Wrestling

    • Talking Smack find ich schade das es eingestellt wurde. Vince mag halt keine - nicht komplett durchgescripteten Reden -

      Das Kurt nicht mehr in den Ring kommt ist die Nachricht der Woche...ich sage nur GOTT SEI DANK.
      Diese ganzen alt Stars sollen endlich in Rente bleiben bzw. gehen.
      Oldberg, HHH, Lesnar (oder öfter sein vergoldeten Arsch zu RAW bewegen) und wie sie alle heißen die aus ihren Löchern kriechen und bei den Top 4 rauskommen.
      Und jain da stimme ich dir zum Teil zu. Als Arbeitgeber kannst du die nicht auf eigene Gefahr da rausschicken sonst hast im schlimmsten Fall nen Benoir 2 Fall an der Backe kleben. Im Fall Bryan find ich es Schade aber versändlich. Mal sehen wie es in einem Jahr aussieht.


      Warum Booken die wohl in den letzten Wochen fast NUR noch Tag-Matches? Weils da nur eine Art vorbereitung braucht. A mag B nicht, C mag A und D mag B Bäm Tag Team Match.



      Holla Holla Holla Playaaa
    • Zu den alten und verletzten Herren im Ring muss man aber auch sagen, dass gerade bei alten Workern meist ein No DQ Match angesetzt werden. Das passiert deswegen, weil viele der Spots schlimmer aussehen als sie sind. Zudem kann man sich nach größeren Spots auch immer mehr Zeit nehmen um wieder zu Atem zu kommen.

      Bei New Japan muss man dazu sagen, dass die älteren Wrestler mit der Zeit immer weiter die Card hinuntersteigen. Sprich sie müssen diese Blow Away Matches, wie sie die neue Garde zeigt, nicht mehr bringen. Heißt nicht, dass sie keine guten Matches mehr hinlegen. Im Gegenteil, Liger ist für einen starkes Match immer noch zu haben. Das liegt einfach an seiner Erfahrung die er hat und durch die er mehr als nur einen Weg kennt die Crowd zu packen. Sie passen ihren Stil dem an was sie noch hinkriegen. Hat Flair schon in den 90ern gemacht.
      Außerdem hat New Japan einen sehr viel weniger belastenden Tourplan. Die Wrestler haben genügend Auszeiten um sich zu erholen (mal abgesehen von der Zeit des BOSJ und des G1). Das ist bei WWE mit 4-5 Tagen Tourtagen in der Woche durch das ganze Jahr hindurch einfach nicht drin.

      Bryan ist nochmal ein Sonderfall. Bei ihm kamen viele Dinge zusammen. Seine Historie mit Gehirnerschütterungen und der Öffentliche Druck gegenüber des WWE-Arztes, der zu seiner NFL-Zeit viele Gehirnerschütterungen zu leichtsinnig durchgewunken hat. Denn von drei Experten hat ihm nur einer geraten, dass er nicht mehr in den Ring steigen sollte. Bei diesem hat sich Bryan einem experimentellen Verfahren unterzogen, sprich es ist fraglich wie akkurat dieser Test ist.
      Bryan hat zwei Expertenmeinungen, die auf dem jetzigen Stand der Technik sagen, dass er wrestlen darf. Zudem hat er schon während seiner Auszeit an einem Stil gearbeitet, der schonender für Kopf und Nacken sein soll.

      Bleibt abzuwarten, was Bryan machen wird. Gerade mit seiner Tochter könnte sich seine Entscheidung im Laufe der Zeit noch ändern, wobei ich denke, dass in jedem Fall der Abgang von WWE folgt.