Enel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Name: Enel
      Name in Kana: エネル
      Name in Rōmaji: Eneru





      Nachdem Akutelle Kapitel gibt es ja einiges diskussionsbedarf über Enel Stärke und zukünftliche Auftritte in der One Piece Welt.


      Fähigkeiten & Stärke:

      Enel hat die Blitz Logia gegessen eine der mächtigsten TF in der One Piece Welt,mann könnte auch sagen eine ernste Gefahr für die WR Piraten etc.Dazu hat er das sogennante Mantora.das vermutlich eine Art von Haki ist oder eine Art der Formel 6 Geschichte mann weiß nicht ganz genau seine Blitz Logia hat ziemliches großes Zerstörungpotenzial.

      Hier 2 Bilder die des Ausmaß zeigen wenn Enel richtig los legt:





      Mann kann schon sagen das diese Zerstörung mit Whitebeard TF und der Admiral TF schon mithalten kann,mit einer Attacke hat Enel ne ganze Insel zerstört.Oda sagte selber wenn er auf denn Blaumeer wäre,hätte er ein Kopfgeld von 500.Million Berry.Das ist das höchste Kopfgeld von denn wir wissen,Flamingo hat ja bisher das höchste Kopfgeld was wir kennen 340.Million Berry.Das alleine soll zeigen das Enel nicht ein 0815 Gegner ist,und es ist einfach lächerlich wenn welche behaupten das er schwach ist,nur weil mal Ruffy wieder die passende TF hatte.Sogar Crodil hat in Großen Ereignis gezeigt das er zu denn größten gehört,er hat sogar kurz Aka Inu aufgehalten einer der Admiral.



      Zu zeit ist Enel auf Fairy Vearth (Mond).Er hat irgenwelche Wesen entdeckt die ihn Folgen er hat eine Armee jetzt,und der Mond hat vermutlich was mit der Wahre Geschichte zu tuen,also noch einiges Potenzial für die weitere One Piece Geschichte.Und ich kann mir nicht vorstellen das Enel für immer auf einen Mond bleibt.




      So kommen wir mal zum Akutellen Kapitel 594,mann sieht Urouge auf eine Insel zu steuern die von Blitzen angegriffen wird.Mann weiß nicht woher der heilige Urouge her kommt,aber auf sein Rücken hat er Flügel also muss er irgenwas mit denn Himmel Inseln zu tuen haben.Und es kann kein Zufall sein,das er genau auf eine Inel zu steuert die gerade von Blitzen angegriffen wird,das doch eine tolle Parallel oder.Die Neue Ära beginnt und wenn Crodil einen Neu Anfang starten darf,darf das auch Enel.

      So kommen wir mal dazu was er werden könnte Samurai Kaiser,immerhin haben die 5 Weisen gesagt sie wollen die 3 Macht aufrecht erhalten.Und ja ich finde Enel ist schon stark,und wenn jetzt hier irgenwelche sagen ein Vizeadmiral würde mit seinen Haki locker fertig machen,denn sollte der aber mal zum Arzt gehen.;)

      Ich finde diesen Charaktere sau interssant,er haltet sich für einen Gott,und ein Gott will immer Macht haben und über Gebiete herschen etc.


      Enel wird wieder kommen davon bin ich überzeugt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von kaidoo ()

    • Ich als Enel Fanboy ;) sehe die aktuellen Ereignisse vielleicht zu wenig neutral, aber etwas muss ich hier doch schreiben.
      Zuerst einmal: Warum wird Enel dauernd so unterschätzt? Ich meine eine Blitz-Logia ist einfach stark, und das Enel selber schwach ist kann ich auch nicht glauben. Denn was wissen wir von ihm? Fast nichts. Von Ruffy wurde er nur besiegt weil ihm seine Blitze nicht aussmachten, und eigentlich hat Ruffy ihn nur mit einem k.o. Schlag von seiner Arche runtergehauen, 10 min. später ist Enel wieder aufgestanden und gegen die Fairy Vearth geflogen. Crocodile sagte mal man könne seine TF trainieren. Hat dies Enel gemacht? Eher unwahrscheinlich, denn er war im Himmel sowieso der stärkste und hielt es wohl nie für nötig.
      Aber sollte er mal auf das Blaumeer hinabsteigen,(und ich hoffe doch bald) wird er wohl gezwungen sein zu trainierern. Und ich möchte ja nicht wissen wie stark er dadurch werden könnte.
      Enel wird ja jetzt auch viel mit einem Marine Posten(Admiral,VA,Küchenjunge etc.) in Verbindung gebracht. Ich sehe ihn persönlich eigentlich lieber als Pirat, denn als Marine Soldat. Denn was hat Enel den mit der Marine am Hut? Vielleicht als neuer Kaiser? Obwohl dies wohl ein zu krasser einstieg wäre.
      Zu den aktuellen Ereignissen möchte ich lieber noch nichts sagen, denn ein paar Blitze auf einer Insel müssen noch nichts heissen. Aber ich hoffe doch das beste für ihn.
    • Da das aktuelle Kapitel anscheinend einigen Anlass zum Diskutieren über Enel bietet, habe ich diesen Thread mal freigeschaltet, allein schon um die WJK-Diskussion um dieses leidige Thema zu erleichtern. ;)
      Sollten in näherer Zukunft allerdings keine (weiteren) Hinweise zu einem erneuten Auftritt Enels kommen, wird dieser Thread allerdings wieder geschlossen werden. Wir hatten schon zwei und die wurden beide aus eben diesem Grund entfernt. Enel ist eben ein aktuell abgeschlossener Charakter, der keinen Stoff für sinnvolle Diskussionen bietet. Wenn sich das mit einem erneuten Auftritt ändert, kann natürlich nach belieben darüber diskutiert werden, ansonsten ist das Thema dann eben gegessen.
      Für meinen Geschmack muss er nicht unbedingt noch mal in der Handlung auftauchen. Der sich doch argh ziehende Skypia-Arc und die Cover-Story haben meiner Meinung nach eigentlich gereicht. Allerdings wäre es eine Möglichkeit, den Skypia-Arc ein wenig mehr in die Handlung zu integrieren. Es hätte irgendwie auch ein Filler sein können, da sich für den Story-Verlauf nahezu nichts geändert hat. Na ja, ich weiche vom Thema ab...
      Enel hat ein großes Potenzial, aber mal ehrlich... Seine ach so bösen Angriffe mit X-Billiarden-Volt-Sonstwas töten ja doch nie und im Kampf verpeilt er es mehrfach, sich einfach in sein Element zu verwandeln. Er beherrscht einige gute Tricks mit seiner Teufelskraft (siehe Wiederbelebung, Verstärkung des Mantora etc.), aber alles in allem finde ich die Frucht an ihm verschenkt. Mag auch daran liegen, dass ich ihn einfach nicht leiden kann.^^
      Aber so wie er sich im Kampf gegen Ruffy (vor allem zum Ruffy von damals, der noch wesentlich schwächer war als der aktuelle Ruffy, den wir kennen) angestellt hat, weiß ich nicht, wie man ihn auf oder sogar über den Admirallevel stellen kann. Da wird meiner Meinung nach eben wirklich nur die pure Kraft der Teufelsfrucht auf dem Papier berechnet und weder der Umgang mit ihr, noch die reale Wirkung und die sonstigen Fähigkeiten im Kampf.
      Aber das sind ohnehin erst mal sinnlose Diskussionen. Oda musste Enel natürlich gegen Ruffy verlieren lassen, da alles andere die Story zerstört hätte, aber objektiv betrachtet war Enels Auftritt bei weitem nicht so imposant, wie es ausgesehen haben mag. Ich fänd's sinnlos, Enel jetzt wieder auszugraben. Es ist gut, dass Ruffy ihn hat schlagen lassen und er soll ruhig auf dem Mond bleiben. Es gibt genügend starke Charaktere, mit denen man die Neue Welt füllen kann und über die ich lieber Informationen bekäme. Außerdem finde ich die Blitze sind jetzt auch noch kein sonderlich guter Hinweis auf seinen Auftritt. Kalifa ist ja auch nicht auf dem SA aufgetreten, nur weil es da viele Seifenblasen gab. ;)
      Bleiben wir bei der Diskussion am besten beim Thema "Erneuter Auftritt Enels" bis es neue Anhaltspunkte für ihn gibt, dann wird eine Diskussion zu seiner Zukunft und seinen Fähigkeiten auch sinnvoll(er).
      mfg, hobb
      Zum Thema Kopfgeld: Klar hätte Enel ein sehr hohes Kopfgeld bekommen. Er hat eine starke Teufelsfrucht gegessen und versucht, Leute zu versklaven, tötet ohne Rücksicht auf Verluste Zivilisten und spielt sich als Gott auf. Wenn man bedenkt, dass Kid für Angriffe auf Passanten >300 Mio. bekommen hat, ist diese Summe wohl durchaus angemessen. Aber vergessen darf man dabei eben nicht, dass das keine genaue Angabe über seine Stärke ist!
      30 mio Steuerhinterziehung - Mia san mia, vergeben und vergessen!
      Sex mit minderjährigen Prostituierten - Mia san mia, vergeben und vergessen!
      Schmuggel - Mia san mia, vergeben und vergessen!
      Brandstiftung - Mia san mia, vergeben und vergessen!
      Forderung nach mehr Spielminuten oder zu wenig Erfolg - Verpiss dich sofort, Verbrecher!
    • kaidoo schrieb:

      So kommen wir mal dazu was er werden könnte Samurai Kaiser,immerhin haben die 5 Weisen gesagt sie wollen die 3 Macht aufrecht erhalten.

      Enel ist ein "Gott" ich glaube weniger das wen er überhaupt wieder vom Mond zurück ist Samurai werden würde.... Ich mein was hat er davon? Die Marine die er größtenteils treffen würde wäre binnen paar Sekunden beseitigt da die großen eher selten zufällig anzutreffen sind. Demzufolge müsste er kein Bündnis eingehen um ungestört seine Ziele zu verfolgen und wen er nicht der Boss sein kann dann interessiert es ihn auch nicht. Einer der 4 Kaiser zu werden schließe ich auch mal aus, allgemein passt so ein Piratendasein nicht zu Enel, ich gehe davon aus sollte er zurück sein so wird er seine eigene Gruppe sein ähnlich die der Revos nur mit anderen Zielen.
    • Puh, jetzt also nochmal im Enel-Threat...

      Ich persönlich bin der festen Meinung das Enel NICHTS mit den Ereignissen im aktuellen Kapitel zu tun hat! Als ich diese Stelle mit den Blitzen im Spoiler laß, war mein erster Gedanke auch gar nicht bei Enel.

      Erst einmal zur allgmeinen Situation mit der Insel. Diese "Blitz-Insel" soll doch nur die Vermutung nahelegen, dass es in der NW noch bizarrere Inselvariationen gibt als zuvor. Wie jemand schon sagte (weiß nicht mehr wer hier im Forum), wurden alle gezeigten Inseln in den Blues als normale Inseln dargestellt. Nichts außergewöhnliches. Anders schon auf der 1. Hälfte der GL. Ich würde ein 50:50 Verhältnis von normalen und bizarren Inseln vorschlagen. Dann natürlich die NW, wo es sein kann das nur sehr wenige Inseln normal aussehen und keine exorbitante Besonderheiten aufweisen.

      Für mich war diese Enel Saga eine mehr oder weniger abschließende Handlung, die mit der eigentlichen OP Saga nur am Rande etwas zu tun hat. (Sie wurde zwar später von BB nochmal erwähnt, hat für mich aber keine Bedeutung mehr). Für den weiteren Storyverlauf halte ich Enel für denkbar unpassend.
      Ich kann auch gar nicht richtig nachvollziehen warum wirklich so extrem viele diese Insel so sehr mit Enel assoziieren. Ok, es gibt einige Anhaltungspunkte und Auffälligkeiten die mit der damaligen Saga was gemeinsam hatte, aber der Grund warum er es sein sollte erschließt mir gar nicht. Wir wissen zwar das Oda ein Fable dafür hat, seine Akteure meist erneut einzusetzen, aber bezweifle das er mit Enel noch was planen will. (Meine Meinung)

      Trotzdem kann natürlich über die Person Enel diskutiert werden. Zudem will ich mal auf sein Kopfgeld eingehen welches von Oda auf dem Blaumeer auf 500.000.000 Berry datiert wurde. Also beim besten Willen meine Freunde, Enel würde doch niemals ein KG von nur 500 Mio auf dem Blaumeer besitzen o_O. Ich will jetzt keine Zahl in den Raum werfen, aber 500kk sind einfach überhaupt nicht gerechtfertigt. Nachdem wie Enel uns vorgestellt wurde, war er doch DIE Imba-Only-Person, Alles-Owner vom Herrn. Niemand hatte doch nur die geringste Chance gegen ihn auf Sky Island! (Bis auf eine Person natürlich!)

      Man, ich würde ihn sogar auf Admirals-Niveu stellen. Seine Donnder/Blitz TF ist die härteste Kraft die ich je sah. Nicht nur weil sie eine Logia ist und auch noch eine ungeheure Reichweite hat, sondern dass er auch die Gedanken von anderen Menschen dadurch lesen kann! (Zumindest hab ich das noch in Erinnerungen)
      Sein Mantora, sei es eine Form von Haki oder nicht, gibt ihm zusätzlich noch einen Vorteil, Angriffe des Gegners vorauszuahnen.

      Fazit: Enel gehörte für mich zwar zu den stärksten bekannten Personen. Ich Kann mir aber nicht vorstellen das er doch noch sein Comeback feiern soll.
      Character-Battle-Kampagnen auf meiner Profilseite

    • Ich kann diesen Thread ja einigermaßen verstehen, jeder Char hat seine Fanboys. Es ist wohl für alle verständlich, dass Enel eine nette TF hat, mit der er viel kaputt machen kann, und einige nette Tricks hat er ja auch drauf, das große ABER ist jedoch, dass Enel weder kämpferisch sehr gut ist, noch im Umgang mit seiner TF. Wenn Enel auf Sky Island nur gegen Ruffy verloren hätte, weil dieser die passende Paramecia hatte, hätte er im Zweikampf auch bei Ruffy ordentlich Schaden anrichten können. Das Einzige, was er zu Stande brachte war die dicke Goldkugel am Arm Ruffys, sodass Enel bloß schnell verduften konnte. Also, schwach ist er definitiv nicht, ABER er ist weder mit einem Admiral, noch viel weniger mit Whitebeard gleichzusetzen. Er verlässt sich einfach auf seine TF und sein Mantora, und das reicht eben nicht, um ganz vorne mitzuspielen. Dass er das Mantora meisterlich beherrscht, streitet wohl niemand ab, aber das ist eben nicht genug! Wenn er in den paar Monaten, die vergangen sind, intensiv auf dem Mond an sich gearbeitet hat, könnte die Sache anders aussehen, aber wenn er wieder kommen sollte und Ruffy oder einer anderen größeren Nummer wie BB, Shanks etc. vor die Füße läuft, ist Endstation. Dass sein Mantora was mit Haki zu tun ist, ist gut möglich, aber mit Formel 6 hat das nüchts zu tun. Und zu dem Crocodile Vergleich: Dieser war und ist ein weitaus gefährlicherer Gegner als Enel, denn er beherrscht seine Fähigkeit gut. Denn Ruffy hat trotz des erfahrtenen Schwachpunkts von Crocodil nochmal gegen ihn verloren. Ich mag vielleicht zu kritisch klingen, aber ich kann den Char einfach nicht leiden. Sich zu einem Gott erheben ist wohl das arroganteste, was man nur tun kann. Naja das wars von mir an dieser Stelle :thumbup:
      Hancock & Jimbei 4 SHB!
    • Also meiner Meinung nach ist es sinnlos Enel jetzt noch einmal in die Story mit einzubringen, denn egal wie stark seine Teufelsfrucht auch sein mag, wenn er Ruffy gegenüber tritt dann bringen ihn die stärksten Blitze nichts. Das Problem ist einfach wenn Enel wieder als Bösewicht Auftritt, wird es wahrscheinlich darauf aus laufen, dass wieder Ruffy gegen ihn kämpfen müsste, denn kaum eine andere Person hat eine Chance gegen ihn (eben wegen seiner Teufelsfrüchte).

      Als Marineangehörigen könnte ich ihn mir nicht vorstellen, weil er einfach der Meinung ist er ist ein Gott und wenn er dann bei der Marina landen würde, würde er sich sicherlich nicht mit einem kleinen Posten abgeben. Da es aber sehr unwahrscheinlich ist dass er gleich einer der großen Tiere wird, kann die Konstruktion Enel + Marine meiner Meinung nach gar nicht funktionieren. Enel ist und bleibt in meinen Augen eher ein Bad Boy und daher auch eher ein Pirat als einer von der Marine.

      Was ich mich frage ist welchen Sinn es hätte Enel jetzt noch einmal auftreten zu lassen. Er hatte seinen (verdammt langen) Arc und das war auch gut so. Enel würde die Story sicherlich nicht groß wenden oder drehen, sondern würde eher noch einmal gezeigt werden, damit man weiß was jetzt in Zukunft mit ihm passiert.

      Ich persönlich mag Enel nicht sonderlich und seine Kräfte hat er nur von der Teufelsfrucht. Ohne die Teufelsfrucht wäre er sicherlich niemals soweit gekommen und hätte es sicherlich auch nicht geschafft 4 starke Priester unter sich zu vereinen. Diese Priester sind nämlich (wenn Enel keine Teufelsfrucht gehabt hätte) stärker als er.

      Mittlerweile haben sich Ruffy und Co. schon gegen weitaus gefährlichere Gegner behauptet und Enel wäre mit Sicherheit nur noch ein kleiner Krümmel im Gegensatz zum ganzen Kuchen.

      Was das Kopfgeld betrifft denke ich dass Enel nach einiger Zeit sicherlich ein großes Kopfgeld bekommt, aber eher dadurch dass er sinnlos Menschen umbringt und sich als Gott auf spielt, als durch atmenberaubende Kämpfe gegen verdammt starke Gegner..

      Ein paar Blitze haben sind ja Wetter mäßig in OP nicht unbedingt der Beweis dass Enel wieder kommt....es darf ja auch mal ein ganz normales Gewitter sein (ein heftiges :P)
    • Zuerst einmal, schön das doch noch jemand nen Thread für unseren Gott eröffnet hat. Wahrscheinlich auch nur weil man jetzt erkannt hat, das Urouge vllt doch nicht der Gott ist, weil er in K594 nicht gegrinst! MMn zu voreilig, aber ok.

      Nun möchte ich mich etwas an deinem Post vergehen, wenn gestattet.

      kaidoo schrieb:

      Nach dem aktuellen Kapitel gibt es ja einigen Diskussionsbedarf über Enels Stärke und seine möglichen zukünftigen Auftritte in der One Piece Welt.
      Gibt es den wirklich? Hoffentlich machste jetzt nicht den selben Fehler wie ich :) Es kam ein Mond-ähnliches Gebilde vor, das mMn auch dieser sein könnte, aber eben auch etwas völlig anderes. Simpelste Lösung: Ein neues Grand Line Naturphänomen.

      kaidoo schrieb:

      Fähigkeiten & Stärke:
      Enel hat die Blitz Logia gegessen, eine der mächtigsten TF in der One Piece Welt. Man könnte auch sagen, dass er damit eine ernste Gefahr für die WRG, Piraten usw. darstellt. Dazu hat er das sogennante Mantora, dass vermutlich eine Art von Haki ist oder auch eine Art der Formel 6. Man weiß es nicht ganz genau. Seine Blitz Logia hat ziemliches großes Zerstörungpotenzial.
      Würde ich alles so unterstützen. MMn klingt Haki etwas glaubwürdiger, als die Ähnlichkeit zur Formel 6, aber das ist ja auch vorerst unwichtig.

      kaidoo schrieb:

      Mann kann schon sagen das diese Zerstörungskraft mit Whitebeards TF und der der Admiräle mithalten kann. Immerhin hat er mit einer Attacke eine ganze Insel zerstört. Oda sagte bereits, dass wenn Enel auf denn Blaumeer wäre, er ein Kopfgeld von 500 Millionen Berry haben würde. Das wäre dann das höchste bisher bekannte Kopfgeld, da ja Flamingo lediglich 340 Millionen hatte. Das alleine sollte zeigen das Enel kein 0815 Gegner war und ist. Auch wenn er gegen Ruffy verloren hat, wäre es lächerlich zu behaupten das er schwach sei. Sogar Kroko hat im GE gezeigt das er zu den Größten gehört, u.a hat er Aka Inu aufgehalten.
      Stimmt alles soweit, wenn man Odas Kommentar wirklich so ernst nehmen kann. Auf jeden Fall hat er wirklich ein enormes Zerstörungspotenzial und noch dazu, eine große Lust und eine Art spas dabei, seine "Feste" zu veranstalten.Er sieht sich zu gern als Gott handeln, was ihm wohl eine Art Kick gibt. Naja, oder er ist einfach Wahnsinnig...

      kaidoo schrieb:

      Zu Zeit ist Enel auf Fairy Vearth (Mond). Er hat irgenwelche Wesen entdeckt die ihm folgen und er hat jetzt eine Armee. Außerdem hat der Mond vermutlich was mit der wahren Geschichte zu tun, also damit noch einiges Potenzial für die weitere One Piece Geschichten. Ich kann mir nicht vorstellen das enel für immer auf dem Mond bleibt.
      Das mit der wahren Geschichte kann man vllt sogar stehen lassen. Fakt ist es gibt dort Schriftzeichen und Wandmalereien die wohl ziemlich alt sind. Augenscheinlich handeln diese aber auch nur von den kleinen Roboterwesen , die Enel dort erweckt. Aber wer weiß, vllt wird es wirklich mal Part der Story an sich und es stellt sich heraus das irgendow eine Verbindung zur wahren Geschichte besteht. Ich selbst hoffe ja seit der CS von Enel, dass der Mond auf irgendeine Weise nochmal eingebunden wird. Deshalb kam ich auch während des K594 auf die Idee mit Enel. Aber das nur so am Rande...

      kaidoo schrieb:

      So kommen wir mal zum aktuellen Kapitel 594. Man sieht Urouge auf eine Insel zu steuern, die von Blitzen angegriffen wird. Mann weiß nicht wo der heilige Urouge wirklich her kommt, aber auf seinem Rücken hat er Flügel, also muss er irgendetwas mit den Himmelsinseln zu tun haben. Es kann meiner Meinung nach kein Zufall sein, dass er genau auf eine Insel zu steuert, die gerade von Blitzen angegriffen wird. Das ist doch eine tolle Parallel oder? Die Neue Ära beginnt und wenn Kroko einen Neuanfang starten darf, darf das auch Enel.
      "Angegriffen"? Es könte auch einfach nur das Phönomen, die eigenschaft dieser Insel sein. Einige sind eben sehr kalt, andere liegen in der zeit zurück... wieso sollte es dann nicht auch eine geben die von Gewittern beherrscht wird?! Naja und von Himmelinseln direkt auf Blitze zu schließen, nur weil Enel von diesen kommt, erachte ich als falsch. Bei Letzterem haste aber im Prinzip recht. Ein Kroko ist zurück, dann ist es auch einem enel nicht unmöglich zurück in die Story zu finden. Ob und wann, bleibt die Frage.

      kaidoo schrieb:

      So, kommen wir mal dazu was er werden könnte: Samurai oder Kaiser? Immerhin haben die 5 Weisen gesagt sie wollen die Dreimacht aufrecht erhalten. Und ja ich finde Enel ist schon stark und wenn jetzt hier irgendwelche sagen ein Vizeadmiral würde mit seinen Haki locker Enel fertig machen, dann sollte der aber mal zum Artzt gehen. ;) Wir sahen bereits, dass es den Admirälen kaum etwas ausgemacht hat, wenn sie von Hakinutzer angegriffen wurden, wieso sollte das dann bei Enel anderes sein?

      Ich finde diesen Charaktere sau interssant. Er hält sich für einen Gott
      und ein Gott will immer Macht haben und über Gebiete herschen etc.

      Enel wird wieder kommen davon bin ich überzeugt.

      So, wie bereits gesagt, die Idee diesen Thread zu eröffnen find ich im Prinzip super. Dafür haste auch meine Respekt, irgendwo. Dennoch, um einen Thread zu starten sollte auch ein bisschen Ordnung herrschen, sowie auch ein sauberer Schreibstil+Rechtschreibung, was ich bei dir fast gänzlich misse. Ich will dich keines Wegs auf irgendeine Art herunterziehen, dazu haste dir auch mit den Bildern viel Mühe gegeben :thumbup: aber nun habe ich in den Zitaten Kleinigkeiten verbessert. Mit Sicherheit wird Manches auch nicht 100%ig sein, aber vllt kannste deinen Post nocheinmal dahingehend überarbeiten, damit zukünftige Leser es etwas leichter haben.

      ---------------------------------------------------

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dDave ()

    • @dD4ve
      Die Sache zu denn Phönomen natürlich kann das irgen eineNatur Spiel sein,das will ich ja auch gar nicht abstreiten. ;) Es war halt sofort so eine Göttliche Erleutung.Urouge hat Flügel auf denn Rücken,denn kam mir das sofort mit der Himmel Insel etc.

      Wir haben ja in letzter Zeit von Oda gesehen das viele Fanboy Geschichten war wurden,und manchmal macht er sich auch ganz einfach,also warum nicht.Niemand hat erwartet das ein Rookie,2 Kaiser zum Großen Ereignis kommt,da haben auch damals alle aufgebrüllt,ach blödsinn so was kommt so nie und aufeinmal ups passiert doch das was niemand erwartet hat.

      Es halt ja nur ne Theorie. ;) Aber wenn ich recht habe bin ich Enel Gott 2.Vieleicht hatten Urouge und Enel ne gemeinsame Vergangenheit.? Ich weiß für viele ist das nicht mehr interssant etc.Aber ODa macht manchmal Dinge da wo jeder immer denn denkt wie bitte WTF?.Und bei Enel kann das auch der Fall sein.
    • Es wurde in einem anderen Thread die These aufgeworfen, Enel würde - falls er denn wirklich zurück in die Story kommt - einer der 7 Samurai werden. Aber das Enel sich jemand unterordnet scheint mir doch recht unwahrscheinlich. Enel hat doch sogar seine Priester im Stich gelassen, weil diese in seinem "Spiel" verloren haben. Wenn er zurückkommt, hat er es wohl auf das Gold des One Piece abgesehen, in dem Glauben, dass es aus Gold besteht. Oder auf das Gold der Maya, wer weiß.

      Nichtsdestotrotz wäre er einer unten im Blaumeer einer der gefürchtesten Charaktere überhaupt, und nicht viele könnten ihm Paroli bieten. Denn er hat einer der stärksten TF's überhaupt und dazu noch das Mantora. Ruffy hatte schieres Glück und ist der natürliche Feind Enels. Und trotzdem hat Enel ihm schwer zugesetzt.
      "A lesson without pain is meaningless, because you can't gain anything without sacrificing something else in return, but once you have overcome it and made it your own ... you will gain an irreplaceable fullmetal heart."

    • Ich bezweifle, dass er nochmal eine bedeutende Rolle spielen wird. Warum? Vom Charakter passt er doch überhaupt nicht auf die GL. Der Marine würde er sich nicht unterordnen. Und auch keinem Piraten. Und dann ist er halt - Mantora hin oder her - ein absoluter Noob. Der hat keine Ahnung was da unten so abgeht, er weiß ja nicht einmal was Gummi ist. Er mag eine der stärksten TF bisher gehabt haben, aber gegen erfahrene Haudegen wie die Admiräle, die Kaiser und andere NW-erprobte, würde er mMn große Probleme kriegen. Dafür verlässt er sich zu sehr auf seine TF. Er ist ja mindestens 6 Jahre lang auf kaum Widerstand gestoßen.

      Worum es schade ist, ist natürlich die TF. Aber ich bin der Meinung, dass Oda genau den selben Gedanken hatte und dieses Probem mit Kizaru gelöst hat. Beide Teufelskräfte sind sich doch verdammt ähnlich, die Geschwindigkeit, die Zerstörungskraft... Kizaru kann sogar den Strohhut-Bengel verletzen.

      Also ich sehe echt keinen Bedarf mehr an Enel. Vielleicht in einer Urouge-Rückblende? Sonst wohl eher nicht.
    • Enel? O_o
      glaub nicht das er nochmal auftaucht, echt nicht. Der ist glücklich auf seinem Mond xD
      Diese Blitze gehören imo einfach nur zu dieser Insel dazu. Er ist ja nicht für jedes Gewitter auf der Welt verantwortlich.

      trotzdem, so schwach wie ihn manche finden ist er bei Leibe nicht. Finde ihn deutlich stärker als Crocodile. Was kann Crocodile schon? Logia ok, paar Sandattacken, seinen Haken. klar, er ist stark, aber wenn er nur ein paar Tropfen Wasser abkriegt ists aus mit ihm :(

      Enel kann sich quasi mit Lichtgeschwindigkeit bewegen, also so schnell wie Borsalino. Dazu hat er ne Kraft, mit der er ganze Inseln wegblasen könnte, ähnlich wie Whitebeard. Ruffy hat einfach Glück gehabt das er die Gum-Gum Frucht gegessen hatte, ansonsten wär es für ihn ein Kampf wie gegen Aokiji geworden. Wieso soll Enel seine TK nicht genug trainiert haben? er kann verschiedene Elektro-Attacken auf sehr große Reichweite, sich in diesen 200 Mio. Volt Blitzgiganten verwandeln, die Hitze seine Elektrizität verwenden um sich eine Waffe zu schmieden, sich bei Herzstillstand wiederbeleben etc. Das ist einges mehr als z.b. Whitebeard kann. der konnte nur eine Attacke xD
      Noch dazu hat er sein Mantora, mit dem er die Gedanken seiner Feinde lesen kann.
      Ich versteh immer noch nicht wieso Ruffy Enel mit dieser Goldkugen treffen konnte. War Enel einfach nur unaufmerksam? Dachte immer diese Logia-Kräfte wären permanent und jeder Teffer würde durch ihn durchgehen...
      Oda hat nicht umsonst gesagt das wenn Enel auf der Grandline unterwegs wäre, sein KG 500 Mio. Berry wären.
    • Naja ich würde jetzt nichtbei jedem Gewitter in One Piece sagen: ´´Oh, Enel ist in der Nähe!!!´´, allerdings kann es durchaus möglich sein,
      dass Oda ihn nochmal einbauen könnte, auch wenn ich den Zweck dieses weiteren Auftrittes nicht nachvollziehen könnte,
      außer dass er auch im Blaumeer probieren würde, seine Gottestour durchzuziehen, dies können sich wohl einige User hier im Board mit zehn Fingern abzählen.
      Für mich war Enel zwar einer der stärksten Gegner in ganz OP, aber auch vom Charakter her nur ein kleiner zweiter Crocodile, nur mit einem Gottkomplex.
      Croco ist mir da als Bösewicht einfach sympathischer,alleine schon, weil er Luffy einen härteren Kampf lieferte und sich über den Vorteil des Wassers erst noch im Klaren werden musste.
      Ich will Enel auf keinen Fall herunterspielen und den Fanboys/Girls übel zureden, aber Oda bräuchte schon einen geeigneten Grund, ihn wieder in die Hauptstory mit einzubeziehen.
      In der Marine würde er definitiv nicht eintreten, da er sich theoretisch unterordnen müsste, was für jemanden mit diesem Gotteskomplex undenkbar wäre.
    • blink 594 schrieb:

      Bei Urouge kommen bestimmt wieder so Sachen wie:
      „Wurde Oda mit Panzerband an die Decke geklebt, oder wieso zeichnete er Urouges Mundwinkel falsch herum?“ - Auch einen Gag mit Enel, der Urouge ärgern will, sehe ich schon kommen. Mal sehen, wann das Panel in dem der Mönch vorkam, wieder als non-plus-ultra dieses Kapitels gehandelt wird..
      Warum werden alle schlechten Vorhersagen Realität? Das hat uns auch schon die WM gekostet. xD Es ist für mich ziemlich deutlich, dass manche Leute an diesem Charakter einen solchen Narren gefressen haben, sodass er möglichst immer auftauchen sollte, folglich wird jede noch so erdenkliche Möglichkeit für einen Interpretationsansatz - eher 'Wunschdenken' - genutzt. Gut, es ist durchaus möglich, dass Enel irgendwann wieder auftaucht, da er nicht tot ist und wir zum Beispiel im Impel Down gesehen haben, dass es Oda schafft, alte Charaktere wieder sinnvoll in die Geschichte zu integrieren. Besonders Sir Crocodile war ein wirklich geeigneter Kandidat für ein Comeback, der in Sachen Coolness selbst einem Kuzan einen Schauer über den Rücken jagt. Schön und gut, jedoch sehe ich in Enel keinen solchen potentiellen Kandidaten. Sein Ziel, ich betone: Seine jahrelange Planung, die Fertigstellung der Arche Maxim, die goldene Glocke, alles, was seine Handlungen in Skypia ausmachte, waren dafür gedacht, um den Ort Feary Vearth zu erreichen. Damit verbunden ist er einer der ersten Antagonisten, der seinen Traum, trotz Niederlage, erfüllen konnte. Und wenn etwas in One Piece wichtig ist, dann sind es Träume. Zudem dürftet ihr seine Cover-Story gelesen haben. Das letzte Mal, als wir ihn sahen, besaß er eine kleine Armee, im Hintergrund einen Stromgenerator und er wirkt zufrieden. Enel beherrscht den Mond!
      Dort kann er seine Komplexe ausleben und es wirkt mehr als lächerlich, wenn er nun zur Erde zurückkäme und mit diesen Mondmännchen die Neue Welt überfällt. Schaut euch mal das Bild an:

      Er hat eine kleine Zivilisation errichtet, in welcher er uneingeschränkt herrschen kann. Er ist wie Black oder Don Creek ein verbrauchter Bösewicht, der nicht den Rückhalt in der Story besitzt wie ein Buggy oder eben Crocodile. Im Gegensatz zu letzteren sind seine Pläne erfüllt und ich appelliere einmal an einen logischen Gedanken:
      Wenn Enel mit dieser Armee in die neue Welt käme, das Newkama Land würde im Vergleich dann um einiges weniger lächerlich wirken...
    • Ich habe mir jetzt die Seite mit der Blitzinsel und Urouge nochmals genaustens angesehen. Ich sehe hier ein Argument gegen Enel und eins für ihn.


      Zuerst einmal was gegen einen Auftritt von Enel spricht. Nähmlich der alte Mann (oder Frau?) mit den Regenschirmen. Höchst wahrscheinlich haben diese Regenschirme eine Art Blitzableiterfunktion oder sowas in der Art. Also ist anzunehmen diese Insel ist permanent in diesem Zustand. Denn wenn Enel gerade vom Mond kommt werden die Bewohner(?) der Insel kaum schon solche Regenschirme entwickelt haben. Und Enel wird ja kaum schon seit Wochen Blitze regnen lassen. Ihr versteht was ich meine? Wenn es solche Regenschirme giebt, herrschen auf dieser Insel schon länger solche Verhältnisse.


      Aber jetzt das Argument für Enels Auftauchen. Es ist aussgerechnet Urouge bei dieser Insel, bei jedem anderen Rookie hätte ich gesagt es wäre nicht Enel, aber bei ihm? Wir wissen er kommt von einer Himmelsinsel, eine Vergangenheit mit Enel ist zwar nicht bewiessen aber auch nicht auszuschliessen. Bevor Enel nach Skypia kamm zerstörte er doch die Himmelsinsel namens Birka, vielleicht Urouges Heimat? War Urouge dort dabei? War er schon auf Reisen und erfährt es jetzt? Alles sehr vage. Aber wie gesagt wenn es nicht Urouge wäre, der dort ist, hätte ich gesagt es wäre nicht Enel. Aber bei ihm kann ichs mir einfach nur zu gut vorstellen.
    • Also @ Blink muss ich mal sagen, dass ich diesen Sachverhalt genau andersherum sehe. Bevor ich diese Coverstory gesehen habe war ich ein Gegner der Enel Theorie, aber: Wieso sollte er eine Armee auf dem Mond haben wenn er ihn ohnehin komplett beherscht? Das führt zu 2 Optionen, es wird ihm dort harter Widerstand geleistet, was die Möglichkeit einer Vertreibung nicht Ausschließen würde, oder, er sammelt seine Leute um eine Offensive gegen die Erde zu starten. Diese Möglichkeit halte ich für die Wahrscheinlichere da er wie ein Feldherr dasteht der seine Armee gerade in die Schlacht führt. Auch dass er da irgendeinen Tank vollgeladen hat muss ja irgendeine Bdeutung haben, hier heißt es zwar auch wieder "kann aber muss nicht", dennoch finde ich, dass die Coverstory eher ein Indiz für Enels Rückkehr ist, wann auch immer.

      Dennoch kann ich eins nur nochmal Betonen, das Ding was da unseren Mario im Nadelstreifenanzug hochzieht sieht nciht aus wie der Mond!!! ;)
      Vote for Captain Kid, den zukünftigen Vize-König der Piraten
    • Das wir was von Odas Zweitbestem Bösewicht bisher noch was sehen werden, steht ja beinahe schon fest, er Bekam eine Coverstory, und aus jeder Coverstory Bisher ist etwas daraus herausgekommen. (Welche Schande, ausgerechnett mein Lieblingschar bekommt als ehemaliger Arc-Endgegner wohl keine solche Coverstory Mehr ;( )

      Nachdem sich bereits die Bösewichter Gal Dino Und Buggy zusammentaten...
      ...könnte sich ein Enel nicht unter umständen mit Crocodile Verbünden? Passt zur bisherigen Schematik, und ein Crocodile mit NUR einem Mr 1 nebenan bietet ja eher wenig kampfkraft, um diesen Chara wirklich wieder in ein Ereigniss in der Neuen welt einzubinden.
      Ausserdem würde ich ein Kräftemessen der Beiden begrüssen, falls enel mit seiner Arche-Maxim mal auf den Boden der Tatsachen kommt, (Für Enel ist dieser Begriff ja sehr Sinnbildlich, war er im Himmel der Gott, auf der Erde lediglich ein Solider Kämpfer unter Vielen) dann sollte dieser irgendwas mit Crocodile zu tun haben, denn, schon allein um die Zeit, die an diesen beiden nicht mehr ganz so aktuellen charas nicht zu sehr Strapaziert werden sollte, würde ich das begrüssen.

      Aber natürlich, WIRKLICH verbünden werden sich die beiden im Kopf sicher nicht, aber schon ein Zusammentreffen wäre Interresant.
      Und Um die doch sehr Starke frucht und das ansonsten doch sehr originelle setting Enels wäre ein ausbleiben nach dem Skypia Arc und der Ttelstory (Enels Grosse Mondreise) doch sehr Schade.
      Wenn Crocodile nach Marine Ford untergetaucht wäre, wärs ja egal, aber wenn Crocodile kommt, Und Smoker ebenfalls mit von der Partie sein wird, muss der Dritte Logia Nutzer im Bund ohne nenenswerte nebenfähigkeit (Keine so hohe Konstitution wie die Admiräle) jedoch mit ihren jeweiligen waffen (Ich Bange um Smokers Jitte) einfach seine Letzte Ehre in der Story erwiesen bekommen.

      Aber ok, von Wapol müsste ich trotz der Titelstory aber echt nichts mehr sehen wollen, von dem her ist der Sachverhalt mit den Titelstorys Relativ, sonst müsste ja auch Oberdrücker Gedatsu noch nachkommen, wobei dieser als ein von enel neu Aufgegabelter Verbündeter wie Crocodiles Mr 1 als Einziger verbliebender `Nakama, enels fungieren könnte. Wäre mit Tashgi und Jazz Boner ja im Bund der Mitläufer.

      Jedoch, mit Don Creek und Black ist das nicht zu vergleichen, bekamen die Beiden ja nicht mal eine Titelstory spendiert, ok, bei Don Creek wartete ich vergeblich auf eine Titelstory um Gin, und bei Arlong kam ja stattdessen Okta wieder ins Spiel, als ehemaliger gegner des entsprechenden Arcs.

      Jedoch, wie auch Moria, der den Tod fand, könnte Enel halt eben sein Ziel einfach völlig erreicht haben, und wird nicht gebraucht.

      Wie bei ace kann ich sagen, (Wenn ich was Heisses sehen will, gibts doch immer noch Akainus Magma) wenn ich was Funkeln sehen will in One Piece, dan habe ich immer noch Kizarus Licht. Da kann ich Enels Strom gut entbehren.
    • Nein.

      Enel ist abgehakt.
      Aus welchem Grund ich mir da so sicher bin?
      Na, alle Charaktere die man nach längerer Zeit nicht mehr gesehen hat (Crocodile, Buggy usw.), waren doch als Piraten bekannt, oder?
      Und wenn es mich nicht täuscht, haben sie auch alle den Traum Piratenkönig zu werden und stellen so Konkurrenz für Ruffy dar.
      Oda hat sie vielleicht wieder in die Story eingefügt, um zu zeigen, dass Ruffy nicht einfach durch die GL spazieren und einen Rivalen nach dem anderen ausschalten kann. Es sind eben Piraten, die den Traum haben, Piratenkönig zu werden.

      Aber Enel. Der ist kein Pirat, hat nicht den Traum Piratenkönig zu werden und stellt auch keinen Rivalen mehr da.
      Wie blink schon sagte, war es sein Traum nach Fairy Vearth zu kommen und das hat er geschafft. Im Prinzip hat er also sein Lebensziel erreicht.
      Der Titel des Piratenkönigs ist ihm sowieso absolut egal. Ihn interessiert ja nicht einmal das Gold oder Schätze an sich, er hat es auf das "Vearth" abgesehen.
      Das stellt so auch sein "One Piece" dar. Er hätte also nicht den geringsten Grund auf das Blaumeer zu kommen und sich irgendein anderes One Piece zu krallen.
      Wenn Ruffy Piratenkönig wäre, hätte er es ja auch nicht auf einmal auf den Mond abgesehen, oder? Der wäre ihm also einfach egal.

      Naja, wie der Titel des Mangas doch schon sagt, handelt die Story hauptsächlich vom Kampf um das One Piece, vom harten Weg den Ruffy und alle anderen Piraten vor sich haben. Aber ein Charakter, der es eigentlich gar nicht auf das One Piece abgesehen hat, hat auf der Zielgeraden zu diesem Schatz (der Neuen Welt) nichts zu suchen.
    • @ Le Roux

      Da muss ich dir jetzt mal widersprechen. Bei Buggy oder Crocodile wusste man keineswegs das diese das Ziel haben Piratenkönig zu werden. Crocodiles Ziel war militärische Macht und nichts anderes, auch jetzt hat er nicht den Wunsch Piratenkönig zu werden, oder zumindest hat er den nie geäussert, damals zu Rookie-Zeiten evtl. aber der Traum hat sich dann wohl beim aufeinandertreffen mit Whitebeard zerschlagen, als er zum Silbermedaillisten wurde. Sein Ziel ist somit nicht das selbe wie von Ruffy und daher müssen sich die beiden auch nicht zwangsläufig über den Weg laufen wo aber jetzt shcon fast klar ist das dies trotzdem noch passieren wird.
      Als wir Buggy im Eastblue kennengelernt haben wollte dieser ebenso wenig Piratenkönig werden. Sein Ziel waren Schätze und ne ruhige Kugel schieben nach dem aufeinandertreffen mit Ruffy war dieser sein zwischenzeitliches Ziel da ihn der Gummijunge geschlagen und um seinen bisherigen Schatz gebracht hat. Das dieser nun ne hohe Nummer werden will ist ein grosser Zufall dem er dem Ausbruch und den Insassen aus dem Impel Down zu verdanken hat.

      Will sagen: Das spätere auftauchen von Charakteren hängt nicht damit zusammen das die das selbe Ziel haben müssen wie unser Protagonist, vielmehr denke ich müssen die an sich einfach interessant sein und Potential haben. (evtl. spielt ja auch die Beliebtheit bei der Fangemeinde eine Rolle für Oda man weiss es nicht)

      Und genau da besteht m.E. die möglichkeit für Enel wieder in die Story zurück zu finden. Unabhängig davon ob man den Chara nun mag oder nicht, muss man zugeben das er durchaus interessant ist und auch bei der breiten Masse anhang fand. Alleine schon der Fakt das Oda ein evtl. Kopfgeld für ihn rausgegeben hat zeigt wie viele sich zu Enel schon gedanken gemacht haben und ihn gerne auf dem "Blaumeer", also in der Story, mit anderen Charas vergleichen würden.
      Ein weiterer, und für mich persönlich sehr grosser, Punkt ist seine TF. Ich würde es einfach schade finden eine solche Frucht für einen Arc verschwendet zu haben, auch wenn sie wunderbar in das Thema "SkyIsland" gepasst hat war es zu wenig. Ich meine Logias sind schon selten und da möchte man doch wenns möglich ist alle 100-200 Folgen mal n Logia Fight sehen von nicht immer den selben Personen.

      Auch finde ich kann man den Chara nciht damit abtun zu sagen: Er hat sein Ziel erreicht und fertig. Ich meine, er war praktisch nie lange an einem Ort da er sich wohl sehr schnell langweilt. Er hat mindestens eine weitere SkyIsland zerstört bevor er auch AngelIsland? (hiess die insel so ??) vernichtet hat. Nun ist er auf dem Mond, wenn es da keine Hürde oder ncihts mehr zu bewerkstelligen gibt wird er sich vllt schon noch das ein oder andere Ziel suchen, schliesslich denkt er doch er wäre eh dazu bestimmt über alles zu herrschen/wachen/bestimmen...was auch immer.

      ALso ich für meinen Teil bin jetzt kein Enelgroupie aber finde seine TF wie gesagt sehr cool und würde ihn daher schon ganz gerne vllt mal irgendwo sehen. Nur ihn in die Geschichte einzubauen wird wohl extrem schwierig werden, da er ja eigentlich keinen Bezug oder Stellung gegenüber allen uns bekannten Parteien hat, sprich: Marine, Piraten oder den Revos. Er hat mit keinem zu tun und ist eigentlich auch gegen Niemanden. Oda müsste ihm eben irgendein Ziel geben.
      Dazu fällt mir aber ehrlich gesagt nicht viel ein..Die Erde zu unterwerfen wäre zu abgedroschen und irgendwie auch lächerlich..Einen Schatz vllt sogar das One Piece, wäre möglich aber irgendwie nicht so ganz passend zu unserem "Gott" finde ich..Vllt hat er auf dem Mond auch einfach sehnsucht nach der menschlichen Rasse oder Geschlecht und kommt auf die Erde zurück wo er aber nicht auf Sky Island landet sondern auf dem Meer und dann vllt eine Art Orochimaru-Verschnitt in One Piece wird. Sich dazu auserkoren sieht hinter allem die bestimmung zu finden oder schliesst sich sogar den Revos an..Ihr merkt schon mir fehlen die Ideen 8-)


      Fazit: PRO Donner-Frucht auf der Erde :thumbup:
    • Ich hätte eine gute Theorie warum Enel wieder ins Blaumeer kommt.Und zwar hat mann ja auf SkyIsland von einer Antikenwaffe erfahren,so ich gehe mal davon aus,das der Mond irgenwas mit der wahren Geschichte zu tun hat die Wandmalerein an der Wand sind schon Verdächtig.Vieleicht erfährt Enel von denn Antikenwaffen was,auf denn Mond und will sie haben.Und wir ja Enel kennen haltet er sich für einen Gott.

      Vieleicht hat er vor,die One Piece Welt zu übernehmen,und mit denn antiken Waffen will er das schaffen,das so der einizge Punkt warum Enel zurückehrt sonst fällt mir keiner ein.Als Marine Admiral nein,als Samurai glaube ich auch nicht.

      Was ist mit der 4 Kaiser Besetzung,ehm vieleicht ja bestimmt halten mich für alle verrückt,könnte aber wirklich sein er hat eine Armee.Ich kenne keinen außer Ruffy denn Enel in moment gefährlich werden kann.Außer Königshaki Nutzer. ;) Weil wir ja gesehen haben,konnte mann mit normalen Haki kaum Logia was an haben.

      Um dieses BSP:bichen aus zu weiten,Kizaru hat die Lichtfrucht und nehmen wir mal an Ruffy hätte die Spiegel TF die alles reflektieren kann,würden auch alle sagen Kizaru kommt nicht wieder,weil er zu schwach ist.

      Wie mann auf auf SkyIsland wunderbar erkennen kann,konnte keiner ihn aufhalten,außer natürlich Ruffy.Einer hat sogar weiß nicht mehr denn Namen mit Seesteinen Enel TF außergefecht gesetzt und hat ihn denn mit dieser muschel denn gnaden Stoss gegeben,als alle dachten Enel ist tot was macht seine TF er weckt ihn wieder zu leben.Das ist doch mehr als geil oder,ich habe noch nie so was gesehen das einer so was kann.

      Und als Ruffy ihn besiegt hat,dachte mann er fällt ins Blaumeer,aber nein er war wieder bei Bewusstsein,und konnte die Arche noch retten.

      Es stimmt schon,Enel in die Geschcihte wieder einzubringen wird schwer werden,ist aber nicht unmöglich oder wär dachte bitte das Crodil wieder so einen Comeback kriecht.?

      Ganz richtig niemand hat das gedacht,Cordil hat in Krieg finde ich gut überzeugt niemand konnte ihn wirklich gefährlich werden.Er wurde gut dargestellt.Natürlich als Cordil versucht hat Whitebeard anzugreifen hat Ruffy Crodil mal wieder locker abgewehrt. :pinch:
    • Also Enel in die story wieder einzubringen denke ich wird nicht schwer werden.

      ich denke oda hätte ihm nicht so ne starke teufelsfrucht gegeben, wenn er ihn nur auf den himmelsinseln eingesetzt hätte.

      entweder wird es Endel auf dem Mond zu langweilig das er wieder runter kommt, oder er will die neue Welt und alles was dazugehört beherschen.
      Das mit der antikerwaffe ist natürlich auch nicht zu verachten.

      fakt ist das Enel keinen Plan hat was nen piratenkönig ist, das hatte er ja das erste mal von ruffy gehört.

      Zu seiner Stärke die teufelfrucht eine der stärksten die es gibt + sein mantora = extrem gefährlich.
      Er kann stimmen hören und gedanken lesen.

      Der einzige der ihm was anhaben kann ist Ruffy weil er emun ist gegen strom.
      hat aber denke ich nix zu sagen, den jeder kann sein können weiterentwickeln.

      ich bin auf jeden fall sehr gespannt was noch kommt :)
    • Also, warum würde ein Enel wieder oder überhaupt ins Blaumeer kommen?

      Spontan würde ich sagen weil er vor hat, einfach alles zu beherrschen - er ist schließlich Gott! Doch wie gedenkt er dies zu tun? Von dem OP weiß er noch nichts und wenn, würde es ihm dabei helfen? - wohl kaum. Weiß er von der WRG? Ich würde sagen er weiß von garnichts was im Blaumeer abgeht, wenn man nicht einmal Gummi kennt. Also gibt es zunächst keinen denkbaren Grund, wieso Enel herunterkommen könnte und seine Göttlichkeit hier verbreiten will. Auf Skypia war es easy. Da gab es das eine Dorf, die eine Stadt, die überschaubare Insel....und die Piraten. Doch auf der GL wird er sich umsehen und verjagen. "Was, so~ viel Erde? - Nein! So viel Wasser du Spezi!" Ganz ehrlich, ich sehe ihn auch als möglichen Kandidaten für ein Comeback, aber kann mir einfach nicht vorstellen was gennau er dann für Pläne verfolgt.

      Ein anderer Punkt ist Ruffy. Wird er es tatsächlich riskieren wieder auf diesen zu treffen? MMn hat er mächtig Schiss, gewaltigen Schiss. Ruffy ist nunmal wirklich sein natürlicher Feind, es ist einfach so. Sein ganzer Körper ist das "Element" was Enels elektrisierenden Body physisch angreifbar macht. Was das Wasser bei Kroko war ist Ruffy selbst bei Enel.
      Warum sollte er also kommen und erneut eine Schmach hinnnehmen. Entweder er denkt sich, "Ach ich werd schon nciht auf ihn treffen", was aber nicht göttlich wäre, weil offene Angst oder hat sich irgendeinen Vorteil verschafft von dem er glaubt, das er damit Ruffy einen Zug voraus wäre. Was genau, kA.

      So denke ich, das Ruffy alleine schon ein Gegenargument gegen seine Rückkehr ist. Dazu kommt dann eben die Frage was er denn genau auf der GL unternehmen würde.
      Ebel ist heftig, keine Frage. Würde er nochmal erscheinen und das nicht in Ruffys Nähe, so kan ich mir vorstellen verursacht er viel Trouble und erhält unter Verbechern viel Prestige die er garnicht haben möchte, weil ja ein Gott schon alle Prestige verdient -.-