Enel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich halte wenig davon, wenn Enel wirklich zurückkommt, auch wenn sein Design und seine Teufelsfrucht einfach tierisch cool ist. Aber Ruffy hat ihn geschlagen und besiegt und danach ist er in Richtung Mond abgezogen. Warum sollte Oda ihn von dort zurückholen? Was sollte er schon im Blaumeer wollen?
      Ich finde, dass ein besiegter Charakter nicht mehr ins Geschehen eintreten sollte. Er war zwar ziemlich badass aber ich finde er hat nichts mehr in der Story verloren.
      Nein danke Oda ich möchte Enel nicht wieder sehen.
      Ich mein ich fänds cool wenn Urouge ihn jetzt mal kurz owned aber ansonsten finde ich, dass es keinen Grund gibt ihn vom Mond zurückzuholen.
    • Der liebe Enel.Alsoo...wenn er wiederkommt wird er als Pirat weiter kämpfen,weil ich net glaube dass einer,der sich für Gott hält,sich jemanden unterwerfen wird. Ich ahb hier mal ein paaar Argumnete gesammelt die für sein Comeback sprechen:
      1:Enel hat sich eine Armee geholt aufm Mond.Wenn es da also keine Gegener gibt,glaube ich kommt der auf die Erde,weil was sonst soll der sonst machen?Auch die Haltung von Enel auf der Coverstory sieht so angrifslustig aus.
      2:Die Marine sucht noch nach Leuten(Samus etc.)Ich weiß das wiederspricht meiner Meinnug,dass der sich niemnaden unterwirft,aber trotzdem.Vielleicht hat der sich ja geändert.Mna weiß es net.
      Gegen Enel: Die Blitz-Insel.Da gab es ja schon immer Blitze.Denn sonst hätten die ja et diese Regenschirme.Und ich glaube net dass Enel wochenlang Blitze auf die Erde rieselen lasen würde.Das wäre schon Hobbylos.
      Dann noch der Zeitunterschied.Der ist ziemlich groß,deswegen glaube ich auch nict an ein Comeback.Bei Buggy waren es nicht viele Folgen.aber bei Enel wären es dann ca.200 Folgen unterschied und das ist ziemlich groß.
    • Also, ich hab mir nochmals die Titelbildstory von Enel durchgelesen. Dabei erscheint mir der letzte Teil am wichtigsten. Ich weiss jetzt nicht ob das im japanischen Original genauso geschrieben wurde wie im deutschen, aber jedenfalls stand unter dem letzten Bild; "Enels Armee zu allem bereit."
      Als ich damals diesen Satz gelesen habe war ich der festen überzeugung Enel wird wieder zurück kommen. Jetzt bin ich zwar nicht mehr ganz so überzeugt, aber dennoch optimistisch. Was hätte Enel von der Rückkehr? Viele sagen jetzt er hätte sein Ziel schon erreicht, aber hat man nach dem erreichen eines Zieles plötzlich kein anderes mehr? Er hat jetzt zwar eine eigene kleine Welt, aber reicht ihm das? Denn seine Untertanen sind willenlose Roboter die auf ihn hören. So fühlt er sich doch unterfordert, ich hab das Gefühl er sucht immer nach neuen Herausforderungen. Zuerst erobert er seine Heimat und zerstört diese, danach erobert er Skypia und will dieses ebenfalls zerstöre, was er ja mit Angel Island auch gemacht hat. Jetzt hat er den Mond erobert und fertig ist's, oder was? Enel wird das ganze doch zu langweilig. Er braucht enfach seinen Spass und denn wird er sich jetzt womöglich auf dem Blaumeer holen. Klar, er hat keine Ahnung vom Blaumeer, aber er kann's doch lernen, der passt sich schon irgendwie an. Er wäre dann auch in der Art ein Rookie der in der NW beginnen würde. Und wenn er erfahren würde das alle hinter dem One Piece herwähren, würde er sich doch sicher auch dafür interessieren. Eine Herausforderung die bisher noch niemand geschafft hat.

      Was mir jetzt auch noch beim aktuellen Band 55 Aufgefallen ist, ist die Beliebtheitsskala. Enel ist in Japan ja richtig beliebt! Platz 22, also für einen Charakter, der schon seit 300 Kapitel und X Jahren nicht mehr aufgetaucht ist , ziemlich gut. Er ist somit der dritt beliebteste Arc Endgegner nach Lucci und Buggy. Er lässt ausserdem Grössen wie Crocodile, Flamingo, Kuma, Blackbeard, Kizaru und die meisten Rookies hinter sich. Vielleicht ist auch diese Umfrage für Oda eine Art Gradmesser, welcher Charakter einen Neueinstieg bekommt?
    • Enel wieder in die Geschichte zu integrieren wie es bei Crocodile, Jazz Boner und Mister 3 geschehen ist, fände ich zum jetztigen Zeitpunkt stark unpassend. Und Vergleiche zu einem Buggy zu ziehen, sind auch wenig sinnvoll, da dieser ja seit seinem ersten Auftritt in Orange andauernd auf seiner Reise in der Hauptstory gezeigt wurde, während ein Enel lediglich eine Cover-Story bekommen hat. Der einzige für mich mögliche Grund, einen Enel wiedereinzubinden (was ich persönlich trotzdem nicht hoffe) wäre bei der Auflösung des Themas "Wie kam es dazu, dass der Himmel bevölkert wurde, bzw. was haben die Mondmännchen damit zu tun?". Aber es gibt noch ein Thema, wo Enels Rückkehr passsender wäre, und zwar wenn aufgeklärt wird, was es mit den "Toren" am Eingang zur Grandline (gegen die die SHB ja beinahe gekracht wäre, dabei hat man eindeutig ähnliche Muster wie es sie in Shandora gibt, gesehen) auf sich hat. Aber selbst in diesen Situationen könnte ich Enel nichts abgewinnen. Enel hatte seinen imba/badass-Auftritt und ist für mich abgeschlossen. Er soll auf seinem Mond bleiben und dort seine Roboterarmee regieren, Ende.

      Und zu der Insel, auf der andaurend Blitze einschlagen, sei gesagt: wir sind auf der Grandline und dort gibt es unerklärliche Naturschauspiele. Wieso soll es also keine Insel geben, die einfach - ähnlich wie Water 7 - unter einem Naturphänomen leidet? Aber daraus gleich wieder zu schließen, Enel feiere sein Comeback, finde ich etwas überzogen.
      Leben und leben lassen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sakazuki ()

    • Ich weiß ja nicht ob ich hier der einzige bin der Enel nicht wieder in der Story haben möchte. Da geht die nötige Ernstheit irgendwie flöten, wenn alle Charaktere die bisher von Ruffy besiegt wurden wieder ihren Weg in die Story finden. Ich meine, ihm gings doch gut auf dem Mond und wieso sollte jemand, der so lange für seinen Plan arbeitet wieder auf einmal zurückkehrt? Klar ist Enel ein guter und starker Charakter mit einer durchaus starken Logia, aber er hatte seinen Auftritt in der Story und mit ihm wurde abgeschlossen, darum kann ich ihn mir unter den sowieso vielen Charakteren, die sich da jetzt in der NW rumtreiben nicht vorstellen. Was für Absichten könnte Enel überhaupt haben? Außerdem könnte ich mir Enel weder als Samu noch als Admiral oder Piraten vorstellen. Oda müsste also ein ordentliches Argument haben, ihn wieder erscheinen zu lassen. Vielleicht wurde ihm ja echt langweilig dort oben und er will Abenteuer, aber so richtig kann ich mir einen Enel dort unten nicht vorstellen.

      Wie gesagt, ich hoffe das alles ist nur eine Finte Odas und die Gravitation wurde von niemand weiterem als BB erzeugt. Enel muss nicht wirklich wieder auftauchen, der kann dort oben bleiben. Ich könnte mir durchaus vorstellen das BB durch eine schöne Kombination seiner Teufelsfrüchte in der Lage ist Elemente zu lösen und in einer anderen Form wieder zusammenzuführen. Sprich er löst sie mit der Gura Gura no mi und führt sie in einer anderen Form wieder zusammen, mit der Yami Yami no mi. Vielleicht ist er jetzt auch einfach in der Lage die Gravitation zu ändern, eben bisschen wie Shiki.
    • Ist das hier der Enel Thread oder Fanboy- oder Hatertempel? oÔ

      Oda hat mit Enel einen derben Char geschaffen der den Skypia Arc mal ziehmlich Awesome werden lies und das Oda Enel wieder in die Story integrieren würde, weil er bei den Fans gut ankommt ist auch trollig, da er schon mehrfach erwähnte, dass er sich von sowas überhaupt nicht beeinflussen lassen würde.
      Wenn Oda es für richtig hält Enel wieder in die Story einzubinden, dann wird das auch pretty Awesome und da ihr vermutlich nicht Odas Manuskripte unter dem Kopfkissen gebunkert habt kann ich auch nicht ganz nachvollziehen warum ihr es für passend oder unpassend haltet den wieder in die Story zu intergrieren oder eben nicht.
      Seit wann entäuscht Oda einen? Wenn das was Oda macht für euch so unpassend wäre, dann wärt ihr nicht hier angemeldet und würdet euch nicht näher mit One Piece befassen.
      Mal abgesehen davon, dass der Enel Thread hier wieder aufblüht, weil Urouge eine Insel mit Blitzen sieht was schon lächerlich genug ist, denn ich schreibe auch nicht bei jedem Gewitter, das Dragon mal wieder mit von der Partie ist ( wobei wenn ich jetzt schaue, könnte ich evtl. tatsächlich Posts von dem ein oder anderem dahingehend im Dragon Thread finden xD )
      Sollte Enel bald oder irgendwann mal wieder in der Story auftauchen, dann wird das wohl Sinn haben, aber Ruffy ist eh sein natürlicher Feind von daher wird Oda jetzt nicht noch einmal zeigen, das Ruffy ihm derbe die Cola reichen kann und ihn wohl anderweitig verwenden, denn von seinen Fähigkeiten und dem Style hat Enel durchaus Potential und Fanboy- oder Haterspekulation hin oder her eure Argumente werden eh zerlaufen wie es bei OP immer der Fall ist.
    • Erstmal zum Anfang die kleine Übersetzung der Aussage eines Mitglieds von Urouges Bande, der Kommentar zu der Insel:
      1: All men of valor who step foot into "The New World"
      2(2b): Is the Log Pose really pointing to that island...?!
      3: But that's insane?!?! How are we supposed to dock there?!
      4: Lightning is spilling out from it...!!!
      5: say this about the first half of the "Grand Line"--
      6: High Priest!! Someone's approaching us!!
      7: Who...!!?
      8: "That ocean was paradise."
      9: Need you any umbrellas, perchance?
      10: Umbrellas!!?
      Die magischen Wörter hier sind eindeutig "spilling out". Das heißt soviel wie "aus etw. herausströmem". Wie bitte schön soll das mit Enels Frucht funktionieren, dass er aus der Insel heraus Blitze in den Himmel schießt, wenn man doch bei Enel gesehen hat, dass sein "Gewitterbombardement" nicht sonderlich viel gegen den Upper Yard gebraucht hat. Imo ist das einfach ein Naturphänomen der Grand Line, wie viele auch. Auch die Frau, die den Regenschirm Urouge andrehen will, scheint ein Indiz zu sein, dass dieses Phänomen schon länger besteht.

      Genauso denke ich, dass der Mond einfach eine schwebende Insel ist, die alles unter sich ansaugt und nicht das Schiff von Blackbeard oder der Mond der mittels dieser Vorrichtung sich auf einmal bewegen kann.

      kaidoo schrieb:

      Ich hätte eine gute Theorie warum Enel wieder ins Blaumeer kommt.Und zwar hat mann ja auf SkyIsland von einer Antikenwaffe erfahren,so ich gehe mal davon aus,das der Mond irgenwas mit der wahren Geschichte zu tun hat die Wandmalerein an der Wand sind schon Verdächtig.Vieleicht erfährt Enel von denn Antikenwaffen was,auf denn Mond und will sie haben.Und wir ja Enel kennen haltet er sich für einen Gott.
      Problem ist nur, dass die Mondbewohner den Mond verliesen und dann erst Shandia besiedeln konnten, wieso sollten sie also auf dem Mond Hinweise der Antiken Waffe hinterlassen? Weiterhin haben die Bewohner von Shandia das Porneglyph nur gehütet und die Stadt wurde 20 Jahre nach der Gründung der WR vernichtet, vor den 300 Jahren unaufgezeichnete Geschichte stand die Stadt in ihrer Blüte, also ist die Auswanderung der Mondbewohner vor der Verlorene Geschichte passiert und damit auch der Fertigung der Porneglyphe.

      Enel müsste schon auf den Upper Yard zurückkehren und von dort jemanden erfahren, dass auf dem Porneglyph etwas über eine Waffe steht, die so mächtig ist, dass sie nach einem Gott benannt ist. Das wäre wohl die einzige Motivation, die Enel zum handeln auf der GL animieren würde. Aber wieso sollte er überhaupt zum Upper Yard zurückkehren und wieso sollte er jemanden fragen? Schließlich sehen die Shandia ihre Aufgabe als erledigt und die werden jetzt wohl kaum Tag ein und aus über diese Waffe reden...

      Weiterhin besteht für Enel das Problem, dass sowohl seine Maxim als auch das Schiff der Weltraumpiraten kaputt ist. Er müsste erst einmal ein neues Transportmittel haben, um vom Mond wegzukommen.

      kaidoo schrieb:

      Was ist mit der 4 Kaiser Besetzung,ehm vieleicht ja bestimmt halten mich für alle verrückt,könnte aber wirklich sein er hat eine Armee.Ich kenne keinen außer Ruffy denn Enel in moment gefährlich werden kann.Außer Königshaki Nutzer. ;) Weil wir ja gesehen haben,konnte mann mit normalen Haki kaum Logia was an haben.
      Öhm, also ich habe gesehen, wie Marco und Jozu zwei unterschiedliche Logiabenutzer zum bluten bekommen haben und sie sind (bis jetzt, was wohl auch so bleiben wird) keine Königshakibesitzer.
      Aber man hat schon anhand des GE gesehen, dass nicht sehr viele ihm gefährlich werden könnten. Es ist auch weiterhin fraglich, welche Arten es von Haki denn alles gibt, denn laut dem neuesten Kapitel, scheint es ja unterschiedliche zu geben, zumindest kann man so die Aussage des Doktors auslegen:
      1: "Marine HQ" Medical Building
      2: The power known as "Haki"--without a doubt, it's a type of that.
      Hier wird von einer Art davon gesprochen. Aber das ist erstmal egal, es wird weiterhin gesagt, dass alles ab Vizeadmiral Haki kann. Das sind bei der Marine schon eine Menge, ob nun jeder Logias treffen kann, ist was anderes. Aber potentiell wären das schon mal einige, die Enel auf den Sack geben könnten. Bei den Kommandanten haben bisher nur Marco, Jozu und Vista gezeigt, dass sie es können. Diese gehören aber eindeutig zur Spitze der NW, aber es wird wohl noch einige mehr geben.

      Dazu kann man auch die FPS heranziehen, wo von Oda Enels hypothetisches KG erwähnt wird:
      * L: Eine Frage!! Wenn Gott Enel sich ins Blaumeer herabbegeben würde, wie viel beträge dann sein Kopfgeld? Und was würde passieren, wenn er das täte (also das "runterkommen")? Würde er über das Blaumeer regieren? [...]
      * O: Ich verstehe. Eine interessante Frage. Wenn man bedenkt wie schwer er zu besiegen wäre, denke ich er würde es zu einem beachtlichen Kopfgeld von gut 500 Millionen Berry schaffen. Ruffy hatte ja sogesehen Glück, dass er als Gummimensch immun gegen Enels Teufelkräfte war. Aber, wie Ruffy schonmal erwähnte, gibt es jede Menge anderer verrückter Gestalten im Blaumeer, also würde Enel dieses definitiv nicht beherrschen.
      Man sieht also, dass Oda selbst zugibt, dass er schwer zu besiegen sei und da sind wir uns wohl alle einig, auch gesteht hier Oda, dass Ruffy nur Glück hatte, man sah ja schon, dass wirklich niemand Enel gewachsen war und einzig allein Viper (so hieß der Typ) es fast schaffte, aber irgendwie nicht auf die Idee kam, ihm den Gnadenstoß zu verpassen. Aber Oda sagt selbst, dass es verrückte Gestalten gibt und die WB-Kommandanten und VA werden wohl nicht die letzten gewesen sein, die einen Logianutzer treffen könnten. Aber das KG ist in der Tat schon gewaltig, fraglich nur, wie man ihn dazu im Kontext mit den Samurai einordnen würde, da man nun wirklich nicht abschätzen kann, in wie fern welche KGs da gestiegen wären, so denke ich, dass eine Hancock und Sir Crocodile aktuell ein höhere Steigerung hätten als ein Flammingo und Kuma. Ist aber nur meine persönliche Meinung.


      Aber zur eigentlichen Diskussion. Enel würde sich von seinem Mond nur wegbewegen, wenn ihm langweilig wäre. Tja, darüber kann man nun munter auf und ab streiten, ob er Langeweile hat oder nicht. Wenn Oda ihn aber einbringen würde, dann eher in einem passenderen Kontext. Denn das jetztige Kapitel hat imo null komma gar nichts mit Enel zu tun, sondern macht einzig allein mächtig Werbung für die NW.
      Ich kann mir im Moment auch keine Situation vorstellen, in der Enel auftauchen würde. Klar, wie ihm langweilig werden könnte und warum er sich auf den Weg macht, das kann ich mir noch zusammenreimen. Irgendwann gehen ihm diese kleinen Menschen auf den Sack, er fühlt sich einsam und ihm geistert immer noch seine Niederlage gegen Ruffy durch den Kopf und der Satz, dass es im Blaumeer viel heftigere Typen als ihn gebe. Einzig allein um sich das zu bestätigen, wenn er den Antrieb dazu hat, es zu tun, könnte ich mir vorstellen, warum er dem Blaumeer einen Besuch abstatten würde.
      Aber wo sollte er denn da als erstes auftauchen? Und wann? Imo jetzt nicht!
      SHUT UP, MIMSY!!!
    • charkal schrieb:

      was spricht da gegen das er in die Marine eintritt von dort aus kann man sich am besten ein gesamt Bild vom Geschehen in der Welt machen da sie einen großteil kontrollieren!
      Lass mich kurzüberlegen.... fast alles!Wie soll das bitte den gehen?Ichbin der Enel komme aus Birka,gestern war ich noch mit meiner Arche auf dem Mond und hab mir ne imba Roboterarmee aufgebaut,mich kennt hier im Blaumeer keine Sau und ich wurde vom der Strohbirne ordentlich vermöbelt.Aber ich hab ne tolle Logia und hab mir gedacht,ich werd hier
      gleich mal Admiral,denn unterordnen ist nicht so mein Ding,ein Gott brauch das nicht.Bei aller Liebe aber Enel in der Marine das passt vorne und hinten nicht.

      Er hat hat einen Götterkomplex und kann sie never ever in der Marine wo sowieso durch Aka Inu ein noch strammerer Wind weht,unterordnen.
    • Ich kann echt nicht verstehen wie manche glauben das Enel Admiral werden kann xD , als erstes hat er einen Götterkomplex, er würde höchstens die 5 Weisen ersetzen wollen, da er sich niemanden unterordnen würde, das haben wir ja gesehen. Und als zweitens hat Enel doch garnichts mit der Marine am Hut, ich meine das nicht mall ein Typ von Withebeards kaliber oder so einfach Admiral werden kann.

      Vorstellungsgespräch von Enel : Hallo, ich will der Marine beitreten , war früher ein Gott im Himmel, wurde nur 1x mall besiegt und gedemütigt, davon weis aber keiner da mich keiner kennt, ich war auch auf den Mond und da hat es mir nicht so gut gefallen und ich dachte mir das ich deswegen Admiral werde. XD
    • @Feuerfaust

      MANN!!!!DU SAGST ES DANKE!!!! und nun zu Enel es wär net schwer ihn einzubringen und ich hab ma rum gedacht und Unrouge könnte ein überlebender aus Birka sein, ich weiß auch net ob die Insel auf der er ist von Naturkatastrophen heimgesucht wird oder ob das Enel is.Es könnte aber sein das die beiden miteinander zusammen hängen,nartürlich alles net bestätigt und es ist Theo^^

      Aber wenn Enel back wär und dann noch in der New World mit einer kleinen Armee aus Spacys...das wäre nicht zu unterschätzen und im vergleich zu denn SN und anderen gegnern Ruffys ist Enel abgöttisch stark er ist ein Logia nutzer und zwar ein Blitz Logianutzer und eig nur durch Ruffy und Haki nutzer umzuhaun..er ist nicht nur nen kleiner gegner und noch Schlimmer der Kerl kann mit seiner Arche auch zurück und denke nicht das der auf denn Mond bleibt..^^
    • Jo und ich denke, dass er definitiv auf dem Mond bleibt und Oda sogar den Skypia-arc nur gemacht hat, um Enel von der GL wegzuhalten. Klar, Oda schrieb von einem ungefähren KG von 500 Mio aber das hat nicht direkt was zu sagen. Sir Crocodile ist hier das beste Beispiel. 75Mio, was ist das schon, aber beim GE hat man gesehen was der kann. Aber Ruffy hatte eben Glück mit dem Wasser (soll aber jetzt nicht Thema sein!). Und bis jetzt ist noch nicht annähernd ein bekannter dabei, der ein KG von 500Mio offiziell besitzt und Oda hat dies schon sehr früh geschrieben ,was nur untermauert, wie sehr Ruffy mit seiner Beschaffenheit dort eben genau der Richtige war.
      Ruffy war nunmal der natürliche Feind von Enel, aber dennoch ist er von allen Logias, wenn man es logisch betrachtet der stärkste und kann eben neben Ruffy und BB nur von hakiusern bezwungen werden.
      Aber die Vorteile von Enel, durch seinen Speed, seine Mantora und seine Power (die man ja in voller Stärke nur gegen den immunen Ruffy gesehen hat bzw. kann keiner sagen, ob jemand außer Ruffy gegen einen Blitzregen alla Skypia-Finale überhaupt was machen kann) der IMO gefährlichste.
      Oda musste aber dieses Element bringen. Was wären das für Diskussionen geworden...alle Eleemnte und Logias aber kein Blitz bzw. Strom!? Und da hat Oda das geschickt gemacht ,also sogesehen alle anderen Piraten mehr oder weniger von Enel getrennt. Er hat ihn nach Skypia versetzt, wo die SHB alleine das Abenteuer bestehen kann. Enel wurde besiegt und flog dann noch weiter weg von der gL, um endgültig nicht mehr mit seiner Power einzugreifen.

      Enel wird zu 100% nicht zurück kehren. Ergibt gar keinen Sinn!
    • @ Double plüsch

      da möchte ich ja mal gerne einlenken.
      Meiner Meinung nach ist der Stärkefaktor kein Grund gegen ein erneutes Auftauchen Enels. Man bedenke nur einmal die Eisfrucht, diese schaltet quasi automatisch eines der beiden Mittel gegn Logia-user aus, das Wasser, was bis zum Auftauchen Garps das einzige allgemeine Mittel gegen Logias war, denn dieses läßt er wie man durch sein Fahrrad und die "eiszeit-attacke" gesehen hat, einfach gefrieren und es geht keine gefahr mehr davon aus. Dieser Admiral kann also außer durch ein gegensätzliches Element ( Feuer? wird wohl nix mehr! ) NURNOCH durch haki besiegt werden.
      Enel hat dem gegenüber sogar 2 Nachteile! Sein Gegen-Element existiert durch den Protagonisten! noch, UND er kann immernoch in das ihm als Himmelsmenschen unbekannte Wasser geworfen werden, was ihn sogar noch schwächer macht, denn außer ihm dürfte wohl jeder Logia wissen, dass man nicht ins Wasser darf. Bei Enels bisherigen aufenthaltsorten gab es aber nichts was dem Ozean oder großen Gewässern gleich käme, da war das ja alles durch wolken ersetzt.
      Hier kommen wir direkt zu dem Grund, wieso der Herr Pseudo-Gott auch im Blaumeer gegen "schwache" gegner noch verlieren könnte ( wasser.... muss ich ja nicht nochmal erklären )
      Von daher ist enels "Macht" für mich kein Grund ihn nicht wieder auftauchen lassen zu können, er hat allein durch seine fehlende Erfahrung im Blaumeer einen erheblichen Nachteil gegenüber allen Logianutzer die wir bisher kennen.
      Vote for Captain Kid, den zukünftigen Vize-König der Piraten
    • Ja klar, ist ja auch so einfach einen Enel ins Wasser zu werfen :rolleyes:
      Wenn das doch laut dir die Lösung aller Probleme ist, dann frage ich mich warum beim GE nicht einfach jeder Logia ins Wasser geworfen wurde. Und im Gegensatz zu Aokiji und AkaInu kann Enel fliegen und mit seinem Mantora eben jeden Zug oder jede Attacke vorhersehen. Da staunste wat?!

      In deiner Aufzählung hast du noch Seestein vergessen, der wurde bei Enel ja schon angewendet. Enels einzige Schwäche war seine Überheblichkeit, sonst nichts. Zudem bin ich mir sicher, dass zu jedem User es auch einen Protagonisten gibt! Auch zu deinem hochgelobten Iceman, der mit AkaInu den Gegenpart hat. Wer weiß wie die beiden sich entwickeln ,also die schlampige Gerechtigkeit und die absolute. Vllt irgendwann mal ein Kampf, wer weiß, in OP ist alles möglich??

      Es gibt einfach keinen Sinn, dass Enel und vor allem seine Power jemals in OP wieder vorkommen sollten.
    • Ich stimme dir teils zu. Es ist gut möglich das Oda Enel so früh einbrachte um ihn eben aus dem Verkehr zu ziehen. Dennoch traue ich Enel viel zu.
      Bloss was ist wenn er ihn so früh brachte um eben Zeit zu haben glaubhaft andere starke Leute in OP aufzubauen, was Oda ja auch vor allem in letzter Zeit gemacht hat. Wir haben NW Piraten gesehen - ok, nicht jeder von denen hat großes Niveau bewiesen - , die WB Bande, VA, PXs, Admiräle etc... womöglich musste er dies tun, um Enel irgednwann späte rin der Story wieder einzuführen und ihm "aufwachen" lassen, dass er eben nicht der große Macker ist.

      Wie stark er ist hast du ja bereits niedergeschrieben und das kann sich eigentlich auch jeder selbst vorstellen, nur wird finde ich dieser "Götterkomplex" etwas zu harmlos verstanden.

      Er hat sich nun den Mond zu eigen gemacht. Eine große Masse an Vearth oder wie es in seinen Augen heißt. Dies war sein Ziel... wars das wirklich?! Unter Götterkomplex verstehe ich och viel mehr, dass er een über alles herrschen will und nicht nur über einen Gesteinsbrocken. Im Moment wird Enel das heoffentlich noch nciht merken, aber irgendwann im Laufe der Story wird es klick machen und er wird feststellen "Ma~n, keine Sau kennt mich, den Mann Gott im Mond! Das kann ja nicht sein, da muss ich was tun." Dann kommt ihm ein FB vom Kampf gegen Ruffy, wo er sagt das Enel da unten nichts wäre und zack, hätte er Motivation mal das Blaumeer zu unterjochen... theoretisch jedenfalls. Wie gesagt denke ich da hauptsächlich an den Götterkomplex, von dem ich mir nicht vorstellen kann das er sich mit dem Mond begnügt.
    • eigentlich denke ich auch, dass Oda Enel für den einen Arc eingebracht hat, um mal zu zeigen, dass Ruffy noch nicht so stark ist und nur wegen der besonderen Eigenschaft seine TF gewonnen hat.
      Enel an sich ist eher uninteressant und ich würde ihn als Person auch nicht mehr einbringen, nur ist seine TF zu stark für einen Arc und dann weg.
      die TK wäre passender für einen Marin oder einem der SN gewesen, weil diese einen mit sicherheit noch weiter begleiten können.
      aber die Coverstories haben wir ja schon einmal mit einer wirkung auf die spätere story erlebt, warum nicht auch jetzt? Das ganze fände ich natürlich nur gut, wenn Enel sich optisch und menschlich verändert hätte. Sonst finde ich, wäre es in etwa das gleiche wie im skypia arc: er denkt er wäre der beste, versucht Gott des Blaumeeres zu werden und demonstriert seine stärke.

      Aber Oda hat so eine gute TF bestimmt nicht einfach eingebracht, um sie dann so untergehen zu lassen.
    • Wir sollten vielleicht mal unterscheiden, zwischen dem, was wir uns wünschen und dem was wir erwarten können.

      Zuerst einmal zu dem, was ich mir wünsche:
      Ich wünsche mir schon, dass Enel zurückkommen würde. Sein Charakter ist interessant und entwicklungsfähig. Er passt einfach wieder in dieses Schema "Badass", das ich so mag. Seine Vergangenheit etc. ist noch recht nebelig und auch seine Ziele. Wir wissen, er wollte auf den Mond. Aber warum? Nur damit er über uns steht (Im wahrsten Sinne des Wortes)? Von dort aus kann er uns nicht kontrollieren, vielleicht will er weiter Gott spielen und die Blaumeerer als Marionetten nutzen und sie dazu bringen, an ihn zu "glauben". Würde mir gefallen.

      Dann zu dem, was wir erwarten können:
      Oda wird Enel jetzt nicht bringen. Nur wenn er einen triftigen Grund findet, ihn sinnvoll in die Story einzubauen. Ich sehe dort momentan keine Möglichkeiten. Aber bei Oda weiß man ja nie. Er sieht ja öfters Lücken, an denen wir dann später sagen: "Aah! Das war ja offensichtlich!". Zu einem späteren Zeitpunkt könnte ich mir das vorstellen, jenachdem wie sich die OP-Welt und die Stoy entwickelt. Aber sinnlos einen "coolen" Charakter einbauen, wird Oda sicher nicht tun. Dafür ist Oda viel zu sehr ins Detail verliebt. Croco etc. sind auch nicht umsonst zurück. Sie werden ihre entsprechende Rolle einnehmen...

      So viel erstmal dazu: Ich wünsche mir eine Rückkehr, aber rechne zum jetztigen Zeitpunkt einfach nicht damit.
    • ren·jô schrieb:

      Zuerst einmal zu dem, was ich mir wünsche:
      Ich wünsche mir schon, dass Enel zurückkommen würde. Sein Charakter ist interessant und entwicklungsfähig. Er passt einfach wieder in dieses Schema "Badass", das ich so mag. Seine Vergangenheit etc. ist noch recht nebelig und auch seine Ziele. Wir wissen, er wollte auf den Mond. Aber warum? Nur damit er über uns steht (Im wahrsten Sinne des Wortes)? Von dort aus kann er uns nicht kontrollieren, vielleicht will er weiter Gott spielen und die Blaumeerer als Marionetten nutzen und sie dazu bringen, an ihn zu "glauben". Würde mir gefallen.
      Es ist doch bekannt wieso er zum Mond wollte. "Vearth" ist in Sky Island normale "Erde" und wertvoller als Gold, da es selten vorkommt. Deswegen verschenken die Bewohner auch all ihr Gold, da sie keinen Wert darin sehen. Enel will zum Mond, weil es für ihn wertvoller als Gold ist.

      Hier ein Auszug aus opwiki.de :
      Ganz normale Erde nennen die Einwohner von Skypia "Vearth". Denn im Himmel gibt es eigentlich nur Wolken und keine Erde, die Leben schenkt, auf der Bäume wachsen.
      Erde findet man im Himmel nur auf dem Upper Yard. Da dies sehr außergewöhnlich ist, gilt es als heiliger Boden und ist das Land Gottes. Enel ist besessen vom Vearth und beansprucht alles für sich. Er will aufbrechen in ein Traumland, dass er Fairy Vearth nennt.

      Irgdendwann bemerkt er dann wohl, dass die Erde auch "Erde" hat ;)
    • Es ist doch bekannt wieso er zum Mond wollte. "Vearth" ist in Sky Island normale "Erde" und wertvoller als Gold, da es selten vorkommt. Deswegen verschenken die Bewohner auch all ihr Gold, da sie keinen Wert darin sehen. Enel will zum Mond, weil es für ihn wertvoller als Gold ist.
      Das ist schon klar.
      Nur was bringt ihm das auf dem Mond? Da hat er jetzt fast endlos viel Erde. Aber da ist es doch nix mehr wert. Ist doch so, als ob wir jetzt auf den Mond fliegen und er aus purem Gold bestehen würde. Es wäre einfach nur endlos viel Gold da, aber na und? Jeder hat da jetzt so viel. Und ich glaub nicht, dass ich glücklich wäre, wenn ich auf einer riesigen Goldkugel sitzen würde und es mir mit niemanden teilen kann... es ist einfach nichts mehr wert.^^

      Und ich hoffe, dass Enel das irgendwann checkt und Oda ein gutes Nadelöhr findet, durch das Enel sinnvoll in die Story zurückkehren kann. :)
    • Seit doch mal ganz ehrlich warum dieser Thread eigentlich ausgegraben wurde? Nur weil Urouge auf einer Insel von Blitzen ist wird gleich durch ein Panel wieder die ganze Diskussion entfacht und mit wilden Theorien durch die Gegend geschleudert einen schon längst verschollenen Charakter wieder in eine bereits feststehende Story wieder einzuschleusen, nur um ihm etwas Leerlauf zu schenken, bis er dann, oh Wunder, von Luffy oder sonstwem wieder verdroschen wird und was hätten wir dann davon? Einfach nur einen Charakter wieder einzubauen, wegen einem nicht vorhandenem Hinweis er könnte wiederkommen, nur damit einmal paar Mäuler zufrieden gestopft werden können? Finde ich Schwachsinn!
      Enel hat ausgedient, nicht mehr für die Story relevant. Und bevor man mir wieder Beispielen von anderen Charaktären wie Crocodile, Mr 1, usw kommt will ich sagen, dass es bei ihnen etwas völlig anderes ist. Diese waren ja nie wirklich weg, sondern haben einfach eine gute Weile lang in ihren Zellen geschmort und ich denke doch da ist ein kleiner aber feiner Unterschied zu einem Typen der auf dem Mond hockt und sich da sein eigenes Reich aufbaut und noch dazu glücklich damit ist. Man hat Enel eine ganze Coverstory gewidmet wo mit ihm abgeschlossen wurde und so jemand, der auf den Bildern bereits so erfüllt ausgesehen hat, hätte bestimmt kein Interesse mehr daran plötzlich aus der Verdeckung aufzutauchen, um in der NW ein paar Leute aufzumischen. Und wie Luffy es schon auf Skypia sagte, gibt es auf der GL Piraten gegen die auch er ein kleiner Fisch ist, wo er auch gar nicht zurecht kommen würde.
      Die anderen Charas waren eine Ausnahme und ich will doch inständig hoffen, dass es dabei bleibt und nun nicht jede Person, der bereits soviel Screentime gewidmet wurde nochmal herausgefischt wird, um sie noch breiter zu treten, dabei war es schon schlimm genug, dass Foxy im Anime noch zweimal aufgetaucht ist und einen Enel könnt ich jetzt gar nicht mehr ab, weil seine Person auf physischer und psychischer Basis nichts mehr zu bieten hat, was mich noch "schocken" könnte. Vielleicht wird jetzt auch nur darauf gehofft, weil im ID so etwas vorkam und man nun denkt Oda wird es zur Regel machen.

      Ich will hier jetzt keine Diskussionsbremse darstellen, aber einige sollten vielleicht mal darüber nachdenken und sich fragen, ob es storymäßig irgendeinen Sinn macht Enel wieder auftauchen zu lassen und ob wir wirklich noch soviel von ihm hätten wie manche hier weißmachen wollen.
      Keks alter!!!!! 8|
    • @NewHero
      also ich muss sagen, ich teile deine auffassung...enel war ja auch auf skypia nicht die ganze zeit am blitze abschießen....ich denke die tatsache, dass dort blitze vorherrschen ist wohl eher einem naturphänomen oder ähnlichem zu verdanken und nicht einem teufelskräfte nutzer...und ja enel gehts doch gut aufm mond :P
      was ich aber total ablehne ist die tatsache, über ruffys aussage "enel wäre auf der gl nur ein kleiner fisch"...das glaube ich nämlich gar nicht...obwohl es ruffy tatsächlich damals so vom besten gegeben hat ^^
      ruffy hat enel damals zwar besiegt, aber auch nur durch den glücklichen umstand, dass er ein gummi mensch ist...ALSO WIRKLICH die wohl einzigste naturgegebene anti zu enels logia
      ich denke enel ist zwar besiegt, jedoch ist er alles in allem sehr mächtig weil:
      -oda meinte enel hätte auf der grandline ein kopfgeld von 500 millionen berry (das heißt das wohl bisjetzt höchste kopfgeld, das es gibt)
      -er hat eine extrem mächtige teufelskraft nämlich eine logia donner
      -er besitzt das wohl stärkste mantora was es uns bekannt ist, was wohl ungefähr mit einem haki nutzer konkurrieren kann
      -er ist zumindest extrem selbstbewusst und weiß über seine stärke und ist wohl zumindest doch recht "klug" und hat einen wachen geist

      sein untergang wurde nur durch den zufall ausgelöst, dass sein natürlicher feind, nämlich gummi mann ruffy auftauchte und sein extremer "irrglaube" über das vairy wearth, was wohl doch für ihn alles in allem das paradies ist
      He's not dangerous. Don't forget to bow to him to show your manners.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hiking Bär ()

    • Moin :D

      Nun ich denke diese Ganze, Enel-in-der-Neuen-Welt Sache, kann man erstmal auf Eis legen.
      Bis auf das es ne Insel in der Neuen Welt gibt wo es ständig Blitze regnet gibts eigentlich nichts was für Enel sprechen würde, dagegen umso mehr. Ich bin davon überzeugt das es NICHT Enel ist der das da veranstaltet, sondern es eine reinn natürliche Gegebenheit ist, irgendwas metorologisches. Z.B. das die Gewitterwolken über der Insel stehengeblieben sind und deswegen schon länger Blitze abschgeschossen werden.... Oda wird sich da schon was bei gedacht haben.

      Da es bis dato keine neueren Beweise für Enel gibt oder auch nur den Funken eines Beweises, sollte wir es in dem Zusammenhang ertsmal darauf belassen, dass es Natur bedingt ist. Würde auch mit der Aussage passen das die Neue Welt um einiges schrecklicher ist als die Grand Line, und das Irgendwer Regenschirme verkauft die eventuell Blitzableiter eingearbeitet haben.
      Kurzum, es sprechen alle beweislagen GEGEN Enel, auch wenn ich mir vorstellen kann das er irgendwann nochmal auftaucht^^

      Bis denn denn

      Torajiro
      ♫ ♪ Madao for life ♪♫
    • In Anbetracht der bisher erschienenden Coverstorys und den Charakteren, denen sie gewidmet sind, fällt auf, dass die meisten später wieder in die Story eingetreten sind. Buggy, Corby, Helmeppo, Ace, Okta, die Baroque Firma (Croco, Bentham, Gal Dino, Jazz Boner ... ) und noch viele mehr waren Hauptbestandteil einer Coverstory und traten viel später wieder in der Hauptstory auf. Und wie wir wissen, hatte Enel auch eine. Sicher, Gedatsu und Wapol stellen bis dato eine Ausnahme dar und auch sonst fehlen wirklich triftige Hinweise für Enels Rückkehr, doch für so~ unwahrscheinlich halte ich es trotzdem nicht, immerhin sprechen wir von Oda.
      "A lesson without pain is meaningless, because you can't gain anything without sacrificing something else in return, but once you have overcome it and made it your own ... you will gain an irreplaceable fullmetal heart."