Löschen von Beiträgen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Myster?on schrieb:

    Das sind Methoden hier wie im Dritten Reich.
    Es würde mich nicht wundern, wenn der Administratoren und Moderatoren Stab hier, NPD Mitglieder sind.
    Okay, ich kann verstehen, wenn du das unfair findest, aber...geht's noch?!
    Die Mods handeln auch nur nach dem, was in den Forenregeln steht.
    Wenn du aber mit deren Interpretation der Regeln nicht einverstanden bist, willkommen in der Gesellschaft. So läuft das, jeder interpretiert es verschieden.
    Und ich denke, dass es tatsächlich förderlich für die Qualität der Beiträge ist, wenn auch auf Rechtschreibung und Grammatik wertgelegt wird, man drückt sich eindeutiger und argumentativer aus. Selbst bei einer Legasthenie kann man sich wenigstens entschuldigen dafür, falls Missverständnisse entstehen könnten. Ehrlich.

    Das sind auch nur Menschen
    Wissen ist nichts ohne Respekt.
  • Ich lass jetzt einfach mal seinen vorletzten Beitrag (der letzte enthielt leider Beleidigungen meiner Mutter xD) stehen, bevor tatsächlich noch jemand glaubt, wir würden hier "zensieren" und hätten den armen Kerl jetzt unterdrückt... xD

    Mit Zensur hat unsere Arbeit nichts zu tun, eher mit Müllentsorgung. Wir sorgen im Forum für Ordnung und wenn ein Beitrag nichts zu einem Thema BEITRÄGT (heißt ja wohl nicht umsonst "Beitrag"), dann kann er weg. Hier mal einer der Beiträge, die unserem "Polizei staatlich anmassendem Zensurapparat" zum Opfer gefallen sind:

    Myster?on schrieb:

    Geil!
    Mysterios! (ist es nur Zufall das Robin den gleichen Namen hat wie Robin aus HIMYM?, Oder Schicksal?, Oder eine göttliche Fügung?)
    Lustig!
    Spannend!
    Und voller Hupen! *HUUUUUUUUP*


    Aus dem OP Anime-Bereich... Ähm ja, uns dann gleich als Nazis zu beschimpfen, weil wir das entfernt haben, ist natürlich mehr als gerechtfertigt. Da kann ich mich nur vom entsprechenden User verabschieden, bye bye.

    Noch wer Bedarf?
  • mir ist auch gerade aufgefallen das ein beitrag von mir fehlt. steht aber nix mit gelöscht da... war bei kinder ja oder nein... ein zitat von mir ist noch auszugsweise in einer antwort aber der beitrag dazu fehlt... wie gesagt war nur irritiert weil nix mit gelöscht da steht...
    lg
  • paddy schrieb:

    mir ist auch gerade aufgefallen das ein beitrag von mir fehlt. steht aber nix mit gelöscht da... war bei kinder ja oder nein... ein zitat von mir ist noch auszugsweise in einer antwort aber der beitrag dazu fehlt... wie gesagt war nur irritiert weil nix mit gelöscht da steht...
    lg

    Warst du nicht derjenige, der impliziert hat, alle Hartz IV-Empfänger wären dumm? xD Den Beitrag hab ich gelöscht, einfach weil diese Aussage da den Thread wahrscheinlich ins Chaos gestürzt hätte.

    Die Beitragsleichen bleiben aber nicht für immer erhalten. Gelöschte Beiträge landen in einem Papierkorb und dieser wird regelmäßig geleert. Während ein Beitrag noch im Papierkorb liegt, - das dürfte so ca. 7 Tage sein -, kann man ihn noch mit dem Löschgrund sehen. Das verschwindet dann aber, sobald der Beitrag aus dem Papierkorb fliegt.

    Dass entsprechende Stelle nochmal zitiert wurde, hab ich leider übersehen... normalerweise wird das natürlich mit gelöscht.

    Hier kann man auch nicht in Ruhe antworten, ohne dass einem zwei andere zuvor kommen wollen... Wozu mach ich mir überhaupt noch die Mühe? xD
  • hi ! :)
    ich hätte da mal ne Frage an euch,wie ihr das mit den löschen von Beiträgen entscheidet oder festlegt. Weil,wenn jemand nur 1 Satz oder einfach nur scheiße schreibt,ist das ja zu verstehen das das dann gelöscht wird. Ich will mich jetzt speziell darauf beziehen,wenn z.b. in einem Charackterthread eine Sache 100mal wiederholt wird, halt aber nur anders. Wie entscheidet ihr dort,welcher Beitrag gelöscht wird und welcher nicht? weil dort die meisten Leute immer nur die gleichen schreiben halt nur immer anders. (wenn man die Theorien jetzt nicht beachtet)
    Wenn ihr wollt,könnt ihr den Beitrag gerne löschen und mir ne pn schreiben! :) -aber nur wenn ihr wollt. Mich hat das hier halt interessiert, weil ich mal ein kleinen Einblick von der Sicht der Admins hier(jetzt speziell das Thema Beiträge löschen) sehen wollte.
    -danke schonmal im Vorraus !(:


    MFG Shanks
  • hmmm nee so hab ich das nicht gesagt. ich hab extra darauf hingewiesen das nicht jeder so ist aber der großteil nunmal so ist. hier in sachsen anhalt auf jedenfall. naja ist ja auch egal aber ich finde nicht das ich jemanden angegriffen/ beleidigt habe sondern das jeder in dieser situation stecken kann aber nunmal der großteil der heutzutage geborenen kinder perlen für die säue sind da die meisten hartzis nunmal in sachen kindereziehung flaschen sind. gut wenn meine meinung zensiert wird ist das gut zu wissen :) aber vielen dank für die schnelle und gute antwort.
    als leser bleib ich natürlich erhalten ^^ aber in sachen ausdruck bin ich geraderaus also so wie es mir in den sinn kommt . direkt und ehrlich. das kann ich nicht abstellen also werden meine beiträge doch nicht weiter steigen ^^ trotzdem echt gutes Board auf hohen Niveau . macht weiter so^^ also conan und co :)
    gruß
    patrick
  • Wir löschen immer angemessen zum Grad unserer Betrunkenheit!


    Natürlich nicht, wir haben nur über die Jahre einen Standard entwickelt, den wir halten wollen. Wenn also ein Beitrag gelöscht wird, bei dem "Form" steht, sollte sich der User mal überlegen, Interpunktion, sowie Groß- und Kleinschreibung zu beachten. Weil es nämlich nur für den Ersteller einfach ist, den Mist zu lesen, für alle Anderen ist es eine Qual, sich den Sinn hinter dem dahingeschissenen Satz zu bilden. Wenn man das dann ca. 467.452 mal gelesen hat, wird man so eine Art Grammatik-Nazi. Aber es hilft einfach, sich im Board zu verständigen und es wird auch viel verständnisvoller mit einem umgegangen, wenn man sich klar artikuliert. Kleiner Tipp: Einfach den Beitrag in Word schreiben, Autocorrect macht dann fast den Rest.

    Wir wollen natürlich nicht, dass sich ein Sachverhalt 100mal wiederholt, aber wir respektieren, dass, wenn ein neues Kapitel herauskommt, viele die gleiche Meinung haben und diese auch kundtun wollen. Solange aber niemand direkt 1zu1 abschreibt, ist das auch kein Problem. In den wirklichen Diskussionsthreads wollen wir allerdings schon, dass es keinen Meinungskreislauf gibt, der sich alle paar Beiträge wiederholt. Da sind wir schon erpicht, dass die Diskussion entweder endet oder weitergeführt wird. Gerade Threads, die das Thema NEuzugänge oder Kopfgeld behandeln, sind schnell in einer Schleife. Da kann es ohne konkreten Hinweis von Oda schnell mal 2 Gruppen geben, die ihre Version einer Theorie bis aufs Blut verteidigen wollen. Auch hier schreiten wir moderierend ein.
  • paddy schrieb:

    hmmm nee so hab ich das nicht gesagt. [...] gut wenn meine meinung zensiert wird ist das gut zu wissen

    Was soll das denn jetzt? Auch wenn du es vielleicht nicht so gemeint hast, kam es als eine stark pauschalisierte Aussage rüber, die da im Thread nur für unnötige Off Topic-Konflikte gesorgt hätte. Wenn du jetzt deine Aussage zudem nicht mal so gemeint hast, bist du selber schuld, dass du diese so formuliert und im Nachhinein nicht geändert hast. Dein Beitrag wurde uns sogar gemeldet und es haben sich User bei mir darüber beschwert! Den Beitrag gleich zu löschen, war im Nachhinein gesehen vielleicht eine übertriebene Maßnahme, aber irgendwas musste ich in dem Moment einfach unternehmen, damit das dort nicht ausartet... Deine Meinung zu Hartz IV-Empängern an sich war also gar nicht das Problem, sondern die potentielle Wirkung auf den Thread. Jetzt sich dort über Hartzer auszulassen, hätte auch nichts ins Thema gehört.

    Und stellt euch hier nicht schon wieder als Zensuropfer dar, als ob wir eure Meinungsfreiheit verletzen würden... Das sind gefährliche und haltlose Beschuldigungen, die ihr uns an den Kopf werft. Und wie heißt es so schön? Meinungen sind wie Arschlöcher, jeder hat eins, manche stinken. Prinzipiell kann jeder bei uns frei seine Meinung äußern. Aber euer Recht auf Meinungsfreiheit ist rein gesetzlich bereits klaren Grenzen unterlegt. Wenn hier einer z.B. rechtsradikale Parolen verbreiten würde, wird das gelöscht. Ich denke mal, das Beispiel dürfte jeden einleuchten, oder etwa nicht? Bei uns gilt es dann noch die Forenregeln zu beachten, haltet ihr diese nicht ein oder sorgt anderweitig für Unruhe oder Unordnung, dann müsst ihr damit rechnen, dass eure Beiträge entfernt werden. Das ist unser gutes Recht und das ist auch in den Forenregeln verankert, die ihr alle unterzeichnet habt. Und das hat in der Regel nichts mit Zensur zu tun, weil uns eure Meinung nicht passt oder was auch immer ihr euch jetzt vorstellt. Die Ordnung im Forum ist unser einziges Anliegen. Ihr könnt euren geistigen Abfall gerne anderswo verbreiten, macht euch einen Blog auf oder whatever - I certainly couldn't care less -, aber macht uns hier nicht damit das Moderator-Leben schwer.
  • Ich stell mich doch nicht als opfer hin das rumheult weil er was gelöscht bekam^^ nein ich versteh das das nicht jeder alles sagen und schreiben kann. ist doch logisch. bin ja nicht doof^^ Naja nicht immer :) nein ich versteh das wollt damit aber sagen das ich nunmal nicht um den heissen Brei reden kann ;)
    und deswegen nicht mehr großartig schreiben werde. ( fühlen sich ja eh nur welche angegriffen( bestimmt die richtigen ^^) und melden sinnlos rum ^^)Nein,ihr seit klasse Mods mit einem 1a Board. das spricht doch schon für sich.( für die die sich aufregen über die mods) aber das ich gemeldet wurde finde ich krass weil ich ja selber noch extra gesagt hab das ich das im moment ja selber habe. also Alg1 und keine Aussicht auf Job. klarer Fall von falsch verstanden ... egal. ich Versteh es vollkommen und reg mich nicht auf. ist euer Job und wenn User Kommentare nicht verstehen könnt ihr ja nix dafür ;) in dem sinne schönen Abend noch gn8
  • Ich hab seinen Post auch nicht als allzustarke Beleidigung gesehen da er 1. "hartzen" schrieb und er sich 2. selbst mit eingeschlossen hat.

    Ich denke das hätte man anders regeln können oder zumindest nicht so ausarten lassen wie es jetzt passiert (ist).

    Man sollte es jetzt einfach ruhen lassen.
    Possum, sed nolo.
  • Ich persönlich wollte mal was klarstellen(aus meiner Sicht):
    Mods/Admins sind da,damit hier in diesem Forum kein blödsinn herrscht etc.
    -Sie kònnen jeden Beitrag löschen den Sie wolllen
    -auch User können sie löschen
    -Du kannst Sie nicht bl oder diskriminieren etc.
    -sie stehen über allen Usern also keiner hat ne Chanche gegen sie...
    ...genau da ist das Problem finde ich. Wenn ein Admin was löscht,ohne plausiebelen grund z.b. weil er selber den User nicht mag etc. kann man sogesehen nichts machen..was ja viele User aufregt.
    Die User(ich spreche hier nur von Usern,die Stress mit Admins haben) könnten evt. dir Admins bl aber die würden es dann sicherlich löschen,hnd evt. dir Person bannen.
    Das solltet ihr euch nochmal vor Augen halten,also das müsst ihr alles berücksichtigen;)) jetzt BITTE nicht mich anmachen oder diskriminieren ._.

    Ps.es wäre doch gut für die User(jetzt nicht speziell mich) wenn es so eine Art Helfer Admin gäbe,der sich mit sowas befasst und wenn man Stress mit Usern/Admins hat oder sich ungerecht behandelt fühlt das man zu ihn/ihr gehen könnte ;O er müsste aber auch ne hohe stelle hier in diesem Forum haben ;O das wars von mir ;)


    MFG Shanks

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Shanks<3 ()

  • Da ich selbst mal für 3 Jahre Admin in einem Themenfremden Forum mit mehr als 500 Beiträgen/Tag war kann ich beide Seiten total verstehen. Vorweg, ich bin auch nicht immer einverstanden mit einzelnen Entscheidungen der Mods hier und so wird es auch immer wieder Entscheidungen geben die selbst innerhalb der Moderatorenschaft nicht einstimmig sind. Es sind nunmal alles nur Menschen und die haben auch das Recht Fehlentscheidungen zu treffen (bezieht sich auf keine bestimmte Entscheidung)

    Es wird aber niemals einen Moderator geben der seinen Job ernst nimmt und ein Post löscht weil er den Verfasser nicht mag oder gar hasst.
    Klar hat jeder Mod bestimmte Lieblingsuser wo er von vorneherein denkt "der schon wieder ist doch garantiert wieder nur geistiger Dünnschiss" aber meine Erfahrung (ich denke die hier anwesenden Mods können das bestätigen) zeigt das man grade bei diesen Usern ganz genau ließt, ob überhaupt ein Regelverstoss vorliegt und sich fragt "würde ich das bei einem anderen User auch löschen?".
    Wir haben es damals so gehandhabt das solche Gratwanderungsposts an einen anderen Mod geschickt wurden mit den Worten "wirf mal ein Blick drauf, ich denke der gehört gelöscht, bin aber vielleicht voreingenommen". Häufig endete das so das die Pappenheimer es irgendwann drauf angelegt haben um etwas zum nörgeln zu haben. Die Argumente wurden dann häufig durch Worte wie Willkür und Zensur ersetzt.

    Mit diesem Vorwissen machen die Mods hier aus meiner Sicht nen verdammt guten Job, einiges geht weg, was ich vielleicht anders gesehen hätte, anderes was ich wegen belanglosigkeit rausgehauen hätte bleibt dafür drin.
    Unterm Strich sind es alles Individuen, das muss respektiert werden und es hat ja nun auch nen Grund das die meißten von uns regelmäßig hier sind.
    An dieser Stelle, danke das ihr euch diesen undankbaren Job antut.
  • Ich stimme Shanks<3 vollkommen zu. Wenn es etwas gibt, was dieses Forum unbedingt braucht, dann ist es ein Vertrauens-Mod! Jemand, an den man sich bei ungerechter Behandlung und zwischenmenschlichen Konflikten mit Mods wenden kann, der einem zuhört, der einem liebevoll über die Stirn streichelt, einem die Tränen aus dem Gesicht wischt und der einen das ein oder andere Mal auch in den Arm nimmt…ja, einfach jemand, zu dem man getrost "Mama" sagen kann. Nun, ich denke, ich erfülle all diese Kriterien und bin bestens geeignet für diese Stelle - nein! ich bin geradezu prädestiniert für diese Stelle und melde mich daher freiwillig für den Posten des Vertrauensmods an.

    Ich kümmere mich um euch :)


    Und nochmal in ernst:

    Viel gibts dazu eigentlich nicht zu sagen, die Board-Regeln sind großartig, denn so bleiben uns Beiträge a la "Booahh Ey kapiTel war fol der krasse SHIT wie dieser eine typ da dem anderen eine gescheuert hat ich schwör das war fol bombe..." erspart. An den Moderatoren gibts auch nicht viel auszusetzen - ich weiß, das ist immer wieder peinlich, wenn man den Moderatoren einen bläst - aber dafür, dass das nur ein One Piece-Forum ist, legen sie sich schon mächtig ins Zeug und machen ihre Sache ganz ordentlich. Mein Lob gilt jedoch nicht nur den Super-Mods, sondern auch altgedienten Stammusern, die mit ihren Beiträgen das PB erst zum besten One Piece Forum machen. Vielen Dank dafür! Wenn wer in den Himmel kommt, dann ihr! *thumbsup*

  • So gesehen ist der Posten des Moderators und des hier titulierten Vertrauensmoderators ein und dasselbe. Es heißt zum Glück nicht so. Die Forenregeln gelten beispielsweise auch für die Privaten Nachrichten und wenn euch dort jemand irgendwelche Morddrohungen schickt, sollte so etwas privat mit [einem von] uns besprochen werden.
    Solche Sachen sind von außen nicht prüfbar, daher muss es de facto in unserem Bereich liegen, genau solche Überprüfbarkeit zu gewährleisten. In dem Fall geht ihr auf uns zu und dann schauen wir weiter.

    Sollte es Probleme mit einem Moderator geben, ist es bislang Usus diesen und einen anderen anzuschreiben. Entsprechend ist eine neutrale Person dabei, die die Positionen beider Parteien im Überblick hat. Diese Möglichkeit besteht prinzipiell immer, da irgendwas gewaltig schief gelaufen sein muss, sofern nicht.
  • Es gab vor nicht allzu langer Zeit Probleme mit einem User, der es sich zum Auftrag gemacht hatte, regelmäßig gegen Mitglieder des Teams zu rebellieren und alles, was wir taten, in Frage zu stellen. Da wurde dann alles gedreht und gewendet, um uns als die Bösen darzustellen. Hier kam bereits die Idee zu Sprache, tatsächlich so eine Art zweite Instutition ins Leben zu rufen, wo ausgewählte User die Moderatoren überprüfen. Das sollte aber völlig übertrieben sein, denn bis auf diese eine Ausnahme gab es eigentlich nie großartige Probleme in der Richtung.

    Alle unsere Moderatoren sind professionell genug, dass sie ihre Position nicht dazu missbrauchen, um persönliche Konflikte auszutragen. Dies hätte auch die Konsequenz, dass sie ihren Posten abtreten müssen! Es lässt sich nicht vermeiden, dass man sich mit bestimmten Usern besser oder weniger versteht, das sollte aber keinen Ausschlag auf das Moderieren haben, es sollte keiner bevorzugt oder benachteiligt behandelt werden. Nur kommt es hin und wieder vor, dass genau die User, die mit den Moderatoren ein persönliches Problem haben, auch diejenigen sind, die anderweitig negativ im Forum auffallen... Wenn uns jemand mit "Ey, du dummes Moderatorschwein, lösch nicht meine Beiträge oder ich fick deine Mutter, du Nazi!!" begegnet, wird er mit entsprechendem Respekt von uns behandelt. Wir lassen uns nicht auf der Nase rumtanzen und fackeln nicht lange bei jemanden, der nur negativ auffällt.

    Aber wir sind ansonsten keine Unmenschen. Wir können streng sein und lassen uns nicht alles gefallen. Das darf die lieben und guten User unter euch aber jetzt nicht abschrecken. Mir geht es hin und wieder so, dass ich über drei Ecken mitbekomme, wie ein User ein Problem hat, aber sich nicht traute, mich direkt anzusprechen... das ist natürlich Unsinn! xD Ihr müsst keine Angst vor uns haben. Wir sind immer euer erster Ansprechpartner, wenn es mal Probleme gibt. Wenn ihr euch an uns freundlich wendet, kann alles auch freundlich geklärt werden. User, die beispielsweise mit mir schon persönlichen Kontakt hatten, wissen eigentlich, dass ich trotz meiner harten Schale ganz lieb und handzahm sein kann. xD
  • Also mir ist das mittlerweile leider echt zu blöd hier. Ich bin in vielen Foren, aber nirgendwo werden Kommentare so radikal entfernt wie hier. Ein Drittel aller Beiträge von mir werden gelöscht, häufig muss ich sie künstlich verlängern, um dies zu vermeiden. Sorry, aber so macht das hier wirklich keinen Spaß mehr. Ich werde vielleicht ab und zu der Spoiler wegen mal reingucken, aber mitschreiben sicher nicht mehr. Würd mich nicht wundern, wenn dieser Beitrag auch noch gelöscht wird.
  • Billion schrieb:

    Würd mich nicht wundern, wenn dieser Beitrag auch noch gelöscht wird.


    Das Psychospiel schlechthin.
    "Ich schreib das dazu, damit die Mods das extra nicht löschen weil sie sonst zeigen würden dass ich recht habe!"

    Tut mir leid, hast du aber nicht.
    Genau wie du bin auch ich in sehr vielen und vorallem unterschiedlichen Foren angemeldet und muss sagen: Die Administration sowie Moderation des Pirateboards ist die wohl Benutzerfreundlichste die ich kenne!
    So mancher wird jetzt wohl noch aufschreien "Na dann kennst du nicht viele" und ich entgegne "Sprich zur Hand"

    Ich muss ganz ehrlich sagen: Mich wundert es viel mehr dass relativ wenige Beiträge gelöscht werden!
    Das ist jetzt natürlich keinesfalls gezielt gegen dich gerichtet sondern im Allgemeinen.
    Manchmal lese ich Beiträge und wundere mich dass es diese noch gibt!
    Ich habe bisher auch nur ein einziges mal den Melde-Button gedrückt obwohl dessen! Ich bin zwar noch nicht ewig hier angemeldet, aber lang genug um für meinen Standpunkt sagen zu können, dass sich das Löschen sogar noch in Grenzen hält.
    Mir selbst wurde nur einmal ein Beitrag gelöscht, und das einfach vollkommen zurecht. Man muss sich sowas nunmal auch eingestehen können.

    Ich muss auch ganz ehrlich sagen, wem immer ich damit jetzt in den Rücke steche, mir geht dieses rumgeheule von wegen "Buäh ihr löscht meine Beiträge" auch langsam richtig auf den Wecker!
    Wer zum Ausdruck bringen will dass ein Kapitel zb. super war, der kann die Abstimmung und die Zustimmungsbutton benutzen wenn er sonst nichts weiter zu sagen hat und einen Beitrag nichts künstlich in die Länge ziehen will.

    Das wurde hier auch schon desöfteren als Lösung vorgeschlagen.
    Wer aber einen Beitrag schreiben will! es aber nur auf 3 Sätze bringt, der muss sich entweder 3 gute, gehaltvolle und lesenswerte Sätze einfallen lassen, oder sich damit abfinden dass der Beitrag unter gewissen Umständen gelöscht werden könnte!
    Und jetzt mal noch etwas ehrlicher: Wer tatsächlich Probleme hat, einen Satz zu dem Wörtchen "weil" zu verfassen und eine Argumentation anzuhängen, was ja eigentlich schon reichen würde, solangs es kein kompletter Mist ist, der hat in einem Diskussionsforum ohnehin nichts zu suchen. Denn Diskussionen bauen auf Theorien, Annahmen und Fakten auf.

    Wer einen Aufsatz mit 400 Zeilen schreibt, aber sich dabei nur freut wie recht der User über ihm doch hat, ohne selbst was mit einzubringen, der brauch sich letztlich nicht wundern.
    Genauso ist es mit Kapitelthreads.
    Was ist so schwer in einem 1 Satz langen Post wenigstens ein Komma zu setzen und dazu zu schreiben "Mir gefällt das Kapitel, WEIL....".
    Wer dann noch etwas mit einbringt, was sich auf etwas stützt, der steht am Ende auch nicht mit einem gelöschten Beitrag da!

    Ich gebe mal ein Beispiel, für alle die es noch immer nicht begriffen haben:

    FALSCH wäre: "Das Kapitel ist gut :)" oder "Das Kapitel ist gut, weil Zoro! :)" oder "User xy hat voll recht :)"

    RICHTIG wäre: "Das Kapitel ist gut, weil wir endlich etwas mehr zu xy erfahren haben und nun wissen, dass er diese und jene Teufelskraft besitzt. Dadurch wissen wir nun auch...."

    Und wenn man es jetzt richtig macht, wie von mir aufgezeigt, dann wird sich daraus noch mindestens ein weiterer Satz ergeben, weil man nun auf etwas eingeht was einen ja zu interessieren scheint und was für Hintergrund sorgt.
    Denn wenn das nicht der Fall wäre, so müsste man wie oben gesagt nichts schreiben, sondern bräuchte nur die Abstimmung und die Zustimmungen.

    Also ich persönlich schreibe nämlich keine Beiträge wenn ich nicht wenigstens noch etwas eigenen Inhalt dazu geben möchte. Und seien wir doch mal ehrlich - wer einen Beitrag verfassen will, der muss ja auch einen Grund dafür haben! Und wer einen Grund hat, der bekommt auch mehr als 2 Zeilen hin die über Inhalt verfügen ohne etwas künstlich strecken zu müssen.

    Wenn es dann wiederum nur darum geht jemanden zu Kritisieren, dann macht man das gefälligst per PN.
    Auch das Spiel hab ich schon persönlich erlebt.
    Man muss nicht jeden Kampf öffentlich ausstragen.

    Tut mir auch leid wenn ich da jetzt meinen etwas unpässlichen Senf dazugegeben habe, aber das wollte raus...

    LG
  • Ich misch mich einfach mal in die Situation ein. (Nichts Persönlich nehmen, und ihr müsst euch nicht angesprochen fühlen, Ich nehme nur Beispiele. Es geht mir einfach nur um die Löschung Allgemein und weniger darum, was Ihr nun geschrieben habt oder auch nicht. Zumal Ich gerade nicht einmal weiß, um welche Beiträge es sich handelt. Und ich einfach nur meine Erfahrung schreiben möchte)
    Ich weiß nicht so das Problem von manchen ist. Klar kann mal ein durch aus Sinnvoller Kommentar gelöscht werden. Aber das ist in diesem Forum nicht die Tagesordnung. Meine Beiträge als ich mich hier Registriert hatte waren und manche von mir sind immer noch nicht der ober Burner und werden trotzdem nicht gelöscht. Einzig im Spam Forum wurde einer wegen BSM gelöscht (denke ich, er war auf einmal weg xD)
    Hier mein aller erster Beitrag
    Spoiler anzeigen
    Ich denke wie _Akuma_,dass das erneute auftreten von Bellamy ein bisschen überschätzt bzw. zu ernst genommen wird.Es ist zwar durchaus Interessant das sein Kopfgeld gestiegen ist, auf >100 Mio Berry. Aber das hat vorerst ja nichts zu heißen, denn immer hin sind 2 Jahre vergangen.
    Aber falls er Lucy im Kampf gegenüber stehen sollte, wird er wahrscheinlich so schnell umgehauen wie damals auf Jaya. Es kann und mag ja sein das er Trainiert hat, aber das hat Lucy/Luffy auch und deswegen wird er meiner Meinung nach umfallen wie ein Sack Kartoffeln.


    Aber trotzdem finde ich es Okay, dass er in diesem Arc dabei ist, vielleicht gibts ja ein Flashback was nach dem vermeindlichen Tod passiert ist.


    Dieser Kommentar geht im Kapitel auf genau einen Punkt ein und wurde nicht gelöscht. Wenn man den ersten Satz welcher eine reine Zustimmung ist mal außer acht lässt, ist es genau ein 3,5 Zeiler. Es ist also nicht wirklich viel. Trotzdem war es Kapitel beitragend und vor allem eine Diskussionsvorlage man konnte drauf eingehen, ohne irgendwie rum zuspammen. Ich versuche nämlich meinen Beitrag auf irgendwas zu stützen, wenn ich schon im Kapitel Thread bin. Im Theorien ohne Gehalt Thread hätte wahrscheinlich auch das ausgereicht "Bellamy der Typ kann doch Garnichts!" Aber mit sowas kann man doch nichts Anfangen, ich mein man kann jetzt seine Meinung dazu schreiben, aber meistens endet das wie folgt "Was laberst du eigentlich man, guck dir den Typ doch an" und so weiter und so weiter. Wenn er seine Aussage begründet hätte warum er so denkt könnte man darauf eingehen und Sinnvolle Diskussionen zustande bringen und das Kapitel bis zum ende ausreizen. Aber mit diesen kurzen Aussagen geht einfach Garnichts (Außer wenn sie ungefähr wie folgt sind) Und warum denn Künstlich in die Länge ziehen ? Wenn der Beitrag so ist, dass man mit anderen drüber reden kann oder seinen eigenen Standpunkt damit ausmacht wird er doch auf keinen Fall gelöscht... Solang es nicht ein "Kapitel ist gut!!" Beitrag ist. Also wie gesagt die Mods hier sind doch alle recht freundlich und wenn mal ein sinnvoller Beitrag gelöscht wurde und ihr noch wisst was es war, fragt doch einfach mal einen Mod an am besten der, der den Beitrag gelöscht hat und fragt Ihn Warum er das gemacht hat. Wenn er keinenPlan hat und es eine unbeabsichtige Löchung war, könnt ihr den Beitrag doch erneut verfassen. Ja das mag lästig sein, aber wenn ihr denkt der Beitrag war Sinnvoll dann macht euch doch einfach nochmal die Mühe oder lasst es bleiben. Manchmal könnte ich mir zwar an den Kopf fassen und fragen warum ein wirklich mieser Beitrag noch stehen bleibt aber - who cares.


    MfG
    ---

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Cyzon ()

  • Ich bin neu hier und hab mir jetzt mal alley genau angeschaut.
    Ich bin nicht so ein Freak (nicht böse gemeint) der soviel zeit opfert und im Internet nach foren sucht und über all angemeldet ist ich hab nicht mal internet zu hause nur auf meinem smartphone. Mir gefällt diese seite sehr gut aber eines muss ich ehrlich sagen ihr hab mal einen beitrag von mir gelöscht weil soviel Rechtschreibfehler drinn waren und ich keine punkt und Komma zeichen gesetzt habe sorry aber vielleicht hab ich ein Problem damit und kann nicht richtig lesen und schreiben. Meine Meinung macht eure Arbeit und lasst euch nicht unterkriegen nicht von leuten die übers Internet wichtig sind weil sie in der schule gehänselt werden und ihren Frust bei euch auslassen. Aber bitte löscht keine Beiträge wegen Rechtschreibfehler das find ich nicht richtig so danke.
  • Ganz im Gegenteil. Ich finde, es wird noch viel zu wenig gelöscht. Heutztage wird hier doch wirklich viel toleriert. Man muss nun wirklich keine ausführlichen Beiträge schreiben, Diskussionen laufen größtenteils oberflächlich ab und die Rechtschreibung ist oftmals unter aller Sau. Ich verstehe nicht, wie man sich da noch beschweren kann. Ein Forum voller Einzeiler möchten glaube ich die wenigsten hier haben.