Kapitel 650 - "Die zwei Veränderungen von denen du wissen solltest"

  • TheMoeb schrieb:

    Die theorie, dass ruffy gegen akainu kämpft ist ganz und gar nicht fail... oda mag klargestellt haben, dass ein kampf ruffy vs BB storyentscheidender sei, als ein kampf gegen akainu. aber akainu ist neben blackbeard DIE person, auf den sich der hass des hauptprotagonisten, ruffy bezieht. es ist eigentlich unausweilchlich, dass ruffy sich nciht nur an bb, sondern auch an akainu für den tod von ace revanchiert / rächt, whatever.


    Mag sein...

    Da stellt sich mir nur die Frage was Aka Inu falsch gemacht?
    Ruffy ist nicht der hellste ja aber das war Aka Inus Aufgab Ace zu killen als einer der zur Marine gehört. Zwar hat Aka Inu letzt endlich Ace gekillt und klar hebt es Aka Inu in den Vordergrund aber er hat nicht Falsch gehandelt. BB dagegen hat als Pirat alle Piraten veraten und natürlich als ehemaliger in der WB-Bande das schlimmste gemacht was man hätte tun können. Ich würde eigl auch sagen das Ruffy gegen Aka Inu kämpft aber wenn ich richtig darüber nach denke, dann spricht zu viel dagegen und wenn ja dann wird der Kampf nicht entscheident fùr ruffy sein für seine Weiteren Ziele und das spricht für mich schon wieder da gegen. Auserdem wissen wir jetzt das Aka Inu Großadmiral ist, was die Tötung von Ace erklärt.
    Und noch Zwei Gründe sind, dass Ruffy zwar die Hauptperson ist aber es garnicht zu Oda passt alles Ruffy übernehmen zu lassen (kann man auch Falsch verstehen :D ) und klar ist Ruffy noch wütend auf Aka Inu aber ob Ruffy noch so rachsüchtig gleibt.Außer durch die Tötung von Ace hat Ruffy außerdem persönlich nichts mit Aka Inu zu tun.

    Und wer sagt eigl das das Finalebattle nur gegen BB stat findet. Wenn wir mal denken wie viele wichtige Personen bei Ace da waren ist es nur logisch fùr mich, dass sich bei der letzten Schlacht noch mehr versammel.Nehmen wir mal an Aka Inu und BB sind in der letzten schlacht( was ich fùr wahrscheinlich halte) - meinst du Ruffy beschäftigt sich dan mit beiden?
    Denke eher nicht..
    Aber Corby wäre die lösung. Corby hat schonmal gezeigt das er sich der Marine stellt, wenn er sieht das die Marine "falsches tut" ist. Ich denke nicht, dass sich das ändert wenn er stärker ist.
    Und stell Corby nicht immer so als nichts da, als wäre er garnicht wichtig... der wird sich der Marine auch wenn er sie liebt in den Weg stellen mùssen wenn er was ändern will. (Punkt aus :D )

    Aber die meisten es sagen würden: Bei Oda weiss man nie!
    Ich versuche ja auch nur logisch zu kombinieren :-D. 1 und 1 zusammen zu zählen.

    Ps: wider mit Handy geschrieben xD
    Nobody is perfect ( Warum versuchen anderen überlegen zu sein, wenn ich doch das Maximum aus mir will ;) )

    Genau, das gibts *Blitzmerker*/ Ich glaube ich weiß es *Schlaueridiot*/ Da stimme ich dir zu *Unwissenderwissender*

    Silver D Rey

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Silver D Rey ()

  • @SilverRey

    Hä?? Ich kapier nicht ganz, worauf die hinauswillst. Sicher wars richtig, Ace zu töten, aber das ändert doch nichts daran, dass Ace Ruffys Bruder (im Geiste) war. Ruffy ist doch nicht die Weltpolizei, die schaut, dass alles fair und so, wie es sein sollte, zugeht.
    Außerdem hat er auch noch eine schmerzhafte Narbe von Aka Inu. (soviel zum Thema, er hat Ruffy "nur" das mit Ace angetan.

    Übrigens gehe ich nicht davon aus, dass der Kampf mit BB und Aka Inu auf derselben Insel stattfinden wird. Der eine wird auf der Insel mit dem OP besiegt, der andere auf der Red Line hinter Unicon/Raftel (vermute ich jetzt einfach mal)

    Das einzige Argument, das gg Ruffy vs Aka Inu spricht, ist das mit Corby. Man kann wohl wirklich davon ausgehen,dass er noch eine dramatische wichtige Szene in Verbindung mit der Marine bekommt. Aber gut, da kann man wirklich nur noch spekulieren.

    Wie auch immer, für mich steht fest, dass Ruffy gg Aka Inu fightet.

    P.S.: mit iPod touch geschrieben ;)
  • zu BBB nochmal. ich will nicht hoffen das es bei Oda nun zu einem Overkill von Croco bis Marco kommen wird und mangels Story und Character der BBB nun wie bei DBZ nur noch draufgedroschen wird und die Story nur noch Nebensache ist: Bisher finde ich die BBB auch so schon stark genug ohne das man nun noch TF sammeln müsste. Wobei ich auch nicht weiß ob es sinnvoll ist einer Nami nun so Typen mit 10 TFs vorzusetzen, ohne das es lächerlich wirkt.

    zu Akainu: egal ob er gegen Ruffy antritt, er gehört zur alten Garde, während Corby eher für eine neue Marine steht am Ende von OP: Daher kann ich mir kaum vorstellen das Corby gegen Ruffy kämpft
    A Laser beam of Epicness
  • SilverRey schrieb:

    TheMoeb schrieb:

    Die theorie, dass ruffy gegen akainu kämpft ist ganz und gar nicht fail... oda mag klargestellt haben, dass ein kampf ruffy vs BB storyentscheidender sei, als ein kampf gegen akainu. aber akainu ist neben blackbeard DIE person, auf den sich der hass des hauptprotagonisten, ruffy bezieht. es ist eigentlich unausweilchlich, dass ruffy sich nciht nur an bb, sondern auch an akainu für den tod von ace revanchiert / rächt, whatever.


    Mag sein...

    Da stellt sich mir nur die Frage was Aka Inu falsch gemacht?
    Ruffy ist nicht der hellste ja aber das war Aka Inus Aufgab Ace zu killen als einer der zur Marine gehört. Zwar hat Aka Inu letzt endlich Ace gekillt und klar hebt es Aka Inu in den Vordergrund aber er hat nicht Falsch gehandelt. BB dagegen hat als Pirat alle Piraten veraten und natürlich als ehemaliger in der WB-Bande das schlimmste gemacht was man hätte tun können. Ich würde eigl auch sagen das Ruffy gegen Aka Inu kämpft aber wenn ich richtig darüber nach denke, dann spricht zu viel dagegen und wenn ja dann wird der Kampf nicht entscheident fùr ruffy sein für seine Weiteren Ziele und das spricht für mich schon wieder da gegen. Auserdem wissen wir jetzt das Aka Inu Großadmiral ist, was die Tötung von Ace erklärt.
    Und noch Zwei Gründe sind, dass Ruffy zwar die Hauptperson ist aber es garnicht zu Oda passt alles Ruffy übernehmen zu lassen (kann man auch Falsch verstehen :D ) und klar ist Ruffy noch wütend auf Aka Inu aber ob Ruffy noch so rachsüchtig gleibt.Außer durch die Tötung von Ace hat Ruffy außerdem persönlich nichts mit Aka Inu zu tun.

    Und wer sagt eigl das das Finalebattle nur gegen BB stat findet. Wenn wir mal denken wie viele wichtige Personen bei Ace da waren ist es nur logisch fùr mich, dass sich bei der letzten Schlacht noch mehr versammel.Nehmen wir mal an Aka Inu und BB sind in der letzten schlacht( was ich fùr wahrscheinlich halte) - meinst du Ruffy beschäftigt sich dan mit beiden?
    Denke eher nicht..
    Aber Corby wäre die lösung. Corby hat schonmal gezeigt das er sich der Marine stellt, wenn er sieht das die Marine "falsches tut" ist. Ich denke nicht, dass sich das ändert wenn er stärker ist.
    Und stell Corby nicht immer so als nichts da, als wäre er garnicht wichtig... der wird sich der Marine auch wenn er sie liebt in den Weg stellen mùssen wenn er was ändern will. (Punkt aus :D )

    Aber die meisten es sagen würden: Bei Oda weiss man nie!
    Ich versuche ja auch nur logisch zu kombinieren :-D. 1 und 1 zusammen zu zählen.

    Ps: wider mit Handy geschrieben xD
    Das Corby eine wichtige Rolle im Storyverlauf spielt, steht ohnehin außer Frage. Oda hat ihn schließlich nicht umsonst als ersten wichtigen Charakter den Ruffy während der Geschichte kennen lernt, dargestellt. Letztendlich wird es eh darauf hinauslaufen, dass Ruffy sich der Marine aus welchen Gründen auch immer so wie Roger zu seiner Zeit, stellt und von seinem Konkurrenten und gleichzeitigen guten Freund Corby, gefangen genommen wird bzw sie am Ende einen Kampf austragen, und Ruffy dann letztendlich genau so wie Roger damals hingerichtet wird was symbolisieren soll, dass es Zeit für die nächste Ära ist. Roger stellte sich zwar krankheitsbedingt, dennoch wusste er sicher, dass es Zeit ist für die nächste Ära.
  • MercenaryKing schrieb:

    Tja, mit dem Abgang von Aokiji und dem Ruhestand von Senghok und Garp dürfte die Marine dann wohl endgültig die Rolle eines Antagonisten übernehmen

    Wo wurde nochmal über Garps Rücktritt von der Marine geredet?

    Was ich auch nicht ganz verstanden habe: Jimbei erzählte Ruffy, dass die Marine (u.a. wegen Aokijis Rücktritt) eine große Fraktion ihrer Streitmacht verloren habe.

    Der Plan war dann, die Marine zu "stärken" wie niemals zuvor. Was ist damit gemeint? Darauf wurde nicht näher eingegangen, oder?

    Was BB angeht, dann wäre es doch offensichtlich, dass er sich eine Paramecia aneignet - so hätte er von jeder Sorte eine. Dabei ist er ja mit seinen 2 mächtigen Teufelsfrüchten bereits die Ausnahme und hat Kaiserniveau. Eine dritte Frucht würde das ein wenig ruinieren. Jimbei sagte aber, seine ganze Crew hat eine Fähigkeit erlangt, Leute zu töten und so ihre Teufelskräfte zu übernehmen. Das mit dem Übernehmen der Kraft kann so also auch für seine Crewmitglieder gelten.

    Ich denke auch nicht, dass sie sich mit zweitklassigen Teufelsfrüchten abgeben werden. Qualität geht eben vor Quanität - was bei BB der Fall ist. Am schönsten wäre es natürlich, wenn sich jeder seiner Crew eine starke Teufelsfrucht aneignet und unter der Führung von BB - einem Mann mit 2 Teufelsfrüchten stehen.

    Man man BB momentane Kraft nicht abschätzen, er wird aber jetzt schon mit den anderen Kaisern gleichgestellt. Würde mich nicht wundern, wenn er zusammen mit seiner Erdbeben- und Finsterfrucht das Niveau vom alten WHitebeard überstiegen hat. Ein junger Gura Gura no Mi Nutzer ist eine Sache für sich. Wenn er Whiteards Kraft auf dessen Niveau beherrscht und zusätzlich die Kraft der Finsterfrucht nutzen kann, dann ist er bereits jetzt ein gemachter Endgegner. Eine dritte Teufelsfrucht (egal welcher Sorte), wäre zusätzlich zu seinen zwei anderen Teufelskräften dieses Niveaus einfach zu viel, da könnte Ruffy niemals mithalten (wenn man bedenkt, dass er eben bereits jetzt mit den Kaisern in eine Schublade gesteckt wird).