Don Quichotte de Flamingo

    • OneBrunou schrieb:

      Dasselbe Prinzip greift jetzt auch bei Flamingo. Er kann seine Fäden nicht mehr einsetzen, mit seinen Seesteinhandschellen, doch die bereits produzierten Fäden, mit denen er sich seine Organe wieder geflickt hat, lösen sich deswegen nicht einfach in Luft auf. Diese bleiben auch weiterhin bestehen, weil diese einen einmaligen Verwendungszweck hatten und nicht permanent von Doffy kontrolliert werden müssen


      Aber hätten sich die Fäden nicht eigentlich mit dem K.O. Schlag von Ruffy auflösen müssen? Ich mein sein Bird Cage wurde damit ja auch annulliert, wieso sollten dann die Fäden mit denen er seine Organe geflickt hat, noch bestand haben? Also ich kann den Standpunkt schon verstehen, es seiden Flamingo hat auch eine hohe Regeneration (das weiß ich jetzt leider nicht) so das seine Blutungen sofort damit gestoppt waren, egal ob er die Fäden dann hat oder nicht.

      Perfektion ist nicht dann erreicht, wenn es nichts mehr hinzuzufügen gibt, sondern wenn man nichts mehr weglassen kann.
    • Das lag vermutlich daran, dass Doffy den Birdcage bewusst kontrollieren musste. Andernfalls ließe sich nicht erklären wieso sich dieser von selbst zusammen gezogen hat. Bei der Flickung seiner Organe gab es keinen zweiten Verwendungszweck, durch den eine stetige Kontrolle der Fäden benötigt wird. Beim Birdcage gab es einen.
    • Vexor schrieb:

      So Leute, jetzt mal ganz ruhig!

      Ich glaube, dass hier genügend über Flamingos Auge, Sonnenbrille, etc. geschrieben wurde und man sich sowieso nur auf folgendes einigen kann: Wir wissen es nicht!
      Wir wissen nicht, ob Oda da mehr geplant oder ob es nur ein "Gag" war. Flamingo ist momentan aber erst einmal aus der Geschichte und bis wir irgendetwas neues zu ihm erfahren (Manga, Cover, SBS, etc.) hat die DIskussion über seine Sonnenbrille auch keinen Sinn.

      Wenn es noch User gibt, die weiter über Doflas Brille und seine Augen diskutieren und spekulieren wollen, ist hier noch nicht genügend diskutiert worden.
      Das die Diskussion keinen Sinn hat würde ich nicht so bestätigen. Wenn es doch einen tieferen Sinn dahinter gibt kann man auch darüber diskutieren, unabhängig von Doflas Präsens in den aktuellen Mangakapiteln. (Wobei es noch garnicht so lange her ist, dass er im Manga aufgetreten ist, von daher hat diese Diskussion durchaus ihren Zweck!!)
    • Die Diskussion hat allerdings dann keinen Sinn, wenn man sich mit seinen Argumenten im Kreis dreht.
      Ich weiß ja nicht, inwiefern du dir mal die letzten 5-10 Seiten hier durchgelesen hast, aber es ist nicht das erste Mal, dass über Flamingos Augen geschrieben wurde und zwar mit dem gleichen Ergebnis wie jetzt: Es gibt keine eindeutigen Hinweise darauf, dass an seinen Augen etwas besonders ist, noch, dass er irgendwelche narutomäßigen Spezialaugen hat, noch sonst etwas.

      Der einzige Pseudohinweis ist, dass Oda Flamingos Augen bisher nicht gezeigt hat und wie ich bereits geschrieben hab, könnte das vieles bedeuten. Genau genommen so viel, dass eine Diskussion darüber in einem Thread, der sich mit gehaltvollen Diskussionen beschäftigt einfach im Moment ohne neuen Informationen keinen Sinn macht. Da wird man in keiner Diskussion auf einen produktiven, grünen Zweig kommen und sich über Seiten hinweg nur Theorien an den Kopf zu werfen, die - manche mehr, manche weniger - einfach nicht überprüfbar sind nach dem momentanen Stand im Manga und das macht nun einmal keinen Sinn. Es ist im Gegensatz zu Sanji auch einfach der Fall, dass Flamingo nach momentanen Kenntnisstand einfach in den nächsten Kapitel keine Rolle mehr spielen wird. Sollte Oda überhaupt noch ein etwaiges Geheimnis um Flamingos Augen lüften hat er es sich für einen späteren Zeitpunkt aufgehoben, andererseits hätte er es wohl in dem Arc gemacht, in dem er, seine Familie und seine Vergangenheit im MIttelpunkt standen, oder?

      Diese Diskussion wurde nicht zum ersten Mal geführt, denn als Flamingo besiegt wurde und später gefangen genommen wurde, fanden die gleichen Spekulationen, Aufschreie und Klagerufe statt, die sich mit dieser ominösen Sonnenbrille und seinen Augen beschäftigt haben. Es kam damals nichts zu Tage und es wird sich auch dieses Mal daran nichts ändern.

      Zudem möchte ich betonen, dass das dort oben keine persönliche Meinungskundgebung, sondern ein moderierendes Eingreifen war.
    • De flamingo tot?

      Ich hab so eben das Band 79 gelesen und mir ist nun was aufgefallen, was mir bei den Spoilern dazumals völlig unbemerkt blieb. Als de Flamingo nach seinem Niedergang in Seesteinketten gefesselt wird, müsste er doch eigentlich sterben, aufgrund von seiner Verletzung, durch Laws gamma knife?!
      De Flamingo ist damals nur nicht draufgegangen, weil er all seine organe mit fäden zusammen nähte, aber wie wir alle wissen verlieren teufelskraftnutzer ihre kraft im wasser oder seesteinketten..
      Also wäre er eigentlich als er in ketten gelegt wurde unwissend von der marine und von law passiv getötet worden?!

      Vlt. Hab ich auch was übersehen, mir persönlich scheint da jedoch ein plothole.

      Tut mir leid falls es schon ein solcher Thread geben sollte, habe gesucht, jedoch nichts gefunden.

      :-D
    • Im Prinzip hätte das bereits vorher passieren müssen als er ohnmächtig wurde, denn dann haben sich auch alle anderen Fäden einschließlich des Vogelkäfigs aufgelöst. Vielleicht wurde er nach seiner Inhaftierung schnell genug verarztet, immerhin lassen die Marine als die Guten ja normal nicht einfach so jemanden sterben.
    • Ruffy ist auch noch aus Gummi, auch wenn er Unterwasser ist. Seine Kraft wird nur geraubt aber nicht seine Fähigkeit.
      Als Ruffy von arlong ins Wasser geworfen wurde konnte man auch seinen Kopf aus dem Wasser ziehen, wo er sich unendlich lang gedehnt hatte.
      Ähnlich könnte es bei doffy sein, dass er durch Seestein einfach nur die Fähigkeit verliert neue Fäden herzustellen aber das alte bleibt vorhanden.
      Picas Veränderungen an der Landschaft von Dress Rosa haben sich ja auch nicht geändert.
      Sind nunmal keine logia nutzer
    • Doflamingo hat mindestens einen sichtbaren Verband als er im Marineschiff in der Zelle liegt. Einen Kopfverband. Hinzu kommt, dass Tsuru und Sengoku erst ca 2 Tage nach Ende des Kampfes angekommen sind. Wenn Laws Gamma Knife es nach über 2 Tagen immernoch nicht geschafft hat Doflamingo zu töten, dann ist der Schaden meiner Ansicht nach so klein, dass Doffy sich die Mühe mit den internen Fäden genausogut hätte sparen können. Daraus würde ich schließen, dass Doffys interne Fäden entweder noch intakt sind oder er auf anderem Wege stabilisiert wurde.

      Ansonsten wäre er nicht der erste Charakter der entgegen Sinn und Verstand Verletzungen überlebt. Lysop läuft auch trotz massiver Schädelfraktur im Frontalbereich via 4 Tonnen Baseballschläger putzmunter herum. Nachdem Mr 1 eine Säule HINTER Zorro zersäbelt hat müsste der eigentlich ne Lunge und n Herz haben die wie ein Hamburger aussehen...von ner zerschredderten Wirbelsäule mal nicht anzufangen. Läuft auch putzmunter herum.

      Das ist mit der Marine eh seltsam. Die haben ihm eine Ersatz-Sonnenbrille besorgt. Zudem eine, die genauso aussieht wie das Original. Den selben Spass haben sie mit Crocodile und seinem Haken gemacht. Man fragt sich fast ob sie auch den geheimen Gifthaken für Crocodile ersetzt haben.

      Ansonsten würde ich die Logik da nicht zu sehr hinterfragen. Die Marine/Regierung hat auch Verbrecher wie Crocodile, die in Level 6 vergessen werden sollen, einfach am Leben gelassen. Man könnte fast meinen Gold Roger, Ace und der Fake Captain Black sind die einzigen Piraten die je hingerichtet wurden. Grade im Falle von Teufelskraft Nutzern wie Crocodile erscheint es recht unsinnig sie am Leben zu lassen wenn sie eh von der Welt vergessen werden sollen. Da muss die Angst davor diese Teufelskräfte versehentlich nicht zu finden und wieder an Piraten zu verlieren ja ziemlich groß sein xD