Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

  • I'm gonna dance with somebody So beginnt also das große Abenteuer in Wa no Kuni, wenn auch etwas ungewöhnlich, ist ein Teil der Strohhüte ja bereits vor Ort. Für weniger ungewöhnlich wird es sich jedoch mit der Funkstille aus Mary Geoise gestalten, denn ich denke nicht, dass es vor dem Ende auf dieser Insel neue Einblicke in die Handlung dort geben wird, da sonst wohl kein richtiger Fluss in beide Handlungsstränge kommen würde. Zumal ich nicht ganz verstehe, wie sich einerseits darüber beklagt w…

  • #SaveYourInternet

    Thrawn - - Diskussionsecke

    Beitrag

    Im Prinzip ist es ja heute auch schon so, dass man Künstler (nach)gefragt sein muss, um davon leben zu können: Findet man nicht statt, dann bekommt man kein Geld. Und es gab und gibt ja durchaus Mäzene, die Künstlern eine Absicherung geben, damit diese frei schaffen können. Selbst wenn diese keine Einzelpersonen mehr sind, sondern eine Gemeinschaft aus "Konsumenten" der Werke, das Prinzip ist ja das gleiche. Worum es hier aber ganz grundsätzlich geht ist das RECHT am eigenen Werk. Was du alles s…

  • #SaveYourInternet

    Thrawn - - Diskussionsecke

    Beitrag

    Das schrieb ich ja schon in meinem ersten Beitrag, dass man über neue Verbreitungswege und -formen nachdenken kann, aber das Urheberrecht darüber grundsätzlich zu verwerfen halte ich für den falschen Weg, handelt es sich doch um eine Form des geistigen Eigentums. Bestes Beispiel wäre hier wohl, wie wir Woche für Woche die Kapitel lesen: im Netz und ohne dass Oda dafür etwas bekommt. Natürlich kaufen sich hoffentlich alle die Bände, sobald sie erscheinen, es ginge aber auch ohne. Mehr noch, selbs…

  • #SaveYourInternet

    Thrawn - - Diskussionsecke

    Beitrag

    Dann sollte man aber gleichzeitig weiter denken als nur bis zum Bildschirm vor der Nase und überlegen, warum Gesetze gemacht werden und generell, welche Ideen damit verbunden sind. Denn es mag stimmen, dass es Auswüchse wie befürchtet vorkommen, weil NIEMAND der Beteiligten (Gesetzgeber, Plattformbetreiber und Nutzer) eine richtige Vorstellung davon hat, wie man es richtig umsetzt. Dazu muss man vielleicht einen Schritt zurückgehen, als Fernsehen und Zeitungen noch ein "Veröffentlichungsmonopol"…

  • I've been watching, I've been waiting In the shadows for my time Schattengestalten haben ja immer eine gewisse Anziehungskraft, und so lädt auch Im zu allerlei Spekulationen ein. Allerdings haben wir nichts in der Hand, was man über ihn oder sie diskutieren könnte, wissen wir ja nicht einmal, ob es dieselbe Gestalt ist, die vor 2 Kapiteln den gefrorenen Strohhut aufgesucht hat. Insofern halte ich auch nicht viel davon, dass Im bereits seit 800 Jahren die Geschicke der Welt lenkt und/oder ein noc…

  • #SaveYourInternet

    Thrawn - - Diskussionsecke

    Beitrag

    Ich denke, hier wird mal wieder viel zu viel mit zu heißer Tastatur geschrieben. Wenn ich mir den Eingangsbeitrag durchlese und mir dann die Diskussion durchlese, finde ich keinen einzigen Verweis auf beschrieben Artikel 13 selbst (oder das gesamte Gesetzespaket), dafür ausschließlich Gegenpositionen, welche wohl an Übertreibungen kaum zu überbieten sind, und generellen Totschlagkeulen wie Zensur und Totalitarismus. Dabei sollte man doch gerade in Zeiten wie diesen eine möglichst sachorientierte…

  • Medienboard

    Thrawn - - Diskussionsecke

    Beitrag

    Ich weiß schon, warum man Statistiken nicht immer und schon gar nicht unreflektiert als Diskussionsgrundlage nehmen sollte, denn Statistik ist eine Hure. Sie gibt dir, was du willst, aber wie nah an der Realität das ist steht auf einem anderen Blatt. Denn so werden sich hier ja auch die Zahlen um die Ohren geworfen, ohne zu hinterfragen, was sie überhaupt bedeuten und wie sie zustande kommen. Nicht zuletzt sollte man sie auch in Relation setzen. So würden ohne Migranten 6 von 7 Gewaltdelikten de…

  • Medienboard

    Thrawn - - Diskussionsecke

    Beitrag

    Warum muss man emotional statt rational reagieren? Ich finde, beide Reaktionen kann man nachvollziehen. Es gibt aber keine absolute richtige oder falsche Reaktion. Man kann es richtig oder falsch finden, angemessen oder unangemessen, nur sollte man seine eigene Reaktion nicht als alleinigen Maßstab für Alle sehen. Und ja, es ist nun einmal so, dass jede Tat einen individuellen Grund hat, weswegen auch jeder Fall erst vor Gericht verhandelt und mit einer individuellen Strafe sanktioniert oder der…

  • Medienboard

    Thrawn - - Diskussionsecke

    Beitrag

    Da wäre als erstes festzuhalten, dass Tatverdächtige nicht automatisch Täter sind. Denn tatsächlich werden Ausländer, und erst recht Asylbewerber, öfter angezeigt, man könnte fast "verpfiffen" oder "denunziert" schreiben. Wie viel tatsächliche Täter unterschiedlicher Herkunft es also gibt sagen solche Statistiken nicht aus, denn dazu müsste man die Prozesse entsprechend verfolgen. Und bei schweren Straftaten dauern solche Prozesse entsprechend lange, weshalb die Verfahren mit den seit 2015 zu un…

  • Medienboard

    Thrawn - - Diskussionsecke

    Beitrag

    Wenn ich mir diese Video anschaue, selbst in dieser Kürze, zeigt sich hier exemplarisch, wie heutzutage in Diskussionen nur zu gerne vorgegangen wird: verkürzt und damit falsch. Es werden 3 Gründe genannt, auf einen wird eingegangen, und das auch noch vollkommen unreflektiert. Diese Simplifizierung führt doch erst dazu, das große Ganze nicht mehr zu verstehen, meist verstehen zu wollen. Aber selbst wenn ich mal ebenso die Gründe 1 und 3, wirtschaftliche und mediale, für die Verunsicherung in die…

  • Medienboard

    Thrawn - - Diskussionsecke

    Beitrag

    Naja, wenn man eine lineare Kausalität zugrundelegt kann man es sich tatsächlich einfach machen und schreiben, sie würde noch leben, wenn... Die Sache ist nur, so einfach ist es eben nicht, denn die Dinge sind nicht linear, sondern komplex und chaotisch. Wer weiß, ob sie nicht einem anderen Täter zum Opfer gefallen wäre; das Gegenteil kann man ja nicht mehr beweisen, aber wohlfeil behaupten. Mehr noch, vielleicht hätte der Täter ein anderes Opfer gefunden oder gar noch mehr, weil er nicht so kon…

  • I see skies of blue and clouds of white The bright blessed day, the dark sacred night Die Reverie kann also beginnen und erwartungsgemäß finden sich die Freunde der Strohhüte recht schnell zusammen. Ob es dazu einer kleinen Zusammenfassung bedurft hätte, um die eigentlich bekannten Gesichter zu porträtieren sei dahingestellt, die Interaktionen dagegen waren ganz interessant zu sehen und auch die Größe und Bedeutung von Mary Geoise als eine Art Hauptstadt der Welt kam gut zur Geltung. Nur kommt a…

  • Euer aktueller Status

    Thrawn - - Fun & Spam

    Beitrag

    Ich frage mich, was am 10.000sten Beitrag in diesem Thread so toll sein soll.

  • There's no time No time to remember these days No time to hold back in that size Nach dem abruptem Ende auf Whole Cake Island beginnen nun die üblichen Kapitel, in welchen der Blick über die Welt zu Freund und Feind schweift, aber auch die Reise zur nächsten Insel abgebildet wird. Wobei letzteres eher ungewöhnlich ist als Mischung mit dem eben üblichen Blick, wobei sich mir durchaus die Frage stellt, warum Sanji nun noch einen Kampfanzug von seiner Familie bekommen hat. Als vernachlässigbare Ran…

  • I can tell by your face I'm all over the place Das war es dann also mit Whole Cake Island - vorerst, wie zu befürchten steht. So langatmig, wie sich die Handlung auf der Flucht hingezogen hat, so abrupt sie nun. Und mal wieder fehlen ein paar Erklärungen, wodurch es sich umso er- und gezwungener anfühlt. Welche besondere Rolle spielte denn nun die Torte, die so viel Zeit und Aufwand gekostet hat? Dass sich Big Mom kurz ins Gras legt und über den Geschmack freut ist mir da eindeutig zu wenig ange…

  • Channels red One word said Blacklisted With vertigo make you dead So geht die wilde Flucht der Strohhüte (leider nicht wirklich) weiter und es ist weiter kein wirkliches Ende absehbar. Zwar konnte sich Big Mom nun endlich an der für sie gedachten Torte verköstigen, aber sonst? Die Handlung springt für mich irgendwie von einem Aufhänger zum nächsten, nach der Germa tauchen auch noch die Sonnen-Piraten auf, nur damit nun eine scheinbare Katastrophe eintritt. Dabei sollte Jedem klar sein, dass dies…

  • We're blood brothers We're blood brothers Mal wieder zeigt sich, dass auch Wasser dicker als Blut sein kann, wenn die Anreize entsprechend sind. So sagte sich Sanji bereits in seiner Kindheit los und in Big Moms Familie machen Einige ihr eigenes Ding, während der Zusammenhalt in der Fire-Tank- und erst recht der Strohhutbande ungleich größer ist. Dennoch kann es natürlich auch zur Zusammenarbeit kommen, wie sich bei der Germa und dem fliehenden Sanji zeigt. There are times when I feel I'm afraid…

  • Settle for the cynical, you're so political You're getting ready 'cause the first move is critical Hajrudin hatte seinen Abgang von Buggy ja bereits angekündigt gehabt, womit dessen Durchführung nur die logische Konsequenz ist. Mag sein, dass dem Shichibukai das nicht gefällt, doch wirklich etwas gegen tun wird er wohl kaum können. Und ebenso abwarten werden auch Sanji und Pudding einerseits und die Streitkräfte Big Moms andererseits nur können, läuft die Zeit bis zum vereinbarten Treffen unerbi…

  • Bombenspiel I

    Thrawn - - Fun & Spam

    Beitrag

    Nach über 2 Monaten schon. - 6 Der unter mir wartet nicht ganz so lange.

  • Blöde Frage - Blöde Antwort

    Thrawn - - Fun & Spam

    Beitrag

    Wenn dieses Wort jemals erfunden werden sollte... vielleicht. Wer erfindet denn solche oder ähnliche Wörter?