Nami

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nami die Navigatorin
      Hier entnehme ich jetzt 1/9 von meinem Beitrag im Fähigkeiten der SHB in Zukunft Thread und behandele Nami hier noch mal ausführlicher.

      Nun bei Nami sah es ja so aus als würde es langweilig werden, da Nami blos 2 Jahre lang das Wetter studiert. Aber da fragte sie auch direkt ob man aus den Geräten auf der Insel Waffen machen könnte. Nun ich denke die SHB wird dann in der New World nicht so große Probleme mit dem Wetter haben wie andere SN die sich in den 2 Jahren einigen Unwettern stellen dürfen. Nami hat daher eine sehr wichtige Aufgabe an Bord und studiert nun 2 Jahre um sich noch besser aus zukennen. Mit dem Klimataktstock hatte sie schon krasse Attacken drauf aber der Wetterballon und der Windknotten konnten ganze Stürme aufziehen lassen. Namis Wetterberichte sind jedenfalls immer richtig Sie wird dann auch 20/21 jahre alt und reift zu einer Frau wobei sie die kindlichen Charakterzüge die jeder in der SHB hat sicher nicht verlieren wird. Womöglich bringt sie die Geräte auch nur mit und Lysop/Franky bauen daraus dann eine Waffe, da ich nicht weiß ob die alten Wetterforscher da oben jetzt eine Waffe bauen würden oder können.

      Lathoan schrieb:

      Gerade habe ich mir dann noch die Folge angeguckt, in der sie diese Kombination gemacht hat und war ziemlich überrascht, wie stark die Attacke war. Sie hat einen Zyklon erstellt und hat es so mit einem Schlag geschafft, das Unwetter zu beseitigen, aber der Schlag war zu stark für, so dass sie vom dem Produkt umgehauen wurde. Also noch ausbaufähig.
      Vor allem finde ich, dass Lysop an der provisorischen Art der Befestigung am Klima-Taktstock unbedingt was ändern muss.^^

      Nun, man muss auch dazu sagen das der Teil ein Filler war und Oda bisher nichts von dem was in einem Filler kam übernommen hat. Klar werden sie von Oda für den Teil auch eine Absegnung bekommen haben, aber in der Form wird Nami den Knoten eher nicht benutzen. Des Weiteren wird in Fillern sowieso maßlos übertrieben um gute Einschaltquoten zu bekommen, so wurde in derselbigen Folge Nami auch nackt gezeigt. Da Nami den Mann fragte ob man aus dem Wetterballon auch eine Waffe machen könnte wurde der Mann ziemlich nervös ^.^ und das er in den falschen Händen sehr gefährlich sein kann. Wie oben schon genannt wird Nami also entweder ein paar der Geräte stehlen (darunter sicherlich der Wetterballon und auch der Knoten) und sie von Lysop/Franky zu einer Waffe umbauen lassen oder die Männer auf der Insel werden daraus eine Waffe bauen was ich aber anzweifele, da diese sich wohl kaum mit Waffen auskennen. Allerdings würde Nami dann bei der Wiedervereinigung keine neuen Techniken drauf haben, deshalb bin ich mal gespannt wie Oda das löst.

      Da sich die Himmelsinsel fortbewegen kann und die Bewohner auch einiges über das Wetter der NW wissen kann es gut sein das sie mit Nami ein Stück in die neue Welt fliegt um sich das Wetter an zu sehen. Wäre aber imo etwas seltsam wen Nami die NW schon vor den anderen bereist hätte, also mal schauen. Mit Nami braucht die SHB jedenfalls vor keinem Sturm Angst zu haben, Nami wird die SHB immer raus manövrieren. :D
      Buggy for Shichibukai
    • Da einige die neuen Strohhüte schon bewertet haben, dacht ich mir, ich übernehme mal Nami ;) .



      1.) Das Aussehen

      So wie bei den Meisten gibt es bei ihr für mich nix zu meckern. Die langen Haare lassen sie viel reifer und erwachsener aussehen. Und dass ihre Brüste wieder größer geworden sein sollen, find ich lachhaft. Da sieht man wieder, auf was einige von euch fixiert sind :P . Ich konzentrier mich nur auf dem Charakter.

      2.) Das Verhalten

      Ich finde, sie hat viel mehr Selbstvertrauen als vorher. Und sie scheint nicht so schnell Angst zu bekommen, wenn sie bedroht wird. Das bewies die Szene, wo die Fake-Nami der Echten die Pistole an den Kopf hielt. Aber sie schien irgendwie nicht interessiert, ja fast gelangweilt. Wenn sie die gleiche vor 2 Jahren gewesen wäre, dann hätte sie nicht so cool reagiert, sondern warscheinlich um Hilfe geschrien. Das ist der größte Fortschritt für Nami, da sie sich das in der Neuen Welt sparen kann. Auch schien sie sich nicht über die Blödheit von Ruffy (Zorro) aufzuregen. Normalerweise setzte es von ihr einen Satz heiße Ohren, aber das haben nun Chopper und Lysop übernommen.

      3.) Neue Kampftechniken

      Als sie mit Lysop aus der Bar lief, schien es so, als würde sie quasi im Vorbeigehen eine Attacke vollführen. Dabei sieht man schwarze, kleine Gewitterwolken in Blasen, die auf die Fakes zusteuerte. Und über sie bildeten sich aus viele Kleinen eine große Gewitterwolke und hat sich entladen. Im Hintergrund, als Nami und Lysop sich unterhielten, sah man dann das Ausmaß der Attacke. Sie hat die ganze Bar zerstört. Da schätze ich mal, sie hat den Klimatacktstock mit dem Wetterball verbunden oder so was ähnliches. Sie hatte Haredasu gefragt, ob man das als Waffe benutzen könnte. Daher liegt das für mich nahe.

      Fazit:

      Nami hat von den Strohhüten einen der größten Sprünge gemacht. Sie ist voller Selbstvertrauen, kriegt keine Angst (jedenfalls nicht so schnell), lässt sich nicht verunsichern oder provozieren. Und die neuen Techniken mit dem Klimatacktstock sind auch besser geworden. So kann sie sich auch mal selbst beschützen und sich nicht nur beschützen lassen.
      :love:FANCLUB IM PROFILBEI INTERESSE MELDEN :love:



    • Also ich fand Namis auftreten in der Bar auch übelst cool!!

      Dass sie so cool geblieben ist und das obwohl ihr jemand eine Pistole direkt an den Kopf gehalten hat - einfach toll! ^^
      2 Jahre zuvor hätte Nami noch eines ihrer komischen Angst-gesichter aufgesetzt und gebrüllt wie am Spieß! :D

      Und zu ihrer Aktion in der Bar: Ich hatte von Anfang an das Gefühl der Wetterball könnte soetwas sein wie "gespeichertes Wetter". Ich meine, das Nami Seifenblasen - vllt. aus irgendeiner maschine o. ä. - erzeugen kann in denen dann Tornados, Gewitter etc gespeichert sind.

      Das hätte dann natürlich zur Folge, dass ihre Kampfkraft auf ein Level steigt, dass durchaus würdig für die Neue Welt ist. (hier sei gesagt, dass ich trotzdem hoffe und glaube, dass Nami jetzt trotzdem nicht zur übermächtigen Kämpferin mutiert).

      alles in allem finde ich Namis Veränderung - also Körper und Charakter - sehr gut gelungen und freue mich schon, wenn man sie und die restliche SHB endlich in richtiger Aktion sieht! ^^
      STROHHUTBANDE FOREVER!!!!!!!!!!!!!!!!
    • Ich wollte mal etwas ansprechen, was mir schon lange auf der Zunge liegt. Und zwar: Nami und ihre Rolle auf der Fischmenscheninsel. Ihre Vergangenheit ist uns bekannt, trotzdem frag ich mich, ob sie vielleicht eine Schlüsselrolle auf der FMI spielt. Es ist zwar schon eine Ewigkeit her, aber man kann nie vorhersehen, wie Nami sich verhalten wird. Jetzt könnte man sagen: "Das ist schon lange her, sie hat's verkraftet", oder "Sie hat noch Probleme mit Fischmenschen, weil sie die längste Zeit ihres Lebens von solchen ausgenutzt wurde". Ok, gegenüber Okta verhielt sie sich normal, aber zählt das auch für die Fischmenschen auf der FMI? Denn es kann gut sein, dass sie auf solche Typen treffen wie Arlong. Holt ihre Erinnerung sie ein, oder denkt sie nicht mal an ihre Vergangenheit? Ich persönlich glaube, dass sie die Schlüsselrolle auf der Fischmenscheninsel werden wird.

      Bitte nicht zerfleischen, wenn etwas kompletter Müll ist :D .
      :love:FANCLUB IM PROFILBEI INTERESSE MELDEN :love:



      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Kyaputen'Usoppu ()

    • Mal ganz ehrlich, ich denke, dass Nami bei eventuellen Konflikten mit den FM eine der vernünftigeren SH sein wird. Es stimmt, sie wurde seit frühster Kindheit von Fischmenschen ausgenutzt, ihre Heimat wurde unterjocht, ihre Mutter ermordet. Aber dass ein FM gewöhnliche Menschen als niedere Lebensart ansieht ist, wie wir inzwischen wissen eine Seltenheit, tatsächlich litten oder leiden die FM und MJF auf und um die FMI unter einer vergleibaren Situation, sie werden versklavt, als bloße Fische angesehen, sie zu jaen oder zu töten hat keine juristischen Folgen. Nami hat das jahrelang selbst erlebt, sie kann sich sehr gut vorstellen wie frustriert, wütend, verängstigt, wasweißich die FM sein müssen. Glaubt ihr wirklich, sie würde anfangen jeden FM der sie hasst, weil sie ein Mensch ist zur Schnecke machen? Bei der Schlüsselrolle gehe ich mit, allerdings in der Rolle des Vermittlers, es gibt nur wenige Menschen in der Welt von OP die dafür besser geeignet wären einen Frieden zwischen Menschen und den Bewohnern der FMI herzustellen.
      Der Weise hüllt sich in kluges Schweigen, der Narr verrät sich durch seine Worte.
    • Sogeking jr. schrieb:

      Ich wollte mal etwas ansprechen, was mir schon lange auf der Zunge liegt. Und zwar: Nami und ihre Rolle auf der Fischmenscheninsel. Ihre Vergangenheit ist uns bekannt, trotzdem frag ich mich, ob sie vielleicht eine Schlüsselrolle auf der FMI spielt. Es ist zwar schon eine Ewigkeit her, aber man kann nie vorhersehen, wie Nami sich verhalten wird. Jetzt könnte man sagen: "Das ist schon lange her, sie hat's verkraftet", oder "Sie hat noch Probleme mit Fischmenschen, weil sie die längste Zeit ihres Lebens von solchen ausgenutzt wurde". Ok, gegenüber Okta verhielt sie sich normal, aber zählt das auch für die Fischmenschen auf der FMI? Denn es kann gut sein, dass sie auf solche Typen treffen wie Arlong. Holt ihre Erinnerung sie ein, oder denkt sie nicht mal an ihre Vergangenheit? Ich persönlich glaube, dass sie die Schlüsselrolle auf der Fischmenscheninsel werden wird.

      Bitte nicht zerfleischen, wenn etwas kompletter Müll ist :D .
      Das hoffe ich doch sehr das Namis Vergangenheit zumindest etwas durchsickern wird.
      Immerhin hat sie beinahe ihr gesammtes Leben unter der Tyrannei von Fischmenschen leiden müssen.
      Klar, Nami ist nicht der Typ der damit alle FM über einen Kamm scheren würde, man siehe Kaimi. Aber ich denke man hat beim wiedersehen mit Okta doch schon etwas von ihrem früheren Hass auf die FM zu spühren gekommen. Sie scheint diese Zeit nie wirklich vergessen zu haben. Vieleicht verdrängt, das sieht man auch als sie zu Okta sagte, das ganze im Arlongpark wäre lange her und sie wolle die Zeit vergessen.
      Sie will einfach mit dem Kapitel abschließen und jetzt geht es auf die Insel, von der ihre Peiniger von damals stammten. Bei so einer Steilvorlage hoffe ich doch sehr, dass sie auch gefangen wird.

      Aber noch einmal, und das hat Lupus auch bereits angeführt. Es wird sicher nicht so ablaufen, dass sie einen Nervenzusammenbruch bekommt oder Amok läuft. Trotzdem könnte es doch gut sein dass noch ein paar weitere Personen aus Namis Vergangenheit wieder auftauchen.
      Ich meine zu erst Okta, danach Muh Kuh. Ich will jetzt nicht zu viel hinein interpretieren aber bei sowas schießt mir dann doch die Idee durch den Kopf, dass wir vieleicht auch wieder einen Arlong oder so zu sehen bekommen.
      Außerdem stand unsere Navigatorin seit Sky Island sehr im Abseits, da könnte doch mal wieder etwas mehr kommen.
      Aber wie gesagt das ist alles hypothetisches gefasel und wir werden es hoffentlich noch früh genug erfahren.
      Nichts ist gleichgültiger als die Ewigkeit

      Perry Rhodan
    • Cat Burglar Nami: Personally Chapter

      Schön mit anzusehen, dass man hier auch in Richtung FMI und einen eventuellen Zusammenhang zu Nami denkt. Ich glaube es ist relativ sicher das die FMI irgendeinen Effekt auf Nami haben wird, welcher Art dieser sein wird und von welcher Ausprägung er sich zeigt, wird die große Frage sein.

      Was eure Vermutungen betrifft habt ihr bestimmt recht, wenn ihr sagt das die FM eine gewisse Rolle für Nami spielen werden. Auch wenn der Konflikt bereits seit dem East-Blue Arc abgehakt zu sein scheint, so rechne ich auch noch mit bestimmten Einblicken in Namis Psyche und Vergangenheit. Doch alleine zu denken das die Konflikte mit den FM um Arlong, Okta &Co, je nachdem wen man noch trifft, wieder aufblühen, erscheint mir recht einseitig und auch gekünzelt, gar geklaut. Damit will ich nicht sagen das es nicht thematisiert werden sollte, ganz und garnicht, dennoch erwarte noch etwas anderes.
      Wie viele andere erwarte ich auf der FMI grausame Zustände für das Meeresvolk, da eine noch unbekannte menschliche Macht dort ihre Finger im Spiel haben wird. Ich hoffe stark auf die Weltaristokraten bzw Jemanden, der in ihrem Auftrag handelt. So kommt die dunkle Vergangenheit um die FM und MJF wieder auf und kann erneut entschieden werden. Ich glaube es sollte klar sein, dass ich dann davon ausgehe das die SHB in diesem Falle die Rolle der Retter, Erlöser und Beschützer spielen wird.
      Wieder zu Nami. Anstatt zu glauben das es nur darum gehen wird, wie sie ihren Hass auf die FM noch weiter maximiert, hoffe ich auf eine andere Entwicklung. MMn sollte sie ihre Meinung über die FM noch einmal überdenken. Der Hass auf Arlong wird und soll nie verfliegen, doch wäre es eine schöne Entwicklung, wenn sie die Gründe für sein Handeln, für seinen Hass auf Menschen, verstehen lernt und dann den Groll den sie gegen ihn hegt, mehr und mehr auf die Schlächter der FM ausweitet, die Menschen dahinter, wie zB die WA!

      Das Sklaventhema, genauso wie das Thema der Unterdrückung der FM wurde im SA angekratzt, doch eine wirkliche Lösung des Problems oder genaure Einblicke wurden uns bis jetzt verwehrt. Auch wenn die meisten FM bisher als grausam und brutal auftraten, so haben sie auf jeden Fall gewisse Gründe dafür so zu handeln bzw sich so entwickelt zu haben. Diese Gründe würde ich gern verstärkt wiedersehen, wiedererkennen. So könnte die 'dunkle Zeit der FM/MJF' auf der FMI nocheinmal aufgerollt werden, um sie uns in der Gegenwart, im Jetzt und Hier, zu präsentieren. Es gibt einfach zu viel Potenzial auf dieses Thema und wenn nicht auf der FMI, wann und wo dann? Auch sind die WA fast in der Nähe, mit denen auch noch ein Hühnchen zu rupfen ist.
      Wurschtelt man sich nun ein grobes Szenario zusammen, in der das Meeresvolk letztendlich die Opferrolle übernehmen könnte und addiert man nun Nami dazu, so könnten sich geniale Einblicke und Situationen ergeben.

      Ich erwarte also eine sehr bewegende, moralisch und ethisch erschütternde, sowie auch bildgewaltige Arc, die hoffentlich alles bisher dagewesene in den Schatten stellt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von dDave ()

    • Mal ganz kurz eine Überlegung.

      Ich - wie ich denke viele andere auch- gehe stark davon aus, dass unsere Piratebande bald ein neues Mitglied bekommt. Und da wir uns ja gerade auf dem Weg zur FMI befinden, dachte ich mir, dass es möglicherweise ein Fischmenschlein wird. Das wäre dann der spannende Punkt auf dem ich hinaus will. Wie wird die Interaktion von Nami und besagtem neuem Mitglied Fischmensch aussehen? Wird sie ihn/sie vollkommen aktzeptieren, oder wird es in One Piece bald eine Geschichte geben in der ein strohut dem andern nicht vertraut? Das wäre doch total untypisch für unsere loyale und alseits einander vertrauende Bande!!

      Was sagt ihr dazu?
      -I'm a Doctor. I'm watching Scrubs.-
    • @DeathDoc.Law

      ich denke da sollte es überhaupt keine Probleme seitens Nami geben. Zu Okta war sie ja auch völlig normal, nachdem er sich für damals entschuldifte und sie erkannt hatte das dieser nicht mehr bei Arlong mitmacht. Ich denke nicht das sie ein Problem mit Fischmenschen im generellen hat, sondern nur mit Arlong und seinen Schergen, da diese ihr ihre Kindheit und ihre Ziehmutter Bellemere genommen haben, und sie für Arlong arbeiten musste.
      Sollte wirklich ein neus Crewmitglied auf der Fischmenscheninsel dazukommen, dann wird es also definitiv nicht zum Streitpunkt innheralb der Bande kommen. Und würde sie sich davor scheuen überhaupt in die nähe von Fischmenschen zu kommen, dann wäre sie auch nicht mit auf der Sunny, sondern hätte vermutlich noch mit Lufy argumentiert. Desweiterin hat sie ja auch die Haltung der "gehobenen" Leute und allen voran der Tenryubito angekotzt.
      Das ein Neuling aber stress macht aufm Schiff und das vertrauen zu dem Neuling schwankt bzw. der am Ende auch noch meutert, halte ich dennoch für interessant. Es würde auf jeden Fall Spannung bringen und mal was neues, das Freunde einen auch verraten können. Von dem Standpunkt aus würde ich das zum Wohle der Story begrüßen. Vorallem Lufys Reaktionen darauf. Obwohl, sowas ähnliches gabs ja schon mal mit Robin, deren Motive allerdings ganz anders waren, dennoch glaube ich weniger das sowas passieren könnte, allein weil das Meutern schon mit Blackbeard auf Newgates Schiff abgehandelt wurde und ich nicht denke das Oda dies mit den Strohhüten wiederholt.
      Desweiterin können wird wohl getrost ausschließen das es innerhalb der Stammmitglieder derart Zoff gibt das sie sich gegenseitig nicht mehr vertrauen. Sie sind durch dick und dünn gegangen haben alle Hindernisse zusammen bewältigt und kennen sich allesamt sehr gut. Sei es deren Träume, deren macken, oder oder oder. Und da Lysop damals, in Water 7, schon ausgestiegen war und das vertrauen missbraucht wurde, haben wir das auch schon abgehandelt und somit ist dies nicht mehr von relevanz :D.
      In der Neuen Welt müssen sie einfach alle zusammenhalten und die Standpunkte dazu hat man im Kampf auf dem Shabondy Archipel und der Thriller Bark denke ich deutlich gesehen. Auch das jeder der Strohhüte nach dem Training wieder zurück zur Crew gekomen ist, obwohl sie zwei Jahre lange getrennt waren, spricht denke ich für sich. Denke nciht das wir sowas erwarten dürfen :]

      MFG

      torajiro
      ♫ ♪ Madao for life ♪♫
    • So, da es im Moment so aussieht, dass wir Arlong wieder zu Gesicht bekommen, denke ich, dass das mal erwähnenswert ist.

      Nami war natürlich nicht begeistert, als sie beim Aal das Tatoo von Arlong sah. Ihr Blick sagt mehr als1.000 Worte. Da dachte sie, man kommt locker an der FMI vorbei und an der anderen Seite wieder hoch, aber nein, jetzt muss sie warscheinlich Arlong über den Weg laufen.
      Sie ist in den 2 Jahren natürlich stärker, reifer und taffer geworden, aber sie hat nie damit gerechnet, dass sie (vielleicht) Arlong nochmal begegnen wird.

      Daher: Wie wird sie sich bei einem möglichen Zusammenprall verhalten? Kommen wieder die schlimmen Erinnerungen hoch und bekommt Angst? Oder ist sie vielleicht mutig genug, ihn zu einem möglichen Kampf herauszufordern? Was glaubt ihr?

      Meine Vermutung.
      SIE WÜRDE IHN IN GRUND UND BODEN STAMPFEN!!!
      :love:FANCLUB IM PROFILBEI INTERESSE MELDEN :love:



    • Das Panel hat mich auch den Anschein wecken lassen, dass Nami alte und nicht sehr schöne Erinnerungen bezüglich Arlong hoch kommen. Falls wir Arlong jetzt auf der FMI noch mal sehen werden, dann glaube ich, dass Nami nicht plötzlich zusammen brechen wird. In dem jetzigen Kapitel, als sie das Arlong-Logo gesehen hat, hat man schon bemerkt, dass Nami ihre alte Erinnerungen 'unterdrückt'. Aber sie konnte sich in Grenzen halten und hat nicht direkt weint. Was schon mal darauf hindeutet, dass sie erwachsener geworden ist und solche emotionalen Sachen besser verarbeiten kann. Arlong wäre sicherlich kein würdiger Gegner für einen des jetzigen Monstertrios. Auch wenn Arlong in den letzten 2 Jahren wahrscheinlich stärker geworden ist, wird er wohl nicht wie das Monstertrio ununterbrochen trainiert haben. Wenn sie es jetzt nicht mit Arlong aufnehmen könnten bzw. nur sehr, sehr schwer, dann wäre das Training praktisch umsonst. Deswegen sehe ich Arlong nicht als Arc-Gegner, aber es ist gut möglich, dass die SHB mit ihm konfrontiert wird. Sollte es in diesem Falle zu einem Kampf kommen, denke ich, dass Nami diesen bestreiten wird und - natürlich - siegt. Auf jeden Fall konnte man jetzt deutlich sehen, dass Nami noch nicht vollständig mit ihrer Vergangenheit abgeschlossen hat, weswegen es sehr wahrscheinlich ist, dass sie Arlong trifft und dann mit ihrer Vergangenheit abschließt.
    • Arlong hatte auch die Sonne der Sonnen-Piraten!
      Das bedeutet Arlong selbst war wohl mal bei den Sonnen-Piraten, mit dem Sägehai-Zeichen könnte es sich genauso verhalten, sprich es ist das Zeichen einer Bande zu der Arlong gehört, aber offensichtlich nicht ihr Boss, sondern nur ein überdurchschnittliches Mitglied dass in den East Blue gesandt wurde, ist.

      Desweiteren ist die Arlong-Bande, bis auf Okta, weggesperrt (oder sogar hingerichtet) worden.
      "Arlong-Piraten" ist ein anderer Name als "Neue Fischmenschen Piraten".
      Dann noch die Sache mit "Ihr habt zwar die Arlong Piraten vernichtet aber ihr habt Okta geholfen und einen Weltaristokraten angegriffen", Oktas Rettung wiegt also genauso schwer wie die Vernichtung der Arlongbande, klingt nicht danach dass Arlong die #1 der Bande ist, somit ist es auch nicht sein Zeichen.
      -
    • Es ist eindeutig das Zeichen von Arlong und auch nur das Zeichen von Arlong!!!!
      Warum sollte sonst ein Sägefisch abgebildet sein?
      Weil der Boss mehr Spass daran hatte dass irgendeiner seiner Leute sein Symbol wird?

      Auch steht nirgendwo, das die Hilfe für Okta so viel wert ist, wie die Vernichtung von Arlongs Bande schlecht ist. Der FM zählt nur alles auf und am Ende kommt raus:
      negativ:
      1. Eine FM-Bande besiegt
      positiv:
      1.Einem FM geholfen
      2.WA angegriffen, wie auch der Held der FM

      Diese beiden Sachen zusammen sind so gewichtig wie die Vernichtung der Arlong-Bande.

      Auch spricht gar nichts dagegen, dass der Typ früher bei Arlongs Bande dabei war, ohne dass Arlong in der Nähe ist. Auch nicht jeder der ein Sonnentatoo trägt gehört zu der Sonnenpiratenbande, ganz einfach weil sie nicht mehr exestiert. Welche Bande exestiert noch nicht? Die Arlong-Bande!!!!

      Siehe, der Typ könnte auch früher mal bei Arlong dabei gewesen sein, als dieser noch auf der FMI gelebt hat, aber dann die Seite gewechselt haben.

      Edit: Ich meinte eig damit, dass er sicher mal in der Vergangenheit bei der Arlong-Bande sein konnte und es ih jetzt trotzdem nicht interessiert, dass diese vernichtet wurde. Es kann ihn doch eigentlich vollkommen egal sein, was mit seiner früheren Mannschaft passiert ist. Vllt hat er sich auch mit Arlong gestritten oder was auch immer. Aufjedenfall hat er die Zerstörung der Arlong-Bande ihn nur als FM-Bande interessiert, nicht als etwas persönliches.

      Zum Zeichen: Ganz ehrlich, glaubst du wirklich, dass irgendein anderer FM genau dasselbe Zeichen wie Arlong haben soll? Warum sollte er das haben? Und warum sollte der neue dann jetzt 2 Banden-Symbole haben? Einfach weil er vermutlich früher in der Arlong-Bande war und nun in der NFM-Bande ist. Und das Argument dass es nicht nur einen Sägehai gibt. Klar kann es mehrere geben aber taucht auch einer von denen auf? Ist mehr als ein Tintenfischmensch aufgetaucht, in der Hauptstory? Irgendein anderer FM 2-mal? Warum sollte das auch passieren, statt einen neuen FM mit neuen Fähigkeiten und Aussehen zu erstellen.

      Außerdem, wir wissen bis jetzt von nur 3-Bandensymbolen der FM gehört. Die FM-Piraten mit der Sonne, die Arlong-Bande die sich mit Jimbei, dem Kapitän der FM-Piraten gestritten hatten mit dem Sägehai und nun die NFM-Piraten. Ansonsten sind uns keine FM-Piraten bekannt, und die die wir getroffen haben hatten meistens ein Sonnensymbol. Wenn es jetzt tatsächlich noch eine FM-Piratenbande auf der FMI gäbe, was eher unwahrscheinlich ist, warum sollten sie dann ein Zeichen haben, das genauso wie das von Arlong aussieht?

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Nicktoones ()

    • Nicktoones schrieb:

      Es ist eindeutig das Zeichen von Arlong und auch nur das Zeichen von Arlong!!!!
      Warum sollte sonst ein Sägefisch abgebildet sein?
      Weil der Boss mehr Spass daran hatte dass irgendeiner seiner Leute sein Symbol wird?

      Aha weil Arlong ein Sägehai ist, ist der Sägehai also automatisch Arlongs (alleiniges) Symbol und dass der Boss der "neuen Fischenschen Piraten" ein Sägehai ist ist ausgeschlossen?
      Lies dir Okas Coverstory durch, Fischmenschen sind keine Unikate!
      Arlong könnte das Symbol auch geklaut haben, dass ein extremer Rassist fremde Symbole klaut und für sich verwendet wär nix neues.

      Nicktoones schrieb:

      1.Einem FM geholfen
      2.WA angegriffen, wie auch der Held der FM

      Diese beiden Sachen zusammen sind so gewichtig wie die Vernichtung der Arlong-Bande.

      Ich hatte es beides unter "Oktas Rettung" zusammengefasst, da das auch nur passierte da Carlos Okta anschoss, im Satz zuvor habe ich es auch extra aufgezählt.
      Davon abgesehen dürfte ein Angriff auf den Boss weit schwerer negativ ins Gewicht Fallen als es der Angriff auf irgendeinen Weltaristokraten positiv tun würde, oder anders ausgedrückt Arlong würde es nicht akzeptieren dass die SHB verschont wird wenn er der Boss wäre, ganz egal was sie sonst noch gemacht hat.

      Nicktoones schrieb:

      Auch spricht gar nichts dagegen, dass der Typ früher bei Arlongs Bande dabei war, ohne dass Arlong in der Nähe ist. Auch nicht jeder der ein Sonnentatoo trägt gehört zu der Sonnenpiratenbande, ganz einfach weil sie nicht mehr exestiert. Welche Bande exestiert noch nicht? Die Arlong-Bande!!!!

      Siehe, der Typ könnte auch früher mal bei Arlong dabei gewesen sein, als dieser noch auf der FMI gelebt hat, aber dann die Seite gewechselt haben.

      Grundsätzlich wäre das zwar möglich, jedoch wäre er dann kaum so ruhig, wäre es seine frühere Bande wäre das für ihn ausschlaggebend und Carlos würde garnicht erst aufgezählt.
      -
    • Wow, hier wurde ja schon lange nichts mehr geschrieben :s Naja ich fang mal wieder an, dass ganze ins rollen zu bringen, sofern es mir Möglich ist XD

      Für mich ist Nami eine der interessantesten Personen, deswegen interessieren mich natürlich ihre Upgrades nach dem 2 Jahres Skip besonders!
      Hier hab ich mal die derzeitigen Bilder zusammen gesammelt & werde mal schreiben was ich davon halte bzw. was man so sieht :3



      So, ganz allgemein finde ich schonmal interessant, dass sie wohl wieder ihren alten Klimatakstock besitzt ODER sogar ihren Bo.
      Für einen Bo würde sprechen, dass man bisher keine ''Abgrenzungen der einzelnen Teile'' sieht, ich meine damit nur das der Takstock bisher immer aus 3 Teilen bestand & diesmal bisher darauf keine Andeutungen gemacht wurden! Aber auf der anderen Seite gibt dieses glänzen, denn typischen metallischen Look, den der Takstock von Nami bisher immer hatte.

      So zum nächsten Punkt: Nami's Gürtel! Sehr interessant find eich ja, dass ihr Gürtel wohl eine große Rolle spielen wird, ohne ihn keine Weather Balls?! Finde ich ziemlich gut gemacht, dass sie von nun an ihre Weather Balls von ihrem Gürtel nimmt & nicht mehr durch ihren Stock herbeiruft, da bleibt nur noch die Frage, was tun wenn sie aufgebraucht sind?!
      Dazu habe ich antürlich auch eine kleine Theorie, die kleine Seitentasche auf der rechten Seite, sie sieht so verdächtig aus XDD Vielleicht sammelt Nami darin ein paar weitere Weather Balls?! Oder vielleicht verstaut sie dort auch nur ihren Taktsock?! Ist bisher nur eine Spekulation xP

      Aber mal kurz weg von den Weather Balls, habe noch etwas anderes entdeckt:

      Um was handelt es sich denn bitte auf der rechten Seite??? Ganz ehrlich, dass sieht für mich keineswegs nach einem Weather Ball aus ;) Vielleicht die Windknoten?! Aber soooo klein?! Oo
      Die haben sich dann aber drastisch verändert über die 2 Jahre... Schon allein ein einzelner Knoten wäre doch größer, wie hier. Bin mal gespannt, was das ist!

      So, wie schon gesagt finde ich Nami's Upgrade allgemein ziemlich gut, endlich hat sie ein wieteres wichtiges Item!
      Leider kommen wir um weitere Fragen nicht drum rum, was passiert mit Nami's alten Attacken, wenn es sich wirklich um einen Bo handelt?! Ist es überhaupt ein Bo, oder wieder der alte Klime Takstock?! Wenn es sich aber wieder um den KTS handelt, wieso nicht der Perfect?! Wo sind die Windknoten?! All die Fragen sind leider noch unbeantwortet & bleiben es sicher auch noch, bis zu ihrem ersten Kampf.. Bin aufjedenfall gespannt & werde ihre Entwicklung weiter verfolgen.

      Was denkt ihr zu dem ganzen, sprich zu ihren Upgrade? & welche Attacken kann nami jetzt eigentlich noch verwenden? Würde mich auf antworten freuen :)

      "No matter how strong you are, my forecast will never be wrong!"


    • VannyBunnyx3 schrieb:



      Aber mal kurz weg von den Weather Balls, habe noch etwas anderes entdeckt:
      Um was handelt es sich denn bitte auf der rechten Seite??? Ganz ehrlich, dass sieht für mich keineswegs nach einem Weather Ball aus ;) Vielleicht die Windknoten?! Aber soooo klein?! Oo
      Die haben sich dann aber drastisch verändert über die 2 Jahre... Schon allein ein einzelner Knoten wäre doch größer, wie hier. Bin mal gespannt, was das ist!

      Was denkt ihr zu dem ganzen, sprich zu ihren Upgrade? & welche Attacken kann nami jetzt eigentlich noch verwenden? Würde mich auf antworten freuen :)


      Von Form und Farbe her würd ich auf Tampons tippen, auch wenn Oda Themen wie Sexualität, Regelblutung und ähnliches normalerweise außen vor lässt.
      Es erinnert auch an Munition, dagegen spricht widerum die Färbung, wäre es Munition hätte Oda den Objekten wahrscheinlich den "glänzenden, typischen metallischen Look" verpasst, den, wie du schon sagtest, auch der Klimatacktstock hatte.
      Wir müssen höchstwahrscheinlich wirklich bis zu ihrem nächsten richtigen Kampf warten, um herauszufinden, was das ist.

      LG
      Ich werd die Ausbildung wechseln, ein Buch schreiben, mir nen Bart wachsen lassen, mein Spiel fertigprogrammieren, mir den Bart wieder abrasieren, einen YT-Channel starten und auf deinen Beitrag antworten! Also gleich morgen! Oder gleich übermorgen! Oder mal sehen
    • Also zu den unbekannten Gegenständen an namis Gürtel auf der rechten seite will ich auch mal was sagen,so interessant die Theorie von Alphonse mit den Tampons klingt^^ glaub ich schon das es sich um Munition handelt auch wenn ich Alphonse recht gebe das sie dann metallischer wirken würden.Aber mann weiß ja nicht was für eine Art Munition es ist oder für was.Mit den Tampons wer ne nette Geschichte^^ aber das Thema Sexualität oder alles was dazu gehört ist in OP bisher eigentlich immer gar kein Thema gewesen.Und ich glaube davon wird Oda nicht abweichen.
      Fc Bayern München
    • @ shibukai: Naja ich weiß nicht, dass mit der Munition würde nicht ganz zu Nami passen, oder? Ich meine für was sollte sie Munition brauchen, wenn sie doch ihren Stab hat bzw. die Weather Balls? Viel wichtiger für ihr zukünftiges Auftreten wären da schon die Windknoten, die ja bisher noch fehlen!
      Solange Nami die Blasen der Weather Balls nicht durch sinnlose Munition platzen lassen will, wären die doch eher fehl am Platz XDDD

      & zu den Tampons: Ja wäre echt ziemlich krass, wenn Oda das nun einfügt, zumal es auch ziemlich unnötig wäre, will Nami dann mitten im Kampf verschwinden &... ihr wisst schon ;)

      Naja aber wie schon gesagt, wird wohl ungeklärt bleiben bis zu ihrem ersten Kampf, der hoffentlich bald kommt... D:

      "No matter how strong you are, my forecast will never be wrong!"


    • Wegen meiner Theorie zur Munition:
      Ihr neuer Stab hat keine Abgrenzungen, daher glaube ich, dass es ihr alter Bo ist (auf die Idee hat mich VannyBunnyx3 gebracht).
      Außerdem wirkt es für mich, als bräuchte sie ihren Klimataktstock für die Wheater Balls nicht.
      Aber mit einem ganz normalen Bo fährt man wohl kaum in die NW, deshalb ist es für mich nicht abwegig, dass sich ihr Bo auch als Gewehr verwenden lässt.

      Das mit den Tampons ist wirklich unwahrscheinlich, außerdem sind die Dinger nicht ganz weiß, eher hellgelb.
      Und ich hätte in OP auch noch keine Frau gesehen, die ihre Tampons einfach so (für jeden gut sichtbar) am Gürtel trägt^^

      LG
      Ich werd die Ausbildung wechseln, ein Buch schreiben, mir nen Bart wachsen lassen, mein Spiel fertigprogrammieren, mir den Bart wieder abrasieren, einen YT-Channel starten und auf deinen Beitrag antworten! Also gleich morgen! Oder gleich übermorgen! Oder mal sehen
    • @ Alphonse: Ja gut, aber für ihren Bo dürfte sie auch keine Munition gebrauchen, sondern würde eher in den Nahkampf übergehen.
      Aber da Nami ja diese komische Seitentasche an ihren Gürtel hat, habe ich mir übelegt, dass sie vielleicht eine ganz normale ''Schusswaffe'' besitzt & dort die Munition einsetzt?!


      Vielleicht handelt es sich bei dieser Munition ja um spezielle Munition, die z.B. irgendwelche besondere Fähigkeiten in Sachen Wind oder ähnlichem hat. Da bleibt aber nur noch die Frage, wieso 2 unterschieldiche Waffen?! Nami müsste so immer zwischen ihren beiden Waffen entscheiden & das kann auch schief gehen, wenn sie ihre Waffe mitten im Kampf einfach mal wechseln muss...
      Außerdem geht meine vorherige Theorie damit flöten, ich dachte ja, dass sie in dieser Seitentasche noch ein paar Weather Balls aufbewahrt, aber wenn dort wirklich eine Waffe drin sein sollte, geht dies ja nichtmehr & die Frage bleibt, was tun wenn die Weather Balls an ihrem Gürtel ausgehn...?!

      Ich hoffe ganz einfach, dass Nami bald einen Kampf hat, damit diese Fragen alle schnellsmöglich geklärt werden D:

      "No matter how strong you are, my forecast will never be wrong!"


    • Alphonse schrieb:

      Wegen meiner Theorie zur Munition:
      Ihr neuer Stab hat keine Abgrenzungen, daher glaube ich, dass es ihr alter Bo ist (auf die Idee hat mich VannyBunnyx3 gebracht).
      Außerdem wirkt es für mich, als bräuchte sie ihren Klimataktstock für die Wheater Balls nicht.
      Aber mit einem ganz normalen Bo fährt man wohl kaum in die NW, deshalb ist es für mich nicht abwegig, dass sich ihr Bo auch als Gewehr verwenden lässt.

      Das mit den Tampons ist wirklich unwahrscheinlich, außerdem sind die Dinger nicht ganz weiß, eher hellgelb.
      Und ich hätte in OP auch noch keine Frau gesehen, die ihre Tampons einfach so (für jeden gut sichtbar) am Gürtel trägt^^

      LG

      Also zu der Theorie das eventuell Nami ihren Bo auch als gewehr benutzen kann muss ich sagen, dass ich mir das nicht so gut vorstellen kann die Gründe dafür sind :
      1.-Nami war seit dem KTS schon immer eine kämpferin die mit intelligenter Nutzung der Klimaumstände (wenn auch von ihr selbst erzeugt^^)ihre Siege davon getragen hat,was ja auch normal ist, wenn man bedenkt, dass Nami ein naturgegebenes Verständnis für die Wetter/Klima-Bedingungen hat...
      2.-sollte Nami mit ihrem Bo oder verbessertem KTS Munition verschießen können, wie aus einem Gewehr, dann gäbe es in der SHB außer Lysop und Franky eine 3.Person die schießen kann ...
      Persönlich fände ich das nicht so optimal denn Nami ja bislang durch ihren speziellen Kampfstil bestochen hat ;)

      eine alternative Antwort, was dieses munitions/tampoons-ähnliche dinger an ihrem Gürtel sind leider nicht ;D

      Lg StrohutFloH
      Boa MUSS in die SHB
      Jimbei MUSS in die SHB
    • Ich denke nicht, dass es sich bei den rätselhaften Gegenständen an ihrem Gürtel um Munition oder Tampons handelt.
      Die Idee mit den Tampons ist sehr lustig, aber so etwas würde Oda nie machen.
      Munition halte ich auch für unwahrscheinlich, da es schon 2 Strohhüte gibt, die mit so etwas ähnlichem kämpfen.
      Damit meine ich Lysop und Franky.
      Nami hatte immer ihren einzigartigen Stil. Mit Munition aus ihrem KTS zu schießen, würde mich persönlich enttäuschen.
      Sie soll weiter mit ihren Wettererscheinungen kämpfen.
      Vielleicht handelt es sich dabei ja um kleine Behälter für irgendetwas. Ich wüsste aber auch nicht für was.

      LG Strawhat_Fan

      made by ReVo_LuTioN