Medienboard

    • Die Gewaltsamen Krawalle haben mit der Demonstration an sich nur den Ort gemein, denn niemand würde den friedlichen Protestierenden unterstellen vermummt durch die Straßen zu laufen und alles zu zerstören, das nicht von selbst wegläuft.

      Aber mal ein anderer Gedanke dazu: Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass auch nur einer der betroffenen Menschen, deren halbe Existenz da abfackelt, jemals auf irgendeinen der Demonstranten zugehen würde, um seine Meinung zu hören. Kannst du dir das vorstellen? Das Feuer wurde einseitig eröffnet, ohne Vorwarnung. Also anders als in deinem oben geschilderten Beispiel ist die Eskalation bereits passiert.
    • Áyu schrieb:

      So nach dem Motto:

      pr0gramm.com/top/2021561

      Ich hab jetzt Glas auf Polizisten geworfen. "Schaut her Politiker ich habe Polizisten verletzt - har har - die Hölle die ihr entfacht".

      Oder wie hier:

      pr0gramm.com/top/2022335


      Einen Journalisten aus den USA von hinten niederschlagen und auf Nazigegner machen? Dumm wie Brot aber hauptsache zerstören.
      Heieiei, noch ein pr0grammer :P
      Dort wird ja gerade quasi alles mit den Videos aus Hamburg überflutet und es schockiert mich ebenfalls, was da abgeht. Das erinnert schon fast an Bürgerkrieg, nur frage ich mich, aus welchem Grund?
      Wenn man die Videos anschaut, erkennt man: Aus garkeinem wirklichen Grund, das ist einfach blinde Wut und Hass auf alles und jeden, unter dem Vorwand, man täte etwas gutes, schließlich kann man ja immer mit dem Finger auf die pösen Nazis zeigen, denn die sind ja noch viel schlimmer!
      Das mit dem Journalisten hatte ich heute Mittag auch schon gesehen und dachte mir: Was hat das noch mit dem Thema Anti-G20-Demonstration zu tun? Rein garnichts, das sind einfach linksextreme Affen, die genau so auf Gewalt aus sind, wie das rechtsextreme Milieu. Ich dachte, die haben Parolen gegen den Gipfel auf Lager, aber nein, es geht malwieder nur um Antifaschismus, Randale und Gewalt.
      Da fehlen einem echt die Worte, bei aller berechtigten Kritik am Gipfel(die hierbei komplett untergeht), das da ist einfach nur ein primitives Affentheater. Will garnicht wissen, wie viele extra dahinfahren, nur um mal, vermutlich unbestraft, so richtig die Sau rauszulassen, scheiss auf die Gesetze, scheiss auf die Geschädigten, scheiss auf alles...
      Und vermutlich werden solche Leute hintenrum auch noch z.T. mit Steuergeldern für den "Kampf gegen Rassismus" finanziert, da wird einem echt schlecht.
    • @Sombatezib Eine gute Frage. Ich bin da tatsächlich optimistisch. Warum? Weil es nach den ersten Attentaten in Paris Menschen gab, die offen bekundeten, dass sie sich weigerten, die Täter zu hassen. Weil während des zweiten Weltkrieges japanische US-Bürger ihrer Rechte beraubt und in Internierungscamps verfrachtet wurden, doch als die USA mehr Soldaten benötigte, kämpften diese Menschen trotzdem für ihre Heimat (die USA).
      Es gibt viele Beispiele in der Geschichte, wo Menschen über Hass und Rache hinauswuchsen. Und ich glaube, dass wir auch heute wieder dazu in der Lage sind. Persönlich finde ich das eine der faszinierendsten Eigenschaften und eine der grössten Stärken des Menschen.
      Hello, I'm Mathemagica, the man who will become pirate king.
    • Heldenruf! Rettung von Animes

      Hallo liebe Community

      heute erfuhr ich eine Schreckliche Nachricht, die die ganze DEUTSCHE anime Community den Kopf abschneidet. Seit April circa gibt es ein neues Streaming Gesetz in Deutschland, dass uns Animes schauer, den Atem raubt. Im neuen gesetzt EUGH (C-527/15) wurde die uns bekannte "Grauzone" entfernt und somit wurden bekannte Streaming Seiten, die ich aus rechtlichen Gründen nicht nennen darf, ab sofort illegal. Aber das Problem daran ist. dass wir theoretisch NICHTS tun können, da die neuen Animes nicht lizensiert sind und somit sind die, egal was wir tun illegal. Spricht die neuen One piece folgen/manga schauen wir illegal an, da sie nicht in Deutschland lizensiert wurden.

      Daher rufe ich jeden 2. Weltler... ähm Anime Freund sich gegen das Gesetz zu protestieren. WIR sind eine Community. Wir sind eine GEMEINSCHAFT, welches Deutschland vernichten möchte aber lass dies nicht soweit kommen. Wir müssen zurückschlagen und uns Verteidigen. Sie denken, nur weil wir Otakus sind können wir nichts aussrichten und wollen die nicht lizensiert animes verbieten, die aber die Community erst groß gemacht haben in Deutschland. Ohne sie, gäbe es keine große Anime Community in Deutschland.

      Das lizensierte Animes streamen illegal sind, kann man nachvollziehen, da man sie kaufen KANN aber bei nicht lizensierte Animes, gibt es keine Möglichkeit, sie anzuschauen, außer sie illegal anzuschauen und 2-3 Jahre warten ist zu viel, bzw viele Animes werden nicht mal in Deutschland lizensiert = Wir bekommen SIE NIE zu sehen. So was ist dann eine Frechheit und ein Angriff auf die Deutsche Community.

      Also müssen wir eine Petition gegen das Gesetz einreichen, um die deutsche anime Community zu schützen. Wir müssen dafür sorgen, dass nicht lizensierte Animes streamen okay sind. Wenn sie lizensiert werden, können die Anbieter der Streaming Seiten, sie entfernen. Damit wären beide Parteien zufrieden, jedenfalls ich würde das so stehen lassen und als gerecht sehen.

      Die Regierung will stress, dann bekommen sie es. Sie nehmen uns unsere Lebenskraft (animes) die für uns eine Zuflucht wurde, da wir in diese Gesellschaft nur ausgegrenzt werden. Animes kaufen ist die eine Sache aber wie soll man was kaufen, wenn man es nicht kaufen kann ? dann sollte man wenigsten die Möglichkeit haben, sie wo anders anzuschauen, solange sie man nicht kaufen kann. Also erhebt eure Waffen und auf in den Krieg. Für die Freiheit der Anime Welt !!!

      Lasst nicht zu, dass Anime Liebhaber in Deutschland zu einer bedrohten Art werden, wie zu aussterbende Tierarten. Genau so was sind wir in Deutschland. Streaming Seiten ist so gesehen unser Regenwald.

      Helden, folgt meinen Ruf und rettet die Animes. Wir zählen auf euch. Lasst dies nicht der Untergang der Welt von animes sein.
      In welche Welt lebst du ? Entscheide dich.

      ----->FF Geschichte: Die Zwei Welten-Theorie Die Zwei Welten-Theorie (Shadowman D. clasio)
    • Habe zwar schon weit über 100 Animes hinter mir, bin aber trotzdem kein Otaku! :D

      Generell kann man eigentlich (leider) sagen, das eine Petition absolut nichts bringt. Auch wenn alle Anime-Fans in Deutschland unterschreiben würden, wäre der Effekt meiner Meinung nach ziemlich gering, außer das in den Medien die News kommen wird "Anime Freaks machen sich stark für illegales Streaming"

      Jedoch werden heutzutage eigentlich recht schnell alle aktuellen Animes ( Die meisten ) lizenziert und die sind auch ziemlich schnell nach Japan Ausstrahlung im Internet ( Crunchyroll, Anime-On-Demand etc.). Da hat man dann halt 2-3 Abos für 20€ Monatlich. Also Möglichkeiten gibt es für gefühlt alle Animes die im Westen gut ankommen genüge. Wem jedoch sein Hobby keine 20€-30€ im Monat Wert ist sollte sich wohl ein anderes Hobby suchen, da er das wohl nicht so sehr mag dass das bisschen Geld dafür zu viel ist. Das diese lizenzierten Animes illegal sind ist mir auch reichlich egal bzw sollte ja auch so sein.

      Einige wenige (heutzutage sind das wirklich wenige) Animes werden jedoch nicht lizenziert. Klar kann man sich über die Sinnhaftigkeit streiten wieso das Illegal ist, vor allem da keine legale Möglichkeit in DE geboten ist die zu gucken. Jedoch ist auch das Eigentum anderer und der Rechenschaft Bürger muss halt auf die dann verzichten. Für alle anderen dürfte so ein Gesetz jedoch ziemlich egal sein, ich persönlich habe noch von keinem Fall gehört in dem eines der Japan-Studios außerhalb Japans rechtlich dagegen vorgegangen ist. Auch ist die Verfolgung bei nur streamen sehr schwer, weswegen sich das überhaupt nicht lohnt, da in DE eine max. Strafe von ca. 300€ auf sowas fallen kann.
      ワンピース
    • Immer locker bleiben

      Shadowman D. clasio schrieb:

      Im neuen gesetzt EUGH (C-527/15)
      1. Das ist kein Gesetz sondern ein Urteil des Europäischen Gerichtshof. Das ist aber kein Gesetz
      2. Das Urteil betrifft in erster Linie den Anbieter der Streaming Box filmspeler mit welcher man eine vorkonfigurierte Box kaufen konnte womit man illegale Inhalte Anschauen konnte. Das Gericht urteilt in ihrer Begründung das jeder der dieses Gerät gekauft hatte, wisse worauf er sich einlässt und dies somit unter iSv Art 3 Abs 1 Info-Richtlinie und eine Urheberrechtsverletzung im sinne der öffentlichen Wiedergabe darstelle
      3. Kinox.to oder sonstigen seiten sind immer noch in der Grauzone weil das Urteil sie wie in Punkt 2 nur auf filmspeler bezieht.
      4. Einige Juristen glauben aber das dieses Urteil sich auch auf Internetseiten in Form eines Referenzfalles beziehen könnte als Grundlage für ein weiteres Urteil. Dazu müsste aber erst jemand klagen und jemand einen Prozess gewinnen. Solange ist man auf der sicheren seite.
      5. Dein Restlicher Post ist mehr als lächerlich und man kann das kaum ernst nehmen.


      Btw. eine petition gegen ein Urteil ist sinnvoll. Die machen das bestimmt Rückgängig, wirklich!!!
    • Áyu schrieb:

      Dein Restlicher Post ist mehr als lächerlich und man kann das kaum ernst nehmen.
      Eigentlich sollte dieser Post im Spam Bereich erscheinen aber wurde dann irgendwie verschoben. Habe da extra etwas humor rein gesteckt :D dachte zuerst der Beitrag wurde erst gar nicht erstellt.

      Wenn ich mal auf ein Video in YT verweisen darf, sagte der das auch uns, die Zuschauer strafen drohen.

      In welche Welt lebst du ? Entscheide dich.

      ----->FF Geschichte: Die Zwei Welten-Theorie Die Zwei Welten-Theorie (Shadowman D. clasio)
    • Ich habe gerade einen super Artikel über die Probleme mit der Hektik in der heutigen Welt gefunden. Der Artikel ist aus der Perspektive der Wissenschaft geschrieben, wo wir uns mit immer mehr Publikationen und Erfindungen überschlagen, aber kaum revolutionäre neue Gedanken hervorkommen. Sehr lesenswert, weil diese Entwicklung unser aller Leben betrifft und sich auf viele Alltagssituationen übertragen lässt.

      ethz.ch/de/news-und-veranstalt…s-aus-dem-Hamsterrad.html
      Hello, I'm Mathemagica, the man who will become pirate king.
    • @Mathemagica: Der Artikel ist sehr gut und sehr humorvoll geschrieben, keine Frage, jedoch finde ich, ist es nicht damit getan, wenn man die Hektik in der heutigen Welt nur auf unsere technologischen Errungenschaften beschränkt.

      Für mich gibt es noch eine weitere Ursache daran, dass es in der heutigen Welt so hektisch zugeht: Wir leben in einem Wirtschaftssystem, das die Reichen noch reicher macht und die Mittelschicht immer weiter verschwinden lässt. Heutzutage muss fast jeder in der Familie einen Job haben, damit sie überhaupt noch über die Runden kommen. (Inflation, Steuererhöhungen, usw..)
      Ein Mann ist ein Mann, wenn er sich nicht zu schade ist, seine kindlichen Seiten zu zeigen.
    • Ein guter Punkt. Wenn im Artikel von verstärktem Wettbewerb um Grants, Publikationen etc. gesprochen wird, dann spielt das auch dort eine starke Rolle, denn Arbeitsstellen sind nicht so sicher wie es uns angenehm wäre und gerade hochkarätische Jobs sind extrem wechselhaft, wenn man sich nicht an der Spitze einnisten kann. Ich würde aber tiefe Löhne und den Geiz der Oberschicht stärker hervorheben als die Ursachen, die du genannt hast. Grundsätzlich ist das Geld durchaus vorhanden. Es verrottet einfach auf Bankkonten, anstatt durch viele Hände zu fliessen. Dadurch wird der Wirtschaft das Geld entzogen, das bei der gegebenen Produktivität der Bevölkerung da sein sollte. Also ja, wirtschaftliche Probleme haben ebenfalls viel mit der heutigen Hektik zu tun. Früher hätte sich das vielleicht anders entladen als heute.
      ______

      Ich weiss ehrlich gesagt nicht, ob das sehr bekannt ist, aber gestern war anscheinend der Tag des Ozons. Im Zukunftsblog der ETH war deshalb ein Artikel darüber, welchen Erfolg das globale Abkommen bezüglich des Ozonloches hatte und weshalb es trotzdem kritisiert wird.

      ethz.ch/de/news-und-veranstalt…montrealer-protokoll.html


      Die Kritik baut auf ziemlich haltlosen und zynischen Behauptungen auf und wünscht sich letztendlich eine einfachere Welt, die es schlicht und einfach nicht gibt. Es ist auch unübersehbar, wie dieses Abkommen als Vorbild für ein funktionierendes Klimaabkommen dienen könnte.

      ______

      Und gleich noch ein weiterer Artikel, diesmal über Sport und Gesetzgebung im internationalen Sport. Die Universität Zürich hat sich mit Verantwortlichen des olympischen Komitees und Japanern zusammengetan, um bessere rechtliche und ethische Massstäbe zu diskutieren. Dabei ist interessanterweise das Schweizer Recht von besonderer Bedeutung, weil viele internationale Sportvereine (bekanntestes Beispiel: FIFA) in der Schweiz stationiert sind und dem Schweizer Recht unterliegen.

      news.uzh.ch/de/articles/2017/sportrecht.html

      ______

      Wie führt man gute, aber politisch unbeliebte Reformen ein? Der folgende Blogeintrag befasst sich mit dieser Frage speziell im Fall der Subventionen von Fossil-Energie. Die zentrale Idee ist, aus der besseren Alternative eine Chance für mehr Leute zu machen (in diesem Beispiel eine Chance für unabhängige Anbieter nachhaltiger Energiequellen). Dadurch verändert sich das Machtgefüge und die Reform wird mehrheitsfähig. Ein besonderer Kniff liegt darin, den Wandel für die betroffenen Konsumierenden tragbar zu machen (Kostenpunkt). Das Prinzip liesse sich an vielen Orten anwenden, von Energiepolitik bis zu einem Rauchverbot.

      Link




      Der türkische Schriftsteller Ahmet Altan ist zur Zeit wegen Kritik an der Regierung in einem Hochsicherheitsgefängnis in der Türkei. Er hat einen Brief aus dem Gefängnis herausschmuggeln können, in dem er erklärt, weshalb ihn das Gefängnis nicht halten kann. Die NZZ hat eine Übersetzung des Briefes veröffentlicht. Unten ist der Link, der hoffentlich funktioniert.

      Artikel
      Hello, I'm Mathemagica, the man who will become pirate king.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mathemagica ()