Filmrezensionen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • mein letzter Film den ich gesehen habe war :
      Nachts im museum

      Ich muss schon sagen der film war Recht interessant und unterhaltsam aber ein richtiger Blockbuster ist es nicht jedoch schön anzusehen !
      Ben Stiller hat finde ich seiner Arbeit aber richttig gut gemacht ...an manchen Stellen musste ich auch ganz schön lachen *biggrin*
      Also der Film ist zu empfelen würde ich mal sagen xD
    • Ed Wood

      Herrlicher Film! Das Leben des Edward D. Wood Jr. verfilmt von Tim Burton (oho in Schwarz Weiß). Wood gilt im Volksmund als schlechtester Regisseur überhaupt .. seiner Zeit (1950-) war er optimistisch, merkwürdig (trug gerne Frauenkleider beim Dreh) und warscheinlich ein netter Kerl, der leider nicht den Hauch von Talent besaß. Johnny Depp verkörpert ihn wunderbar, aber ob es originalgetreu ist, weiss ich natürlich nicht. Ominöserweise hat Wood immer Produzenten für seine Filme gefunden. Und was für welche .. mal eine Baptistengemeinde, mal Trashfilm Produzenten .. oje. Witziger Film mit guten Darstellern. Mal gänzlich weg von phantastischen Inhalten .. untypisch für Burton.

      8/10

      Alien 3

      Finchers Debüt. Entgegen der Meinung vieler halte ich den Film für sehr gelungen. Klar, er ist komplett anders als Ridley Scotts und Camerons Werk (die sich ja auch schon gehörig unterschieden), aber meiner Meinung nach sollte man die Filme nicht vergleichen. Ebensowenig Resurrection. Alle haben nen anderen Ansatz und bla. Alien 3 besticht durch seine abgefuckte düstere Atmosphäre. Er ist weder ein Action-, noch ein klassischer Horrorfilm. Er wirkt erwachsener, brutaler und ernster als sein Vorgänger. Ausserdem sieht das Hundealien in dem Film verdammt cool aus ..

      bäm 8/10
      alle male aqua maler

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ao$hi ()

    • Hooligans

      Lief ja gestern auf Pro7.. hab ihn da zum 2. Mal gesehen.
      Einfach n richtig schöner Streifen, der mich voll "berührt" hat.
      Das Ende ist einfach ziemlich hart, genau wie der ganze Film.
      Elijah nimmt man den harten Kerl sogar ab.. davor zieh ich (teilweise :P) meinen Hut.
      Claire Forlani, die geile Sau, rundet das Paket noch richtig schön ab ;P

      Absolut sehenswert, einer der besten UK-Filme!

      9/1o
    • Spiderman 3

      den Film muss man sich ja angucken ^^
      ich fand dn Film richtig gut sogar besser als die anderen beiden Teile ^^
      Die Specialeffekte waren wirklich specktakulär XD
      Und die Strory war auch richtig Actionreich aber auch êmotional also es gab was für alle geschmäcker ^^
      Ich kann den Fil nur empfelen für menschen die es eher Actionreich mögen ^^
    • Die Fliege

      Das Remake von Croneberg. Ich mag den .. klasse Tricks, 80ger Jahre Optik, ein lustiger Goldblum und .. fies eklig am Ende.

      8/10

      Fight Club

      Ich hab tatsächlich noch jemanden gefunden, der ihn noch net gesehen hat .. sowas kann ich natürlich nicht dulden. Film über alles erhaben ..

      10/10

      Freitag der 13. Teil 6

      Wohl der sehenswerteste Teil der Reihe .. aber auch dieser ist so schlecht, dass sehenswert wohl die falsche Wortwahl ist. Aber er nimmt sich Gott sei Dank nicht ernst und einige Szenen sind wirklich lustig. Da unterhaltsam immerhin stolze

      2/10
      alle male aqua maler
    • Was hab ich letztens so alles gesehen, mal überlegen...

      Der Hooligan Hobbit

      In diesem Spin Off zu Herr der Ringe wird der kleine Hobbit Frodo Beutlin beim Konsum von sinneserweiternen Mitteln ertappt und des Auenwalds verwiesen. Seine Reise führt ihn dann in das ferne Engenland, wo er der fiesen Dämonenrasse namens "Fußball Fans" auf seine putzige Art und Wiese das Fürchten lehrt. Wirklich guter Film und nicht nur für Herr der Ringe Fans sehenswert.


      Mission: Collateral

      Agent Ethan Hunt hat die miese Bezahlung und die dämlichen Verwirrspielchen beim IMF so satt, dass er aus Frust glatt graue Haare bekommt und sich nun sein Geld als Auftragskiller verdient. Er hat aber nicht seine Rechnung mit dem IMF Agent "Schwarzer Strahlemann" gemacht (gespielt von Jamie Foxx), der sich als verblödeter Taxifahrer ausgibt und Hunt mit Moralpredigten zulabert, um ihm am Ende doch nur ein paar Kugeln durch den Körper zu jagen. Wirklich guter Film mit gelungenem Soundtrack und nicht nur für Fans der "Mission: Unpossible" Reihe ein Muss.


      Der Fluch der Black Pearl in der Kiste des Toten Mannes am Ende der Welt

      Wird Käpt'n Jack Sparrow das One Piece finden? Wird die "Piraten der Karibik" Reihe nun endlich ihr lang ersehntes Ende haben? Fragen über Fragen, auf die auch der dritte Teil keine Antworten bietet. Größter Unterhaltungsfaktor ist sicherlich Keira Knightly dabei zusehen, wie sie es trotz ihrer Bolemie schafft, sich auf den Beinen zu halten. Gut ist, dass ich im Gegensatz zum zweiten Teil nicht eingeschlafen bin, wenn ich auch schwer zu kämpfen hatte.
    • Der Fluch der Black Pearl in der Kiste des Toten Mannes am Ende der Welt

      Wird Käpt'n Jack Sparrow das One Piece finden? Wird die "Piraten der Karibik" Reihe nun endlich ihr lang ersehntes Ende haben? Fragen über Fragen, auf die auch der dritte Teil keine Antworten bietet. Größter Unterhaltungsfaktor ist sicherlich Keira Knightly dabei zusehen, wie sie es trotz ihrer Bolemie schafft, sich auf den Beinen zu halten. Gut ist, dass ich im Gegensatz zum zweiten Teil nicht eingeschlafen bin, wenn ich auch schwer zu kämpfen hatte.


      Nach 20min bin ich eingeschlafen, in der Pause bin ich gegangen.
      Für mich schlechtester Film den ich dieses Jahr gesehen hab, und im Kino überhaupt.
      Ausgelutschte und mittlerweile viel zu überzogene Charaktere sind auf ner haarsträubenden und an selbigen herbeigezogenen Quest und kommen dabei immer neuen Rätseln und Zeugs auf die Spur....
      Klar, jetzt is eine von denen ne Göttin und es gibt die 9 großen Piratenchiefs und einer davon is natürlich Jack ;)
      Achso, und in Davy Jones reich gibt es weiße Krabben die plötzlich aus Eier schlüpfen und Schiffe (warum auch immer) zum Meer transportiern, ach und wenn man das Schiff umdreht kommt man natürlich zurück!

      Was beim ersten film noch n origineller Piraten-Spass mit interessanten Charakteren und nem schönen touch Mysterie war, ist jetzt einfach nurnoch grottenschlechter Kommerz-Müll, der die Kassen füllen soll (und dieses Ziel erreicht er ja leider!).
      Werd mir die zweite Hälfte nichtmal auf DVD anschaun...
    • Zuletzt gesehen: DvD/PC:

      Lucky Number Slevin zum zweiten mal( ist der mega der Film)
      James Bond Thunderball (hatte mal wieder Lust auf nen Klassiker)

      gucke gerade:

      Kill Bill vol. 2

      Kino:

      Pirates of the Carribean 3 ( ganz cool, besser als Teil 2)


      Der beste Film von diesen Erwähnten:

      Lucky Number Slevin!

      german.imdb.com/title/tt0425210/
    • The Black Dahlia

      Da ich die Geschichte rund um Elizabeth Short bereits vorher kannte, fand ich es interessant, das die Sache verfilmt wird. Die Melodic Deathmetal Band "Black Dahlia Murder" (eine meiner zahlreichen Lieblingsbands) hat den Namen von diesem Fall und darum hatte ich mich vor Jahren mal informiert. Die Story ist sehr interessant.

      Aber der Film .. ders voll kacke. Langweeeeilig!! Palma hats drauf, keine Frage, aber verdammt .. der Film is echt öde. Der Mord an Elizabeth steht meines Erachtens zu sehr im Hintergrund. Und warum bitte sprechen alle immer so euphorisch von Scarlett Johannssen?? Natürlich isse hübsch, aber die spielt immer nur sich selber in Nebenrollen .. total öde, da fand ich Hilary Swank wesentlich besser, die spielt soviel verschiedene Rollen absolut klasse. Wie auch immer .. doofer und endlangweiliger Film.

      3/10
      alle male aqua maler
    • Ich war gestern Abend im Kino in der Spätvorstellung und zwar in
      OCEANS THIRTEEN
      Es folgt ein Mini Review:

      Handlung:
      Geschäftsmann, Hotelbesitzer und Casinoleiter Bank (Al Pacino) haut Reuben Tishkoff böse über Ohr. So böse, dass dieser spontan einen Herzinfarkt erleidet. Klar, das die Crew um Danny Ocean (George Clooney) und Rusty Ryan (Brad Pitt) dass nicht ungesühnt lassen kann. Sie beginnen in altbekannter Manier alles akribish zu planen. Sie manipulieren Würfel, Zinken Karten etc. etc. Sie besorgen sich sogar einen Monsterbohrer um das auskeklügelte Computersystem von Bank lahmzulegen. Alles nur damit der Eröffnungsabend von Banks Casino ins Wassser fällt und er möglichst viel Verlust macht. Wie Danny Ocean so schön sagte : Es ist egal ob WIR gewinnen, Hauptsache das Casino verliert. Um das zu erreichen muss sich die Ocean Crew aber zu allem Überfluss auch noch mit ihrem Erzfeind Terry Benedict (Andy Garcia) verbünden. Das was bei der ganzen Sache herauskommt ist natürlich wieder mal ein ganz großer Coup.

      Fazit:
      Wer die ersten beiden Teile kennt weiss was hier auf einen zukommt: Nämlich ein Heist- Movie wie er im Buche steht. Fans der Vorgängerfilme, besonders die des ersten Teils Oceans Eleven werden um diesen Film nicht herumkommen. Ich hätte mir in dem Film an einigen wenigen Stellen ein klein wenig mehr Pep gewünscht aber das ist zu verschmerzen. Während Oceans Twelve zu sehr von genialen Originalität des ersten Teils abschwiff heisst es nun Back to the Roots, mit anderen Worten zurüch nach Las Vegas. Und genau das ist doch der Spielplatz auf dem wir die Ocean Crew sehen wollen, oder nicht?

      Ich gebe dem Film 8,8/ 10 Punkten.
    • Big Trouble In Little China

      Hm was soll ich sagen ... Bonuspunkte, da ich den Film als Kind so toll fand. Irgendwie reichlich sinnfrei, effektüberladen und ein dummer Spruch jagt den nächsten .. was hat Carpenter da nur verbrochen. Typischer 80ger Action halt .. mir gefällts. Für Kurt Russel und seiner vorne kurz und hinten lang Frisur immerhin

      7/10

      Tenacious D The Pick Of Destiny

      Ich mag Jack Black .. und verdammt ich mag Tenacious D! Witziger Feelgood Movie .. zwar net so die Mörderlacher, aber lustiges Rock Musical. Gerade die Anfangsszenen (Jack Black als kleiner Junge und die Bach Akkustikversion am Strand) sind grandios .. und für Dave Grohl als Satan satte

      8/10

      Adams Äpfel

      Makaberes Drama aus Dänemark. Toll gespielt, super in Szene gesetzt und fieser schwarzer Humor. Äußerst wertvoll .. unbedingt ansehen!!

      9/10
      alle male aqua maler

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ao$hi ()

    • Jetzt mach ich mich bestimmt ganz unbeliebt, aber...

      Spiderman III

      Wertung vorweg: 3/10 mit sehr viel Wohlwollen...

      Und es liegt nicht zwingend an dem Schnulzenteil vorne. Gut, der hat mich nicht gefallen, aber manchmal muss halt sowas sein. Wobei das in Spiderman II ja schon ausgelebt wurde (Spidy II = Lovestory pur)... Nja. Der ganze Film war zu lang bzw. zu langgezogen wie Kaugummi. Die Story kam nur schleppend in Gang und als es dann Action gab (Spidy vs. New Goblin) war das dann doch recht kurz und ohne gutes Ende (Kopfschmerzen mit Gedächnisverlust für NG). Gut, der Teil wo unser Pete böse wird war nicht schlecht, aber auch das war recht überzogen.

      Die Bösewichte. Naja, Bösewicht ist sehr nett formuliert, denn sie waren es ja eigentlich nicht. Das Sandmännchen hat den ganze Film lang geflennt das er kein schlechter Mensch ist, sondern nur falsche Entscheidungen gemacht hat.
      Der Goblin wechselt zwar am Ende die Seiten, aber warum? Weil der Butler auf einmal den Mund aufgemacht. Warum nicht vorher? Man weiß es nicht...
      Und Venom bzw. sein Wirt? Der war ja auch nur so "evil" geworden weil Pete ihm ja die Freundin/Job/Ansehen weggeschnappt hat...

      Es wurd halt versucht Charaktere mit Seele zu schaffen, damit sie nicht zu Flach wirken. Was in I+II noch gut funktioniert, killt sehr überzogen Nr.III.

      Ich bin mit großen Hoffnungen ins Kino gegangen und habe es enttäuscht verlassen.

      PS: Falls mich jetzt einer zerfleischen will (xD). So wie ich es mitbekommen habt wird der Film entweder geliebt oder gehasst... ;)
      Bye
    • Freddy vs. Jason

      Hm .. schwierig. Ich mag "Nightmare On Elm Street" 1 und 3, aber die Freitag Reihe finde ich zu 90% unter aller Sau und gähnend langweilig. Dieser Film ist jedoch durchaus nett geworden. Eindeutig der beste Freitag Teil .. klar wer sich mit Klischee Teenies nicht abfinden kann, der sollte diesen Film meiden, aber immerhin nimmt der Film sich nicht ernst. Es gibt ne menge Kunstblut und sogar nen paar Titten zu begutachten .. ah und der Showdown ist wirklich lustig.

      60% Literweise Kunstblut
      20% Tote Raver
      20% Titten

      7/10
      alle male aqua maler
    • Kiss Kiss Bang Bang

      Hatte von dem Film noch nie was gehört. War aber echt witzig. Vor allem den Erzähler fand ich klasse. Man konnte nach der Meinung des Erzählers zwar bis zum Schluß mitraten wer hinter dem Fall steckt, aber ich bin nicht mal im geringsten drauf gekommen. Auf jedenfall waren es sehr unterhaltsame 99 Minuten.

      8/10
    • The Prophecy alias God's Army

      Hm diesen Film hatte ich zuvor noch nicht gesehen .. kannte nur die Cover und Trailer von den absolut zweitklassigen Nachfolgern. Der erste der mittlerweile 5köpfigen Reihe hat mir jedoch gefallen. Christopher Walken ist einfach nen drolliger Kerl. Die Story nun ja .. typische Himmel Hölle Kriegsgeschichte .. Engel sind stinkig auf Gott .. machen Malheure und Satan hat auch noch seinen Auftritt. Ihr werdets net glauben wer unsern Luzifer spielt .. Aragorn harhar!!! Die Umsetzung ist recht nett .. es waren sichtlich keine Amateure am Werk. Doch insgesamt ein wenig zu spannungsarm, blutleer und unspektakulär. Cineasten werden mich steinigen (zum 100sten mal), aber Constantine hat mich mit dieser Thematik mehr unterhalten. Peter Stormare war nen toller Satan juhu hail!!

      6/10
      alle male aqua maler
    • Paprika

      9/10

      Die Animation und CGIeffekte sind top, die Idee von Verschmelzung von Traum und Wirklichkeit super umgesetzt, und auch die Musik ist IMO sehr passend gewählt.
      Die Charaktere sind sehr liebevoll gestaltet und auch sehr plastisch, nach ein paar Minuten hat man sie liebgewonnen.
      Für alle Animefans ein Muss!

      „Wer mit Ungeheuern kämpft, mag zusehn, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird. Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein.“

      Friedrich Wilhelm Nietzsche

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Cheeno ()

    • Turistas

      Hm die Charaktere riefen bei mir mal keine Antipathie hervor .. eigentlich solider Thriller. Als Horror würde ich ihn nun nicht bezeichnen. Nette Naturkulisse (Brasilien), äußerst viel Ärsche und Titten (Strand halt) und nette Inszenierung. Aber ich fands unglaublich, wie vorhersehbar das Ende war (wer stirbt z.B.). Nun ja, wem Hostel zu schlecht war (wie mir), der kann Turistas nur besser finden. Wird zurecht schnell in Vergessenheit geraten, aber mit der beste Beitrag dieser Ami Touristentötfilme.

      5/10
      alle male aqua maler
    • Taxi Driver

      Jaaa.. über 30 Jahre alt aber immer noch eine Krone der Filmschöpfung xD
      De Niro in einer der Rollen seines Lebens, mit einer Jodi Foster in zarten Alter von 14 Jahren und einem Plot, der damals genau wie heute noch absolut zu trifft (Oh, heile Welt).
      Mich hat der echt berührt, geschockt und unterhalten.
      Der Shoot-Down im "verruchten" Haus, ist den ganzen Film schon wert.

      10/10



      Gridiron Gang aka Spiel auf Bewährung

      Ein Film der ja auf wahren Begebenheiten beruht.
      Wenn man die erste halbe Stunde, in der das "Thug-Life" einfach unauthentisch dargestellt wird, weglässt und den "Gist" des Films erkennt, ist das ein wirklich großer Film mit Herz, Moral und einer Intenton, die auf jeden Menschen zutrifft.
      Dwayne "The Rock" Johnson in seinem imho besten Film überhaupt.. bei einer Szene hätte ich echt fast auf die Tränendrüse gedrückt.
      Für mich ein Geheimtipp!!

      8/10
    • Hot Fuzz

      Also ich muss sagen das der Film mich wirklich sehr positiv überrascht hat. Der Film ist wahrscheinlich die schnellste und rasanteste Aktion-Komödie die es dieses Jahr zu sehen gibt. Eine Mischung aus bekannten Hollywood-Blockbuster und gleichzeitig eine Verarschung dazu, Black Britania Humor inklusive. Für mich ist er sogar noch ein kleines bisschen besser als "Shaun Of The Dead". Das einzig schlechte an dem Film ist die eher miese deutsche Synchro. *glare*

      9/10
    • Ocean's 13

      Also ich fand den Teil echt klasse!
      Hab mir mit nem Kumpel den ersten und zweiten Teil angeschaut und bin dann sofort ins Kino.
      Aber ich muss sagen, dass der Film etwas anders ist als die Vorgänger.
      1. Brad Pitt ist nicht mehr in jeder Szene am Essen...wie sonst immer :D
      2. Das Auflösen zum Schluss des Films war mir etwas zu Unverständlich(im Sinne von Hektisch) und ging mir etwas verloren.
      In den letzen beiden Movies zielte der ganze Film auf diese Stelle hin, aber das ist in Ocean's 13 leider etwas untergegangen.
      Auch die Freundschaftliche und Eheliche Beziehung von Daniel Ocean und Rusty geriet mir etwas zu weit in den Hintergrund.
      Naja aber alles in allem war ich recht begeistert und würde ihn mir gerne wieder anschauen.

      8/10 Punkten ^^
    • THE HITCHER

      Sehr gelungene Neuauflage eines Klassikers. Die Darsteller waren ganz in Ordnung aber auch nichts wirklich besonderes. Einzig Sean Bean wusste in seiner Rolle als John Ryder zu überzeugen. Diese einmalige Gefühl das der Film vermittelt ist jedoch besonders- Jedes mal wenn das junge Pärchen denkt sie wären den Highway Killer endlich los taucht dieser, fast wie ein Geist, immer und immer wieder auf. Gut ein bisschen über die Motivation des Hitchers wäre villeicht ganz gut gewesen anderseits hätte es villeicht die Grundstimmung des Filmes getrübt. Ich weiss nicht genau. Der Film ist mit seinen knapp 75 Minuten nicht unbedingt einer von der langen Sorte aber ich habe mich keine Minute gelangweilt. Ich kann den Film nur empfehlen.

      8,5/10 Points