Stärkeverhältnisse der Charaktere?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zu mindestens unter den Piraten war es nur Whitebeard, welcher Gol D. Roger ein unentschieden herausgeholt hat. Das schließt also alle anderen Piraten aus, wobei man hier auch nur die Piraten zählen darf, welche sich mit Gol D. Roger gemessen haben. Hierbei muss man auch erwähnen, dass hier der Mythos Whitebeard gemeint ist und nicht der Whitebeard, welchen wir kennengelernt haben auf Marineford.

      Big Mom stellt im Vergleich auch ein Sonderfall dar. Sie erwähnte das Gol D. Roger sich die Poneglyphe kopiert hat und ihr nicht die Poneglyphe im bzw. nach dem Kampf abgeluchst hat. Ich denke es gab einen Grund warum Roger diesen Weg gewählt hat und nicht den offenen Kampf.

      Whitebeard muss ein Monster gewesen sein, aber er war auch im Kern ein guter Mensch. Er hätte ohne Grund niemals die Marine angegriffen und daher kann man eigentlich nicht den Vergleich zu den Admirälen bringen, oder sagen er hätte es mit allen drei Admirälen aufnehmen können. Den hätte er es gekonnt und gewollt, warum hat er es nicht getan?

      Ob Sengoku gegen Roger gekämpft hat ist auch reine Spekulationen, vor allem weil ja immer die Rede von Garp VS Roger gewesen ist. Demnach kann man auch hier nicht sagen, er war so stark. Was ebenfalls dafür spricht ist, dass Garp noch nie wirklich seine ganze Kraft gezeigt hat. Natürlich wird er nicht mehr so stark sein, wie in seiner 'Prime', aber er ist für mich noch eine große Unbekannte. Ein Indiz dafür war, dass Garp gegen Akainu antreten wollte und von Sengoku aufgehalten werden musste. Dies könnte entweder dafür sprechen das Garp ihn töten würde oder umgekehrt.
    • @Santoryu1080 Es gibt gewisse Tendenzen, die dafür sprechen, dass Kaiser generell im Kampf den Admirälen überlegen sind. Zwar gibt es eine Ausnahme, und die wäre Blackbeard vor dem Timeskip. Er ist nämlich vor Akainu geflohen. Aber zu der Zeit trug er noch nicht den Titel eines Kaisers und konnte die Gura Gura No Mi nicht bändigen. Ein Vorredner hat hier schön ein paar Fakten aufgezählt, die ich nochmals betonen werde, bevor ich im Anschluss ein paar Kampfvergleiche durchgehen werde, die eigentlich die Differenz zwischen Yonkou und Admiral Level gut darlegen. Zwar kann man hier nichts zu 100% beweisen und du kannst auf deinem Weltbild weiterhin beharren, aber damit stehst du glaube ich mehr oder weniger allein dar.
      Roger war die Nummer 1 unter den Piraten. Ob er jetzt mit Whitebeard auf einem Level kämpfte, ist in dieser Diskussion um den Admiral-Yonkou Vergleich irrelevant. Fest steht, dass Garp und Roger bis aufs Blut sich bekämpft haben. Das bedeutet wohl, dass Garp ein zäher Brocken war, doch ob er ein Unentschieden gegen die Legende des Piratenkönigs erringen konnte, steht in den Sternen geschrieben. Also stelle bitte Garp nicht auf eine Ebene mit Roger. Einen zweiten Fakt, den ich hier nochmals unterstreichen möchte, ist, dass Kaido als die stärkste Kreatur unter allen Lebewesen bezeichnet wird. Niemand kann ihn außerdem in einem 1vs1 schlagen ( Quellen siehe oben bei Nightcrawler )

      Als nächstes kommen wir hier zu ein paar Kampfvergleichen. Es ist ziemlich eindeutig klar gestellt, dass der Vize eines Kaisers ( Rayleigh, Marco, Ben Beckman) auf Niveau des Admirals sich bewegen, die Kaiser selbst doch etwas kampftechnisch stärker sind. Auf Sabaody Archipel haben sich Rayleigh und Kizaru duelliert. Der gelbe Affe hat ihn als ehrenvollen Gegner angesehen und beim Kampf waren keine deutlichen Differenzen zu erkennen. Außerdem gehört Rayleigh zu der älteren Generation, wohingegen Kizaru in seiner Blütezeit gekämpft hat. Das darf man nicht vergessen.
      Marco hat Kizaru mit einem Kick auf den Erdboden befördert und gleich danach hat Kizaru die kleine Auseinandersetzung aufgegeben.
      Ben Beckman erscheint auf einem Schiff und stoppt Kizaru mit seiner Pistole davon Laws Schiff zu attackieren. Manche meinen, dass Kizaru hier nur etwas "getrollt" hat, doch das ist absurd. Wieso sollte Kizaru seine Chance in so einem Moment wie diesem, wo er den Sohn des Revolutionärs zur Strecke bringen konnte, einfach durch ein kleinen Joke ruinieren lassen? Fest steht, dass Ben Beckman ihn einfach so stoppen konnte. Wenn man Kizaru gut genug kennt, weiß man, dass er sich nicht so einfach von seinen Zielen abbringen lässt. Das sagt zwar nicht genau darüber aus, wie stark Ben Beckman tatsächlich ist. Doch man kann sich sicher sein, dass er für Kizaru kein einfach zu nehmender Gegner gewesen wäre. Man darf das Ganze auch nicht pauschalisieren. Wir wissen nicht, wie sich Katakuri gegen Kizaru oder Akainu schlagen würde. Bei Burgess wissen wir, dass er in Dressrosa doch etwas schlecht abgeschnitten hat.

      Der Kaiser selbst ist ein Biest. Wir können nur zwei Kaiser wirklich etwas unter die Lupe nehmen- Shanks und Whitebeard. Shanks hat mit einem Schwertstreich Akainu einen Schrecken eingejagt und seinen Amoklauf augenblicklich gestoppt. Es war nur ein Schlagabtausch gewesen, doch es ist klar ersichtlich, wer hier auf wen Dominanz ausgeübt hat. Whitebeard ist ein Paradebeispiel dafür, dass ein Admiral ihm nicht das Wasser reichen kann. Trotz seines Alters und seiner Krankheit ist er als Sieger aus dem Kampf gegen Sakazuki hervorgetreten. Denn Sakazuki befand sich in einer Notsituation und hat den Kampf im Nachhinein nicht fortgesetzt. Wie es mit den anderen Kaisern steht, so können wir nur mutmaßen. Jedenfalls ist es eigentlich doch recht unfair, dass die Yonkou von den Kampfverhältnissen einem Admiral überlegen sind, oder? Vor kurzem habe ich einen interessanten Beitrag gelesen. Da hat ein User die Ränge der Marine mit dem eines Kaisers verglichen. Es gibt 3 Admiräle und bei den Kaisern 3 Kommandanten (Big Mom; Kaido), auf der Spitze der Marine steht der Großadmiral und in der Crew des Yonkou der Kaiser selbst. Ich finde diesen Vergleich gar nicht so abwegig, sondern ich halte ihn durchaus für plausibel und das würde auch das Problem mit dem Kräfte-Ungleichgewicht lösen. Der Großadmiral Sakazuki wäre somit auf Kaiserlevel, was ich ihm nach den zwei Jahren, seiner Kampferfahrung mit Kuzan und seinem festen Willen auch zutrauen würde.

      Tendenziell spricht vieles mehr dafür, dass der Kaiser stärker als ein Admiral ist. Du kannst weiterhin an deiner Meinung festhalten. Gerne kannst du mir erzählen, wie Sakazuki doch den Kampf gegen Whitebeard dominiert hat, Kizaru alle nur trollt und die Admiräle generell over the top sind. Denn weißt du, ich kenne all diese Argumente über dieses Streitthema- hatte selbst mich mit weiteren Leuten wie dir begnügen können. Also, hau deine Argumente raus, sofern du oder jemand anderes die Lust verspürt, eure Argumentation weiterhin zu verteidigen. Ich würde es sogar begrüßen, wenn du Unterstützer findest. :P
    • Da ist er wieder. @CallMeSensei!)

      Von Big Mom haben wir nun auch mehr als genug gesehen um hier auch Vergleiche ziehen zu können. Wir wissen wie ihre Defensive aussieht und das sie auch eine mächtige Offensive hat.

      Und bei Shanks war es kein Schwertstreich sondern er hat geblockt! Er hat abgewehrt! Ein Schwertstreich wäre ein Angriff und kein Block.
      " Um weiterhin allgemeine Sicherheit und Stabilität zu gewährleisten wird die Republik umgestaltet werden und zwar zum ersten Galaktischen Imperium!"

      Auszug aus Palpatines Rede vor dem Galaktischen Senat
    • Um auf eine Sache noch kurz einzugehen...

      Santoryu1080 schrieb:

      Die ständige Erwähnung das WB alt war.
      WB war im Marine Ford Arc 72 Jahre alt. BM ist momentan 68 Jahre alt. 4 Jahre machen keinen unterschied und BM ist immer noch in Top Form. Hat immer noch ihre ''Unverwundbarkeit'', kann problemlos ihre TF und Haki verwenden etc. etc. Wieso sollte das Alter bei WB den so eine große rolle gespielt haben? Ich denke WB's Krankheit war wohl der Hauptgrund, dass er manche angriffe nicht abwehren konnte und nicht wegen seinem alter.
      Was man nicht vergessen sollte, WB lag zwar mit BM vom Alter her nicht weit auseinander, aber er war bereits sehr krank und musste eigentlich ständig an Maschinen angeschlossen sein und hatte seine Krankenschwestern um sich herum. BM dagegen ist wie du schon gesagt hast, top fit.

      Mein persönliches Fazit zu dieser Diskussion:

      • Big Mom ist ein gewaltiges (bislang) unantastbares physisches Monster, welches nur durch Psychologie aufgehalten werden kann.

      • Whitebeard war ein beeindruckender starker Pirat, welcher schon angeschlagen in den Krieg zog und mMn gegen BM fast Unverwundbarkeit unterlegen wäre.

      • Zu den Stärken von Kaido und Shanks kann man auf Grund der wenigen Informationen, nur spekulieren.
      Über Kaido wissen wir, dass über ihn als Legende einer unsterblichen Bestie gesprochen wird, welche jeden 1 vs 1 Kampf gewinnt.
      Aber Kaido konnte vor dem Krieg von Shanks aufgehalten werden. Wie auch immer Shanks das angestellt hat.
      Über Shanks wissen wir nur, dass er die Schwerter mit WB gekreuzt hat und soweit ich weiß, unversehrt aus der Sache heraus kam.
      Darüberhinaus scheint er ein perfekt hochtrainiertes Haki zu besitzen.


      Alles in allem ist es schwierig zu klären, welcher Kaiser stärker ist und wer wen besiegen könnte. Oder wer schon mal gegen wen gekämpft hat.
      science flies you to the moon, religion flies you into buildings.
    • @CallMeSensei!

      Ich sehe das ein wenig anders


      Ich schätze ein Admiral bisschen stärker und intelligenter ein als einen Kaiser Viele hier unterschätzen die Admiräle gewaltig. Sie sind die mächtigsten Einzelkämpfer der Marine und gelten als höchste Kriegsmacht der Weltregierung., das sind mega starke Kampfmaschinen die eine fast unbegrenzte Ausdauer besitzen und sie haben den Posten des Admirals als Job inne (es gehört zu ihren Tätigkeiten, Sträflinge auszuschalten) das heißt das sie eigentlich fast nur auf Verbrecher Jagd machen und die Weltregierung schickt sie nur gegen sehr starke Piraten zum Einsatz. Die Kaiser sind ebenfalls gewaltige Kämpfer mit außergewöhnlichen Fähigkeiten und herrschen seit etlichen Jahren ihre Gebiete und das ohne Probleme, sie haben auch viele Mitreißer am Start + ihre Kommandanten usw. Ein Kaiser allein gegen einen Admiral bin ich trotzdem auf der Seite eines Admirals sehe sie aber sehr ebenbürtig und da ein Admiral meines Wissen mehr Kampferfahrung und mehr in diesem Umfang was betreibt sehe ich sie stärker. Kaiser sind zwar sehr stark aber mal ehrlich vieleicht war Whitebeard die einzige Ausnahme und auch wenn viele meinen das Whitebeard Akainu Easy fertig gemacht, will nur mal anmerken das Akainu Whitebeard halbe Gesicht entfernt hat. Und das nachdem Whitebeard von hinten Akainu in denn Boden ramte..










      Naja Shanks hätte keine Chance gegen einen Admiral, er ist der einzige der gegen einen Seekönig verloren hat. Selbst Vize Admiral Momonga hat einen locker besiegt. Als Momonga>>>>>>>> Shanks ;)
    • kaidoo schrieb:

      @CallMeSensei!

      Ich sehe das ein wenig anders


      Ich schätze ein Admiral bisschen stärker und intelligenter ein als einen Kaiser Viele hier unterschätzen die Admiräle gewaltig. Sie sind die mächtigsten Einzelkämpfer der Marine und gelten als höchste Kriegsmacht der Weltregierung., das sind mega starke Kampfmaschinen die eine fast unbegrenzte Ausdauer besitzen und sie haben den Posten des Admirals als Job inne (es gehört zu ihren Tätigkeiten, Sträflinge auszuschalten) das heißt das sie eigentlich fast nur auf Verbrecher Jagd machen und die Weltregierung schickt sie nur gegen sehr starke Piraten zum Einsatz. Die Kaiser sind ebenfalls gewaltige Kämpfer mit außergewöhnlichen Fähigkeiten und herrschen seit etlichen Jahren ihre Gebiete und das ohne Probleme, sie haben auch viele Mitreißer am Start + ihre Kommandanten usw. Ein Kaiser allein gegen einen Admiral bin ich trotzdem auf der Seite eines Admirals sehe sie aber sehr ebenbürtig und da ein Admiral meines Wissen mehr Kampferfahrung und mehr in diesem Umfang was betreibt sehe ich sie stärker. Kaiser sind zwar sehr stark aber mal ehrlich vieleicht war Whitebeard die einzige Ausnahme und auch wenn viele meinen das Whitebeard Akainu Easy fertig gemacht, will nur mal anmerken das Akainu Whitebeard halbe Gesicht entfernt hat. Und das nachdem Whitebeard von hinten Akainu in denn Boden ramte..










      Naja Shanks hätte keine Chance gegen einen Admiral, er ist der einzige der gegen einen Seekönig verloren hat. Selbst Vize Admiral Momonga hat einen locker besiegt. Als Momonga>>>>>>>> Shanks ;)
      Ne ich sehe genauso wie @CallMeSensei! Das ein Kaiser stärker als ein Admiral ist und das deutlich sogar, ich schätze die Admiräle ungefähr auf Kaiser Kommandanten Level ein, mehr aber auch nicht sorry ist einfach so. Wir konnten ja sehen wie kizaru vor Beckmann in die Hosen gemacht hatt.und Marko konnte auch mit leichtigkeit mit Kizaru mithalten. Sogesagt denke ich wäre der Leiter von Wanekuni ebenfalls auf Admiral Level vieleicht auch höher der Typ ist ein wahres Monster. Er ist ein Elite Schwertkämpfer mit einem DrachenschWert ausgerüstet höchstwahrscheinlich der Bruder von Falkenauge oder so ähnliches! Mitsicherheit ist der Shogun aus Wanekuni stärker als die 3 Katastrophen von Kaido
      Drei "Katastrophen" der 100-Bestien-Piratenbande
    • Was diese ganze Diskussion anbelangt finde ich, sollte man sich nicht darauf versteifen verschiedene Ränge miteinander zu messen, sondern die einzelnen Personen direkt in Vergleich zu ziehen.

      Grundsätzlich deutet ein gewisser Rang natürlich auch eine gewisse Stärke an, die ein derartiger Charakter dafür benötigt, um überhaupt in die Position zu kommen. Innerhalb dieser Positionen gibt es jedoch aufgrund mehrerer Faktoren teils massive Leistungsschwankungen.
      • Der erste Punkt, der zu einer Kräfteverschiebung führt, ist der der Teufelsfrüchte. Abgesehen von Shanks und eventuell Kaido (einfach weil es noch nicht bestätigt ist) haben so ziemlich alle hohen Tiere Teufelsfrüchte. Nun haben wir aber bereits gesehen, dass manche Teufelsfrüchte anderen überlegen sind oder sie deren Wirkungen sogar komplett negieren können. Ohne die Gumo-Gumo-No-Mi hätte Ruffy beispielsweise keine Chance gegen Enel zur damaligen Zeit gehabt, der laut Oda ein Kopfgeld von 500 Millionen Berry im Blaumeer haben würde. Damit würde er knapp unter Ace liegen, der wiederum keine Probleme damit hatte Smoker auf Alabasta aufzuhalten. Ruffy war zu diesem Zeitpunkt Smoker jedoch komplett unterlegen und ihm blieb zum Erlernen von Haki nur die Flucht. Trotzdem konnte er eben Enel schlagen, obwohl er, wenn man von Leveln ausgehen würde, ihm unterlegen war. Buggy wiederum kann von keinem Schwertkämpfer ohne Haki verletzt werden. So gesehen hätte nach Enies Lobby selbst Zorro, der auf der Thriller Bark Kuma verletzen konnte, Buggy mit seinen Schwertern keinen Schaden zufügen können. Und ich denke man ist sich recht einig, dass Zorro nicht erst zu diesem Zeitpunkt deutlich mehr drauf hat als ein Buggy. Um auch direkt bei Buggy zu bleiben, kann man die Shichibukai noch heran ziehen. Buggy hat diesen Posten durch seinen Ruf bekommen und nicht durch seine tatsächlich bewiesene Stärke. So ziemlich jeder seiner Untergebenen die ihn anhimmeln wie einen Gott könnte ihn wohl locker besiegen. Trotzdem ist er, obwohl er zu den Shichibukai gehört, wohl nicht in der Lage sich mit Kuma oder Falkenauge zu messen.
      • Der zweite Punkt ist der, dass man nicht automatisch bei einer gewissen Stärke in ein gewisses vorgeformtes Level wie "Admiral" oder "Kaiser" aufsteigt oder auch, dass man nicht durch den Aufstieg zu einem Admiral Stärke dazu gewinnt. One Piece ist schließlich nicht Pokemon, wo man bei erreichen einer gewissen Stärke sich "entwickelt". Es gibt nur 3 Admiräle beispielsweise, aber Fujitora hat ja auch schon vor seiner Ernennung gelebt und war vermutlich Vize-Admiral zu dieser Zeit (wobei dann wieder fraglich ist, wo er auf Marine-Ford gesteckt hat). Er war also auch als Vize-Admiral (oder was er auch immer sonst gewesen ist) bereits unheimlich stark, wurde aber erst zum Admiral ernannt, nachdem ein Posten frei wurde. Somit war er einerseits vor seinem Aufstieg stärker als sein damaliges "Level" vermuten ließ und andererseits wurde er nicht stärker nur weil er ein höheres Level "erreicht" hat. Ein sehr schönes Beispiel hier wäre auch noch Garp. Ihm wurde mehrfach der Posten eines Admirals angeboten, aber er hat ihn immer wieder abgelehnt, weil er alle Bemächtigungen die er wollte mit dem Posten des Vize-Admirals bereits inne hatte. Wenn er allerdings zu einem Admiral befördert werden soll, kann wohl davon ausgegangen werden, dass er die nötige Stärke mitbringt, um mit den übrigen mitzuhalten. Trotzdem war er im weiteren Verlauf nur Vizeadmiral. Wenn man also von einem Levelsystem ausgeht, würde Garp immer unter den Admirälen stehen, obwohl er in Wahrheit genauso stark oder noch stärker als diese sein könnte.


      Daher hab ich immer ein mulmiges Gefühl, wenn man von "Kaiser-Level", "Admirals-Level" oder sonst was für einem Level spricht. Sowas mag bei Pokemon funktionieren oder auch Dragon Ball, wo Stärke genau berechnet werden kann. In One Piece jedoch gibt es für jeden Kampf soviele individuelle Faktoren die man beachten muss, dass ein vorher festgelegtes Level durch ein paar Überlegungen ganz einfach ausgehebelt werden kann.
    • Nightcrawler schrieb:

      Die offizielle englische Übersetzung von VIZ der besagten Zeile lautet: People say, "in a one-on-one fight, always bet on Kaido." Land, sea and air--out of every living thing in the world... this pirate is said to be the strongest creature alive!!!
      Willst du mich trollen oder meinst du das tatsächlich ernst?

      Auch in dieser Übersetzung steht nicht mit einem Wort, dass Kaidou in einem 1v1 jedes mal als Sieger hervorgehen wird. Das ist eure freie Interpretation! Frei übersetzt steht dort; "In einem 1v1 Kampf sollte man immer auf Kaidou setzen [...]". Aber wo wird dort erwähnt, dass er auch definitiv immer als Gewinner den Ring verlassen wird?

      Um das vielleicht mal am Thema Fußballwetten deutlich zu machen:
      Die Quoten FC Bayner gegen VFL Wolfsburg standen bei 1,1 für Sieg München, 17,2 für Sieg Wolfsburg und ich glaube es waren 9,x für ein unentschieden.

      Die Quote für Bayern ist (zumindest in der BuLi) immer erxtrem niedrig, weil die wahrscheinlichkeit für einen Sieg von Bayern nun mal sehr hoch ist. Das heißt ja aber nicht, dass Bayern deswegen auch immer gewinnen wird.
      "People say, in a footballmatch in Germany ... always bet on FCB ... because they have the strongest off + deff [...]"
      Und dennoch hat Wolfsburg ein Unentschieden rausholen können ... was nach eurer "Logik" ja eigentlich gar nicht möglich gewesen sein kann ...

      Und bitte hört mit Zitaten aus dem Anime auf ... der ist einfach nicht Aussagekräftig ... es zählt nur der Manga!

      PS: Das Bayern den Stärksten Angriff und die Stärkste Verteidigung haben war frei von mir erfunden. Das muss nicht der Realität entsprechen und darf gerne im Fußball-Thread ausdiskutiert werden :D
    • Ist bei Kaidou nicht eher das Problem ihn wirklich zu töten? Also das er dann auch tot bleibt. Er wurde doch schon von der Marine geschnappt und "hingerichtet" oder irre ich mich da. Das Problem war doch das er wieder gekommen ist, an ihn also nicht einfach töten.
      Er ist also irgendwie "unsterblich" und einen unsterblichen zu töten stelle ich mir sehr schwer vor.
      Und der Rest der Kaiser ist ja "sterblich", also kann man diese auch töten.
      Wenn Kaidou einen Todesschlag abbekommt, davon aber nicht stirbt ist es irgendwo doch logisch das er viele seiner Kämpfe gewinnen sollte, weil er dann den Todesschlag einsetzt.
      Avengers
      Infinity War
    • BigM schrieb:

      Nightcrawler schrieb:

      Die offizielle englische Übersetzung von VIZ der besagten Zeile lautet: People say, "in a one-on-one fight, always bet on Kaido." Land, sea and air--out of every living thing in the world... this pirate is said to be the strongest creature alive!!!
      Willst du mich trollen oder meinst du das tatsächlich ernst?
      Auch in dieser Übersetzung steht nicht mit einem Wort, dass Kaidou in einem 1v1 jedes mal als Sieger hervorgehen wird. Das ist eure freie Interpretation! Frei übersetzt steht dort; "In einem 1v1 Kampf sollte man immer auf Kaidou setzen [...]". Aber wo wird dort erwähnt, dass er auch definitiv immer als Gewinner den Ring verlassen wird?
      Vielen Dank Captain Obvious, aber wo genau habe ich behauptet, dass Kaido in einem Eins-gegen-Eins-Kampf unbesiegbar ist oder sonst irgendwie meine eigene Meinuing zu seiner Stärke abgegeben?
      Es geht darum, dass du versucht hast den User EMPEROR KAIDO bloßzustellen und ihm vorgeworfen hast Unwahrheiten zu verbreiten, obwohl DU derjenige bist der hier eine klare Fehlüberstzung als Wahrheit ausgibt. Ich habe lediglich die richtige Übersetzung bereitgestellt. Der Inhalt spielt hier keine Rolle. EMPEROR KAIDO hat einfach nur das wiedergegeben, was in der Erzählerbox geschrieben steht und mutmaßte, dass Kaido eben tatsächlich jeden Eins-gegen-Eins-Kampf gewinnt. Wo liegt hier bitte das Problem?

      BigM schrieb:

      Und bitte hört mit Zitaten aus dem Anime auf ... der ist einfach nicht Aussagekräftig ... es zählt nur der Manga!
      Weswegen ich davor drei verschiedene Übersetzungen aus dem Manga bereitgestellt habe. Versuch bitte nicht vom Thema abzulenken.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Nightcrawler ()

    • @Nightcrawler
      Ich hätte das gerne per PN mit dir diskutiert, da das hier im Thread langsam ein wenig ausufert, aber da du diese Funktion anscheinend blockierst, bleibt mir ja keine andere Möglichkeit ...

      Nightcrawler schrieb:

      [...] aber wo genau habe ich behauptet, dass Kaido in einem Eins-gegen-Eins-Kampf unbesiegbar ist oder sonst irgendwie meine eigene Meinuing zu seiner Stärke abgegeben?
      Hast du nicht direkt, aber der User @EMPEROR KAIDO hat das und in deinem ersten an mich gerichteten Post hast du geschrieben, und ich zitiere: "Der User EMPEROR KAIDO liegt schon richtig."
      Indem du ihm zustimmst, so habe ich es zumindest wahrgenommen, gibst du ihm in seinem Post Recht und in dem hat er nun mal behauptet, dass Kaidou in einem 1v1 immer als Sieger hervor geht. Das habe ich "wiederlegt" ... bzw. zumindest die Quelle angezweifelt.

      Und ich wiederhole auch gerne noch mal:
      Auch in der "richtigen Übersetzung" bleibt meine Kernaussage vollends bestehen. In der zitierten Stelle aus dem Manga wurde nicht mit einer Silbe erwähnt, dass Kaidou jeden im 1v1 besiegen würde. Demnach erzähle ich hier mitnichten irgendwelche Unwahrheiten.

      Und es geht hier auch nicht darum irgendjemanden "bloß zu stellen", aber wenn man das Thema zuvor schon per PN geklärt hatte -so dachte ich zumindest- dann ist es für mich unverständlich, dass man weiterhin den bewiesenermaßen "falschen Fakt" als Begründung heranzieht.

      Den Anime-Vergleich hast btw DU angeführt. Ich habe nur darauf verwiesen, dass der Anime nicht als Begründung herangezogen werden sollte. Vom "Thema ablenken" kann hier also mal gar keine Rede sein ...
    • BigM schrieb:

      Hast du nicht direkt, aber der User @EMPEROR KAIDO hat das und in deinem ersten an mich gerichteten Post hast du geschrieben, und ich zitiere: "Der User EMPEROR KAIDO liegt schon richtig."
      Hat er nicht, du unterstellst ihm das nur. Du hast die entsprechende Stelle doch selbst zitiert:

      EMPEROR KAIDO schrieb:

      Ja aber wurde nicht gesagt von Oda, dass wenn 1vs1 ist wird Kaidou gewinnen,so sagen es die Leute.
      Ich verstehe immernoch nicht, was an diesem Zitat so verwerflich ist? Der Erzähler(Oda) hat diese Aussage nunmal in Kapitel 795 getätigt, das ist ein Fakt und genau das wollte ich klarstellen, nicht mehr und nicht weniger. Wie wahr oder falsch der Inhalt der Aussage ist wird sich ja dann in Zukunft zeigen.

      BigM schrieb:

      Den Anime-Vergleich hast btw DU angeführt. Ich habe nur darauf verwiesen, dass der Anime nicht als Begründung herangezogen werden sollte. Vom "Thema ablenken" kann hier also mal gar keine Rede sein ...
      Mir zu sagen, dass nur der Manga zählt, obwohl ich davor Übersetzungen aus genau diesem von drei vertrauenswürdigen Quellen aufgelistet habe, ist überflüssig.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Nightcrawler () aus folgendem Grund: Rechtschreibung

    • Nightcrawler schrieb:

      EMPEROR KAIDO schrieb:

      Ja aber wurde nicht gesagt von Oda, dass wenn 1vs1 ist wird Kaidou gewinnen,so sagen es die Leute.
      Ich verstehe immernoch nicht, was an diesem Zitat so verwerflich ist? Der Erzähler(Oda) hat diese Aussage nunmal in Kapitel 795 getätigt, das ist ein Fakt und genau das wollte ich klarstellen, nicht mehr und nicht weniger. Wie wahr oder falsch der Inhalt der Aussage ist wird sich ja dann in Zukunft zeigen.
      Das steht da eben nicht!
      Du hast es doch selbst geschrieben:

      Nightcrawler schrieb:

      Die offizielle englische Übersetzung von VIZ der besagten Zeile lautet: People say, "in a one-on-one fight, always bet on Kaido." Land, sea and air--out of every living thing in the world... this pirate is said to be the strongest creature alive!!!
      ... "[...] always bet on Kaidou." und nicht "[...] Kaidou will always win."
      Wenn ihr euch das dennoch als "Kaidou gewinnt immer!!!!" übersetzt, kann ich mir auch nicht mehr weiterhelfen.
      Dann ist jede weitere Diskussion ab hier leider überflüssig.

      Und ich wiederhole auch gerne noch mal:
      Du hast mit dem Anime Zitat angefangen. Dementsprechend war das von dir bereits zu Beginn überflüssig ...
    • BigM schrieb:

      Das steht da eben nicht! Du hast es doch selbst geschrieben:

      Nightcrawler schrieb:

      Die offizielle englische Übersetzung von VIZ der besagten Zeile lautet: People say, "in a one-on-one fight, always bet on Kaido." Land, sea and air--out of every living thing in the world... this pirate is said to be the strongest creature alive!!!
      ... "[...] always bet on Kaidou." und nicht "[...] Kaidou will always win."Wenn ihr euch das dennoch als "Kaidou gewinnt immer!!!!" übersetzt, kann ich mir auch nicht mehr weiterhelfen.
      Dann ist jede weitere Diskussion ab hier leider überflüssig.
      Es wird eindeutig impliziert, dass Kaido jeden Eins-gegen-eins-Kampf gewinnt. Wie man das ernsthaft nicht versteht ist mir ein Rätsel.

      BigM schrieb:

      Und ich wiederhole auch gerne noch mal:
      Du hast mit dem Anime Zitat angefangen. Dementsprechend war das von dir bereits zu Beginn überflüssig ...
      Du hast die Panda Truppe zitiert, die schlechteste Quelle überhaupt. Ja, auch schlechter als der Anime. Nur deshalb habe ich den Anime überhaupt erwähnt.
    • Wenn ich mir Marineford, Punk Hazard, Fujitoras Feats und Big Mom Feats ansehe würde ich schon sagen, dass Kaiser und Admiräle auf einen Level sind. Ausnahmen wie Akainu und Bleackbeard mal ausgenommen. Wenn Kaido Big Moms Widerstandskraft und die erhöhte Erholung einer erwachten Zoanfrucht, wäre seine "Unsterblichkeit" kein Wunder.
    • Nightcrawler schrieb:

      Es wird eindeutig impliziert, dass Kaido jeden Eins-gegen-eins-Kampf gewinnt. Wie man das ernsthaft nicht versteht ist mir ein Rätsel.
      Das stimmt eben nicht. Implizieren bedeutet, dass eine Aussage eine andere Aussage mit beinhaltet. Die Tatsache aber, dass die Leute immer auf Kaidou wetten würden bei einem Eins-gegen-Eins impliziert nicht, dass er immer gewinnt, sondern dass die Chancen, dass er gewinnt, immer höher sind als die seiner Gegner.

      Das FC Bayern Beispiel von @BigM finde ich da sehr passend, denn wenn Bayern im eigenen Stadion in der Bundesliga 2:0 zur Halbzeit führt, dann würde wohl auch so gut wie jeder auf Bayern und keinen hohen Einsatz auf den Gegner setzen, schon gar nicht auf Wolfsburg und dennoch hat Bayern das Spiel nicht gewonnen.

      Und eben genau so verhält es sich mit Kaidou. Diese Aussage, um die es hier geht impliziert, dass Kaidou in jeden Einzelkampf als Favorit geht, aber nicht, dass er diesen Kampf auch als Gewinner verlassen wird.
    • StringGreen schrieb:

      Diese Aussage, um die es hier geht impliziert, dass Kaidou in jeden Einzelkampf als Favorit geht, aber nicht, dass er diesen Kampf auch als Gewinner verlassen wird.
      Hinzufügen möchte ich noch, dass der gute Mann ja schon einige (ich glaube 7) Niederlagen erlitten hat. Das alleine bestätigt ja schon, dass er eben NICHT immer als Sieger aus einem Kampf hervorgeht. Da können die Leute wetten, was sie wollen und die Übersetzung spielt dann auch keine Rolle mehr.

      @EMPEROR KAIDO Auch wenn er mit Absicht verloren hat: Verloren ist verloren. Somit hat er eben Niederlagen kassiert und gewinnt demzufolge auch nicht immer. Das kann man sich jetzt schönreden, wie man will.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Peter_Griffin ()

    • StringGreen schrieb:

      Nightcrawler schrieb:

      Es wird eindeutig impliziert, dass Kaido jeden Eins-gegen-eins-Kampf gewinnt. Wie man das ernsthaft nicht versteht ist mir ein Rätsel.
      Das stimmt eben nicht. Implizieren bedeutet, dass eine Aussage eine andere Aussage mit beinhaltet. Die Tatsache aber, dass die Leute immer auf Kaidou wetten würden bei einem Eins-gegen-Eins impliziert nicht, dass er immer gewinnt, sondern dass die Chancen, dass er gewinnt, immer höher sind als die seiner Gegner.
      Das FC Bayern Beispiel von @BigM finde ich da sehr passend, denn wenn Bayern im eigenen Stadion in der Bundesliga 2:0 zur Halbzeit führt, dann würde wohl auch so gut wie jeder auf Bayern und keinen hohen Einsatz auf den Gegner setzen, schon gar nicht auf Wolfsburg und dennoch hat Bayern das Spiel nicht gewonnen.

      Und eben genau so verhält es sich mit Kaidou. Diese Aussage, um die es hier geht impliziert, dass Kaidou in jeden Einzelkampf als Favorit geht, aber nicht, dass er diesen Kampf auch als Gewinner verlassen wird.
      Hier steht es doch schwarz und weiß

      Da das für manche aber noch nicht genug ist, hier auch die Übersetzungen von cnet128, powermanga und die offiziellen englischen Untertitel der entsprechenden Folge im Anime.
      cnet128: None can doubt that in a one-on-one fight, Kaidou will always be the victor. Amongst all the beasts that live on land, sea and sky... this pirate is hailed as the strongest being of all...!!!

      powermanga: Everyone says, "in a one-on-one, always bet on Kaidou." For he is the pirate called "the strongest creature"... amongst all things that live on the land, in the sea, or in the air...!!!

      Also 1vs1 kommt kaidou immer als sieger heraus egal ob der gegner ne seegurke oder whitebeard ist spielt keine rolle
      Drei "Katastrophen" der 100-Bestien-Piratenbande
    • Wenn man sich Jack anscheut der sich mit einen ehemaligen Flottenadimiral und einen Admiral anlegt und man davon ausgeht das Kaido ähnlich agiert, ist dass kein Wunder das er häufiger Niederlagen einsteckt und gefangen wurde.

      Mit den heutigen Chapter haben wir eine Pramaecia(Big Mom) und eine Logia(Akoji) die den Salzwassernachteil schlichtweg negeiert. Da Kaido einer der stärksten Cheacktere in One Piece ist und es heisst "Zu Luft, Wasser udn Erde" würde es mich nicht wundern wenn seine mystische/antike Zoanfrucht auch den Wassernachteil negiert. Neben den Punkt das Eventuell Kaido ein Riese/Fischmensch Hybrid ist. Eventuell hat er auch waffenhaki (Streitkeule)

      Wir wissen das Big Mom extrem widerstandsfähig ist, wenn wir das auf Kaido mit seiner Kampferfahrung übertragen und dann noch eine erwachte Zoanfrucht hinzunehmen, die seine Physisichen Kapazitäten boostet ist es kein Wunder das Kaido als die stärkste Kreatur gilt.

      Wir wissen ja das die Zoannutzer im Impel Down erwachte Zoannutzer waren. Neben den Punkt das sie dauerhaft in Tierzustand waren, gab es noch den Punkt das sie sich extrem schnell nach ihrer Niederlage erholt haben. Das wäre eine wunderbare Erklärung warum Jack 5 Tage an Stück kämpfen konnte und mit nur kurzen Pausen sich von einen Kampf in den nächsten gestürzt hat. Wenn man das mit Kaidos (potenziellen) Eigenschaften verbindet, ist es nun wirklich kein Wunder das Kaido als "Unsterblich" gilt.

      Ich glaube Kaido hat die typische Bloodknight Mentalität. Kaido liebt Kämpfe und dank seiner erwachten Zoanfrucht kann er das auch wunderbar ausleben. Da Aber Kaido aber seit langer Zeit keinen harten kampf hatte, verteibt er sich eben die Zeit mit "Suizidversuchen" da ihn anscheind einfach langweilig ist.
    • Ähm..könntet ihr die Zitatschlacht bitte beenden?

      Akzeptiert, dass ihr euch uneinig seid, manchmal ist es vielleicht auch klüger nachzugeben, als bis zur letzten Minute seinem Gegenüber eine vermeintlich "falsche" Meinung ausprügeln zu wollen. Und bevor ihr euch irgendwelche Übersetzungen anschaut, solltet ihr vielleicht mal ans Original gehen. So als Tipps fürs nächste Mal.

      Klärt das bitte per PM und wenn jemand keine PMs zulässt, dann muss man das eben akzeptieren.
      Darüber hinaus bitte nicht irgendwelche Zahlen zu Lebensdaten und Co. als Fakt darstellen, wenn sie der eigenen Phantasie entspringen.

      - V.

    • Gehen wir mal ein paar Argumente durch: Whitwbeards und Big Moms Alter. Whiebeard hat im Gegensatz zu Big Mom Altererscheinungen gehabt, wie Krankheit oder geschwächte Reflexe. Im gegensatz dazu hat Big Mom keine Alterserscheinungen. Was vorraussichtlich daran liegt, dass sie Lebensjahre stehlen kann und damit Alterserscheinungen negieren. (spekulativ, aber logisch)

      Nehmen wir doch einfach mal Akainu und Big Moms Feats und vergleichen sie untereinander. Big Mom und Akainu sind aktuell die stärksten Chracktere der Kategorie Adimiral und Kaiser, wo wir am meisten Feats haben.

      Der Einzige der Akainu war Shankd und seine Bande, welche nebenbei auch Kaido aufgehalten hat und eine Auseinadersetzung mit ihn vorher hatte.

      Shanks hat zimlich simpel Akainus Schlag abgewehrt. Akainu wollte Coby töten, ich denke mal nicht das Akainu hier Rüstungshaki hier aktiviert hat. Whitebeard und Akoji waren die Einzigen die Akainu verwunden konnten. Alle andere Kommandanten (die auch Rüstungshaki beherrschen) hatten keine Wirkung bei Akainu. Was zimlich genau das Szenario ist, was wir gerade bei Big Mom haben.

      Wir wissen das Akainu und Akoji einen harten Kampf hatten. Akoji hatte einen Elementnachteil, aber trotzdem wohl Angriffe überlebt, die Whitebeard das Gesicht weggefetzt haben und Jimbei durchbohrt hatten. (Spekulativ) Wobei man sich hier fragen kann, ob Akainu wirklich All Out ging. Ich meine Akainu hat Gnade bei Akoji gezeigt und Akainu ist so zimlich der gandenloeste Charackter in One Piece.

      Ich weiss Whitebeard Erdbebenfrucht und Big Moms Feats (Königshaki, Tsunami, Promethus und Zeus) sind alle extrem Zerstörerisch und Eindrucksvoll. Das sind aber auch (beispielsweise) Fujitoras Metoriten, Akojis Ice Age oder Akainus Angriffe. Und eine Ausdauer für einen 10 Tage Kampf wo man sich andauernd mit Angriffen von diesen Angriffen bombandiert (in gegensatz zu 5 Tage Minksangriffe -> Jackt oder 11 Stunden Kekssoldaten).

      Wenn wir jetzt mal wirklich nach Feats gehen. Spielen was Ausdauer, Nehmerqualitäten, Rüstungshaki, mächtige TKs und Zerstörungskraft angeht die Kaiser und Admiräle in derselbel bzw. ähnlichen Liga. Von daher kann man schlichtweg sagen, wenn Kaiser x gegen Admiral y kämpft das der Kampf (beim jetzigen Wissensstand) offen ist.
    • CallMeSensei! schrieb:

      1. Einen zweiten Fakt, den ich hier nochmals unterstreichen möchte, ist, dass Kaido als die stärkste Kreatur unter allen Lebewesen bezeichnet wird. Niemand kann ihn außerdem in einem 1vs1 schlagen( Quellen siehe oben bei Nightcrawler )
      2. Es ist ziemlich eindeutig klar gestellt, dass der Vize eines Kaisers ( Rayleigh, Marco, Ben Beckman) auf Niveau des Admirals sich bewegen, die Kaiser selbst doch etwas kampftechnisch stärker sind.
      3. Der gelbe Affe hat ihn als ehrenvollen Gegner angesehen und beim Kampf waren keine deutlichen Differenzen zu erkennen. Außerdem gehört Rayleigh zu der älteren Generation, wohingegen Kizaru in seiner Blütezeit gekämpft hat.
      4. Marco hat Kizaru mit einem Kick auf den Erdboden befördert und gleich danach hat Kizaru die kleine Auseinandersetzung aufgegeben.
      5. Ben Beckman erscheint auf einem Schiff und stoppt Kizaru mit seiner Pistole davon Laws Schiff zu attackieren.
      6. Shanks hat mit einem Schwertstreich Akainu einen Schrecken eingejagt und seinen Amoklauf augenblicklich gestoppt. Es war nur ein Schlagabtausch gewesen, doch es ist klar ersichtlich, wer hier auf wen Dominanz ausgeübt hat.
      7. Whitebeard ist ein Paradebeispiel dafür, dass ein Admiral ihm nicht das Wasser reichen kann. Trotz seines Alters und seiner Krankheit ist er als Sieger aus dem Kampf gegen Sakazuki hervorgetreten.
      8. Denn Sakazuki befand sich in einer Notsituation und hat den Kampf im Nachhinein nicht fortgesetzt.
      1. Siehe den Beitrag von @BigM an. Und Fakt ist das noch lange nicht, solange es uns niemand direkt aus dem Japanischen übersetzt, gibt es keinen Fakt!
      2. Du sagst das zwar, aber eindeutige beweise hast du nicht liefern können...
      3. Wo hat Kizaru ihn als ehrenvoll angesehen? Steht nichts von. Die Differenzen waren die, dass Rayleigh schon nach kurzer Zeit anfing zu schnaufen und Kizaru nicht. Ja Rayleigh ist älter als dieser und das leistet sicherlich seinen Beitrag dazu. Aber mal eine andere Frage, seit wann ist man mit 58 Jahren in seiner Blütezeit?
      Rayleigh stellt hier wohl auch eine Ausnahme dar, was die Vizen angeht. In seiner Blütezeit war er sicherlich ein sehr starker Gegner für einen Admiral, ob er aber auch gegen einen gewinnen würde ist eine andere Frage.
      4. Und hier denk mal etwas logisch nach. Kizaru und Marco befanden sich in der Luft, Marco hat angegriffen und Kizaru hat den Angriff abgeblockt. Da sich Kizaru in der Luft befindet, hat er nichts wovon er sich abstützen könnte, wie zum Beispiel einen Boden, somit ist es nur Logisch das dieser weggeschleudert wird. Er klebt ja nicht an der Luft...Auch hat Marco's Angriff Kizaru in keiner Art und weise verletzt.
      5. Hast du etwa vergessen, dass dieser trotzdem noch Law's U-Boot angriff? Anscheinend schon. Ich erinnere dich mal daran, dass Apoo mal Kizaru's Angriff unterbrach, weil Kizaru sich gewundert hat, woher die Musik kommt. Also Apoo>/= Kizaru? Dann hat er nochmal seinen Angriff unterbrochen, weil seine Teleschnecke geklingelt hat. Teleschnecke >/= Kizaru?
      Als Kizaru das U-Boot das erste mal angreifen wollte, hat er seinen Angriff unterbrochen, weil Coby geschrien hat: ,,That's enouuuuugh!!!!!'' Man sieht also, dass Kizaru praktisch wegen jedem Grund seinen Angriff unterbricht.
      6. Zu erst mal, welcher Amoklauf? Akainu griff Coby an, weil dieser sich weigerte zu Kämpfen. Dann blockte Shanks diesen Angriff und rettete damit Coby. Auch kann ich mich nicht erinnern wo Shanks Akainu einen Schreck eingejagt hat. Dieser war einfach nur überrascht, dass Shanks dort aufgetaucht ist. Auch ist nirgendwo ersichtlich, wer hier die Dominanz ausübt.
      7. Ist er das? Er hat Akainu weder getötet noch außer Gefecht gesetzt. Der Schaden den Akainu von WB eingesteckt hat, hat ihn später kaum beeinflusst, als er die ganze WB Bande, samt Marco (welcher nach deinen Worten ja auf dem selben Niveau sein soll wie Akainu), Vista, Crocodile etc. etc. aufmischte. Wäre Marco auf dem selben Niveau, dann hätte er mit solch einer großen Hilfe Akainu bezwingen müssen, hat er aber nicht.
      8. In welcher Notsituation? WB war schon gestorben, als Akainu aus dem Boden kam.


      Zu deinem letzten Abschnitt. Ist ja echt lustig, wie du ja selbst sagst, dass Akainu gegen die ganze WBB dominiert hat, du ignorierst diesen Fakt aber einfach und siehst diesen als nichts sagend und falsch an. Ist ja auch schön das du diese Argumente schon kennst, nur widerlegt hast du keinen einzigen davon.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Santoryu1080 ()