One Piece als MMORPG?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • One Piece als MMORPG?

      Huhu all :)

      Ich hab mal im Inet rum gesucht und zwar paar seiten gefunden wo gesagt wird das es sowas geben soll aber wann etc steht noch in den sternen...

      somit wollte ich mal fragen : Weiß einer mehr ? Wie wird es aussehen ? Was würdet ihr euch Wünschen ? Was sollte das Game für euch bereit halten damit ihr es zockt ?

      und am wichtigsten : Würdet ihr es zocken auch wenn es P2P ist ?

      soviele one piece fans und keiner hält was vom MMORPG oO oder wünscht sich eins ?
    • Naja die Idee ist ganz interessant, aber durch die Teufelsfrüchte hätte das ganze doch Balanceprobleme. Ich meine die typischen MMORPG’s die wir kennen sind Klassenbasiert und mir scheint dies allgemein hier schwer realisierbar.

      Dennoch bin ich der Meinung dass das OP Universum ein gutes RPG abgibt. Es muss ja kein MMORPG sein, denn wenn man allein spielt braucht man keine TF für 1000 Spieler. Und seien wir doch mal ehrlich wenn das MMO darauf setzen würde das man normal startet und dann eine TF findet, wird es trotzdem immer Frust geben, da die „guten„ vergeben sein werden.

      Und wenn es um ein MMO mit Standart Piraterie geht, so ist bsp. Pirates of the burnig Sea ganz cool.
    • umm ich finde das is ne sehr gute idee , ich mein warum vergeben etc ? ich denke mir mal alles is machbar heute und warum dann net nen spiel für one piece ?

      ich mein dragonball online gibt es ja auch schon :)

      und TF jeder kann eine haben ^^ nur halt als RARE item :>
    • Da ich grundsätzlich was gegen MMORPGS habe - solang man noch extra dafür zahlen muss -, hätte ich auch gegen eine OP-, Naruto-, Bleach-, sonstiger Manga-Version eines MMORPG. Ich mein, irgendwann würde selbst das mir zu trist werden, und dafür dann noch weiter Geld zahlen (auch wenn man sich problemlos abmelden kann)? Nee, sicher nicht. Aber wenn es gratis wäre, also ausser der Grundkosten, die man immer für ein Spiel zahlt, dann wäre ich vermutlich dafür.
      Aber da wäre schon der Nachteil da: Wie soll man dann bitte die TF's einbauen? Ich meine, dieses Spiel würden sicher Millionen von Spielern spielen, und dann soll nur 1 % vermutlich an TF's kommen? Das wäre finde ich ziemlich blöd. Das wäre aber auch der einzige Nachteil davon.
      Fazit: Ich wäre gegen so ein MMORPG.
      Immer schön Smiley bleiben :thumbup: .

      Aktualisierung meiner FF: Missionsbericht 4 - Abschnitt 6 (Stand: 18.07.2015)
    • Naja also "Millionen von Spielern" ist ziemlich übertrieben .. wird reden hier nicht von WoW sondern nem lausigen One Piece Game .. das würde alles in überschaubaren Zahlen bleiben... zwar ist One Piece recht erfolgreich aber so nen großen Markt wird es auserhalb Japans und Co wohl nicht geben, sieht man auch sehr schön an anderen asiatischen Spielen die in ihrer Heimat sehr erfolgreich laufen und hier zu Grunde gehen. Das mit den TF´s seh ich eigentlich nicht wirklich schwierig .. solche Sachen wie "jede Teufelsfrucht gibts nur einmal" würden Grundsätzlich schon mal wegfallen so das im Grunde jeder als Gummimensch rumlaufen könnte ... unterscheiden sich natürlich vom LvL sowieso vom Skill der TF und dem Charakter ... besonders starke TF könnten auch erst weit später und mit viel Arbeit zugänglich sein mit dem Nachteil das man natürlich seine alte aufgeben muss und mitn Skilln wieder von vorn anfängt. Und solch Sachen wie Formel 6 und Haki die man im Spiel jeweils als gegenspieler zur TF ausbaun könnte wäre für viele sicherlich auch recht Interessant.

      Spielen würd ich das nie das liegt aber nicht an Desinteresse am Spiel sondern aus der Erfahrung anderer Spiele.
    • An sich ist die Idee mit dem One Piece MMORPG garnicht schlecht. Die Welt bietet viel Potential und vor allem der Gedankte das man seine Stärke an anfang festlegt sie aber von grund auf durchs essen einer Frucht neu gestalten kann.

      Doch da liegt für mich auch die Schwierigkeit. Man hätte viel zu viele verschiedene Kampfarten/fähigkeiten. Diese alle ins Spiel zu bringen und zu balancen. Oh je! X(

      Und was man auch im Hinterkopf halten sollte. Es gibt noch sehr viele Rätel in OP die in so einem Spiel schon gelöst sein müssen oder gelöst werden können, damit ein Spieler überhaupt weiter kommt. Um auf alte Beispiel zurück zu kommen: wo bekomm ich so ne Frucht?

      Ich kann mir aber gut vorstellen das ein MMO rauskommt wnen One Piece alle Fragen geklärt hat oder wir in der Story vor Unicon stehen. ^,,^
    • Oh ja!! Das wäre soooo toll!! Wirklich jetzt, die Story ist so umfangreich, dass sie evtl. potenzial für ein mmorpg hätte. Aber ich bezweifle, dass es von OP je
      etwas anderes außer Browser- und Konsolenspiele geben wird. Trotzdem wäre es sicher eine gute Konkurenz für andere Piraten mmorpgs (zb. Tales of Pirates). Wahrscheinlich würden wir auch gar nichts davon haben, weil es in Japan rauskommen würde, wo die stärkste Abnehmerzahl ist.


    • Nunja, ein MMORPG wäre nicht einmal eine so schlechte Idee jedoch stellen sich verschiedenste Fragen. Ich als alter wow-Veteran würde aber jetzt schon schwarz für One Piece sehen da für mich die chance auf erfolg doch sehr klein sind und es massig konkurenz gäbe die einfach interessanter sind. Ich komme deshalb auch immer wieder auf wow zurück in vergleichen

      Die Welt:

      Nunja, die Welt wäre natürlich klar. OP-Welt mit der Grand-Line, der Redline, den 4 Ozeanen usw. Man fängt natürlich auch als Kleiner Pirat an. Wie in WOW wüde man natürlich mit einer Art Level arbeiten und es gäbe stärkere Gebiete. Die 4 Blues wären natürlich in gewisser Art die 4 wählbaren Startgebiete und die Grandline sowie Redline die High- End gebiete. Natürlich mit ausnahmen usw. hald.

      Dungeons/Raids:

      Hier wären wir jetzt schonmal bei einer Art Problemstellung. Was soll den der Pirat bekämpfen? Was sind die Gegner? Nunja das wären Natürlich die Piraten/Marine evtl. die Samurais, die Weltregierung und die Admiräle. Evtl. ja auch Kaiserbanden.

      Sachen wie Alabaster wären dann wie auch Optimale Raids für Gruppen von Piraten welche dann gegen die Schergen und Gegner von einem Samurai kämpfen usw.

      Piratenbanden/Gilden:

      Sind eine Art Gilden. Es wird einen Meister geben, der diese Bande leitet aber eine Funktion in OP würd ich nicht sehen sondern wie schon in wow in den Raids da Open PVP bisjetzt in allen MMORPG's sich nie wirklich bewährt haben.

      Charaktere:

      Hier ist der Knackpunkt. Was haben wir den für Charaktere?

      • Teufelsfruchtnutzer
      • Schwertkämpfer
      • Pistolenschützen
      • Ärzte
      • Faustkämpfer
      • "Sonderbare-Fähigkeitsnutzer" (Nami, Robin % Co.)
      So, ist ein bischen wenig oder? Zudem kommt das Balancing, das ein TF nutzer nicht zu overpowert wird. Weiter wären dann noch regeln wie "jede frucht nur 1x" und und und. Ich könnte mir dann auch gut vorstellen, das Leute sich nur die Finsternis wählen würden. Zudem könnte ich mir "Gruppenkämpfe" nicht vorstellen!!

      In Wow hast du einen Tank, der hält den Boss ansich, du hast Schadensausteiler die ihn kaputt machen und du hast Heiler die den Raid am leben halten. Wie soll das den in OP aussehen? Wer übernimt hier die Rolle der Person die den Gegner auf sich hält, und wer macht schaden usw.? Und wie soll ein Arzt dann die Leute hochheilen?

      Ist für mich alles sehr sehr wage wie ein MMORPG in OP funktionieren soll, denn das Modell sollte super sein und sich gegen Aion, AOC, WOW, Wahrhammer usw. durchsetzten, zudem kommt bald Stargate sowie Star Trek raus. Es sind viele auf dem Markt daher müsste es vom Konzept schon einiges draufhaben.
      :!:
    • Ich hab mr schon so viele gedanken darüber gemacht und will nun auch was dazu sagen

      WELT:
      Man fängt an in einem der vier Blues auf jeweils einer von drei Inseln(insgesamt 12). Auf der Insel lernt man dann die Grundlagen und dann gibt es am Ende eine Abschluss-Quest, bei der man am Ende ein 1-Mann-Schiff von den Dorfbewohnern aus Dankbarkeit bekommt. Danach segelt man zuerst noch eine Weile im jeweiligen Blue herum und dann gehts mit ner Gruppe zur Grandline. Dort ist man dann die meiste Zeit unterwegs. Man soll aber auch Himmelsinseln erreichen können durch zeitlich bestimmte Naturphänomene
      Charaktere & Level
      Meiner Meinung nach, soll es alle Leute geben wie im Anime. Man sollte mit den hohen Mächten(7 Samurai, 4 Kaisern, 3 Admirale) um den Titel kämpfen dürfen und wenn man sie besiegt, hat ihm seinen Titel weggenommen und ist der Neue(diese Kämpfe sollten jedoch ungeheuer schwer sein und sollten ein unglaubliches Können fördern, um sie fertigzumachen. Das Level sollte aber nicht entscheiden, wer wen besiegt. Es sollte nur zeigen, wie weit man schon gekommen ist, wie viel ,,Skill'' man hat und wie lange man schon unterwegs ist.
      Balancing etc.:
      Ich finde, es sollte keine Standardwerte wie Lebenspunkte und Mana geben, sondern einen Energiebalken. Dieser beginnt immer bei 100% und leert sich mit jedem ausgeführtem Angriff und erlittenem Angriff. Während eines Kampfes kann man seinen Energiebalken wieder füllen, in dem man sich ausruht, jedoch muss man auf seinen Feind aufpassen. Man soll die Gesamtkapazität des Energiebalken mit Statuswerten trainieren und erhöhen können. Wenn die Energie aufgebraucht ist, sollte man die Notfallreserven aktivieren. Diese sind nur wenige Prozente vom Maximalwert. Außerdem lässt der Schaden nach, die Geschwindigkeit wird langsamer und der Feind fügt mit jedem Schlag doppelten Schaden zu.
      Ich habe nachgedacht, es soll 8 Statuswerte geben, für jeweils Angriff,Verteidigung,Beweglichkeit,Fernkampf. Diese Statuswerte soll man mit Trainingseinheiten erhöhen können, indem man selbst trainiert oder in ein Trainingslager geht. Bei dem Training soll man selbst auch interagieren und es selbst machen. Je höher die Statuswert-Stufe, desto länger dauert das Training, bis der Wert erhöht ist. Man soll sich selbst aussuchen können, wieviele Statuswerte und wieweit man sie trainieren will. Von der 2-Stat-Spezialisierung mit unglaublichen End-Moves bis hin zur 5 -Stat-Spezialisierung, bei der man fünf Statuswerte auf Amateurniveau beherrscht.
      Nun zu den Kampfstilen und den allgemeinen Kämpfen:
      Während man anfängt, wählt man seinen Grundweg: Schwertkampf, Schlagwaffenkampf, Faustkampf, Fußkampf, Fernkampf usw.. Während man sein Abenteuer dann fortführt, trifft man mit der Zeit auf NPCs, die einen in ihrem Kampfgebiet unterrichten(am Ende sollte so ca. 10 verschiedene Kampftechniken beherrschen). Neue Fähigkeiten und Angriffsformationen schaltet man mit steigendem Kampf-Level frei. Man soll auch seine Angriffe selbst benennen können. Die Kämpfe laufen dann wie im Beat'em Up-Stil auf, dass man das Kämpfen trainieren und nicht das Level entscheidet, wer gewinnt. Es soll ein Maus-Tastatur-Kampf sein, bei dem man beides aufeinander abstimmen muss.
      Teufelsfrüchte & (Königs)Haki:
      Diese besonderen Fähigkeiten sollte man meiner Meinung nach nur durch extrem schwierige, langwierige und komplizierte Questreihen erhalten, die mindesten 100 Stunden reine Spielzeit beinhalten. Dabei gibt es am Ende doch nur eine 1-5%-ige Chance, dass man eine Teufelsfrucht oder das Königshaki am Ende erlernt. TF und Haki sind natürlich zwei völlig verschiedene Quest-Reihen. Nur hat man am Ende von der Haki-Reihe, dass man sich bewusst ist(nur bewusst ist, noch keine Fähigkeiten), dass man sein Haki benutzen kann. Danach muss man auch erst wieder durch Quests Stück für Stück erlernen.
      für die TF habe ich zwei Theorien:
      Theorie 1: Es gibt alle Teufelsfrüchte zweimal unter den Spielern (und ein NPC), damit ein Konkurrenzkampf unter den Spielern der jeweiligen TF entsteht. Damit sie um den Titel kämpfen, wer die TF am meisten perfektioniert hat.
      Theorie 2: Es gibt alle Teufelsfrüchte einmal. Wenn man einen Teufelsfruchtbenutzer besiegt, kann diese Frucht wieder gesucht werden. D.h., man muss zuerst einen NPC töten, damit es überhaupt TFs geben kann.

      Fraktionen:
      Es gibt drei Fraktionen:
      Piraterie ->können später den Revolutionären beitreten
      Marine ->können Mitglieder der Weltregierung werden
      Kopfgeldjagd ->Baroque Firma(reiner Verein aus Kopfgeldjägern zum Kopfgeldjagen)
      Gilden:
      Piraten bilden Banden, bei der Marine kann man ab einem hohen Rang seine eigene ,,Bande'' machen. Kopfgeldjäger können sich wie Piraten zu Banden zusammenschließen.
      PVP:
      Piraten können jederzeit und überall von Marine und Kopfgeldjägern angegriffen werden(NPC und PVP). Es soll auch Event-Battles geben, bei denen z.b. Piraten einen Überfall auf eine Marinebasis vorhaben. Marine muss verteidigen und für Kofpgeldjäger winkt Geld und Ruhm, wenn sie mitverteidigen. Jedoch soll es auch Seeschlachten geben.

      Berufe:
      Es soll die Berufe geben, die auf einem Schiff nötig sind. Man sollte sie mit Quests verbessern, die man von einem Lehrmeister erhält. Während man einen Beruf ausübt, muss man selbst arbeiten, um die Qualität des Resultats zu beeinflussen. Man soll am Ende ein Meister seines Faches sein und durch versteckte Quests soll man noch spezielle Dinger erlernen.

      Handlung:
      Natürlich geht es darum, das One Piece zu finden. Jedoch gibt es mehr und stärkere NPC-Gegner, je näher man dem One Piece kommt. Man kann sich auch mit den Protagonisten aus Manga/Anime anfreunden/anfeinden.

      Quests und Kopfgeld:
      Am Anfang auf der Insel macht man solche Einstiegs-Quests. Dabei soll es auch Traum-Quests geben, bei denen man als Held dasteht und man in den Grundlagen der Kampftypen eingeschult wird. Alle Quests sollen auf dem Prinzip von Mass Effect laufen(gute Entscheidung, neutrale Entscheidung, böse Entscheidung). Damit wählt man auch nach und nach aus, welcher Fraktion man beitritt. Das Kopfgeld wirkt sich deswegen auch ähnlich aus. Wenn man milde ist, ist es niedriger, wenn man härter ist, ist es höher. Somit kommt jeder Spieler zu seinem eigenen individuellem Kopfgeld.

      Das waren meine ersten Anregungen. Ich hoffe, sie gefallen euch
    • Ne weile her

      Ich weis dieses thema ist alt etc überlege auch schon etwas länger wie man das ganze gestalten könnte.

      Das große problem sehe ich in den Klassen und TF:

      Das einfachste meiner ansicht nach wäre die TF in die 3 kategorien zu Ordnen (logia, Zeon, Paramecia ). jenachdem welche frucht nun gefunden wird gibt es so zu sagen 3 verschiedene Talent Bäume mann könnte sagen findet jemand die Feuerfrucht so kann er z.b. die Attacke FEUERWAND diese macht X Schaden Spieler nummer 2 findet die Eisfrucht und Kann die Attacke EISWAND machen mit ebenfalls x Schaden. Somit gäbe es unterschiede von der Animation her aber der Schaden wäre nur noch Equip und LV abhänhig.

      Und bei den Zeon Früchten sehen einfach die Chars anders aus und haben Unterschiedliche Attacken Namen wobei man da berück sichtigen muss das diese 3 Formen haben wo man aber wie bei wow mit z.B. 2 verwandlungen arbeiten könnte und ab einem bestimmten LV gibt es den Rumble Ball oder als extra wodurch für z.B. 1 minute 3 neue Frmen hinzukommen mit spezial attacken. Hir kann man wieder mit einem Debuff arbeiten weil bei einem 2ten Rumble Ball wären die verwandlungen zufall z.B. alle 10 sek. und bei der Dritten Berserker mit keinerlei kontrolle.
      Für die Paramecia Gäbe es auch verschiedene Animationen + Schaden der aber gleich wäre je nach lv berechnet (Grundschaden).
      Dann Kommen natürlich noch die normalen Kämpfer sprich Nakampf mit Waffe und Ohne , Fernkämpfer ... .
      Dann könnte man die klassen Einteilen in Kapitän (Tank/DD), Kanonier (Fern DD) Navigator (Tabk / DD), Der Artz (Heal / DD), Archeologin (DD), Zimmermann (Tank/DD) und Muskikant (heal/dd so unterstützer).
      Pirat oder Marine: Eine auch interessante frage ist worin unterscheiden sie sich z.b.hat die marine den vorteil durchs Camtbelt dafür piraten nicht.
      Zu den See reisen ist das ganze einfach geregelt wozu gibts denn Lookports oder iternelports ^^ der einfachste weg inseln an zu steuern wobei ich finde das das ganze auch ein wichtiger aspekt im spiel ist. Denn wenn man es genau nimmt spielt das leben die meiste zeit auf dem Meer ab. Mann könnte das ganze über schnellreise lösen und teils mit PVP Feldern für Schiffkämpfe und die einzelnen Inseln können ja weiträumig an zu Fahren sein so das man eventuel voher noch auf einen Sturm Trifft oder Die Marine.
      Aja und was ist überhaupt Mit Sterben / gefangengenommen werden eine weitere schwere frage Natürlich könnte man sich freikaufen oder fühleicht befreit werden und direkt sterben ist ja auch blöde man könnte getrennt von seiner Manschaft auf eienr Insel erwchen bei einem Artz.

      Das sind so die Themen die mir immoment am meisten Kopfzerbrechen machen das mit den manschaften und Gilden ist klar wie bei den 4 kaisern können für diese ja Schiffe Fahren quasi unter deren Herrschaft und ja man könnte das ganze gut darstellen mit npc das man sich einem Kaiser Anschlißt und dann an spezielen events teilnehmen kann wie z.b. Eine insel zu schützen vor anderen piraten .

      Nun is aber genug ^^ ich schweife ab ^^ Würde mich aber gerne über die eine oder andere meinung freuen. :D
    • Sehe jetzt leider zum ersten Mal diesen Thread bin relativ neu in diesem genialen Forum^^
      Ich persönlich bin absoluter MMORPG fan erfahrungen: Metin2,WoW,Fiesta,RoM,4STory...Ich würde das Spiel auf jeden Fall spielen, selbst wenn es kostenpflichtig wäre *___*
      Ja die TF´s wären ein Problem...allerdings wäre es echt der Hammer und gerade in dem Klassenpotential sehe ich viele Möglichkeiten auech in den Fraktionenn Piraten/Marine(bzw. Welt-Regierung) das würde automatisch genug Spannung für das PvP geben^^
      Im Pve/PvM sehe ich eigentlich auch nicht die Probleme Tank/DD/Heal sind relativ gut abgrenzbar und dennoch individuell.
      Nur im Balancing wäre das Problem...
      Boa MUSS in die SHB
      Jimbei MUSS in die SHB
    • Eure Ideen find ich sehr genial, meine Vorstellungen entsprechen etwa denen eurer.
      Zu den TF hab ich ne Idee´, man könnte sie als extrem seltene Items darstellen.
      Man bekommt sie bei extrem schweren Quests als Zufallsgeschenk (Chance 1:100000) oder so xD
      Sonst kann man dort auch je nach gewählter Klasse auch seltene Schwerter oder so gewinnen.
      Der Tod ist ganz simpel, man kann einfach an zentralen Orten(bspweise. Logue Town, SA oder so) gg ein Entgeld wiederbelebt werden.
      Aso noch ergänzend zu den TF, also sie sind sehr schwer zu bekommen ´und man legt sie als Items an, in den Waffenslot sozusagen.
      Bin halt auch der Meinung, dass es sowas wie nen Editor geben MUSS, zB Klamotten kaufen/einstellen Waffen kaufe usw
      So sieht jeder Chara anders aus! xD

      Und zu den Klassen:

      Piraten:
      -Fischmensch(Start auf der FMI)
      -Mensch(Start in den Blues)
      -Riese(naja vlt Elban aber in diesem Fall eher auf einer zufälligen Insel in den Blues)

      Marine:
      -keine FM
      -Mensch
      -Riese

      Kopfgeldjäger:
      -Mensch
      -Riese
      -FM
      -oder auch alles Mögliche andere

      Könnt mir auch vorstellen, die Klasse der Riesen zu unterteilen wie in anderen Games die Elfen:

      Halbriesen
      FM-Riesen
      mini-Riesen(wie BB)
      usw

      Naja Weöt ist klar.

      Natürlich sollte es auch Haki geben, Königshaki kann man in einem großen Tunier was alle 2Monbate oder so stattfindet, als 1.Preis erhalten.

      Die anderen Arten kann man durch hartes Training(Quests) antrainieren.
      Besodnere Kampfstile kann man mit bestimmten Waffen selber entwickeln, zB man lernt mit einer Schleuder, welche eine bestimmte max. Masse stemmen kann, bestimmte Samen oder Geschosse wie Bomben zu schießen.
      Natürlich gibt es auch weiblich oder männlich.
      NPC Charas sind auf jfall einzubauen, auch Diplomatie mit jenen.

      Das wars erstmal :D

      MfG MopsiHD
      BORUSSIA DORTMUND - DU BIST MEINE DROGE - ICH BRAUCHE DICH TÄGLICH - ES GEHT NICHT MEHR OHNE!!!
    • Das was du geschrieben hast sind sehr gute aber meiner meinung nach zu viele dinge. Nimm z.b. WOW es muss auch eine gewisse kräfte verhältniss geben bei den TFs etc. Außerdem hab ich überlegt die einelnen inseln als gebit zu machen und den teil mit der Schiffsreise seperat zu machen z.b. Durch verschiedenen zonen die mann durchfahren muss. Das eine hat wirbelstürme das nächste ein Riff das 3te wird von der marine patroliert.

      Eine pvp map idee wäre z.B. Mehrere Schiffe die anneinander stehen und so alq kampfzohne gelten das eigene Schiff wird z.b. zum start punkt und das ganze dan als geiselrettungs senario so zu sagen Gefangenne piraten kommen auf diese schiffe die von den Piraten angegriffen werden um gefangenne spieler zu befreien. so zu sagen wie der Wiederbelebungs buff in wow aber das man halt im knast sitz in der zeit. Das ganze dann mit vorteil marine und die befreiten können später dann helfen. Das Lotten toter Marine soldaten könnte schlüssel geben oder genug schaden auf türen.

      Mehr fählt mir grade nicht ein aber das waren noch die eine oder andere idee.
    • Hallo,

      nachdem ich einige Jahre hier rumgelesen habe, muss ich jetze doch auch mal was schreiben.
      One Piece is super cool und bietet ein riesiges Universum an Möglichkeiten für ein MMO.

      Wenn sich da ein paar kluge Köpfe zusammen setzen, wird so etwas machbar sein. Und ich glaube sogar das ein One Piece MMO in absehbarer Zeit kommen wird, weil es das Manga mit der größten Fanbase ist. (Dragonball gibts ja auch)

      Die Geschichte von One Piece ist allerdings noch nicht erzählt, die Strohutbande hat noch so einige Abenteuer zu bestehen. Aber wenn die Story zu ende ist, kann man auf jeden Fall ein Game entwickeln.

      Ich habe mir dazu auch schon öfters Gedanken gemacht.

      Ich glaube das Balancing ist noch das kleinste Problem bei dem Game. Ich würde die TF als einen (epischen-raren-seltenen)Bonus Betrachten, die dem Charakter ermöglichen seine Fähigkeiten zu erweitern oder neue zu erlernen. Einem TF Nutzer sollte allerdings einiges an Zeit aufwenden müssen um seine TF gut zu beherrschen.
      Und normale Piraten ohne TF sollten sich nicht verstecken müssen.(muss Zorro auch nicht...und andere)

      Desweitern würde ich so ne Sachen wie Level oder Stufen mal total weg lassen. In der Welt von One Piece muss man jemanden anhand seines Rufs einschätzen können oder halt nach nem Steckbrief. Der Charakter sollte nur von seinen Attributen Profitieren. z. B. Stärke oder so....irgendwo gabs nen Textbasierendes Forengame, da haben die das ganz nice aufgeteilt und umschrieben.

      Ich würde unterschiedliche Server erstellen, "LOG on und LOG off" Server. Server bei denen Logias erlaubt sind und Server bei denen nur Paramecia und Zoan erlaubt sind. Zumal ich die bereits bekannten Logias ehe an NPC verteilen würde.
      Oder Server mit Hard modus, wo halt alles wie in der uns bekannten One Piece welt statt findet, z.B. TF zufällig finden und alle TF erlaubt sind...dann kann auch keiner Weinen.

      Kritisch sehe ich die Serverauslastung, wieviele Spieler sollen überhaupt auf einem Server zocken können? Hängt sicherlich auch von der Spielweltgröße ab. Und um überhaupt die Quote zu erfüllen, das der Spielcharakter genau in die 10 % reinfällt, die sich von den anderen Piraten abhebt. Der rest müsste als NPC Piraten die segel setzen. <-Hier denke ich das es unvermeidbar ist das TF einzigartig sind.

      Ne Kopfgeldrangliste ist ein "muss" für das Spiel.<-Wir wissen aber leider noch nicht wie hoch so ein Kopfgeld in der NW überhaupt werden kann.

      Oh mann ich werd nochmal nen größeren Beitrag dazu schreiben, wenn ich richtig Zeit habe. Vieles muss einfach nur intensiv durchdacht werden.
    • Ich finde das alles sehr schön was ihr schreibt und ich würde eins auf jeden Fall spielen ich hab mir auch schon mal Gedanken gemacht und denke sie könnten euch intersieren


      Balancing:


      Da sehe ich eher weniger das Problem weil es gibt genung Charkter im Manga die stärker als Tf-Nutzer sind ein par Beispiele. Falkenauge, Zorro,Sanji
      des weiteren sollten die Piraten eine besonder Fähigkeit haben die sie wiederum von den anderen Fraktionen unterscheidet


      Fraktion:


      Piraten und Marine sind soweit klar jetzt is die frage brauchen wir wirklich noch mehr beispielsweise WOW hat auch nur Horde und Alianz die Weltregirung könnte man auch als Teil der Marine sowie die Kopfgeldjäger weil sie so oder so mit dennen zusammen Arbeiten


      Story:


      Sehe ich auch kein Problem wenn es jetzt erscheint wo für gibt es updates und Addons


      FTs/ Haki:


      Beim Haki sehe ich das größte Problem weil das Königs Haki wie im Manga beschrieben kann ich betonen an diese stelle kann nur jeder 1 Millionste Mensch erlen das stellt im Spiel ein Problem dar da man nicht nur den 1 millosten User das Königs Haki geben kann



      für Fts hätte ich vilt noch eine Idde man könnte zumbeispiel 2 mischen die dan eine völlig neue Ergeben zumbieslpils Ace Feuer und Markos Pönix Frucht erben Die Hell-Hell Frucht mit der man dan auch die lava frucht schlagen kann


      natürlich würden dan die einzelen früchte wider auftauchen weil es sie ja nicht mehr gibt


      Rüsstungen und EQ:


      Wie wollt ihr das Gestallten das wird FÜr One Piece nämlich verdammt schwer ein Piraten in Platten Rüsstung naja schwer vorstellbar für mich


      Kampffähigkeiten sehe ich auch ein Problem weil Zorros drei schwerter style zum beispiel wie würdet ihr den einbauen und überhuapt


      * Noch eine ergänzungen zu den Fts mit den Verteilung auf Npcs bin ich so nicht ganz einverstanden wie soll das den ausehen dann gibt es ja kaum noch welche für die Spieler. Das müsste noch geklärt werden.


      Gefangennahme/ Tod


      Sehe ich das Größte Problem wie wollt ihr das überzeugend gestallten ich mein nicht jeder ist ein Whitbeard der ne Armade auf die Marine los schickt wegen Ace
      Da gibt es noch zu viele offne Fragen ich denke eine Flucht Qust wäre das Realistische


      Allegemeins:


      Grafik:


      wie wollt ihr die Grafik gestallten weil dort sehe ich ein Problem. Die Grafik aus dem Aniems ist einfach zu schwach da muss für heutige Verhätnisse mehr her andere Seits ist das eine Menge arbeit


      Anforderungen:


      Welche Anforderung an den Rechner soll das Spiel haben


      Alles in allem wäre es das von meiner Seite aus



    • Man müsste einfach die Tatsache das es normalerweise die Teufelsfrucht halt von jeder art nur einmal gibt ausblenden.
      Sonst würde es einfach zu kompliziert sein.
      Jeder sollte einfach eine Teufelsfrucht am anfang bekommen ABER man könnte sich nur aussuchen welche art von frucht man erhält und nicht welche genau! (Zoan, Logia und Paramecia obwohl eigentlich jede Logia frucht op ist)
      So würde es in etwa balanced sein auch weil man die Finsternis frucht so gut wie garnicht kriegen kann.

      UND es sollte kein normales Mmorpg sein wo man einfach nur auf die Mobs klickt.
      Es sollte mit "skill" gespielt werden können d.h das man sich selber richtig bewegen kann wie zum beispiel bei dem Spiel S4 League
      halt nur in einer Offenen Welt
      Das wäre das Beste Online Spiel das die Welt je gesehen hat!!!! 8o
    • Idee vs. Umsetzung

      Idee:
      1) Ist die Idee ein MMORPG wie WoW, Rift oder Guild Wars zu bilden?
      2) Oder ist es doch eher die Idee ein Spiel wie LoL (League of Legends) zu machen.

      Umsetzung:
      1) Praktisch unmöglich. Man müsste ein Spiel erstellen, dass aus einer Welt mit 4 Blues und der Grandline selber besteht. Dazu noch jede Insel machen. Dies ist aber nur das kleine Problem. Das grosse Problem wären die Teufelskräfte. Die wären also in der ganzen Welt verteilt inkl. Buch der Teufelskräfte. Aber wie viele TFs gibt es? Genau nicht Millionen...
      ... also gäbe es dann ca. 500 Spieler mit TF's und die anderen wären normale Kopfgeldjäger oder Piraten, worin ich aber überhaupt keinen Sinn sehe.

      Schade schade.

      2) Das ist doch schon eher möglich. Für jene die das Spiel LoL kennen sind meine Schritte besser nachzuvollziehen. Es gäbe jeden Charakter aus der OP Welt als Char zum spielen. Dazu kann man je nach eigenem Piratenlvl (in LoL Beschwörerlvl) noch das Alter der Person wählen. Also den stärksten Whitebeard könnte man erst mit max. LvL spielen oder so. Vorher gäbe es den Pirate Edward Newgate ohne TF, alt WB, etc. Und dann gäbe es iwie einen Wettlauf auf der Grandline, in dem immer 2 - 7 Piratenbanden gegeneinander antreten. Dann folgt man einem Lockport und wenn man glück hat trifft man nur auf Gegner auf den jeweiligen Inseln oder auf eine anderen Bande die einen zerstören kann.

      Ich könnte hier wohl 50 Seiten Konzept für so ein Spiel schreiben ich habe gerade solche Ideen in meinem Kopf...

      LG
      Azaghal
      I’VE BEEN TRAINING!
      MY PUNCH IS AS POWERFUL AS A PISTOL!

    • One Piece als MMO!

      Ich hab da auch schon ein paar Ideen, wie man One Piece als MMO gestalten kann:

      1. Es sollte nämlich genau zwei Fraktionen geben, die zum einen die Marine und zum anderen die Piraten sind. Man müsste alles so umsetzen, dass es mehr Marines als Piraten gibt, da die Marines dafür aber auch schwächer sind (bis auf ein paar Ausnahmen) und oft nicht so viele im Besitz einer TF sind als Piraten. Der Spieler müsste sich dann für eine Fraktion entscheiden.

      2. Typische Klassen wie bei anderen MMO's gibt es hier zwar nicht, aber man kann ja im Laufe der Zeit sich auf eine Art von Kämpfer spezialisieren (Fern, Nahkampf oder beides - dafür ist man dann nicht ganz so stark) und sich in der ganzen One Piece Welt auf der Suche nach seltenen Teufelsfrüchten machen. Hier soll ein Zufall generiertes System alles noch viel spannender machen, weil hier keine Teufelsfrucht am selben Ort erscheint. Die stärksten Teufelsfrüchte, erscheinen aber nur an extrem gefährlichen und gut bewachten Gebieten. Mir ist es hier wichtig, dass jede Teufelsfrucht Schwächen, - aber auch Vorteile hat. Eine Gum-Gum Frucht ist z.B. wie im Anime/Manga imun gegen Blitze, aber dafür anfälliger gegen Schnittwaffen. Das heißt, dass man zwar sehr weit springen und sich dehnen kann, aber auch mehr Schaden gegen Schnittwaffen nimmt. Das würde es z.B. Leuten möglich machen, auch einen Charakter wie Ruffy zu verwunden, auch wenn sie selbst keine Teufelsfrucht haben. Mir ist es hier wichtig, dass Spieler die keine Teufelsfrucht haben, trotzdem ihren Charakter stärken und verbessern können. Ein Schild schützt den Spieler z.B. besser, aber eine Waffe macht ihn nicht unbedingt stärker. Ich will nicht, dass jemand mit der besten Waffe auch der stärkste ist. Jemand mit einem Dolch, kann sich z.B. schneller bewegen als jemand mit einer großen Axt. Will jemand großen Schaden verursachen, so muss er trainieren. Das heißt also, dass ein Charakter stärker wird - je mehr Gegner er überwältigt. Legt sich jemand alleine gegen einen starken Marine an oder umgekehrt, so bekommt er mehr Stärkepunkte, als jemand der sich mit einem 0815 Gegner anlegte. Ist der Charakter eine bestimmte Zeit inaktiv, büßt er etwas an Stärke ein, das selbe gilt für Spieler die im Spiel sterben. Hat jemand z.B. vom Skill her 30 Stärkepunkte und verliert gegen jemand mit 40 Stärkepunkten sein Leben, so bekommt er wesentlich weniger Stärkepunkte abgezogen, als wenn er gegen jemanden mit 20 Stärkepunkten verlieren würde. Man sollte hier ein sehr actionreiches und interessantes MMO gestalten, das sich von anderen abhebt und fast ausschließlich ein PvP Game ist, das aber trotzdem extrem viel Spaß macht, das spielen mit unterschiedlichen Spielern fordert.

      3. Je Server, sollte es nur eine bestimmte Anzahl an Teufelsfrüchten geben. Wenn jeder eine Teufelsfrucht hat, wäre doch auch alles sehr langweilig. Dann würde sich ja kein Spieler mehr auf die Suche machen. Teufelsfrüchte sollte man auch nicht über ein Auktionshaus anbieten können, weil sonst kein Spieler danach suchen würde. Hier wird auch Teamplay sehr groß geschrieben. Warum ist das so? Da jede Teufelsfrucht nur einmal existiert (manche können sich ähnlich sein), sollte ein Spieler auch sehr aufpassen. Er muss ständig vorsichtig sein, da es manche Gilden vielleicht auf seine Teufelsfrucht abgesehen haben. Stirbt er, kann sich jemand seine Teufelsfrucht aneignen oder er lässt sie links liegen und die Teufelsfrucht bleibt in dem Gebiet 5 Minuten liegen. Das spricht sich dann natürlich schnell herum und wenn man nicht aufpasst, ist der Feind schneller da als einem lieb ist. Eignet sich jemand anderes die Teufelsfrucht an, so kann er dann auch von anderen gejagd werden. Wichtig ist hier, dass Marines immer nur zusammen arbeiten, Piraten aber sich untereinnader bekriegen können, es sei denn sie haben eine Allianz gegründet oder eine Piratencrew. Wer im Besitz einer Teufelsfrucht ist, kann einmal innerhalb einer Woche einen anderen Spieler aufsuchen, der auch eine Teufelsfrucht besitzt und mit dem er die Kräfte für IMMER (bis er jemand anderes findet, falls er das will) tauschen will. Das Unterfangen kann für einen Spieler sehr teuer sein, da die Teufelsfrüchte sehr unterschiedlich sind. Über ein System wird beiden Spieler angezeigt, was ein Spieler dem anderen für seine Teufelsfrucht zahlen muss und was umgekehrt. Man kann auch neu verhandeln und wenn keiner einverstanden ist, platzt der Deal.

      Welche Vorteile haben NICHT-Teufelsfruchtnutzer? Nun, zum einen können sie stark wie Zorro oder ein Sanji werden, die auch keine TF besitzen und sich extrem starke Techniken antrainieren und zum anderen können sie SCHWIMMEN und TAUCHEN, was ja Teufelsfruchtnutzer nicht können. Taucht jemand z.B. sehr oft, kann er seinen Atem später länger anhalten und so auch vor Marines flüchten oder nach Schätzen Unterwasser tauchen, die für Teufelsfruchtnutzer unerreicht bleiben, es sei denn sie können irgendwo sich einen Tauchanzug besorgen, der aber sehr schwer zu beschaffen ist und auch von anderen Piraten leicht zerstört werden kann, was der sichere Tod für ihn wäre.

      Nur so kann man es gestalten, dass welche ohne Teufelsfrucht 1. ihren Spaß haben und 2. jetzt nicht schlechter sind als welche mit TF. Was macht denn ein TF-Nutzer ohne Schiff, wenn er 300 Meter weiter eine Insel sieht? Er kann dann vielleicht warten bis Ebbe ist und dann auf die Insel gehen, was aber ja auch nicht in allen Gebieten so ist. Der Pirat ohne TF, schwimmt einfach mal auf die andere Insel. Hier gibt es dann auch Fische: Manche sind sehr gefährlich wie weisse Haie, andere machen jetzt einem nichts, können aber auch gefangen werden. So kann ein schwächerer Pirat ohne Teufelsfrucht auch jemanden mit entkommen, falls dieser es auf ihn abgesehen hat.

      4. Piratenschiffe: Natürlich sollte auch jede Crew ein Schiff besitzen! Am Anfang können sich zwei Spieler für wenig Geld eine kleine Nusschale kaufen, mit der sie über die Meere segeln wollen. Später können sie ein ganzes Schiff bauen lassen, wenn sie an einen bestimmten Bauplan gelangt sind. Die einen sind sehr selten, andere gibt es häufiger und an der Innengestaltung sind kaum Grenzen gesetzt. Man kann dann z.B. das Schiff mit einem Hallenbad gestalten oder einem schicken Restaurant, damit sich ihr Schiff bei der Gestaltung von anderen Schiffen unterscheidet. Wichtig ist hier, dass sich jedes Crewmitglied - als auch andere Piraten oder Marines auf den Schiffen frei bewegen können. Sie können das jeden noch so kleinen Winkel des Schiffes erkunden, so fern manche Räume nicht von bestimmten Mitgliedern abgeschlossen sind. Holztüren kann man natürlich kaputt machen, aber die Crew kann auch private Räume mit dicken Edelstahltüren ausstatten. Geht das Schiff unter, verliert jedes Crewmitglied sein Leben und evtl. auch seine Teufelsfrucht, wenn er sich nicht vorher retten konnte. Aber zur Beruhigung: Die Schiffe halten extrem viel aus und richtig gute Schiffe, können andere entdecken, noch bevor sie endeckt werden. Nachteil dieser Schiffe ist aber, dass sie schlechter zu wenden - als auch langsamer sind. Das ermöglicht es schwächeren Crews zu fliehen. Jedes Mitglied hat eine bestimmte Position: Einer ist auf dem Aussichtsturm, der andere steuert das Schiff und andere suchen das Schiff z.B. nach Spionen etc. ab.

      Marines haben natürlich ihre eigenen Schiffe und können sie sogar innen mit Seestein und Gefängnissen ausstatten, damit sie Piraten schnappen können. Wird ein Pirat geschnappt und zu einem offiziellen Marine Gefängnis gebracht (es können auch lange Wege sein), so bleibt der Crew eine bestimmte Zeit ihr Crewmitglied zu befreuen. Falls sie es nicht schaffen ihn zu retten (kann sich auch paar Stunden/Tage hinziehen), stirbt das Mitglied (wacht später wieder auf) und verliert seine Teufelsfrucht - falls es eine hatte. Die Teufelsfrucht erscheint dann wieder an einem anderen Ort.

      5. Kaiser: Sie sind extrem mächtig und stark! Es braucht schon mehrere Crew um sie in die Flucht zu schlagen. Das besondere hier ist, dass jeder Kaiser sein Reich hat und nicht wie bei den meisten MMOs vom PC gesteuert wird, sondern hinter jedem Kaiser auch ein Spieler steckt. Am Anfang kommen nur ein paar Spieleentwickler in den Genuss einen Kaiser zu spielen. Später kann sich jeder Pirat einen Namen machen und zum Kaiser aufsteigen, falls er das überhaupt möchte. Da es aber nur eine handvoll Kaiser gibt, kann sich jeder denken wie schwer das sein wird. Man muss sich langfristig beweisen, starke Piraten herausgefordert und bezwungen haben, verschiedene Gebiete entdeckt und überall auch gefürchtet sein. Den Respekt muss man sich dann erstmal verdienen. Hat es aber jemand geschafft, steht ihm ein riesiges Reich zur Verfügung. Da er viel Macht hat, kann er z.B. auch eigene Leute einstellen - die alles Spieler sind. Jeder der für ihn arbeitet und seine Aufträge erfüllt wie z.B. töte Spieler XY in bestimmter Zeit, den er erstmal finden muss. Die Aufgabe ist ja nicht leicht, da der Spieler eigenhändig nachforschen muss. Hat er z.B. Kontakte in aller Welt - irgendwo ein paar Spione, findet er auch leichter den Aufenthaltsort des Spielers raus. Spieler die für einen Kaiser arbeiten, genießen seinen Schutz. Werden mehrere von ihnen erledigt, erfährt der Kaiser wer seine Leute erledigt hat und auch wo sich der/diejenigen befinden. Dann kann er sich selbst auf den Weg machen. Spieler die für ihn arbeiten, werden auch fürstlich belohnt und sehr gut bezahlt. Sie bekommen einen Grundgehalt und für jeden erledigten Auftrag nochmals extra Kohle. Ein Kaiser kann jeden seiner Leute entlassen. Dann genießt er eine gewisse Zeit noch einen bestimmten Schutz, kann aber anschließend von ihm getötet werden, falls man ihn findet.

      6. Marine Aufstieg: Jeder Marine fängt als Matrose an. Später kann er zum Admiral aufsteigen. Oder aber er wird zum Großadmiral. Wie sich jeder bestimmt denken kann, sind die Plätze extrem begrenzt. Hat es jemand z.B. zum Großadmiral gebracht, kann er den Posten auch später einen gleichstarken Mann übertragen, so fern andere Spieler ihn auch dazu befördern. Es sei denn man tritt zurück, dann ist die Stelle wieder frei. Möchte jemand aber Admiral sein, so muss er eine Logia Frucht finden, Haki erlernen, alle Techniken der CP9 können beherrschen und noch zusätzlich starke Piraten der Marine ausliefertn die min. ein Kopfgeld von 100-200 Mio Berry besitzen. Erfüllen zu einem bestimmten Zeitpunkt zwei oder mehr Spieler die Grundvoraussetzungen, was fast unmöglich ist, dann können Marines überall für ihren Favoriten stimmen. Derjenige mit den meisten Stimmen, wird Admiral. Der andere bekommt eine hohe Führungsposition zugewiesen. Spieler können auch sehen, welche Piraten der "zukünftige Admiral" alles der Marine ausliefern konnte und welcher Pirat ihm schon alles entwischen konnte.

      Logia Teufelsfrüchte sollten außerdem für Piraten noch viel schwerer zu finden sein, als nur angehende Marines. Jede Fraktion sollte ja ihre Vor und Nachteile haben. Da sie aber extrem selten sind und nur ein paar Spieler in den Genuss dieser tollen Teufelsfrucht kommen werden, ist das ja eher unwichtig.


      Das Kopfgeld wird durch ein sehr kompliziertes Verfahren ermittelt und jeder Spieler kann sich über das Kopfgeld anderer Piraten informieren.

      7. Samurai: Besonders mächtige Piraten, können von der Weltregierung / Generalkommandant (Spielentwickler) zum Samurai vorgeschlagen/ernannt werden, falls der Spieler das überhaupt möchte. Wie jedem bekannt ist, genießt er als Samurai bestimmte Vorteile und kann sich auch freier bewegen. Aber da es nur 7. Samurais gibt, wird es nicht einfach bei ein paar Tausend Spielern einer zu werden.

      8. Marines können sich Geld z.B. durch Aufträge von der Weltregierung verdienen oder aber sich Arbeit suchen: Fürs Deck schrubben, für Felder anlegen, kochen, Ausbildung anderer Rekruten - bekommen sie Geld. Piraten hingegen müssen auf ihre Art an Geld kommen. Sie überfallen entweder Leute und riskieren irgendwann, dass an allen Wänden und Bäumen Steckbriefe von ihnen kleben oder sie erpressen im Spiel andere Piraten und verlangen Schutzgeld, damit sie von seiner Crew in ruhe gelassen werden. Wer hier eine Allianz hat, kann sich vor solchen Verbrechern im Game natürlich schützen.

      9. Im Spiel soll es natürlich auch Kopfgeldjäger geben, die nur einen Zweck erfüllen und solche Spieler jagen, auf die ein Kopfgeld ausgesetzt ist und überall ein Steckbrief von ihnen hängt. Sie sind sehr mächtig und stark und jeder Pirat unter einem Kopfgeld von 100 Mio Berry, sollte sich lieber verstecken oder abhauen wenn so ein Kopfgeldjäger in der Nähe ist. Piraten können zwar auch das Kopfgeld anderer Piraten kassieren, riskieren dann aber auch ihre Verhaftung.

      10. Teufelsfruchte - Kombination. Hier können manche Spieler auch intelligent zusammenarbeiten. Sagen wir ein Spieler hat von der Adlerfrucht gegessen und kann sich in einen riesigen Vogel verwandeln, während ein anderer Spieler zwar kaum etwas aushält, sich aber je nach Training bis zu 5 Minuten am Stück unsichtbar machen kann. Nach der 5. Minute dauert es länger, bis er sich wieder unsichtbar machen kann. Aber was kann man z.B. damit anstellen? Sagen wir die Welt verändert sich ständig und die Marine pflanzte vor ihrem Schutzwall riesige Bäume ein, damit kein Pirat in ihr Reich sehen kann. Was aber ist, wenn der Spieler mit der Adlerfrucht seinen Kollegen auf einen wild bewachsenen Baum bringt und dieser sich darauf unsichtbar macht? Er kann dann von oben alles überblicken und anderen Piraten per Tele oder Videoschnecke davon berichten, die man auch in der Welt finden kann. Hat jemand z.B. eine Teleschnecke und ein anderer Pirat auch, kann er ihn über das aktuelle Geschehen informieren, auch wenn dieser nicht in Reichweite ist. Dann gibt es z.B. welche die gut riechen können oder Fußabdrücke voneinander unterscheiden kann (die andere nicht sehen) und Gegner schon aus großer Entfernung finden können, während andere einfach nur Kraft oder Schnelligkeit besitzen. Vielleicht gibt es auch eine Schwimmfrucht, die es einem TF-Nutzer ermöglicht trotz TF zu schwimmen/tauchen. Andere können gut klettern oder große Strecken durch extrem hohe Sprünge zurücklegen, während andere fast mit der Natur verschmelzen.

      Beim One Piece MMO ist hier wichtig, dass z.B. nur ein paar schwache Marines/Piraten oder Händler vom PC gesteuert werden. Alles andere soll sich echt anfühlen, ähnlich wie bei Eve Online. Hier sollen die Spieler ihre eigene Welt erschaffen. Toll wäre es auch, wenn es einen Tag und Nacht Modus gibt. Manche Spieler sind z.B. durch ihre Teufelsfrucht oder Fähigkeiten bei Tag sehr stark, aber dafür wieder bei Nacht geschwächt. Hat jemand z.B. von einer Zoan Frucht genascht und bestimmte Fähigkeiten von einem Tier angenommen, so sieht derjenige bei Tag z.B. sehr schlecht oder nur einen bestimmten Radius, bei Nacht aber richtig gut. Da die Spieleentwickler (zumindest ein Teil) auch im Spiel vertreten sind, gibt es immer wieder besondere Momente im Spiel und auch mal Aufträge von ihnen. Während die Marine z.B. einen bestimmten Piraten schnappen muss, werden die Piraten belohnt wenn sie etwas bestimmtes aus der Marine klauen oder ein Geheimnis lüften. Aber genau diese Aufgaben kommen spontan und sind nicht schon von vorher vorgegeben. Das gibt dem Spieler eher das Gefühl in einer stets wachsenden und veränderten Welt sich zu befinden, als wenn es schon
      10.000 irgendwelche 0815 Aufgaben gibt. Die Welten können sich ändern, bestimmte Fraktionen wie Marines, können ganze Städte bauen, einen Schutzwall gegen Piraten errichten oder Bäume pflanzen, die zusätzlich
      Ernte einbringt. Das Spiel soll sich echt anfühlen und alle deutschsprachigen Spieler sind auf einem Server vertreten. Jeder Spieler kann mehrere Charaktere innerhalb einer Allianz (er muss sich für eine entscheiden) erstellen, kann aber nur einem eine Teufelsfrucht geben. Hat sich jemand für die Marine entschieden und möchte aber zu den Piraten wechseln, kann er das tun, löscht aber alle seine Charaktere inkl. Teufelsfrucht und fängt wieder bei Null an. Und jeder Spieler sollte gleich sehen, ob da jetzt ein Admiral kommt, ein einfacher Marine, Samurai, Kaiser oder Pirat. Hier könnte sich ein Entwickler richtig austoben und lieber ein One Piece MMO das lebt, als eins das nach 2-3 Monaten schon langweilt, weil an jeder Stelle die vom Computer gesteuerten Wesen IMMER sind. Hier ist eben nie etwas am selben Ort und durch Mord, Verrat und Zerstörung, verändert sich immer die Welt.

      Die Welt ist sehr offen gestaltet und man kann auch jeden Punkt der Welt erreichen. Ein Ende gibt es nicht, da die Welt z.B. wie eine Erdkugel gestaltet ist. Die Welt ist riesig und wenn man an einem Ende einfach mit seinem Schiff weiter fährt, kommt man am Anfang wieder raus. Damit sich auch alles viel echter anfühlt, sollte man auf extrem schnelle Fortbewegungsmittel ala Teleport verzichten. Wer schnell reisen will, kann sich ja eine bestimmte Teufelsfrucht suchen - die im Buch der Teufelsfrüchte hinterlegt ist oder er reist über Schiffe, langsame Balone oder in der Wüste mit schnellen Echsen oder Rennenten. Erscheinen neue Teufelsfrüchte, erfahren das die Spieler z.B. über Zeitungen bei irgendwelchen Händlern, die sie ihnen aber erstmal abkaufen müssen. Und das Buch wird auch laufend von irgendwelchen Händlern und Bibleotekaren aktualisiert, damit jeder sieht welche Teufelsfrüchte noch existieren - welche Vor und Nachteile sie haben und ob jemand seine Teufelsfrucht verloren hat und sie wieder freigeworden ist. Wo sich aber eine Teufelsfrucht befindet, müssen die Spieler selber herausfinden. In einem Regenwald, können die Spieler aber auch leichter eine TF mit dem Typ Zoan finden, als jetzt irgendwo wo nur Lava spuckt. Es kommt dann aber ja immer darauf an. Ähnlich wie bei anderen MMOs, haben die Spieler zwar rechts oben eine Karte - die anzeigt wo sie sich befinden, allerdings ist sie in 3D wie eine Erdkugel gestaltet. Sie zeigt auch z.B. an, wo sich andere Crewmitglieder befinden.

      Weltaristokraten gibt es immer wieder zu sehen und wenn einer angegriffen/verletzt wird, wird ein Admiral sofort informiert. Ein Admiral MUSS sich dann sofort auf den Weg machen und den/die Piraten außer Gefecht setzen der Marine ausliefern. Der Admiral hat dann 1 Stunde Zeit, zumindest die entspechende Insel zu erreichen. Ignoriert er einfach den Befehl, verliert er den Posten des Admirals und ein anderer qualifizierter Spieler nimmt seinen Platz ein: So lange, bis er entweder stirbt, zurücktritt oder auch seinen Posten verliert. Es wird immer der Admiral vom System informiert, der den kürzesten Weg zu dem Piraten hat, wobei hier kurz relativ ist - da die Welt richtig groß ist. Ist derjenige Admiral OFFLINE, so wird ein andrer Admiral gerufen. Sind alle Admiräle Offline, dürfen andere hochrangige Mitglieder persönlich einschreiten oder sich an die höchste Stelle überhaupt wenden und einen oder mehrere Samurais zur Hilfe rufen.

      Wer einen Weltaristokraten angreift, erhöht auch automatisch sein Kopfgeld. Allerdings hängen dann in jeder Stadt Steckbriefe von ihm und er kann sich dann erst recht vor niemanden mehr in Sicherheit wiegen. Taucht der Admiral z.B. nach 50 Minuten auf der besagten Insel auf und der Pirat ist bereits verschwunden, bekommt er in Real Time alle 6 Stunden (also 4 mal täglich) seinen Aufenthaltsort von Spionen übermittelt. Er kann dann entweder sich ein Puzzle zusammenstellen und herausfinden, wo sich der besagte Pirat aufhält und ob dort z.B. noch andere starke Piraten sind, oder aber noch ein paar untere Marine Leute dort erstmal vorbeischicken, die ihm natürlich davon berichten müssen. Auch wenn der Pirat dann Offline ist und sein Charakter in der Zeit schläft, kann er der Marine überliefert werden. Wenn ein Charakter Offline ist, schläft er und ist in der Zeit auch angreifbar. Andere Piraten könnten ihn z.B. ausrauben, ermorden oder aber ein Marine Admiral kommt vorbei und beim einloggen wacht er plötzlich in einem Gefängnis auf. Mächtige Piraten oder Marines, genießen natürlich einen gewissen Schutz. Es passt immer einer ihrer Crew auf sie auf, ihre Allianz oder sie haben sich einfach ein gut bewachtes Anwesen/Haus gekauft, das sie von innen abschließen können. Und manche Marines, tragen z.B. bestimmte Schlüssel mit sich herum, die Türe zu Seestein - geschützen Anwesen öffnen.

      Toll wäre es auch, wenn Spieler z.B. ähnlich wie bei einem Tamagotschi informiert werden würden, sobald jemand in ihr Reich eintrifft. Dann haben sie noch die Möglichkeit sich rechtzeitig in Sicherheit zu bringen, bevor ihr Charakter getötet wird. Das würde alles viel spannender machen, weil Spieler dann nie sicher sein könnten doch mal Opfer eines Verbrechens zu werden. Samurais, Admiräle und Kaiser sind natürlich anderen Marines und Piraten immer einen Schritt voraus, weil sie immer wieder mit Infos versorgt werden, wo sich bestimmte und gefährliche Piraten als letztes aufgehalten haben. Das heißt also auch, dass man immer wieder mal den Standort wechseln, weil man sonst schnell geschnappt/erledigt wird. Aber genau sowas macht alles doch mehr als nur spannend, weil die Welt lebt und dann auch nicht künstlich ist, wie es bei vielen MMOs der Fall ist. Aber was genau passiert, liegt bei den Spielern selbst.

      Hat sich jemand für Piraten entschieden, kann er nicht hören/lesen was die Marine spricht und auch umgekehrt. Es gibt aber auch Charaktere, die sich antrainieren können die andere Sprache zu erlernen und sich dadurch einen großen Vorteil für das eigene Team erarbeiten. Wird aber z.B. ein Pirat verhaftet und der Admiral spricht ihn direkt an, kann dieser auch alles verstehen und mit ihm reden.

      PS.: Zaubertränke und so ein Quatsch gibt es hier nicht, dafür regeneriert sich die Lebensenergie langsam wieder. Es kommt ja auch drauf an, an welchem Ort der Charakter sich befindet. Wenn er sich dort entspannen kann und seine Ruhe hat, erholt sich sein Körper auch schneller. Das kommt dann auch noch darauf an, wie gut trainiert der Charakter ist. Wird ein Matrose schwer verwundet, dauert die Heilung viel länger als wenn jemand ein Samurai oder Admiral ist. Auch im ausgeloggten Zustand erholt sich der Charakter.

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Totoro ()

    • Totoro wenn man deinen beitrag liest, kann man einfach nicht glauben, dass du das alles in einem MMORPG von one piece haben oder sehen willst.
      Dein erster bzw. 2 Abschnitt ist was, was jeder wusste.z.B. dass ein Schild besser schuetzt als keins :D und ein dolch schneller als eine grosse Axt ist. Oder, wenn man groesseren Schaden machen will hoehere level erreichen muss. Das mit den exp gerecht verteilen ist auch bei jeden mmorpg, das ich kenne auch so.

      Das aber wenn man stirbt die TF den Koerper verlaesst ist zu hart. Warum soll man eine TF skillen die einen bei der einfachsten gelegenheit verlassen kann und ich geh mal davon aus, das man die TF skillen koennte, wenn ein Mmorpg zu One Piece raus kommt.


      Das mit den KJ habe ich nicht verstanden ? Sind diese NPC oder warum sind sie so stark, wie du schreibst.

      Jetzt kommt die Kroenung deines textes. Die creme de la creme. Der Abschnitt mi den TF.
      Ich bitte dich, den abschnitt nochmal zu lesen und vorzustellen ob man sowas machen kann.
      Ist dir nicht aufgefallen, dass das totall irre ist was du schreibst.

      Ich bitte dich dein ganzen Text von neu zu lesen und das in einen MMORPG vorzustellen. Was du schreibst ist unmoeglich.


      Anstatt so einen riesen beitrag zu schreiben wo du alles moegliche rein schreibst, versuch mal was in einen mmorpg realistisch waere zu schreiben.
      Man kann niemals One Piece eins zu eins in einen mmorpg aendern.
      Das mit den Himmelsdrachen verdreschen und ein Admiral kommt ginge einfach nicht, wenn der admiral ein spieler ist und kein NPC ist.

      Uebrigens wird es wohl auch keinen mmorpg geben bis One Piece fertig ist.
      Das wars :thumbsup:

      Ich wollte nur dich zum nachdenken bringen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ACExNATSU ()

    • Petition: One Piece MMORPG

      Heyho Leute!


      Ich bin hier, um euch über eine Bewegung in der amerikanischen Youtube-One Piece-Community zu informieren! Vor etwa einer Woche wurde doch tatsächlich eine Petition gestartet mit dem Namen „Support the making of a One Piece MMORPG“!

      Hier der Link zur Petition: thepetitionsite.com/426/266/97…ng-of-a-one-piece-mmorpg/

      Die Bewegung ist noch sehr jung und die Petition ist im Moment nur in engen Kreisen innerhalb der amerikanischen Youtube-Community bekannt. Hiermit will ich dazu
      aufrufen, diese Bewegung zu verbreiten. Egal, ob auf Facebook, Twitter, Youtube, in weiteren Foren, Tumblr oder auch in privaten Kreisen. Das Ziel der Petition sind 10.000 Unterschriften, knapp 600 sind in der ersten Woche bereits zusammengekommen. Es ist noch ein weiter Weg, doch ist glaube fest daran, dass das ganze Früchte tragen kann, wenn genug Leute mitmachen. :thumbsup:


      Angefangen hat die Bewegung mit einem Livestream einer Gruppe sogenannter Reviewer (Leute, die die neusten Manga Chapters diskutieren) namens GreenClanstudios, in welchem die Idee eines One Piece MMORPGs aufkam und über eine Stunde leidenschaftlich diskutiert wurde. Das Ergebnis war das Starten der oben genannten Petition.

      Der Livestream war ein faszinierendes Brain-Storming mit unglaublich vielen, kreativen Ideen (die z.T. schon im Thread erörtert wurden). Z.B., dass der Spieler nach dem Einloggen oder während des Spielens eine Zeitung per Möwe erhält (ala One Piece-Newspaper), in der automatisch jüngste größere Ereignisse auf dem Server aufgelistet sind, zusammen mit Steckbriefen der zur Zeit berüchtigtsten Spieler und Crews. Wenn z.B. ein Spieler/ ein NPC mit einer sehr starken/seltenen Teufelsfrucht besiegt wurde, wüsste in kürzester Zeit jeder Spieler Bescheid und eine riesige Jagd auf die Teufelsfrucht bräche los.
      Es könnte alle paar Monate Updates geben, damit das Spiel in etwa auf dem Stand des Mangas/Animes bleibt. Auch viele Balancing-Probleme (die auch schon im Thread angesprochen wurden) wurden behandelt.

      Hier ist der Link zum Livestream: youtube.com/watch?v=jE0gnmL9k1g
      Die Diskussion zum One Piece-MMORPG startet bei ca. 1:43:00. Manchmal gehen die Reviewer off-topic, jedoch kommen sie immer wieder aufs Thema zurück bis zum Ende des Videos. Leider reden sie alle auf Englisch und z.T. undeutlich/ mit leicht vulgären Ausdrücken, doch ist das Video auf jeden Fall einen Blick wert. Auch einige Kommentare unterm Video sind interessant. Wenn ihr wollt, könnte ich auch alle Ideen aus dem Livestream aufschreiben, übersetzen und dann reinstellen für alle, die nicht ganz so gut in Englisch sind oder sich das Video nicht antun wollen.

      Neben dem Livestream gibt es nun schon einige weitere Videos von Youtubern, die zum Unterschreiben der Petition aufrufen. Dies hier ist kurzes, zusammenfassendes
      Video eines Reviewers, der an besagtem Livestream teilnahm: youtube.com/watch?v=DpZjPH_cYfs


      Das war‘s erst mal von mir!
      LovingDofla-SWAAAN Ende :thumbup:
      "The world can't end yet, One Piece isn't over."
      "Zoro doesn't need a Devil Fruit. The Devil needs a Zoro Fruit."