CrazySaske

  • Schon wieder was Neues! :D
    Ein Mann, der sich meines Erachtens nach in einen Sturm befindet.
    Es fliegen Schallplatten, Boxen und Schnipsel herum.
    Auf seinem Kopf befindet sich eine saftig grüne Wiese, auf der ein Mädchen/Roboter (?) mit einem Fernseher als Kopf sitzt.
    Wenn mich nicht alles täuscht, ist auf dem Bildschirm das Musikvideo "Call on me" von Eric Prydz zu sehen.
    Neben ihr befindet sich noch ein Baum und ein Plattenspieler (?).
    Wirklich wieder sehr kreativ.
    Woher nimmst du nur immer diese Ideen?
    Fallen die dir einfach immer spontan ein oder was?
    Muss ich jetzt davon ausgehen dieses Kunstwerk an der nächsten Straßenbahnhaltestelle/Bushaltestelle zu sehen?
    Ich würde mich freuen. :)


    LG Strawhat_Fan

    made by ReVo_LuTioN
  • Haha. Danke.

    Ne du wird leider nicht gezeigt. Darfst aber in paar Monaten ein paar Coca Cola Projekte von mir in real sehen ^^ Arbeite zur Zeit für die.

    Das Teil ist für ein Uni Projekt. Wir sidn eine Gruppe aus 6 Leuten und erstellen einen neuen Musik Sender...
    Neues Bild. Inspiration kam als ich einen Artikel über die neue Superdroge "Badesalz" gelesen habe. Hoffe sie gefällt euch! Klicks auf "Appreciate This" sind gern gesehen! :)

    behance.net/gallery/High(way)/2029961
  • Okay, wie soll ich anfangen?
    Als ich dein Bild betrachtete, bekam ich einen großen Schreck.
    Es sieht wirklich gruselig aus.^^
    Wenn so die Nebenwirkungen dieser Droge sind, ist das das heftigeste, was ich je gesehen hab. xDD

    Du warst aber wieder einmal sehr kreativ.
    Der Schädel geht in einen Heißluftballon über und der Gesichtsausdruck dieser Person ist einfach mal geil! :D
    Sein rechtes Auge fehlt (nicht jugendfrei *g*).
    Den Hintergrund hast du sehr schön dargestellt.
    Besonders den Himmel find ich atemberaubend schön.
    Dann dieser Typ, der einfach aus dem Boden geschossen kommt, sieht natürlich nicht schlecht aus.

    Du übertriffst dich immer wieder und ich staune jedesmal, wenn ich dein neuestes Werk betrachte.
    Woher nimmst du bloß immer diese Ideen?
    Was geht in deinem Kopf vor? :D

    LG Strawhat_Fan

    made by ReVo_LuTioN
  • Au ja und wie das eine viel zu krasse Droge ist. Es ist die heftigste die e gibt! Die Wirkungen können Monate lang gehen und menschen fangen an sich zu verstümmeln oder in die Kirche zu gehen um einen Priester zu erstechen. Haben viel zu heftige Haluzinationen etc

    Natürlich wollte ic hdas ganze aber auch nicht jugendfrei gestalten deshalb das harmlose bild dazu haha

    Thx!

    Lg
  • So ich will dann auch mal was zu deinen Werken sagen.
    Die Meisten deiner Sachen gefallen mir super. Vor allem weil sie so anders aussehen als die ganzen anderen Sachen hier.
    Mich würde auch sehr interessieren woher du immer die Ideen nimmst. Deine Bilder sind nämlich immer sehr kreativ!
    Und ich finde deine Sachen sehen alle sehr professionell aus.
    Deshalb nochmal eine Frage: Wie lange brauchst du für ein Bild?

    Dein neuestes Werk mit der Droge gefällt mir ganz gut. Der Hintergrund ist klasse. Der gefällt mir am Besten xD.
    Aber der Gesichtsausdruck gefällt mir auch ganz gut. Der ist cool :D

    Liebe Grüße

    "Being happy doesn't mean everything is perfect;
    it just means you've decided to see beyond the imperfections."

  • Hi. Erst einmal: Vielen Dank! Phuu schwere Frage :D Meistens ist es so das ich etwas sehe und davon insperiert werde. Ob Gegenstände, Personen, Ereignisse oder andere Bilder... Danach überlege ich mir dazu ein Thema und gehe experimentell ran. Manchmal ist es aber auch so das ich einfach aus Zufall mal etwas kleines Kreiert habe und dazu ein Bild machen möchte. *So wie jetzt gerade* Da muss ich aber imemr STunden mein Kopf dazu zwingen eine Idee zu kriegen -_-

    Dann zu der Frage wie lange ich brauche: Meistens so 7-10 Stunden. Wird sich demnächst aber ändern. Ich willl realistischer und zugleich abstrakter werden. Da brauche ich dann bestimtm so 20 Stunden pro Bild.

    Lg
  • Hi. Phuuu bin ich nun fix und fertig. 2 Tage durch gemacht (ok dazwischen noch gearbeitet und mit Kumpel weg gewesen). Es ist schwer zu sagen was ich mit dem Bild eigentlich ausdrücken will. Es soll sozusagen meine Gedanken zeigen. Ich versuche sehr viel zu lernen neue Methoden kennenzulernen und mich kreative auszutoben. Doch manchmal ist das ganze echt schwer. Nicht immer klappt alles wie ich es möchte. Manchmal drehe ich einfach durch und kann nicht mehr...

    Hoffe es gefällt euch :)

    Lg Tom

    behance.net/gallery/NewGeneration/2050355
  • Bin auch von deinem neuen Bild wieder sehr beeindruckt.
    Der Hintergrund ist echt geil.
    Die Frau kommt mir fast vor wie eine Göttin, die über diese Stadt wacht.
    Ich finde es auch gut, wie sie "explodiert".^^
    Was mir natürlich als Mann auch gefällt ist, dass sie nackt ist. xD
    Ich wollte jetzt auch nochmal fragen, zu welchem Thema du dies gemacht hast.
    Und überarbeite dich nicht.
    Schlaf doch ruhig mehr oder hattest du es mit dem Bild etwa eilig?

    LG Strawhat_Fan

    made by ReVo_LuTioN
  • Also,
    das du dein Handwerk verstehst, wissen hier glaube ich viele.
    Super Design und schoene hochaufloesende kleine details.
    Was mich aber stoehrt, sind die gepixelten hoerner. Die sind irg wie nicht gut eingearbeitet. Sieht unfertig aus.
    Kann mit den gepixelten hoerner zur zeit nichts anfangen.
    Aber die idee, wie immer top.

    lg ferdiferrah

  • Ein schönes Bild, aber heute muss ich glaube ich zum ersten Mal auch etwas Negatives sagen.
    Mir gefallen das Gesicht und die Hörner leider nicht so gut.
    Das liegt an den ganzen Pixeln, die dort zu finden sind.
    Ich glaube, dass du das mit Absicht so gemacht hast, aber ich finde das eben nicht so schön.
    Ist aber auch Geschmackssache. :)
    Die weißen Umrandungen von z.B. Nase und Lippen finde ich jetzt auch nicht so toll.
    Dennoch schöne Frau, wenig Farben (was bei diesem Bild sehr gut passt) und schön designt.
    Hab da auch noch eine Frage. Waren die Verpixelungen Absicht? Und warum hast du sie gesetzt?
    Würde mich einfach mal interessieren. :)

    LG Strawhat_Fan

    made by ReVo_LuTioN
  • Konzept

    MPLY ist ein interaktiver Music-TV-Sender, bei dem das Sendeprogramm vom User mittels
    Voting direkt beeinflusst/bestimmt wird.

    Der User, Mitglied der MPLY Community, editiert in seinem Account Playlisten. Sobald eine Playlist fertig gestellt ist, wird sie veröffentlich. Sie ist ab sofort für alle Mitglieder der Community in einer offenen Liste einsehbar und kann bevotet werden.

    Der Voting Prozess ist zeitlich unbegrenzt und die offene Liste kann permanent editiert werden. Die Playlists sind auf „x“ Songs begrenzt.

    Wenn der Sender eine neue Playlist zum abspielen benötigt, wird automatisch die zur Zeit bestplatzierte Playlist ausgewählt. Eine gespielte Playlist scheidet aus der offenen Liste aus bleibt dem User aber in seinem Account erhalten.
    Im Account verwaltet der User nicht nur seine Playlists sondern auch sein individuelles Profil mit Informationen und Statistiken.

    Mehrwert

    Der User steht im Mittelpunkt. Er bekommt das Gefühl direkt am Sendeprogramm des interaktiven Music-TV-Senders einzugreifen und mitzubestimmen. Er teilt sich der Community über seine persönlichen Musikvorlieben mit und erhält dafür Anerkennung und Bestätigung. Er hat zudem seine Musik ständig mobil bei sich.

    Naming

    MPLY. Spread your Playlist.

    MPLY setzt sich zusammen aus den Worten: Music und suply.

    Weitere Assoziationen aus dem Musikbereich finden sich im Namen wieder: Play und Amplify. Der Name wirkt zudem technisch, digital und modern. Es gibt somit einen leichten Zugang zum Genre Musik und Lifestyle.

    Hoffe ihr mögt es! Wie immer sind Klicks auf "Appreciate This" gern gesehen!


    behance.net/gallery/MPLY/2146781


    Ps: Weil ich einen Pixelfehler auf einem Print genial finde :D
  • Hi CrazySaske,

    erstmal sorry, dass ich beim letzten Mal nichts geschrieben habe, aber ich wusste einfach nicht, was ich schreiben sollte, da es sich nunmal nicht um ein Bild handelte.
    Aber deine neueste Sache werde ich natürlich kommentieren und ich muss wieder sagen, dass du gute Arbeit geleistet hast.
    Der Gesichtsausdruck der Frau gefällt mir, ebenso wie die Farbgebung und die Maske im Gesicht.
    Was mir grade so auffällt, irgendwas stellst du immer mit dem Kopf an. Er darf nie so bleiben, wie er ist und so ist es auch in diesem Bild.
    Er scheint sich förmlich aufzulösen oder von diesem kastenartigem, leuchtendem Ding aufgesaugt zu werden.
    Auch die Umgebung scheint angezogen zu werden, so auch die Gesteinsbrocken und Statuen.
    Das Licht ist sehr schön dargestellt und steht im Kontrast zur dunklen Nacht.
    Wieder ein tolles Bild von dir. :)

    LG Strawhat_Fan

    made by ReVo_LuTioN
  • Wie schon lange versprochen hier mal ein Tutorial zu eins meienr Arbeiten. Bitet nicht so streng sein! Ist mein erstes :)
    Rechtschreibfehler sidn drin na und? Nervt nicht!!!! :D

    Leider kann ich die Bilder nur in eienr schlechten AUflösung geben. Wollt ihr sie größer haben müsst irh diese bei shutetrstock kaufen.

    Lg
    rapidshare.com/files/367553477/Inertia_Tutorial.zip
  • Hi. Ich wollte einmal bescheid geben das ich mich dazu entschlossen habe meine Bilder zum Verkauf zu stellen...

    Bei Interesse besucht diese drei Links :). Wollt ihr eine der drei Arbeiten als Poster etc haben einfach bei dem jeweiligen Bild auf (Buy This) klicken :)

    New Generation: behance.net/gallery/NewGeneration/2050355
    Inertia: (Salvador Dali Hommage): behance.net/gallery/Inertia/2448413
    The Core: behance.net/gallery/The-Core/2183011

    Lg Tom
  • Mich würde einmal interessieren wie du an solche Arebiten herangehst, wie du vorgehst, in welchen Schritten, mit welchen Hilfsmitteln, Quellen usw. Du wirst ja mit Sicherheit nicht jedes Element selbst erstellt haben, zB das Foto vom Tiger geschossen. Bei der Frau ist es wieder was anderes ;)

    Beste Grüße,
    dD.
  • Haette ich die Kohle und waere ich in Deutschland kannst du dir gewiss sein, deine Bilder wuerden in meinem Wohnzimmer haengen, der Stil gefaellt mir wirklich gut und eigentlich schade, dass sich hier kaum einer dazu aeussert.

    Das jetzt gepostete bleibt deinem Stil sehr nahe und ich frage mich, was sie dir an deiner Kunstschule/Akademie so fuer Pilze verabreichen, das Detailreichtum ist wirklich bemerkenswert. Gut das du bestimmte Szenen noch einmal gross hervorgehoben hast, mir waere die Giraffe, die Spielkarte und auch der Kopf aus welchem eine Hand waechst nicht aufgefallen. Die Uhr mit den roemischen Zifferblatt passt gut in diese surreale Welt, in der Zeit und Raum ungefaehr so drauf sind, wie Palkia und Dialga nach nem LSD-Trip (wenn dir diese nerd-Metapher etwas sagt xD)

    Evtl. kannst du ja immer noch etwas zu der Entstehung posten, bzw, was die Bilder ausdruecken wollen.