Caesar Crown alias Master "M"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hannes3d schrieb:

      Kann es sein dass , diese blase die alle für M halten nur geschmolzener stahl der Tür ist ??? und M sind sie da eine frage über teleschneke ist ....







      Man sieht ja wohl auf allen Panels ganz deutlich, dass "M" nicht von der Decke/Tür runtertropft, sondern ein frei bewegliches Gebilde ist... -.-'
      Er bewegt sich in den Raum hinein und wieder heraus...




      Auch die Sprechblasen zeigen auf ihn und nicht auf irgendeine Teleschnecke. Abgesehen davon wäre es völlig unsinnig von Oda, Panels mit nur der "Blase" und seinen Sprechblasen zu zeigen, wenn die "Blase" gar nichts sagt, sondern eine Teleschnecke irgendwo anders und diese dann nicht gezeigt wird.



      Also noch deutlicher kann Oda es wohl wirklich nicht darstellen, dass der Schleim redet und sich bewegt...




      PS: Von mir aus kann dein Beitrag gelöscht werden, da er







      a) eine nicht mal weithergeholte, sondern völlig sinnentleerte "Theorie" enthält

      und b) die 2. Hälfte deines Beitrages nicht zum Thread-Thema "Master M" gehört.

      _______________________________
      Edit: Sorry für die Megaabsätze, schreib über fremden Rechner und der kriegts nich ordentlich hin...^^
    • Ich find die Idee mit dem Quecksilber gar nicht mal so schlecht!

      Quecksilber ist ein sehr bekannter Stoff - viele haben bestimmt schon mal davon gehört und wissen, dass es giftig ist. Ich hab grad bei Wikipedia nachgeschaut um nach weiteren Übereinstimmung zu suchen und wurde fündig.

      --> das englische Wort für Quecksilber lautet: "Mercury", fängt mit "M" an
      ------>könnte vllt "Master Mercury" heißen
      --> wie schon erwähnt ist Quecksilber ein bekannter Stoff im Bereich der Chemie; wenn ich an QS denke, denke ich an Versuche, Erfindungen, verrückte Professoren/Wissenschaftler
      ------>passt zu Vegapunkt und den komischen Einrichtungen, die auch zum Teil an Labore erinnern
      --> QS ist giftig
      ------> vllt ist das der Grund, wieso die Typen Gasmasken tragen, in der Luft/in den Räumen scheint kein giftiges Gas zu sein, sonst hätten es die Kinder oder die SHB bemerkt, sie tragen die Masken also, um mit dem Master reden zu können
      --> QS ist im Normalzustand flüssig!
      ------> vllt ist er/sie deshalb im flüssigen Zustand

      ...ich weiß einiges wurde schon erwähnt, wollts nur ergänzen und zusammentragen :)
    • Eines scheint ihr vergessen zu haben: Ruffy ist seit ID und Ivankovs "Behandlung" gegen die meisten Gifte immun, da ja Magellan bei einem Tödlichen Angriff immer mit der gesamten Mischung daherkommt. Also, selbst, wenn Logia, selbst wenn langsam wirkendes Gift da gefährlich sein sollte, Ruffy würde es am wenigsten was ausmachen. Im FM Arc, um genau zu sein im Kapitel 610, wo Sanji in Madam Shirleys Laden eine Blutspende bekommt, kommt Chopper darauf zu sprechen, wobei Ruffy sich abkekst, da er damals beim Kampf gegen Magellan fast verreckt wäre.


      Das stimmt zwar das das gesagt wurde, aber es ist Unsinn zu sagen das jetzt gegen die meisten Gifte immun ist. Nur weil man gegen 1-2 Gifte immun ist, ist man noch lange nicht gegen die meisten immun. Wenn er gegen Nervengifte immun ist, dann ist er z.B noch lange nicht gegen Blut- und Muskel Gifte immun.


      BTT

      Ich hab mir die Theorie von Joy mit der Quecksilberfrucht nochmals durch den Kopf gehen lassen und mal meinen Denkansatz zu seinem Zustand, durch den Chemie Unfall, damit verglichen. Im Prinzip wäre es möglich, das es beides zusammen ist.

      Das heißt, das man entweder an der Quecksilberfrucht chemisch herumexperimentiert hat um sie vielleicht übertragen zu können oder das man versucht hat eine Logiafrucht in Sachen Quecksilber zu erschaffen. Beide Varianten wären möglich und bei beiden hätte ein Unfall passieren können. Wir wissen ja nicht was für Risiken da entsehen, so ist es uns ja immer noch schleierhaft wie ein Funkfried oder Fiffy (Hund von Mr.4) entstehen konnten, geschweige denn was für Risiken so eine übertragung hat.

      Okay zurück zu meinem Ansatz der vielleicht gar nicht so abwegig ist. Rufen wir uns nochmals ins Gedächtnis wann Logia Nutzer eigentlich in ihren Elementarzustand übergehen. Ob ganz oder nur teilweise ist egal, nur im Fall von "M" ist der Vollständige oder fast Vollständige interessant.

      (Tut mir leid, die Schnitte sind mir nicht ganz so gelungen)

      Punkt 1
      Das Zusammensetzen nach einer Attacke (oder vollständiger "Beschädigung" des Körpers)




      Punkt 2
      Der Angriff auf einen Gegner



      Punkt 3
      Das Bewegen im Elementarzustand zu einem Gegner oder an einen anderen Ort



      Das sind die 3 Zustände wo wir Logia Nutzer aktiv in ihrem Elementarzustand sehen, sonst laufen sie auch nur in ihrer menschlichen Form rum.

      Thja und "M" macht eigentlich gar nichts von den drei Möglichkeiten, außer Punkt 3 wäre möglich, aber da er schon an dem Ort ist wo er sein will, also die Ausbruchstelle der 4 SH, warum sollte er dort nicht in seiner menschlichen Gestalt stehen?

      Die Möglichkeit die blink gesagt hat, ist auch möglich, das wir nicht den ganzen "M" gesehen haben, aber warum sollten dann die Sprechblase direkt bei dem sein was wir von ihm sehen?

      Die einzige Möglichkeit die in dem Fall übrigbleibt ist (was auch ein anderer user schon erwähnt hat) das dieses Stück nur ein Teil von ihm ist und es mehrere gibt, die alle sprechen können. Was anderes ist Moment nicht möglich, meiner Meinung nach.
    • Guten Abend, verehrte Userschaft, mir kam gerade eine kurze, knackige Idee zum Thema M (Master) und zwar:

      Bei M handelt es sich um Momonosuke, den verschollenen Sohn des Samuraikopfs!


      Ich weiß, es ist eine relativ unwahrscheinliche Theorie, aber ich könnte mir durchaus dieser Szenario vorstellen: Momonosuke arbeitete damals unter Vegapunk auf Punk Hazard oder war meinetwegen auch eher zufälligerweise auf der Insel (es könnte ja durchaus sein, dass die ganzen Fabelwesen auf der Insel wirklich dort leben, also schon vor Punks Ankunft, aber sicher bin ich mir nicht, aber dann könnte er ja Drachen oder whatever gejagt haben) und wurde dann durch einen Unfall zu dieser Wolke, wie ich sie nenne.
      Es wurde (soweit ich mich erinnern kann) nicht gesagt, seit wann der Samurai seinen Sohn sucht oder seit wann dieser verschwunden ist, und durch die OP-typischen Zufälle könnte es ja sein, dass der Vater eben zu diesem Zeitpunkt vorbeikommt^^
      Ms Ziel könnte ja sein, dass er versucht, seinen alten Körper wiederzubekommen.


      Also wie gesagt, sicher bin ich mir da nicht, aber es erscheint mir ja irgendwie möglich.^^


      Schönen Abend noch
      "Ich will nicht in der richtigen Welt leben. Da habe ich keine Superkräfte."
      - Peter Smits
    • Ich habe so langsam das Gefühl, dass Oda einen weiteren Wissenschaftler mit Superhirn eingeführt hat, vlt. der letzte "Dr.", vlt. gibt es auch noch weitere. Ich dachte zuerst an Dragonball Dr. Gero/Cyborgs und Dr. Mu/Mutanten, aber dann erinnerte ich mich an Hogback/Zombies.

      Dr. Hogback -> Zombies -> gehorsam - >schmerzfrei ->stehen immer wieder auf
      Dr. Vegapunk -> Cyborgs/Pacifista -> gehorsam -> robust ->können mit Waffen ausgestattet werden
      Dr. "M..." -> Mutanten - > gehorsam -> Mutationen Mensch/Tier -> viele Variationen und Kombomöglichkeiten

      Ok, das M auch ein Wissenschaftler ist, würde ich daraus ableiten, dass er Vegapunk kennt und er seine Pacifista Technogogie zu kennen scheint. Außerdem wird wohl nicht umsonst ein Labor dort sein, auch wenn es ein ex Quartier von Vegapunk ist.

      Vlt. sind nicht nur die 4 Kaiser eine Weltmacht von der Stärke her, sondern auch die 3 (Wunschtraum 4) Superwissenschaftler vom Wissen,Zukunftstechnologien oder Fertigkeiten eines Supergenies.
    • kann es nicht sein, Das Master M sich einfach verwandeln
      kann und hat sich einfach für law entschieden? warum sonst sollen alle Schiffe
      verschwinden?

      kann ja sein das da irgendwelche Experimente mit den Teufelfrüchten felgeschlagen
      ist und sein Teufelsfrucht nicht mehr erlaubt sich zurückverwandelt. ich weiß das die Frucht schon gibt aber es
      kann auch eine andere Sorte sein
    • Domi12 schrieb:

      kann es nicht sein, Das Master M sich einfach verwandeln
      kann und hat sich einfach für law entschieden? warum sonst sollen alle Schiffe
      verschwinden?

      Nein, das kann nicht sein. Oda hat Law mit diesem typischen Namenskasten vorgestellt. Das würde Oda nie machen, wenn die Info nicht stimmt, bzw es sich hier um einen Fake Chara handeln würde. Von daher kann man 100% ausschließen, dass es sich hier nicht um den echten Law handelt. Und das mit den Schiffen wurde doch auch im Kapitel erklärt. Es wurde angeordnet diese verschwinden zu lassen, bevor Smokers Truppe den Hafen erreicht. Wahrscheinlich wurden die Schiffe einfach in eine andere Bucht gebracht...
    • Zu den Fähigkeiten von ,,M":

      Ich denke Blink hat schon Recht und wir sehen wirklich nur einen Teil von ,,M". Das Argument ist einfach aber effektiv, denn Oda zeichnet ,,M" nicht ohne Grund so in den Raum rein. Heißt: ein Teil muss in einem anderen Raum gewesen sein.
      aber was mich viel mehr interessiert ist: warum er sprechen kann? und die nächste noch wichtigere Frage ist: wie kommt er von einem zum anderen Ort ohne zu sehen?

      Die erste Antwort wäre, dass sich sein oberer Teil des Körpers im Raum befindet, sprich sein Kopf. Aber, warum zeichnet ihn Oda in so einem Zustand? Das kapier ich nicht und will auch nicht drüber nach denken, weil es keinen Sinn hätte darüber nach zu denken. Man müsste es einfach akzeptieren, dass Oda dies getan hat. Ist auch nichts ,,besonderes", wenn ein Logiatyp verwandelt ist. Nur weil wir es noch nicht in dieser Art und Weise gesehen haben, muss das nicht heißen, dass es nicht geht. :D

      Die zweite fantasievollere Antwort wäre, dass er sich mit Hilfe seiner Logia frucht orientiert (zu einfach ausgedrückt). Mit Hilfe von Geräuchen, kommt er von einem zum anderen Ort, da seine Logia selber leitfähig ist. So leitet sie auch die Geräuche ( Das was er spricht ) von einem zum anderen Ort. :D Kreativ? Ich weiß ^^ ! Möglich? Wer weiß?! -.- Oda:,,Du spinnst"

      Und dann gibt es noch ,,tausend" einfache Antworten wie: Teleschnecke oder Law hat ihm den Mund abgetrennt und nun kann er ihn überall mitnehmen ;) (die sind aber meistens zu einfach für Oda)

      Gruß,
      Nobody is perfect ( Warum versuchen anderen überlegen zu sein, wenn ich doch das Maximum aus mir will ;) )

      Genau, das gibts *Blitzmerker*/ Ich glaube ich weiß es *Schlaueridiot*/ Da stimme ich dir zu *Unwissenderwissender*

      Silver D Rey
    • Mugiwara schrieb:

      Nein, das kann nicht sein. Oda hat Law mit diesem typischen Namenskasten vorgestellt. Das würde Oda nie machen, wenn die Info nicht stimmt, bzw es sich hier um einen Fake Chara handeln würde. Von daher kann man 100% ausschließen, dass es sich hier nicht um den echten Law handelt.


      Vorsicht, die Fake-Strohhutpiraten wurden auf dem Sabaody-Archipel auch mit dem typischen Namenskasten vorgestellt. Es könnte durchaus eine Finte seitens Oda sein.

      @Silver D Rey unter mir:
      Hab' gar nicht gesehen, dass Mugiwaras Post schon älter ist, Mist.

      Dass wir (Leser) an den Fake-Strohhüten sofort erkannt haben, dass sie nicht echt sind, wäre Bestandteil der Finte gewesen.
      Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen.
      Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Thousan D. Sunny ()

    • @ Thousan D. Sunny

      Mugiwara hat ja totzdem Recht behalten, denn wir wissen jetzt, dass es Law ist. Er hat seine Fähigkeiten eingesetzt und das kann Law nur mit seiner TF. Bei den Fake Strohhüten war es auch deutlich zu sehen, dass sie nicht die echten sind und diese ganze Aktion somit auch mehr als Joke seitens Odas gesehen werden kann. Wirklich konzentrieren sollte man sich, denke ich, nicht darauf. :D

      Grus,
      Nobody is perfect ( Warum versuchen anderen überlegen zu sein, wenn ich doch das Maximum aus mir will ;) )

      Genau, das gibts *Blitzmerker*/ Ich glaube ich weiß es *Schlaueridiot*/ Da stimme ich dir zu *Unwissenderwissender*

      Silver D Rey
    • So, mein erster Forenbeitrag, nachdem ich das Pirateboard schon eine ganze Weile beobachte...

      Zu "M"...
      Beim heutigen Kapitel 662 ist mir aufgefallen, dass M auf einem Bild Augen hat. Ich habe versucht rauszubekommen, ob wir diese Character schon irgendwoher kennen, aber Magellan und Basil Hawkins (Monsterform), sind laut Theorien anderer, durch die Augen auszuschließen. Gab es in der One Piece History jemals eine Char mit solchen Augen? Wenn nicht, so würde ich schwerstens vermuten, dass es sich bei "M" um einen völlig neuen Char handelt!

    • Bin mir nun nicht sicher, aber ich bin der Meinung das M kurz bevor Law an die Tür ging vor ein paar Kapiteln in einer Art Reagenzglas sich versteckte. Das würde bedeuten das er flüssig bzw. Gasförmig ist.


      M hat zwar Ähnlichkeit zu Hawkins nach der Verwandlung aber das er es ist schließe ich aus. Grund wäre zum einen das Hawkins nicht wie ein Wissenschaftler wirkte beim SA. Das andere wäre das er nicht der Typ ist der mit nem anderen Piraten ein Bündnis eingeht und Brownbeard garantiert nicht unter Hawkins dienen würde und natürlich passt M nicht zu Hawkins, er wäre dann H
    • smoker1990 schrieb:

      Bin mir nun nicht sicher, aber ich bin der Meinung das M kurz bevor Law an die Tür ging vor ein paar Kapiteln in einer Art Reagenzglas sich versteckte. Das würde bedeuten das er flüssig bzw. Gasförmig ist.

      Bin mir auch nicht sicher aber es könnte auch sein das er sich dahinter befand und nicht im Reagenzglas. Finde M und Basil Hawkins Monsterform haben schon eine gewisse ähnlichkeit.
      und natürlich passt M nicht zu Hawkins, er wäre dann H
      Man sollte aber nicht vergessen das er uns als Basil "Magician" Hawkins vorgestellt wurde! Da würde das "M" doch wieder passen und als synonym könnte ich mir das gut vorstellen.
    • Wieso hat Hawkins dann auf einmal einen solchen Charakterwandel?

      Man muss nicht nur auf körperliche Paralellen achten, auch auf charakterliche.
      Hawkins war jemand der immer in die Zukunft zu blicken scheint, immer ruhig und gelassen ist - M ist eine Art Vegapunk-hassendes Genie, welches im aktuellsten Chapter sehr gereizt und genervt wirkt weil mal etwas nicht so klappt wie er sich in der Zukunft ausgemalt hat.
      Vielleicht gab es einen Charakterwandel, nur wäre der sehr groß...

      Außerdem müsste mit Hawkins etwas passiert sein, da er anders aussieht - was soll das für ein Experiement gewesen sein, dass seine TF manipuliert wurde? Er war vorher ein Zoan(?)- bzw. Parameciafruchtträger und jetzt ist er Gas/Quecksilber/Flüssigkeit/Schleim?
    • Cizzito schrieb:

      Man sollte aber nicht vergessen das er uns als Basil "Magician" Hawkins vorgestellt wurde! Da würde das "M" doch wieder passen und als synonym könnte ich mir das gut vorstellen.

      Als ich den Beitrag gelesen hab muss ich zugeben dass mir diese Idee auch kurz durch den Kopf gegangen ist. Doch dann hab ich mir die alten Kapitel noch einmal durchgelesen und festgestellt, dass die Art wie sich M aufführt nicht zu Basil Hawkins passt. Dieser ist ein Supernovae und wird sich mit Sicherheit nicht mit Law zusammentun, geschweige denn sich ihm unterordnen.
      Auch die Art wie M spricht, also vor allem was er spricht, passt nicht zu einem unabhängigen und selbstsicheren Piraten wie Hawkins. Dieser war sich immer über seine Zukunft sicher - sogar als KiZaru gegen ihn gekämpft hat. The Magician ist eine mysteriöse Person, was man zu M nun aber nicht mehr sagen kann, wenn man seine Reaktion über die Flucht der Strohhüte sieht.
      Außerdem wäre es zu viel des guten, zwei Supaernovae in einem frühen NW-Arc zu verpulvern.
      Feelin' way too damn...
    • Ich würde behaupten das die Tatsache des Wallpapers auf denen die SN alle abgebildet sind nach dem TS (bis auf Zoro) ist die Theorie, das "M" Basil sein könnte schon fast zerstört, denn auch Hawkins ist abgebildet.


      Ich will mich da auch nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, aber warum sollte Oda ein solches Bild aller SN veröffentlichen wenn diese nicht aktuell so aussehen?
      Und die Ähnlichkeit zu seiner TF-Form und "M" ist mMn jetzt nicht so gewaltig.
    • Saiga schrieb:

      Ich würde behaupten das die Tatsache des Wallpapers auf denen die SN alle abgebildet sind nach dem TS (bis auf Zoro) ist die Theorie, das "M" Basil sein könnte schon fast zerstört, denn auch Hawkins ist abgebildet.


      Ich will mich da auch nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, aber warum sollte Oda ein solches Bild aller SN veröffentlichen wenn diese nicht aktuell so aussehen?
      Und die Ähnlichkeit zu seiner TF-Form und "M" ist mMn jetzt nicht so gewaltig.

      Dem kann ich mich zu 100% anschließen.
      Außerdem, zeit-technisch passt das nicht so ganz...:
      Wir haben Basil Hawkins, selbst wenn man das SN-Bild NICHT zählt, bereits einmal kurz vor/nach dem Anfang des Timeskip gesehen.
      M scheint wohl vor mehreren JAHREN mit Vegapunk gearbeitet zu haben, außerdem traue ich dem "Magier" nicht zu, mit der Marine zu kooperieren, was er ja getan hätte durch die Zusammenarbeit mit Vegapunk...
    • Ich werde das Gefühl nicht los (auch wenn schon öfter vermutet), dass "M" tatsächlich Moria ist... Erst war ich der Meinung, das dies ausgeschlossen ist, aber so wie er dargestellt wurde (ein Getränk in der "Hand" haltend dann überrascht den zuvor getrunkenen Inhalt ausspuckend) ich konnte nicht anders als an ihn denken, so gechilled wie er auf Thriller Bark teils gezeigt wurde. Und wir wissen nicht was mit ihm passiert ist! Er hatte sich ja in Luft laut Doflamingo aufgelöst! Das würde passen. Und der Befehl ihn zu eliminieren wurde von weiter "oben" in der Marine gegeben. Daher ist er sowas von nicht amused die Marine vor der Tür zu finden und scheint auch die Strohhüte zu kennen oder einen Bezug zu ihnen zu haben!
      ...Luffy you failed!
    • Sanka schrieb:

      Ich werde das Gefühl nicht los (auch wenn schon öfter vermutet), dass "M" tatsächlich Moria ist... Erst war ich der Meinung, das dies ausgeschlossen ist, aber so wie er dargestellt wurde (ein Getränk in der "Hand" haltend dann überrascht den zuvor getrunkenen Inhalt ausspuckend) ich konnte nicht anders als an ihn denken, so gechilled wie er auf Thriller Bark teils gezeigt wurde. Und wir wissen nicht was mit ihm passiert ist! Er hatte sich ja in Luft laut Doflamingo aufgelöst! Das würde passen. Und der Befehl ihn zu eliminieren wurde von weiter "oben" in der Marine gegeben. Daher ist er sowas von nicht amused die Marine vor der Tür zu finden und scheint auch die Strohhüte zu kennen oder einen Bezug zu ihnen zu haben!

      Wäre eventuell möglich.. aber welche Verbindung hat Moria zu Vegapunk?
      Das Moria "M" sein könnte ist unter bestimmten Bedinungen möglich... zum einen muss eine Art Unfall passiert sein, ansonsten würde "M"oria jetzt nicht so aussehen.
      Zum anderen müsste jetzt eine Verbindung zwischen Moria und Vegapunk offenbart werden.

      Die Tatsache das Moria auf Riesen a lá Oz steht und aus solchen Riesen Zombies machen will würde dazu passen das er Babyriesen im Labor hat und Mischwesen auf Lager hat...
    • Sanka schrieb:

      Und ja den Bezug zu Vegapunk müsste allerdings hergestellt werden, aber auch das wäre nicht all zu abwegig...mal schauen ich bin gespannt :)
      Naja Moria war ein Samurai, ich kann mir da schon vorstellen das man als solcher zumindest zum Teil Einblicke in die Arbeit der Marine erhält. Siehe Kuma, der hat nicht nur Einblicke erhalten sondern wurde auch gleich zum Prototypen von Vegapunks neuesten Forschungen;)

      Kann mir da schon vorstellen das Moria etwas mehr so über Vega erfahren konnte als es ein einfacher Pirat könnte.

      Nur naja weiß nicht recht wie er sich mit seiner TF gasförmig machen könnte, wäre ja irgendwie schon Logia dann. Nichts desto trotz hoffe ich das es Moria ist, will gerne sehen wie er reagiert wen der TS-Ruffy vor ihm steht :D
    • Ich persönlich kann mir nicht vorstellen, dass M Moria ist. Aus folgendem Grund:

      M ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit der Arc-Boss. Trafalgar Law kann man fast schon ausschließen, da ein Kampf gegen ihn noch zu früh wäre. Viel mehr denke ich, dass Ruffy und Lwa sich nach diesem Arc ohne einen Kampf verabschieden. Die Theorie, dass M Law erpresst ist ja nicht brandneu und auch mMn die logischste, da man bisher nichts von seiner Crew gesehen hat.

      Und da ich M als Arc-Boss sehe und Moria schon einmal Arc-Boss war und es somit realtiv langweilig wäre, vor allem weil noch genug andere starke Kämpfer auf Ruffy warten und ich somit nicht so viel Zeit mit bereits besiegten Charakteren verschwenden will, sehe keinen Platz für Moria als Endgegner.

      Eigentlich kann es nur ein neuer Charakter sein, was durch die Tatsache bestätigt wird, dass M mit Vegapunk Kontakt hatte und das auf keinen bisher bekannten Charakter zutrifft. Auch Hawkins scheidet deshalb eig aus, weil er sonst damals im Kampf gegen den Pazifista mit Sicherheit anders reagiert hätte. Im Zweifelsfall sehe ich die Theorie Hawkins ist M aber immer noch wahrscheinlicher als die Theorie Moria ist M. Im Prinzip etwa so:

      M ist ein neuer Charakter: 80 Prozent

      Hawkins ist M: 15 Prozent

      Moria ist M: 1 Prozent

      Uroug hat einem seiner Fürze ein Gehirn gegeben und daraus wurde M: 4 Prozent ;)
    • LorenorZorixDD schrieb:

      M ist ein neuer Charakter: 4 Prozent

      Hawkins ist M: 15 Prozent

      Moria ist M: 1 Prozent

      Uroug hat einem seiner Fürze ein Gehirn gegeben und daraus wurde M: 80 Prozent

      Habe die Wahrscheinlichkeiten korrigiert...

      Wenn es schon so große Diskussionen um Ms Identität gibt, sollte ich wohl auch meine Theorie wer Killer ist im entsprechenden Thread posten. (und zwar ist "Killer", "Tobi" aus Naruto)

      Ich gehe davon aus das M einfach der Spitzname (like Blackbeard) für einen Ex-Wissenschaftler der Marine ist, der i-was Krummes am laufen hat und einen Unfall hatte wodurch er diesen Zustand erreicht hat...
      Da Vegapunk ja einen Narren an der Pika Pika no Mi gefressen hat, könnte ich mir gut vorstellen das ein Unfall an diesen Kräften i-eine Art Strahlung verursacht hat und M deswegen jetzt diesen Zustand hat und genau deswegen Vegapunk hasst... nur eine Theorie von mir.