam 2 (Farbseiten)
      05. Gintama 628
      06. We can't study 8
      07. The Promised Neverland 32 (Farbseiten)
      08. Hungry Marie 5
      09. Haikyuu!! 247
      10. Shokugeki no Souma 208 (Farbseiten)
      11. Dr. Stone 4
      12. Kimetsu no Yaiba 55
      13. Hinomaru Zumou 138
      14. The Disaster of PSI Kusui Saiki 237
      15. Poro no Ryugaku-ki 6
      16. Yuragi-sou no Yuuna-san 56
      17. U19 7
      18. Samon the Summoner 74
      19. Spring Weapon Number One 22
      20. The Story of Isobe Isobee 165

      Ausblick auf Issue #18/2017
      Cover & Color für: Boruto
      Eröffnungsfarbseiten für: Yuragi-sou no Yuuna-san
      Farbseiten für: My Hero Academia

      We can't study steigt also recht weit oben ein, ok. Ich persönlich habe bereits aufgehört den Manga zu verfolgen, fand ihn nicht sonderlich interessant. Kurz zu den anderen neuen Serien: U19 wird sich imo ähnlich kurz halten wie Red Sprite und Demon's Plan. Das Aufbäumen der Unterklasse gegen das Regime mit Hilfe von Superkräften scheint aktuell nicht gut anzukommen. Zu Poro no Ryugaki-ki kann ich nichts sagen weil nicht gelesen. Hungry Marie handelt davon, dass der Protagonist in einem Ritual geopfert werden sollte um die Tochter von Marie Antoinette wiederzubeleben. Dabei ging aber etwas schief und seitdem teilen sich die beiden einen Körper. Kann die Serie bisher schlecht einschätzen, da der Erzählstil recht chaotisch ist. In Dr. Stone werden am Anfang alle Menschen versteinert, und 3700 Jahre später wachen zunächst zwei Hochschüler auf. Ein Wissenschaftsgenie und ein Kerl fürs grobe. Zusammen müssen die beiden nun in der Wildnis überleben und versuchen, die restliche Menschheit aufzuwecken. Bisher find ich den Manga sehr lesenswert und erfrischend anders. Zu Robot x Laserbeam kann ich mich Sombatezib anschließen, sehr unterhaltsam.

      Bei den letzten beiden würde ich mich freuen, wenn sie sich durchsetzen können, der Rest ist mir relativ egal.
    • Cover #17:

      Ich frage mich, wie lange Black Clover bei den Lesern gut ankommen wird, ich kann damit bisher nur wenig anfangen - zumindest hat mich das erste Kapitel nicht so besonders angesprochen.

      Etwas zu Robot×Laserbeam: Quelle

      Schade, dass Windowsapplikationen immer so ein Problem mit nicht-ASCII-Zeichen in Dateinamen haben (betrifft auch das "×"). Wobei, schade ist das falsche Wort. deutlicher: *zensiert*

      noch eine halbwegs relevante Neuigkeit von Heiji auf MangaHelpers:

      Heiji schrieb:

      GIGA情報

      いちご100%続編連載開始
      ヒロアカ総力特集
      ネバラン、ハイキュー描き下しポスター
      許斐剛、藤巻忠俊 創作秘話徹底対談

      Ichigo 100% sequel will start in Jump Giga
      Mizuki Kawashita kehrt also zurück, allerdings im Jump Giga. Und mit Ichigo 100%. Was wohl der Grund dafür ist?
    • So... Versprochen ist versprochen, hier meine Rezensionen zu den neuen Serien:

      We can't study!

      Der erste Manga dieses Batchs entwickelt sich zu einer sehr süßen Romcom, ganz wie man von Komis Lehrling Taishi es erwartet hat. Man merkt einfach an jeder Ecke, sei es der Erzählstil, der Humor oder auch nur das Artwork, das hier jemand am Werk ist, der mal Assistent bei Nisekoi war. Aber, und das ist finde ich ein deutlicher Unterschied zum Meister, klatscht einem Taishi seine Romanzen einem nicht ins Gesicht. Bislang hält sich der Fokus auf die Schwärmereien der Heldinnen für den Helden noch sehr in Grenzen, erst im letzen Kapitel wurde da mal ein wenig weiter gegangen als kurze Einblicke in die Gefühlswelten. Rein vom Erzählstil her gefällt es mir soweit ganz gut, auch wenn die Charaktere sehr zu wünschen übrig lassen. Insbesondere die drei Heldinnen sind sehr stereotypisch gezeichnet, ganz so wie es ihr größten Stärken verlangen: die eine Mathe-Ass mit Vorliebe für Logik und rationalität, die andere ein versträumtes Literatur-Ass und die letzte im Bunde ein quirliges Sport-Ass. Und natürlich sind ihre Träume, bei deren Erreichen ihnen der Held als Nachhilfelehrer helfen soll, das komplette Gegenteil von dem, was sie ohne Probleme schaffen würden.
      Ich kann mir gut vorstellen, dass We can't study! eine Weile in der Jump bleiben wird, insbesondere da momentan eine reine Romcom nicht vorhanden ist.

      U19

      Puuh, hier fällt es mir eigentlich schwer ein passendes Urteil zu fällen. Zum einen ist die Prämisse ganz interessant: Japan führt in der Zukunft eine Diktatur der Erwachsenen ein, in der Kinder nichts mehr zu melden haben und nach einem Rangssystem einer Kaste zugewissen werden, die auch über ihr weiteres Leben bestimmt. Gleichzeitig geht das Gerücht um, dass Menschen, wenn sie extremen Ausnahmesituationen ausgesetzt werden, Superkräfte entwickeln. Natürlich erwachen diese auch bei unserem Helden, als bei seiner Kindheitsfreundin, in die er zudem noch verliebt ist, als nach einem Medizin-Test festgestellt wird, dass sie ein SSS-Rang ist, der höchste im System, während er selbst in der untersten Klasse verbleibt. Diese doch sehr an AssClass erinnernde Prämisse wird leider durch ein sehr langsames Erzählpacing (die eben geschriebene Einleitung dauert tatsächlich zwei statt einem Kapitel, in dem es eigentlich auch hätte abgehandelt werden könnte) und ein unpassendes Artwork zerstört. Definitiv der Manga, den als erstes die Axt erwartet.

      Demon Prince Poro's Diaries


      Auch hier wieder eine schwere Bewertung. Poro ist der stärkste Dämon und damit der Kronprinz der Dämonenwelt, der nächste Dämonenönig. Natürlich wollen alle Dämonen diesen Platz erstreiten und so kannsich der arme Poro nicht vor Kampfanfragen retten. Dumm nur, dass Poro ein richtiger Otaku ist und absolut auf Japan abfährt und deshalb für ein Jahr als Austauschstudent an eine japanische Middle School geht. Aber auch dort kann er sich vor seinen Verpflichtungen nicht verstecken, weshalb natürlich gleich mal sein neuer bester Freund in Gefahr gerät... Soweit so gut, und das klingt stark nach AssClass: Ein übermäßig starker Protagonist, ein Jahr Zeitlimit und natürlich haufenweise Gegner, die zu ihrem eigenen Vorteil den Protagonisten tot sehen wollen. Der Humor ist soweit ganz ansprechend, find ich, aber und das ist hier in meinen Augen das schwere Manko im Vergleich zu AssClass: es fehlt die Frische. und das könnte der Todesstoß sein, wenn ich mir so die bisherigen Platzierungen ohne Ranking anschaue.

      Hungry Marie

      Hier kann ich es eigentlich kurz halten. Ich bin kein Fan von Gender Bender und dementsprechend spricht mich auch Hungry Marie nicht so an. Hinzu kommt, dass die meisten Charaktere eigentlich nur Kopien und Kreuzungen der Protagonisten von Beelzebub sind - sowohl optisch als auch von der Charakterisierung her. Hinzu kommt, dass der Humor bei mir nicht zünden will... Daher für mich persönlich der schwächste Neustart in dieser Runde.

      Dr. Stone

      Mein Gott, was hab ich dieses Duo im Vorfeld gefeiert... darauf folgt nur die herbe Ernüchterung. Ich hab mir wohl definitiv mehr erwartet, das nächste One Piece oder von mri aus auch nur das nächste Naruto... überraschend. Auch wenn ich den Plot an sich mag und ich die bisherigen drei Kapitel gern gelesen habe, so bleibt in mir ein bisschen die Skepsis, ob diese Serie sich auch auf Dauer halten kann. Das liegt vor allem an die Art, wie die Story erzählt wird: es fehlt bisher an einem klaren Antagonisten, Gegner, selbst ein greifbares Ziel ala Piratenkönig/Hokage/Nr.1 fehlt bislang. Noch ist alles ein bisschen Schwammig und nicht zielgerichtet, aber ich gehe davon aus, dass sich das bald ändern wird. Potential wäre da.

      Robot x Laserbeam


      Hola die Waldfee... das ist in meinen Augen definitiv der solideste Start aus dem ganzen Paket und ich mag eigentlich keine Sportmanga... natürlich wird das Rad nicht neu erfunden, aber das ist egal. Das war das einzige erste Kapitel diesmal, bei dem ich von Anfang bis Ende die fünf Minuten wirklich genossen habe, die ich dafür investiert habe. Ziemliche Standartkost für einen Shonen (der absolute Underdog entdeckt sein Talent für irgendeine ihm total fremde Sportart und wird sofort eine große Gefahr für den besten Jugendspieler dieser Sportart... woher kenn ich das nur?), aber das sollte trotzdem was werden, einfach weil die Fujos drauf fliegen werden.

      Mein Ranking:

      Robot x Laserbeam
      Dr. Stone
      We can't study
      Demon Prince Poro's Diaries
      U19
      Hungry Marie

      _____________________

      Ich bin ja btw echt gespannt, ob Horikoshi die vielen CPs überleben wird :'D Ansonsten verwundert es mich ja schon ein wenig, dass die Geburtstagscover diese Saison wohl fehlen... Black Clover feiert sein Zweijähriges in diesen Wochen, Youragi und Boruto kommen wohl nächste Woche zu Ehren, aber das neue Powerhouse bekommt gar nichts? SCHIEBUNG!



      P.S.: Nicht nur du wunderst dich über die anhaltende Popularität von Black Clover... ich mein, der ist so schlecht geschrieben, das man meinen könnte, Tabata zeichnet erst die Panels und überlegt sich dann auf dem Pott, welche Geschichte er eigentlich erzählen will. Allein die Einbindung von Light Novel-Charakteren im vergangenen Arc spricht dafür Bände... Aber kleine Kinder mögen es wohl, von daher müssen wir es noch ne ganze Weile ertragen.
      Mörderspiel

      Denn du weißt nicht, welche Figur du bist...

      Still in progress...
    • Naja, wie erfolgreich ist Black Clover wirklich? Er schneidet im ToC gut ab so wie einst Toriko, aber die Verkaufszahlen sind ziemlich meh, und ob es so ist wie bei MHA das die Onlinezahlen sehr stark sind ist nicht wirklich klar. BC hat halt keine stillen Momente und ist durchgehend Action, das zieht bei ner wöchentlichen Wahl, verkauft sich aber schleppend im großen Ganzen. Mal schauen was der Anime bewegen kann, ich persönlich empfinde BC zumindest als netten Guilty Pleasure den es halt an Substanz und Emotion mangelt, zwei Dinge die MHA und Haikyu deutlich besser schaffen (One Piece zähle ich mal nicht auf da der Manga in einer deutlich größeren Liga spielt).

      Von den Neulingen muss ich mehr reingucken, wobei Robot X Laser wohl ganz gut sein muss, als alter Golfer ist das auch etwa mein Thema.
    • WSJ ToC #18/2017

      01. Yuragi-sou no Yuuna-san 57 (Eröffnungsfarbseiten)
      02. The Promised Neverland 33
      03. One Piece 861
      04. Bolt - Naruto New Generations 11 (Cover und Farbseiten)
      05. Kimetsu no Yaiba 56
      06. My Hero Academia 132 (Farbseiten)
      07. Robot×Laserbeam 3
      08. Black Clover 104
      09. Shokugeki no Souma 209
      10. The Disaster of PSI Kusui Saiki 238
      11. Haikyuu!! 248
      12. We can't study 9
      13. Hungry Marie 6
      14. Spring Weapon Number One 23
      15. Poro no Ryugaku-ki 7
      16. Dr. Stone 5
      17. Gintama 629
      18. Samon the Summoner 75
      19. U19 8
      20. Hinomaru Zumou 139
      21. The Story of Isobe Isobee 166

      Ausblick auf Issue #19/2017
      Cover & Color für: Black Clover
      Farbseiten für: We can't study, Kuromori Crime (One Shot von Miyata Hidetoshi (Story) und Hitoshi Yuusuke (Artwork))

      Wuuhuu!!! Neverland zum ersten Mal auf der 1 :thumbup:
      We can't study landet mit seiner zweiten Wertung im Mittelfeld, während U19 erwartungsgemäß ganz unten einsteigt.


    • The Promised Neverland wird noch in diesem Jahr bei Viz Media erscheinen (zumindest die digitale Ausgabe). Und das ist kein Aprilscherz.




      Dadurch, dass Boruto das Cover bekommt, liegt Yuuna dieses Mal an einer besonderen Position - nämlich direkt am Start des Magazins. Dazu gibt es ein Colorspread als Eröffnung, mit nackten Tatsachen, versteht sich. Immerhin feiert die Serie damit ihr Einjähriges. :D (hier der NSFW-Link zum Colorspread)

      Soweit ich gelsesen habe, zeichnen Horikoshi und Tabata gerade jeweils ein Kapitel des anderen Mangas für die erste Ausgabe des Jump GIGA in diesem Jahr - ich bin bereits auf die Reaktionen einiger gewisser User gespannt. xD

      Es müsste noch in den nächsten beiden Ausgaben #19 und #20 Farbseiten für My Hero Academia geben.

      Ach ja, noch wichtig: Mitsutoshi Shimabukuro wird einen One-Shot in der WSJ-Doppelausgabe #21-22/2017 veröffentlichen. Quelle: Heiji
    • WSJ ToC #19/2017

      01. Black Clover 105 (Cover und Eröffnungsfarbseiten)
      02. Haikyuu!! 249
      03. The Promised Neverland 34
      04. My Hero Academia 133
      05. Robot×Laserbeam 4
      06. Shokugeki no Souma 210
      07. Hungry Marie 7
      Kuromori Climb (One Shot mit Farbseiten von Miyata Hidetoshi und Hitoshi Yuusuke)
      08. Spring Weapon Number One 24
      09. We can't study 10 (Farbseiten)
      10. Kimetsu no Yaiba 57
      11. Dr. Stone 6
      12. Yuragi-sou no Yuuna-san 58
      13. The Disaster of PSI Kusui Saiki 239
      14. Hinomaru Zumou 140
      15. Samon the Summoner 76
      16. Poro no Ryugaku-ki 8
      17. Gintama 630
      18. U19 9
      19. The Story of Isobe Isobee 167

      KEIN ONE PIECE

      Ausblick auf Issue #20/2017
      Cover & Color für: Haikyuu!!
      Farbseiten für: Hinomaru Zumou, The Promised Neverland, Hungry Marie

      Poro no Ryugaku-ki steigt damit auch im Keller ein, denke nicht dass sich das lange halten wird. Bei Hungry Marie wird das erste Ranking eine Woche verschoben, da die Serie nächste Woche Farbseiten bekommt.
    • WSJ ToC #20/2017

      01. Haikyuu!! 250 (Cover und Eröffnungsfarbseiten)
      02. One Piece 862
      03. My Hero Academia 134
      04. The Promised Neverland 35 (Farbseiten)
      05. Robot×Laserbeam 5
      06. Black Clover 106
      07. Hungry Marie 8 (Farbseiten)
      08. Shokugeki no Souma 211
      09. Spring Weapon Number One 25
      10. Hinomaru Zumou 141 (Farbseiten)
      11. Dr. Stone 7
      12. Kimetsu no Yaiba 58
      13. Yuragi-sou no Yuuna-san 59
      14. The Disaster of PSI Kusui Saiki 240
      15. Gintama 631
      16. We can't study 11
      17. Samon the Summoner 77
      18. Poro no Ryugaku-ki 9
      19. U19 10
      20. The Story of Isobe Isobee 168

      Ausblick auf Issue #21-22/2017
      Cover für: Poster aller Hauptcharaktere
      Eröffnungsfarbseiten für: One Piece
      Farbseiten für: Shokugeki no Souma, Kimetsu no Yaiba, Chingiri (One Shot von Mitsutoshi Shimabukuro (Autor von Toriko))

      We can't study gesellt sich so langsam zu U19 und Poro, wohingegen Robot×Laserbeam von der Jump ziemlich gepusht wird. Bei den alten Serien ist jeder auf seinem gewohnten Platz.
      Nächste Woche dann eine Double Issue, soll heißen übernächste Woche gibt es keine Kapitel. Dazu ein One Shot von Shima, auf den ich mich sehr freue.
    • WSJ ToC #21-22/2017

      Cover für die WSJ-Hauptcharaktere



      01. One Piece 863 (Eröffnungsfarbseiten)
      02. My Hero Academia 135
      03. Haikyuu!! 251
      Chinigiri (One Shot mit Farbseiten)
      04. Robot×Laserbeam 6
      05. The Promised Neverland 36
      06. Kimetsu no Yaiba 59 (Farbseiten)
      07. Spring Weapon Number One 26
      08. Black Clover 107
      09. Shokugeki no Souma 212 (Farbseiten)
      10. Dr. Stone 8
      11. Gintama 632
      12. Yuragi-sou no Yuuna-san 60
      13. Hinomaru Zumou 142
      14. The Disaster of PSI Kusui Saiki 241
      15. We can't study 12
      16. Samon the Summoner 78
      17. Hungry Marie 9
      18. Poro no Ryugaku-ki 10
      19. U19 11
      20. The Story of Isobe Isobee 169

      Ausblick auf Issue #23/2017
      Cover & Color für: The Promised Neverland
      Farbseiten für: Samon the Summoner, Boruto, Dr. Stone

      Hungry Marie steigt verpätet ein und landet direkt im Keller, während Dr. Stone sich im Mittelfeld platzieren kann. Robo genießt derweil seinen Welpenschutz von der Top 3 aus und guckt sich das Spektakel da unten an.
      Nächste Woche dann also keine Jump, dafür kriegen wir Spoiler und erste Infos von der nächsten Ausgabe vermutlich wieder früher als sonst. Zudem können wir uns auf Cover und Farbseiten bei Neverland freuen.

      Das Cover zeigt mal wieder, dass MHA die klare Nummer 2 nach One Piece ist.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Drake Black () aus folgendem Grund: Cover eingefügt

    • Eigentlich ganz interessant wie die neuen Serien einsteigen. Dr. Stone hatte ich schon im Mittelfeld erwartet. Ich fand die ersten 4 Kapitel ganz gut (weiter habe ich nicht gelesen). Von Hungry Marie habe ich bisher noch nichts gesehen. Wenn der Einstieg so tief ist, kann man wohl auch keine rosige Zukunft erwarten. Dafür habe ich das lange Wochenende genutzt und mich etwas in Black Clover eingelesen. Finde ich leider auch nur mittelmäßig. Black Clover ist für mich so ein bisschen das Fairy Tail der Jump (zumindest das anfängliche Fairy Tail). Nettes Artwork, ULTRA stereotypische Charaktere und man hat das Gefühl alles schon mal in besser gelesen zu haben. Für zwischendurch ganz nett, aber ich habe keine Ahnung warum die Jump es so gepusht hat.

      Als nächstes starte ich My Hero Academia. Hier hatte mir der One-Shot schon sehr gut gefallen und die guten TOC Platzierungen lassen mich auf einiges hoffen.
      Alleine zu trinken ist wie in Gesellschaft zu kacken
    • Neu

      Ich hab gerade durch ein paar englische Foren gestöbert und in einem ist eine interessante Diskussion aufgekommen..auf dem Cover spielen alle
      Charaktere Stein-Schere-Papier. Denkt ihr, dass das ein Teaser sein könnte, dass Hunter X Hunter bald weitergehen könnte oder interpretieren
      da einige HxHFans zu viel hinein?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Killutaku ()

    • Neu

      Killutaku schrieb:

      Ich hab gerade durch ein paar englische Foren gestöbert und in einem ist eine interessante Diskussion aufgekommen..auf dem Cover spielen alle
      Charaktere Stein-Schere-Papier. Denkt ihr, dass das ein Teaser sein könnte, dass Hunter X Hunter bald weitergehen könnte oder interpretieren
      da einige HxHFans zu viel hinein?

      Nicht nur das alle Janken spielen, sondern das die Charakter der einzelnen Franchise untereinander spielen. Passend mit Geschichtsmimik, dass die Person gegen anderen verloren bzw. gewonnen hat.

      Ich bezweifle aber stark, dass das mit HxH zu tun hat. Warum auch - nur weil der Manga eventuell weiter geht?

      Wissen tu ich es natürlich nicht - alles rein spekulativ.
    • Neu

      Hunter x Hunter
      Es kann auch genauso gut einfach nur eine Widmung für Hunter x Hunter sein (Falls ja, eine schöne Sache). Hinzu käme noch, dass ein Comeback nun auch nicht mehr das Highlight schlecht hin wäre. Denn das gab es bereits schon mal (wenn ich mich nicht irre sogar mehr als ein mal?) und im Endeffekt war nach ein paar Kapiteln wieder Schluss. Dennoch hoffe ich natürlich, dass es eines Tages weiter geht. Für die Fans aber auch für Yoshihiro Togashi.

      Ranking
      Diese Woche möchte ich mir noch die Werke der ganzen Neueinsteiger anschauen. Es könnte eventuell noch zu früh sein eine Aussage zu tätigen, zu mal ich noch keine Serie davon bisher gelesen habe, aber anhand des Rankings sieht es außer bei Robot x Laserbeam bisher nicht so pralle aus. Dr. Stone hält sich immerhin im Mittelfeld. Einen Senkrechtstarter gibt es auch nicht. Da hat die Jump wohl insgesamt mehr erhofft aber mal schauen was die nächsten Wochen bringen.