Bleach - Allgemeiner Eindruck / Diskussionen & Fragen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bleach - Allgemeiner Eindruck / Diskussionen & Fragen

      Ich wollte diesen thread einfach mal auf machen, da ich meine, dass man in den jeweilig spezialisierten threads nicht ausreichend dikutieren kann ohne off-topic zu kommen, zu mindest geht es mr so. Hier knn über alles geredet werden und Fragen können natürlich auch gestellt werden. Alles was über den aktuelen Anime hinausgeht bitte mit spoilern makieren. thx.

      Meine erste Frage betrifft dieses Video, in welchem Band kamen diese szenen vor? Es muss noch innerhalb des SS arcs oder davor sein, da ich sonst alle chapters habe.





      Bitte hier nur Themen diskutieren, die nicht schon in anderen Bleachthreads behandelt werden!
      THX Ichigo


      Gallerie
      It’s rotating, the sand, rotating.
      If destiny is made of gears, and we are the sand in between that is torn apart, there’s nothing left to do but being powerless.
      I just want power. If I cannot protect by just extending my hand, I want a blade so I can reach in front of her.
      The power to crush destiny looks like a blade that is swung down.

      Thus the blade is swung down.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Cheeno ()

    • Naja, im Manga kommt das nicht vor, zumindest nicht offiziell, könnte sein, dass das evtl. so eine Special war, welches dann in einen Tank gepackt wurde (Wie auch der FB von Mizuiro und Asano [Band 12]), da die dt. Tanks ja erst bei Bd 16 sind, kann ich nichts dazu sagen, kann natürlich sein, dass das Special in einem der kommenden Tanks kommt, zumindest in den Scans kommt das nicht vor, da ich hier alle (Bd 1-33) besitze und das somit ausschließen kann.

      Aber mal ganz davon abgesehen, bin ich mir garnicht mal so sicher, ob es sich dabei überhaupt um ein Werk Kubo's handelt, da mir der Stil hier ganz anders vorkommt, als bei den bisherigen Chaptern, vorallem die Gesichter gefallen mir hier mal garnicht. Vorallem ist dieses Special (wenn es denn eines ist!) irgendwie so nichtssagend, wenn man das mal mit dem Special aus Tank 12 vergleicht!

      „Wer mit Ungeheuern kämpft, mag zusehn, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird. Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein.“

      Friedrich Wilhelm Nietzsche
    • mit "tank" meinst du die gebundenen chapters, oder?

      ich bin mir aber doch ziehmlich sicher, dass das kubos arbeit ist. sieht den frühen bänden (1-5) doch sehr ähnlich.
      It’s rotating, the sand, rotating.
      If destiny is made of gears, and we are the sand in between that is torn apart, there’s nothing left to do but being powerless.
      I just want power. If I cannot protect by just extending my hand, I want a blade so I can reach in front of her.
      The power to crush destiny looks like a blade that is swung down.

      Thus the blade is swung down.
    • Ruffy GEAR 2 schrieb:

      mit "tank" meinst du die gebundenen chapters, oder?

      ich bin mir aber doch ziehmlich sicher, dass das kubos arbeit ist. sieht den frühen bänden (1-5) doch sehr ähnlich.


      Ja Tank ist die Kurzform von Tankobon, naja, wie gesagt, bin mir nicht sicher, weil ich halt nur die dt. Tanks und den Rest als Scans habe, naja, wie gesagt, kann ja gut sein, dass es von Kubo ist, besonders gut hat es mir aber nicht gefallen...

      „Wer mit Ungeheuern kämpft, mag zusehn, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird. Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein.“

      Friedrich Wilhelm Nietzsche
    • Das sind diese Special Chapters (OAV/OVA/wasweißichwas) die mit x.5 gekennzeichnet sind. Ich kenn nur zwei (Hitsugayas Geburtstag und der am Strand) es sollen aber mehr als zehn geben. Jedenfalls keine Ahnung wo man sie herbekommt, sind aber nur 5-6 Seiten lang.
      Hitsugayas Geburtstag war fast wie das auf dem Video, monologartig, wobei das Strand-spez mehr auf Komik setzte.
      ignorantia beatitudo est
    • danke, überleg mir ob ich mir das zulegen soll, ist das in engl. oder jap.?

      hier hab ich mal ein neues thema: Könnte Aizen Inoue nur entführt haben um an Ichigo zu kommen oder ist das zumindest ein Teil seines Plans?

      ich bin drauf gekommen, als ich mir die letzte episode angeschaut habe und als ich aizen sagen hörte:"so they have come", ging mir ein licht auf. er hat schon gewusst, dass jemand kommt und er hat warscheinlich auch gewusst wer kommen würde. da ich glaube, dass ichigo wirklich der perkekte hybrid zwischen shinigami und hollow ist, muss aizen, falls er das weiß (was weiß der nicht^^?) in ichigo ein sehr interssantes und wertvolles versuchsobjekt sehen, da ein hybrid ja eines seiner ziele ist. ein weiteiters inditz ist, dass die vizards ichigo unbedingt bei sich haben wollten. ich glaube nicht, dass die verzweifelt nach jedem ausschau halten außer er ist etwas besonderes.

      auch kann ich mir gut vorstellen, dass aizen ichigo nur kämpfen lässt um herauszufinden wie stark es ist und welches (lern)potential er hat z.b. die hollowtransformation ums 100fache zu verlängern.

      was haltet ihr davon?
      It’s rotating, the sand, rotating.
      If destiny is made of gears, and we are the sand in between that is torn apart, there’s nothing left to do but being powerless.
      I just want power. If I cannot protect by just extending my hand, I want a blade so I can reach in front of her.
      The power to crush destiny looks like a blade that is swung down.

      Thus the blade is swung down.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ruffy GEAR 2 ()

    • Interessant Theorie die du da hast, ich bin aber eher dafür das er
      Spoiler anzeigen
      Inoue suggestiert hat das sie das Hogyoukou verschwinden lassen will, aber er sie in Wirklichkeit, nur dazu bringen will die Barriere die um das Hogyoukou erstellt wurde zu vernichten
      Screw the rules I have money!
      My voice gives me super-strength!
      JOEY: I'm smexier than you!
      KAIBA: Doubtful. All people with money are smexy.
      And since I'm about five gajillion times richer than you, that means my
      smexiness far outranks yours.

    • Ruffy GEAR 2 schrieb:


      danke, überleg mir ob ich mir das zulegen soll, ist das in engl. oder jap.?


      Soweit ich weiß gibts das caracterbook nur auf jap. wenn du noch nicht sicher bist ob du dir das Buch zulegen willst Infos und pics findest du auf MH. ;)

      Zu deiner Theorie... ich dachte auch schon immer das etwas mehr dahinter steckt als Orihimes Fähigkeiten, auch das Gespräch das Aizen mit Gin hatte war irgendwie merkwürdig.

      Das er Ichigos Kräfte austesten will denke ich auch, naja mal sehen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rukia ()

    • Bleach - Allgemeiner Eindruck

      Mir ist mal aufgefallen, dass Bleach im Gegensatz zu Naruto, OP oder eigentlich allen anderen Manga kein Subforum hat, in dem die allgemeinen Eindrücke diskutiert und festgehalten werden können. Allein der Vollständigkeit halber, wird hier nun Abhilfe geschaffen.

      Allerdings könnte ich den Thread ja nicht einfach so erstellen und jemand anders für mich sprechen lassen. Auf Druck gewisser einflussreicher Mächte im PB habe ich Bleach flott durchgelesen und kann hier nun mit einer probaten Meinung aufwarten. ^^

      Also an Bleach gefallen mir viele Dinge und wenige nicht. Zum einen ist es recht kurzweilig, also man hat seinen Spass dran, ebenso wie bei OP. Der Spass, beziehungsweise Humor geht auch nicht verloren, ein weiterer Pluspunkt. Auch gefallen mir die meisten Charakterdesigns sehr gut. Kubo scheint auch gerne Frauen zu zeichnen. Das Fanserviceniveau scheint auch etwas über OP zu liegen. Was ich lustig finde, ist die Tatsache, dass 34 Bände praktisch nur aus 2 Arcs bestehen. ^^
      Davon abgesehen finde ich die Storyline auch nice, das Tempo passt auch. Einige Bände, vor allem am Ende hätte man sich zwar sparen können aber gut ist bei OP oder so nichts anderes. ^^
      Zum Artwork was zu sagen fällt mir schwer, generell ist es eben für wöchentliche Erscheiningen imo klasse, wüsste da nichts daran auszusetzen. Ich habe auch versucht es mit OP zu vergleichen, bin aber zu keinem Ergebnis gekommen, weiss der Henker warum. ^^ Mir gefallen beide auf eine etwas andere Art und Weise, Bleach ist eher realistischer, Op eher fantasievoll gemacht, könnte mich da echt nicht entscheiden. OP ist auch eher kantiger gezeichnet, Bleach skizzenhafter, ach naja, soll keine Dissertation werden hier, vielleicht kann ja mal jemand anders seine Eindrücke dazu schreiben.
      Was mir nicht so gefallen hat, ist wirklich die Tatsache, dass ich mit Ichigo nicht allzuviel anfangen kann. Also er gefällt mir schon aber der Funke springt eben nicht so über, weiss auch nicht. Außerdem ist der imo immo etwas zu schwach, ich hoffe ja inständig, dass er mal eine höhere Evolutionsstufe besteigt, einfach mal irgendwas macht, mit seinem Hollowzeug da, kann er ja keinen Blumentopf mehr gewinnen. Was zudem auffällt, ist der "abuse" von hübschen Frauen, kennt man ja aus OP und auch, dass es sich die Frauen allgemein einfach ständig zu schwer machen, auch das kommt einem bekannt vor. ^^
      Dennoch hat mir Bleach wirklich gut gefallen und ich werde es von nun an weiterverfolgen. ^^
    • Ja, wie Kostja schon gesagt hat, fehlte im Bleachbereich ein allgemeiner Thread dazu, schön, vorallem wenn jemand wie Kostja das dann klar macht. Also erstmal muss ich ja loswerden, dass ich doch sehr erfreut darüber bin, dass meine Missionierungsversuche nun endlich gefruchtet haben, yay, ein weiterer Bleachleser, nur weiter so. Aber wer wäre ich denn, wenn ich selbst, der den Nick des Hauptprotagonisten trägt, nichts allgemein zu Bleach schreiben würde?

      Also fang ich doch einfach mal an:

      Fangen wir doch mit dem Artwork an, meiner Meinung nach das beste AW im wöchentlichen Shonenbereich, wie ich jedoch schon Kostja gesagt habe, ist dies natürlich subjektiv, da gerade mit One Piece ein Manga am Start ist, der auf einem ähnlich hohen Level (wie gesagt, für wöchentlichen Release) ist, somit ist dies dann natürlich ein subjektiver Eindruck meinerseits, ich werde mal versuchen, dass relativ objektiv zu begründen, also mir gefällt dieser relativ harte und kantige Stil Kubos, gerade im Vergleich zu Oda, wo doch alles relativ rund, weich und zum Teil etwas kindlich wirkt, besonders deutlich wird das imo an den Gesichtern, welche mir bei Kubo wesentlich besser gefallen. Was mich an Kubo’s Werk noch besonders flasht, sind die zahlreichen und unglaublich guten Colorspreads, wer Bleach liest, wird wissen, was ich meine, was Colourspreads angeht, würde ich mal so dreist sein, zu behaupten, dass er in dem Genre ganz einfach der Beste ist, ist natürlich alles ein dickes IMO.
      So weiterer Punkt, die ganzen sehr schön designten Charaktere, welche einen Großteil am Charme von Bleach ausmachen, vor allem, die vielen einzigartigen und interessanten Nebencharaktere, z.B. die Kommandanten der Soul Society oder die Espada (-> Nel), die sind alle richtig toll designed.
      So, dass mal zum Artwork und Design, jetzt ein bischen zum Plot, der ist, wie Kostja schon erwähnte sehr kurzweilig und die Pace stimmt auch, gerade der SS-Arc (der 1. der beiden Arcs) ist sehr spannend und abwechslungsreich gestaltet, da gibt’s z.T schon Momente, wo man im ersten Augenblick einfach nur geflasht ist, gerade, was Storytwists angeht, ist Kubo sehr geschickt damit, diese einzusetzen, wer Bleach gelesen hat, wird wissen, was ich meine, will hier ja nicht allzu viel spoilern. Der aktuelle Arc hatte zwischendurch den einen oder anderen Durchhänger (die Privarions z.B.), aber auch viele Lichtblicke, so z.B. Nel, Zaeropolo, Arroniero/Rukia-Kampf (mit dem tollen FB) und Nnoitra. Vorallem der Zaeropolo-Kampf ist imo unglaublich gut gelungen, auch wenn er mehr als einmal doch sehr grenzwertig war, aber gerade diese Momente heben Bleach von den archetypischen Shonen ab.
      Also abschließend kann ich eigentlich jedem Bleach empfehlen, vorallem die sehr spannende Story, die liebevoll designten Charaktere und natürlich das sehr schöne Artwork sprechen für sich.

      „Wer mit Ungeheuern kämpft, mag zusehn, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird. Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein.“

      Friedrich Wilhelm Nietzsche

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Cheeno ()

    • RE: Bleach - Allgemeiner Eindruck

      Kostja schrieb:

      Mir ist mal aufgefallen, dass Bleach im Gegensatz zu Naruto, OP oder eigentlich allen anderen Manga kein Subforum hat, in dem die allgemeinen Eindrücke diskutiert und festgehalten werden können. Allein der Vollständigkeit halber, wird hier nun Abhilfe geschaffen.

      Allerdings könnte ich den Thread ja nicht einfach so erstellen und jemand anders für mich sprechen lassen. Auf Druck gewisser einflussreicher Mächte im PB habe ich Bleach flott durchgelesen und kann hier nun mit einer probaten Meinung aufwarten. ^^


      Schön, dass du dich (durch Nachdruck eins lokalen Mods^^) in unsere Kreise gesellt hast und Bleach hatte nur kein entsprechendes Subforum, weil jeder sowieso weiß, dass es zur Klasse von Bleach nichts außer ‚Sehr Gut’ zu sagen gibt^^.

      Also an Bleach gefallen mir viele Dinge und wenige nicht. Zum einen ist es recht kurzweilig, also man hat seinen Spass dran, ebenso wie bei OP. Der Spass, beziehungsweise Humor geht auch nicht verloren, ein weiterer Pluspunkt. Auch gefallen mir die meisten Charakterdesigns sehr gut. Kubo scheint auch gerne Frauen zu zeichnen. Das Fanserviceniveau scheint auch etwas über OP zu liegen. Was ich lustig finde, ist die Tatsache, dass 34 Bände praktisch nur aus 2 Arcs bestehen. ^^
      Davon abgesehen finde ich die Storyline auch nice, das Tempo passt auch. Einige Bände, vor allem am Ende hätte man sich zwar sparen können aber gut ist bei OP oder so nichts anderes. ^^


      Fanservice in Bleach und OP? Kann sein, dass ich etwas von Oh Great!s Air Gear (hustwerbunghust) verwöhnt bin aber ich find jetzt nicht irgendeine Art von Fanservice in Bleach oder OP oder auch Naruto, die zusammen ja eig. das Shonen Genre definieren, die über die normale Shonenzeichnungen hinausgehen.
      Mit den Arcs und Bänderzahl hast du aber recht, 20 Bänder für einen Arc ist schob selten viel. Warum du aber ein paar Bände am Schluss weglassen würdest kann ich nicht verstehen (zumindest bei Bleach). Das einzige was schlecht war, war Pinky aber dem wurde jetzt ja Gott sei Dank auch ein Ende gesetzt.

      Zum Artwork was zu sagen fällt mir schwer, generell ist es eben für wöchentliche Erscheiningen imo klasse, wüsste da nichts daran auszusetzen. Ich habe auch versucht es mit OP zu vergleichen, bin aber zu keinem Ergebnis gekommen, weiss der Henker warum. ^^

      Amen. Das fast gleiche Problem hatte ich heute auch schon, man weiß zwar was anders ist kanns aber nicht beschreiben.

      Mir gefallen beide auf eine etwas andere Art und Weise, Bleach ist eher realistischer, Op eher fantasievoll gemacht, könnte mich da echt nicht entscheiden. OP ist auch eher kantiger gezeichnet, Bleach skizzenhafter, ach naja, soll keine Dissertation werden hier, vielleicht kann ja mal jemand anders seine Eindrücke dazu schreiben.


      Mir kommt Bleach härter, direkter und realer als OP vor. Die zeischnungen haben bei mir immer so einen kantigen Eindruck hinterlassen, der viel mit schwarz/weiß arbeitet und dabei große Flächen entweder leer lässt oder total schwarz macht, aber wenige Schattierungen verwendet. Naja, kommt mir halt so vor^^.

      Passt hier viell. (sicher) nicht mehr hin aber Bleach ist imo auch brutaler gezeichnet als Naruto oder OP. Als Ichigo zB kürzlich die Hand und das Bein gebrochen wurden hat das für mich jetzt viel schlimmer ausgesehen als ein Schwertattacke von Zorro oder ein Rasengan von Naruto. Diese stumpfe Gewalt hat’s mir echt den Rücken runter gejagt und Ichigos Schrei kam gleich viel glaubhafter rüber. Das macht Bleach imo besser als der Rest, Schmerz ausdrücken.

      Was mir nicht so gefallen hat, ist wirklich die Tatsache, dass ich mit Ichigo nicht allzuviel anfangen kann. Also er gefällt mir schon aber der Funke springt eben nicht so über, weiss auch nicht. Außerdem ist der imo immo etwas zu schwach, ich hoffe ja inständig, dass er mal eine höhere Evolutionsstufe besteigt, einfach mal irgendwas macht, mit seinem Hollowzeug da, kann er ja keinen Blumentopf mehr gewinnen. Was zudem auffällt, ist der "abuse" von hübschen Frauen, kennt man ja aus OP und auch, dass es sich die Frauen allgemein einfach ständig zu schwer machen, auch das kommt einem bekannt vor. ^^
      Dennoch hat mir Bleach wirklich gut gefallen und ich werde es von nun an weiterverfolgen. ^^


      Das dir Ichi nicht gefällt ist schade, aber nicht zu ändern, ich gebe aber zu, dass es schwere ist sich mit ihm zu identifizieren oder zumindest ihn zu verstehen. Mit der Hollowmaske hast du bis jetzt leider Recht aber du kannst dich zu 100% noch darauf verlassen, dass zumindest noch ein größeres Powerup kommt. Mit dem ‚abuse’ hast du recht aber wenns in beiden Mangas bisher nur einmal passiert ist soll’s den sonst großartigen Msngakas vergeben sein und sein wir ehrlich: Wäre Nnoitra wirklich noch so badass, wenn er Inoue nett behandelt hätte und hätten wir das überhaupt gewollt?

      Zum Schluss wünsch ich dir noch viel Spaß mit Bleach und hoffentlich heben die kommenden Flashbacks deine Laune über die letzten Teile des Mangas einwenig.
      It’s rotating, the sand, rotating.
      If destiny is made of gears, and we are the sand in between that is torn apart, there’s nothing left to do but being powerless.
      I just want power. If I cannot protect by just extending my hand, I want a blade so I can reach in front of her.
      The power to crush destiny looks like a blade that is swung down.

      Thus the blade is swung down.
    • Gut nachdem es nun endlich auch einen allgemeinen Thread zu Bleach gibt, der ja eigentlich schon ewig fällig ist, aber bis heute trotzdem nicht existierte, werde ich auch mal meine Meinung zu diesem Manga verkünden. Im Übrigen finde ich es gut, dass Ichigos Rekrutierungsbemühungen auch ab und zu Früchte tragen und besonders wenn es dann ein so renomierter User wie Kostja ist. (wegen der Schleimerei muss ich jetzt ersteinmal duschen gehen und mir den Schmutz abwaschen xD)

      Aber ich komm am besten einmal zu Thema, obwohl ja schon eine Menge von meinen Vorrednern geschrieben wurde. Da fange ich auch mal mit dem Artwork an, dass meiner Meinung nach wirklich zu den allerbesten gehört, zumindest im wöchentlichen Shonenbereich. Imo kann da wirklich nur noch One Piece mithalten, allerdings lasssen sich die beiden Mangas recht schwer miteinander vergleichen, da ihre Stile doch recht unterschiedlich sind und die ganze Sache im Endeffekt ohnehin eine sehr subjektive Entscheidung ist. Wie auch immer, was gefällt mir nun? Zum einen ist das der von Ichigo schon angesprochene etwas kantigere Stil, der mir persönlich etwas mehr zusagt und sich vor allem im Design der Gesichter widerspiegelt. Aber auch das vergleichsweise sehr schlanke und kantige Köperdesign von Kubo sagt mir sehr zu, ganz zu schweigen von den doch recht vielen weiblichen Charakteren. Nun die Colourspreads hat Ichigo auch schon angesprochen und ich kann ihm auch nur zustimmen, sie sind echt gut und vor allen Dingen auch sehr zahlreich.
      Zum Plot kann ich eigentlich auch nicht viel mehr sagen, als das was schon gesagt wurde. Er ist sehr kurzweilig, das Tempo gefällt mir sehr gut, auch wenn ich sagen muss, dass dabei der SS-Arc stärker ist als jetzt der HM-Arc, die Wendungen in der Story sind ohnehin klasse und wie es sich imo für einen sehr guten Shonen-Manga gehört, kommt auch der Humor nicht zu kurz. Dabei sind vor allem die Szenen mit Nel und Ichigo häufig zum Schreien komisch.
      Zusammenfassend ist zu sagen, dass Bleach aus den genannten Gründen zu meinen Lieblingsmangas gehört aber auch der Punkt, dass ich auf Schwerter stehe, hat da seinen Beitrag geleistet, allerdings ist das eine andere Geschichte.
      Masturbating Bums are bad for Business.
    • Ich hab mir mal eine Frage die mich schon seit längerem ärgert:

      Altern die Bleachcharacktere?

      Mir ist das aufgefallen da es ja im Manga deutliche Jahres(zeiten)angaben, Geburtstage und und eine bisher nicht zeitspringende Handlung gibt. Daher müsste Ichi, Inoue und Tatsuki, zB jetzt 16 sein. Was sagt ihr?
      It’s rotating, the sand, rotating.
      If destiny is made of gears, and we are the sand in between that is torn apart, there’s nothing left to do but being powerless.
      I just want power. If I cannot protect by just extending my hand, I want a blade so I can reach in front of her.
      The power to crush destiny looks like a blade that is swung down.

      Thus the blade is swung down.
    • Klar altern die Charaktere, einziges Problem ist halt nur, dass man das nicht wirklich mitbekommt, da die gesamte bisherigen Handlung vielleicht gerade mal ein halbes Jahr abdeckt, von daher ist der Aspekt des Alterns bzw. älter werdens eigentlich hinfällig, da nicht wirklich imminent.

      „Wer mit Ungeheuern kämpft, mag zusehn, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird. Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein.“

      Friedrich Wilhelm Nietzsche
    • Ja, das sehe ich ähnlich. Es imo schon klar, dass die Charaktere altern, allerdings deckt die Story bisher einen recht kurzen Zeitraum ab und man sieht ihnen auch nicht wirklich an, ob sie altern oder nicht. Die einzige Ausnahme hierbei wäre wohl, wenn die sekundären Geschlechtsmerkmale der weiblichen Charaktere mit der Zeit an Größe zunehmen, obwohl das besonders bei Orihime aus offensichtlichen Gründen wohl nicht passieren dürfte.^^ Also, meiner Meinung nach altern sie schon, allerdings ist das ganze Problem doch eher sekundär.
      Masturbating Bums are bad for Business.
    • So, nun habe ich endlich sämtliche Manga-Kapitel und Anime-Episoden durchgesehen. Am Anfang war ich noch etwas skeptisch, weil sich die Story hinzog. Das hat sich aber mit dem ersten Besuch in der Soul Society geändert – besonders nach der Rückkehr, wo sich die Shinigami schließlich als Freunde outeten und Aizen sich als wahrer Feind herausstellte.

      Bleach gefällt mir vor allem wegen der zahlreichen und höchst unterschiedlichen Charaktere und der starken Dramatik der Geschichte, verbunden mit außergewöhnlichen komischen Szenen, die alles wieder auflockern und menscheln lassen. Irgendwie kann man auch jedem Charakter etwas abgewinnen – es gibt keinen, den man irgendwie nicht mag – selbst bei den Feinden.

      Am Anime gibt es eigentlich auch nichts großartig auszusetzen – bis vielleicht auf die Filler-Arc mit den Bount. Fasziniert hat mich an denen nur, dass sie ihre Kampf-Techniken in deutscher Sprache heraufbeschwörten ... Gelacht habe ich bei Kariya's ultimativer Technik, das "Messer". 8| :whistling:
      Besonders gefallen mir aber die komödiantischen Abspann-Sequenzen jeder neueren Episode – das sogenannte Shinigami Illustrated Picture Book, dass am Ende immer von Kon präsentiert wird. Ein Byakuya, der einen Witz reißt; Kenpachi der seine Frisur nicht hinbekommt, und der Shinigami-Frauen-Verein ... :D *köstlich*


      An dieser Stelle möchte ich auch mal die Chance ergreifen und eine meiner Spekulationen ins Spiel bringen. Denn „Ken-Chan“ erinnert mich einfach zu sehr an den Charakter „Big“ aus dem 90er Jahre Anime Robin Hood. Dieser Big war ein Hüne von Mensch und lief dabei ohne Gedächtnis durch die Welt. In der letzten Episode hat sich dann herausgestellt, dass er der lang vermisste König Richard ist.
      Kann natürlich sein, dass ich mich irre. Kann alles ganz anders sein. Aber angenommen, Kenpachi erinnert sich irgendwann an seinen wahren Namen ... angenommen er weiß dann den Namen seines Seelenschwerts ... ich möchte nicht in Aizen’s Haut stecken, wenn er sein Bankai heraufbeschwört.
    • Ich will jetzt auch ma was zu Bleach loswerden.
      Bisher hab ich immer nur Neruto und One Piece verfolgt und Bleach kann irgendwie nie in Frage bis ich Ende letzten Jahres ma angefangen hab den Anime zu verfolgen natürlich bei Episode 1 an.
      Ich muss sagen,dass is ne verdammt geile Scheisse.Die Kämpfe gehen richtig ab.Ich muss auch zugeben ich hab son kleinen Schwertertick was das ganze noch interessanter macht aba auch die Story mit ihren Wendungen und die Spannung gefällt mir alles besser als Naruto und One Piece.
      Zu den Charakteren kann man auch nur sagen,dass die verdammt edel sind.
      Also ich bin mittlerweile begeisteter Bleachfan wobei ich mich diesmal nur auf den Anime beschränken möchte da mir bewegte Bilder doch besser gefallen als MangaScans.
    • Ich hab jetzt in den Tiefen des Internets Kubos ersten OneShot gefunden,später Bleach werden sollte. Die Zeichnungen sind zwar unterdurchschnittlich aber sein typischer Stil ist schon klar zu erkennen, der Humor komm nicht zukurz und die Story ist für einen OneShot verdammt gut und man kann wenn Kubo einwenig an dem ursprünglichen Schema festgehalten hat eventuel in die Zukunft von Bleach sehen. sollte man sich auf jeden fall ansehen!
      It’s rotating, the sand, rotating.
      If destiny is made of gears, and we are the sand in between that is torn apart, there’s nothing left to do but being powerless.
      I just want power. If I cannot protect by just extending my hand, I want a blade so I can reach in front of her.
      The power to crush destiny looks like a blade that is swung down.

      Thus the blade is swung down.
    • so will mich jetzt auch mal zu wort melden ^^

      habe vor ca 1-2 monaten mit dem bleach anime angefangen und bin mittlerweile bei folge 78 (bounto arc)

      zuvor habe ich mich nur mit one piece und naruto beschäftigt, aber da der name bleach immer wieder im zusammenhang mit diesen beiden animes fiel, kam ich nicht drumherum dann irgendwann auch mal bleach zu schauen (vor allem da ich mit naruto und one piece, was den anime angeht fertig bin, und jetzt erstmal warten will bis nen paar folgen mehr da sind)

      naja was soll ich sagen, anfangs fand ichs ehrlich gesagt ziemlich öde... so die ersten 10-15 folgen... ist aber wohl auch normal... jeder anfang ist schwer ^^
      aber dann so ab dem soul society arc wurde es immer und immer besser, die charaktere immer interessanter etc.
      mich hat nur ein wenig genervt, wie mächtig ichigo schon von anfang an ist und so da rein maschiert und einen nach dem anderen platt macht... und die charas vertragen da zuviel... ich sag nur renji xD (kassiert so richtig von ichigo, byakuya und aizen, und lebt immernoch xD)

      aber noja dennoch find ichs richtig gut, sogar besser als naruto! (aber an one piece kommt nix ran^^)

      ausserdem gefallen mir die ersten 2 openings richtig richtig gut... das dritte ist auch noch okay... aber das vierte is grottig...^^
      der bounto arc gefällt mir - bisher - ohnehin sowieso nicht sonderlich...
    • Ich hab mir jetzt mal Bad Shield United gegeben und bin sehr zufrieden mit dem Oneshot. Jeder der aufmerksam Bleach ließt hat sicher bemerkt, dass Bad Shield einen Cameo Auftritt als Kinofilm hatte (Chap. 239). Für alle die nicht wissen was das ist hier mal eine kleine Erklärung. BSU wurde als Oneshot im 4. Tank von Zombie Powder veröffentlicht (Chancen stehen gut, dass das bei uns auch der Fall ist) und handelt in ca. 40 Seiten um so genannte "Shields", Roboter die wie Menschen aussehen und mit denen gehandelt wird. Die 2 Helden der Story haben nun den Auftrag diesen illegalen Handel zu unterbinden.
      Die Story ist für die 40 Seiten wirklich sehr gut gemacht und hätte aufjeden Fall das Potentiall für eine wöchentliche Serie.
      It’s rotating, the sand, rotating.
      If destiny is made of gears, and we are the sand in between that is torn apart, there’s nothing left to do but being powerless.
      I just want power. If I cannot protect by just extending my hand, I want a blade so I can reach in front of her.
      The power to crush destiny looks like a blade that is swung down.

      Thus the blade is swung down.
    • Ja, so besonders war der Manga nicht, mal sehen ob Ichigo schon nächste Woche auf Ulquiorra trifft oder erstmal der Kampf mit Ludbone, dem Kapitän der Exequias, und dessen Untergebenen ausgetragen wird. Unterschätzen sollte man Ludbone allerdings nicht von Anfang an. Nicht das ich ihn jetzt für den Übergegner halte, meine nur das man erstmal abwarten sollte, was dieser für ein Kaliber ist.

      Gut finde ich, das Rukia gegen den Anführer kämpfen darf. Mich würde es stören, wenn ihr Gegner die Untergebenen wären, hoffe das Sie gegen Ludbone im Duell antritt. Ich halte Rukia für am stärksten, von denen die gegen die Exequias antreten. Immerhin konnte Sie, ohne Bankai, einem Espada ausschalten und das mit einem emotionalen Nachteil.

      Beim Kampf gegen Ulquiorra fände ich es cool, wenn Ulquiorra nicht mal sein release benötigt, um Ichigo ein 2tes mal fertig zu machen. Ulquiorra ist mein liebster Espada und seine Zahl auf der Brust kann auch täuschen. Stärker als Nel ist er alle malle, vielleicht kann er sogar mit noch höheren Nummern mithalten. Mir gefällt der Charakter jedenfalls sehr gut und fände es cool, wenn er im späteren Verlauf eine weitere wichtige Rolle einnimmt.

      Mein Lieblingsszenario wäre ja, wenn Ichigo von Ulquiorra, ohne release, in Bedrängnis gebracht wird und dann Yachiru mit ihrem Superspeed ihm vor dem schlimmsten rettet und den Kampf gegen Ulquiorra dann vorführt. Nachdem Sie dann bewiesen hat, dass Sie kein Problem hat, mit Ulquiorra in der release Form mitzuhalten, könnte Kenpachi vorbeikommen. Da Yachiru ihrem Ken-Chan immer den Spaß (also die Kämpfe) gönnt, wird ab dann natürlich Kenpachi den Kampf übernehmen. Mir ist selbst Bewusst, dass es so aller Wahrscheinlichkeit nicht passieren wird, so fände ich es aber am coolsten.