Löschen von Beiträgen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Löschen von Beiträgen

    ich finde es sehr Schade dass hier immer wieder beiträge gelöscht werden, aus sinnlosen Gründen. Ein oder Zweizeiler? Was ist daran so schlimm? Was wenn in einem 50 Seiten langen Thema schon fast alles gesagt wurde? Was wenn es nur 1 Satz braucht? Was wenn man jemand darauf hinweist das in diesem 50 Seitigen Thema seine revolutionäre Idee schon 50 Mal erwähnt wurde? Ist das so schlimm? mein Beitrag wurde gelöscht weil er Inhaltslos war. Wieso? Er hattte seine Daseinberechtigung! Genau weil ihr Beiträge löscht werden immer und immer wieder der gleiche Sch*** geschrieben. Ich fasse mich halt kurz und hab keine Lust jedesmal einen Aufsatz zu schreiben den man auch auf 3 Sätze zusammenfassen kann! Wenn ihr die Themenaufmerksam liest dann sieht ihr das sich ALLES in fast jedem Beitrag wiederholt und wenn man darauf hinweist dass das schon geschrieben wurde oder das Argument enträftigt der Beitrag gelöscht. Ich finde es ja auch gut das es lange Beiträge mit interesanten Aspekten gibt aber wenn ihr die kleinen Beiträge löscht erstickt ihr die Diskussionen im keim und dann wird einfach wieder und wieder das gleiche geschrieben...

    mfg Shiryuu
    Ich bin so froh, dass ich die Ignorierfunktion hier gefunden habe.
    Tschau, dumme Beiträge von Higeshiro59 oder rey d silver...
  • Für deine grundlegende Frage lege ich dir unser FAQ nahe.

    Du findest, dass das Löschen deiner Beiträge sinnlos war? Deine Meinung, daher lege ich dir deine Posts unverändert vor, wobei der letzte sogar von dir selbst entfernt wurde. Den gleichen Stil behältst du jedoch bei allen drei Beispielen bei:
    Spoiler anzeigen

    Zoruffy schrieb:

    ees kommen einige interessante Theorien auf, die logisch sind.
    Ich
    denke mal das Ruffy nicht sofort auf BM trifft, sondern Erfahrung
    sammelt. Ich könnte mir vorstellen, dass Ruffy gegen ein Gegner kämpft,
    der zu ihn nicht passt und dadurch schwierig wird das Ruffy ihn besiegt.
    Es
    kommt dann beim Ruffy der Gedanke auf, dass er härter an seine
    Techniken trainieren muss, damit er seine Crew beschützen kann.
    Das wäre die neuste, innovativste, nicht schon 2mal vorgekommene Idee! Und dann machen sie nocheinen Timeksip um zu Trainieren und dann wenn Ruffy gegen die WR kämpft realisiert er das er seine crew nicht beschützen kann nd macht NOCH EINEN(überraschenderweise) TIMESKIP!!!! Nicht dein Ernst, oder?

    Zoruffy schrieb:

    Zudem finde ich die Idee das die Kaiser langsam ersetzt werden , gar nicht mal so schlecht. BM wird von Ruffy besiegt, aber Ruffy wird sich nicht die Mühe machen alle Territorium von BM zu erobern.
    Ich denke auch das der Titel Kaiser sein Wert verliert ( Theorie ohne Gehalt). Zudem lässt mir der Gedanke nicht los, dass wenn sich Ruffy und Shanks treffen , dass Shanks einsieht das seine Zeit vorbei ist und er Platz für die neue Ära macht.
    Ja shanks wird zum Rentner weil es nur einen Piraten auf dieser Welt geben darf...

    Zoruffy schrieb:

    Zum Schluss will ich nur erwähnen, dass wir bis jetzt nicht die Stärke von gesamte SHB-Crew nicht gesehen, haben der Kampf im FM kann man nach meiner Meinung nicht bewerten , weil die Rahmenbedingungen extrem waren.
    naja, ansichtsache,
    Tomate,


    Spoiler anzeigen

    Der schrieb:

    Monkey D.Sven89 schrieb:

    Dann verstehe ich nicht wozu das zwei jährige Training war-.- Das Training so hieß es solle helfen sich gegen Admirälen zu behaupten oder nicht? Wenn das doch so wär, dann frage ich mich warum denn Ruffy sich nicht gegen einen Kaiser behaupten kann? Oder sind wir schon so weit, das Admiräle von der Stärke her unter die Kaiser stehen? Mal ehrlich das kann ich mir nicht vorstellen, dass ihr so denkt. Klar dauert das bis Ruffy ein Kaiser besiegen kann, aber das heißt doch nicht gleich: oh man dann braucht er doch nicht mehr zu Trainieren. Erstens: die jetzigen Kaiser werden auch nicht für immer Kaiser bleiben,weil wir bei der Hälfte angekommen sind und dies zeigt, dass noch viel stärkere Piraten kommen werden. Zweitens: haben wir noch die Admirälen und dort ist es ebenfalls eine Rotation im Laufe des Lebens. Also jetzt zu sagen: mensch dann brauch er nicht mehr zu Trainieren das wäre wohl sehr fatal !!!

    Ok als erstes kannst du davon ausgehen, dass die 4 kaiser die stärksten piraten sind, die es derzeitig gib oder dass es nicht wirklich viele leute mehr gibt, die es mit ihnen aufnehmen können.... Ich versuch mal ein paar vergleiche zu zeigen....

    Gold D Roger war piratenkönig, also der stärkste pirat, einer seiner größten kampffeinde war WB ( und da war er noch einigermaßen jung) er konnte ihn aber nie besiegen......... du kannst also davon ausgehen, dass sich die anderen 4 jetztigeen kaiser auch auf dem level bewegen wie WB.... das WB versagt hat liegt höhstwarscheinlich an seinem hohen alter... Also kannst du davonb ausgehen dass sich die admirälen auf dem level der kaiser sich befinden ....

    dann zu ruffy, ruffy ist noch nicht soweit, die 2 jahre mit rayleigh haben die grundlagen gelegt für die neue welt, rtotzdem muss ruffy noch ne ganze menge lernen für nen kampf gegen einen kaiser -.-, dass das manche nicht verstehen wollen ...... und blos das es mal nen neuen kaiser gibt oder nen neuen admiral heißt das noch laaaaaaaaaaaaaaange nicht das dieser neue typ um ein vielfaches stärker ist .....

    ja schön du hast deine Meinung jetzt schon mehrmals wiederholt. danke wir habens sie gehört. WB war 70 jahre alt es starb. Gol d roger starb vor 20 jahren. Das heisst wb war schon 50... relativ jung ;)
    lies bitte mal die beiträge der anderen user, ok?


    Spoiler anzeigen

    Der schrieb:

    Was ich mich schon immer mal gefragt habe sind die kopfgelder von z.b. shanks oder whitebeard, oder was denkt ihr welches kopfgeld blackbeard jetzt als kaiser hat? monkey d dragon ist auch sehr interessant =)

    ich denke mal so

    WB: 1.200.000.000 berry ( er soll der stärkste mann der welt gewesen sein, bevor seinem tod)
    Shanks: 900.000.000 -1.000.000.000 berry ( er ist kaiser, er ist extrem stark und er ist einfach mal nen badass xD)
    Blackbeard: 700.000.000 berry ( Begründung: er ist kaiser, er hat die WR mehr als geärgert und die marine sollte wissen wie stark er ist)
    Dragon: 1.100.000.000 berry ( begründung: anführer der revolutionäre und meistgesuchter mann in der OP-Welt)

    lasst mal eure meinung hören :)

    Was für ein ******. Kannst du bitte im OPwiki nachlesen wie kopfgelder verteilt werden? Es geht um die gefährlichkeit für die Welt. Wie gefährlich ist Sahnks für Zivilisten?


    Ich will dir nicht auf den Teppich scheißen, jedoch glaube ich nicht, dass das Entfernen solcher Posts seitens der Moderatoren dermaßen sinnlos war. Dein Zerpflücken und Aufzeigen von Fehlern ist eine Sache, doch wenn dann nichts von DIR kommt, ist das mindestens genauso unbrauchbar. Du kannst keine Kritik in den Raum stellen, ohne sie a) anständig zu begründen und b) einen alternativen, deiner Meinung nach, besseren Weg aufzuzeigen. Ob dieser wiederum von Dritten so akzeptiert wird, steht auf einem anderen Blatt.
    Fakt ist: Eines ist bei einer Diskussion niemals sinnvoll, nämlich wenn du keine Chance lässt, deine Kritik zu erwidern, eben weil sie unausgereift und damit in luftleerem Raum steht. Sie ist nicht greifbar.

    Wenn Rot meine Lieblingsfarbe wäre und du erwiderst, dass das eine furchtbare Wahl sei, wie soll ich darauf angemessen reagieren? So kann keinerlei Diskussion entstehen. Kritik erfordert eine angemessene Begründung und wenn du diese einbaust, kommst du automatisch über die "tödlichen ein, zwei oder drei Zeilen" hinaus, auf die wir so allergisch reagieren. Etwas als falsch und unpassend zu bezeichnen, erfordert von dir entsprechende Mühe, um auf deinen Gedankengang hinzuweisen. Andernfalls ist es ein reiner Verriss und die haben in der Form genauso wenig in einer Diskussion verloren.
  • Wenigzeiler sind generell okay, solange sie etwas zum Thema beitragen. Das Thema wurde auch schon ausführlich diskutiert und die Mods sollten eigentlich auch bereits weniger streng agieren. Es kommt eventuell noch vor, dass kurze Beiträge vielleicht zu unrecht gelöscht werden. Auch sind Löschgründe wie "Ein/Zweiler" irreführend und führen zu dem Missverständnis, dass die Länge eines Beitrags entscheidend ist, wodurch viele User ihre inhaltslosen Beiträge nur künstlich aufblähen, was auch nicht das Wahre ist. Das sind alles Umstände, die bekannt sind und an denen gearbeitet wird.

    Ich habe mir deinen Fall aber mal angesehen und da kannst du dich nun wirklich nicht beschweren.

    "Was ein Scheiß. Lies mal im OPwiki nach."
    "Ansichtssache."
    "Lies bitte mal die beiträge der anderen user, ok?"

    -> Du kannst nicht erwarten, dass wir tolerieren, dass du die User in so einer Form anfährst... wenn du dich hier so aufführst, solltest du dich nicht wundern, dass wir deine Ausscheidungen löschen.

    Edit: Blink war da schneller. ^^
  • Also ich kann dazu sagen das meine einzeiler grundsätzlich gelöscht werden egal ob es mist ist oder inhaltlich gut. Ich will hier niemandem zu nahe treten aber ich muss meine aussagen extra verlängern damit sie nicht gelöscht werden. Manche einträge sind nunmal leider kurz z.b. wenn man etwas verbessern und etwas hinzufügen will. Ich würde mir wünschen das die Einzeiler erst einmal durchgelesen werden bevor sie sofort gelöscht werden. Trotzdem ist das ein tolles Forum und ich fühle mich sehr wohl hier. :thumbsup:
  • Dann möchte ich auch mal was dazu sagen.

    Ich als ich mich hier angemeldet hab, musste mich erstmal bemühen längere Beiträge zu schreiben, aber Mittlerweile geht das Recht gut. In der Länge sind meine Beiträge glaub ich ca. im Durchschnitt, solche lange Wälzer wie Barsolino und blink muss ich nicht schreiben^^ Was andere dazu sagen ist mir egal, aber mir kommt vor, die länge meiner Texte stimmt.

    Ich bin dagegen das in Zukunft Ein und Zweizeiler erlaubt sind, weil wie so oft werden in langen Beiträgen sinnlose Dinge erläutert die manchmal echt gar keinen Bezug haben, oder ein nicht ausreichende Begründung.

    Der Theard Wer wird zukünftiges Mitglieder der SHB wurde geschlossen, zwar aus einem anderen Grund, aber sonst schreibt einfach mal einer in die Kapitel-Theards Jimbei joint oder so was, und das soll dann nicht gelöscht werden? Entweder man hat etwas zu sagen oder nicht. Wenn man was zu sagen hat, dann schmückt man das halt aus, und begründet realistisch. Oder man lässt es bleiben.
    Zudem haben die Admin und die Crew dann nur noch mehr Arbeit, und das will ich glaube keiner hier oder?

    Wenn Einzeiler erlaubt werden, wird es bald nur noch jene geben und jeder erspart sich Begründungen über die sehr oft aus weiter disskutiert wird. Es gibt genug Foren über OP in denen Einzeiler erlaubt sind, und ich hab mir das mal angeschaut, da steht nur shit,sorry das Wort es stimmt.

    Meiner Meinung nach sollte die alte Regel bleiben!

    lg Akuma
    Time is hard, life is small, take it easy, fuck it all!
  • Ich poste ja nicht mehr so aktiv in den OP-affinen Threads, was mir aber auffiel waren die vermehrten Loeschungen der Ein/Zweizeiler, die meisten davon hab ich vorher auch durchgelesen und muss sagen, die haben zum grossen Teil keinen Zweck erfuellt. Da das Ganze hier als Diskussionsforum gedacht ist, sollten die Beitraege auch irgendwie zu einer Diskussion anregen, Diskussionsgrundsaetze aufgreifen, was bei allen Respekt innerhalb einer Zeile kaum moeglich sein duerfte.
  • An manche Regeln muss man sich eben halten...
    Möchte nicht wissen, wie unglaublich gross die Menge an Beiträgen wäre, wenn jeder immer nur ein Wort oder Satz rauslassen darf.
    Dafür gibts den Spam Bereich denk ich.
    Wenn immer alles in Seitenlangen Aufsätzen wiederholt wird, dann kann man sich seine Zeit sparen und den eigenen Beitrag verkneifen oder?
    Klar is es machmal ärgerlich, gelöscht zu werden, aber so ganz verstehe ich das Problem ehrlich gesagt nicht.
    Ich finds erstaunlich, wie viel die Morderatoren lesen müssen....beneide euch nicht um eure Arbeit.
    Ich bin besser! in was? ALLEM!
  • Es steht sicherlich außer Frage, jetzt auf das Niveau von Hirnlosdiskussionen zurückzufallen. Da braucht keiner hier Angst zu haben. Foren, wo gute und durchdachte Beiträge in der Menge untergehen und mit "tl;dr" abgetan werden, gibt es im Internet wie Sand am Meer. Das Pirateboard hat sich vor längerer Zeit bewusst gegen so eine Form der "Diskussionsführung" entschieden und wir sind sicherlich ein Forum, das dadurch in der Form aus der Masse heraussticht. Wir wollen einen aufgeräumten Platz für User bieten, die ernsthaft diskutieren wollen. Etwas, was man leider nicht oft im Internet findet. Und daran halten wir fest.

    Alles hat natürlich aber zwei Seiten. Es geht auch zu streng. Wenn User ihre Beiträge künstlich aufblähen, weil sie Angst haben, ihre Beiträge werden gelöscht, da Moderatoren diese mit dem Lineal abmessen, ist das genauso ein Missstand wie Ansammlungen von Beiträgen ala "Jimbei joint111feflf" und "das kapitel ist voll geilo, me likes". Kein User sollte hier Angst davor haben, mitzudiskutieren. Es ist auch kontraproduktiv, einen natürlichen Diskussionsfluss zu behindern, nur weil ein paar Beiträge in diesem vielleicht nicht von ausreichender Länge sind, was völliger Quatsch ist. Daher auch meine Aussage, dass Wenigzeiler prinzipiell okay sind, solange sie etwas zur Diskussion beitragen. Nur kommt das eben sehr selten vor. Und die Mods löschen schon mit Bedacht.

    Das Problem, was ich eher sehe, sind die undurchsichtigen Löschgründe hier und da. "Ein/Zweizeiler" ist kein driftiger Löschgrund, weil nicht die Länge entscheidend sein sollte, sondern der Inhalt. Die kurze Länge ist in der Regel nur ein Indiz für mangelnden Inhalt. Den Löschgrund aber allein auf die Länge zu beziehen, ist irreführend, weil sich dann der User denkt, "oh, mein Beitrag war nicht lang genug? Na dann füge ich noch bisschen blah blah blah hinzu und fertig". In einigen Fällen mag das gut gehen, weil dann aus einem "Ich find das Kapitel total geil" vielleicht ein Beitrag wird, wo der User seine Meinung zum neuen Kapitel sinnvoll darlegt. Aber der User wurde hier nur indirekt auf die richtige Spur gebracht... Hier müssen wir vom Team ein wenig mehr darauf achten, warum wir Beiträge eigentlich löschen, um den Usern auch besser verständlich zu machen, was sie denn nun eigentlich falsch machen. Aber es ist keinesfalls so, dass unsere Mods alles bösartige Löschmonster sind, die hier hirn- und gnadenlos alle Beiträge unter vier Zeilen Länge löschen. In der Regel sind die gelöschten Beiträge tatsächlich - sorry - einfach nur Mist, der nichts zum Thema beiträgt. Und jeder User sollte zuerst selber auf sich achten, bevor er sich hier über gelöschte Beiträge beschwert.

    Ihr seht schon, das ist kein einfaches Thema. Zum einem wollen wir natürlich unser Niveau halten, zum anderen wollen wir aber auch nicht Diskussionen ausbremsen oder behindern, weil das nicht im Interesse eines Forums ist. Es gilt hier das richtige Maß zu finden. Und hier muss jeder daran arbeiten, so dass das Forum auf einem vernünftigen Niveau bleibt, aber gleichzeitig auch Spaß macht.
  • Ich spreche natürlich in erster Linie für mich, aber die Behauptung, wir würden grundsätzlich alle Ein- und Zweizeiler löschen, ist eben einfach falsch und das betonen wir auch ca alle 2 Wochen einmal, wenn wieder mal jemand kommt, der für sich beansprucht, absolut grandiose und sinnvolle Einzeiler zu verfassen, die jedes Argument in einem 10-Seiten-Post stichhaltig zerreißen. Der Eindruck entsteht eben nur durch die Löschgründe - Kritik dahingehend wäre noch am ehesten angebracht.
    Und bisher ist deine Behauptung, dass deine Einzeiler so sinnvoll sind und einfach nur aufgrund der Länge gelöscht würden, eben wieder nichts weiter als eine Behauptung deinerseits ohne irgendwelche Be- oder auch nur Hinweise. Und damit ist's wieder genau das, was TT und Blink oben schon selbst an deinen längeren Beiträgen kritisiert haben - aus gutem Grund. Und im Endeffekt macht's in meinen Augen keinen großen Unterschied, ob an einem sinnlosen Post, der einfach nur eine eigene These als Fakt in den Raum klatscht, jetzt "sinnlose These ohne Beleg", in manchen Fällen "Spam" oder hin und wieder eben einfach kurz "Einzeiler" als Löschbegründung steht. Ich geb mir da häufig Mühe, aber bei Posts, bei denen ich der Meinung bin, dass es eigentlich völlig offensichtlich für jedermann sein müsste, wieso der Beitrag gelöscht wird, sehe ich wenig Grund, die dreifache Mühe in den Löschgrund zu stecken, die der User in seinen Post gesteckt hat. ;)
    Soweit schonmal ein kurzes Statement von mir zu der Sache, werde später gerne noch mehr dazu schreiben, bin nur gerade etwas im Zeitstress.
    Gruß, hobb
    30 mio Steuerhinterziehung - Mia san mia, vergeben und vergessen!
    Sex mit minderjährigen Prostituierten - Mia san mia, vergeben und vergessen!
    Schmuggel - Mia san mia, vergeben und vergessen!
    Brandstiftung - Mia san mia, vergeben und vergessen!
    Forderung nach mehr Spielminuten oder zu wenig Erfolg - Verpiss dich sofort, Verbrecher!
  • Hallo
    Vielen Dank für die Kritik.

    Zuerst mal zu 1 bzw. 2 Zeilern. Klar ich bin auch gegen Fanboy Sätze a là „Jimbei joint der Strohhutbande“. Das war gar nicht meine Intention solche zu rechtfertigen . Meine Beiträge wurden zumindest soweit ich mich daran erinnere nicht deswegen gelöscht. ihr könnt meine Beiträge löschen wenn sie unangemessen sind aber nicht weil sie Inhaltslos sind, weil das nicht stimmt.

    Ich bin der Meinung das man bei einer Diskussion auf die Meinung der anderen Eingeht. Und das mach ich. Ich gehe auf den ganzen Beitrag ein. Ja, meine Art war unangemessen. Zb bei hab ich ja meinen eigenen Beitrag gelöscht, weil ich fand das er zu Unangemessen war und mit mir die Pferde durchgegangen sind. Aber ab und zu kann man über solche Beiträge nur den Kopf schütteln vorallem weil alles was im Beitrag vorkommt schon gesagt worden ist, bzw. wenn ich darauf eingehe, schon entkrätftet worden ist oder dummes Gelabere war!

    Und wenn man jemanden sagt das seine Ansicht falsch ist, ganz konkret zb. beim Kopfgeld wo steht das Dragon das höchste Kopfgeld hat, dann muss man keine Alternative geben weil es einfach Falsch ist etwas anderes zu behaupten!

    Viele Themen hier sind einfach eine aneinander Reihung von mehr oder weniger Inteligenten Beiträgen und überhaupt keine Diskussion. Und ich Diskutiere halt, weil alle Inputs schon gegeben sind und ich, wenn ich einen selbständigen Beitrag schreiben würde, mich auch nur im Kreis drehen würde. Schon klar es steht nicht immer wieder das gleiche aber wenn es so ist, weise ich die Person halt drauf hin.

    edit: ja es ist subjektiv was ein guter oder schlechter Beitrag ist.

    Mfg Shiryuu
    Ich bin so froh, dass ich die Ignorierfunktion hier gefunden habe.
    Tschau, dumme Beiträge von Higeshiro59 oder rey d silver...
  • SamuraiShiryuu schrieb:

    Zuerst mal zu 1 bzw. 2 Zeilern. Klar ich bin auch gegen Fanboy Sätze a là „Jimbei joint der Strohhutbande“. Das war gar nicht meine Intention solche zu rechtfertigen . Meine Beiträge wurden zumindest soweit ich mich daran erinnere nicht deswegen gelöscht. ihr könnt meine Beiträge löschen wenn sie unangemessen sind aber nicht weil sie Inhaltslos sind, weil das nicht stimmt.


    Die Frage hier ist was unter Inhaltslos zu verstehen ist. Das möchte ich mal die Crew fragen was sie genau darunter verstehen. Denn es ist ein Unterschied ob inhaltslos, auf einen wirklich inhaltslosen Beitrag enthält ala: Irgentwas um Big Mom gegen Ruffy im Zorro Theard. Das war jetzt zwar extrem ausgedrückt aber es entspricht sehr vereinzelt auch der Realität. Eine andere Sache ist es dann wenn Beiträge gelöscht werden die einzelnen Membern der Crew nicht gefallen oder sie selbst für sinnlos halten. Was ich denke hier nicht passiert, weil wir schließlich alle aufrichtige und faire OP Leser sind.
    Trotzdem kommt es mir auch oft unter die Augen, dass einfach das Thema, das schon ausgibig dissukutiert wurde wieder aufgegriffen wurde, und zwar von Membern die beim alten teil der Diskussion schon mitgeschrieben haben. Und einfach ein paar Ideen zusammen suchen und die etwas verändert wieder posten. Daraus entsteht eine Routine die sich immer weiter dreht und am Ende ist man gleich schlau wie zuvor. Das bringt echt nichts. Vielleich wäre es ein Vorschlag das bei solchen posten User darauf hingewießen werden, der Beitrag aber nicht gelöscht wird.


    Was mir zudem aufgefallen ist, dass es in letzter Zeit vermehrt zu 3-4 Zeilern gekommen ist, was ja nicht der Sinn der Sache ist, aber das ist ein anderes Thema.

    lg Akuma
    Time is hard, life is small, take it easy, fuck it all!
  • Manchmal ist es aber oft so dass der vorredner eine frage gestellt hat die kurz und bündig beantwortet werden kann und auch eine sollcher nun wirklich nich sinnfreier beitrag wird gelöscht und das geht meiner meinung nach nicht. Daher bitte wirklich mehr auf den inhalt achten bevor etwas gelöscht wird. Ach und übrigens die verdammt langen beiträge die nur eine folge oder ein kapitel nacherzählen und wo gesagt wird ich fands toll -.- nerven viel mehr als sinnlose einzeiler. Ich denke jeder kann die folgen selbst im internet anschaun und die neuen kapitel lesen.
    "You see, not all living things are born equal! Shahahahaha!"


    "I DON´T CARE IF YOU´VE GOT TENS OF
    THOUSANDS OF FOLLOWERS... JUST TRY ME! I´LL CRUSH EVERY SINGLE LAST ONE
    OF´EM!"
  • Das Löschen von Beiträgen ist mit Sicherheit eines der heikelsten und schwierigsten Themen in jedem Forum, vor allem für die Mods. Denn ihnen obliegt die Aufgabe darüber entscheiden zu müssen und sich durch eine Fehlinterpretation sogar noch unbeliebt zu machen.
    Ich persönlich bin nebenbei noch in 13 anderen Foren aktiv. Teils geht es dabei um One Piece, Mangas, aber auch Technik oder sogar Politik. In vielen Foren ist deutsch die Grundsprache, doch auf Englisch muss ich des öfteren nun auch antworten. Da meine Fremdsprachenkenntnisse jedoch nicht auf obersten Niveau sind und ich viele Vokabeln nicht kenne, besonders wenn es um Fach bezogene Gespräche geht, kann ich mich nicht mit 100 Sätzen ausdrücken.
    Doch hier schreibt jeder in seiner Muttersprache (manche evtl auch nicht^^) und wird wohl hoffentlich in der Lage sein, sein Argument in mehreren Sätzen zum Ausdruck bringen zu können. Um eine Anständige Diskussion zu führen reicht es eben nicht, sich mal eben mit ein paar Wörtern auszudrücken. Dabei kann man selten auf die Aussage des Vorposters eingehen.

    Doch fällt es einem auch so schwer etwas längeres und argumentativeres zu verfassen, dann schreibt er doch einfach zur Verdeutlichung ein bis 2 Beispiele um eure These noch einmal zu unterstützen. Damit schadet ihr nicht dem "Niveau" den das Forum hier mit Bedacht durchführt und die Moderatoren dürfen ihre Maus von euren Posts lassen und damit ihre Finger entspannen. Diese Art des Schreibstils findet man nicht überall im Internet, wenn alles nur noch heutzutage aus kurzen SMS und Chats besteht und hier muss ich die Chefs wirklich einmal loben!
    Feelin' way too damn...

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Impact ()

  • Was soll der Spoiler? Was willst du uns sagen? In welchem Zusammenhang wurde das von TT geschrieben?

    Genau so ein Mist, wie dein Beitrag, kann getrost gelöscht werden. Die Moderatoren hier haben doch genug gesunden Menschenverstand, um zu beurteilen, was gelöscht werden kann und was nicht. Außerdem gibt es in langen Beiträgen auch viel Blödsinn, so hab' im "4 Kaiser"-Thread gestern mindestens zweimal lesen müssen, dass der Titel "Kaiser" von der Weltregierung vergeben wird - WTF? Das ist schon schlimm genug, da braucht man nicht auch noch völlig sinnlose, teils off-topic Zweizeiler.
    Und ja, die Länge von Beiträgen ist oft ein gutes Merkmal für die Qualität, da man, wenn man nicht gerade eine Frage beantwortet, sowieso so viel zusammentextet, dass es mehr als zwei Zeilen werden (schon tausendmal durchgekaut). Außerdem ist das hier ein Disskusionsforum und kein Chat. Würde man die vielen sinnlosen Zweizeiler nicht löschen, würden die sinvollen untergehen, was sie eigentlich eh schon tun...
    Und solte sich jemand durch das Löschen wirklich "gemobbt" oder sonst was fühlen, kann man denjenigen, der den Beitrag gelöscht hat doch auch (freundlich) anschreiben und um Erklärung bitten.
    Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen.
    Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.
  • zorro_fan_89 schrieb:

    Zitat von TT...Einzeiler, nicht gelöscht

    An der Sache mit dem Eisdrachen würde ich mich nicht mehr aufhalten, im vollen Spoiler wird dieser nämlich nicht erwähnt.

    So what?

    Das war moderativ. In einem frühen Spoiler wurde fälschlicherweise was von einem Eisdrachen erwähnt und ich wollte die User nur darauf hinweisen, dass diese Info eventuell falsch und damit nicht diskutierenswert war. Vielleicht hätte ich eine rote Box drum machen sollen, um mein Anliegen zu verdeutlichen. Ich finde es aber witzig, dass User den Beitrag sogar gemeldet haben. xD
  • Thousan D. Sunny schrieb:

    Genau so ein Mist, wie dein Beitrag, kann getrost gelöscht werden. Die Moderatoren hier haben doch genug gesunden Menschenverstand, um zu beurteilen, was gelöscht werden kann und was nicht. Außerdem gibt es in langen Beiträgen auch viel Blödsinn, so hab' im "4 Kaiser"-Thread gestern mindestens zweimal lesen müssen, dass der Titel "Kaiser" von der Weltregierung vergeben wird - WTF? Das ist schon schlimm genug, da braucht man nicht auch noch völlig sinnlose, teils off-topic Zweizeiler.
    Ja aber was ist so schlimm daran ihnen in einem Satz zu schreiben dass das Blödsinn ist?

    Akuma schrieb:



    Trotzdem kommt es mir auch oft unter die Augen, dass einfach das Thema, das schon ausgibig dissukutiert wurde wieder aufgegriffen wurde, und zwar von Membern die beim alten teil der Diskussion schon mitgeschrieben haben. Und einfach ein paar Ideen zusammen suchen und die etwas verändert wieder posten. Daraus entsteht eine Routine die sich immer weiter dreht und am Ende ist man gleich schlau wie zuvor. Das bringt echt nichts. Vielleich wäre es ein Vorschlag das bei solchen posten User darauf hingewießen werden, der Beitrag aber nicht gelöscht wird.

    Genau das was ich meinte!

    Ach ja das erste Beispiel im 2ten Post. genau den hab ich gemeint das war gerechtfertigt! Ich mein es war Sarkastisch gemeint auf was ich wohl hier verzichten werde aber es musste gesagt werden -.-

    und mir geht es nicht per se um 2 zeiler einfach das die Moderatoren ihre löschwut in griff bekommen ;)

    ich mein die Sache mit dem Eisdrachen war ein nötige Feststellung, genau solche Einzeiler sollen nicht gelöscht werden solange sie etwas berichtigen.

    mfg Shiryuu
    Ich bin so froh, dass ich die Ignorierfunktion hier gefunden habe.
    Tschau, dumme Beiträge von Higeshiro59 oder rey d silver...
  • Ich liebe das PB, gerade weil es diese vermeintlich "strengen" Regeln gibt. Wir befinden uns hier in einem der wenigen Foren in denen Qualität noch groß geschrieben wird. Ich kenne kein Forum, welches sich auch nur ansatzweise auf einem solchen qualitativen Niveau befindet. In den allermeisten (OP-)Foren findet man nur ein großes Durcheinander. Das PB ist anders. Hier gibt es sehr viele gute und produktive Beiräge, kaum OT-Posts und keine (selten) Einzeiler. Wer gerne Beiträge schreiben möchte ohne sich die nötigen Gedanken zu machen, ist sicherlich bei den spannenden Diskussionen unter den Youtube-Clips besser aufgehoben.

    Auffällig finde ich, dass Aufschreie a la "Löschwut" meist von Usern mit wenig Beiträgen und kurzer Anmeldedauer kommen. Ich kann es verstehen, dass die Gangart im PB für neue User als zu hart empfunden wird. Dies ist es aber in keinem Falle. Wer wirklich an der Materie One Piece interessiert ist, sollte sich die Zeit nehmen und sich im PB akkilamtisieren. Schnell werdet ihr euch an das höhere Niveau (Groß- und Kleinschreibung, Absätze,...) gewöhnen und es sogar zu schätzen wissen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Nasenaffe ()

  • also ich bin in wirklich vielen verschiedenen foren angemeldet und in keinem forum wird so agiert, wie hier, was ja eigentlich auch erstmal nichts schlimmes sein muss.

    ABER was mir besonders auffällt hier in diesem Forum ist, das eigentlich selten wirklich diskutiert wird, wenn ich z.b. über das neueste Chapter reden möchte lese ich mir die Beiträge durch und nach der ersten Seite brauch ich oft schon gar nicht mehr weiterlesen, jeder schreibt das selbe: Eine Zusammenfassung, was in dem Chapter passiert ist mit 2-3 Sätzen, was wirklich interessant ist, nämlich seine Meinung und interpretation des Chapters. Da fällt halt echt schnell auf, dass diese ellenlangen Zusammenfassungen oftmals einfach nur geschrieben werden, damit man nicht unter dem "Zweizeiler"-Banhammer gerät. Und das ist einfach sinnlos, imo. ich weiß auch nicht, warum hier so wenig auf andere beiträge eingegangen wird, mir kommt es so vor, dass vielerorts einfach keine diskussion entsteht, die sich weiterentwickelt. das krasse gegenbeispiel ist wahrscheinlich das APForum, wo teilweise seitenweise nur einzeiler a la "great chapter loved nami" oder so auftauchen, da entsteht natürlich auch keine diskussion, die irgendwie sinnvoll wäre.

    trotzdem ist es natürlich im moment eine Regel, dass ein- und zweizeiler unerwünscht sind, und das muss man dann einfach einhalten. ob man es gut findet oder nicht.
  • SamuraiShiryuu schrieb:

    Hallo
    Vielen Dank für die Kritik.

    Zuerst mal zu 1 bzw. 2 Zeilern. Klar ich bin auch gegen Fanboy Sätze a là „Jimbei joint der Strohhutbande“. Das war gar nicht meine Intention solche zu rechtfertigen . Meine Beiträge wurden zumindest soweit ich mich daran erinnere nicht deswegen gelöscht. ihr könnt meine Beiträge löschen wenn sie unangemessen sind aber nicht weil sie Inhaltslos sind, weil das nicht stimmt.

    Ich bin der Meinung das man bei einer Diskussion auf die Meinung der anderen Eingeht. Und das mach ich. Ich gehe auf den ganzen Beitrag ein. Ja, meine Art war unangemessen. Zb bei hab ich ja meinen eigenen Beitrag gelöscht, weil ich fand das er zu Unangemessen war und mit mir die Pferde durchgegangen sind. Aber ab und zu kann man über solche Beiträge nur den Kopf schütteln vorallem weil alles was im Beitrag vorkommt schon gesagt worden ist, bzw. wenn ich darauf eingehe, schon entkrätftet worden ist oder dummes Gelabere war!

    Und wenn man jemanden sagt das seine Ansicht falsch ist, ganz konkret zb. beim Kopfgeld wo steht das Dragon das höchste Kopfgeld hat, dann muss man keine Alternative geben weil es einfach Falsch ist etwas anderes zu behaupten!

    Viele Themen hier sind einfach eine aneinander Reihung von mehr oder weniger Inteligenten Beiträgen und überhaupt keine Diskussion. Und ich Diskutiere halt, weil alle Inputs schon gegeben sind und ich, wenn ich einen selbständigen Beitrag schreiben würde, mich auch nur im Kreis drehen würde. Schon klar es steht nicht immer wieder das gleiche aber wenn es so ist, weise ich die Person halt drauf hin.

    edit: ja es ist subjektiv was ein guter oder schlechter Beitrag ist.

    Mfg Shiryuu
    Ohne dir persönlich nahe zu treten oder mich der allgemeinen Diskussion insgesamt anzuschließen möchte ich dich an dieser Stelle nur einmal beten, in anständigem Deutsch und passender Großkleinschreibung zu schreiben, es tut mir in den Augen weh, wenn du Wörter groß und zusammen schreibst, die eigentlich Verben oder Adjektive sind oder Substantive eben klein.

    B2T:

    Ich denke einfach, das Löschen von Beiträgen ist teilweise schon unangebracht, ich persönlich hatte solch eine Diskussion auch schon mit Mugiwara, soweit ich mich erinnern kann, aber im Ernst, wir sind alle bloß Menschen, wenn ein Beitrag mal zu Unrecht gelöscht wird, ist das doch nicht schlimm, passiert halt. :D

    Ich kann mit Fug und Recht behaupten, dass das Pirateboard das niveauvollste und interessanteste Forum für OP ist, das mir bekannt ist, wenn ich da auf solch Seiten wie Anijunkies.de herabschaue, auf welchen User, ja sogar VIP's und Mods von Admins beleidigt werden, oder jene eben ihre privaten Probleme untereinander im Ruffy Thread besprechen.

    An dieser Stelle nochmal ein großen Danke an das Board Team, ihr leistet super Arbeit :D
    BORUSSIA DORTMUND - DU BIST MEINE DROGE - ICH BRAUCHE DICH TÄGLICH - ES GEHT NICHT MEHR OHNE!!!
  • Die Einen wollen wieder in den Krieg ziehen, die Anderen meinen wieder beweisen zu müssen mit Halb-Zweizeilern, teilweise auch Keinzeilern eine vernünftige Diskussion führen zu können.
    Mal ganz ehrlich, soviel übrigens zum Thema "alte Diskussionen wieder aufrollen", in 999/1000 Fällen ist es beinahe unmöglich mit einem, bis drei Sätzen irgendeine Idee auch nur ansatzsweise zu erläutern. Post a la "Lies den Manga" kann man sich sowieso sparen, entweder man erklärt die ganze Sache, auch anhand von Fakten oder lässt es sein. Es kann doch echt nicht sein, dass hier schon wieder auf der Moderation herumgehackt wird, weil ach so viel Arbeit zunichte gemacht wurde, bei Beiträgen die teilweise aussehen, als wäre eure Katze über die Tastatur gelaufen, oder ihr wärt vor vor dem PC eingeschlafen und mit dem Gesicht auf der Tastatur gelandet mit einem Inhalt der selbigem Szenario entspricht.
    Als Löschgrund gehört oftmals eigentlich das hier angegeben:

    Aber das Forum hier ist sachlich und vor allem bemüht einen relativ hohen Standard, der durch Supernonsensepost sowieso sinkt, zu halten. So hart das klingen mag, da müssen doch solche Americanystyle-Posts echt nicht sein. So frei nach dem Motto "Erstmal schreiben, dann denken und anschließend verklagen". Nehmt euch mal 5 Minuten Zeit einen Post zu verfassen, dann müsste man hier nicht alle paar Monate ein solche Diskussion hier führen. Einen Gedankengang erläutern, vielleicht ein Beispiel dazu und die Sache ist geritzt.
    Man kann hier teilweise sinnvollere Posts und vor allem inhaltsvollere Posts im "Theorien ohne Gehalt" lesen, als es teilweise im Hauptdiskussionsbereich der Fall ist.
    Toll finde ich persönlich auch Diskussionen die losgetreten werden über Sachen die eigentlich schon lange im Manga erklärt wurden, in schriftlicher Form auch im Wiki stehen. Da Frage ich mich mehr, was das soll, als sich darüber zu ärgern weil ein Post gelöscht wurde, der die Aussagekraft eines Smileys hat. Das gehört zwar in die Forensituation, aber bevor ihr hier in den Krieg zieht, sollten ihr euch vielleicht selbst mal an der Nase nehmen und euch erstmal Gedanken machen, bevor man auf den Sendebutton drückt. (Und im Übrigen sind das dann genau die Leute, die den größten Wirbel machen)

    Einige haben anscheinend, so denke ich, auch einfach eine falsche Vorstellung vom Begriff "Diskussion". Und da wir hier nun mal ein Diskussionsforum sind, wäre es vielleicht nicht schlecht das auch zu beherzigen.
    Mal angenommen, ein User stellt eine Theorie auf, dann reicht es doch nicht mit "Blödsinn" zu antworten, nur weil es einem selbst nicht passt. Hier gilt es dann zu argumentieren, wieso, weshalb, warum, wer nicht fragt bleibt dumm, oder so. Argumente zu entkräften, oder bestärken, das ist nämlich Sinn und Zweck des ganzen hier. Für stille Zustimmungen gibt es so, oder so dann den Ditomaten. Alles andere muss man, zumindest meiner Meinung nach, einfach näher erläutern. Das kann doch echt nicht zu viel verlangt sein.
    Also Schluss mit Stop Mimimi - Start Discussion!

    Natürlich sind diese "Nebeneffekte", die daher kommen, dass die Zweizeiler "verboten" sind, mit Nacherzählungen et cetera, ungut zu lesen. Aber das liegt doch nicht nur an dieser Regel, sondern auch an den Usern selbst. Und wahrscheinlich rührt das auch daher, dass man einfach was schreiben will und weil man keine Ideen hat, wird halt erstmal das Kapitel nacherzählt. Und hier ist die Moderation auch so tolerant und sozial, den Arbeitsaufwand nicht zunichte zu machen, obwohl der Inhalt gleich der Technik Gum-Gum-Gummistiefel ist. Wenn Jemanden aber etwas wichtiges auffällt im Kapitel, wie ein winziges Detail, was nicht schon 15 User zuvor geschrieben haben, sich dennoch keinen wirklichen Reim drauß machen kann, diesen dann niederschreibt, eben nur im Kaumzeilerbereich, bin ich mir dennoch sicher, dass solch ein Post, welcher ann einfach sinnvoll ist, stehen bleibt. Da kann ich mich an Situationen erinnern, in denen TT sogar editiert hat um die etlichen Melde-Aktionen zu unterdrücken, weil der Post einfach einen Sinn hatte, Regel hin oder her, dass sei auch mal erwähnt!

    So, und jetzt wünsch ich eine gute Nacht,
    Gruß Lotuz
  • Hehe, eine Art ewiger Kreislauf, dass nach etwas Zeit und neuen Usern hier diese alte Diskussion wieder losbricht.^^

    @SamuraiShiryuu

    SamuraiShiryuu schrieb:

    Zitat von »Thousan D. Sunny«
    Genau so ein Mist, wie dein Beitrag, kann getrost gelöscht werden. Die Moderatoren hier haben doch genug gesunden Menschenverstand, um zu beurteilen, was gelöscht werden kann und was nicht. Außerdem gibt es in langen Beiträgen auch viel Blödsinn, so hab' im "4 Kaiser"-Thread gestern mindestens zweimal lesen müssen, dass der Titel "Kaiser" von der Weltregierung vergeben wird - WTF? Das ist schon schlimm genug, da braucht man nicht auch noch völlig sinnlose, teils off-topic Zweizeiler.

    Ja aber was ist so schlimm daran ihnen in einem Satz zu schreiben dass das Blödsinn ist?
    Nun ja, weil es einerseits dem widerspricht, wozu ein Diskussionsforum eigentlich da ist. Wenn du meinst dass die Meinung eines Users Blödsinn ist, muss es ja auch einen oder mehrere Gründe dafür geben. Und was ist so schwer daran den bzw. diese mit aufzuschreiben? Gerade davon lebt ein Forum doch, von den Diskussionen die sich daraus ergeben.
    Andererseits ist es imo auch etwas unfair und respektlos, einem anderen User ohne Begründung vor den Latz zu knallen, dass seine Meinung Unsinn ist. Mal ein anderes Beispiel, ich schreib dir eine PN mit den Zeilen: "Ich kann dich nicht leiden!". Nichts weiter sonst. Würdest du dich nicht zumindest fragen bzw. zurecht aufregen, warum dem so ist? Wäre nicht ganz fair oder? Ist aber vom Prinzip her das Gleiche wie das was du als völlig ok empfindest bezüglich fehlender Begründung. Das mit dem nicht leiden können war jetzt nur ein Beispiel um meine Argumentation zu verdeutlichen, ich hab nichts gegen dich.^^

    Ansonsten ist es schon so wie TT sagte, ist halt schwer das richtige Maß zu finden. Ich für meinen Teil denke schon es passt so, wie es jetzt gehandhabt wird. Man kann es nie jedem Recht machen aber ich glaube schon, dass die Mehrheit der Userschaft dieses Forum gerade wegen dieser etwas strengeren Vorgehensweise und dem damit verbundenen höheren Diskussionsniveau schätzt. Anders ließe sich nicht erklären, dass das PB (und nicht OPM^^) die größte deutsche OP-Community geworden ist.
    Und auch ich muss noch mal ganz klar sagen, dass wirklich die wenigsten Ein- und Zweizeiler sinnvoll sind und zur Diskussion beitragen. Es gibt Ausnahmen und die werden eigentlich auch toleriert. Man sollte außerdem bedenken dass auch Moderatoren nur Menschen sind und auch mal Fehler machen können, wie einen Beitrag unberechtigt zu löschen. In dem Fall wird allerdings niemandem der virtuelle Kopf abgerissen, wenn man sich in einem vernünftigen Ton bei Unklarheit an den betreffenden Mod wendet. Dass sich allerdings niemand unbedingt wegen einem gelöschten "Kapitel geilo!!1111elf" beschweren sollte, gebietet eigentlich schon der gesunde Menschenverstand.^^

    Ansonsten das Paradoxum, was mich immer wieder amüsiert, dass, ohne irgendwen speziell jetzt anzusprechen, für die Beschwerden um solche gelöschten Beiträge meist wesentlich mehr Einsatz und Energie verwendet wird als für betreffende Beiträge selbst verwendet worden ist.^^