Spielerezensionen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich zocke nur noch Hellgate London. Hab mir zwar kein Abo geholt (das braucht man, um das Spiel auf der höchsten Schwierigkeitsstufe zu spielen und um extra Features freizuschalten) aber nachdem ich es angezockt hab, muss ich sagen, das die Levels zwargrafisch ziemlich schnell ihren Reiz verlieren, aber dr Spielspass ist so extrem hoch, dass man über sollche Kleinigkeiten gern hinwegschaut.

      Fazit: 9/10 :thumbsup:
    • Hab mir endlich auch Call of Duty 4 zugelegt. Also ich find das CoD4 ein super gutes Spiel ist, welches einen Kauf mehr als rechtfertigt. Schon alleine der MP-Modus ist einfach nur spassig und lange Zeit motivierend! Der SP hat mich bis jetzt (bin im 3.Abschnitt) auch sehr überzeugt! Hab die dt. Version und vermisse an dem Game bis jetzt wirklich garnix. Spiele auf 1080p an meinem kleinen 47" LCD und muss sagen, dass es von der Grafik, mein bisher bestes Game ist! Dazu kommt noch ein irrer Sound und ne super Atmosphäre, daher für alle zweifler: KAUFEN!
      Mein Homer ist kein Kommunist. Er ist vielleicht ein Lügner, ein Schwein, ein Idiot und ein Kommunist, aber ist kein Porno-Star!

      Grandpa Simpson
    • Bin gerade mit CoD 4 und Assasins Creed fertig geworden. Beide Spiele sind imo die besten in ihrer Sparte wobei es auch hier und da kleine Mankos gibt.

      Assassin's Creed ein hammer Game. Geile grafik. Der "free-Running"-Style macht sowas von bock. Die Story ist auch sehr gut gelungen. Mal etwas neues zudem hat mich der Schluss umgehaun aber will da nicht zu viel verraten. Leider wurde es nach ca. 5h etwas langweilig da es sich immer wiederholt hat. Zur Stadt den Typen treffen, hier und da jemanden kalt stellen und wieder zum Boss. Die Kämpfe sind ganz gut gemacht vor allem am Anfang ist es schwierig und schon eine Herausforderung wenn 3 Gegner zur stelle sind. Aber sobald man die Konter-Fähigkeit wieder hat sind 7 Gegner kein Problem. Einen Kauf sicher wert freue mich schon auf die Fortsetzung.

      Call of Duty dazu kann ich nix viel zu sagen ausser Geil. Schön das sich die Reihe mal vom 2. Weltkrieg wegbewegt. Es ist aber definitv ein Spiel für ein älteres Publikum nicht nur dadurch das es ein Egoshooter ist sondern auch sonst ein paar krasse Stellen hat. Ganz am Anfang als man als Gefangener mit dem Wagen durch die Stadt fährt, kann man sich umschauen und sieht z.B. wie ein paar Gefangen an die Wand gestellt und erschossen werden. Aber ansonsten gibts nichts gross zu bemängeln. Der MP macht derbe Spass. Das system mit den Rängen ist ne gelungene Abwechslung.

      Imo überlege ich mir Ratchet & Clank zu kaufen da ich die Vorgänger auch hammer fand.

      -- Admiration is a feeling furthest away from understanding --
    • Ich weiß gar nicht mehr wo mir der Kopf steht vor lauter spielen.

      Assassins Creed
      Mario Galaxy
      und Mass Effect
      nebenbei immer noch kleine PES Partien, wobei sich das Spiel vor lauter "lags" online nicht spielen lässt, was eine absolute Schweinerei von Konami ist. Seit einem Monat fragt sich schon jeder Spieler wo das patch bleibt, unglaublich ein Spiel mit 80% auf den Markt zu schmeißen, Fans davon greifen natürlich sofort zu ohne bedenken, aber Konami hat wenigstens schon mal Stellung dazu genommen!!

      Mario Galaxy heb ich mir für später auf, Assassins hab ich schon seit vier Tagen durch mit allem drum und dran, ich spiele es einfach ab und an nochmal weil es wirklich bock macht, das Gameplay und die Grafik sind einfach pervers geil, obwohl die Steuerung leicht überladen ist wie ich finde.

      Aber Mass Effect ist der Killer unter den Spielen, ist nur exklusiv für 360 erschienen und das Spiel ist sowas von der Hammer, die Grafik und Gameplay, bin noch nicht weit, kann nichts sagen hab es erst kurz angetestet aber die Story spricht mir sowieso zu, kümmere mich heute mal ein bisschen mehr um das Spiel. xD

      Btw was haltet ihr von Kane and Lynch, also alleine schon die Grafik, wie kalt die rüber kommt, echt schrecklich finde ich und gut ist sie meiner Meinung nicht, gut ist was anderes. Aber Grafik ist ja wie gesagt nicht alles....^^
    • Kane and Lynch

      Muss sagen, dass ich größtenteils positiv überrascht bin, nach den ganzen miesen Reviews hatte ich meine Erwartungen runtergeschraubt, aber bis jetzt gefällt mir das Game gut.

      Grafik ist Durschnitt, hat aber auch seine Highlights (Disco in Tokio ist bis auf die Kloncharakter schon ziemlich stimmig).
      Mit der Steuerung komme ich gut klar. Den Teamaspekt finde ich sehr gelungen (diese einfache Steuerung fand ich schon bei Freedom Fighters super) Und die Story kommt auch langsam in Fahrt und ist durch die Dialoge auch echt spannend. Also ich freue mich schon aufs weiterspielen (besonders da ich jatzt an der Stelle bin, an der man sich von dem Hochhaus abseilt, kennt man ja schon aus div. Previews).
      Mein Homer ist kein Kommunist. Er ist vielleicht ein Lügner, ein Schwein, ein Idiot und ein Kommunist, aber ist kein Porno-Star!

      Grandpa Simpson
    • Also ich kann jedem der noch kein Grafik-Fetischsist ist und mit Kane and Lynch geliebäugelt hat guten Gewissens empfehlen es sich zu holen. Story ist gut gelungen (wenn auch meiner Meinung nach fast schon zu schnell vorangetrieben). Die Idee während den Ladezeiten Dialoge einzubauen, oder während man am sterben ist aus der Vergangenheit der Charaktere zu erfahren ist echt gut. Zu den Charakteren selbst ist wohl nicht viel zu sagen, ein geniales Paar (vor allem Lynch sorgt immer wieder für Stimmung^^) das für Fortsetzungen gut geeignet ist. Der Koop - Modus macht gleich doppelt Spaß (hier hat imo der zweite Spieler mit der Kontrolle über Lynch den größeren Spaß).
      Steuerung anfangs etwas ungewohnt, aber man ist schnell drinn, steuert sich gut. Und die Grafik ist meiner Meinung nach seltsamer Weise nur am Anfang richtig schlecht. Ich bilde mir ein im Verlauf des Spieles wird sie besser (vllt gewöhne ich mich aber auch nur daran^^). Die bereits erwähnte Discoszene ist wirklich gelungen. In der großen Aufregung fallen die Kloncharaktere garnicht auf, also imo kein Kritikpunkt.
      Der Online-Multiplayer is auch mal was neues, macht Laune seine Mitstreiter zu hintergehen^^
      Mein Fazit also: Durchaus gelungenes (wenn nicht perfektes) Spiel, wer schon alle Hits die im Moment auf dem Markt sind durchhat sollte es sich holen.

      Edit: Okay, jetzt hab ichs ganz durch und noch etwas zu sagen. Pro: es gibt verschiedene Enden. Kontra: sie sind beide sehr schwach. Aus dem Grund hoffe ich noch mehr auf eine Fortsetzung die etwas Klarheit verschaffen könnte.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Pandaman ()

    • Super Mario Galaxy

      Ich muss sagen, ich stand dem Titel anfangs etwas kritisch gegenüber, da ich mir ehrlich gesagt nicht so 100% vorstellen konnte, wie genau das denn jetzt mit diesem Galaxy-Thema funktionieren soll und ob das nicht recht schnell langweilig wird. Schon nach wenigen Sekunden des Spielens waren sämtliche Zweifel verschwunden und schwangen in die reinste Spielesucht um. WIe oft habe ich gedacht "nur noch einen Stern, dann ist gut sonst hast du es so schnell durch...". Wirklich jede Pause, die ich beim Spielen gemacht habe, war erzwungen und nicht, weil ich keine Lust mehr hatte.
      Mein Homer ist kein Kommunist. Er ist vielleicht ein Lügner, ein Schwein, ein Idiot und ein Kommunist, aber ist kein Porno-Star!

      Grandpa Simpson
    • Neben dem für mich genialsten SP-Spiel des Jahres 2007,

      BIOSHOCK,

      hab ich endlich auch mal wieder ein anständiges Rollenspiel gefunden welches nach Gothic 2 und Divine Divinity (wirklich!) mal wieder für mich eine packende Story hat.

      THE WITCHER

      Gute Story in einer rauen mittelalterlichen Welt, vermischt mit guter Englischen Synchro, den üblichen Bugs, mächtiger Engine und massig Skills.
      Klasse! Thumbs up!
      (Liegt vielleicht alles nur an der guten Feder von Herrn Sapkowski.^^)

      Jedenfalls ists schwer diese beiden Prachttitel der Referenzklasse gleichermaßen durchzuspielen, da sie ja relativ lange dauern (auch Bioshock, will ja sehen was passiert wenn ich die armen Little Sisters nicht rette.. (Das ist jetzt keine Aufforderung zum Spoilern, Spielverderber!))

      Ansonsten eben die üblichen MP-Verdächtigen: CS:S , CoD4, UT04 (UT3 find ich ehrlich gesagt nicht so gelungen. Ebenso wie Crysis. Eher enttäuschende Titel), W40k, SF, BfME2 (mit Elvenstar-Mod), WC3 (eher weniger.. ;_;)

      Das wars, mal wieder..


      Mith very friendlichen Greetsen,
      Ricardo
      signed.
    • Ratchet und Clank, Tools of Destruction

      Ich hatte mal Ratchet und Clank 2 für die PS2, daher griff ich beim fünften Konsolen Teil der Reihe auch zu. Gefällt mir recht gut, allerdings sehr Linear und nicht mehr Spielerisch so frei wie der zweite Teil. Dafür ist der Schwierigkeitsgrad Menschlich, war ja ein Problem beim zweiten das manche Abschnitte unglaublich Frustrierend waren. Zudem hat das Spiel einen grandiosen Humor, allein schon bei der Disko Kugel Waffe konnte ich vor Lachen nicht mehr. Ich kann Leuten, die auf Comic artige Spiele stehen, den Kauf nur ans Herz legen.
    • Budokai Tenkachi 3:
      So ich hab es jetzt ein paar tage gespielt und muss sagen,es gefällt mir nicht so gut,wie der vorgänger.
      Ganz besonders hat mich der storymodus enttäuscht,der ist mir einfach zu kurz, in manche arc's sind grad mal 3 level bei! Was ja nun wirklich nicht grad viel ist.Und man hätte vielleicht auch diese "Was ist wenn" Saga ruhig mehr drauss machen können,anstatt 4-5 level.Naja kann aber auch daran liegen das sie sich die ganzen anderen sachen,für die anderen teile behalten wollen.

      Dann finde ich wie in zweiten und dritten teil,manche charakter einfach überflüssig,so wie für jeden Saiyajin ein Wheraffen zu geben,zwei hätten vollkommen gereicht,einmal für die Elite und für die unterklasse,und dann halt die verschienden outfit's dazu.

      Sonst gefällt mir das spiel ganz gut,besonders weil auch die alten Dragon Ball charakter mitmachen,wie King Piccolo,Tanburin(oder wie der nochmal hieß) und und und.
      Und die anderen modi,finde ich ganz gut.
      Alles in allen gefällt mir das game natürlich ganz gut,man muss halt ein Dragon Ball fan sein^^
    • Ich zock zurzeit Ninja Gaiden Black auf meiner Xbox 360.

      Wie so oft schon angemerkt stellt das Spiel sicherlich kein Zuckerschlecken dar und sollte tunlichst von Neueinsteigern gemieden werden. Die Lernkurve ist steil und verlangt einiges an Pad-Kontrolle ab, ist jedoch jederzeit zu meistern. Ich bin zwar im letzen Kapital angelangt muss aber auch sagen dass das Spiel echt schwer zu knacken ist
      Mein Homer ist kein Kommunist. Er ist vielleicht ein Lügner, ein Schwein, ein Idiot und ein Kommunist, aber ist kein Porno-Star!

      Grandpa Simpson
    • Vor kurzem zockte ich noch Assasins Creed für die PS3, hab es aber heute Umgetauscht gegen Devil May Cry 4.

      Assasins Creed war zwar gut, aber nicht mein Geschmack, zudem schien auch mit der Disc was nicht zu stimmen, da das Spiel ab und zu hackte und ich neu Starten musste. Zudem war ja die Innovation schnell wieder verschwommen, nachdem man in jeder Stadt immer das Gleiche machen musste: Ins Büro gehen, der gibt dir Auftrag, du musst Ermitteln und Klaust, Prügelst und spielst Spionchen, gehst dann zum Opfer und tötest dieses. Daraufhin Verfolgungsjagd.

      Devil May Cry 4 ist auch nicht besonders Innovativ, sogar viel weniger Innovativ als AC, aber macht mir deutlich mehr spaß...
    • Lost Odyssey (Xbox 360)

      Tja da niemand einen Thread über Lost Odyssey geöffnet hat mach ich es mal.

      Hab mir das spiel vor kurzem geholt und finde das spiel echt klasse. Es ist nicht wie viele denken ein billiger abklatsch von Final Fantasy sondern ein ganz anderes Spiel. Es ist mehr ein rollenspiel für erwachsene nicht wie Final Fantasy was auch kinder spielen (obwohl FF auch von erwachsenen gespielt wird). Die Story ist auch sehr packend da sie sehr düster ist (ein Unsterblicher der keinerlei erinnerung an seine vergangenheit hat und im laufe des spiels mehr und mehr seine erinnerung zurückbekommt. Die Träume in dem man seine schöne und auch traurige vergangenheit sieht. Wie von ihn geliebte menschen geboren werden und im laufe der zeit wieder sterben die er nie wieder treffen wird da er unsterblich ist. Die storys der anderen charactäre find ich auch sehr gelungen. Die Zufallskämpfe gehören zu so einem klasischen japano rollenspiel einfach dazu obwohl es manchmal schon nervt^^

      so genug geschrieben zum schlusswort. Ich kann jedem 360 besitzer dieses spiel ans herz legen da wie ich finde das beste rollenspiel für die 360 ist. Es ist glaub ich klar das es kein japano rollenspiel mit der FF reihe (bis FF10) mithalten kann aber Lost Odyssey ist um einiges besser was FF nach FF10 geliefert hat. ganz schön langes Schlusswort oder^^

      so jetzt dürft auch ihr was schreiben^^
      Was ist eure meinung zu Lost Odyssey?

      Jameo
    • Man glaubt es kaum: Obwohl ich Metroid Prime 3: Corruption schon am Verkaufstag hatte, habe ich erst diese Woche Zeit dafür gefunden... und es gleich einmal durchgespielt. Es ist wie immer ein schönes Spiel, aber entweder bin ich inzwischen sehr versiert, was das Auffinden von Items in Metroid-Spielen angeht, oder das hier ist zu leicht, denn ich hab beim ersten Durchgang gleich alles gefunden. 8|

      Natürlich gab es gleich wieder einen Aufhänger auf ein mögliches weiteres Spiel, das dürfte aber endlich von dem nervigen Phazon weggehen und ohne Weltraumpiraten auskommen, denn die sollten langsam mal erledigt sein. XD

      Ich werde mich dann mal an Super Mario Galaxy setzen, spielt sich recht locker bisher.
    • @Somba:
      Keine Angst, les mal meine älteren Posts, du liegst völlig richtig, MP3 ist um einiges leichter als seine Vorgänger, vorallem was die Fights angeht haben sie es runtergestuft..^^

      Ich spiele immo richtig krass Condemned 2: Bloodshot:
      Game ist bis jetzt richtig nice, bin im vierten Level von elf und Stück für Stück wird es besser. Viele Neuerungen vorallem was die Finishing Move's angeht und allgemein das Gameplay. Grafik natürlich absolut Klasse. Nur das richtige Horrorfeeling wie im ersten Teil fehlt mir dann doch schon gewaltig bis jetzt. Beim Vorgänger pisste ich mir bei jeder Ecke in die Hose, das ist hier nicht mehr der Fall, liegt auch sicher daran das man viel mehr mit Fantasie-Wesen zu tun hat als mit richtig krassen Psychos wie im ersten Teil, dennoch einfach Klasse...

      Ach ja, C2: Bloodshot gibts ja auch für PS3, nun denn, wissen die PS3-Zocker überhaupt warum dem Hauptchara Etan Thomas an der linken Hand der Zeigefinger fehlt??? xDDD
    • Sombatezib schrieb:

      Man glaubt es kaum: Obwohl ich Metroid Prime 3: Corruption schon am Verkaufstag hatte, habe ich erst diese Woche Zeit dafür gefunden... und es gleich einmal durchgespielt. Es ist wie immer ein schönes Spiel, aber entweder bin ich inzwischen sehr versiert, was das Auffinden von Items in Metroid-Spielen angeht, oder das hier ist zu leicht, denn ich hab beim ersten Durchgang gleich alles gefunden. 8|

      Natürlich gab es gleich wieder einen Aufhänger auf ein mögliches weiteres Spiel, das dürfte aber endlich von dem nervigen Phazon weggehen und ohne Weltraumpiraten auskommen, denn die sollten langsam mal erledigt sein. XD

      Mhhh, das generelle Problem ist, dass in Corruption das System von Metroid Hunters verwendet wurde, d.h. anstatt einer großen zusammenhängenden Welt gibt es mehrere kleine. Das vereinfacht die Itemsucherei insgemein.

      Was das erweiterte Ende betrifft, so verstehe ich ehrlich gesagt nicht wirklich, worauf sie damit hinauswollten.

      Spoiler anzeigen
      Das Schiff, welches Samus verfolgt, ist scheinbar die Deleno 7, d.h. das Schiff von Sylux... Eigentlich ja nicht weiter spektakulär, mit Sylux hatte man ja schon genug in Hunters zu tun.


      Außerdem scheint kein neuer Metroid Teil in der Mache zu sein. Metroid Dread wurde ja gecancelt und es ist auch fragwürdig, ob dieser Teil das Ende von Corruption aufgegriffen hätte, da er nicht von Retro sondern von R&D produziert werden sollte (wobei dieses Studio ja nun aufgelöst wurde).
    • Also momentan zocke ich DQM:J auf dem DS, also den Nachfolger von DQM auf dem GBC (Retro ftw, gtfo new age bullshit)

      Also momentan spiele ich Dragon Quest Monsters: Joker auf dem Nintendo DS, also den Nachfolger vom alten Dragon Quest Monsters auf dem Game Boy Color. Dabei muss ich leider eingestehen, dass "früher alles besser" war. Zwar hatte der alte DQM-Teil (mittlerweile dürfte wohl jeder wissen, wofür diese Akronymisierung steht) nicht so eine gute Story wie der Neue (gut, er hatte beinahe gar keine, daher wirkt die Story des neuen DQMs auch gut, obwohl sie es freilich nicht wirklich ist..), dennoch hat mir damals das Paarungssystem der Monster mehr Spaß gemacht. Heute läuft alles nach Rängen ab, von F über E, D, C, B, A, bis S, dies schränkt den Rahmen der zu "synthetisierenden" (das ist hierbei das Mittel der Wahl) Monster ein. Meine alten Tricks, recht früh schon einen Buntvogel zu bekommen, wirken hier also nicht xD Schade schade schade...
      Do a barrel roll! (Z or R twice)
    • Ich will mir demnächst CnC3-KaneEdition original holen u.a. um Online (Ladder) spielen zu können und auch da das neue Add-On draußen ist. Um mir die Zeit zu vertreiben spiele ich (durch einen Freund darauf aufmerksam gemacht) UrbanTerror. Ursprünglich ein Mod für Quake3 ist nach etlicher Zeit eine Aktualisierung (auf Version 4.1) rausgekommen und das Spiel ist auch als Stand-Alone Version verfügbar. Die Grafik ist schlecht doch der FunFaktor ist hoch. Viele Karten werden mitgeliefert. Es gibt einen BombenModus wie in CS doch mal abgesehen davon (und 2 Waffen die es auch in CS gibt) hat das Spiel kaum etwas mit CS zu tun und soll auch nicht als Klon fungieren.
      Schön ist der aus Quake 3 übernommene WallJump (das Abspringen von einer Mauer um höher zu kommen). Es gibt sogar ganze Maps auf denen man sich mit Walljump-Combos Richtung Ziel angeln kann. Was dem Anfänger erst wie Cheaten vorkommt ist für den der es kann lediglich eine Erleichterung. Man kommt an gute Positionen und sonst unzugängliche Orte. Ich habe es gestern angefangen und kann es schon ganz gut.

      Wer Lust hat kann es sich ja auch besorgen und man könnte sich mal zum Zocken treffen oder nen PiratenClanFun gründen xD
      Offizielle Homepage: UrbanTerror

      Zu erwähnen wäre noch das es ein tolles "Schadensmodel" gibt. Links ist eine Körperanzeige. Wenn die Beine verletzt werden ist sprinten kaum mehr möglich und springen ist auch nicht mehr das ware. Sind die Arme verletzt verziehen die Waffen mehr. Durch drücken von Q wird die Waffe kurz weggesteckt und die Figur verarztet die verletzten Bereiche provisorisch. Lebensenergie selber kann nur durch Medics (Klassen gibt es nicht, Medics tragen lediglich anstatt eine Laservisiers o.ä. ein MediKit bei sich)

      Die Spielmodi sind mal abgesehen vom Bombenmodus alle wie in bekannten Shootern (CTF, TeamDM, Survivor).

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Thousand Sunny ()

    • Also nach langer Zeit mal wieder Spiele ich mal wieder nen Klasse Rollenspiel. Shadow Hearts 3 ist am Start. Nach Deutschland kam nur die Englische Version. Macht aber nichts. Naja das Spiel spielt um ca. 1920. Ein Junger Detektiv bekommt den Auftrag eine Person zufinden. Auf dieser Suche kommt er immer wieder in Kontakt mit Monstern, Rätselhafte Vorfälle und Frauen die sich verwandeln können xD. Shadwo Hearts ist für sein Schicksalsring bekannt. Das ist ein Ring in dem Felder sind. Trifft man eins dieser Felder gelingt der Angriff oder auch der Zauber. Das bietet mehr Abwechslung. Auch sind die Shadow Hearts Teile recht düster. Blut fließt usw. Der dritte Teil ist heller, da er auch nicht an die ersten beiden Teile anknüpft. ALso mich überzeugt es um Klassen.
      Ach ja zu Wow: Ich habs auch mal gespielt. Aber das wurde mir doch recht schnell langweilig. Die Aufgaben bestehen immer eigentlich aus: Bring das da hin oder töte so viele Monster und Hol dir das Item. Dafür gebe ich doch kein Geld aus. Die Gegend ist zwar recht nice anzusehen aber naja wem es gefällt ^^.Ausserdem ist bei dem Spiel die Suchtgefahr sehr hoch xD
    • Was ich gerade so Zocke? Hm.

      Battlefield 2 ist irgendwie bei mir eingeschlafen, mein Clan vermisst mich auch schon. Aber es ist einfach zum Kotzen, EA gibt nicht mehr einen einzigen Cent für ein altes Produkt aus, warum auch, wirft ja kaum noch Geld ab! Echt, EA ist die absolute Service Wüste, der letzte Patch ist uralt und es gibt keine neuen Karten, die man auf Ranked Servern zocken kann. Die Booster sind vollkommen für den Arsch und ich gebe keinen Vollpreis für ein Addon aus, wenn ich die unlog waffen auch anders bekommen kann.

      Dann wäre immer noch das zwischen durch spielen von CS 1.6. Ja, ich bleibe ihm treu und im Gegensatz zu BF2 kann man da auch immer wieder etwas neues entdecken, auch wenn es in letzter Zeit auch zu staubt.

      Und nun meine neue Praline, ein wahres Schmackerl, ist zwar schon ein wenig alt, macht aber trotzdem verdammt viel Spaß und vor allem potentiel suchtgefährdend.
      Civilization 4 heißt das gute Stück samt add-on(s). Ein wahre Perle in Sachen Strategie, die Möglichkeiten sind einfach immens und ich habe noch nie ein Spiel gesehen, das so verdammt Modfreundlich ist. Naja, vielleicht Half Life (2), aber trotzdem. Es ist einfach enorm, was es da gibt und es ist vorallem auch Einsteigerfreundlich in Sachen Modding.
      SHUT UP, MIMSY!!!
    • Grand Theft Auto IV
      Noch nicht durch, aber schon äusserst weit voran gekommen bis jetzt. GTA IV ist ein sehr geiles Spiel das auch ordentlich spaß macht, aber in meinen Augen macht es nicht wirklich viel neu in Gegensatz zu den Vorgängern: Ja, die Welt ist größer, man hat mehr Freiheiten und auch mehr Aktivitäten ausserhalb von den Missionen, aber ansonsten wird nicht wirklich viel anders gemacht meiner Meinung nach, ist aber nicht so schlimm: Dafür ist die Atmosphäre des Spiels großartig, die Spielbarkeit funktioniert wunderbar und Nico Bellic ist um einiges angenehmer als sein Hi Hop Vorgänger aus San Andreas, allgemein ist das Spiel jetzt wieder Ernster und Realistischer und die Story nicht mehr so peinlich wie die von San Andreas (ist wohl geschmacksache, ich aber kann mit Gangster 4 Life kram nicht viel anfangen...). Wie ich mich aber kenne endet das hier wie bei jedem GTA: Ich spiele ne zeit lang, höre auf und es setzt Staub an, liegt daran das iuch kein besonders großer GTA IV Fan bin, hoffe aber das ich es diesmal durch schaffe und nicht wieder mittendrin abbreche wie sonst immer, so weit war ich noch nie in einen GTA... und das ganz ohne Cheats!^^ (bisher habe ich nähmlich immer Gecheated


      Metal Gear Solid 4 - Guns of the Patriots
      Heute erst bekommen und nach 3 Stunden Kapitel 1 geschafft, Liquid Sun. Bisher hat mich die Metal gear Saga null interessiert, was aber nicht am Spiel, sondern am Genre liegt, den sogenannten Stealth Genre: Schleichen, Verstecken, von hinten angreifen, sich nicht erwischen lassen - Ich bin ehrlich: Dafür bin ich viel zu Faul und ich renne lieber mit mehreren Waffen bewaffnet durhc ne gesamte Armee. MGS4 aber hat mir von dem Bildmaterial, was es bisher gab sehr gut gefallen und sah auch für mich interessant aus, daher hab ich es heute (mitsamt einer DVD für Vorbesteller, wo noch mal einige Infos zu den Vorgängern verraten werden) in meinen Gamestop gekauft. Und bisher macht mir das Spiel richtig spaß: Solid Snake ist eine richtig coole Sau, die Grafik und der Sound rocken total, es hat ne zwar verworrene, aber coole Story mit phänomenalen Zwischensequenzen und was mich am Meisten überraschte: Das Stealth Gameplay gefällt mir sehr gut. Das erste Kapitel kennt man schon aus dem Trailern, wo man durch den Nahen Osten sich schleicht. Man reißt aber auch noch in andere Gebiete, in Kapitel 2 ist es ein großer Dschungel, wie das Level aber ausfällt weiß ich noch nicht, dafür müsste ich schon weiter machen. Also, bisher hat mich das Spiel begeistert, mal sehen ob es so bleibt...

      Nebenbei: Den online Modus habe ich weder bei GTA IV ausprobiert noch bei Metal gear Solid 4, werde ich aber noch machen und dann dazu was schreiben.
    • Metal Gear Solid 4: Guns of the Patriots

      Kurz gesagt: Phenomenal, Perfekt! Ich habe schon alle bisher erschienenen Teile gespielt und kenne daher MGS von Anfang an. Die Story ist sehr komplex und sogar für einen Kenner der MGS-Reihe manchmal schwer zu verstehen, aber die ganzen Drehungen und Wendungen sind genial inszeniert und vor allem die cineatischen Sequenzen, wofür MGS berühmt ist, sind auf der PS3 einfach nur Hammer anzusehen. Das ganze wurde mit für MGS typischer klassischer Musik untermauert, was das Sahne-Häufchen des Ganzen ist. Nicht nur die Musik, sondern auch die Sounds (wie z.B. von Kugeln, Bomben etc.) sind realistisch und man denkt, man ist Mitten im Geschehen, was auch den atemberaubenden und vielseitigen Schauplätzen zu verdanken ist. Der Spielspaß ist nicht anders zu erwarten unbeschreiblich und man kommt, ob nun Kenner oder Anfänger auf seine Kosten.

      Alles in allem ist MGS4: Guns of the Patriots nicht nur ein Augenschmaus, sondern bietet auch das feinste für die Ohren, vom Spielspaß ganz zu schweigen. Ein Spiel auf höchstem Niveau!
      "If you're going to doubt yourself, I'll leave you here... Never doubt yourself. Only let it make you stronger."

      Solid Snake