Chopper

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die Mensch-Mensch-Frucht und der Traum, ein Heilmittel gegen jede (menschliche?) Krankheit zu erfinden.



      ".., natürlich werden diese wieder aufstehen!"
      "Deren Zähigkeit und Belastbarkeit ist anders!"
      - Diese Worte beziehen sich komplett auf das Erwachen von Zoankräften.

      Außerdem ist Kaido, nachdem er vom Himmel gefallen ist, auch wieder aufgestanden nachdem er sich kurz ausgeruht hat. ^^
      Von diesem können wir ausgehen, dass er ebenfalls eine erwachte Zoankraft hat.

      Eine erwachte Zoan (bzw. Kaido) erinnert stark an Wolverine, der einfach immer wieder aufsteht. Extrem heftige Regeneration des Körpers.



      Doflamingo ist (wahrscheinlich ebenfalls durch das Erwachen) in der Lage, seine Innerein/Organe zu flicken. Es ähnelt der Selbstregeneration.
      Seine TK ist keine Zoan, dennoch verbindet die "Selbstheilung" zwei unterschiedliche TK-Klassen.
      Wohlgemerkt geht es um die erwachten Kräfte.

      • Die Mensch-Mensch-Frucht und deren Regeneration kann der Schlüssel zum Allheilmittel sein!
        Ich glaube, falls Choppers TK erwachen wird, dass er eine Medizin aus seinem regenerativen Blut herstellen wird.
        Und weil es sich nunmal um die Menschenfrucht handelt, wird diese Medizin auch kompatibel mit dem Rest der Menschheit sein und keine Nebenwirkungen erzeugen.


      MfG
    • Also jetzt bringt ihr mich schon ins grübeln^^

      @Cutty Framm, Du hast schon gesagt, dass TT Chopper von der Mensch-Mensch-Frucht gegessen hat. Somit würde die Aussage von @Capriciosa D. Devlin eher nicht zutreffen. Ein Erwachen verstärkt ja eher die Frucht und nicht den Ursprung.
      Dazu wissen wir von Croco, dass ein Awakening von Zoan-Nutzern eher die Kraft, sowie die Regenartion verstärkt. Somit würden Choppers Transformationen in meinem Sinne nur wesentlich mehr Power bekommen.
      Der nächste Punkt sind sein Rumble-Balls. Diese würde ich mit Sicherheit nicht mit dem Awakening gleich setzen, denn aktuell benutzt TT Chopper auch keine Rumble-Balls mehr. Außer einen bei der Monster-Form.
      Dann gibt es noch den Punkt bezüglich des Awakenings an sich, sowie der angesprochene, gewünschte Kampf gegen Daifuku. Hier würde ich gerne einmal daran appellieren das "Wunschdenken" auszuschalten. Es ist nicht so, dass ich es nicht auch cool finden würde, wenn es so wäre. Doch muss man auch mal betrachten, dass das Awakening zum Großteil nur die Top-Piraten haben. Die einzige Ausnahme waren glaube ich nur die Viecher in Impel Down, da diese schon einmal als Spoiler dienen sollten. Demnach glaube ich nicht, dass TT Chopper ein Awakening erhalten wird. Wäre schön aber denke eher nicht. Ebensowenig kann ich mir einen Kampf gegen Daifuku vorstellen. Daifuku spielt in einer ganz anderen Liga. Er, Oven und Katakuri sind Drillinge und werden alle ordentlich was auf dem Kerbholz haben. Chopper konnte auch nur mit Unterstützung gegen Bruelle bestehen und ein Kampf gegen Daifuku wäre wohl (stand jetzt) noch einfach etwas zu viel für den guten TT Chopper.
      Selbst wenn ich es mir, wie mehrfach schon gesagt, anders wünschen würde... Ich hatte mir von TT Chopper echt nach dem Timeskript wesentlich mehr erwartet... aber so ist es halt nun...


      Greetz,
      D
    • @Loban Wu ich mag deinen Gedanken, dass Chopper eines Tages aus seinem Blut ein Allheilmittel gegen alle entwickeln könnte. Ein schöner Gedanke!
      Es tut mir leid, vielleicht habe ich mich nicht klar genug ausgedrückt D'Grafunder, aber ich habe die ganze Zeit von einer Verbesserung seiner Physis gesprochen und Rüstungshaki wäre ein möglicher Schritt in die Richtung. Wenn Lysop in der Lage ist, ein Observationshaki zu entwickeln, warum sollte Chopper nicht Rüstungshaki irgendwann können?
      Chopper verfügt wie wir Menschen über eine starke physische Kraft (durch die Tatsache dass er eigentlich ein Elch ist, kommt seine tierische physische Kräfte noch hinzu), er kann sprechen und denken wie Menschen, er kann sowohl auf zwei als auch vier Hufen gehen, er kann von null auf hundert plötzlich Muskelmasse aufbauen und damit selbst Arnold Schwarzenegger Konkurrenz machen (ohne irgendwelche Amphetamine XD) Und mithilfe seiner Rumble Balls kann er sogar noch mehr.
      Und wenn man sich überlegt, über welche physische Stärke er verfügen könnte wenn er
      "erwachen" würde, dann würde ich mich sehr für ihn freuen. (Das Menschen auch ohne TF enorme physische Kräfte besitzen können, beweisen doch Zoro und Sanji am besten)
      Sicherlich ist es Chopper´s Ziel ein Wunderheiltmittel zu entwickeln und er ist in erster Linie Arzt und kein Kämpfer, aber eine physische Weiterentwicklung würde ich mir alleine deswegen wünschen, weil die NW einfach enorm gefährlich (siehe WCI gerade) und Chopper daher ein physisches Power Boost hilfreich wäre.
      So ich hoffe, dass man jetzt besser versteht was ich meine.
      Mir ist aber auch bewusst, dass Oda vermutlich Chopper nie sein Awakening geben wird, dennoch wird es mir ja erlaubt sein ein bisschen Träumen zu dürfen und meine Fantasie ein bisschen freien Lauf zu lassen und zu überlegen "was wäre wenn...."
      Ich bin, dass gebe ich zu, keine scharfsinnige Analytikerin wie andere hier in diesem Forum oder verfüge über ein eidetisches Gedächtnis, dass ich mir sämtliche Fakten merken kann, daher versuche ich mich anders einzubringen und zur Diskussion oder zum Gedankenaustausch beizutragen, auch wenn ich weiß, dass ich mit meinem "Wunschdenken" vielleicht nicht in dieses Forum gehöre. :(
    • So unwahrscheinlich es auch scheint, und so sehr Oda noch starke Charaktere hinzufugt, ich kann mir nicht vorstellen, dass dies alles ist, was die Mitglieder der Bande des nächsten Piratenkönigs (!) Abliefern können. Das kann Oda uns als Leser nicht antun. So sehr es auch den Anschein hat. Mit 4 Leuten an der Spitze (Ruffy, Zorro, Jinbei und Sanji) kann Oda die Bande nicht in den Finalen Kampf schicken, während die anderen sich ums Kanonenfutter kümmern oder selber welches darstellen. Nun auf Chopper bezogen: Chopper war vor dem TS in seiner Monster Form auf ähnlichem Kräftestand wie die Top Kämpfer, wenn nicht sogar gefährlicher. Nun kontrolliert er diese 3 min, aus denen auch leicht mehr werden können. Wir haben den wohl interessantesten Zoan Nutzer (beherrscht mehr Formen als andere, Rumble Balls, das wurde schon öfter in den Vordergrund gerückt) in der Bande und er soll kein Awakining kriegen? Ich tippe Mal darauf, dass das Awakening von etwas anderem getriggert wird, als nur von Kampfkraft. Es scheint die reine und natürliche Form der Teufelskraft darzustellen, und wer kontrolliert seine Kraft denn ebenso gut wie Chopper, der sich von Anfang an schon zu helfen wusste?
      Dass er ein Mensch wird ist das naheliegenste. Wie stark und besonders sei Mal dahingestellt. Jedoch bin ich Anhänger der Theorie, dass Chopper im Manga das zeitliche segnen wird. Alle Träume der "Protagonisten" (*lach*, Dressrosa...WCI...) Sind irgendwo erreichbar. Nur der Traum von Chopper ist schlicht unmöglich zu erreichen. Also entweder ändert er seinen Traum, oder er muss weichen. Dazu die Parallele zu Gold Rogers Bande. Ich will ihn bis zum Ende sehen, aber es macht so zurzeit für mich keinen Sinn.
    • Entschuldige die Frage @Kepler aber meinst du mit "dass er ein Mensch wird"? Meinst du körperlich oder geistig?
      Ich versuche mir gerade vorzustellen, wie Chopper sich körperlich, ganz wie der Höhlenmensch einst, weiterentwickelt, sprich wie ihm z.B. sein Fell ausfällt (was aber manche SHB-Mitglieder in kalten Nächten sicherlich vermissen würden) oder wie seine kleine Stupsnase zu einem blauen Zinken heranwächst, der Perospero Konkurrenz machen könnte. XD
      Oder meinst du dass er sich emotional oder geistig vielleicht noch weiterentwickelt? Ich meine ganz abgesehen, von seiner Naivität (die man ihm in Anbetracht der Tatsache, dass er die ersten 16 Jahre seines Lebens nur Doktor Bader und Doktor Kuleha kannte am Anfang noch verzeihen konnte, jedoch später nachdem er die Welt kennen lernte, dann doch nicht mehr ganz glauben konnte)
      und seiner ulkigen Tänzchen, wann immer man ihm Komplimente macht, ist er doch genauso menschlich wie alle anderen SHB-Mitglieder auch, mal abgesehen, von seinem Äußeren.
      Er ist sogar in der Lage sich zu verlieben und frönt nicht einfach nur seinen "tierischen Trieben" wie seine Artgenossen.
      Wobei ich sagen muss, dass ich es interessant gefunden hätte, wenn er alleine gelebt hätte, bevor er Luffy und die anderen kennen gelernt hat und die alles nur aus Büchern kennen würde, die er irgendwo in irgendwelchen verlassenen Hütten gefunden hätte. Obwohl das geht ja nicht, wenn ihm keiner beibringt wie man liest. XD
      Ich hätte mir einen etwas verschrobeneren, tierischeren Chopper gewünscht, den man noch einiges hätte beibringen müssen.
      Das hätte zu interessanten und lustigen Situationen geführt.
    • @Capriciosa D. Devlin Es ist natürlich schwer zu sagen, wie verrückt Oda sich das selbst denkt, falls er natürlich in die selbe Richtung denkt wie ich. Ich stelle mir selbst so etwas wie einen ganz normalen jungen Mann mit Geweih und Mütze vor. Wie weit ihm das beim Kampf helfen würde ist natürlich eine andere Sache. Chopper hat sich durch seine Zeit mit Kuniha offensichtlich schon viel tierisches Verhalten abgewöhnt. Ein wenig Erwachsener werden kann er natürlich trotzdem, vlt würd das aber nicht ganz mit Odas Humor zusammenpassen. Da nutzt er Chopper ja oft als Stilmittel. (Gesten, Gesichtsausdrücke...)
    • @Kepler: Ach so verstehe. Ich weiß nicht, aber kann mir Chopper als Menschen gar nicht vorstellen, dann wäre er nicht mehr wirklich Chopper.
      Denn ist erster Linie ist er ein Elch und die menschlichen Eigenschaften hat er ja der TF zu verdanken.
      Du hast recht so ganz erwachsen wird Chopper wohl nie werden, ebenso wenig wie Luffy, das gehört wohl zu ihrer Natur.

      Jedoch gebe ich die Hoffnung nicht auf, dass Chopper sich physisch noch weiter enwickelt.
      Wer weiß, vielleicht findet er mithilfe von den Rumble Balls einen Weg um Luffy´s G4 Stadium noch etwas zu verlängern um sagen wir 5 - 10 min.
      Oder Chopper wird auf Wano Kuni von Kaidoo´s Bande entführt, sobald man von seinen Rumble Balls erfährt und zwingt ihn diese in Massen für Kaidoo zu produzieren.
      Und während die anderen zu Chopper´s Rettug eilen, bastelt Chopper an Rumble Balls mit heimtückischen Nebenwirkungen um es Kaidoo und den anderen heimzuzahlen. :evil:
      Ein Chopper der zuerst zuckersüß lächelt, bevor sein Lächeln sich in ein böses Grinsen verwandelt, wäre doch mal was anderes was man von Chopper nicht kennt.
      Ich wäre gespannt, wie das aussehen würde. :)