Löschen von Beiträgen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ich muss sagen ich kann den TE irgendwo verstehen da es mir inzwischen genauso geht. Leute die immer wieder den selben Kram bringen mit immer den selben Argumenten die alle schon x mal widerlegt worden sind. Bestes Beispiel ist der bevorstehende Kampf mit Big Mom der ja in diversen Threads diskutiert wird. Da kommen immer und immer wieder Kommentare, dass das ja noch gar nicht sein kann weil.... Die Argumente die dann folgen gabs auf jeder der vorigen Seiten mindestens schon einmal und wurden dort mit absoluter Sicherheit auch schon mindestens einmal wiederlegt. Trotzdem wird immer wieder die selbe alte Leier vorgetragen. Man kommt sich teilweise echt vor wie nen Papagai der mit ner Wand redet. Ein Post der Art "Schau mal in Post x da wurde deine Argumentation bereits widerlegt" wäre eine adäquate Antwort auf 60-70% aller Beiträge in den betreffenden Threads. Klar es bringt die Diskussion nicht voran. Aber immer wieder die selben Antworten zu posten auch nicht. So oder so drehen sich die Diskussionen zum Großteil einfach im Kreis.

    Es stellt sich halt nur die Frage was man dagegen tun soll. Bei Hancock wurde ja afraik mal das Topic geclosed wegen einer Fanboy Diskussion um ihren Beitritt. Ich denke das ist nen Mittel das ruhig auch mal öfter eingesetzt werden sollte. Wenn ein Thema durch ist, dann ists halt durch. Da bringts nichts wenn noch 1000 andere User ihre Meinung vorbringen die schon x mal vorher gepostet wurde. Und da Neuerungen bei OP ja nunmal teilweise länger auf sich warten lassen wärs imo echt nicht verkehrt manche "Diskussionen" einfach mal abzuwürgen weil sie sich eh nur noch im Kreis drehen bis dann neue Erkenntnisse vorliegen.
  • nun ich bin eh dafür das einige Threads sogar mal neu entstehen müssten und ganz gelöscht werden könnten, da sie bis auf die letzten Seiten meist ziemlich überholt sind und gelinde gesagt immer das gleiche drinnensteht und das die mods auch wirklich nur neuses drinstehen haben. Denn was interessiert es einen was man vor vor ein zwei jahren oder noch länger geschrieben hat zu gewissen Themen. Schade das es hier nicht geht den ersten Post immer im Blickfeld zu halten und damit einen Blick auf alles zu machen was im Post eh nicht noch mal vorkommen sollte
    A Laser beam of Epicness
  • Um ehrlich zu sein, verstehe ich die Kritik gar nicht. Klar drehen sich manche Beiträge nur im Kreis.
    Ich für meinen Teil überfliege Beiträge nur und die Zahl der Zustimmungen zeigt ja eigentlich auch meist ziemlich genau an, welcher Beitrag wichtig sein könnte. Daran kann man sich also gut halten, wenn man nicht alles zweimal oder dreimal lesen möchte.

    Das Forum versucht ja auch gegen diese Wiederholungen zu arbeiten, so gibt es doch zu fast jeden Char eine Zusammenfassung, wo die wichtigsten Sachen aufgelistet sind. Wer also keine Lust hat "unwichtiges" durchzulesen, der kann ja dort nachschauen und braucht keine Angst haben, Mist zu lesen. Außerdem kann man sich ja auch statt zu beschweren selbst daran machen ein Thema zu verfolgen und die wichtigsten Sachen mit aufzulisten. Man kann nicht meckern ohne selbst etwas zu tun, um die Lage zu verbessern.

    Auch das Problem mit dem löschen von Einzeilern verstehe ich nicht. Wenn man seine Meinung nicht begründen oder näher beschreiben kann, ist sie es eh (in 99% der Fälle) unwichtig und sollte somit gelöscht werden. Und ich kann auch User verstehen, die keine Lust haben sich alles nochmal durchzulesen, denn nicht jeder hat auch die Zeit dazu. Manche führen noch ein privates Leben neben One Piece(Ja so etwas gibt es auch). Und wenn einem dann mal eine Theorie einfällt, diese dann aufschreibt, begründet und ordentlich belegt sehe ich kein Problem daran ihn freundlich darauf hinzuweisen, dass dies schon genannt wurde und die Fakten aufzählt die dagegensprechen. Das ist wesentlich sinnvoller als zu schreiben: "Ließ mal die restlichen 30 Seiten durch, da steht das schon alles".
    Deshalb bringen Einzeiler nichts,da sich besagte Person bestimmt nicht alle letzten Seiten nochmal durchließt.

    Daher: Auch wenn man etwas kritisieren möchte, stets sachlich bleiben und alles erklären. Und das ist imho als Einzeiler nicht möglich.

    Mfg
    Broook
  • Ich muss gestehen das meine Beiträge anfangs recht simpel (um es mal nicht zu hart auszudrücken) und sehr kurz waren, mittlerweile hab ich ich mich darin verbessert xD
    Wobei ich es auch wieder betonen muss das es in einigen Threads nicht von großer Notwendigkeit wäre einen langen Beitrag herzuklatschen wo man sich lange aus den Finger gesogen hat und unnötig um den heißen Brei redet nur damit der Beitrag anschließend wieder nicht gelöscht wird.

    Es ist nun mal leider oft so das man das wichtigste auch in 1-2 Sätzen zusammen fassen kann, dies aber des öfteren nicht berücksichtigt und einfach gelöscht wird. Weiters werden oft Beiträge aus Gründen von "Themenabweichung" gelöscht wobei man auch hier diskutieren könnte ob das wirklich vom Thema abgewichen ist.
    Zum Schluss möchte ich sagen das hier, im Vergleich zu anderen Foren, der Standard von den Diskussionen schon sehr hoch ist, obwohl teilweise für meinen Geschmack zu sachlich (ja keine Fanäußerungen machen sonst ist mein Beitrag dahin), und ich mich schon oft grün und blau geärgert habe wie viele Beiträge seit meinem Eintreten in diesem Forum "vernichtet" wurden.

    LG BlackPearl
  • Der Beitrag von »vivalakid« (Heute, 14:13) wurde aus folgendem Grund vom Benutzer »TourianTourist« gelöscht: haufenweise Zitate mit kurzem Bash darunter ist keine verünftige Form für einen Beitrag. Der Rest ist pures Backseatmodding, kannste echt wegstecken. (Heute, 14:20).


    Vielleicht wird mein ohnehin schon schlechter Ruf - was vielleicht auch nur eine subjektive Wahrnehmung ist, aber so wirkt es nun einmal auf mich - durch diesen Beitrag noch ein wenig mehr verschlechtert, aber eine dermaßen ungerechtfertigte Begründung wie die oben angeführte finde ich schon interessant. Vorab möchte ich anmerken, dass sehr wohl einsehe, wenn ich einen Fehler begangen habe und dann akzeptiere ich diesen auch, wenn es mir erklärt wird, wie blink das netterweise schon per PN getan hat, nachdem er einen meiner Beiträge gelöscht hat. Doch das hat in weiterer Folge nichts mit diesem Fall zu tun.

    Ich wollte meinen Unmut kundtun, dass sich im besagten Thread Beiträge häufen, welche nicht begründet sind geschweige denn einfach nur aus dem Himmel gegriffen sind. Das ist MEINE Meinung, nicht mehr und nicht weniger. Ich habe in meinem Beitrag explizit geschrieben, dass ich NIEMANDEN beleidigen oder schlecht machen will und dann kommt so eine Begründung beim Löschen!? Lest ihr was ich schreibe? Zudem habe ich auch geschrieben, dass ich NICHT Mod spielen möchte, sondern das ich DENKE, dass man diesen Thread schließen kann, da sich alles wiederholt und da ich durchaus nicht der einzige bin, der so denkt. Zudem wurde der Thread schon einmal von blink aus demselben Grund geschlossen. Vom Rechtschreibfehler in der Begründung einmal abgesehen, fand ich diese Reaktion bzw. Begründung so nicht angemessen, da ich mich sehr deutlich ausgedrückt habe, was diese Gründe betrifft, welche hier angeführt wurden. Es ist jetzt vielleicht ein kindisches Verhalten, wenn man sich auf andere bezieht, aber es wäre nicht das erste Mal, dass ein User eine "unnötig" Diskussion mit einem Beitrag zu einem (vorläufigen) Ende führt.

    Wie auch Blackpearl schon geschrieben hat, ist das Niveau was Beiträge betrifft zum Teil wirklich höher, als in anderen Foren. (Gerade wenn ich das Bisaboard - Pokemon als Beispiel nehme // Was jetzt absolut nicht heißt, dass das Bisaboard deswegen schlechter ist!!!) Was mich aber auch in dieser Hinsicht wundert, dass trotz dieses Niveaus und des Löschens von nicht "qualifizierten" Beiträgen, sehr viele Kurzbeiträge entstehen, bei denen ich mir denke, dass man diese sicher löschen würde, wenn ich der Autor wäre. Naja vielleicht alles subjektive Wahrnehmung, aber manche Dinge sind für mich einfach unerklärlich.

    Damit hier jetzt nicht wieder etwas falsch verstanden wird. Ich habe KEIN Problem damit, wenn man einen Beitrag von mir löscht, aber dann bitte mit einer Begründung die auch gerechtfertigt ist und das ist in meinen Augen nicht der Fall gewesen. Naja, vielleicht reicht es mir eh irgendwann, wobei euch ein User mehr oder weniger sowieso nicht juckt, daher hat dieser ganze Text hier wohl oder übel keinen hohen Stellenwert. Entweder man passt sich an oder fällt vom fahrenden Zug.

    lg Viva

    PS: Auch wenn es eigentlich belanglos ist, so wundere ich mich gerade, dass ich trotz des gelöschten Beitrages mein Kopfgeld behalten habe!? Wird das erst später zurückgesetzt?

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Vivalakid ()

  • Ich möchte mit meinen Beitrag hier absolut niemanden beleidigen, aber IHR SEID ALLE SCHEISSE!!!!

    -> merkste was?

    Nur weil du explizit davor schreibst, dass du dich nicht als Mod aufspielen und niemanden runtermachen willst, heißt es nicht, dass es dann okay geht, tatsächlich diese Dinge zu tun. Ich will ja nicht abstreiten, dass besonders in dem Thread viel Humbug geschrieben wird, wo man sich gerne drüber lustig machen würde, aber was du da in dem Format betrieben hast, geht gar nicht. Du hast insgesamt 16(!!!) Zitate untereinander gelegt, nur um diese dann teilweise in einem Wort zu zerreißen. Es fängt schon mal damit an, dass solche Sammlungen von satzweisen Zitaten immer ein Unding sind und immer nur auf Angriffsmodus ausgelegt sind. Immer. Aber prinzipiell war das, was du da abgeliefert hast, nur eine Menge von Einzeilerkommentaren und verdient es auch so behandelt zu werden. Ich habe nichts dagegen, dass du dich in den Thread einbringst und aufzeigst, dass bestimmte Dinge sicherlich unsinnig sind, aber bitte nicht in so einer unvernünftigen Form.

    Zum Thema Backseatmodding: sobald einer schreibt, "ich denke, den Thread sollte man wieder schließen", ist das Backseatmodding. Da hilft auch nichts, wenn du davor schreibst "ich will mich hier ja nicht als Mod aufspielen". Das ändert überhaupt nichts. Sobald du in irgendeiner Form dem Team versuchst mitzuteilen, was du an unserer Stelle tun würdest, ist dies Backseatmodding. Und es interessiert hier NIEMANDEN, ob du denkst, welche Themen man schließen oder welche User man ermahnen sollte. Wenn du der Meinung bist, wir haben etwas übersehen, dann kannst du das gerne "melden" über den entsprechenden Button, ansonsten lass es stecken.

    Das wollte ich in dem Thread eh nochmal anmerken, dass Beiträge, die nur auf "man sollte hier wieder schließen" hinauslaufen, nicht okay gehen. Der Thread bleibt bis auf weiteres offen. Das Thema "Wer wird das nächste Mitglied?" ist nunmal leider so beliebt, dass es immer irgendwo diskutiert wird. Wenn wir den Thread wieder schließen, wird halt in den Charakterthreads weiter gesponnen. So dient der Thread als Puffer und wir haben wenigstens den ganzen "Unfug" zusammen an einer Stelle. Ich versuche auch ab und zu das Thema auf bessere Bahnen zu lenken, indem ich ein paar Einwürfe und Denkanstöße gebe, aber ich werde erstmal nicht den Riegel davor schieben. Und ich habe keine Lust, mir ständig anhören zu müssen, man solle doch wieder schließen.

    PS: Dein Kopfgeld wird dir schon noch abgezogen, keine Sorge.
  • Zwei Dinge wären noch zu ergänzen, um besser nachvollziehen zu können, weshalb manche Entscheidungen so getroffen werden. Zuerst einmal gibt es hier im Board einige Threads, die bereits geschlossen wurden, doch dahinter steckte meist mehr, weshalb nicht immer ersichtlich ist, warum er jetzt unter den scheinbar gleichen Bedingungen aufrecht erhalten wird. Gelöschte Beiträge, Reibereien, all sowas verschwindet mit der Zeit und es kommt auch darauf an, ob so ein Thread für Unruhe sorgt oder aber viel Fantasterei zu finden ist. Letzteres ist okay, nicht schön, jedoch ein weit geringeres Übel. Öffentlich ausgetragene Fehden oder Auftritte von nervenden Trollgestalten waren früher viel häufiger zu beobachten. So etwas sollte immer berücksichtigt werden, ehe man einem Thread von vornherein mit Unmut begegnet und entsprechend leichter auf die Nase fallen kann.

    Da du mich erwähnt hast: Zum Zweiten kannst du und jeder andere nicht erwarten, dass jeder Fehler erklärt wird. Wenn man hier schon etwas länger zu Werke ist, sind viele Reaktionen - und die Einschätzung einer Reaktion darauf - zu größtem Teil selbsterklärend. Wenn hier ein entsprechendes Statement abgegeben wird, ist es ein Entgegenkommen, da dafür schon einmal zehn Extra-Minuten investiert werden. Entsprechend sollte dies für die Zukunft im Hinterkopf behalten werden. Zeit ist selbst für uns begrenzt, auch wenn wir genug an euch verdienen, um sie genießen zu können. ^^
  • Aus dem Chapter 689 Thread:



    Sehr anregender Löschgrund, welcher die Motivation meinerseits zur weiteren Beteiligung an Diskussionen innerhalb dieses Forums natürlich immens steigert. Nachdem zum dritten Mal ein Post von mir aus fragwürdigen Gründen gelöscht wurde, dachte ich, ich sollte meine Meinung dann doch mal kundtun.

    In diesem Fall habe ich davon berichtet das Chapter mit Vorsicht zu geniessen, da die Scanlationgroup ein Fehler gemacht hat und eine Seite vergessen hatte. Ist das ledigliche erwähnen von Scanlationgroup verboten? Ich habe zwei genannt, und bei einer eine Abkürzung benutzt.

    Jedenfalls ist es wirklich anstrengend, weil ich sehr oft das Gefühl habe, dass hier von diversen Personen aus willkürlichen Gründen gelöscht wird. Während andere Leute einzelne Panels mit zensierten Sprechblasen posten und dieser Post auch bestehen bleibt, wurde ein derartiger Post von mir gelöscht.

    Nun, mein Post richtet sich hier nun auch viel mehr an "hobb". Vielleicht könnte man den Post entsprechend editieren, oder zumindest dem Autoren des gelöschten Posts eine entsprechende Begründung zu kommen lassen? Noch viel smarter wäre natürlich die entsprechende Begründung in das dafür gedachte Feld zu schreiben. Kommt wahrscheinlich besser als so ein "aha".
  • Denke mir, dass es ein Beitrag war, der hinterher irrelevant ist, sobald entsprechende Seite ergänzt wird. Dann nämlich hat er abgesehen vom hinweisenden Element keine Relevanz mehr. Mit der Diskussion selbst hat er nichts zu tun und der Unterschied zwischen etwas Fehlendem und bspw. einem Fehler im Kapitel selbst kann da den Ausschlag gegeben haben. Willkür sollte da nicht unterstellt werden.
  • Also ich kann mir kaum nen besseren Grund vorstellen im Chapterthread etwas zu posten. Ich denke, dass es wohl jeden interessieren dürfte wenn da eine Seite fehlt, ich wusste das zum Beispiel nicht und bin dankbar für so eine Info, nebenbei ist so etwas 10 mal sinnvoller als die x-te Inhaltszusammenfassung. Und das der Post Später irrelevant wird, kann ja wohl kaum ne Begründung sein ,da ihr dann konsequenterweise jeden Post vor erscheinen der kompletten(wo wir hier wider beim Thema wären ;)) Scan, inklusive des Startpostes löschen müsstet.
    Das Reh springt hoch, das Reh springt weit, warum auch nicht es hat ja Zeit

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Riddick ()

  • Shirohige95 schrieb:

    Manche einträge sind nunmal leider kurz z.b. wenn man etwas verbessern und etwas hinzufügen will. Ich würde mir wünschen das die Einzeiler erst einmal durchgelesen werden bevor sie sofort gelöscht werden. Trotzdem ist das ein tolles Forum und ich fühle mich sehr wohl hier.
    Um mich hier auch mal einzubringen, wollte ich auch mal meine Meinung zum Thema äussern. Beim 1. zitierten Teil möchte ich sagen, dass genau solche Ein-/Zweizeiler gelöscht werden sollten. Auch wenn man es nur gut meint und andere mit einem kurzen Statement auf den rechten Weg bringen will, sollte man bei kleinen Verbesserungen doch lieber die PN Variante gebrauchen. Solche kleine Sachen kann man dem User per PN schnell erläutern, ohne einen zählenden Beitrag schreiben zu müssen. Das unterbricht den Diskussionsverlauf nicht und man wendet ein Löschen durch die Mods ab.

    SamuraiShiryuu schrieb:

    1. Ich bin der Meinung das man bei einer Diskussion auf die Meinung der anderen Eingeht. Und das mach ich. Ich gehe auf den ganzen Beitrag ein. Ja, meine Art war unangemessen. Zb bei hab ich ja meinen eigenen Beitrag gelöscht, weil ich fand das er zu Unangemessen war und mit mir die Pferde durchgegangen sind. Aber ab und zu kann man über solche Beiträge nur den Kopf schütteln vorallem weil alles was im Beitrag vorkommt schon gesagt worden ist, bzw. wenn ich darauf eingehe, schon entkrätftet worden ist oder dummes Gelabere war!

    2. Und wenn man jemanden sagt das seine Ansicht falsch ist, ganz konkret zb. beim Kopfgeld wo steht das Dragon das höchste Kopfgeld hat, dann muss man keine Alternative geben weil es einfach Falsch ist etwas anderes zu behaupten!

    3. Viele Themen hier sind einfach eine aneinander Reihung von mehr oder weniger Inteligenten Beiträgen und überhaupt keine Diskussion. Und ich Diskutiere halt, weil alle Inputs schon gegeben sind und ich, wenn ich einen selbständigen Beitrag schreiben würde, mich auch nur im Kreis drehen würde. Schon klar es steht nicht immer wieder das gleiche aber wenn es so ist, weise ich die Person halt drauf hin.
    1. Siehe oben

    2. Wenn du einen unnötigen Beitag eines anderen kommentierst, wird dein Beitrag genauso unnötig, wenn er keine ordentliche Begründung und, wie vorhin schon jemand schrieb, deine Sichtweise nicht beinhaltet. Beim entsprechenden Beispiel hättest du schreiben können, wieso Whitebeard ein höheres Kopfgeld als Dragon aufweist, obwohl Dragon der meistgesuchte Mann zu sein scheint. So hättest du ihm/ihr die Möglichkeit gegeben, seinen Gedankengang etwas abzuändern und vielleicht neue, brauchbarere Ideen hervorzurufen. Hätte man aber auch elegant per PN lösen können.

    3. Ich erkläre dir mal, wie eine Diskussion funktioniert. Jemand äussert, bestenfalls anhand von Fakten, eine Theorie oder beschreibt seinen Gedankengang. Ein anderer ist aber nicht derselben Meinung und versucht, die vorhandene Theorie durch seine eigene zu widerlegen. Was du aber machst, sind solche "Nein, das kann nicht sein." Beiträge, ohne die Theorie richtig zu widerlegen und eine neue Lösung zu präsentieren. Hoffe du verstehst etwa, was ich meine.

    Allgemein:

    Meiner Meinung nach können Ein-/Zweizeiler genauso gut als PN an den entsprechenden User gesendet werden. Falls man das geschriebene befürwortet, gibt's ja den bekannten "Zustimmen/Bedanken" Button. Andererseits, wenn man mit etwas nicht einverstanden ist, kann man höflich per PN um eine Erläuterung der Theorie bitten oder fragen, ob dieser nicht gewisse Fakten (Fakten nennen) vergessen hat. Wenn keines von beiden zutrifft und die Theorie wirklich völliger Stuss ist, schreibt man seine eigenen Theorie dazu und widerlegt die andere bestenfalls.

    Und um eine Theorie zu widerlegen bzw. die eigene aufzustellen, braucht man mehr als nur eine bis zwei Zeile/n.
    "I wanna be strong one day....and I know it's out there somewhere..the strength that I need" "Strength for what?" "To protect the things that matters..."


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RicoRaco ()

  • BlackSword Ryuma schrieb:

    Und um eine Theorie zu widerlegen bzw. die eigene aufzustellen, braucht man mehr als nur eine bis zwei Zeile/n.
    Für eine eigene Theorie sicher richtig, jedoch gibt es auch immer wieder Theorien die auf einer falschen Info beruhen und bei Richtigstellung dieser einen Information völlig in sich zusammenfallen.
    Da reicht häufig eine Zeile aus und sowas sollte man dem Verfasser dann auch NICHT per PN mitteilen sondern in den Thread posten. Zum einen wird der Verfasser dann nicht zugespammt, zum anderen stolpern dann auch die Leser darüber das die Theorie/Behauptung einfach nix taugt und in sich falsch ist.

    Die Bewertung eines Posts anhand der Länge/Zeilenanzahl ist total lächerlich, es gibt hier User die schreiben in 2 Zeilen mehr Sinnvolles als andere in nem 200 Wörter post und wer das nicht erkennt sollte seinen Rechner zerlegen und im Schrank einmotten
  • Natürlich kann man auch in 5 Wörtern eine Theorie aufstellen. Aber es tut auch keinem weh, diese Theorie mal mit ein paar Fakten zu untermauern. Die wenigsten hier haben Lust, täglich 10 Einzeiler zu lesen in Richtung "Ich glaub Ruffy kämpft bald gegen Flamingo" mit dem *Gegenargument* "Ne, das wär zu früh, er bekämpft bestimmt erst [randomchar].". Deal with it.
    Und jetzt zum fünftausendsten Mal:

    Ein Post wird nicht automatisch gelöscht, wenn er wenig Zeilen hat.


    Das wird in aller Regelmäßigkeit behauptet, keine Ahnung warum. Wir löschen Posts nicht ausschließlich aufgrund ihrer Länge. Aber wenn der Post einfach unsinnig ist und nur irgendwas hingerotzt wird, was dem Verfasser gerade so durch den Kopf gegangen ist, was aber weder Hand noch Fuß hat, dann muss man damit rechnen, dass sowas gelöscht wird. Es finden sich genügend Beispiele in unserem Forum, wo kurze Posts nicht gelöscht wurden, wenn sie wichtige Hinweise o.ä. beinhalten. Dazu zählt auch ein Post, in dem kurz ein Fakt genannt wird, der eine aufgestellte Theorie als falsch nachweist. Aber die wenigsten kriegen das tatsächlich hin, der Rest beansprucht nur für sich, dass seine Posts absolut essenziell wären, obwohl sie nur eine Zeile beinhalten. Seltsamerweise sind das meistens die Leute, die solche Beiträge wie von mir oben als Beispiel abgegeben wurden posten, und merkwürdigerweise sind das meistens auch noch die Leute, die um einen Einzeiler zu rechtfertigen, bereit sind, gefühlte 100 Zeilen zu schreiben, anstatt einfach einen Bruchteil der Energie für die Beschwerde in einen sinnvolleren Post zu stecken. Soll sich jetzt keiner hier direkt angegriffen fühlen, bezieht sich nur auf meine Erfahrung der letzten Jahre hier.
    Mein Tipp: Wenn ihr eine Löschung wirklich nicht nachvollziehen könnt, wendet euch einfach an den entsprechenden Moderator. Ich persönlich nehme mir dann immer die Zeit für ausführlichere Erklärungen, in den meisten Fällen funktioniert das auch sehr gut. Gehe stark davon aus, dass die anderen das auch nicht anders handhaben, wenn man sich an sie wendet.
    Gruß, hobb
    30 mio Steuerhinterziehung - Mia san mia, vergeben und vergessen!
    Sex mit minderjährigen Prostituierten - Mia san mia, vergeben und vergessen!
    Schmuggel - Mia san mia, vergeben und vergessen!
    Brandstiftung - Mia san mia, vergeben und vergessen!
    Forderung nach mehr Spielminuten oder zu wenig Erfolg - Verpiss dich sofort, Verbrecher!
  • sry mal ne Frage
    Löscht ihr (aus eurer Sicht überflüssige) Posts bevor ihr ein Kapitel abschliesst, bzw, wenn das neue Kapitel rauskommt? (Threat-Bereinigung?)
    Ich habe nämlich gerade festgestellt, dass ein Post von mir (ohne Begründung im "Mocha" Threat versschwunden ist.
    Nicht das der Post mir besonders wichtig ist, zumal ich hauptsächlich (wenn auch nicht böse) einen anderen User darin ein wenig kritisiert hab, aber es ist mir halt aufgefallen und ich wollt mal nach fragen.
    Denn wenn sowas bei euch gängige Praktik ist, wüsste ich das halt gerne, damit ich besondere Posts dann archivieren tue...sollt ich vieleicht eh...!

    Insofern

    Prost
  • Alkohologia schrieb:

    sry mal ne Frage
    Löscht ihr (aus eurer Sicht überflüssige) Posts bevor ihr ein Kapitel abschliesst, bzw, wenn das neue Kapitel rauskommt? (Threat-Bereinigung?)
    Ich habe nämlich gerade festgestellt, dass ein Post von mir (ohne Begründung im "Mocha" Threat versschwunden ist.

    Thread-Bereinigungen führen wir nur bei Uraltthemen durch, die fünf Jahre oder älter sind und wo die Gepflogenheiten noch anders waren. So eine Praxis gibt es bei neuen Threads nicht.

    Es ist aber nicht so, dass die Mods hier 24/7 mitlesen können und ein unpassender Beitrag sofort gelöscht wird. Dies kann auch mal drei Tage später passieren. Und wenn ein Beitrag gelöscht wird, verschwindet er nach wenigen Tagen aus dem Papierkorb, d.h. der Löschgrund ist nicht ewig einsehbar. Wenn jetzt von dir ein Post im vorherigen Kapitel-Thread gelöscht wurde, der ja auch schon wieder zwei Wochen alt ist, dann hast du das wahrscheinlich einfach nur verpasst.

    Bevor die Frage wieder kommt, wir planen keine Funktion, welche die User benachrichtigt, falls einer ihrer Beiträge gelöscht wurde... ^^
  • TourianTourist schrieb:

    Es ist aber nicht so, dass die Mods hier 24/7 mitlesen können und ein unpassender Beitrag sofort gelöscht wird. Dies kann auch mal drei Tage später passieren. Und wenn ein Beitrag gelöscht wird, verschwindet er nach wenigen Tagen aus dem Papierkorb, d.h. der Löschgrund ist nicht ewig einsehbar. Wenn jetzt von dir ein Post im vorherigen Kapitel-Thread gelöscht wurde, der ja auch schon wieder zwei Wochen alt ist, dann hast du das wahrscheinlich einfach nur verpasst.

    Bevor die Frage wieder kommt, wir planen keine Funktion, welche die User benachrichtigt, falls einer ihrer Beiträge gelöscht wurde... ^^

    Aber würdet es ihr nicht als sinnvoll erachten, User persönlich darauf hinzuweisen, wenn sie andere öffentlich beleidigt haben? Bei Spam, Nonsense, Einzeiler oder dergleichen ist es einzusehen, dass man sich nicht die Mühe machen muss betreffenden User zu benachrichtigen. Jedoch manch ein Schreiberling ist sich ja nicht mal im Klaren, in welcher Art sie eine andere Person öffentlich diskreditiert. Wenn solche Beiträge lediglich mit einem stummen nichts sagendem "unangebracht" im Papierkorp verschwinden, könnte es sich doch manch User zum Hobby machen, sich in unangebrachtem Ton zu üben, da die Beiträge ja lediglich gelöscht werden und man sich dabei nichts weiter denken muss.
  • Conan schrieb:

    Aber würdet es ihr nicht als sinnvoll erachten, User persönlich darauf hinzuweisen, wenn sie andere öffentlich beleidigt haben? Bei Spam, Nonsense, Einzeiler oder dergleichen ist es einzusehen, dass man sich nicht die Mühe machen muss betreffenden User zu benachrichtigen. Jedoch manch ein Schreiberling ist sich ja nicht mal im Klaren, in welcher Art sie eine andere Person öffentlich diskreditiert. Wenn solche Beiträge lediglich mit einem stummen nichts sagendem "unangebracht" im Papierkorp verschwinden, könnte es sich doch manch User zum Hobby machen, sich in unangebrachtem Ton zu üben, da die Beiträge ja lediglich gelöscht werden und man sich dabei nichts weiter denken muss.

    Selbstverständlich treten wir bei angebrachten Fällen an die User heran und klären sie über ihr Fehlverhalten auf, wenn sie sich nicht darüber im Klaren sind. Vielen fällt auch gar nicht auf, dass da etwas gelöscht wurde, und machen anderswo fröhlich weiter. Das betrifft meist neue User, welche offensichtlich die Forenregeln nicht gelesen haben und/oder unser doch eher untypisches Forenbild nicht gewöhnt sind. Wenn aber jemand mehrfach negativ auffällt, erhält er in der Regel eine PN. Und wenn er dann weitermacht, dann gibt es eine Verwarnung, etc.

    Anderes Beispiel wäre unsere Fanart-Galerie, wo ich es regelmäßig habe, dass einer die mit allerlei Bildern volllädt, die dort nichts zu suchen haben. Dann schreib ich eigentlich immer eine PN, weil Löschen allein hier nichts mitteilt.

    Es sollte aber klar sein, dass wir jetzt nicht bei kleineren Verstößen jedes Mal die User ausgiebig darüber informieren wollen... dann werden wir ja nie fertig.
  • Ich bin etwas verwirrt weshalb alle meine ersten 3 Beiträge gelöscht wurde.
    Ich habe weder jemanden beleidigt, noch sonst etwas unangebrachtes gesagt.

    Es ist einfach nur lächerlich, wenn man versucht in einem Forum Fuß zu fassen,
    einem aber der Boden, schon vor dem Aufsetzen weggerissen wird.

    Da kann ich nur sagen, herzlichen Glückwunsch zu eurem Polizei staatlich anmassendem Zensurapparat.
    Denn nichts anderes ist das, was ihr hier tut.
  • Das der erster forum in dem ich war,wo immer welche beiträge gelöscht werden.
    Sogar in forumla ist das nicht so,ist ja richtig schlimm zumal das manche wirklich gute post schreiben und diese trozdem gelöscht werden.
    Wollte das nicht sagen,aber ist wirklich heftig das von mir fast jeder beitrag gelöscht wird......
    Echt schade um diesen forum,ist ein sehr guter forum,aber das mit den beiträge löschen ist herbe nervig.
  • playa4321 schrieb:

    Das der erster forum in dem ich war,wo immer welche beiträge gelöscht werden.
    Sogar in forumla ist das nicht so,ist ja richtig schlimm zumal das manche wirklich gute post schreiben und diese trozdem gelöscht werden.
    Wollte das nicht sagen,aber ist wirklich heftig das von mir fast jeder beitrag gelöscht wird......
    Echt schade um diesen forum,ist ein sehr guter forum,aber das mit den beiträge löschen ist herbe nervig.

    Vielleicht werden deine Beiträge gelöscht, weil diese nicht lesbar sind? Sorry, aber da kenn ich betrunkene Legastheniker, die verständlicher schreiben können als du... xD Ich werd dich jetzt nicht dafür verurteilen, aber ein gewisses Maß an Rechtschreibung und Grammatikverständnis ist schon notwendig, um in so einer Community auf vernünftiger Basis aktiv sein zu können.

    Ansonsten... wir sind schon deutlich sanfter geworden - wenn es jemanden passiert, dass seine Beiträge reihenweise hinter ihm verschwinden, dann macht er grundsätzlich etwas mächtig falsch. Eine gute Idee ist dann erst einmal die magischen Forenregeln zu lesen, denen ihr ALLE beim registrieren zugestimmt habt! Das gilt besonders für unseren neuen Freund Myster?on hier. Dort findet man jede Menge tolle Hinweise, was man beim Erstellen von Beiträgen beachten sollte. Falls man dann immer noch von der Löschkeule eines Moderators getroffen wird, empfiehlt es sich, sich FREUNDLICH an diesen zu wenden und genau nachzufragen, was denn nun am Beitrag falsch war. Dafür reißt euch keiner den Kopf ab. Was ihr aber tunlichst unterlassen solltet, ist sofort hier in diesen Thread zu gehen und ein Fass aufzumachen. Weil dann nimmt euch hier keiner mehr ernst.
  • TourianTourist

    Das ist Schwachsinn was du erzählst.
    Ihr seit einfach nicht kritikfähig, daher löscht ihr alles was euch in einem schlechten Licht darstellen lässt, um dies zu vertuschen.
    Dann wird ein Beitrag stehen gelassen, von jemand der nicht besonders hohe Grammatikkenntnisse hat, um diesen runter zu machen.

    Das sind Methoden hier wie im Dritten Reich.
    Es würde mich nicht wundern, wenn der Administratoren und Moderatoren Stab hier, NPD Mitglieder sind.
  • Wenn du jetzt schon mit der Nazikeule ankommst wundert es mich echt nicht, dass die Mods Beiträge von dir löschen. Ich hab bisher noch keinen Beitrag von dir gesehen (weder den gelöscht-Hinweis noch im Reintext), aber ich vermute, du bedienst dich einfach eines grob ungehobelten Tonfalls und kommst nicht damit klar, dass das in diesem Forum unerwünscht ist. Ist halt nur mein Eindruck nach diesem einen Post.