Haki

    • Darf man fragen was der ganze Käse hier eigentlich soll? Wie genau sich das Königshaki - beim Ausbruch - ausbreitet, ist doch unlängst bekannt.

      • Kapitel 434: Shanks betritt die Moby Dick und so ziemlich alle "Youngster" kollabieren. Nur die erfahrenen Männer und Frauen aus der WBB bleiben von den Auswirkungen seines Königshaki unberührt. Es breitet sich somit (un)kontrolliert in alle Richtungen hin aus und ringt jene zu Boden, die nicht die nötige Willensstärke besitzen, um dem standzuhalten. Dabei gilt faktisch auch nicht die Regel, dass jeder, der über einen "schwächeren" Willen verfügt, als der Anwender, kollabieren muss. Sonst wären auch diverse gesichtslose Figuren, die nicht zu den "Youngster" gehörten, zu Boden gegangen.
      • Kapitel 504: Rayleigh erwähnt, im Bezug auf die Kid und Heart-Bande, dass diese keine Amateure sein dürften, wenn sie seinen Königshaki-Einsatz so problemlos überstehen konnten. Gerade dieses Beispiel ist doch mehr als deutlich: Die Kid Bande befand sich ganz in der Nähe vom Ausgang des Auktionshaus, also weiter von Rayleigh entfernt, als die Heart- und Strohhutbande. Wenn Rayleigh sich also erstaunt davon zeigt, dass diese vom Königshaki unberührt blieben, bedeutet das im Umkehrschluss, dass seine Aura ebenso die SHB - im Bezug auf die aktuelle Debatte hier also auch Nami, Chopper (und Lysop) - passiert haben muss. Kollabiert ist aber niemand von ihnen.
      • etc. pp.
      Überhaupt sollte man sich vielleicht auch mal die Frage stellen, inwiefern sich die Willenskraft der einzelnen Charaktere überhaupt bemessen lässt. Woran richtet sie sich? Nach welchen Kriterien prägt sie sich aus? Simpel, wir wissen es nicht, weil Oda dies nie so genau beziffert hat. Was auch gut so ist.

      Wieso Nami, Chopper und Carrot von Big Mom's Königshaki Ausbruch unberührt blieben, lässt sich somit dadurch erklären, dass ihr Wille eben ausgeprägt genug war, um nicht von dem eines anderen überwältigt zu werden.
      Erschwerend hinzu kommt noch der Aspekt der Narration. One Piece ist noch immer ein literarisches Werk, wodurch es nun mal an bestimmte Normen und Gesetze gebunden ist. Zumindest wenn Oda bemüht darum ist eine in sich stichhaltige und stimmige Geschichte zu erzählen. Was er faktisch ist.
      Denn: Big Mom gehört zur alten Garde, ist das Relikt einer anderen Zeit und hat in der neuen Ära absolut keinen Platz mehr. Nami und Chopper dagegen sind Mitglieder der Crew, deren Kapitän mal König der Piraten werden wird. Sie werden also - früher oder später - mit zur absoluten Elite in der Welt von One Piece gehören, ungeachtet ihrer Stärke. Sie haben schon jetzt viel erlebt, werden bis dahin aber noch weit mehr erlebt haben, woran sie reifen und wachsen können. Und da sollen solche Charaktere von einem - noch dazu unkontrollierten - Königshakiausbruch zu Boden gehen, was sonst für gewöhnlich nur 0815er Kanonenfutter erwischt? Ähm, nein. Einfach nein.

      PS: Just sayin
    • Hi wollte mal neue "Diskussion" starten keine Sorge es geht nicht um Cracker Kaiser Haki Level ....

      Ich wollte mal neh neue frage im Raum werfen ob es möglich ist Haki des Gegner abzuziehen im Kampf, sozusagen in sich aufnehmen um so stärker zu werden? Was denkt ihr im Kampf Ruffy vs Big Mom hat Big Mom es irgenwie geschafft Ruffy Haki weg zu nehmen, natürlich kann es auch mit ihre TF zusammen hängen, aber das Haki wird ja ständig erweitert, also kann doch sein das man von Leute Haki sozusagen abziehen kann, und vieleicht sogar dadurch stärker werden kann?
    • Halte ich für unwahrscheinlich. Haki ist bisher nicht sonderlich interaktiv gewesen, sondern fand eigentlich immer im jeweiligen Anwender Anfang und Ende. Das lässt sich insbesondere beim Rüstungshaki beobachten. Königs- und Vorahnungshaki haben zwar Bezug zur Außenwelt, werden aber auch ausnahmslos durch den Anwender ausgelöst und aus dessen Kräften gespeist. Dass man dem Gegner das Haki entziehen könnte, ginge über die bisher gezeigten Wirkweisen des Hakis weit hinaus und könnte auch auf keine andere nicht von einer Teufelskraft abhängige Technik zurückgeführt werden. Und gerade mit Big Moms Seelenfrucht ist denke ich recht klar, dass eine etwaige Absorption eher darauf aufbaut, als auf irgendwelchen anderen Kampftechniken. Das wäre sonst ein doch recht extremer Eingriff in die körperlichen Kräfte des Gegners. Ich würde zwar nicht unbedingt ausschließen, das wir sowas noch kennenlernen könnten, aber es sollte sich dann jedenfalls auf eine Teufelsfrucht gründen.
    • Wenn man sich das Kapitel anschaut, in dem Fluffy und Bigmom ihre Haki-Fäuste gegeneinander hauen, stellt sich schon die Frage, wie sie das macht. Immerhin kollabiert er danach aus irgendeinem Grund. Hier an eine weitere Nutzungsform des Haki zu denken liegt für mich sehr nahe. Rüstungshaki, welches den Gegner überwältigt und ihm sämtliche Kräfte raubt. Kurz zuvor haben wir ein Observationhaki auf ganz neuem Level zu sehen bekommen, was möglich macht in die Zukuft zu blicken. Die Frage nach dem Level-Up beim Rüstungs- und Königshaki beschäftigt die One Piece-Fans.
      Solange wir nichts weiteres wissen, kann man sich denken, dass es entweder mit BigMoms Teufelfrucht zu tun hat oder mit ihrem Haki. Kurz vor dem kollabieren kommt es zu einer Berührung mit BigMoms Haki-ummantelten Arm. Ich denke, kein Zufall, dass wir nun mehrmals (3 mal?) ihren Arm im stilistischen Schwarz gesehen haben.
      Dieser Kraft (wie auch immer) entgegen zu wirken, muss die Möglichkeit sein, um Luffy gegen BigMom kämpfen zu lassen. Ähnlich wie beim Wasser-Luffy gegen Crocodile.
      One Piece worrying trend !! ;( ;( ;(
    • Ich bezweifle stark, dass man Haki in der Richtung absorbieren könnte. Haki ist die natürliche Kraft eines Menschen. Diese kann von keiner Fähigkeit beeinflusst werden. Andersherum hat Haki eine gewisse Wirkung auf Teufelskräfte. Ich negiere, dass in der Szene Ruffys Haki manipuliert wurde. Aber Teufelskräfte zu absorbieren/abzuschwächen funktioniert im One Piece Universum. Ich hätte da eine Erklärung, wie Big Mom es geschafft hat, Ruffy zu schwächen. Aber da beziehe ich mich wieder auf meine "Teufelsseelen"-Theorie, die viele im Forum hier nicht anerkennen wollen. Wenn man davon ausgeht, dass Teufelsfrüchte eine lebendige Seele enthalten, die für die Teufelskraft selbst und ihren Reinkarnationszyklus zuständig ist, ergibt es Sinn, wieso Big Mom einen Einfluss auf Ruffy ausüben konnte. Sie hat ja von der Seelenfrucht gegessen und konnte auf irgendeiner Art die Seele der Teufelskraft in Ruffys Körper abschwächen und folglich wurde der Motor/ die Quelle für Ruffys Teufelskraft für kurze Zeit lahm gelegt. Dieser Prozess findet genauso statt, wenn ein Teufelskraftnutzer in Berührung mit Kairoseki kommt.

      Zum Thema Haki wollte ich auch noch ein paar Worte loswerden. Viele gehen in One Piece davon aus, dass Logianutzer die Allerstärksten sind und Zoannutzer immer im Nachteil sind gegenüber Logias- oder Paramecias. Völliger Bullshit, was manche Fans glauben. Das Haki gleicht die Differenzen wieder aus. Ein Zoannutzer kann vollständig seine Teufelskraft mit Rüstungshaki kombinieren, wohingegen ein Logiannutzer hier im Nachteil ist. Man kann kein Magma, Licht, Eis oder Rauch mit Busoushoku abhärten und deshalb sind die Admiräle nicht so stark wie sie erscheinen im Gegensatz z.B zu einem Tierrex mit Ganzkörper Haki ( X-Drake). In meinen Augen kann Ruffy locker schon im Gear 4 mit ihnen aufnehmen. Was will ein Akainu mit Magma bitteschön? Ruffy schützt sich mit Hardening und dazu noch kann er seine Teufelskraft mit Haki kombinieren, wohingegen Akainu überhaupt kein Vorteil von Haki ziehen kann. Anhand von Gear 4 sieht man, dass Paramecias zum Teil auch mit Haki kombiniert werden können. Aber nur teilweise.
    • Zu der ganzen Kiste mit der Absorbierung vom Haki - stützend auf den kurzen Schlagabtausch zwischen Ruffy und Big Mom - will ich mich jetzt gar nicht wirklich äußern, da der Schleier, der im Panel darauf um Linlin's Hand herum gezeichnet wurde, für mich eher wie eine weitere Technik aussieht, zu der sie nur mittels ihrer Seelenfrucht im Stande ist. Was auch Sinn macht, da ihre Einwegwaffe weder gegen Ruffy, noch gegen Jimbei wirkte und es irgendwie schon ein gewisses Armutszeugnis wäre, wenn man als Yonkou mit einer Teufelskraft nur derartig eindimensional kämpfen könnte.

      Mir geht's eher um Folgendes:

      CallMeSensei! schrieb:

      Ein Zoannutzer kann vollständig seine Teufelskraft mit Rüstungshaki kombinieren, wohingegen ein Logiannutzer hier im Nachteil ist. Man kann kein Magma, Licht, Eis oder Rauch mit Busoushoku abhärten und deshalb sind die Admiräle nicht so stark wie sie erscheinen im Gegensatz z.B zu einem Tierrex mit Ganzkörper Haki ( X-Drake).
      Ist für mich ein zweischneidiges Schwert, ausgehend von zwei Passagen, die im Manga gezeigt wurden. Da wäre zum einen der Kampf zwischen Vergo und Smoker auf Punk Hazard (Kapitel 690), in dem Vergo zum Ausdruck brachte, dass Logianutzer, wenn sie sich in ihr Element auflösen bzw. dieses ausströmen, eine größere Angriffsfläche für einen besseren Haki-Nutzer bieten, als es der Logianutzer selbst ist.
      Und zum anderen wäre da natürlich auch noch - um damit wieder zum Beispiel von Sakazuki zurückzukommen - dessen Bestehen gegen einen hakiverstärkten Angriff von Marco, als auch Vista (Kapitel 574) deutlich macht, dass auch Logianutzer durchaus im Stande sein können derartigen Attacken entgehen zu können. Wie genau das Ganze funktioniert ist bisher zwar noch unklar, wenngleich sich durch beide Passagen eine entsprechende Theorie herleiten lässt, die ich für durchaus plausibel empfinde.

      Denn ergeben tut sich daraus nun folgendes Muster: Ist der Logianutzer ein "schlechterer" Haki-Nutzer, als sein Gegner, dann bietet er diesem nur unnötig große Angriffsflächen, verwandelt er sich in sein Element (Smoker vs. Vergo). Ist er jedoch ein besserer Anwender, so gehen die hakiverstärkten Angriffe seiner Gegner einfach durch ihn hindurch, womit wir wieder beim Ausgangspunkt wären, an dem wir uns noch vor dem Einzug von Haki in den Manga befunden haben: Dass ein Logianutzer quasi unverwundbar ist, kennt man nicht zufällig dessen natürliche Schwäche. Und weiß diese auch für sich zu nutzen.

      Insofern lässt sich hier schwer pauschalisieren. Und noch schwieriger lässt sich hieraus nun ableiten, ob Ruffy bereits in der Lage wäre, um es mit jemandem wie Sakazuki aufzunehmen oder eben nicht. An der physischen Power mag es ihm vielleicht nicht mangeln, sollte sein Haki dem vom neuen Großadmiral allerdings (noch) unterlegen sein, dann bringt ihm seine Kraft reichlich wenig, weil diese an dem Magma von Sakazuki einfach verpuffen würde.

      Man begeht auch gerne mal den Fehler und unterschätzt die Admiräle, weil wir mit den Kaisern einfach eine neue Kategorie von Monstern erhalten haben, die deutlich stärker - derzeit - gepusht werden. Und die Marine nun mal auch direkt über drei derartige Kaliber, zusätzlich dem Großadmiral, verfügt. Ich will diesbezüglich jetzt auch gar keine Stärkedebatte entfachen, lediglich noch einmal darauf verweisen, dass Ruffy nicht automatisch auch gegen Sakazuki gewinnen muss, wenn er es in diesem Arc bspw. doch noch vollbringen würde Linlin zu schlagen. Linlin und Sakazuki sind zwei vollkommen unterschiedliche Typen, zumal bei Linlin das Level von Ruffys Haki zwar wichtig sein dürfte, aber bei Sakazuki - ausgehend von obiger Theorie - wohl noch mal deutlich stärker gefragt wäre.
    • OneBrunou schrieb:

      Und zum anderen wäre da natürlich auch noch - um damit wieder zum Beispiel von Sakazuki zurückzukommen - dessen Bestehen gegen einen hakiverstärkten Angriff von Marco, als auch Vista (Kapitel 574) deutlich macht, dass auch Logianutzer durchaus im Stande sein können derartigen Attacken entgehen zu können. Wie genau das Ganze funktioniert ist bisher zwar noch unklar, wenngleich sich durch beide Passagen eine entsprechende Theorie herleiten lässt, die ich für durchaus plausibel empfinde.

      Denn ergeben tut sich daraus nun folgendes Muster: Ist der Logianutzer ein "schlechterer" Haki-Nutzer, als sein Gegner, dann bietet er diesem nur unnötig große Angriffsflächen, verwandelt er sich in sein Element (Smoker vs. Vergo). Ist er jedoch ein besserer Anwender, so gehen die hakiverstärkten Angriffe seiner Gegner einfach durch ihn hindurch, womit wir wieder beim Ausgangspunkt wären, an dem wir uns noch vor dem Einzug von Haki in den Manga befunden haben: Dass ein Logianutzer quasi unverwundbar ist, kennt man nicht zufällig dessen natürliche Schwäche. Und weiß diese auch für sich zu nutzen.

      Insofern lässt sich hier schwer pauschalisieren. Und noch schwieriger lässt sich hieraus nun ableiten, ob Ruffy bereits in der Lage wäre, um es mit jemandem wie Sakazuki aufzunehmen oder eben nicht. An der physischen Power mag es ihm vielleicht nicht mangeln, sollte sein Haki dem vom neuen Großadmiral allerdings (noch) unterlegen sein, dann bringt ihm seine Kraft reichlich wenig, weil diese an dem Magma von Sakazuki einfach verpuffen würde.

      Man begeht auch gerne mal den Fehler und unterschätzt die Admiräle, weil wir mit den Kaisern einfach eine neue Kategorie von Monstern erhalten haben, die deutlich stärker - derzeit - gepusht werden. Und die Marine nun mal auch direkt über drei derartige Kaliber, zusätzlich dem Großadmiral, verfügt. Ich will diesbezüglich jetzt auch gar keine Stärkedebatte entfachen, lediglich noch einmal darauf verweisen, dass Ruffy nicht automatisch auch gegen Sakazuki gewinnen muss, wenn er es in diesem Arc bspw. doch noch vollbringen würde Linlin zu schlagen. Linlin und Sakazuki sind zwei vollkommen unterschiedliche Typen, zumal bei Linlin das Level von Ruffys Haki zwar wichtig sein dürfte, aber bei Sakazuki - ausgehend von obiger Theorie - wohl noch mal deutlich stärker gefragt wäre.
      Zu der Sache Marco/Vista vs Akainu das Haki Level was von Smoker angesprochen wurde weil Tasghi Law angreifen wollte finde da eigentlich eindeutig.. Akainu Haki war halt stärker und so kamen sie halt nicht durch, und zerschnitten einfach die normale Logia..

      Aber Akainu meinte noch darauf das nervig ist, was so viel heist es gibt eine Art Schaden so habe die Szene wahrgenommen...

      Keiner unterschätzt die Admiräle ich finde Oda soll hier nur deutlich mal zeigen was Sache ist was die Level angeht Ruffy kämpft gegen Futjora der auch Haki kann, und später gegen Cracker und sagt das sein das stärkste bisher ist gegen was er gekämpft hat, man hinterlässt denn Eindruck das die Admirale voll schwach sind, weil wir jetzt im Kaiser Arc sind wo natürlich alles gepusht wurde...
    • @kaidoo
      Ich wünsche mir auch, dass Oda bezüglich der Stärkeverhältnisse mehr Bezüge liefert. Seit dem TS bin ich da sehr hin und hergerissen. Das bezieht sich aber auch auf die SHB im Gesamten und die - inzwischen vielen - Jahren seit dem TS.

      Zu Fujitora und RH würde ich keine Rückschlüsse anstellen. Ruffy kämpfte erschöpft und ohne die Intention, wie es gegen einen echten Antagonisten der Fall ist. Fujitora sympathisierte zusätzlich mit Ruffy, wie man am Würfelspiel sah, ebenso an den Trümmern zum Arc-Ende, die der SHB nur zur Flucht verhalfen. Und letztendlich der Wunsch Fujitoras, Ruffy mit eigenen Augen zu sehen. Warum sollte der ernsthaft Haki verwenden, wenn er die banalen Angriffe ohne Gear 4 eh blocken kann? Die Information, die an uns Leser transportiert werden sollte: Ruffy rennt nicht mehr weg und ist stärker geworden! Punkt. Etwas, was gerade im aktuellen Arc Brisanz hat.

      @OneBrunou
      Ich stimme dir bezüglich des RH zu, deine Schlussfolgerung ist logisch. Allerdings wünsche ich mir die Zeit nicht zurück, in der Logias einfach unverwundbar sind, außer vielleicht Sir Crocodile. Seit dem Fischmenschenarc habe ich diesbezüglich auch Hoffnung. Mehr würde ich mir für die Zukunft wünschen, dass ein Hakinutzer mit schwächerem RH zumindest die Logia berühren kann, jedoch keinen großen Schaden anrichtet (vergleichbar mit zwei Gegnern mit RH, aber ohne TK). Das wirkt dann immerhin nicht so hoffnungslos unterlegen wie früher und könnte strategisch mehr Optionen zulassen.
    • Hallo zusammen :)
      Ich bin neu hier in dem Forum daher entschuldige ich mich, wenn ich eure interessante Diskussion unterbreche und eine kurze Zwischenfrage einwerfe.
      Sollte die Frage bereits geklärt worden sein, wäre es schön wenn ihr mich auf die Antwort verweisen könntet :)

      Mir ist gerade (beim ansehen des One Piece Gold Films) eine kleine Frage aufgekommen, als Ruffy versuchen wollte durch den riesigen Ventilator im Schacht unterhalb des Goldgefängnisses zu fliehen. Raise Max warnt Ruffy das er nicht durch den Ventilator durchkommen wird, da dieser aus Seestein besteht und damit Teufelskräfte UND Haki ausschaltet...Das hat mich sehr verwirrt da der Kraftentzug der Teufelskräfte natürlich logisch ist aber die unwirksamen Haki kräfte mir jetzt doch schon etwas unbekannter sind...Habe ich an irgendeiner Stelle des Manga nicht richtig aufgepasst? Wurde es irgendwann in einem Fan-Brief oder ähnlichem von Oda mal erwähnt, welchen ich nicht mitbekommen habe oder seit wann genau kann Seestain auch Haki wirkungslos machen? Ich meine Haki hat ja den Sinn (ähnlich wie Seestein) Teufelskraftnutzer angreifbar zu machen, vorallem die Logianutzer...Dadurch müsste Rüstungshaki doch ähnlich stark bis gleichstark / hart wie Seestein sein, gerade wenn man es trainiert.
      Wieso kann Ruffy in dem Film dann also nicht einfach mit einer Gum-Gum-Glocke (verstärkt mit Haki an seiner Stirn) den Ventilator zerstören?!

      Ich verstehe das leider nicht so wirklich...könnte mir da vielleicht jemand freundlicherweise weiterhelfen?:)
      Danke schon mal im Voraus:)
      MfG
    • Bezüglich der Szene mit Akainu beim großen Ereignis habe ich eine andere Theorie. Was ist wenn Akainu dort sein Beobachtungs Haki verwendet hat und sich vorher an den entsprechenden Stellen einfach aufgelöst/geteilt hat, wo Vista und Marco angegriffen haben? Ähnliches haben wir schon bei Katakuri gesehen, der seinen Körper entsprechend verbiegt um Angriffen auszuweichen.
    • Santoryu1080 schrieb:

      Fujitora hat nie RH gegen Luffy verwendet, deshalb stimmt Luffy's aussage, dass er noch keinem stärkeren RH begegnet ist.
      Da ich immer wieder sehe, dass Bezug auf Ruffys Aussage genommen wird, laut der Cracker das bis dato stärkste Rüstungshaki besessen haben soll, das ihm begegnet ist, möchte ich mal darauf hinweisen, dass es sich dabei wohl um einen Übersetzungsfehler gehandelt hat. In der offiziellen Viz Version sagt Ruffy lediglich, dass Crackers Haki "zu hart" sei, nachdem er ihn in Gear 2 angegriffen hatte: Klick
      Es könnte natürlich trotzdem sein, dass Crackers Haki das stärkste war, auf das Ruffy zu diesem Zeitpunkt getroffen war, aber offiziell ist das eben nicht. Deshalb sollte man sich nicht zu sehr auf diese Aussage versteifen.

    • CallMeSensei! schrieb:

      Zum Thema Haki wollte ich auch noch ein paar Worte loswerden. Viele gehen in One Piece davon aus, dass Logianutzer die Allerstärksten sind und Zoannutzer immer im Nachteil sind gegenüber Logias- oder Paramecias. Völliger Bullshit, was manche Fans glauben. Das Haki gleicht die Differenzen wieder aus. Ein Zoannutzer kann vollständig seine Teufelskraft mit Rüstungshaki kombinieren, wohingegen ein Logiannutzer hier im Nachteil ist. Man kann kein Magma, Licht, Eis oder Rauch mit Busoushoku abhärten und deshalb sind die Admiräle nicht so stark wie sie erscheinen im Gegensatz z.B zu einem Tierrex mit Ganzkörper Haki ( X-Drake).

      Mh aber Katakuri hat uns doch schon gezeigt, dass es doch geht. Ich kann grad kein Kapitel als Referenz angeben, aber in der Szene, in der Ruffy dazu ansätzt, das Bild von Caramell zu zerboxen, hält ihn Katakuri mit einem Mochi-Kick davon ab, und dieses riesige Gelee-Bein war komplett schwarz vom Bosu :/ Und Ich kann mir auch gut denken, dass Aka Inu seine Magma-Fäuste auch abhärten kann. Bzw. kann ich mir sogar kaum vorstellen, dass er es nicht kann. Sicher gibt es auch Fälle wo das eher schwierig ist wie Smokers Rauch-Frucht, aber generell würde Ich den Logias diese Fähigkeit nicht absprechen :]
    • In der gestern Anime hatte "Cracker" so Art Aura was alle Homie tot macht und der Hase sich eingeschüchtert gefühlt hat, Ruffy Aussage darauf War das Haki oder vieleicht doch nicht, im Manga kam das auch vor, und bis heute kam von Oda keine Erklärung ob jetzt Haki ist oder nicht was denkt ihr?
    • kaidoo schrieb:

      In der gestern Anime hatte "Cracker" so Art Aura was alle Homie tot macht und der Hase sich eingeschüchtert gefühlt hat, Ruffy Aussage darauf War das Haki oder vieleicht doch nicht, im Manga kam das auch vor, und bis heute kam von Oda keine Erklärung ob jetzt Haki ist oder nicht was denkt ihr?
      Das war Sakki, oder auch der Willen zu töten, englisch killing intent. Auch Zoro hat Sakki schon gezeigt in Sabaody und beim Kampf gegen Monet. In Sabaody wurde dies auch kommentiert durch die anderen Supernova. Das Thema wurde hier im Thread auch schon behandelt


      Sakki (殺気, "Mordlust") bezeichnet die pure Mordlust eines Menschen. Bei manchen, zu zum Beispiel Orochimaru, ist diese so stark, dass sie wie eine Aura von ihnen ausstrahlt und andere Menschen in ihrer Umgebung so immens verängstigt, dass diese paralysiert sind und sogar Halluzinationen von ihrem eigenen Tod erleiden. aus Narutopedia
      A Laser beam of Epicness

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von LaDarque ()

    • Grüßt euch,

      kaidoo schrieb:

      In der gestern Anime hatte "Cracker" so Art Aura was alle Homie tot macht und der Hase sich eingeschüchtert gefühlt hat, Ruffy Aussage darauf War das Haki oder vieleicht doch nicht, im Manga kam das auch vor, und bis heute kam von Oda keine Erklärung ob jetzt Haki ist oder nicht was denkt ihr?

      Sieh Dir mal die ersten Seiten des Kapitel 836 an, insbesondere die Gesichter der Baum-Homies, aber auch das was anschließend gesagt wird. Dort ist von Furcht die Rede, was durchaus Sinn ergibt. Wir wissen, dass BM nur Seelen rauben kann, wenn ihr Opfer Angst empfindet. Dann ist es nicht allzu weit entfernt zu vermuten, dass man den Homies auch durch Angst die Seelen austreiben kann. Daraus ergibt sich eventuell eine interessante Frage: Was passiert mit unserem Natural Born Destroyer wenn sie doch mal Angst empfinden sollte?!

      Aber wenn es wirklich "einfach nur" Angst ist, dann fand ich die Darstellung im Anime wirklich unnötig übertrieben... das sah stärker aus als gefühlt jeder CoC-Ausbruch den wir je erlebt haben :'D

      @LaDarque: Danke, stimmt. Wir hätten ja quasi schon einen Namen dafür.. :D Wobei, wurde Sakki je bestätigt?! Ich würde das Phänomen hier einfach erstmal nur der Angst an sich zuschieben.

      @kaidoo:

      loban schrieb:


      Als Cracker im Wald erschien, sind einige Homies "gestorben". Luffy + Nami hatten sich darüber gewundert: Anscheinend sind diese nicht durch Haki oder so, sonder durch Angst "gestorben". Nun spinne ich diesen Gedanken in meinem Kopf mal weiter und frage mich, was passiert, wenn Big Mom Angst hätte?


      dD.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von dDave ()

    • Hallo alle miteinander,


      mir ist gestern Abend eine Frage in den Kopf geschossen, welche ich gerne mit euch geteilt hätte und eure Meinungen dazu hätte. Aufgrund der Vorkommnisse auf WCI gibt es ein paar Leute die behaupten, dass evtl. Pudding in der Vergangenheit irgendetwas mit den Gedanken von anderen BM- Piraten oder BM persönlich angestellt haben könnte oder noch kann. So weit so gut. Ebenfalls wissen wir, dass Puddings Fähigkeit von einer Teufelsfrucht kommt, wenn mich nicht alles täuscht. Ebenfalls haben wir von Oda gesagt bekommen, dass Haki Teufelsfrüchte blockieren kann und man mit Haki zum Beispiel auch Logia-Frucht-Nutzer attackieren kann.
      Jetzt stellt sich mir die Frage: Gibt es aufgrund von Haki eine Möglichkeit die Fähigkeit von Pudding zu blockieren oder dagegen anzukämpfen? Das könnte für mich auch ein interessanter Punkt sein was für Pudding überhaupt möglich ist.

      P.S.: Um daraus jetzt auch noch einen Spaß zu machen... Nehmen wir mal die Theorie an, dass Pudding die Gedanken von Katakuri löscht. Kann Katakuri diese Tat auch vorher sehen, obwohl er sich danach eigentlich daran nicht mehr erinnert?!?! :) :) :) Haha, viel Spaß beim Kopfzerbrechen :)


      Greetz,
      D
    • Seit wann kann Haki TFs blockieren?
      Es kann nur dafür genutzt werden Angriffe etc. vorherzuahnen (OH), stand jetzt Leute ausknocken (KH) und TF-Nutzer angreifbar machen.
      Von Blockieren war nie die Rede meines Wissens nach, ist ja kein Seestein der die TF blockt.

      Daher denke ich das es nicht möglich ist sich gegen Pudding mit RH/OH zu schützen, sofern man die Machenschaft nicht vorhersieht.

      Einzige was ich für möglich halte das es mit KH geht, ähnlich wie gegen Monet auf PH, das man sich damit wehren dagegen wehren kann
    • Neu

      Hi zusammen,
      Ich bin komplett neu hier und hoffe natürlich das meine Frage nicht schon tausendmal durchgekaut wurde, im Suchfeld hab ich zumindest grad nix gefunden.
      Ich weiß nicht ob ichs beim lesen irgendwie verpasst habe, aber meine Frage wäre folgende: wurde schon irgendwie geklärt ob Königshaki das Rüstungshaki verstärkt? also ob Angriffe und Verteidigung durch Rüstungshaki verstärkt werden? Beim Kampf gegen Doffy hat man ja so schwarze Blitze oder Striche gesehen als die beiden sich mit Rüstungshaki getreten haben.und es wurde gesagt:zwei königshakinutzer treffen aufeinander, genau bei dieser scene. Ich hab irgendwie aber noch nicht mitbekommen ob des schon irgendwie erklärt wurde mal, sei es im Manga oder von Oda selbst.
      Habt ihr ne idee? benutzt Ruffy des schon bewusst? eine Verschmelzung von Rüstungs und Königshaki?

      Danke Leute

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Michi089 ()

    • Neu

      @Michi089
      Erst mal herzlich willkommen im PB!

      Nun zur deiner Frage. Nein, weiß man leider noch nicht. Diese ''Blitze'' kommen von dem aufeinander treffen 2er Königshaki Nutzer. Ob man das RH dabei verwenden muss, ist noch unklar. Genauso ist unklar, ob KH das RH in irgendeiner Art und weise verstärkt. Königshaki ist immer noch eine rohe Baustelle^^. Wir wissen auch nicht viel mehr.

      Mfg :-D