Bleach Openings/Endings

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bleach Openings/Endings

      Was für Openings reisen euch vom Hocker? 58
      1.  
        Asterisk (22) 38%
      2.  
        D-tecnolife (20) 34%
      3.  
        ColorIchirin no Hana (9) 16%
      4.  
        Tonight, Tonight, Tonight (6) 10%
      5.  
        Rolling Star (10) 17%
      6.  
        ALONES (15) 26%
      7.  
        After Dark (5) 9%
      8.  
        Kelun (1) 2%
      9.  
        Velonica (14) 24%
      10.  
        Shoujo S (2) 3%
      Da Bleach jetzt schon ganze 8 (EDIT: 10) Openings auf dem Buckel hat wurde es höchste Zeit für den passenden Thread. Hier mal alle Openings:

      Openings
      Orange Range - Asterisk


      UVERworld - D-tecnolife


      High and Mighty - ColorIchirin no Hana


      Beat Crusaders - Tonight, Tonight, Tonight


      YUI - Rolling Star


      Aqua Timez - ALONES


      Asian Kung-Fu Generation - After Dark


      Kelun - Chu-Bura


      Velonica - Aqua Timez


      Shoujo S by SCANDAL


      Ich persönlich finde ja Nr. 1,6 und 7 sehr gut, der Rest ist auch nicht schlecht, nur das neue Filler-Opening ist ein Dorn im Auge.

      Hab jetzt mal die neuen OPs eingefügt und die alten (4, 6,8 ) die wegen Copy Right gelöscht, wurden ersetzt. OP Nr. 9 ist imo jetzt nicht toll, würde sogar sagen, dass es sich bei den Bleach OP ganz hinten einreihen muss, von Aqua Timez ist man ja normaler Weise anderes gewöhnt. Beim neuen OP bin ich mir noch nicht sicher, es hat Beat und ist interessant geschnitten aber es geht mit dem Getanze doch etwas zu weit. Obwohl: Orihime + offenes Haar = WIN. Auch soll der Youtubelink nur ein Anreger sein, denn besonders bei den neuen OPs leidet Bildqualität enorm.
      It’s rotating, the sand, rotating.
      If destiny is made of gears, and we are the sand in between that is torn apart, there’s nothing left to do but being powerless.
      I just want power. If I cannot protect by just extending my hand, I want a blade so I can reach in front of her.
      The power to crush destiny looks like a blade that is swung down.

      Thus the blade is swung down.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Ruffy GEAR 2 ()

    • Mir persönlich gefielen die ersten Beiden am besten. Verbinde die auch am stärksten mit dem Anime. Für mich zählt da auch die Musik am meisten und nicht unbedingt die Bilder.
      Auch das eine oder andere Ending sind Klasse, vorallem "Thank you".
      Eben diese Lieder habe ich auch eine Zeit lang gehört und auch recht tolle Errinnerungen und verbinde auch starke Sommergefühle damit.
      Ad Astra Per Aspera
    • Ich finde das erste Opening am besten, allein der verwendeten Colorspreads wegen, dann noch der Track, der mir sogar stellenweise recht gut gefiel (ansonsten find ich diese J-Pop/Rock/Rap-Schiene ja furchtbar, aber hier gings noch). Ist auch ehrlich gesagt das einzige Opening, dass ich mir komplett angeschaut habe.

      „Wer mit Ungeheuern kämpft, mag zusehn, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird. Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein.“

      Friedrich Wilhelm Nietzsche
    • Bleach ist ne super serie, und hat eigentlich keine schlechten Openings, am besten gefallen mir aber immer noch ColorIchirin no Hana (das erste mal das ich ansätze von gutturalem gesang in nem Opening gehört hab, gab mir nen positiven Eindruck) und After Dark.



    • Ich mag Opening 1, 2 und 5 das sind imho die besten wovon sich Opening 2 am meisten abhebt.

      Das hat einfach das gewisse etwas.

      Allgemein sind aber die Bleachtracks sehr genial, von den Openings hab ich glaub keins wo ich sag "würg das muss ich mir net anhören". Die Endings sind aber auch nice und haben imho auch nen Thread verdient.
      Screw the rules I have money!
      My voice gives me super-strength!
      JOEY: I'm smexier than you!
      KAIBA: Doubtful. All people with money are smexy.
      And since I'm about five gajillion times richer than you, that means my
      smexiness far outranks yours.

    • Heucheal schrieb:

      Die Endings sind aber auch nice und haben imho auch nen Thread verdient.

      ...aber bestimmt keinen Eigenen!
      Wenn der Bedarf wirklich da sein sollte (wovon ich ehrlich gesagt nicht ausgehe), dann können die sicherlich in diesem Thread gepostet werden, ein Vote kann dabei natürlich auch angehängt werden.

      „Wer mit Ungeheuern kämpft, mag zusehn, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird. Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein.“

      Friedrich Wilhelm Nietzsche
    • Ich find es sowieso, dass man den Thread gleich mal für beide, Openings und Endings, widmet.
      Immerhin gibt es auch mehr Endings. Somit denke ich, dass der Bedarf dafür da ist. Und wenn ich so recht überlege, wäre "Thank you", das 2. Outro, sogar besser als alle anderen Endings und auch alle Intros. Zu mindestens für mich.

      Im Allgemeinen freue ich mich immer auf neue Intros und Outros. Egal bei welchen Anime.
      Ad Astra Per Aspera
    • Welche Endings habt ihr gern? 25
      1.  
        Life is Like a Boat (6) 24%
      2.  
        Thank You (13) 52%
      3.  
        Houkiboshi (3) 12%
      4.  
        Happy People (2) 8%
      5.  
        Life (2) 8%
      6.  
        My Pace (5) 20%
      7.  
        Hannabi (1) 4%
      8.  
        MOVIN!! (2) 8%
      9.  
        Baby It's You (2) 8%
      10.  
        Sakua Biyori (2) 8%
      11.  
        Tsumasaki (3) 12%
      12.  
        Daidai (3) 12%
      13.  
        Tane wo Maku Hibi (0) 0%
      14.  
        Kansha (1) 4%
      15.  
        Orange (4) 16%
      16.  
        Gallop (1) 4%
      17.  
        Hitohira no Hanabira (5) 20%
      18.  
        Sky Chord (4) 16%
      19.  
        Love You (2) 8%
      Und hier mal die Endings:































      Rie Fu - Life is Like a Boat


      Home Made Kazoku - Thank You!


      Younha - Houkiboshi


      Skoop on Somebody - Happy People


      Yui - Life


      SunSet Swish - My Pace


      Ikimono-Gakari - Hanabi


      Takacha - MOVIN!!


      JUNE - Baby It's You


      Hoshimura Mai - Sakura Biyori


      Ore Ska Band - Tsumasaki


      Chatmonchy - Daidai


      Kousuke Atari - Tane wo Maku Hibi


      RSP - Kansha


      Lil'b - Orange


      pe'zmoku - Gallop


      Stereo Pony - Hitohira no Hanabira


      Tsuji Shion - Sky Chord


      Sambomaster - Kimi wo Mamotte Kimi wo Aishite



      Das war ne sch*** Arbeit also wehe ihr bewertet nicht brav! Ich hab mir die ganzen Endings im Zuge des Erstellens auch noch mal ganz angehört und es gibt da schon ein paar ganz gute. Dazu gehören: 2, 8, 11, 12, 18, 19.
      Und ich entschuldige mich gleich vorweg für die Toushiro-Version des dritten Endings, aber ich hab mir gedacht der kann die Aufmerksamkeit brauchen so lange er die GW durchschnaufen darf.

      @Mods:
      Könntet ihr den Post viell. unter den aller ersten Stellen. Hab versucht die Endings auch in den Ersten Post reinzukopieren, aber das funtzt nicht, zu viele Links wahrscheinlich.
      It’s rotating, the sand, rotating.
      If destiny is made of gears, and we are the sand in between that is torn apart, there’s nothing left to do but being powerless.
      I just want power. If I cannot protect by just extending my hand, I want a blade so I can reach in front of her.
      The power to crush destiny looks like a blade that is swung down.

      Thus the blade is swung down.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ruffy GEAR 2 ()

    • Bei den Endings gefallen mir eigentlich nur 2.
      Und zwar "Thank You" und "Baby its you". Vorallem erst genanntes hör ich auch so sehr gerne oder im Sommer beim Auto fahren. Einfach chillig und hat was. Die meisten Anderen sagen mir wirklich fast gar nicht zu und finde sie sogar teilweise etwas schrecklich. Ist bei den Openings recht ähnlich, aber dazu hab ich mich eh schon mal geäußert gehabt. ;)
      Ad Astra Per Aspera
    • Woow, soviele Bleach Endings gibts schon? Leider sind darunter sehr viele miese dabei. Ähnlich wie bei Kaku gefallen mir auch "Thank you" und "Baby it`s you", noch dazu kommt bei mir auch noch "Orange", das wars aber auch schon, der Rest sagt mir gar nicht zu, muss es ja auch nicht ;)
    • also ich finde 6 und 17 eindeitig am besten, ich weiß nicht 6 hat was, was besonderes, etwas mit schwung und doch irgentwie smoth und 17 geht einfach schön ab, dan die wichtigsten char nochmal in alltags kleidung sehen passt schön zusammen, gefällt mir die anderen finde ich nicht schlecht, happy people ist das einzigste was mir nicht so gefallen will 8)
      SUUPER!!!
    • Ich hole den Thread mal aus der Versenkung^^.
      Also zu den Openings: mir gefallen am besten Nr. 5, 6 und 9. Ich verbinde diese Openings einfach am engsten mit dem Anime. Vor allem das Opening Nummer 6 "Alones" finde ich klasse. Dort passt einfach alles. Gute Musik, gute Bilder und beides perfekt aufeinander abgestimmt. Für mich geht es bei den Openings aber vorwiegend um die Musik als um die Bilder, und die Musik finde ich bei "Alones" nunmal am besten. In meinen Augen sind aber alle Bleach Openings sehr gelungen (die von den Filler-Episoden kenne ich nicht).
      Kommen wir nun zu den Endings. Naja, eigentlich schaue ich sie mir nie an, wenn die Episode zu Ende ist, gehe ich zur nächsten oder schalte aus. Es gibt aber eines, was ich mir zu Ende angeschaut habe, weil es mir ab dem ersten Ton gefallen hat. Dies ist "Thank You", Nummer 2. Klasse Ending, mit klasse Musik. Die anderen Endings kenne ich nicht.
    • Also ich habe mir die Endings noch nie wirklich angeguckt, außer vielleicht die ersten 2-3 Sekunden dann habe ich direkt auf die nächste Folge geschaltet^^. Daher kann ich nur die Openings beurteilen und ich muss sagen, da gefallen mir doch so einige.
      Ich bewerte einfach mal alle Openings einzelnd. (zumindest alle hier aufgelisteten Openings, sind ja inzwischen eigentlich schon mehr)
      Opening 1: Ich mag das Opening sehr, vorallem, weil mich dieses Opening an gute alte Zeiten von Bleach erinnert. Die Musik selber hat mir hier sehr gefallen und das Video war im Großen und Ganzen mehr als okay. Insgesamt ein sehr gutes Opening, das für mich mit OP Openings deutlich mithält.
      Opening 2: Das ist mein Lieblingsopening, passend zu meinem Lieblingsarc ''Soul Society''. Die Musik ist klasse und das Video passt zu dem sehr gutem Arc. Ein dickes Plus krigt das Opening auch noch, denn wenn ich es mir ansehe, denke ich immer an die guten alten Bleachzeiten zurück, als der Manga noch sehr gut war. Das ist von allen Openings die ich bisher in der Animewelt kenne das Beste mMn.
      Opening 3: Liegt etwas hinter Opening 2. Das Video war hier vielleicht sogar etwas besser, als beim letztem Opening, aber dafür war die Musik schlechter, aber definitiv nicht schlecht. Passte auf jeden Fall gut zu dem späteren Teil des SS-Arcs.
      Opening 4: Bäh, das Opening gefiel mir echt gar nicht. Nach 3 sehr guten Openings kommt sowas, naja passte auch zu einem langweiligen Filler-Arc.
      Opening 5: Das Opening war okay, nach dem mehr als schwachen Opening 4 ging es hier wieder bergauf, aber richtig gut wie die ersten 3 war es dann doch wieder nicht. Die Musik und das Video waren ''nur'' ok.
      Opening 6: Hier ging es aber wieder steil bergauf, ein sehr gutes Opening, mit Kon als Sänger xD. Das Video hat mir sehr gefallen und passte perfekt und die Musik war auch klasse. Liegt ganz knapp hinter Opening 2.
      Opening 7: Naja, das Opening fand ich gut. Ich fand die ganzen zwischen Stellen mit dem Feuer irgendwie etwas unpassend, das hätte man etwas zusammenhängender zurecht schneiden können. Aber die einzelnen Stellen waren gut, genau wie die Musik.
      Opening 8: Genau wie Opening 4, war es ein sehr schlechtes Opening. Passt ja, genau beide Filler Openings waren schlecht, ist auch gut so, denn bei der richtigen Handlung sind gute Openings besser.
      Opening 9: Deutlich besser, als das letzte. Die Musik war sehr gut, aber der Anfangsteil mit diesem komischen Zeichenstil, wo die einzelnen Bilder der Kompanien kamen, fand ich nicht so~ gut, wurde danach aber besser.
      Opening 10: Ich frage mich, was der Sinn dieses Openings sein soll? Es hat rein gar nichts mit der Handlung zu tun, man sieht nur Orihime, Rukia und Matsumuto irgendwelche Posen einnehmen und sie tanzen rum. Die Musik war auch nicht berrauschend, aber noch besser als die Filler-Openings.

      Fazit:
      Es gibt viele Bleachopenings die zu gefallen wissen, durch gute Videos und Musik. Die ''Filler-Openings'' waren zwar nicht so gut, das ist aber zu verkraften. MMn können die meisten Bleachopenings mit OP-Openings mithalten.

      Rangliste:
      1. Opening 2
      2. Opening 6
      3. Opening 3
      4- Opening 1
      5. Opening 7
      6. Opening 9
      7. Opening 5
      8. Opening 10
      9. Opening 4 & 8

      Das 2. Ending kannte ich doch, das war das einzige, dass ich mir angehört habe. Und genau das fand ich auch klasse, genau wie das 2. Opening :thumbsup:
    • diesen Thread möchte ich nochmal aus der Versenkung holen :D

      Grund dazu ist das aktuelle Ending (28). Es läuft seit etwas mehr als 5 Folgen und ist, im Gegensatz zum laufenden Filler-Arc im Anime, überraschend stark. Es wurde anlässlich des 10. Jubiläums des Mangas gemacht.
      Der Song bleibt jedes Mal der Gleiche, jedoch wird mit dem Bildmaterial des Endings, was aus teilweise in neuem Animationsstil gezeichneten Szenen der bisherigen Handlung besteht, die gesamte Story nchmal zusammenfasst.

      So kann man nach jeder Episode sich nochmal schön an die Zeiten erinnern, als Bleach noch ein Top-Manga/Anime war und man kann über die aktuelle Schwächephase kurzfristig hinwegsehen.
      Damit fällt zwar auf, dass man innerhalb von wenigen Minuten die gesamte Bleachstory zusammenfassen kann, jedoch finde ich die Idee trotzdem gut, da so ein Zusammenschneiden der Story deutlich sinnvoller ist, als iwie zufällige Charakter, die zu japanischem Gedudel tanzen.
    • Da im Bleach-Anime - nach gefühlten hundert Folgen Filler - endlich mal wieder die eigentliche Handlung behandelt wird, gibt's auch endlich mal wieder einen Grund, den Anime eventuell anzuschauen. Schmackhaft wird dieses durch das neue Opening gemacht. Wie darin zu sehen ist, fängt damit der neue Fullbring-Arc an. Irgendwie schon lustig, dass bei One Piece und Bleach mit dem 15. Opening ein neuer Zeitabschnitt beginnt - und das auch noch in derselben Woche! Allerdings dürfte ja bekannt sein, dass Oda den Zeitsprung einigermaßen gemeistert hat, während Kubo ihn so ziemlich verkackt hat.



      Seltsamerweise macht das Opening aber - zumindest mir - etwas Lust auf den neuen Arc, welcher im Manga ziemlich schwach ist, was vor allem an der miesen Pace und den vielen leblosen Seiten liegt. Aber durch die sowieso schon beschleunigte Pace im Anime könnte der Arc dort sogar einigermaßen erträglich werden. Das Opening selbst gefällt mir eigentlich ziemlich gut. Der Song ist okay, kommt erst am Ende richtig in Fahrt - wobei mir die von männlichen Sängern stammende Bleach-Openings wie Velonica oder Asteriks eh mehr gefallen haben. Apropos Asteriks: Die Animationen im neuen Opening erinnern mich an einigen Stellen an die aus dem allerersten Opening, welches imo eins der besten ist. Gerade Szenen wie die am Anfang, in der sich die Sicht um Ichigo dreht, die mit den bunten Silhouetten von Orihime und Co. und die mit dem Stiefel-Mannsweib, bei der sich die Perspektive verrüttelt, sind solche Stellen. Gefällt mir, ein bisschen mehr Back to the Roots würde vielleicht auch dem Manga helfen, wieder auf die Beine zu kommen. Zum Teil ist mir das Opening aber etwas zu bunt und knallig, was jetzt auch nicht gerade zu einem Anime, der "Bleach" heißt, passt. ^^ Aber im Großen und Ganzen ist es okay. Ich bin zufrieden, bei solch einer Manga-Vorlage haben es die Anime-Macher wirklich geschafft, etwas halbwegs Annehmbares zu produzieren.
    • Ich habe mir das Opening gerade angeschaut und bin doch recht begeistert. Erstmal: Ich liebe die Band Scandal und so freue ich mich natürlich, dass sie einen weiteren Song zu Bleach beigesteuert haben. Opening 10 war einfach klasse. Ich meine von der Musik, beim Betrachten den Openings konnte ich mir nie das Lachen verkneifen.^^ Der Song des neuen Openings passt, wie ich finde, gut zu dem Fullbring-Arc und auch die gezeigten Bilder wissen zu überzeugen. Ich finde die Bleach-Openings (fast) immer total klasse, sowohl von der Musik, als auch im visuellen Sinne. Auch hier wurde ich nicht enttäuscht. Die wichtigsten Charaktere werden gezeigt und Renji, Hitsugaya und Co. werden erstmal noch "verheimlicht". Ich finde es gut, dass es mal ein Opening ohne die Fanboy-Shinigamis gibt. Die Animation des Openings gefällt mir auch sehr, außer Ichigo, der sah schon mal besser aus. Ist euch aufgefallen, dass am Ende diese Folgenbilder (ich weiß nicht wie ich sie nennen soll) eingeblendet werden von den bisherigen Folgen? Eine nette Idee.

      Im Großen und Ganzen gefällt mir dieses Opening sehr gut und freue mich auf den animierten Fullbring-Arc, der mir dann sicher besser gefällt als im Manga. :)

      LG Strawhat_Fan

      made by ReVo_LuTioN
    • Das Opening ist eigentlich verdammt gut gewählt. Besonders gefällt mir der part in dem ichigos fullbring seinen körper umhüllt, das haben die natürlich ecdht bombe animiert.
      Der song hat mir zu beginn eher nicht gefallen aber jetzt bin ich total süchtig dannach xD Das typische fanservice syndrom :D
      Jedenfalls der arc mag ja zu beginn langweilig wie ein stein sein, dannach gehts aber mit 180 grad nach oben und wird mit übler action und teilweise auch gut durchdachten plot twists doch irgendwie sehenswert. Sogar das training im anime ist epic.
      Bleach, eine der besten anime umsetzungen ever. Möge das Studio diesen anime bis zum ende so genial ausführen