Ankündigung Fragen & Anfragen (Manga, Anime, Games und Sonstiges)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fragen & Anfragen (Manga, Anime, Games und Sonstiges)

      So, es wurde gewünscht, dass ein Fragen & Anfragen-Thread analog zum Fragen & Anfragen-Thread im OP-Bereich auch hier im allgemeinen Mangabereich eröffnet werden solle. Meiner Meinung nach doch wirklich eine gute Idee, hier können nun also alle Fragen bezüglich Manga & Anime gestellt werden, Ausnahme hier ist dann natürlich One Piece, da es dafür ja schon einen Thread in betreffendem Bereich gibt.

      „Wer mit Ungeheuern kämpft, mag zusehn, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird. Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein.“

      Friedrich Wilhelm Nietzsche
    • Dann fang ich gleich mal an. Ich hab mir jetzt die ersten Bände von 20th Century Boys gekauft (ich glaub kaum dass ich die Serie jemals komplett bekomme). Und meine Frage ist, warum ist Band 9 so verdammt selten und teuer? Ich hab da mal was von einer Pause bei PM gehört aber noch nichts genaues.
      ok danke, hab schon gelesen wie viel du dafür hingeblättert hast, das ist echt übel. Das mit 21st Century Boys ist eine sehr gute Nachricht^^

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Chopper Man ()

    • Das ist deshalb der Fall, weil PM ab Band #9 zum Print on Demand-Verfahren gewechselt hat, da die Verkaufszahlen sehr niedrig waren, und PM nur so die Serie weiter durchziehen konnte, beim POD-Verfahren wird nur nach Nachfrage gedruckt, also extrem niedrige Auflagen.
      Deshalb ist Band #9 extrem selten, da er eben der erste Band war, somit schnell ausverkauft gewesen ist.

      Übrigens habe ich an dieser Stelle eine kleine Info bezüglich 21st Century Boys: PM wird 21st Century Boys in zwei Einzelbänden (wie im Original) nächstes Jahr veröffentlichem, wenn das mal keine guten Nachrichten sind!

      „Wer mit Ungeheuern kämpft, mag zusehn, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird. Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein.“

      Friedrich Wilhelm Nietzsche
    • Sehr schön, danke Cheeno.
      Dann zu meiner Frage, die etwas spezieller ist(und durch PM zustande kam).

      Weiss zufällig jemand hier, wielange die Lizenzierung für Manga-Titel halten?
      Bei mir hat sich die Frage durch Slam Dunk gestellt, das nach 8 Bänden 2002 von PM eingestellt wurde. Ein PoD für die restlichen Titel schließe ich aus, gerade wenn man auch sieht, wie PM mit anderen Mangas umgeht(Planetes oder hier 20th).
      Die Frage stellt sich mir, da PM wie andere deutsche Verlage meistens keine Verträge direkt mit den Autoren macht, sondern mit deren Verlag. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Shueisha-Verlag die kompletten Rechte für Jahrezehnte vergibt.
      Oder wird ein Pauschalbetrag für die Rechte gezahlt, wobei das wohl rausfällt, da ungünstig für den Autor. Eher wird wohl basierend auf den Verkäufen ein Betrag gezahlt. Wenn jemand sich ein wenig mit der Materie auskennt, würde ich mich über eine Antwort freuen.

      mfg
      who kills a man kills a reasonable creature, God's image; but he who destroys a good book kills reason itself, kills the image of God, as it were, in the eye
      [Areopagitica, John Milton]
    • Ich hätte auch mal eine Frage und zwar geht es um die Lizensierung von Animes bzw. Mangas:

      Können die Animes früher bei uns erscheinen als der Manga von dieser ? Weil ich mich seit langem wundere, dass der Anime von "Air Gear" früher bei uns erschienen ist als der Manga.

      Wenn das so ist, warum ist es so ? Gibt es einen Grund ?
      Und kennt ihr noch weitere Beispiele mit dem Lizenzvorgang ?
    • @vOerni
      Die Lizenzen werden immer mit den Verlägen geschlossen, da haste schon recht, zudem sind diese Lizenzen alle zeitlich limitiert, glaube, dass es üblicherweise ca. 5 Jahre sind, bevor diese auslaufen bzw. erneuert werden müssen, bin mir hier jedoch auch nicht 100%ig sicher.
      Zudem besteht natürlich auch die Möglichkeit, dass der Verlag die Lizenzen kündigen kann, hier muss dann noch nicht mal ein Grund angeführt werde, wie es z.b. mit Kodansha der Fall gewesen ist, hier hat Kodansha jegliche Lizenzen, die an Tokyopop vergeben wurden gekündigt, ohne jedweden Grund anzuführen, das gleiche geschah auch mit US-Verlägen, wo Kodansha einfach die Lizenzen aufgekündigt hat.
      Wenn eine Serie abgeschlossen ist, hat der Verlag, der die Lizenz dazu erworben hat, die Möglichkeit, Bände nachzudrucken, aber nur so lange er die Lizenz hält, danach ist ein Nachdruck nicht mehr möglich, es sei denn er erwirbt die Lizenz erneut. Bei Serien, die nicht wirklich rentabel gewesen sind, sind Nachdrucke also eher selten (Ich verweise z.B. mal auf GTO).

      @TemplateR
      Natürlich kann die Lizenz des Anime zum Manga vor dem eigentlichen Manga erworben werden, spricht ja im Grunde auch nichts dagegen, warum auch? Spoiler? :D
      Zudem gibt es ja auch hierzulande viele Anime, die noch nicht als Manga hier in Deutschland erschienen sind, z.B. Pumpkin Scissors.
      Ein weiteres Beispiel für einen Anime, der vor dem eigentlichen Manga erschienen sit, wäre wohl Elfen Lied.
      Es ist schlussendlich immer eine Frage der Wirtschaftlichkeit, was verkauft sich besser, Anime oder Manga? Braucht der Manga evtl. den Anime als Grundlage, um einen größeren Bekanntheitsgrad, eine größere Fanbase zu bekommen? Das kann natürlich auch andersrum der Fall sein, dass der Manga (üblicherweise) vor dem Anime erscheint.

      „Wer mit Ungeheuern kämpft, mag zusehn, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird. Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein.“

      Friedrich Wilhelm Nietzsche
    • anime gesucht

      Hallo^^ suche nen anime wo es um riesen roboter oder was das waren geht.Das ganze spielt glaube auf na raumstation und es gibt glaube 4 hauptcharactere.Diese 4 sind die besten ihrer einheit müssen auch regelmäßig trainieren um mit den maschinen klarzukommen und dann gibt es da noch einen der dazu kommt und der titelheld ist der auch ein naturtalent ist oder so.Die roboter können aber glaube auch nicht von jedem gesteuert werden.Es ist nicht escaflown und gundam seed war es glaube auch nicht.Ich weiß ich ne scheiß erklärung aber es ist schon jahre her das ich den anime gesehen habe und ich wollte ihn jetzt ma wieder gucken nur weiß ich nicht mehr wie er heißt.Vieleicht könnt ihr ja nen paar animes nennen wo es um riesen roboters geht.Die waren wohl auf irgend einer art mit dem menschen neural verbunden naja.Hoff ihr könt mir weiter helfen

      mfg

      Verschoben. Denke hier passt deine Frage besser.
      Strife
    • Also mir fällt spontan da nur Gundam Wing ein 8| ..weil ich vor kurzen mal wieder auf das Opening gestoßen bin.


      Ewig her das ich das gesehen hab also weiß ich nicht ob es das ist was du gemeint hast.

      Wenn ich noch irgendwas er der Art finde editiere ich es noch oder so ...wenn es das ist dann "glück gehabt" XDD
      Someday I know I'll find my place... >Warum dein goiler~ Beitrag gelöscht wurde!!1eins<
    • Also wenn ich die Beschreibung lese, dann schießen mir zwei Anime durch den Kopf, die qualitativ allerdings wie Tag und Nacht sind.
      Da wäre auf der einen Seite Gainax Urgestein Neon Genesis Evangelion, die andere Serie wäre der billig Abklatsch mit billig Computeranimation und Homopower-Outfits The Candidate For Goddess.
      In beiden Serien spielen Roboter eine tragende Rolle, in beiden Serien stellt eine Gruppe mehrerer Kindern die Cast und ich meine, dass in beiden Serien die Mechas nur von für sie bestimmten Piloten gesteuert werden.

      Allerdings denke ich, dass du (leider) die zweite Serie meinst. Auf die trifft deine Beschreibung ein bisschen mehr zu...
      Die Elemente: Raumstation, äußerst talentierter Hauptcharakter, regelmäßiges Rekrutentraining - ist alles gegeben. Das dürfte es also sein.
    • Ich würde ja eher auf den Anime Candidate for Goddes tippen, lief auch mal auf VIVA oder MTV, wenn ich das noch richtig im Kopf habe, ist mE aber kein wirklich doller Anime, hier wurde zuviel von anderen Serien abgekupfert (NGE/Gundam).



      Lol! PP, 2 Dumme ein Gedanke, nicht wahr? :p

      „Wer mit Ungeheuern kämpft, mag zusehn, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird. Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein.“

      Friedrich Wilhelm Nietzsche
    • Ähm ...meinst du "wieso"?
      Denn mit wie könnte ich allerhöchstes sowas wie "nett, böse etc." antworten xD

      Und tja wo hast du das gesehen bzw. gehört? Den Gohan ist so gesehn ja eher Radditz Neffe.
      Falls du es im deutschen Anime/Manga gesehen hast würde mir dazu nur einfallen Synchro bzw. Übersetzungsfehler.
      Someday I know I'll find my place... >Warum dein goiler~ Beitrag gelöscht wurde!!1eins<
    • Robinchen schrieb:

      Ähm ...meinst du "wieso"?
      Denn mit wie könnte ich allerhöchstes sowas wie "nett, böse etc." antworten xD

      Und tja wo hast du das gesehen bzw. gehört? Den Gohan ist so gesehn ja eher Radditz Neffe.
      Falls du es im deutschen Anime/Manga gesehen hast würde mir dazu nur einfallen Synchro bzw. Übersetzungsfehler.


      Ich wollte aus Spaß bei einem Gewinnspiel mitmachen, weil ich das Nintendo.Ds-Spiel recht nett finde und selber Dragonball geguckt habe, aber wiederum vieles vergessen habe. Daher dachte ich mir, wieso sollte ich nicht hier mal nachfragen ;). Eine/r wirds bestimmt wissen.

      Hier die Seite:
      daisuki-online.de/web/DB_Gewinnspiel_DSi
    • Da haben die aber etwas gehörig selbst falsch verstanden. :D Son-Goku ist der Bruder von Radditz. Das wird wohl gemeint sein, denn er nennt ihn Kakarott. Son-Gohan hat eigentlich rein gar nichts "brüderliches" mit Radditz zu tun. Son-Gohan ist nämlich Son-Gokus Sohn und somit Neffe von Radditz. Da Radditz diesen aber wiederrum erst bei seinem Besuch auf der Erde kennenlernte hat er im Gegensatz zu Son-Goku (Kakarott) keinen Sayajin Namen. Von daher nennt Radditz Son-Gohan so wie alle anderen auch Son-Gohan.
      Die Veranstalter haben sich da mal aber einen riesigen Bock erlaubt und ein Eigentor geschossen :D Meine Fresse was für ahnungslose Narren :D

      MFG Abeleyn
      "Religionskriege sind Konflikte zwischen erwachsenen Menschen, bei denen es darum geht, wer den cooleren, imaginaeren Freund hat."

    • Das ist schwer zu sagen. Auf wiki findet man die Zahlen von 2005 & da sieht es so aus:

      1: Kochira Katsushika-ku Kameari Kouen-mae Hashutsusho (Kurzform Kochikame, gegenwärtig 150 Bände): 130 Millionen Exemplare
      2: Dragonball (42 Bände, abgeschlossen): 126 Millionen Exemplare

      Bis 2009 wurden aber auch 176 Millionen Bände von OP verkauft, aktuellere Zahlen für die anderen hab ich bisher nicht gefunden.
      Dazu muss man sagen, dass Dragonball erfolgreicher ist als Kochikame, da Kochikame schon seit ca. 30 Jahren im WSJ erscheint und im Vergleich DB in kürzerer Zeit mehr Bände an den Mann gebracht hat ;D
      Genau kann mans aber nicht sagen, weil man immer das Alter des Mangas berücksichtigen muss.
    • Hehe, das ist ja genau die richtige Frage für mich alten Schlaumeier und Zahlenfetischisten... ich meine, ich habe die auch schonmal an anderer Stelle, in unserem wunderschönen Weekly Manga Charts - Verkaufszahlen-Thread in dieser Sektion beantwortet.

      Die Antwort auf die Frage richtet sich eigentlich nur danach, wie denn die Frage letzten Endes gestellt ist. So kann ich sie auf zweierlei Art und Weise beantworten.

      Fakt ist: Dragonball ist der weltweit erfolgreichste Manga-Titel. Kein wenn und aber - kein Titel hat je das erreicht was DB zu dem gemacht hat was es ist. Und ich behaupte ferner: Es wird auch nie wieder einen Titel von diesem Schlag geben (können). Mal von den Impulsen und den allgemeinen Auswirkungen, die DB auf die internationale Manga-Szene gab und hatte, ist der Titel von Verkaufszahlen her auch der erfolgreichste Manga aller Zeiten. Während DB in Japan etwa ~150/160 Mio. Exemplare verkaufen konnte, können die Verkaufszahlen - internationale Adaptationen und Ableger mit einbezogen - gut und gerne verdoppelt werden. So werden die Verkaufszahlen DBs weltweit auf Sage und Schreibe ~350 Mio Exemplare geschätzt.

      Betrachten wir allerdings nur die Verkaufszahlen des weltweit größten Manga-Marktes, den Japans, dann ist nicht Dragonball der König der Titel. Das ist inzwischen unser aller geliebtes One Piece! Aktuellste Zahlen von Anfang diesen Monats datierten 185,6 Mio. verkaufte Exemplare - in Japan allein! Der neueste Ableger, Band 57, geht noch einen Schritt weiter und verkündet:
      少年マンガの最高峰!!累計2億部目前!! -- Das Maß aller Dinge für Shounen-Manga!! Gesamtzahl von 200 Mio. verkauften Exemplaren vor Augen!!
      Alles in allem wird es doch durchaus spannend, inwieweit One Piece sich an die Legende Dragonball rankämpfen kann. Wenn wir jetzt etwa bei der Hälfte des Manga angelangt sind und die schier explodierenden Verkaufszahlen der letzten Tankoubon berücksichtigen, wird OP das Rennen der Zahlen für sich entscheiden können, soviel ist sicher. Trotz allem wird DB aus anderen Gründen auf ewig der König der Manga bleiben. : )
    • Stimme ich zu

      DB und speziell DBZ werden niemals von ihrer Popularität überholt werden .... das liegt aber auch weitesgehens an RTL2 in Deutschland ... es gab damals glaube 4 Wochen voher schon DBZ Werbung und dementsprechend auch Zuschaucher.
      Soweit ich hier im Forum gelesen habe gibt es auch viele DB Gegner ... aber ich, der durch diesen einzigartigen Mange/Anime überhaupt dazu gekommen ist, Mangas online zu diskutieren und zu verfolgen ist einfach nur dankbar das jemals ein Anime im deutschem Fernsehen so gehyped wurde !! Ich wäre sonst nicht in diesem Forum und würde mir die Spoiler für einen "Zeichentrick" anschauen.Dazu sei gesagt das meine Frau mich jedes Woche auslacht wenn ich wieder Spoiler schauen muss ;)
      mfg Memph
    • PP, ich würde mich freuen wenn du dir noch mal die Mühe machst und die Weltweiten Verkaufszahlen postest. Eigentlich will ich nur wissen wer die Top 3 der Erfolgreichsten Manga Weltweit sind.
      Dragonball hat doch glaub ich 52 Bände gehabt, und die Verkaufszahlen waren in Japan 150-160 Mios.
      One Piece hat jetzt 185 mios, weiß nicht bis zu welchem Band das zählt. Nehmen wir mal an es ist mit Band 57.
      Ziehen wir mal 5 Bände ab um auf 52 zu kommen. Ich nehm jetzt einfach mal für die 5 Bände mit ca. 3 mio verkaufte Exemplare. 3*5 sind 15 mio. Ziehen wir mal von den 185 mios 15 Mios ab und es bleibt 170 mios. Also kann man sagen das, selbst wenn man die 5 Bände abzieht, OP in Japan der Erfolgreichste aller Zeiten ist.
      Deswegen frage ich was euer Satz soll, das ihr gespannt seit inwieweit sich OP noch an Dragonball rankämpfen kann. Ich nehm mal an ihr habt das Weltweit gesehen deswegen würde ich gerne mal die Weltweiten Verkaufszahlen wissen aber nur bis OP Band 52. Ich will wissen wie viel da noch gefehlt hat und wo Naruto Weltweit und auch in Japan steht. Ich meine das OP iwann Dragonball überholt ist ja klar, bei der doppelten Bänderanzahl ist das ja logisch und unverdient ist es ja auch nicht.
      Ich hab gehört in vielen Ländern ist Naruto Erfolgreicher als OP, weiß zwar nicht auf was die das bezogen haben(Manga, Anime), deswegen will ich mal die Zahlen von nem Fachmann hören oder lesen.

      Hoffe es macht nicht zu viel Mühe
    • Bizzy schrieb:

      Deswegen frage ich was euer Satz soll, das ihr gespannt seit inwieweit sich OP noch an Dragonball rankämpfen kann. Ich nehm mal an ihr habt das Weltweit gesehen deswegen würde ich gerne mal die Weltweiten Verkaufszahlen wissen aber nur bis OP Band 52.

      Erst mal umfasst Dragon Ball insgesamt 42 Bände und keine 52. Aber das ist nicht mal der springende Punkt. Zahlen sind nämlich nicht alles, Prince meinte wohl viel eher den Bekanntheitsgrad als Klassiker schlecht hin, den Dragon Ball erreicht hat und eben die Wellen, die der Manga geschlagen hat, werden höchstwahrscheinlich nicht mehr erreicht werden. Ich meine, jeder einfach jeder aus meiner ehemaligen Schule, wusste, wer Son Goku & Co. sind, oder was ein Kame-Hame-Ha ist. Sogar die einfache Handbewegung eines Kame-Hame-Ha sollte genügen und die aller meisten Leute, die aus dieser Zeit stammen und auch jüngere, werden wissen, was gemeint ist. Ich persönlich kenne wirklich niemanden in meinem Freundeskreis, der nicht weiss, was Dragon Ball ist - auch nicht-Manga- und Anime-Fans. Diesen Bekanntheitsgrad kenne ich persönlich so nur von Dragon Ball und (leider Gottes) auch Pokémon. Bei One Piece ist das schon was anderes, du wirst sicher auch viele Leute finden, die den Manga/Anime kennen, aber den Bekanntheitsgrad, welchen Dragon Ball erreicht hat, hat OP - zumindest hier - noch lange nicht erreicht, Verkaufszahlen hin oder her. Wie das in Japan aussieht, weiss ich nicht, dort haben Mangas- und Animes sowieso einen anderen Stellenwert, aber dazu wird Prince sicher mehr sagen können.

      Ebenfalls werden die Einschaltquoten, welch der Dragon Ball Z Anime in seiner Blütezeit hatte, wohl nicht mehr erreicht werden können, das war einfach extrem. Damals saß glaub halb Deutschland vor dem Fernseher, wenn es hieß, "eine neue Folge von DBZ kommt". Auch die ganze Werbung und das Merchandise war bei Dragon Ball ein anderes, als es bei OP ist... Ich denke, ich bin nicht der einzige hier, der damals dieses bescheuerte Dragon Ball-Schach gesammelt hat, auf welches man in der Werbung scharf gemacht wurde, mal als Beispiel : D. Dazu kamen Actionfiguren u.v.m. Ebenfalls sind Anime/Manga, wie Naruto auch in Amerika beliebter als OP, was zeigt, dass OP einfach nicht überall den Beliebtheitsgrad und Sonderstatus eines DB erreicht. Woran das speziell in Amerika liegt, weiss ich nicht... Ich würde spontan tippen weil der Manga dort hinterherhinkt und 4kids den Anime noch schlimmer vergewaltigt hatte, als es RTL bei uns getan hat, das zusammen wirft natürlich kein besonders gutes Licht auf die Serie.

      Also, es geht mehr um den Status des Mangas, als um die Zahlen, das meinte Prince wohl damit. Ich hoffe ich habe jetzt keinen all zu großen Blödsinn geschrieben, das sind zumindest die Dinge, die ich vermuten würde.

      PS.: Ansonsten kann ich noch den Artikel "Shounen Jump" aus dem OPwiki empfehlen, da findest du auch eine Menge Zahlen und Fakten.

      MfG, Borsalino
    • 42 Bände ……….. naja ich wusste es war irgendwas mit 2 am Ende^^. Bedeutet das One Piece auch in Japan nicht besser in den Verkäufen war als Dragonball. Jetzt sicherlich, aber bei 15 Bänden mehr ist das auch logisch. Ja Dragonball ist in seinem Erfolg bis jetzt einzigartig, sowohl bei den Verkäufen, als auch der Bekanntheitsgrad, dass is mir ja klar gewesen nur bin ich bei PP Satz von den Verkäufen ausgegangen, naja passiert^^.
      Aber ich denke OP wird es nich schaffen wenn der Anime nicht besser wird. Oder besser gesagt die Filler. Ich denke dabei an meinen kleinen Bruder. Bei jeder Fillerfolge die kommt sagt er das is ja echt langweilig und geht, aber bei den Manga Arc sitzt er da und schaut interessiert zu weil da auch sehr interessante Dialoge kommen die sein Geschmack treffen. Ich kann ihm sagen dass das Fillerfolgen sind, damit hat der Zeichner nix zu tun, aber X Mio Menschen wissen das nicht und stufen OP runter. Der Anime is wichtig für den Erfolg des Mangas. Ohne Anime wäre ich nie zum Manga gekommen oder hätte gewusst dass es so was gibt. Dragonball hatte nicht mit so blöden Fillerfolgen zu kämpfen, Hauptsache es wurde irgendjemand ordentlich vermöbelt^^. Bei One Piece kämpfen die noch nich mal ordentlich( also in den Fillerfolgen). Erst lässt sich Sanji von so zwei Eisläufer Spackos rumschuppen und Ruffy wird auch von sonen Gaylord aufgehalten, welcher Zuschauer will das sehen das die Hauptcharas sich von Leuten rumschupsen lassen denen sie Haushoch überlegen sind. Da kommen die Strohhüte grad von Enies Lobby wo sie echt Brutale Gegner hatten und dann werden die von so Lappen aufgehalten die noch nicht einmal Pauli besiegt hätten. Bei Bellamy war das ne andere Sache, man hat sich als Zuschauer zwar gewünscht das die ihr Versprechen brechen sollen und den Kunden mal ordentlich ne Bombe verpassen sollen, aber die Bellamy Sache war mehr cool als so nervend. Und dann noch die übertrieben Hitzefrucht………. ach was reg ich mich auf, da knallt Ruffy ne jet Gatling auf den, womit er zuvor Lucci besiegt hat der locker 10 mal stärker war(nicht so genau nehmen^^) als der Fette Hund, und der bekommt noch nicht mal nen Kratzer………. Großer Bockmist. Ich könnt jetzt noch weiter über die Umsetzung des Anime’s aufregen aber man kann da sowieso nichts mehr ändern. Selbst Manga Arcs verunstalten die in dem die die Geschehnisse so lang ziehen.

      Also was ich sagen will, One Piece wird es sehr schwer haben sich an Dragonball ranzukämpfen, es wird immer noch schwer sein, wenn der Anime viel besser werden würde. Man kann die Verunstaltungen nicht rückgängig machen und das war nur einer von vielen(zu vielen) FillerArcs. Mein Gott wenn ich daran denke dass ODA Coverstorys zeichnet aus den man was machen könnte, dann würde es bestimmt nen bisschen besser laufen. Bei der Zerstreuung haben sie doch auch die Coverstory animiert(also wo jeder SH abgeblieben ist, warum nicht Enels Weltraumreise oder das mit der CP 9 oder was weiß ich noch alles. Da wäre die SHB zwar nicht zu sehen gewesen aber da wären uns die blöden Filler Arcs erspart geblieben.
      Hoffe das war nicht zu sehr OT, aber der Anime reißt viel raus und ist Notwendig um den Durchbruch zuschaffen.

      Dragonball wird weiter unerreicht bleiben, da kommt leider auch kein OP mehr dran. Ist schade als OP Fan aber Dragonball hat das auch verdient deswegen ist es nicht ganz so schlimm.

      Also die Top 3 Mangas in Japan sind ja OP, Naruto und Bleach, aber mich würde es schon mal interessieren ob das auch Weltweit so aussieht.
    • Also die Top 3 Mangas in Japan sind ja OP, Naruto und Bleach, aber mich würde es schon mal interessieren ob das auch Weltweit so aussieht.


      Das ist so nicht richtig. One Piece ist unbestritten die Nummer 1 in Japan.
      Um die Position Nummer 2 bei laufenden Serien streiten sich momentan 3 Serien.
      Nana, Fullmetal Alchemist und Naruto.
      Diese 4 Serien schaffen es pro Band mehr als 1 Million Stück zu verkaufen.
      Bleach kommt auf etwa 800-900k pro Band und liegt wenn man so will auf Position 5.
      Quelle: animenewsnetwork.com/news/2009…y-volume/1st-half-of-2009

      Zahlen haben sich nicht großartig verändert. Weltweit wird es schwierig. PP hat schon erwähnt, dass DB auf ewig seinen Platz an der Sonne haben wird und dem stimme ich zu, ansonsten besteht das Problem, dass es nirgendwo Zahlen gibt wieviel die einzelnen Verlage verkaufen. Es existieren Schätzungen, inwieweit sie aber stimmen, kann man nur raten.
      Man kann schauen, wieviel der Bände in den Geschäften vorrätig sind und erhält eine ungefähre Ahnung, welche Titel sich gut verkaufen und welche nicht. Auch veröffentlichen die Verlage Monatstabellen der Top10, aber ohne Zahlen. Einen Service wie Oricon in japan gibt es leider nicht.
      who kills a man kills a reasonable creature, God's image; but he who destroys a good book kills reason itself, kills the image of God, as it were, in the eye
      [Areopagitica, John Milton]