Allgemeine Forensituation

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Allgemeine Forensituation

    ... gibt es erst in der nächsten Woche, aber die OP-Pause bietet sich momentan doch recht gut an, um mal einen wichtigen Punkt anzusprechen: Das momentane Diskussionsklima.

    Vorallem im OP-Bereich hat sich dieses in den letzten Wochen ja sehr verschlechtert, hier kommt es häufig zu Lagerbildungen, der Umgang miteinander ist alles andere als gut, und es macht nicht mehr so recht Spaß, in diesem Bereich zu posten/lesen. Hier gibt es dann zum Einen die sehr kritischen OP-Leser, die im Grunde an jedem Kapitel etwas auszusetzen habe und zum ANderen gibt es die OP-Fans, die im Grunde genommen so gut wie alles von Oda gutheißen, dazwischen gibt es dann noch die mehr oder weniger neutralen Leser, ist sicherlich ein wenig überspitzt formuliert, aber imj Großen und Ganzen ist dies nunmal die momentan Forensituation.
    Im Grunde gibt es anlässlich dieser Grundsituation ja nichts zu bemängeln, sollte dies doch genügend Stoff für angeregte und Diskussionen bieten, leider geschieht dies nicht, sondern artet leider allzu häufig in Offtopic oder Beleidigungen aus, wirkliche Diskussionen sind dann leider nicht mehr möglich.

    Wir haben uns im Team überlegt, dass wir diese Woche OP-Abstinenz dazu nutzen wollen, der gesamten Userschaft des PB mal eine Plattform zu geben, um sich gegenseitig einmal diesbezüglich auszutauschen, denkt bitte daran, bleint freundlich und höflich zueinander, versucht auch aufeinander einzugehen, wäre schön, wenn diese Plattform konstruktiv genutzt werden würde.

    „Wer mit Ungeheuern kämpft, mag zusehn, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird. Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein.“

    Friedrich Wilhelm Nietzsche
  • Jep wie du schon sagtest Cheeno ist auch mir der härtere Umgangston WJK- Bereich aufgefallen.

    Früher hat man gepostet , bekam vielleicht 1,2 oder 3 kleine Kommentare zu seinem Post und das wahrs Dan auch schon ( und das immer mit einem Freundschaftlichen umgagnston), in letzter Zeit ist es allerdings Wirklich so das man von allen seiten Attackiert wird wen man nur mal seine eigene Meinung zum Chap sagt ( sei jetzt mal dahingestellt ob man alles gut findet was Oda Fabriziert oder einer ist der halt darüber Meckert). Einige Usern treten sogar mit einer Aggressivität auf .......... oh Gott das ist nur ein Manga :P

    Alles in allem fände auch ich es schöner wen sich die Gemüter wieder beruhigen würden, den in letzter Zeit poste ich wirklich wenig im WJK und das liegt grösstenteils daran das ich nicht Bock hab von jedem angegriffen zu werden ............

    In diesem sinne Good Night and good Fight XD
  • Ich muss ebenfalls dazugeben, dass ständige Rumgeheule, von wegen ´´boah das chapter is scheiße Oda was hast du getan?´´ verleitet echt zum Kotzen -.-, wenn es euch nicht gefällt, leßt es nicht oder drückt euch gewählt aus!
    Nimmt es an wie Männer und nicht wie Memmen und tut nicht so als ob alles Zackzack gehen muss.
    Und das, was sich manche User hier worttechnisch herausnehmen, sprich andere User dumm anmachen, nur weil dem einen das aktuelle Chapter gefällt und dem anderen nicht ist ebenfalls unterstes Regal und man verliert mit der Zeit die Lust hier was reinzuposten weil man ständig den Gedanken im Nacken hat: Wer beschwert sich jetzt über meine Meinung? Wer beleidigt diesen User aufgrund seiner geteilten Meinung?
    Genau wegen solche geteilten Meinungen gibt es Foren, Leute! Ich persönlich habe keinen Bock darauf, dass das Board solches Niveau annimmt wie das eines gewissen Yugioh forums, dessen name ich nicht nenne und es schon zum Alltag gehört sätze wie, ich zitiere:´´Deine Mudda findet die letzte Yugi Staffel gut weil die sich da den Abgang geholt hat´´ lesen musste, was auf dauer Augenkrebserregend ist. Finde ich sehr gut dass du diese Thematik zur Schau stellst und dass wir uns zu dem Geschehenen äußern können. Ich persönlich werde jeden post in nem sachlichen & freundlichen umgangston(text) geben und werde es auch beibehalten
    Ich meine wenn ich zum EDEKA gehe, will ich ja auch nicht, dass man mir unfreundlich sagt :´´Da sind die Kartoffeln du penner und jetzt hau ab´´
  • Hey Jungs,

    seit mehr als 2 Jahren lese ich mit Begeisterung euer Board. Ok, ich lese mehr als ich schreibe, jedoch besuche ich dieses Forum mehrmals täglich.

    Ich denke, ihr seit ein super Forum, was lebendig ist und vor Diskussionen sprudelt, und das Leute halt ausfallend werden und gewisse Thread´s ins Nirvana enden durch Beleidigungen, ist irgendwo alltäglich! Gerade hier sollten doch die Moderator greifen und verwarnen oder bannen, darum gibt es sie ja! Und bis jetzt, macht ihr eure Arbeit über Jahre spitze, was gewisse Unternehmen noch nicht mal in Wirklichkeit hinkriegen!!

    Macht weiter so

    Ein treuer Fan
    der r3d0x
    Du hast keine Chance, nutze sie!!
  • Ich persönlich wüsste jetzt nicht genau, wo ich mich "einordnen" sollte, vielleicht noch am ehesten bei den "Neutralen".
    Aber trotzdem habe ich in letzter Zeit große Probleme mit dem WJK-Bereich, weil die Qualität der meisten Posts an sich stark abgenommen hat.
    Da ich meistens Mittwoch eigentlich erst gegen Nachmittag die aktuellen Spoiler lesen kann und dann erst einen Blick hierherein werfe, ist der Thread meistens schon 2,3 Seiten lang.
    Und da nehme ich mir auch die Zeit, die meisten Beiträge zu lesen, damit ich weiß, was schon an Gedanken angeführt wurde und damit ich sehe, wie allgemein die Stimmung ist.
    Auffällig ist da, dass man aller drei Posts stets den gleichen Gedanken als neu verkauft bekommt, die Hälfte der Posts nicht mehr als drei Zeilen beträgt und manche teilweise schlimm zu lesen sind.
    Ist es denn zu viel verlangt, wenn man noch einmal drüber schaut und guckt, ob irgendwie Buchstaben vertauscht wurden, etwas eventuell falschgeschrieben und einfach nur schlecht formuliert wurde?
    Und bei manchen Frage ich mich, womit sie denn bitte ihre Beiträge schreiben. Wenn ich manchmal einen Post lese, der nur aus Wortaneinandersetzungen besteht, ohne Punkt und Komma und keinerlei Großschreibung, bekomme ich in der Tat so meine Zweifel. So etwas muss doch nicht sein, das ganze ist doch hier kein Chat, da sehe ich es ja noch irgendwo ein, da ist es schon "Tatsache", dass man so schreibt, da es schnell gehen soll und mit betätigen der Entertaste der Mist auch schon abgeschickt wurde. Aber Leute, das hier ist ein Forum, betrachtet es doch einfach mal wie damals in der Schule, da muss man in jedem einfachen Text, den man schreibt, auch so etwas beachten. Und da Schule ein allgemein zugängliches Gut ist, verlange ich hier auch nicht so viel von jedem einzelnen. Das ganze hat nämlich auch durchaus seinen Sinn, so lassen sich die Beiträge gut und verständlich lesen und man kann viel besser miteinander diskutieren. Und somit macht die ganze Chose hier einfach mehr Spaß und ist das nicht der Sinn des Ganzen?

    Zum Inhalt habe ich keinen Problem, wenn jemand mal eine Theorie/Spekulation äußert, ist es doch gerade schön und spannend. Aber manche Dinge sind einfach nicht durchdacht, da hat man das Gefühl, demjenigen kam etwas in den Sinn und schon hat er es gepostet. Das ist nicht wirklich konstruktiv. Dragon ist zum Beispiel der Klassiker. Jedesmal wenn es eine brenzlige Situation gibt, wird Dragon in die Runde geworfen. Lest ihr eigentlich noch Bücher oder schaut ihr auch mal normale Filme? Wie oft ist es denn bitte da, dass die Protagonisten aus jeder gefährlichen Situation von einer Deus ex machina gerettet werden oder das die Kavallarie kommt? Das ist zum einen billig und zum anderen auf die Dauer langweilig. Mag sein, dass ich jetzt vielleicht etwas viel verlange, aber wenigstens einfach nur mal kurz nocheinmal darüber nachdenken, ist nicht zu viel verlangt. Bei mir kann es auch sein, dass ich mir bei manchen Sachen auch nicht wirklich nachgedacht habe, aber wenn man bei einem drittel der Post das Gefühl hat, dass man ein Pamphlet hingeworfen bekommt, vergeht einem der Appetit.

    So, das musste musste mal gesagt sein und danke Ichigo, ach nein, Cheeno, dass du hier nun einmal diese Möglichkeit gibst, sich darüber auszutauschen. Nur habe ich das dumpfe Gefühl, dass dieser Thread im Verhältnis weit weniger genutzt werden wird und sich nicht so vieler Posts erfreuen wird.
    SHUT UP, MIMSY!!!
  • hi,

    es stimmt. das niveau hier sinkt allmählich.leider.ich bin ja auch schon längere zeit dabei, und früher wurde hier wirklich sachlicher und durchdachter diskutiert. kann man mich noch an interessante diskussionen mit usern hier erinnern.
    aber heute werden die foren zu sehr zugeschrieben. jeder äußerst eine theorie, wobei oft nur irgend eine querolante sch*'** rauskommt.anscheinend machen sich nur noch wenige die mühe, die vorigen posts zu lesen, wodurch unter anderem ein doppelposting zustande kommt und keine ordentlichen diskussionen geführt werden können.

    ich würde mich wahrscheinlich auch eher in die neutrale stellen, aber ich kann die skeptik bezüglich Oda auch gut verstehen.
    es ist einfach so, dass One Piece kein herausragender manga ist. aber das ist jetzt ein anderes paar schuhe.
    immer irgendwelche theorien, die dann auf dadan oder dragon zurücklaufen, und dies fast jede woche..
    irgenwann ist es eben genug.. und dass es dann eben mal zu einem heftigerem wortwechsel kommt ist leider so, aber imo auch in bestimmeten maße nachvollziehbar. sich durch irgendwelche abenteuerlichen theorien durchkämpfen zu müssen ist anstrengend, zu dem ein leben auch nicht nur darin besteht, den ganzen tag irgendwelche posts zu lesen, nur um dann auf irgenwas zu antworten, waruf sich ja dann doch keiner mehr einlässt.

    ich habe auch kein problem damit, wenn jemand mal eine abwägige theorie äußert, sollte diese aber eben indizien vorweisen und durchdacht sein.

    von outlaw:
    Ich muss ebenfalls dazugeben, dass ständige Rumgeheule, von wegen
    ´´boah das chapter is scheiße Oda was hast du getan?´´ verleitet echt
    zum Kotzen -.-, wenn es euch nicht gefällt, leßt es nicht oder drückt
    euch gewählt aus!

    Nimmt es an wie Männer und nicht wie Memmen und tut nicht so als ob alles Zackzack gehen muss.

    Und das, was sich manche User hier worttechnisch herausnehmen, sprich
    andere User dumm anmachen, nur weil dem einen das aktuelle Chapter
    gefällt und dem anderen nicht ist ebenfalls unterstes Regal und man
    verliert mit der Zeit die Lust hier was reinzuposten weil man ständig
    den Gedanken im Nacken hat: Wer beschwert sich jetzt über meine
    Meinung? Wer beleidigt diesen User aufgrund seiner geteilten Meinung?


    es ist denke ich mal nicht unbedingt eine frage der meinung, sondern eine frage der darstellung. natürlich kann ich sagen, OP ist gut, aber dann bitte auch weil A).. weil B).. weil C)..

    nicht nur OP ist super, weil ich ruffys strohhut mag. es ist schon seit geraumer zeit so, dass leider die argumente fehlen, warum etwas schlecht oder gut sein soll. und es ist echt anstregend dies durchzulesen.
    kontrovers ist immer interessant, wenn es durchdacht ist.
    zu dem umgangston, es ist wohl war, dass er manchmal rau ist, allerdings, gibt es user, die immer so schreiben. deswegen sollte es unter vorbehalt angemerkt werden. einige sind eben impulsiver, da war es teilweise früher noch ganz anders.
    es ist imo nicht wirklich das was stört.
    nehmt es wie männer und nicht wie memmen( ;) ) dass es mal ein bisschen rau wird.
    ich finds eher schade, dass durch viele inhaltslose posts interessante diskussionen verhindert werden, sich auch viele user aus dem OP discussion bereich zurückziehen.

    @gabratan: danke, so wie du sehe ich es eigentlich auch.
    und ich hoffe, dass sich hier auch noch ein paar andere äußern.
  • Naja ich bin selber noch nicht sehr lange dabei, aber in der kurzen Zeit konnte ich mir bereits einen groben Überblick über das ganze verschaffen.
    Dieses Forum ist ziemlich groß imo. Das heißt, es sind viele dabei die schon mehrer Jahre hier sind und eine menge Erfahrung haben, aber es gibt auch viele Neulinge, welche sich aus Interesse an dem Manga anmelden. So, das wäre die Allgemeine Situation.
    Jetzt komm ich zu dem Problem, welches Gabratan angesprochen hat.
    One Piece ist eine beliebte Manga Serie und wird, wie wir wissen, auf dem beliebten (!!!) Sender RTL 2 gezeigt. Das heißt, man kann nicht ausschließen das es auch kleinere Kinder schauen, welche sich dann im Internet informieren wollen, auf das Board stoßen und ohne die Regeln überhaupt zu lesen einfach drauf los posten. Dabei gibt es User, welche vorsichtig vorgehen und versuchen alles richtig zu machen und andere, welche einfach alles schreiben was ihnen gerade in den Sinn kommt, ohne auf die vorherigen Posts zu schauen oder nachzudenken. Dabei entstehen dann solche "Ketten" Posts ( Mehrere beiträge hintereinander mit dem selben Gedanken) und diese shcwär Lehserlihcne beitrege. Und wenn ein Erfahrener User sich mal ein paar Seiten eines Threads durchliest, kann ich mir gut vorstellen wie ihn eben solche Leute nerven können. Dementsprechend sagen viele auch ihre Meinung dazu und so entstehen dann halt diese Konflikte.
    Jetzt stellt sich halt die Frage, wie man dagegen vorgehen sollte, wenn man etwas ändern will.
    Sollen Mitglieder, die von gewissen Beiträgen genervt werden, toleranter sein?
    Sollen die Neulinge ( aber auch ältere Member) härter bestraft werden
    oder
    soll mehr auf die Leute eingegangen werden, welche die "Fehler" machen.

    Zum Schluss muss ich noch sagen, dass man keine Erfolge sehen wird, wenn nicht absolut alle zusammenarbeiten und sich gegenseitig helfen werden :D

    Das wär soweit meine Meinung über die Situation, aber persönlich muss ich sagen, dass es mir hier sehr gefällt und ich großes Respekt vor der Arbeit der ganzen Leute hier habe.
    Weiter so :thumbsup:
    "Wenn du kritisiert wirst, dann machst du etwas richtig, denn man greift nur denjenigen an, der den Ball hat."
    B.Lee
  • Ich kann dazu nur eines sagen, ein typischen Forenphänomen. Das große Problem bei Boards die so lange laufen, die Admins und Teammitglieder sind bei langjährigen Nutzern des Boards extrem nachsichtig. Ich lese hier auch von alten Hasen viel aggressives Zeug. Das beste Beispiel ist ein Nutzer der mich (als ich neu war)aufs wüste per Privater Nachricht beschimpft hat, weil ich die Dinge anders sehe und vielleicht noch kein so aufgeklärter OP Fan war damals. Die Leute müssen damit klar kommen, dass hier auch Jungs lesen die im Fernsehen auf OP gestoßen sind, die begeistert waren und nichtmal wussten, dass es ein Manga ist, welches im TV nur animiert wurde. So ging es mir nämlich damals. Ich sehe das Problem hier grundsätzlich in der Moderation der Threads.

    Hier sind nunmal die Leute aus dem Team gefragt. Alles was über eine leidenschaftliche Diskussion hinaus geht muss gestoppt werden, egal wer sich im Ton vergriffen hat. Aber wenn man ewig dabei ist lernt man die Leute kennen und weiß wie sie ticken und schon empfindet man manche Schimpfattacken als vollkommen normal. Also liebe Mods, ihr seit gefragt, baut euch ein engmaschigeres Regelwerk und helft eine bessere Struktur in die Diskussionen zu bekommen. Verweist neue Leute auf übersichtliche Einführungsthreads in das Forum und über die Geschichte in OP. Und bitte kommt nicht immer mit der Suchfunktion. Eine Suchfunktion benötigt in Foren ein extremes Vorwissen an Begriffen und Zusammenhängen, sonst sucht man sich den Wolf, aber das übersieht man als alter Haudegen halt oft.

    Gebt den Leuten ne Chance, seit hart auch zu den alt eingesessen. Ich meine Ihr verteilt Verwarnungen wenn ein Beitrag nur eine Zeile umfasst. Aber wenn einer offensichtlich übers Ziel hinaus schießt wird garnichts gemacht. Das größte Problem bei Internetpräsenz ist die Versteifung und Gewohnheit und in Foren ist es noch wesentlich schlimmer.

    Dies ist keine Kritik am Team oder an den Leuten die hier seit Jahren vertreten sind, es ist einfach eine objektive Betrachtung, die ich seit Jahren verfolge in unzähligen Foren, Newszentren, Webseiten, Browsergames oder anderen Communities.
  • Bei mir ist das so, dass ich Spoiler generell nicht lese, also gucke ich meist erst so Freitag, Samstag in den WJK Thread. Und dann, ganz ehrlich, lese ich zwar die vorherigen Beiträge, aber dann nur die längeren bzw. die der üblichen (vernünftigen) Verdächtigen, meistens decken sich beide Kriterien. Daher sind mir solche "Deine Mudda"- Sätze bisher gar nicht aufgefallen, ich bin schon überrascht, dass es teilweise so im WJK Thread abgeht.
    Ich denke, dass der viel OP Leser nunmal ca. 13 Jahre als sind und noch nicht so den "Stil" haben, wie ältere User (keine Beleidigung). Trotzdem kann man natürlich höflich sein und richtig schreiben. Weiterhin wird eben der erste Storybrocken, der manchmal auch stimmt, schon Dienstag hingeworfen und bis zum Skript vergehen 4 Tage, in denen man wild spekulieren kann. Dazu kommt die im Moment merkwürdige Lage, in der sich die OP- Handlung befindet, kurz vor der FMI, kurz vor der NW und doch noch durch Arcs davon getrennt, zudem storytechnisch im 11. Jahr noch in der ersten Hälfte. User, die schon länger die WJK's lesen, geht es oft zu langsam, die Neueren genießen vielleicht einfach noch die Aktualität, egal was passiert (würde mich selbst ohne Frage zu TB Arc- Zeiten zu zweiteren und heute zu ersteren zählen).
    Wenn man das Alter, die Lage der Handlung und das frühe Auftreten der Spoiler zusammenzählt, kommt man vielleicht ansatzweise auf die aktuelle Situation, allerdings erklärt das nicht den schlechten Umgangston. Ich wäre auch für ein hartes Durchgreifen der Mods, allerdings beneide ich sie auch nicht darum, die hundertste von Gabratan angesprochene "tolle Theorie" durchzulesen und immer zu entscheiden, ob es denn nun Löschwürdig ist.

    Eine andere Möglichkeit wäre, dass man irgendwie versucht zu trennen. Zum einen ein vielleicht angepinnter Thread, in den nur Spoiler fließen (oder auch die (oft eben sinnlosen) Diskussionen bis Donnerstag, wenn alles schon klarer ist) und dann ein Thread für das fertige Kapitel. Sobald das raus ist, könnte man dort seine Meinung zum Kapitel äußern und entweder in einem weiteren angepinnten Thread seine Vermutungen fürs nächste Mal äußern oder der Spoilerthread beinhaltet ab dann auch Vermutungen (welche fließend in neue Spoiler übergehen könnten). Diese beiden Threads/ dieser Thread wäre dann in jedem Falle wiederverwendbar gedacht, denn wer braucht schon die (oft falschen) Spoiler und Theorien von vorgestern.
    Natürlich ist das eine Idealvorstellung, dass sich alle an die Unterteilung halten und die schnellen Poster, die nur eine Theorie loswerden wollen, dazu den Spoiler/Vermutungsthread nutzen und oft möchte man ja auch innerhalb eines guten, längeren Beitrags Vermutungen anstellen. Außerdem wäre es viel Sortier-Arbeit für die Mods.

    Noch eine Möglichkeit wäre ein Bewertungsystem. Entweder man hat jede Woche eine Bestimmte Anzahl Kekse oder von mir aus Goldstücke und kann die an User verteilen, für gute Beträge oder nette Umgangsform usw. Oder man kann bei Usern ein plus oder minus anklicken, beides müsste aber geregelt sein, dass nicht gemobbt wird und was es nicht auch schon alles online gbt. Beides hab ich in Foren schon gesehen, finde es aber ehrlichgesagt nicht so besonders, vielleicht kann man das auch auf den WJK Bereich begrenzen.

    Finde es übrigens auch gut, dass der schleichende Verfall dieses Bereiches thematisiert wird.
    Ein Klavier, ein Klavier!
  • Sehr löbliche und zu begrüßende Einstellung, dass dies hier mal thematisiert wird. Ich schließe mich inhaltlich Cailon und Gabratan an. Das liest sich alles sehr reif und überlegt.

    Dazu meine Meinung mal komprimiert:
    • Ich habe nichts dagegen, 10 Seiten Diskussion zu lesen. Ich habe nur etwas dagegen, wenn ich davon 8,5 Seiten zusammenhanglosen Mist geboten bekomme. Dies ist hier ein Diskussionsforum. Ich lese hier zu 85% nur Diskussionsanstöße in Form von "So, ich hab die Scan gelesen, war toll/mies." Es werden andere Gedanken überhaupt nicht aufgegriffen. Das ist aus meiner Sicht nicht der Sinn der Sache.
    • "Doppelpostings". Damit meine ich Postings, die keine neuen Impulse in die Diskussion bringen. Typische Postings wären "seh ich auch so" oder "Dragon kommt bestimmt aufs Archipel" ohne argumentativen Hintergrund. Diese müssten entfernt werden, um den Lesefluss zu gewährleisten.
    • Anspruch/Niveau dieses Subforums. Ich weiß nicht, was für einen Standard man hier anlegt, aber was hier teilweise für Rechtschreib- und Interpunktionsformen (nicht) genutzt werden, ist grauenhaft. Hier muss man sich dann entscheiden, ob man viel Traffic auf den Seiten haben will, um ggf. durch Werbung dieses Portal zu finanzieren, oder ob man hier niveauvoll diskutieren können soll. Ein Diskussionsforum ist nunmal immer noch textbasiert, da sollte man die Regeln beherrschen.
    • Teilung des Threads bei dynamischem Diskussionsverlauf. Sollten Themen off-Topic gehandhabt werden (Bsp.: "Dragon und Dadan retten Ruffy vom Archipel"), sollten dort eigenständige Themen angelegt werden, damit der Hauptthread weiterhin so schlank wie möglich bleibt.
    • Schön fände ich, wenn es einen Spoilerthread gäbe, der nach Erscheinen des Scans geschlossen und dann ein endgültiger Kapitelthread eröffnet wird, die Postings wie "So, Scan gelesen" obsolet machen.
    • Letztlich wünsche ich mir eine sehr viel mehr argumentative Diskussion als ein "Hinklatschen der eigenen Meinung" (dazu kann man dann einen Blog eröffnen, wenn einem danach ist).


    Was ich hier eigentlich ganz erstaunlich finde, ist, dass in diesem Thread bisher nur anspruchsvoll und argumentativ sinnvoll gepostet wurde. Sollte dies auch in den Chapter-Threads so sein, würde ich mich gerne mehr beteiligen.
  • Ich finde es ja schon mal positiv, dass die Moderatoren durch diesen Threat den Usern die Möglichkeit geben, sich auszutauschen. Ich bin jetzt seit Anfang diesen Jahres im Forum angemeldet, fand das Diskussionsklima eigentlich angenehm und auch sehr gut, ich weiß natürlich nicht wie es früher war (soll angeblich ja noch besser gewesen sein), aber generell in letzter Zeit scheinen Einzeiler und "Kritiken" untereinander ja schon zur Tagesordunung zu gehören. Mir ist es eigentlich grundsätzlich egal, ob andere ein bestimmtes Kapitel nun gut oder schlecht finden. Wie schon gesagt, sollte man aber, je nachdem welche Meinung man nun vertritt, sich auch dementsprechend ausdrücken und nicht gleich Posts wie "Oda ist so scheiße", oder "was soll dieser Mist jetzt" verfassen, dasselbe gilt für Aussagen wie, "Oda ist ein Genie" usw. Man kann seine Meinung, ob sie nun positiv oder negativ ist, objektiv darlegen und vor allem auch begründen! Ich würde mich selbst eigentlich auch eher als neutral einordnen, dementsprechend poste ich auch mal Kritik, so weit ich weiß aber immer mit Begründung, warum ich wo was und warum auszusetzten habe, und es nervt mich schon, dann ständig als Antwort zurückzubekommen, dass man immer nur meckert oder gar den Manga wechseln sollte. Bekommt ja hier schon fast jeder als Antwort, egal ob derjenige oft oder selten was auszusetzen hat, da werden alle in eine Schublade gesteckt. Das führt dann natürlich oft zu Streit untereinander, der in den Threats ausgetragen wird, da soche Banalitäten sowieso viel zu oft persönlich genommen werden. Ich meine, was ist so schwer daran die Meinung eines anderen zu akzeptieren, auch wenn sie sich mal mit der eigenen schneidet?

    Was die Theorien betrifft, die sich zigmal wiederholen: Es verlangt keiner, dass man sich immer alles durchliest was andere schreiben, besonder wenn der Threat schon sehr viele Seiten enthält, bestes Beispiel ja der WKJ Bereich. Dürfte aber nicht zu viel verlangt sein, die Vorposts zumindest mal kurz zu überfliegen, bevor man drauflos postet, solche Dinge dürften damit leicht vermieden werden.

    Was die Einzeiler betrifft: Davon gibt es derzeit ja leider mehr als genug. Auch fälllt einem ins Auge, dass es sehr oft vorkommt, dass diese von den Moderatoren gelöscht werden, sich der Verfasser dann, logischerweise wieder per Einzheiler, beschwert warum sein "Post" denn nun gelöscht wurde. Eine halbe Stunde später folgt der nächste Einzeiler, des nächsten Users^^ Das ist ja auch nicht der Sinn der ganzen Sache. Einen Post zu einem Thema zu verfassen, heißt ja nicht gleich, dass man einen ganzen Aufsatz verfassen, oder irgendwelche Verumtungen in den Raum werfen muss. Wenn man nur seine Meinung abgeben will (die der anderer, besonders wenn der Threat schon 3 Seiten umfasst, natürlich auch oft ähnelt), dann ist das doch in Ordnung, es kommt auch schon ein ordentlicher Post zustande, wenn man begründet, warum man was gut oder weniger gut findet und schon hat man keinen Einzeiler mehr. Ich gebe gerne zu, dass auch ich zu Beginn den ein oder anderen Einzeiler verfasst habe, irgendwann hab ich's dann aber auch begriffen. Oder besser gesagt, hab auch gleich am ersten Tag eine Verwarnung kassiert xD. Vielleicht hat Beast in gewisser Weise ja Recht und die Moderatoren sind teilweise etwas zu nachsichtig.

    Rechtschreibung: Niemand verlangt Null Fehler, keiner ist perfekt, aber eine gewisse Form sollte schon vorhanden sein. Wie Gabratan schon ansprach, ärgern auch mich solche Posts, in denen weder Groß, noch Kleinschreibung, Komma und Punkte gesetzt werden und alles nur aus einem ellenlangen Satz besteht. Kurz, es ließt sich scheiße und in gewisser Weise sind die Posts in einem Forum doch das Aushängeschild einer Person/des Users.

    Ich selbst wurde eigentlich noch nie persönlich angegriffen, habe aber sicher auch schon die ein oder andere unsinnige Theorie verzapft^^ So wie es aber zurzeit aussieht, überlegt man sich besser dreimal was man reinpostet, ohne gleich "blöd angemacht zu werden".

    Mich würde interessieren, welche Richtung die Moderatoren einschlagen wollen, sollte sich auch in Zukunft nichts daran ändern, oder die Situation sich gar verschlechtern.
  • Mugiwara no Luffy schrieb:

    Was die Theorien betrifft, die sich zigmal wiederholen: Es verlangt keiner, dass man sich immer alles durchliest was andere schreiben, besonder wenn der Threat schon sehr viele Seiten enthält, bestes Beispiel ja der WKJ Bereich. Dürfte aber nicht zu viel verlangt sein, die Vorposts zumindest mal kurz zu überfliegen, bevor man drauflos postet, solche Dinge dürften damit leicht vermieden werden.


    Doch, ehrlich gesagt verlange ich von meinen Diskussionspartnern, dass sie den Thread vorher gelesen haben. Das ist schließlich der Sinn: alle Beteiligten sind auf demselben Diskussionsstand.

    Mugiwara no Luffy schrieb:

    Einen Post zu einem Thema zu verfassen, heißt ja nicht gleich, dass man einen ganzen Aufsatz verfassen, oder irgendwelche Verumtungen in den Raum werfen muss. Wenn man nur seine Meinung abgeben will (die der anderer, besonders wenn der Threat schon 3 Seiten umfasst, natürlich auch oft ähnelt), dann ist das doch in Ordnung, es kommt auch schon ein ordentlicher Post zustande, wenn man begründet, warum man was gut oder weniger gut findet und schon hat man keinen Einzeiler mehr.


    So lange sich die Argumente nicht exakt wiederholen, ist das ja auch ein neuer Impuls. Damit könnte ja jeder leben.
  • @ OP D-One

    Ich habe manchmal erlich gesagt einfach keine Lust Texte zu lesen, bei denen oft schon bei den ersten Zeilen ersichtlich wird, dass sie wenn man das hier so sagen darf, größtenteils unrelevanten Mist, bzw sogar Märchen enthalten und ohnehin oft eine halbe Seite nur aus Einzeilern besteht. Es kommt ganz darauf an wie man Texte überfliegt, daraus kann man oft schon die nötigen Informationen erhalten und zudem auch vermeiden, eine Vermutung einzubringen, die schon zwei Seiten vorher intensiv diskutiert wurde, imo.

    Eine andere Möglichkeit wäre, einfach einen Bereich wie den WKJ zweizuteilen. In einem Bereich können die User ihre Meinung zu dem Chapter abgeben, in dem anderen ihre Theorien aufstellen. Das war es doch, das du eh vorschlagen wolltest, nehme ich an? Das würde auch einige Vorteile mit sich bringen, da man auch nicht gleich Seitenweise nachlesen muss (da kommt, ja je nach Kapitel, schon am frühen Nachmittag so einiges zusammen), besonders wenn man sich nicht für die Meinung eines jeden einzelnen interessiert , sondern von vornherein lieber bei den Theorien mitmischen möchte.
  • So, jetzt muss ich auch mal meinen Senf dazu geben. Wenn ihr hier schon die Möglichkeit bietet, die eigene Meinung über das Klima der aktuellen-Spoilerdiskussion usw. zu äußern ohne dies als OT abzutun und zu löschen. Das finde ich eprsönlich schonmal sehr positiv, es kam mir nämlich immer so vor, als würde es euch nicht interresieren. Da ich ja jemand bin, der sich im Opwiki immer gegen das Pirateboard ausgesprochen hat, werde ich jetzt mal erklären, was mich persönlich am Pirateboard stört, ohne dabei direkten bezug auf einen Beitrag o.ä. zu nehmen (vielleicht klären sich ja dann einige Missverständnisse und ich kann mich wieder halbwegs fürs PB begeistern :P)

    Das Pirateboardist ja im Grunde eine richtig gute Sache, ihr geht offensiv gegen Spamm und nichts sagende Einzeiler vor wie kein anderes Forum um die Qualität aufrecht zu erhalten, gegen die Diskussionen an sich habe ich eigentlich auch nichts (mit vllt ein paar Ausnahmen, aber dazu später mehr). Was mich am Pirateboard so richtig stört ist die "Aktuelle Spoiler Diskussion", nicht wegen den vielen Einzeilern,nicht wegen der Unübersichtlichkeit, sondern wegen demnotorischen Genörgel und der oftmals stark überzogegen Kritik (ich bezeichne diese gerne als 'Geheule'). Tatsache ist, dass es hier einige User gibt, denen man es einfach nicht recht machen kann, egal was Oda macht, sie finden immer irgendetwas woran sie sich hochziehen können um am Ende das Kapitel als 'qualitativ schlecht' oder 'albern' bezeichnen zu können (kann dies auch mit einigen Links, die ich gesammelt habe belegen, will jedoch keinen bloß stellen, aber wenn es verlangt wird ... gerne!), wären es 1-2 User würde ich ja beim lesen der Diskussionen schmunzeln und mir meinen Teil dazu denken, aber es ist einfach eine recht ordentliche Anzahl an Stammusern (so nenne ich diese jetzt mal), die sich da wöchentlich ausheulen. Im Grunde habe ich ja nichts gegen Kritik einzuwenden, mir gefällt auch das ein oder andere Kapitel nicht, aber deshalb verfasse ich nicht gleich einen 40-Zeilen langen Beitrag, dass alle erfahren, wie böse ich jetzt bin, weil Oda nicht da sgemacht hat was ich wollte, denn dann wird die Kritik einfach überzoegen und hat nichtsmehr in der aktuellen-Spoiler-Diskussion verloren, sowas würde dann eher in den "Was gefällt mir an One Piece und was nicht"-Thread passen. Jedoch scheinen die Mods ja nichts gegen 40-zeilen lange nichts-sagende Posts mit überzogener Kritik zu haben, die im Grunde ja schlicht und einfach OT sind ... nein OT sind immer nur Beiträge die die Kritik in frage stellen oder Beiträge wie "Für mich ist OP eh verbaut..." (btw. wenn es verbaut ist, warum liest man es dann noch?) zitieren. Im Gegenteil, man bekommt mehr oder weniger einen auf den Deckel, wenn einem das Kapitel gefällt, oder man eben dafür argumentiert ~> Hier, das ist mir in Erinnerung geblieben ;) - soviel zur anti OP-Mentalität, die bereits angesprochen wurde, aber ja scheinbar kein mensch verstehen kann, da es diese ja angeblich nicht gibt...
    Kurz gesagt; Ich habe nichts gegen Kritik in Maßen, aber überzogene Kritik ist für mich das selbe wie Spam, da es mich *sorry* einen Scheissdreck interresiert, ob OP für jemanden verbaut ist oder nicht.
    Achso, es wird ja immer gesagt, dass man dann eben die überzogene Kritik üebrlesen soll ... aber dann brächte man ja auch keine Mods, wenn man einfach alles überlesen soll (~> Einzeiler, Spamm, Beleidigungen etc.). Ich bin hier weil ich OP-Fan bin und das weil es im Großen und Ganzen genau meinen Geschmack trifft und nicht, weil ich OP-Kritiker bin.

    Das nächste, warum ich das Pirateboard meide ist/war folgendes.
    Ich erinnere mich da schön an "Ist Aokiji der stärkste der Marine oder sind mit "Marine´s Strongest" alle drei Admiräle gemeint"- Diskussion. Ich weiss nichtmehr ob ich, oder Bana Joe es war, der den Link mit von Naruto-Forums, über die Sache mit dem stärksten Mann der Marine postete. Scheinbar passte Ichigo es nicht, dass das nach dem Auftritt Kizarus nochmal in Frage gestellt wurde, also postete er folgendes ~> klick, ich fühlte mich dadurch schon irgendwie beleidigt, ich meine selbst wenn das mit Aokiji jetzt stimmen würde (aber es wurde einfach noch nicht 100%ig bestätgt), dann dürfte Ichigo dem Post nach zu urteilen ja nie irgendwelche Fehler machen, woraufhin ich direkt an die Sache mit Hancock denken muss ... wo er schrieb, dass es bestätigt wäre, dass Hancock Lolas Mutter wäre, dabei stimmte das nicht aber keiner zitierte ihn und schreib "Ich weiss nicht ob ich lachen oder weinen soll blabla" ;)
    Da wären wir also schon beim nächsten Thema, "die Ungerechtigkeit der Mods, bzw. deren Ansichten über OT", ok wirklich ungerecht sind sie ja nicht, dass muss man sagen, es gibt bei weitem schlimmere, aber mir ist schon öfters aufgefallen, dass Partei ergriffen wurde und auch einfach mal User angeflamt wurden, die einfach nochmal was in Frage gestellt haben, was für die Mods schon abgehakt war (wie in unserem Fall). Es ist im Grunde ja egal, ob Aokiji jetzt der stärkste ist oder nicht, aber es geht hier einfach ums Prinzip.
    Das letzte , was ich etwas seltsam finde ist folgendes (klick), wieso ist man bitte Vize-Admin eines Forums, das sich um einen Manga dreht, der bei einem selbst erst an 27. Stelle kommt!? Wobei mir das von all den Gründen, noch am wenigstens stört, aber diese Frage stellt sich mir immer von alleine, wenn ich diesen Thread üebrfliege, was ich nicht oft tuhe...

    So, das wars im groben auch schon ... das sind die Sachen, die mich am Pirateboard stören, ich hoffe ihr löscht meinen Post nicht gleich wieder unter dem Vorwand des "OT", denn ich habe mir diesmal wirklich mühe gegeben es Sachlich zu verfassen und niemanden zu dissen, auch wenn ich Ichigo desöfteren verlinkt habe, ich habe nichts gegen dich (Ichigo/Cheeno), nur einige Ansichten kann ich eben nicht teilen bzw. bringen mich dazu das Board zu meiden. Und scheinbar stören nicht nur mich so manche sachen im PB, sonst wäre es nicht zu so vielen vereinzelten Diskussionen im OPwiki gekommen.


    Jetzt die Frage, wie könnte man das am besten lösen, dazu hat Migiwara no Luffy (wie ich finde) den besten Vorschlag gemacht!

    Mugiwara no Luffy schrieb:

    Eine andere Möglichkeit wäre, einfach einen Bereich wie den WKJ
    zweizuteilen. In einem Bereich können die User ihre Meinung zu dem
    Chapter abgeben, in dem anderen ihre Theorien aufstellen. Das war es
    doch, das du eh vorschlagen wolltest, nehme ich an? Das würde auch
    einige Vorteile mit sich bringen, da man auch nicht gleich Seitenweise
    nachlesen muss (da kommt, ja je nach Kapitel, schon am frühen
    Nachmittag so einiges zusammen), besonders wenn man sich nicht für die
    Meinung eines jeden einzelnen interessiert , sondern von vornherein
    lieber bei den Theorien mitmischen möchte.

    Das würde ich so unterschreiben, somit wären Kritik und Theorien getrennt, eine bessere ösung fällt mir nicht ein ... höchstens überzoegene Kritik, genau wie "OMG wie episch" unter OT fallen zu lassen...

    Das wars von meiner Seite, eigentlich hatte ich ja vor das PB bis auf den AotM Bereich zu meiden, aber die tatsache, dass ihr wirklich einen bereich geöffnet habt, wo man sich mal zu dem Thema "WSJ Diskussionen" äußern kann fand ich sehr positiv, da es mir immer so vorkam als wäre euch das scheiss egal, da ihr das Problem eh nur in den Einzeilern seht.
    was das problem mit den Spamms angeht schlage ich einfach vor, mehr Mods einzustellen, die dann aktiv mit löschen, verwarnen und bannen gegen diese vorgehen können, sodass das nicht an 2-3 Leuten hängen bleibt, die dann vor lauter Spamm nur noch schlechte Laune haben.

    Ich hoffe, ihr findet eine gute Lösung (auch auf die Sache mit den Einzeilern bezogen), sodass es wieder allen parteeien spaß macht das PB zu besuchen und zu nutzen ;)

    EDIT BY ME:// Da das Gehirn einiger scheinbar nicht in der Lage war zwischen dem, worauf es mir ankommt, also meine eigentliche Kritik und dem, was ich bei Gelegenheit nurmal gesagt haben wollte zu unterscheiden habe ich es halt gekennzeichnet, sollte so leichter sein, lest das durchgestrichene nur, wenn euch juckt warum ich hier nichtmehr poste (und einige andere Opwiki user sehen den ersten teil ähnlich wie ich) ... mit dem was Mayalu geschrieben hat kann ich noch leben, man müsste eben aufeinander zu kommen und nicht nur auf stur schalten ... ich habs versucht, wenn nichts dabei reuskommt, gott dann ist es eben so :P

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Borsalino ()

  • Ich bin auch mehr Leser als Poster, aber nur um nicht alles, was schon geschrieben wurde, nochmal durchzukauen. Auch habe ich kein Interesse daran mit aller Gewalt meinen Post-Count zu pushen.

    Wenn es etwas zu ergänzen gäbe, wären es teilweise Einzeiler, die aber sofort von der Mod getadelt werden.
    Ich bin in einigen Foren tätig, aber hier herrscht in dieser Beziehung schon eine gewisse Strenge.
    Aber bei den einen oder anderen Schreiber ist das auch angebracht.

    Ihr könnt stolz auf euer Forum sein. Aber fangt nicht an alles schlecht zu reden. Ich habe schon Foren an sowas sterben sehen.
    Ein Forum steht für Meinungsfreiheit. Also muß man einiges an Verbalflatulenzen ertragen können.
    Wenn allerdings die Reife für eine Diskussion ohne Beleidigungen fehlt, sollten solche Subjekte sofort gelöscht werden. Dafür gibt es die Forenregeln.

    Einige Leute schreiben so wie sie reden, ohne zu bedenken das ein spaßig geschriebenes Veto einer Meinung ohne die verbale Betonung völlig anders rüberkommt. Und Anderen fehlt das Feingefühl, Ironie oder Sarkasmus zuerkennen.

    Die ernstzunehmenden und glaubhaften Poster, die hier trotz allem noch in der Überzahl sind, sollten sich von dem geschriebenen Müll geistig Zurückgebliebener nicht ins Abseits schieben lassen. Solange IHR am Ball bleibt, bekommt ihr auch die Unterstützung von Wenigpostern wie mir.
  • Ich wollte mich hier zurückhalten. Aber nach Brook Skulls Post muss ich ja doch was schreiben. Einmal wollt ich die Sache mit Ichigo/Cheeno anschneiden: Also ich probier sehr unparteiisch zu sein, aber dass ständig Threads von Personen aus der Versenkung gerissen werden, die immoment keine Rolle spielen und auch generell nicht so die rießen Rolle spielen. Zudem wurde es eindeutig gesagt, glaub von einem der fünf Weisen, dass Ao Kijii der stärkste Mann im Marine HQ ist. Also sowas erachte ich wirklich als unnötig.
    Dass man One Piece als Mod nicht auf 1 hat, liegt einfach daran, dass gute Seinen-Mangas einfach nicht so mit einem guten Shonen-Manga zu vergleichen sind. Das liegt zum einen daran, dass sie mehr Tiefgang haben und nicht nur oberflächlich sind und daran dass viele Stammuser schon älter sind und diesen die Gruppe der Seinen-Mangas mehr liegt.
    Ich finde allgemein man muss schon diskutiern, aber eben alles in Maßen. Leider muss ich da auch mal eine Lanze für die Moderatoren lesen, denn die bekommen ja teilweise die geballte Ladung, teils unsinniger Posts und da wirds einfach anstrengend. Selbst wenn es mal unsachlich wird, finde ich, dass man kein Problem damit haben sollte, wenn man zurechtgewiesen wird. Sowas ist ja wirklich selten der Fall, dass auf bestimmte Leute eingegangen wird. Leute es ist das Internet!!!! Was nicht heißt, dass man sich nicht benehmen sollte.
    Das größte Problem find ich ist, dass einfach auf 8 Seiten dasselbe steht----Ich finde in jedem Artikel den man verfasst, sollte man sowohl Positives als auch Negatives erwähnen. (Natürlich gibt es super Kapitel, oder auch mal ganz fiese, bei 500 kein Wunder) Und generell muss man leider feststellen, dass One Piece bis zum Thriller Bark imo ein sehr angenehm zu lesender Manga war. Nur mit dem Thriller Bark häuft sich leider der Fanservice. Dass Shabondy Archipel war zwischen Gut und Böse^^ und jetzt, geschmackssache ob man schon wieder einen Sichibukai braucht, könnte ja auch Sinn machen wenn alle in der ersten Hälfte sind.
    ICh glaube ich gehöre eher zu den Kritischen Usern und werde zum Teil (leider) sehr negativ, aber wenn man einen guten Seinen liest, is es teilweise grenzwertig, weil man unterbewusst doch vergleicht.Überhaupt bei den Diskussionen fällt mir auf, dass OP-Wiki und PB sich ja teilweise +berhaupt nicht leiden können, weil viele Moderatoren glauben, dass viele Fanposts von Usern kommen, die über das OP-Wiki aufs PB gekommen sind. Umgekehrt fühlen sich die vom OP-Wiki teils unfair und mit Vorbehalten behaftet behandelt. Ich bleib heute mal diplomatisch: Stimmt beides.
    Fazit:
    Man sollte sich einfach mal entgegenkommen (Stammuser/Kritiker->Fans, Opwikianer->PBler)
    PS: Mit Cheeno war nur allgemein, denn er kann sich ja selbst verteidigen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von mayalu ()

  • naja sehts einfach ein...diskutiern auf hohen level HIER...mhh wie ishigo schon sagte man kann nicht mehr als die leute dazu aufzurufen "nett" zueinander zu sein XP...kommt schon wir sind hier immernoch im internet also wird sich jeder bängel der daheim eine gescheuert bekommt wenner en falsches wort in den mund nimmt(oda auch andersrum ,das sich die meisten ebn auch so gebn wie sie im real life sind..verständnislos und eigensinnig...nunja wie auch immer die bessere seite zum diskutiern tritt im i-net nicht auf bei dem jüngeren volke wohlgemerkt), sich hier sicherlich austoben wollen un bei einem seiner hobbys soviel scheisse labern wie er möchte was interessieren da andere meinungen wenn man hier seine meinung als gesetz hinstellen kann...ja ist das denn nicht herrlich hier etwas heraushängen zu lassen was man sonst nicht darf und nun wollt ihr hier gesittet reden...hehe viel erfolg wird eh nix(jaaa pessimistisch eingestellt hilft uns auch nix aba naja logischer menschenverstand sollte diesem thema eigentlich schon einen abbruch getan haben befor überhaupt ein mod dies erneut und erneut aufgreifen will...)

    einziges mittel...einfach nur auf solche posts eingehn die diskutable einwürfe gebn und somit zu einer anregenden diskussion führen können...denn alle diejenigen denen es zum halse raushängt 3-klassige kommentare zu lesen warum dies un das scheisse oder so verdammt geil ist sind doch diejenigen die durch dumme gegenkommentare abgebn oder einfach üßberhaupt auf sowas antwortenzunder gebn fürs feuer... (einem dummen zeigen das man schlauer ist, ist wiederrum unter schlaueren dumm...in facto, die ,die sich schlau halten, sind auch dumme die ebn dadurch nochmehr dummheit entstehen lassen...doll gemacht huffhuff)

    :wacko: deutschlandspiel is so langweilig drum schreib ich hier in behindi-inet-deutsch mal hoffentlich etwas verständlich für ca. 2 % in diesem forum die ursachen und die einzigen lösungen...aba wie man auch durch meine aussage schliessen kann besteht wohl eher wenig hoffnung das es sich bessert,...aba glauben hat uns ja schon immer sehr weit gebracht waa...(hehe hoffentlich sehbar meine ironie im letzten satz als alter atheist hehe) 8)
    enjoy OP it`s goooood
    wer nichts zu sagen hat, der lasse andere für sich sprechen

    soon coming the new ultra nicce designed banner which will blow up your minds.. :thumbsup: (not my work )
  • Das Pirateboard hat ein Problem, was in vielen anderen erfolgreichen Foren auch herrscht. Sobald ein Forum erfolgreich ist, dann kommen automatisch zu den Stammusern auch noch andere hinzu. Die Neuen haben entweder Niveau oder es kommen nur Einzeler dabei raus. Vorallem One Piece hat viele junge Fans und es ist normal, dass sich diese noch nicht gut ausdrücken können.

    Ich begrüße den strengen Weg der Moderatoren. Aber man sollte immer objektiv bleiben und dann hat man das Problem auch schon im Griff.

    Ich lese hier gerne mit. Aber einige Beiträge von manchen User überlese ich einfach. Vorallem von den Nörglern. Warum interessiert ihr euch dannn überhaupt noch für One Piece? Ich finde auch nicht alles gut. Aber wenn ich jedes Chapter schlecht finden würde, dann würde es für mich keinen Sinn mehr machen den Manga weiter zuverfolgen.
    Kritik sollte erlaubt sein, aber keine Beiträge, die ohne nachvollziehbare Begründungen jeden Pinselstrich von Oda kritisieren.
    Die Wahrheit ist in dir und nicht in deinem Namen
  • Ich muss schon zugeben, dass ich auch in letzter Zeit, die Lust daran verloren habe, mir im OP Spoiler Bereich viele Kommentare einfach mal durch zu lesen!!!
    Das liegt teilweise daran, dass in letzter Zeit One Piece,aber vor allem das Board regen Zulauf bekommen hat und dadurch teilweise niveau verloren gegan ist.
    Bei manch neuen Post habe ich leider das Gefühl, dass die einfach nur ihren Senf dazugeben müssen, anstat an einer Diskussion teilzunehemen, was gefälligst unter einem gewissen Niveau sein sollte.
    Das soll kein Angrif in irgendeiner Weise gegen Neulinge im Board sein, nur sollte man sich an doch gewisse Regeln halten.
    In dem Zusammenhang im Spoiler Bereich stört es mich sehr, wenn man hier etwas ließt, sollte man nach meinem Verständinis, ein wenig der Vorgeschichte kennen gelernt haben.
    Ich spreche dass nun an, weil wie schon erwähnt wurde, sehr oft vom Thema eigentlich abgeschweift wird.
    Person X gibt einen Post zum Spoiler und fragt dabei nach vergangenen Ereignissens. Der Spoiler Bereich sollte nicht dazu dienen, fragen bezüglich der Vorgeschichte des Threads zu beantworten, sondern nur die aktuellen und wohlmögliche Entwicklung ( dass finde ich noch im angemessem Rahmen) zu erörtern.
    Ich würde mir wünschen, dass die Leute im OP Spoiler Bereich , sich vorher im OP Wiki über Charaktere Storyverlauf etc.. informieren und dann gemeinsam an einer guten Diskussion über aktuellen und kommenden Inhalt führen!!!
    Offtopic dafür gibts ja so gut wie für jeden einzelne Bereich, in dem man seine Frage stellen kann, aber im Spoiler sollte nur dieser angesprochen werden....
  • Ich stimme dem vorhergesagten grundsätzlich zu und das man wirklich mal die vorigen Posts lesen sollte bevor man wieder das dritte Mal etwas wiederholt was schon jeder weiß. Oder man fragt Dinge die schon ein paar Posts vorher erklärt worden sind. Das nervt mich eigentlich am meisten. Wenn es auch viele neue User gibt und die sich damit rausreden neu zu sein, zieht bei mir das Argument nicht so. Es gibt viele Seiten über OP die auch über die neuesten Dinge über OP schreiben und man sollte auch erwarten können das diese User in der Lage sind sich über OP zu informieren ohne jetzt Dinge zu schreiben wie: Wie heisst Ace auf japanisch oder dergleichen. Solche Dinge fallen einen ziemlich auf den Wecker

    Zu guter letzt muss man ja auch mal dieses Board loben das man hier noch kein AP Mist stehen hat und Spammer grundsätzlich ermahnt werden. Außerdem kene ich viel schlimmere Foren wo kleinpubertierende Mädchen

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von LaDarque ()

  • LaDarque schrieb:

    Ich stimme dem vorhergesagten grundsätzlich zu und das man wirklich mal die vorigen Posts lesen sollte bevor man wieder das dritte Mal etwas wiederholt was schon jeder weiß. Oder man fragt Dinge die schon ein paar Posts vorher erklärt worden sind. Das nervt mich eigentlich am meisten.
    Da kann ich dir nur zustimmen. Leider bleiben solche Gedanken nur Hoffnungen. Es lesen einfach zu viele diesen Bereich vielleicht nicht oder es interessiert auch einige überhaupt nicht, da es ihnen nicht um Niveau geht, sondern dass ihre Beitragszahl erhöht wird. Dazu kommen immer wieder neue User.
    Die Wahrheit ist in dir und nicht in deinem Namen